Vornamen für dein Baby
Mehr als 50.000 Vornamen und eine aktive Community helfen dir bei der Vornamensuche für dein Baby.

Vornamen für dein Baby

Adrian

Adrian ist ein männlicher Vorname lateinischer Herkunft mit der Bedeutung "der Mann aus Hadria". Alle Infos zum Namen findest du hier.

2252 Stimmen (Rang 386)
20 x auf Lieblingslisten
3 x auf No-Go-Listen
386

Rang 386
Mit 2252 erhaltenen Stimmen belegt Adrian den 386. Platz in unserer Hitliste der beliebtesten Jungennamen.

Männlicher Name
Adrian ist ein männlicher Vorname, kann also nur an einen Jungen vergeben werden.

Baby mit Namen Adrian

Was bedeutet der Name Adrian?

Bedeutung

Der Name Adrian entwickelte sich aus dem lateinischen Namen Hadrian, des gleichnamigen römischen Kaisers Hadrian (Publius Aelius Hadrianus) aus dem zweiten Jahrhundert. Dessen Beiname Hadrianus ging wiederum auf den Herkunftsort seiner Eltern zurück, der Ortschaft Hadria oder Hatria (heute Atri), einem Ort in Mittelitalien, unweit des Adriatischen Meeres gelegen. Hadrianus bedeutet auf Lateinisch "der Mann aus (der Stadt) Hadria".

Adrian ist ein in Europa bekannter männlicher Vorname, der in unterschiedlichen Varianten und Schreibweisen vorkommt. In Spanien wird er Adrián geschrieben. In Italien nennt man ihn Adriano und in den Niederlanden sind die Varianten Adriaan und Arjen üblich.

Woher kommt der Name Adrian?

Wortherkunft

Der Name Adrian geht auf den Beinamen des Kaisers Hadrian (Publius Aelius Hadrianus) zurück, dessen Eltern aus der Stadt Hadria am Adriatischen Meer stammten. Hadrianus ist Lateinisch und kann mit "der Mann aus der Stadt Hadria" übersetzt werden.

Wortzusammensetzung

hadrianus = Mann aus der Stadt Hadria (Lateinisch)

Wann hat Adrian Namenstag?

Die Namenstage von Adrian werden am 9. Januar, 4. März und 8. September gefeiert.

Wie spricht man Adrian aus?

Aussprache von Adrian: Die folgenden Hörbeispiele zeigen dir, wie Adrian auf Deutsch und anderen Sprachen richtig ausgesprochen und betont wird. Klicke einfach auf eine Sprache, um dir die korrekte Aussprache und Betonung anzuhören.

Wie beliebt ist Adrian?

Adrian ist in Deutschland ein sehr beliebter Vorname. Aktuell belegt er in der Rangliste der häufigsten männlichen Babynamen den 46. Platz. Die beste Platzierung erreichte der Name im Jahr 2007 mit Platz 28. Im Zeitraum von 2005 bis 2021 lag der Jungenname durchschnittlich auf dem 41. Platz.

Weltweite Beliebtheit von Adrian

Hier siehst du die letztjährigen Platzierungen von Adrian in den offiziellen Vornamencharts einzelner Länder. Alle Jahresplatzierungen des Namens findest du hier. Per Klick auf ein Land gelangst du zu dessen vollständiger Top-30-Chartseite.
(Woher wir diese offiziellen Daten beziehen, kannst du hier nachlesen.)

Land 2020 2019 2018 Bester Rang
Deutschland 46 56 47 28 (2007)
Österreich 47 43 46 39 (2015)
Schweiz 68 66 79 23 (1998)
Liechtenstein 4 - - 3 (2017)
Niederlande - 186 - 186 (2019)
Belgien 144 151 155 140 (2013)
Frankreich 257 249 277 228 (1995)
Spanien 11 11 11 5 (2008)
Ungarn 63 70 66 50 (2005)
Polen 52 50 50 14 (2002)
Slowenien 57 45 59 45 (2019)
Dänemark 92 93 82 72 (2015)
Schweden 22 13 19 11 (2016)
Norwegen 41 25 23 3 (2005)
England 199 216 200 169 (2009)
Schottland 105 122 119 83 (1974)
Irland 116 108 115 41 (1978)
Nordirland 304 419 365 153 (1997)
USA 57 56 62 55 (2011)
Kanada 102 87 88 87 (2019)
Australien - - - 36 (1977)
Neuseeland - - - 49 (1973)

Adrian in den Vornamencharts von Deutschland (2005-2020)

Das Diagramm zeigt die Platzierungen von Adrian in den Vornamen-Hitlisten von Deutschland, die jedes Jahr von uns erstellt werden. Die vollständigen Vornamencharts von 2005 bis 2020 findest du unter "Beliebteste Vornamen in Deutschland".

Platz 34 in den offiziellen Vornamencharts von 2005
Platz 28 in den offiziellen Vornamencharts von 2006
Platz 28 in den offiziellen Vornamencharts von 2007
Platz 38 in den offiziellen Vornamencharts von 2008
Platz 40 in den offiziellen Vornamencharts von 2009
Platz 48 in den offiziellen Vornamencharts von 2010
Platz 42 in den offiziellen Vornamencharts von 2011
Platz 37 in den offiziellen Vornamencharts von 2012
Platz 35 in den offiziellen Vornamencharts von 2013
Platz 46 in den offiziellen Vornamencharts von 2014
Platz 46 in den offiziellen Vornamencharts von 2015
Platz 50 in den offiziellen Vornamencharts von 2016
Platz 39 in den offiziellen Vornamencharts von 2017
Platz 47 in den offiziellen Vornamencharts von 2018
Platz 56 in den offiziellen Vornamencharts von 2019
Platz 46 in den offiziellen Vornamencharts von 2020
2005 2009 2010 2019
  • Bester Rang: 28
  • Schlechtester Rang: 56
  • Durchschnitt: 41.25

Land wählen:

Beliebtheitsentwicklung des Jungennamen Adrian

Die Grafik stellt dar, wie sich die Beliebtheit des Namens Adrian im Laufe der Jahre verändert hat. Dazu ermitteln wir jeden Monat dessen Rang anhand der auf unserer Seite abgegebenen Anzahl Stimmen/Likes (Baby-Vornamen-Ranking).

Rang 68 im Oktober 2018
Rang 77 im November 2018
Rang 85 im Dezember 2018
Rang 80 im Januar 2019
Rang 77 im Februar 2019
Rang 71 im März 2019
Rang 58 im April 2019
Rang 70 im Mai 2019
Rang 51 im Juni 2019
Rang 70 im Juli 2019
Rang 54 im August 2019
Rang 57 im September 2019
Rang 74 im Oktober 2019
Rang 73 im November 2019
Rang 64 im Dezember 2019
Rang 64 im Januar 2020
Rang 85 im Februar 2020
Rang 96 im März 2020
Rang 86 im April 2020
Rang 90 im Mai 2020
Rang 82 im Juni 2020
Rang 94 im Juli 2020
Rang 66 im August 2020
Rang 93 im September 2020
Rang 64 im Oktober 2020
Rang 72 im November 2020
Rang 63 im Dezember 2020
Rang 77 im Januar 2021
Rang 96 im Februar 2021
Rang 75 im März 2021
Rang 62 im April 2021
Rang 67 im Mai 2021
Rang 77 im Juni 2021
Rang 53 im Juli 2021
Rang 67 im August 2021
Rang 59 im September 2021
Rang 63 im Oktober 2021
Rang 54 im November 2021
Rang 59 im Dezember 2021
Rang 68 im Januar 2022
Rang 84 im Februar 2022
Rang 67 im März 2022
Rang 41 im April 2022
Rang 72 im Mai 2022
Rang 57 im Juni 2022
Rang 59 im Juli 2022
Rang 78 im August 2022
Rang 73 im September 2022
Okt Jan Dez Jan Dez Jan Dez Jan
2018 2019 2020 2021 2022
  • Bester Rang: 41
  • Schlechtester Rang: 129
  • Durchschnitt: 77.25

Meinungen unserer Nutzer

Ich trage den Namen jetzt seit fast dreißig Jahren und habe mich damit immer pudelwohl gefühlt.

Ich finde den Namen super. Adrian klingt selbstbewusst, sportlich und gebildet. Der Name hat für mich einfach diesen gewissen Charme.

Adrian ist so ein schöner Name. Der Name klingt stark, sportlich und intelligent.

Der Name ist selten und schön. Man hat sofort einen erfolgreichen, sportlichen und attraktiven Mann vor Augen, wenn man den Namen Adrian hört.

Geburten in Österreich mit dem Namen Adrian seit 1984

Adrian belegt in der offiziellen Rangliste der häufigsten Vornamen aller in Österreich geborenen Bürger den 64. Rang. Insgesamt 4367 Babys wurden seit 1984 so genannt.

Österreich Rang Namensträger Quelle Stand
64 4367 Statistik Austria 2019

Land wählen:

Verteilung des Namens in Deutschland, Österreich und der Schweiz

Hier kannst du sehen, in welchen Bundesländern bzw. Kantonen von Deutschland, Österreich und der Schweiz der Vorname Adrian besonders verbreitet ist.

Verbreitung in Deutschland (251)
  • 16.3 % 16.3 % Baden-Württemberg
  • 15.1 % 15.1 % Bayern
  • 5.6 % 5.6 % Berlin
  • 1.6 % 1.6 % Brandenburg
  • 2.4 % 2.4 % Bremen
  • 2.8 % 2.8 % Hamburg
  • 6.8 % 6.8 % Hessen
  • 1.6 % 1.6 % Mecklenburg-Vorpommern
  • 10.0 % 10.0 % Niedersachsen
  • 17.1 % 17.1 % Nordrhein-Westfalen
  • 5.2 % 5.2 % Rheinland-Pfalz
  • 2.0 % 2.0 % Saarland
  • 5.2 % 5.2 % Sachsen
  • 2.8 % 2.8 % Sachsen-Anhalt
  • 2.0 % 2.0 % Schleswig-Holstein
  • 3.6 % 3.6 % Thüringen
Verbreitung in Österreich (17)
  • 5.9 % 5.9 % Burgenland
  • 17.6 % 17.6 % Kärnten
  • 23.5 % 23.5 % Niederösterreich
  • 5.9 % 5.9 % Oberösterreich
  • 5.9 % 5.9 % Steiermark
  • 11.8 % 11.8 % Tirol
  • 5.9 % 5.9 % Vorarlberg
  • 23.5 % 23.5 % Wien
Verbreitung in der Schweiz (60)
  • 8.3 % 8.3 % Aargau
  • 6.7 % 6.7 % Basel-Landschaft
  • 5.0 % 5.0 % Basel-Stadt
  • 21.7 % 21.7 % Bern
  • 1.7 % 1.7 % Graubünden
  • 18.3 % 18.3 % Luzern
  • 3.3 % 3.3 % Obwalden
  • 1.7 % 1.7 % Schwyz
  • 8.3 % 8.3 % St. Gallen
  • 3.3 % 3.3 % Wallis
  • 21.7 % 21.7 % Zürich

Dein Vorname ist Adrian? Dann wäre es klasse, wenn du uns hier deine Heimatregion mitteilst und uns damit beim Ausbau dieser Statistik unterstützt.

Beliebtheit von Adrian als Babyname von 1930 bis heute

Erfahre hier, in welchen Jahren der Vorname Adrian besonders angesagt oder selten war. Die Grafik stellt konkret dar, wie häufig er in den Jahren von 1930 bis heute als Babyname im deutschsprachigen Raum vergeben wurde. Grundlage sind dabei die Daten unserer statistischen Erhebung von Personen mit dem Namen Adrian.

Häufigkeit des Vornamens Adrian nach Geburtsjahren von 1930 bis heute

Varianten von Adrian

Weibliche Form

Anderssprachige Varianten und Schreibweisen

Spitznamen und Kosenamen

  • Ad
  • Ada
  • Adda
  • Adde
  • Addi
  • Addy
  • Adi
  • Adimann
  • Adri
  • Adrianek
  • Adriani
  • Adriano
  • Adriano Celentano
  • Adrianowitsch
  • Adriantschick
  • Adrianusspontanus
  • Adrik
  • Adrikovski
  • Adrinchen
  • Adrini
  • Adrio
  • Adrosh
  • Adrü
  • Adrucha
  • Adschi
  • Adu
  • Adzian
  • Aldi
  • Ani
  • Ardy
  • Ari
  • Dan
  • Draka
  • Dria
  • Drian
  • Härian
  • Ian
  • Irda
  • Rian
  • Riri
  • Schlendrian
  • Undertaker

Häufigste Nachnamen

  1. Adrian Schneider
  2. Adrian Müller
  3. Adrian Wolf
  4. Adrian Schmidt
  5. Adrian Wagner
  6. Adrian Vogel
  7. Adrian Richter
  8. Adrian Schmid
  9. Adrian Müller
  10. Adrian Koch
  11. Adrian Fischer
  12. Adrian Braun
  13. Adrian Bauer
  14. Adrian Hoffmann
  15. Adrian Lange
  16. Adrian Herrmann
  17. Adrian Lang
  18. Adrian Klein
  19. Adrian Weber
  20. Adrian Roth
  21. Adrian Schäfer
  22. Adrian Scholz
  23. Adrian Schmitz
  24. Adrian Graf
  25. Adrian Meyer
  26. Adrian Heinz
  27. Adrian Schwarz
  28. Adrian Huber
  29. Adrian Jäger
  30. Adrian Böhm

Adrian in den Medien

Bekannte Persönlichkeiten mit dem Vornamen Adrian

Adrain Smith
Gitarrist von Iron Maiden
Adrian Alphona
kanadischer Illustrator
Adrian Andrei Rusu
rumänischer Archäologe
Adrián Annus
(* 1973), ungarischer Hammerwerfer
Adrian Apostol
rumänischer Rugbyspieler
Adrian Belew
Gitarrist
Adrian Brody
Schauspieler
Adrian Campos
spanischer Rennfahrer
Adrian Cristea
Fußballer
Adrian Domenech
Fußballspieler aus Argentinien
Adrian Edmondson
Schauspieler
Adrian Eröd
österreichischer Opernsänger
Adrian Garcia Arias
mexikanischer Fußballspieler
Adrian Hates
Sänger von Diary of Dreams
Adrian Hoven
österreichischer Schauspieler
Adrian Ivashkov
aus Vampire Academy
Adrian Kunz
Fußballer aus der Schweiz
Adrian Leijer
australischer Fußballspieler
Adrian Madaschi
australischer Fußballer
Adrian Mole
Fiktiver britischer Romanheld
Adrian Monk
Polizei-Ermittler in der Fernsehserie MONK
Adrian Mutu
Fußballer/Rumänien
Adrian Naef
schweizer Schriftsteller
Adrian Napierala
polnischer Fußballer
Adrian Pasdar
amerikanischer Schauspieler
Adrian Paul Hewett
britischer Schauspieler
Adrian Pfahl
ehemaliger Bundesliga Handballspieler
Adrian Pucey
Figur aus Harry Potter
Adrian R´Mante
Schauspieler
Adrian San Miguel Del Castillo
englischer Fußballer
Adrian Santrac
Fußballspieler aus Australien
Adrian Sedlo
deutscher Fußballer
Adrian Sieber
schweizer Sänger
Adrian Smith
Gitarrist von Iron Maiden
Adrian Sutil
Formel 1 Fahrer
Adrian Urban
deutscher Schriftsteller
Adrian vom Bubenberg
Schultheiss von Bern und in der Schweiz als Kriegsheld verehrt
Adrian von Ziegler
Schweizer Komponist und Songwriter
Adrian Weyermann
Sänger und Songwriter
Adrian Willaert
flämischer Komponist
Adrian Wozniczka
Fußballer aus Polen
Philip Adrian Wright
Musiker aus England
Robert Adrian Bradbury
amerikanischer Schauspieler
Walter Adrian Samuel
Fußballspieler aus Argentinien

Adrian in der Popkultur

Uns ist noch kein Lied, Film, Buch oder Spiel mit dem Namen Adrian bekannt. Kennst du etwas? Dann trag es hier ein!

Adrian in der Linguistik

Sprachwissenschaftliche Daten und Zahlen zu dem männlichen Vornamen Adrian wie Silben, Worttrennung und persönliche Namenszahl.

Silben und mehr

Länge
6 Zeichen
Silben
2 Silben
Silbentrennung
Adri-an
Endungen
-drian (5) -rian (4) -ian (3) -an (2) -n (1)
Anagramme
Adrina, Andria, Ardian, Ardina, Danira, Darian, Darina, Dinara, Nadira und Rianda (Mehr erfahren)Anagramme
Wörter, die aus den Buchstaben eines Wortes - hier Adrian - gebildet werden können.
Rückwärts
Nairda (Mehr erfahren)Adrian ist leider kein Palindrom! Ein Palindrom ist ein Wort, das rückwärts gelesen genau dasselbe Wort ergibt.
Namenszahl (Numerologie)
2 Sensibilität und Harmonie (Mehr erfahren)

Adrian in Zahlen (nach ASCII-256-Tabelle)

Binär
01000001 01100100 01110010 01101001 01100001 01101110
Dezimal
65 100 114 105 97 110
Hexadezimal
41 64 72 69 61 6E
Oktal
101 144 162 151 141 156

Adrian in der Phonetik

Erfahre hier, wie sich der Sprachklang von Adrian anhand unterschiedlicher phonetischer Algorithmen in Ziffern und/oder Zeichen darstellen lässt und wie der Name korrekt diktiert bzw. buchstabiert wird.

Klang und Laute

Kölner Phonetik
0276 (Mehr erfahren)Kölner Phonetik
Phonetischer Algorithmus, der Wörtern nach ihrem Sprachklang eine Ziffernfolge zuordnet.
Soundex
A365 (Mehr erfahren)Soundex
Phonetischer Algorithmus, der ein Wort nach seinem Sprachklang kodiert.
Metaphone
ATRN (Mehr erfahren)Metaphone
Phonetischer Algorithmus zur Indizierung eines Wortes nach seinem Klang.

Adrian buchstabiert

Buchstabiertafel DIN 5009
Anton | Dora | Richard | Ida | Anton | Nordpol
Internationale Buchstabiertafel
Alfa | Delta | Romeo | India | Alfa | November

Adrian in unterschiedlichen Schriften

Dargestellt ist hier der Vorname Adrian in verschiedenen Schriftarten sowie Alphabetschriften aus den unterschiedlichsten Sprachen, Kulturen und Epochen.

Schreibschrift
Adrian
Altdeutsche Schrift
Adrian
Lateinische Schrift
ADRIAN
Phönizische Schrift
𐤀𐤃𐤓𐤉𐤀𐤍
Griechische Schrift
Αδριαν
Koptische Schrift
Ⲁⲇⲣⲓⲁⲛ
Hebräische Schrift
אדריאן
Arabische Schrift
اــدــرــيــاــن
Armenische Schrift
Ադռիան
Kyrillische Schrift
Адриан
Georgische Schrift
Ⴀდრიან
Runenschrift
ᛆᛑᚱᛁᛆᚾ
Hieroglyphenschrift
𓄿𓂧𓂋𓇋𓄿𓈖

Adrian barrierefrei

Hier kannst du sehen, wie der Name Adrian an Menschen mit Beeinträchtigungen kommuniziert werden kann, zum Beispiel an Gehörlose und Schwerhörige in den Handzeichen der Gebärdensprache oder Blinde und Sehbehinderte in der Brailleschrift.

Adrian im Fingeralphabet (Deutsche Gebärdensprache)

Adrian im Fingeralphabet der Deutschen Gebärdensprache

Adrian in Blindenschrift (Brailleschrift)

Adrian in Blindenschrift (Brailleschrift)

Adrian im Tieralphabet

Adrian im Tieralphabet

Adrian in der Schifffahrt

Der Vorname Adrian in unterschiedlichen Kommunikationsmitteln der Schifffahrt wie dem Morsecode, dem Flaggenalphabet und dem Winkeralphabet.

Morsecode

·- -·· ·-· ·· ·- -·

Adrian im Flaggenalphabet

Adrian im Flaggenalphabet

Adrian im Winkeralphabet

Adrian im Winkeralphabet

Adrian in der digitalen Welt

Natürlich lässt sich der Name Adrian auch verschlüsselt und in digitaler Form darstellen, zum Beispiel als scanbarer QR- oder Strichcode.

Adrian als QR-Code

Adrian als QR-Code

Adrian als Barcode

Adrian als Barcode

Wie denkst du über den Namen Adrian?

Wie gefällt dir der Name Adrian?

Bewertung des Namens Adrian nach Schulnoten von 1 (sehr gut) bis 6 (ungenügend). Der gelbe Balken zeigt die Durchschnittsnote aller bisher abgegebenen Benotungen an. Welche Note würdest du diesem Vornamen geben? Stimm ab!

Gesamtnote: 1.6 6 5 4 3 2 1
sehr gut ungenügend

Zu welchen Nachnamen passt Adrian?

Ob der Vorname Adrian auch für einen deutschen Familiennamen geeignet ist und wie gut er laut Meinung unserer Nutzer zu klassischen Nachnamen aus anderen Ländern, Sprachen und Kulturen passt, kannst du hier ablesen.

Passt zu einem deutschen Nachnamen (87.1 %) Passt zu einem österreichischen Nachnamen (68.1 %) Passt zu einem schweizerischen Nachnamen (70.7 %) Passt zu einem englischen Nachnamen (80.2 %) Passt zu einem französischen Nachnamen (56.0 %) Passt zu einem niederländischen Nachnamen (56.9 %) Passt zu einem nordischen Nachnamen (52.6 %) Passt zu einem polnischen Nachnamen (43.1 %) Passt zu einem russischen Nachnamen (43.1 %) Passt zu einem slawischen Nachnamen (40.5 %) Passt zu einem tschechischen Nachnamen (35.3 %) Passt zu einem griechischen Nachnamen (45.7 %) Passt zu einem italienischen Nachnamen (65.5 %) Passt zu einem spanischen Nachnamen (52.6 %) Passt zu einem türkischen Nachnamen (20.7 %)
Was denkst du? Passt Adrian zu einem ... Ja Nein
deutschen Nachnamen?
österreichischen Nachnamen?
schweizerischen Nachnamen?
englischen Nachnamen?
französischen Nachnamen?
niederländischen Nachnamen?
nordischen Nachnamen?
polnischen Nachnamen?
russischen Nachnamen?
slawischen Nachnamen?
tschechischen Nachnamen?
griechischen Nachnamen?
italienischen Nachnamen?
spanischen Nachnamen?
türkischen Nachnamen?

Wie ist das subjektive Empfinden?

Die nachfolgende Bewertung des Vornamens Adrian ist die rein subjektive Meinung der Besucher dieser Seite, welche Empfindungen und Eindrücke sie persönlich mit diesem Vornamen in Verbindung bringen.

bekannt (74.4 %) modern (78.2 %) wohlklingend (88.0 %) weiblich (81.1 %) attraktiv (88.9 %) sportlich (81.9 %) intelligent (87.2 %) erfolgreich (85.6 %) sympathisch (89.3 %) lustig (69.1 %) gesellig (76.0 %) selbstbewusst (83.2 %) romantisch (74.4 %)
von Beruf
  • Ärztin (13)
  • Fußballspielerin (10)
  • Managerin (8)
  • Architektin (7)
  • Pilotin (5)
  • Ingenieurin (5)
  • Musikerin (4)
  • Maschinenführerin (4)
  • Leitende Angestellte (4)
  • Bankkauffrau (3)
  • Lehrerin (3)
  • Präsidentin (3)
  • Sportlerin (3)
  • Reiseverkehrskauffrau (3)
  • Rechtsanwältin (3)
  • Buchhalterin (2)
  • Regisseurin (2)
  • Elektronikerin (2)
  • Model (2)
  • Anlagenmechanikerin (2)
  • Pressesprecherin (2)
  • Malerin (2)
  • Schweinezüchterin (2)
  • Bestatterin (2)
  • Wissenschaftlerin (2)
  • Psychologin (2)
  • Handwerkerin (2)
  • Schauspielerin (2)
  • IT-Systemkauffrau (2)
  • Meteorologin (2)
  • Theologin (1)
  • Kauffrau (1)
  • Sicherheitsberaterin (1)
  • Krankenschwester (1)
  • Anwältin (1)
  • Technikerin (1)
  • Postbotin (1)
  • Professorin (1)
  • Tischlerin (1)
  • Informatikerin (1)
  • Schreinerin (1)
  • Vertriebsleiterin (1)
  • Kapitänin (1)
  • Schmiedin (1)
  • Chirurgin (1)
  • Astronautin (1)
  • Zahnärztin (1)
  • Zimmerfrau (1)
  • Polizistin (1)
  • Angestellte (1)
  • Fotografin (1)
  • Busfahrerin (1)
  • Schlosserin (1)
  • KFZ-Mechanikerin (1)
  • Klempnerin (1)
  • Elektrikerin (1)
  • Softwarearchitektin (1)
  • Sportmoderatorin (1)
  • Künstlerin (1)
  • Designerin (1)
  • Maurerin (1)
  • Bademeisterin (1)
  • Comedian (1)

Deine persönliche Meinung ist gefragt: Wie empfindest Du den Vornamen Adrian und welche Eigenschaften verbindest Du mit ihm?

Der Name Adrian ist nach meinem Empfinden ...

Kommentare zu Adrian

Kommentar hinzufügen
_
Gast

Eine Jugendliebe von mir heißt so und ich kann die Kommentare nicht verstehen. Sehr lieber und höflicher Junge war das, etwas unentschlossen aber das hat alles eher mit dem Charakter zu tun. Toller Name.

Gast
Gast

Unser Sohn heißt Adrian, für uns natürlich ;) der schönste Name. Wir wollten einen Namen der nicht so geläufig, aber trotzdem bekannt ist. Er passt, wie ich finde, zu einem Kind, ebenso wie zu einem erwachsenem Mann und altem Herren.

Jana+Andreas
Gast

Unser Sohn ist jetzt 12 Jahre alt und heißt Adrian. Bei der Namensgebung war uns wichtig, dass jeder was mit dem Namen anfangen kann, er für jedermann leicht zu schreiben ist und wir ihn nicht erklären müssen. Auch international hat niemand Probleme damit ihn auszusprechen. Außerdem ist er zeitlos.
Irgendwelche Charaktereigenschaften oder optische Sachen diesem Namen zuzuordnen finden wir absoluten Quatsch.
Adrian ist ein sehr schöner Name, den sowohl ein Arzt, ein Anwalt aber auch ein Bauarbeiter tragen kann. Zu einem kleinen Jungen passt der Name genauso wie zu einem Opa.
Wir dachten ursprünglich, dass man den Namen kaum verniedlichen kann, bis unsere Tochter ein paar Tage nach seiner Geburt auf einmal anfing ihn "Adri" zu nennen. Das hat sich recht schnell bei allen durchgesetzt 🤷‍♀️. Das war zwar nicht so geplant, aber es gibt mit Sicherheit schlimmeres😉.
Wir sind nicht böse, dass Adrian kein "Modename" ist und man ihn somit nicht so häufig zu hören bekommt.
Und das wichtigste ist, dass unserem Adrian der Name gefällt und er damit glücklich ist 👍!

Gast
Gast

Verpeilt und dennoch sehr ehrgeizig...

Silke
Gast

Mein Sohn heißt Kevin. Er ist ein 1er Schüler und recht schüchtern. Ich muss schon immer mal meckern, dass er die Zähne auseinander bekommt, weil er einfach zu nett ist und nie "Nein" sagen kann. Womit ich sagen will, dass ich es idiotisch finde Menschen nach ihrem Namen in eine Schublade zu schmeißen.
Adrian ist für mich ein sehr alltagsgebräuchlicher Name. Er ist nicht zu exotisch, klingt gut und man kann ihn aussprechen. Was will man mehr?

👍
Gast

Unser Sohn heißt Adrian und ist sehr gut in der Schule, wir von der Lehrerin immer gelobt 😉

Caius
Mitglied

Ich trage den Namen jetzt seit fast dreißig Jahren und hab mich damit immer pudelwohl gefühlt.

@Laura: Wenn Sie im Lehrberuf tatsächlich Kinder nach Ihrem Namen und nicht nach Ihrer Leistung beurteilen sollten, dann sollten Sie – wie es mein Vorredner so schön formuliert hat – Ihren Beruf überdenken.

gast
Gast

Kommentar zu Frau Laura: Sie und ihre Kollegen sollten über einen Berufswechsel nachdenken. Wer so voreingenommen ist: Sollte Wurst verkaufen oder ähnliches und nicht Kindern mit Vorurteilen schaden.

adrian
Gast

Ich heiße auch adrian

Amilia
Gast

Wir hatten einen Adrian in der Nachbarschaft. Meine Eltern haben diesen Jungen gehasst. Er war rotzefrech und hat irgendwann ihr Auto beschmiert. Aber halt so ein verwöhnter Bengel, dessen Eltern nie Zeit hatten, weil sie nur arbeiten waren.
Mir gefällt der Name Adriana so gut und überlege, ob mir Adrian oder Adriano auch gefällt. Aber ich weiß nicht, ob ich meinen Eltern das antun kann^^

Laura
Gast

Den Namen würde ich auf keinen Fall vergeben. Natürlich hängen die eigenen Assoziationen immer von den Erfahrungen ab, die man selbst gemacht hat und ich habe noch keinen Adrian getroffen, der unproblematisch war. Habe darüber mal mit befreundeten Lehrern gesprochen und die lachten nur.. sie meinten, wenn sie einen Adrian in die Klasse bekommen, sind sie inzwischen leider immer auf der Hut, weil Adriane, zumindest gemessen in ihrem bisherigen Berufsleben, meist auffällig sind. Das ist ganz sicher nicht immer so, ich will bloß erzählen, wie Andere den Namen wahrnehmen.

Didi
Gast

Mein Sohn (6) heißt Adrian und das ist auch gut so.

Adrian B.
Gast

Lebe jetzt seit 54 Jahren mit dem Namen. Als Kind hätte ich gern einen anderen, oder mindestens zweiten Vornamen gehabt. Weil in der Schule war ich meist der oberste auf der Vortragsliste. Hat aber abgehärtet. Man muss auch Vergleiche mit Celentano, A. von Bubenberg und röm.Kaisern standhalten. Da sind grosse Erwartungen.
Als Handys aufkamen hatte ich dann oft zufällige Anrufe oder leere sms, von Bekannten die ohne Tastensperre mich zuoberst im Verzeichnis gespeichert hatten.
Nehmt lieber einen anderen Namen, wie Michael oder Peter. Meiner ist zu einzigartig und soll es auch bleiben :-)

Edina
Gast

Ich kenne nur einen Adrian. Ein hübscher und erfolgreicher junger Mann. Mir war der Name vorher nicht bekannt. Als ich ihn gehört habe war ich sofort begeistert. In meinen Augen ist Adrian ein wundervoller Name.

Gast
Gast

Ich finde den Namen super. Adrian klingt selbstbewusst, sportlich und gebildet. Der Name hat für mich einfach diesen gewissen Charme. Unter den Jungennamen mein absoluter Favorit. In unserer Region ist der Name nach wie vor sehr selten.

Gast
Gast

Ein wunderschöner Name. Gefällt mir sehr gut. Ich bin aktuell schwanger. Das Geschlecht ist noch nicht bekannt. Wenn wir einen Jungen bekommen nennen wir ihn Adrian. Der Name hat für uns alles was ein perfekter Jungennamen haben sollte. :)

Clemens
Gast

Adrian ist ein sehr schöner Name. Unser Sohn (er kommt im Juli auf die Welt) wird diesen Namen erhalten. Der Name stand für uns schon immer auf Platz 1 wenn es ein Junge wird. Jetzt dürfen wir diesen tollen Namen endlich vergeben. Wir sind überglücklich.

Kilian
Gast

Sollte ich jemals einen Sohn bekommen, heißt er zumindest mit Zweitnamen (allerdings ohne Bindestrich, finde ich furchtbar) Adrian.
Ich finde den Namen toll und mein größtes Vorbild, zufälligerweise wird er hier unter den bekannten Persönlichkeiten als erstes genannt, heißt auch so :)

Victoria
Gast

Ein sehr schöner Jungennamen. Männlich und selbstbewusst. Nicht zu ausgefallen, aber trotzdem irgendwie besonders. Richtig toll. Wenn wir ein Jungen bekommen wird er diesen Namen erhalten.

Adrian
Gast

Ich bin Jahrgang 80 und heiße Adrian. In meiner Kindheit und Jugend habe ich keinen anderen Adrian getroffen. Inzwischen hört man den Namen in unserer Region jedoch manchmal. Er ist hier aber immer noch sehr selten. Ich finde meinen Namen toll und möchte ihn auf keinen Fall missen.

Kriti68
Mitglied

Auch ich finde den Namen Adrian zeitlos und schön. Deswegen hat einer meiner Söhne vor nun fast 24 Jahren diesen Namen bekommen. Und auch heute noch bin ich mit der Namenswahl mehr als zufrieden - und er auch!

Sophia
Gast

Adrian ist so ein schöner Name. Der Name klingt stark, sportlich und intelligent.

Gast
Gast

Der Name ist selten und schön. Man hat sofort einen erfolgreichen, sportlichen und attraktiven Mann vor Augen, wenn man den Namen Adrian hört. Gefällt mir richtig gut.

Adrian-Fan
Gast

Adrian ist wirklich ein sehr, sehr schöner und besonderer Name.

Gast
Gast

Adrian ist einer der schönsten Jungennamen. Unser Sohn wird im Januar 2018 geboren. Er wird diesen tollen Namen erhalten.

Gast
Gast

Ich liebe diesen Namen. Adrian klingt wunderbar. Der Name hat alles was ein Name braucht. Selten, aussagekräftig, männlich, besonders. Einfach nur schön.

Michaela
Gast

Adrian ist ein wunderschöner Name. Er ist besonders und zeitlos. Unser Sohn heißt Adrian. Er wurde 2007 geboren.

Sonja
Gast

Adrian ist ein sehr schöner Name.

Luisa
Gast

Ich finde den Namen sehr schön. Mein Freund heißt Adrian. Habe den Namen inzwischen schon öfter mal gehört, aber insgesamt ist der Name selten vertreten. Ich kenne jedenfalls nur einen Adrian.

Adrian
Gast

Ich finde meinen Namen sehr schön und werde auch oft um den Namen beneidet. Ich bin Jahrgang 88. Früher war der Name sehr selten und außergewöhnlich. Inzwischen hört man ihn aber öfter mal.

ABC
Gast

Der Name ist echt nice:)

Alex
Gast

Auch wir bekommen im Sommer unseren ersten Sohn. Nach unserer Tochter Lana Maria wird er Adrian heißen. Beide Namen sind nicht zu häufig, das war uns wichtig.

gjeni
Gast

Wir bekommen im Sommer unseren ersten Sohn und ich liebe diesen Namen,und Ich will ihn unbedingt so nennen, schade das meiner Familie nicht so gefällt . Das wichtigste ist aber das es mir gefällt .❤
Meine beiden Töchter heißen Argita & Diana und sie lieben auch den Namen.

Seanna Brianna
Gast

Ich finde diesen Namen sehr schön und ich hoffe das es so bleibt.

Sinah
Gast

Mein Sohn heißt auch Adrian und ist im September 3 geworden. Wir haben uns für Adrian entschieden, weil er nicht zu häufig ist und ihn trotzdem jeder kennt.

iKrUeMeL
Gast

Dieser Name ist sehr schön, international aussrpechbar und 7-Bit kompatibel :-). Wir haben uns für diesen Namen für unseren Sohn entschieden, weil er schön klingt und im Jahr 2007 in keiner Namens-Top-Liste erschienen ist!

Maria
Gast

Sowohl Adriana als auch Adrian, wunderschöne sowohl auch starke Namen.

Ich hoffe dass ich eines meiner Kindern eines tagen diese Namen geben kann.

Generell mag ich eher klassische Namen, nichts modisches wo jedes 3. Kind so heißt.

Leonard
Gast

Klingt komisch.

Jadzia Schauer
Gast

Wenn ich dem Name höre dann hört der Name komisch an aber trotzdem ist der Name toll

@ Anika
Gast

Kann es sein, dass du auch noch eine Schwester namens Alina hast, ihr Drillinge seid und mal auf Sylt in einem Strandkorb mit Löwenzahnpflanzen fotografiert wurdet?

Vanessa
Gast

Ich habe meinen 1. Sohn getauft, einen Namen, der im 17. und 18. Jahrhundert modern war und hoffentlich es bald wieder wird. Ich kriege bald einen 2. Sohn. Wie könnte ich den nennen (bitte nichts mit -ian hinten)?

Luis
Gast

Mir gefällt der Name Adrian sehr. Schade, dass meine Eltern mich nicht so genannt haben!

Luisa
Gast

Mein Freund heißt Adrian und ich finde diesen name richtig schön

Mutter
Gast

Es ist ein wunderschöner Name,nur hat mein Sohn absolut nichts aus seinem Leben gemacht. Leider:-(
Aber der Name ist wundervoll.

Ardian
Gast

Bei uns Albanern wird der name Adrian gebraucht.

Mutter
Gast

Mein Sohn wurde oft Addi in der Schule genannt.

Silvio
Gast

Ich finde den Namen Adrian sehr klangvoll und schön. Mir gefällt auch, dass Adrian ein eher seltener Name ist.

Silvio

Friederike
Gast

Mein Sohn heißt Adrian (3)
Wir sprechen das erste A lang, also Aaadrian.

LG Friederike und Thomas mit Matias (9), Philip (7), Elisa (5), Adrian (3), Mareike (1)

Julia
Gast

Zuerst habe ich eine Frage:
In der Schweiz, zumindest in jener Region, in der ich lebe, liegt die Betonung eher auf dem zweiten a - also "Adriaan" ausgesprochen. Nun, ich habe aber schon oft auch die Betonung auf dem Anfangsbuchstaben/ersten A - "Aadrian" - gehört. Welche dieser Aussprache-Möglichkeiten ist eigentlich die Korrekte? Mir gefällt die deutsche "Aadrian"-Aussprache besser, aber ist die richtig?
Jetzt zu meiner Meinung: Ich bin fast 20 Jahre alt und entgegen meiner Befürchtungen gefällt mir der Vorname Adrian nach wie vor, seitdem ich den Namen kenne. Meistens ist es so, dass sich die Meinungen und Geschmäcker öfter ändern, gerade wenn man jung ist, doch der Vorname hat einfach etwas ganz Besonderes an sich. Ich kann mir gut vorstellen, meinen Sohn, sollte ich jemals einen zur Welt bringen, auf Adrian taufen zu lassen. Vielleicht auch David Adrian, Janis Adrian oder Felix Adrian. Ich denke, man sollte sein Kind zuerst gesehen haben, bevor man sich endgültig für den oder die passenden Namen entscheidet. Egal ob als Erst- oder Zweitname: Adrian klingt in meinen Ohren charismatisch, geheimnisvoll und intelligent. Ein starker Vorname für eine echte Persönlichkeit!

Uta
Gast

Mein 3. Enkelkind, was im März 2015 zur Welt kommt, wird Adrian heißen...ich finde den Namen toll und seinen Brüdern Fabian und Erik wird der Name hoffentlich auch gefallen ;-)

Kommentar hinzufügen

Hallo Gast! Dein Kommentar wird erst nach erfolgter Freischaltung sichtbar sein. Melde Dich an oder werde neues Mitglied der Community, um live kommentieren zu können.

Auch diese Vornamen könnten dich interessieren

Andere Mütter und Väter, die den Jungennamen Adrian schön fanden, interessierten sich auch für die Vornamen Alkuin, Antonio, Aydin, Bernard, Borwin, Christan, Darko, Dittmar, Eginbert und Endrich.

Suche nach Vornamen

Hinweis zur SucheBei der Suche im Vornamenarchiv bitte nur die Buchstaben A-Z und den Bindestrich für Doppelnamen verwenden. Die Suchanfrage muss aus mind. 3 Zeichen bestehen.

Merkzettel

0

Dein Merkzettel ist leer.

Du musst angemeldet sein, um den Merkzettel dauerhaft speichern zu können. Noch kein Mitglied? Jetzt kostenlos registrieren.

Jungennamen von A-Z

Top Jungennamen

  1. Noah
  2. Leon
  3. Paul
  4. Ben
  5. Elias
  6. Emil
  7. Felix
  8. Jonas
  9. Anton
  10. Liam

Top Mädchennamen

  1. Emilia
  2. Emma
  3. Mia
  4. Lina
  5. Mila
  6. Charlotte
  7. Ella
  8. Marie
  9. Lea
  10. Anna

Aridam

Noch kein Kommentar vorhanden

Aridam beklagt sich bitter über das fehlende Interesse an seinem Namen!

Zu exotisch, nicht mehr zeitgemäß oder ein echter Geheimtipp?
Was sagst Du zum Namen Aridam?

Du bist gefragt!

Statistische Erhebung zur geographischen Verteilung von Vornamen

Zum Aufbau unserer Vornamenstatistik sind wir auf Deine Mithilfe angewiesen. Welchen Vornamen haben Dir Deine Eltern gegeben, in welchem Jahr wurdest Du geboren und in welcher Region bist Du aufgewachsen?

Neu im Ratgeber

Lange Vornamen für Jungen und Mädchen
Babynamen mit vielen Buchstaben

Lange Vornamen für Jungen und Mädchen

Aktuelle Umfrage

Was ist Dir bei der Wahl eines Vornamens am wichtigsten?