Estnische Vornamen

Hier findest du typisch estnische Vornamen für Jungen und Mädchen. Aus der estnischen Sprache hervorgegangene Namen ebenso wie Babynamen, die in Estland besonders gerne und häufig vergeben werden.

Estnische Vornamen

Die estnische Sprache und ihre Entwicklung

Estland ist ein baltischer Staat, aber die Esten sind kein baltisches Volk. Sie fallen von den Völkern Nordosteuropas also ein wenig aus dem Rahmen. Auch wenn dieses Volk schon seit möglicherweise mehreren Jahrtausenden in dieser Region lebt, unterscheidet sich ihre Kultur von den benachbarten Völkern. Sowohl Letten als auch Litauer sind dagegen baltische Völker. Die Vorfahren der Esten müssen dagegen von außerhalb des Baltikums eingewandert sein. Woher kommen also die Esten, welche Sprache sprechen sie und wie wirkt sich dies auf estnische Vornamen aus? Alle Informationen zu diesem Volk, seiner Geschichte und Sprache finden sich hier.

Das Baltikum ist seit sehr langer Zeit besiedelt. Schon mehrere Jahrtausende hielten sich Menschen hier auf. Über diese Menschen ist nur wenig bekannt. Wir wissen nicht, welche Sprache sie gesprochen haben und welche Kultur sie besaßen. Ihre Hinterlassenschaften lassen sich nur durch die Archäologie erforschen. Leider können diese materiellen Hinterlassenschaften uns nicht sagen, zu welchem Volk oder gar Völkern jene Menschen gehörten.

Erst mit der Entwicklung der Schrift lassen sich solche Aussagen tätigen. Doch im Baltikum kam die Schrift erst sehr spät auf. Doch im Mittelmeerraum gab es bereits Jahrhunderte früher die Schrift. So finden sich spärliche Informationen aus römischen und griechischen Quellen zu diesem Raum. Das Baltikum war nicht unbedingt ein Gebiet, in das Römer und Griechen zu reisen pflegten, aber aufgrund von Handel mit dort lebenden Völkern gelangten auch einige Informationen in antike Quellen. Tacitus spricht als erster von den Aesti, die dort leben. Historiker weisen jedoch die Verwandtschaft der Aesti mit den Esten zurück, denn es gab auch einen baltischen Stamm der Asten. Historisch lässt sich also die Existenz der Esten um Christi Geburt herum nicht belegen.

Aber die Archäologie kann zumindest einige Indizien liefern. Denn Archäologen können die materielle Kultur zum Beispiel Formen von Keramik und Bronze- und Eisengegenständen vergleichen und versuchen, auf diese Weise Kontinuitäten und Brüche zu belegen. So lässt sich bestätigen, dass die Menschen, die um Christi Geburt, also kurz vor der Zeit, die Tacitus beschreibt, sicherlich mit jenen Menschen verwandt sind, die im zweiten Jahrtausend vor unserer Zeit dort lebten, in der Bronzezeit.

Es gibt eine kulturelle Kontinuität, die keine Hinweise auf größere Aus- oder Einwanderung in dieses Gebiet nahelegt. Das bedeutet aber nicht, dass um 1.800 vor unserer Zeit bereits die Esten als Volk oder Stamm existiert haben, sondern lediglich, dass Menschen, die zu ihren Vorfahren zu zählen sind, diesen Raum bereits aufgesucht haben. Die baltischen Völker, wie Letten und Litauer, sind dagegen viel länger in diesem Raum präsent gewesen.

Namensgebung der Esten

Ein wichtiger Beleg dafür, dass die Esten kein baltisches Volk sind, ist die Sprache. Das Estnische unterscheidet sich vom Lettischen und Litauischen. Es gehört zu den finnougrischen Sprachen, ist also mit dem modernen Finnischen, aber auch dem Ungarischen verwandt. Dies legt nahe, dass die Vorfahren um 2.000 vor unserer Zeit aus Zentralasien in das Baltikum eingewandert sind. Da sich auch die Vornamen sehr stark an den Sprachen orientieren, unterscheiden sich die estnischen Vornamen von jenen der benachbarten Völker.

Estnische Vornamen sind sehr naturbezogen. Traditionelle Vornamen ähneln jener der alten Finnen oder anderen nomadischen Völker Zentralasiens. Da die Esten jedoch im Mittelalter sehr früh christianisiert wurden, gibt es viele neue Vornamen mit christlichem Bezug. Und natürlich haben im Laufe der Zeit auch das Lettische, Litauische, Russische und das Deutsche ihre Spuren hinterlassen. Viele Vornamen sind Äquivalente mitteleuropäischer Namen, die aufgrund der sehr stark unterschiedlichen Aussprache des Estnischen nicht mehr als solche zu erkennen sind.

Estnische Vornamen in Deutschland

Top-10-Liste mit den beliebtesten estnischen Vornamen in Deutschland. Diese estnischen Namen wurden im Jahr 2022 am häufigsten als Babynamen vergeben.

Ähnliche Sprachen und Regionen:

Estnische Vornamen von A bis Z

Alle estnischen Vornamen in einer alphabetischen Liste von A wie Aarne bis Z wie Volli. Mit Informationen zur Bedeutung, Herkunft, Sprache und Beliebtheit.

Name Bedeutung / Sprache Beliebtheit
Aarne Arne = Adler; wie ein Adler herrschend.
  • Estnisch
  • Finnisch
454 Stimmen
5 Kommentare
Adelheid Ein Vorname mit althochdeutschen Ursprung. Seine Bedeutung lautet "von edler Sorte/Herkunft", "von edlem Wesen", "die Edle", "die Adelige" oder auch "die Vornehme".
  • Althochdeutsch
  • Dänisch
  • Deutsch
  • Estnisch
  • Holländisch
  • Norwegisch
  • Schwedisch
256 Stimmen
59 Kommentare
Älisia Der Name ist eine Abwandlung von Alicia und bedeutet "die Edle", "die Vornehme" oder "von edlem Wesen". Ebenfalls stellt der Vorname eine Variante von Alexandra dar und heißt dann "die Männer Abwehrende", "die Beschützerin" oder "die Verteidigerin".
  • Altgriechisch
  • Althochdeutsch
  • Estnisch
  • Finnisch
  • Schwedisch
127 Stimmen
13 Kommentare
Age Ein alter Vorname, der mehrere Ursprünge und mögliche Bedeutungen hat. Im deutschen Sprachgebrauch wird meist die Interpretation "die Schneide des Schwertes" verwendet.
  • Altgermanisch
  • Althochdeutsch
  • Altnordisch
  • Dänisch
  • Estnisch
  • Friesisch
  • Isländisch
  • Norwegisch
  • Schwedisch
120 Stimmen
7 Kommentare
Agnes Eine latinisierte Form des alten griechischen Namens Hagne mit der Bedeutung "die Reine".
  • Altgriechisch
  • Dänisch
  • Deutsch
  • Englisch
  • Estnisch
  • Französisch
  • Holländisch
  • Isländisch
  • Katalanisch
  • Latinisiert
  • Norwegisch
  • Schwedisch
  • Skandinavisch
  • Ungarisch
5530 Stimmen
390 Kommentare
Agu Eine estnische Kurzform von August mit der Bedeutung "der Erhabene".
  • Afrikanisch
  • Estnisch
  • Igbo
  • Lateinisch
  • Nigerianisch
16 Stimmen
1 Kommentar
Ahti aus der finnischen Mythologie: Gott der Meere und des Fischens, Mann der Göttin Vellamo
  • Estnisch
  • Finnisch
110 Stimmen
0 Kommentare
Ahto Gott der Meere und Ozeane Acht (Althochdeutsch)
  • Baltisch
  • Estnisch
116 Stimmen
2 Kommentare
Aimo große Menge westfränkische und lateinische Form von Haimo finnisch: Gott besitzt finnische Form von Achaz (Bedeutung: der Herr besitzt).
  • Estnisch
  • Finnisch
478 Stimmen
8 Kommentare
Ain Auge
  • Arabisch
  • Estnisch
181 Stimmen
2 Kommentare
Aino Ein finnischer Name mit der Bedeutung "die Einzige".
  • Estnisch
  • Finnisch
294 Stimmen
14 Kommentare
Airi Aus dem Japanischen für "geliebter Jasmin", aber auch finnisch für "die Botin".
  • Estnisch
  • Finnisch
  • Japanisch
137 Stimmen
4 Kommentare
Aleksander Eine polnische und norwegische Form von Alexander. Die Bedeutung des Namens lautet "der Männer Abwehrende".
  • Albanisch
  • Altgriechisch
  • Bulgarisch
  • Dänisch
  • Estnisch
  • Nordisch
  • Norwegisch
  • Polnisch
  • Russisch
  • Skandinavisch
  • Slowenisch
120 Stimmen
4 Kommentare
Aleksandra Slawische Form von Alexandra mit der Bedeutung "die Beschützerin".
  • Altgriechisch
  • Bulgarisch
  • Estnisch
  • Kroatisch
  • Lettisch
  • Litauisch
  • Mazedonisch
  • Polnisch
  • Russisch
  • Serbisch
  • Slawisch
  • Slowenisch
  • Ukrainisch
443 Stimmen
43 Kommentare
Alide Der Name ist eine friesische Kurzform von Adelheid. Er bedeutet übersetzt "die Adelige", "die Edle", "die Vornehme" oder "von edlem Wesen".
  • Althochdeutsch
  • Deutsch
  • Estnisch
  • Holländisch
  • Italienisch
  • Niederdeutsch
41 Stimmen
4 Kommentare
Alise Der Vorname ist eine moderne lettische Form von Alice. Er kommt aus dem Althochdeutschen und bedeutet sinngemäß übersetzt "von adliger Herkunft" oder "von edlem Wesen".
  • Althochdeutsch
  • Baltisch
  • Estnisch
  • Lettisch
  • Litauisch
278 Stimmen
3 Kommentare
Allan Eine dänische, englische, estnische und schwedische Variante von Alan mit der Bedeutung "der kleine Fels".
  • Bretonisch
  • Dänisch
  • Englisch
  • Estnisch
  • Keltisch
  • Schottisch
  • Schwedisch
91 Stimmen
10 Kommentare
Alvar Alvar heisst Elfenheer und erinnert auch an allvar = Ernst auf schwedisch.
  • Altnordisch
  • Estnisch
  • Isländisch
  • Schwedisch
  • Skandinavisch
150 Stimmen
7 Kommentare
Alvo Name altnordischen Ursprungs mit der Bedeutung "der Elf", "der Naturgeist" und "der Krieger".
  • Althochdeutsch
  • Altnordisch
  • Estnisch
30 Stimmen
1 Kommentar
Amme Der Name heißt wie der gleichnamige estnische Fluss oder wird abgeleitet aus dem Gotischen mit den Bedeutungen "der Mutige" und "der Fleißige".
  • Estnisch
  • Friesisch
  • Gotisch
  • Ostfriesisch
25 Stimmen
2 Kommentare
Andra Eine Nebenform von Andrea ("die Männliche") oder eine Kurzform von Alexandra ("die Beschützerin").
  • Altgriechisch
  • Estnisch
  • Lettisch
  • Rumänisch
453 Stimmen
95 Kommentare
Andres Estnische und spanische Form von Andreas mit der Bedeutung "der Tapfere", "der Mannhafte" oder "der Männliche", vom altgriechischen Wort "andreios" (mannhaft, tapfer).
  • Altgriechisch
  • Estnisch
  • Spanisch
160 Stimmen
7 Kommentare
Andrus Estnische Variante und ukrainische Koseform von Andreas mit der Bedeutung "der Tapfere" oder "der Mannhafte".
  • Altgriechisch
  • Estnisch
  • Ukrainisch
173 Stimmen
1 Kommentar
Anna Anna ist die griechische Form der hebräischen Namen Hannah/Channah. Seine Bedeutung lautet "die Begnadete" und "Gott ist gnädig".
  • Althebräisch
  • Bretonisch
  • Dänisch
  • Deutsch
  • Englisch
  • Estnisch
  • Färöisch
  • Griechisch
  • Holländisch
  • Italienisch
  • Lateinisch
  • Lettisch
  • Okzitanisch
  • Polnisch
  • Russisch
  • Samisch
  • Skandinavisch
  • Ungarisch
14376 Stimmen
1239 Kommentare
Annela Eine estnische Abwandlung von Anne mit der Bedeutung "die Begnadete".
  • Althebräisch
  • Estnisch
12 Stimmen
1 Kommentar
Annele Eine estnische, finnische und schwedische Koseform von Anne mit der Bedeutung "die Begnadete".
  • Althebräisch
  • Estnisch
  • Finnisch
  • Schwedisch
20 Stimmen
1 Kommentar
Anneli Eine süddeutsche Koseform von Anne mit der Bedeutung "die Begnadete".
  • Althebräisch
  • Deutsch
  • Estnisch
  • Finnisch
  • Oberdeutsch
  • Schwedisch
  • Schweizerisch
295 Stimmen
21 Kommentare
Annika Eine niederdeutsche und schwedische Koseform von Anna mit der Bedeutung "die Anmutige".
  • Althebräisch
  • Estnisch
  • Finnisch
  • Holländisch
  • Niederdeutsch
  • Niederländisch
  • Schwedisch
  • Skandinavisch
8303 Stimmen
506 Kommentare
Anniki Der Name ist eine skandinavische und finnische Koseform von Anna mit der Bedeutung "die Begnadete".
  • Althebräisch
  • Estnisch
  • Finnisch
  • Skandinavisch
63 Stimmen
26 Kommentare
Ants Der Name Ants ist altestnisch und eine Ableitung von Johannes.
  • Althebräisch
  • Estnisch
114 Stimmen
2 Kommentare
Anu anu = der Vorfahre, der Urahn (Altnordisch) irisch = Göttin des Reichtums und der Flüsse keltisch = von Dana/Danu, die Muttergöttin (Mutter Erde) in der keltischen Mythologie
  • Estnisch
  • Finnisch
  • Semitisch
343 Stimmen
9 Kommentare
Arto stammt von Artus ab, Artus (keltisch) = der Bär;Arto – finnischer Form von ‘Arthur’
  • Baltisch
  • Estnisch
  • Finnisch
  • Keltisch
  • Lettisch
111 Stimmen
1 Kommentar
Arved Eine Nebenform des Namens Arvid mit der Bedeutung "der Adler des Waldes".
  • Altnordisch
  • Deutsch
  • Estnisch
  • Nordisch
  • Skandinavisch
1893 Stimmen
24 Kommentare
Arvo Ein finnischer Vorname mit den Bedeutungen "der Wertvolle" oder "der Würdige".
  • Estnisch
  • Finnisch
  • Samisch
192 Stimmen
5 Kommentare
Assar Ein schwedischer Vorname mit der Bedeutung "derjenige, der antwortet".
  • Altnordisch
  • Estnisch
  • Finnisch
  • Norwegisch
  • Schwedisch
2 Stimmen
0 Kommentare
Aulikki Weibliche Form von Aulis mit der Bedeutung "die Großzügige" oder "die Hilfsbereite", abgeleitet vom finnischen "aulis" (bereitwillig, großzügig).
  • Erfunden
  • Estnisch
  • Finnisch
205 Stimmen
7 Kommentare
Aulis "Der Großzügige" oder "der Hilfsbereite", abgeleitet vom finnischen "aulis" (bereitwillig, großzügig).
  • Estnisch
  • Finnisch
39 Stimmen
0 Kommentare
Ave Nach der altrömischen und lateinischen Anrede "ave!" mit der Bedeutung "sei gegrüßt!".
  • Englisch
  • Estnisch
  • Lateinisch
57 Stimmen
7 Kommentare
Betti Estnische, ungarische und englische Kurzform von Elisabeth mit der Bedeutung "Gott ist Fülle" oder "Gott ist Vollkommenheit".
  • Althebräisch
  • Englisch
  • Estnisch
  • Ungarisch
186 Stimmen
4 Kommentare
Birgit Ein skandinavischer Vorname mit der Bedeutung "die Erhabene" oder "die Helfende".
  • Altnordisch
  • Dänisch
  • Deutsch
  • Estnisch
  • Keltisch
  • Norwegisch
  • Schwedisch
  • Skandinavisch
3787 Stimmen
700 Kommentare
Cilla Eine holländische und schwedische Kurzform von Cäcilia. Der Name kommt aus dem Lateinischen und bedeutet "die Blinde".
  • Englisch
  • Estnisch
  • Holländisch
  • Lateinisch
  • Schwedisch
57 Stimmen
12 Kommentare
Edvin Nordische, bosnische und albanische Variante von Edwin mit der Bedeutung "der Freund des Besitzes" oder "der wohlhabende Freund".
  • Albanisch
  • Altenglisch
  • Bosnisch
  • Dänisch
  • Estnisch
  • Finnisch
  • Nordisch
  • Norwegisch
  • Schwedisch
  • Skandinavisch
241 Stimmen
6 Kommentare
Eero Eine finnische Form von Eric, der "der ewige Herrscher" bedeutet.
  • Altnordisch
  • Estnisch
  • Finnisch
581 Stimmen
4 Kommentare
Eeva Der Name ist eine estnische und finnische Form von Eva mit der Bedeutung "die Leben Spendende".
  • Althebräisch
  • Estnisch
  • Finnisch
201 Stimmen
3 Kommentare
Eevi Eine finnische Variante des Namens Eva mit der Bedeutung "die Leben Spendende".
  • Althebräisch
  • Estnisch
  • Finnisch
203 Stimmen
4 Kommentare
Eha Eha bedeutet auf Estnisch Abendlicht oder Dämmerung.
  • Estnisch
114 Stimmen
0 Kommentare
Einar Einar : nordischer Vornamen altislänischer Herkunft : der allein kämpft! aus dem buch nordische Vornamen von dietrich Voorgang
  • Altisländisch
  • Dänisch
  • Estnisch
  • Isländisch
  • Norwegisch
  • Schwedisch
  • Skandinavisch
4545 Stimmen
21 Kommentare
Ekke Eine Kurzform von Eckhard: "Spitze/Schneide einer Waffe" von ahd. "ekka".
  • Altdeutsch
  • Althochdeutsch
  • Deutsch
  • Estnisch
  • Finnisch
  • Schwedisch
44 Stimmen
2 Kommentare
Elga Eine estnische, italienische und lettische Form von Helga mit der Bedeutung "die Heilige" oder auch "die Gesunde".
  • Altnordisch
  • Estnisch
  • Italienisch
  • Lettisch
  • Portugiesisch
  • Spanisch
79 Stimmen
10 Kommentare
Eliise Kurzform von Eliisabet, der estnischen Form von Elisabeth, mit der Bedeutung "Gott ist Fülle" oder "Gott ist Vollkommenheit".
  • Althebräisch
  • Estnisch
154 Stimmen
0 Kommentare

Estnische Vornamen - 1-50 von 301

Estnische Jungennamen

Wenn du deinem Sohn einen typischen estnischen Jungennamen geben möchtest, findest du hier eine tolle Auswahl schöner und beliebter männlicher Vornamen.

Estnische Jungennamen von A bis Z

Durchstöbere estnische Jungennamen sortiert nach deren Anfangsbuchstaben:

Beliebte estnische Jungennamen

Rangliste der beliebtesten estnischen Jungennamen laut Baby-Vornamen-Ranking:

Rang Rang Name Beliebtheit
estnisch gesamt Nur Einzelnamen Stimmen & Kommentare
1 28 Karl
12296 Stimmen
154 Kommentare
2 65 Rasmus
8774 Stimmen
104 Kommentare
3 74 Hannes
8110 Stimmen
134 Kommentare
4 92 Lennart
7168 Stimmen
150 Kommentare
5 106 Ragnar
6734 Stimmen
78 Kommentare
6 162 Einar
4545 Stimmen
21 Kommentare
7 319 Erik
2444 Stimmen
144 Kommentare
8 377 Kalle
1969 Stimmen
46 Kommentare
9 394 Arved
1893 Stimmen
24 Kommentare
10 480 Paavo
1548 Stimmen
9 Kommentare
11 497 Ilja
1465 Stimmen
85 Kommentare
12 514 Janne
1361 Stimmen
234 Kommentare
13 552 Matti
1203 Stimmen
183 Kommentare
14 567 Ingmar
1144 Stimmen
34 Kommentare
15 599 Lauri
980 Stimmen
59 Kommentare
16 629 Taavi
869 Stimmen
28 Kommentare
17 687 Sander
709 Stimmen
31 Kommentare
18 769 Eero
581 Stimmen
4 Kommentare
19 776 Janek
566 Stimmen
37 Kommentare
20 779 Marko
561 Stimmen
50 Kommentare
21 838 Aimo
478 Stimmen
8 Kommentare
22 857 Aarne
454 Stimmen
5 Kommentare
23 858 Ott
453 Stimmen
4 Kommentare
24 868 Jaan
436 Stimmen
5 Kommentare
25 908 Risto
381 Stimmen
7 Kommentare
26 912 Mikko
373 Stimmen
25 Kommentare
27 917 Martti
368 Stimmen
4 Kommentare
28 925 Tanel
359 Stimmen
5 Kommentare
29 943 Mati
340 Stimmen
8 Kommentare
30 955 Kristjan
327 Stimmen
2 Kommentare
31 959 Jaak
323 Stimmen
2 Kommentare
32 975 Mare
306 Stimmen
18 Kommentare
33 984 Ivar
297 Stimmen
10 Kommentare
33 984 Toivo
297 Stimmen
4 Kommentare
34 1030 Uku
251 Stimmen
1 Kommentar
35 1032 Tarmo
249 Stimmen
0 Kommentare
36 1033 Veiko
248 Stimmen
8 Kommentare
37 1035 Elis
246 Stimmen
24 Kommentare
37 1035 Urmas
246 Stimmen
1 Kommentar
38 1040 Edvin
241 Stimmen
6 Kommentare
39 1043 Kaarel
238 Stimmen
0 Kommentare
40 1048 Ilmar
233 Stimmen
0 Kommentare
41 1056 Koit
225 Stimmen
0 Kommentare
42 1065 Madis
216 Stimmen
1 Kommentar
43 1077 Enn
204 Stimmen
5 Kommentare
44 1089 Arvo
192 Stimmen
5 Kommentare
45 1095 Raido
186 Stimmen
1 Kommentar
46 1096 Siim
185 Stimmen
0 Kommentare
47 1100 Ain
181 Stimmen
2 Kommentare
48 1107 Kristo
174 Stimmen
3 Kommentare

Estnische Mädchennamen

Unsere Auswahl schöner und beliebter weiblicher Vornamen hilft dir hoffentlich dabei, einen typischen estnischen Mädchennamen für deine Tochter zu finden.

Estnische Mädchennamen von A bis Z

Durchstöbere estnische Mädchennamen sortiert nach deren Anfangsbuchstaben:

Beliebte estnische Mädchennamen

Rangliste der beliebtesten estnischen Mädchennamen laut Baby-Vornamen-Ranking:

Rang Rang Name Beliebtheit
estnisch gesamt Nur Einzelnamen Stimmen & Kommentare
1 20 Anna
14376 Stimmen
1239 Kommentare
2 36 Inge
11092 Stimmen
116 Kommentare
3 75 Annika
8303 Stimmen
506 Kommentare
4 103 Karin
6494 Stimmen
211 Kommentare
5 130 Agnes
5530 Stimmen
390 Kommentare
6 131 Margit
5478 Stimmen
48 Kommentare
7 151 Ingrid
4414 Stimmen
120 Kommentare
8 163 Elina
3948 Stimmen
362 Kommentare
9 167 Birgit
3787 Stimmen
700 Kommentare
10 248 Kristina
3089 Stimmen
373 Kommentare
11 250 Monika
3074 Stimmen
300 Kommentare
12 284 Johanna
2854 Stimmen
587 Kommentare
13 298 Katrin
2789 Stimmen
242 Kommentare
14 300 Veronika
2762 Stimmen
474 Kommentare
15 352 Vaike
2401 Stimmen
7 Kommentare
16 374 Inga
2200 Stimmen
218 Kommentare
17 422 Kaja
1952 Stimmen
210 Kommentare
18 432 Erika
1924 Stimmen
171 Kommentare
19 441 Rita
1907 Stimmen
142 Kommentare
20 465 Marika
1854 Stimmen
92 Kommentare
21 556 Marina
1433 Stimmen
279 Kommentare
22 563 Janne
1361 Stimmen
234 Kommentare
23 680 Sigrid
928 Stimmen
83 Kommentare
24 727 Pinja
787 Stimmen
3 Kommentare
25 733 Kaia
773 Stimmen
18 Kommentare
26 789 Janika
654 Stimmen
92 Kommentare
27 799 Piret
639 Stimmen
5 Kommentare
28 820 Kaisa
604 Stimmen
51 Kommentare
29 835 Jelena
586 Stimmen
178 Kommentare
29 835 Maarja
586 Stimmen
14 Kommentare
30 843 Silja
571 Stimmen
94 Kommentare
31 852 Tiia
557 Stimmen
7 Kommentare
32 857 Jaana
547 Stimmen
22 Kommentare
33 860 Evelin
540 Stimmen
57 Kommentare
34 866 Triinu
528 Stimmen
2 Kommentare
35 874 Helin
511 Stimmen
162 Kommentare
36 877 Maire
507 Stimmen
29 Kommentare
37 878 Merit
506 Stimmen
35 Kommentare
38 880 Suvi
503 Stimmen
24 Kommentare
39 887 Siiri
493 Stimmen
28 Kommentare
40 891 Pilvi
488 Stimmen
3 Kommentare
41 914 Kaija
458 Stimmen
3 Kommentare
42 919 Andra
453 Stimmen
95 Kommentare
43 925 Julika
446 Stimmen
90 Kommentare
44 928 Aleksandra
443 Stimmen
43 Kommentare
45 940 Tuuli
427 Stimmen
15 Kommentare
46 952 Liisu
411 Stimmen
1 Kommentar
47 966 Maia
395 Stimmen
33 Kommentare
48 973 Leena
387 Stimmen
50 Kommentare
49 987 Mirjam
371 Stimmen
83 Kommentare