Vornamen für dein Baby
Mehr als 50.000 Vornamen und eine aktive Community helfen dir bei der Vornamensuche für dein Baby.

Vornamen für dein Baby

Frida

Frida ist ein weiblicher Vorname althochdeutscher Herkunft. Alle Infos zum Namen findest du hier.

2136 Stimmen (Rang 436)
14 x auf Lieblingslisten
4 x auf No-Go-Listen
436

Rang 436
Mit 2136 erhaltenen Stimmen belegt Frida den 436. Platz in unserer Hitliste der beliebtesten Mädchennamen.

Weiblicher Name
Frida ist ein weiblicher Vorname, kann also nur an ein Mädchen vergeben werden.

Baby mit Namen Frida

Was bedeutet der Name Frida?

Bedeutung

von althochdeutsch "fridu" = Friede
Frida bedeutet "die Friedliche" oder einfach nur "Frieden"
auch in der Form Frieda/Freda möglich
kann auch Kurzform von Elfriede oder Friederike sein
(wenn Kurzform von Elfriede, dann andere Bedeutung, siehe Elfriede)
alternativ kann es auch vom nordischen "fridr" = schön kommen
fridu heisst auch Schutz. Indem Fall dann "Beschützerin"
dann Bedeutung "die Schöne"

Wann hat Frida Namenstag?

Uns sind keine Infos zum Namenstag und Namenspatron bekannt.

Wie spricht man Frida aus?

Aussprache von Frida: Die folgenden Hörbeispiele zeigen dir, wie Frida auf Deutsch und anderen Sprachen richtig ausgesprochen und betont wird. Klicke einfach auf eine Sprache, um dir die korrekte Aussprache und Betonung anzuhören.

Wie beliebt ist Frida?

Frida ist in Deutschland ein sehr beliebter Vorname. Aktuell belegt er in der Rangliste der häufigsten weiblichen Babynamen den 41. Platz. Die beste Platzierung erreichte der Name im Jahr 2006 mit Platz 34. Im Zeitraum von 2005 bis 2021 lag der Mädchenname durchschnittlich auf dem 50. Platz.

Weltweite Beliebtheit von Frida

Hier siehst du die letztjährigen Platzierungen von Frida in den offiziellen Vornamencharts einzelner Länder. Alle Jahresplatzierungen des Namens findest du hier. Per Klick auf ein Land gelangst du zu dessen vollständiger Top-30-Chartseite.
(Woher wir diese offiziellen Daten beziehen, kannst du hier nachlesen.)

Land 2020 2019 2018 Bester Rang
Deutschland 41 45 46 34 (2006)
Österreich 68 68 65 65 (2018)
Schweiz 114 124 113 113 (2018)
Liechtenstein - - - 6 (2017)
Belgien 208 212 219 208 (2020)
Frankreich 439 421 420 307 (1952)
Polen 185 183 189 183 (2019)
Slowenien 67 64 - 64 (2019)
Dänemark 14 17 13 11 (2009)
Schweden 140 146 133 11 (1998)
Norwegen 6 10 8 6 (2020)
England 318 319 314 314 (2018)
Schottland 109 115 119 109 (2020)
Irland 118 - - 118 (2020)
Nordirland 398 425 435 398 (2020)
USA 652 592 564 545 (2003)
Kanada 187 269 264 187 (2020)

Frida in den Vornamencharts von Deutschland (2005-2020)

Das Diagramm zeigt die Platzierungen von Frida in den Vornamen-Hitlisten von Deutschland, die jedes Jahr von uns erstellt werden. Die vollständigen Vornamencharts von 2005 bis 2020 findest du unter "Beliebteste Vornamen in Deutschland".

Platz 48 in den offiziellen Vornamencharts von 2005
Platz 34 in den offiziellen Vornamencharts von 2006
Platz 46 in den offiziellen Vornamencharts von 2007
Platz 54 in den offiziellen Vornamencharts von 2008
Platz 79 in den offiziellen Vornamencharts von 2009
Platz 52 in den offiziellen Vornamencharts von 2010
Platz 57 in den offiziellen Vornamencharts von 2011
Platz 51 in den offiziellen Vornamencharts von 2012
Platz 50 in den offiziellen Vornamencharts von 2013
Platz 48 in den offiziellen Vornamencharts von 2014
Platz 49 in den offiziellen Vornamencharts von 2015
Platz 50 in den offiziellen Vornamencharts von 2016
Platz 56 in den offiziellen Vornamencharts von 2017
Platz 46 in den offiziellen Vornamencharts von 2018
Platz 45 in den offiziellen Vornamencharts von 2019
Platz 41 in den offiziellen Vornamencharts von 2020
2005 2009 2010 2019
  • Bester Rang: 34
  • Schlechtester Rang: 79
  • Durchschnitt: 50.38

Land wählen:

Beliebtheitsentwicklung des Mädchennamen Frida

Die Grafik stellt dar, wie sich die Beliebtheit des Namens Frida im Laufe der Jahre verändert hat. Dazu ermitteln wir jeden Monat dessen Rang anhand der auf unserer Seite abgegebenen Anzahl Stimmen/Likes (Baby-Vornamen-Ranking).

Rang 123 im September 2018
Rang 117 im Oktober 2018
Rang 110 im November 2018
Rang 104 im Dezember 2018
Rang 111 im Januar 2019
Rang 92 im Februar 2019
Rang 90 im März 2019
Rang 99 im April 2019
Rang 120 im Mai 2019
Rang 100 im Juni 2019
Rang 110 im Juli 2019
Rang 95 im August 2019
Rang 90 im September 2019
Rang 83 im Oktober 2019
Rang 100 im November 2019
Rang 92 im Dezember 2019
Rang 86 im Januar 2020
Rang 131 im Februar 2020
Rang 126 im März 2020
Rang 129 im April 2020
Rang 130 im Mai 2020
Rang 139 im Juni 2020
Rang 144 im Juli 2020
Rang 138 im August 2020
Rang 126 im September 2020
Rang 134 im Oktober 2020
Rang 125 im November 2020
Rang 113 im Dezember 2020
Rang 140 im Januar 2021
Rang 123 im Februar 2021
Rang 131 im März 2021
Rang 120 im April 2021
Rang 114 im Mai 2021
Rang 77 im Juni 2021
Rang 89 im Juli 2021
Rang 89 im August 2021
Rang 89 im September 2021
Rang 80 im Oktober 2021
Rang 89 im November 2021
Rang 97 im Dezember 2021
Rang 116 im Januar 2022
Rang 92 im Februar 2022
Rang 107 im März 2022
Rang 101 im April 2022
Rang 90 im Mai 2022
Rang 86 im Juni 2022
Rang 81 im Juli 2022
Rang 90 im August 2022
Sep Jan Dez Jan Dez Jan Dez Jan
2018 2019 2020 2021 2022
  • Bester Rang: 77
  • Schlechtester Rang: 208
  • Durchschnitt: 118.97

Geburten in Österreich mit dem Namen Frida seit 1984

Frida belegt in der offiziellen Rangliste der häufigsten Vornamen aller in Österreich geborenen Bürger den 259. Rang. Insgesamt 674 Babys wurden seit 1984 so genannt.

Österreich Rang Namensträger Quelle Stand
259 674 Statistik Austria 2019

Land wählen:

Verteilung des Namens in Deutschland, Österreich und der Schweiz

Hier kannst du sehen, in welchen Bundesländern bzw. Kantonen von Deutschland, Österreich und der Schweiz der Vorname Frida besonders verbreitet ist.

Verbreitung in Deutschland (80)
  • 10.0 % 10.0 % Baden-Württemberg
  • 8.8 % 8.8 % Bayern
  • 7.5 % 7.5 % Berlin
  • 5.0 % 5.0 % Brandenburg
  • 5.0 % 5.0 % Hamburg
  • 3.8 % 3.8 % Hessen
  • 8.8 % 8.8 % Niedersachsen
  • 25.0 % 25.0 % Nordrhein-Westfalen
  • 2.5 % 2.5 % Rheinland-Pfalz
  • 1.2 % 1.2 % Saarland
  • 10.0 % 10.0 % Sachsen
  • 2.5 % 2.5 % Sachsen-Anhalt
  • 3.8 % 3.8 % Schleswig-Holstein
  • 6.2 % 6.2 % Thüringen
Verbreitung in Österreich (3)
  • 33.3 % 33.3 % Salzburg
  • 66.7 % 66.7 % Steiermark
Verbreitung in der Schweiz (6)
  • 50.0 % 50.0 % Bern
  • 16.7 % 16.7 % Schaffhausen
  • 33.3 % 33.3 % Zürich

Dein Vorname ist Frida? Dann wäre es klasse, wenn du uns hier deine Heimatregion mitteilst und uns damit beim Ausbau dieser Statistik unterstützt.

Beliebtheit von Frida als Babyname von 1930 bis heute

Erfahre hier, in welchen Jahren der Vorname Frida besonders angesagt oder selten war. Die Grafik stellt konkret dar, wie häufig er in den Jahren von 1930 bis heute als Babyname im deutschsprachigen Raum vergeben wurde. Grundlage sind dabei die Daten unserer statistischen Erhebung von Personen mit dem Namen Frida.

Häufigkeit des Vornamens Frida nach Geburtsjahren von 1930 bis heute

Varianten von Frida

Männliche Form

Anderssprachige Varianten und Schreibweisen

Spitznamen und Kosenamen

  • Fibi
  • Fibs
  • Fibsi
  • Fidi
  • Fiffi
  • Filli
  • Fitschi
  • Flida
  • Freddy
  • Fredy
  • Fri
  • Frichen
  • Fridchen
  • Fridel
  • Fridge
  • Fridi
  • Fridle
  • Fridolina
  • Fridsch
  • Fridu
  • Friduschka
  • Frifri
  • Frini
  • Frittchen
  • Fritzi
  • Friusch
  • Ida
  • Idi

Beliebte Doppelnamen mit Frida

Häufigste Nachnamen

  1. Frida Fischer
  2. Frida Schmidt
  3. Frida Müller
  4. Frida Maier
  5. Frida Bauer
  6. Frida Neumann
  7. Frida Mayer
  8. Frida Hofmann
  9. Frida Schulz
  10. Frida Weber
  11. Frida Hoffmann
  12. Frida Koch
  13. Frida Braun
  14. Frida Jäger
  15. Frida Roth
  16. Frida Müller
  17. Frida Schwarz
  18. Frida Wagner
  19. Frida Zimmermann
  20. Frida Schmid
  21. Frida Eberhardt
  22. Frida Becker
  23. Frida Wolf
  24. Frida Ebert
  25. Frida Meyer
  26. Frida Schumacher
  27. Frida Zeller
  28. Frida Beck
  29. Frida Hahn
  30. Frida Huber

Frida in den Medien

Bekannte Persönlichkeiten mit dem Vornamen Frida

Frida (Anni-Frid Lyngstad)
Sängerin der schwedischen Popband ABBA
Frida A. Sigurdardottir
Schriftstellerin aus Island
Frida Aasen
Norwegisches Model
Frida Amundsen
Norwegische Sängerin
Frida Andreasson
Badmintonspielerin aus Schweden
Frida Appelgren
Sängerin aus Schweden
Frida Baranek
brasilianische Bildhauerin
Frida Betrani
Schauspielerin
Frida Boccara
Sängerin aus Frankreich
Frida die Eisbärin
Mutter von Lars
Frida Gold
Sängerin
Frida Gustavson
Schwedisches Model
Frida Gustavsson
Model aus Schweden
Frida Hallgren
schwedische Schauspielerin
Frida Hansdotter
Skirennfahrerin
Frida Kahlo
mexikanische Künstlerin
Frida Nevalainen
schwedische Eishockeyspielerin
Frida Nilsson
schwedische Schriftstellerin
Frida Östberg
schwedische Fußballerin
Frida Röhl
Schauspielerin aus Schweden
Frida Rubiner
Schriftstellerin
Frida Strand Kristoffersen
norwegische Biathletin
Frida Tegstedt
schwedische Handballspielerin
Frida Torresblanco
Filmproduzentin aus Spanien
Frida Toveby
schwedische Handballerin
Frida Uhl
amerikanische Schriftstellerin
Frida Vogels
niederländische Schriftstellerin
Frida von Itzenplitz
deutsche Malerin
Frida Weber-Flessburg
deutsche Sängerin
Frida-Lovisa Hamann
Theaterschauspielerin aus Deutschland

Frida in der Popkultur

Frida die kleine Waldhexe
Hauptfigur im gleichnamigen Buch

Frida in der Linguistik

Sprachwissenschaftliche Daten und Zahlen zu dem männlichen Vornamen Frida wie Silben, Worttrennung und persönliche Namenszahl.

Silben und mehr

Länge
5 Zeichen
Silben
2 Silben
Silbentrennung
Fri-da
Endungen
-rida (4) -ida (3) -da (2) -a (1)
Anagramme
Dafri, Drifa, Fadri und Farid (Mehr erfahren)Anagramme
Wörter, die aus den Buchstaben eines Wortes - hier Frida - gebildet werden können.
Rückwärts
Adirf (Mehr erfahren)Frida ist leider kein Palindrom! Ein Palindrom ist ein Wort, das rückwärts gelesen genau dasselbe Wort ergibt.
Namenszahl (Numerologie)
2 Sensibilität und Harmonie (Mehr erfahren)

Frida in Zahlen (nach ASCII-256-Tabelle)

Binär
01000110 01110010 01101001 01100100 01100001
Dezimal
70 114 105 100 97
Hexadezimal
46 72 69 64 61
Oktal
106 162 151 144 141

Frida in der Phonetik

Erfahre hier, wie sich der Sprachklang von Frida anhand unterschiedlicher phonetischer Algorithmen in Ziffern und/oder Zeichen darstellen lässt und wie der Name korrekt diktiert bzw. buchstabiert wird.

Klang und Laute

Kölner Phonetik
372 (Mehr erfahren)Kölner Phonetik
Phonetischer Algorithmus, der Wörtern nach ihrem Sprachklang eine Ziffernfolge zuordnet.
Soundex
F630 (Mehr erfahren)Soundex
Phonetischer Algorithmus, der ein Wort nach seinem Sprachklang kodiert.
Metaphone
FRT (Mehr erfahren)Metaphone
Phonetischer Algorithmus zur Indizierung eines Wortes nach seinem Klang.

Frida buchstabiert

Buchstabiertafel DIN 5009
Friedrich | Richard | Ida | Dora | Anton
Internationale Buchstabiertafel
Foxtrot | Romeo | India | Delta | Alfa

Frida in unterschiedlichen Schriften

Dargestellt ist hier der Vorname Frida in verschiedenen Schriftarten sowie Alphabetschriften aus den unterschiedlichsten Sprachen, Kulturen und Epochen.

Schreibschrift
Frida
Altdeutsche Schrift
Frida
Lateinische Schrift
FRIDA
Phönizische Schrift
𐤅𐤓𐤉𐤃𐤀
Griechische Schrift
Φριδα
Koptische Schrift
Ϥⲣⲓⲇⲁ
Hebräische Schrift
ורידא
Arabische Schrift
وــرــيــدــا
Armenische Schrift
Ֆռիդա
Kyrillische Schrift
Фрида
Georgische Schrift
ჶრიდა
Runenschrift
ᚠᚱᛁᛑᛆ
Hieroglyphenschrift
𓆑𓂋𓇋𓂧𓄿

Frida barrierefrei

Hier kannst du sehen, wie der Name Frida an Menschen mit Beeinträchtigungen kommuniziert werden kann, zum Beispiel an Gehörlose und Schwerhörige in den Handzeichen der Gebärdensprache oder Blinde und Sehbehinderte in der Brailleschrift.

Frida im Fingeralphabet (Deutsche Gebärdensprache)

Frida im Fingeralphabet der Deutschen Gebärdensprache

Frida in Blindenschrift (Brailleschrift)

Frida in Blindenschrift (Brailleschrift)

Frida im Tieralphabet

Frida im Tieralphabet

Frida in der Schifffahrt

Der Vorname Frida in unterschiedlichen Kommunikationsmitteln der Schifffahrt wie dem Morsecode, dem Flaggenalphabet und dem Winkeralphabet.

Morsecode

··-· ·-· ·· -·· ·-

Frida im Flaggenalphabet

Frida im Flaggenalphabet

Frida im Winkeralphabet

Frida im Winkeralphabet

Frida in der digitalen Welt

Natürlich lässt sich der Name Frida auch verschlüsselt und in digitaler Form darstellen, zum Beispiel als scanbarer QR- oder Strichcode.

Frida als QR-Code

Frida als QR-Code

Frida als Barcode

Frida als Barcode

Wie denkst du über den Namen Frida?

Wie gefällt dir der Name Frida?

Bewertung des Namens Frida nach Schulnoten von 1 (sehr gut) bis 6 (ungenügend). Der gelbe Balken zeigt die Durchschnittsnote aller bisher abgegebenen Benotungen an. Welche Note würdest du diesem Vornamen geben? Stimm ab!

Gesamtnote: 1.5 6 5 4 3 2 1
sehr gut ungenügend

Zu welchen Nachnamen passt Frida?

Ob der Vorname Frida auch für einen deutschen Familiennamen geeignet ist und wie gut er laut Meinung unserer Nutzer zu klassischen Nachnamen aus anderen Ländern, Sprachen und Kulturen passt, kannst du hier ablesen.

Passt zu einem deutschen Nachnamen (88.4 %) Passt zu einem österreichischen Nachnamen (82.1 %) Passt zu einem schweizerischen Nachnamen (82.1 %) Passt zu einem englischen Nachnamen (52.6 %) Passt zu einem französischen Nachnamen (34.7 %) Passt zu einem niederländischen Nachnamen (68.4 %) Passt zu einem nordischen Nachnamen (82.1 %) Passt zu einem polnischen Nachnamen (44.2 %) Passt zu einem russischen Nachnamen (35.8 %) Passt zu einem slawischen Nachnamen (37.9 %) Passt zu einem tschechischen Nachnamen (32.6 %) Passt zu einem griechischen Nachnamen (30.5 %) Passt zu einem italienischen Nachnamen (41.1 %) Passt zu einem spanischen Nachnamen (46.3 %) Passt zu einem türkischen Nachnamen (16.8 %)
Was denkst du? Passt Frida zu einem ... Ja Nein
deutschen Nachnamen?
österreichischen Nachnamen?
schweizerischen Nachnamen?
englischen Nachnamen?
französischen Nachnamen?
niederländischen Nachnamen?
nordischen Nachnamen?
polnischen Nachnamen?
russischen Nachnamen?
slawischen Nachnamen?
tschechischen Nachnamen?
griechischen Nachnamen?
italienischen Nachnamen?
spanischen Nachnamen?
türkischen Nachnamen?

Wie ist das subjektive Empfinden?

Die nachfolgende Bewertung des Vornamens Frida ist die rein subjektive Meinung der Besucher dieser Seite, welche Empfindungen und Eindrücke sie persönlich mit diesem Vornamen in Verbindung bringen.

bekannt (82.5 %) modern (65.8 %) wohlklingend (87.7 %) weiblich (81.8 %) attraktiv (83.5 %) sportlich (73.6 %) intelligent (88.9 %) erfolgreich (85.0 %) sympathisch (88.4 %) lustig (72.4 %) gesellig (77.1 %) selbstbewusst (82.3 %) romantisch (71.2 %)
von Beruf
  • Wissenschaftlerin (12)
  • Ärztin (7)
  • Erzieherin (4)
  • Künstlerin (4)
  • Schauspielerin (4)
  • Hebamme (3)
  • Bäuerin (2)
  • Putzfrau (2)
  • Meeresbiologin (2)
  • Professorin (2)
  • Tierärztin (2)
  • Juristin (2)
  • Altenpflegerin (2)
  • Lehrerin (2)
  • Näherin (2)
  • Modedesignerin (2)
  • Autorin (2)
  • Sportlerin (2)
  • Otterzüchterin (2)
  • Steuerberaterin (1)
  • Übersetzerin (1)
  • Schriftstellerin (1)
  • Forscherin (1)
  • Fußballspielerin (1)
  • Regierungsamtfrau (1)
  • Turmspringerin (1)
  • Modekauffrau (1)
  • Sozialpädagogin (1)
  • Dirigentin (1)
  • Medien-Managerin (1)
  • Friseurin (1)
  • Kassiererin (1)
  • Reinigungsfachkraft (1)

Deine persönliche Meinung ist gefragt: Wie empfindest Du den Vornamen Frida und welche Eigenschaften verbindest Du mit ihm?

Der Name Frida ist nach meinem Empfinden ...

Kommentare zu Frida

Kommentar hinzufügen
Emmi
Gast

Frida ist so ein schöner name also wer andreas heißt da würde ich mir mal eher gedanken machen bei dem namen …
kennt hier jmd psycho andreas aus frauen tausch ?????

Gast
Gast

Der Name hört sich sehr intelligent an. Dass viele den Beruf Wissenschaftlerin nennen (s.o) finde ich auffällig. Schon cool.

Frida
Gast

Sehr schöner Name!
Ich kenne eine Frida, die Anfang zwanzig ist, also eher selten, dass das so vorkommt. Passt super zu ihr, ist ein hübsches Mädchen.
Würde mich aber immer davon loslösen, für welches Alter ein Name vergeben werden „darf“... wenn jetzt nicht zufällig Frida für Babies in wäre, würden die Leute wieder sagen, oh wie altmodisch.......

Nicola
Gast

Frida ist so ein schöner Name, mittlerweile aber leider viel zu häufig geworden.

Ines
Gast

Den Namen "Frida" gab es früher schon. Meine Großmutter hatte diesen Namen und jetzt heißt meine Enkelin so.
Namen kommen doch immer wieder, und übrigens der Name von der Sängerin von ABBA war auch Frida.
Mir gefällt der Name.

Andreas
Gast

Bei meiner Oma früher hießen die Kühe im Stall "Frida", heute nennen einige Leute ihre Kinder so, ohne Worte!
Sehr unschöner Name.

Ina
Gast

Das stimmt !!!
Aber aus den 60igern ist der Name nicht, der ist aus der Jahrhundertwende, also 1899 - 1920.
In den 60ern bin ich selbst geboren und da hießen die Mädchen anders: Birgit, Andrea, Sabine, Susanne, und viel Melanie, Natalie, Stefanie etc. (alles meine Klassenkameradinnen).
Und für die Jungens war der absolute Hit: Oliver.

Susann
Gast

Gerade habe ich den Namen gegoogelt, weil es in unserem Ort seit wenigen Jahren sehr viele Fri(e)das gibt. Es scheint wirklich ein Modename zu sein, irgendwie 0815-mäßig. Andererseits auch nicht schlimm. Mein Name war früher auch weit verbreitet und wohl in Mode. So scheint sich es immer zu wiederholen...

Elisa
Gast

Leider gehört ja Frida mit vielen anderen "traditionellen" Namen zu den Modenamen. Martha, Greta, Thea.... So hießen vor 100 Jahren sehr viele Personen, dann ist der Trend abgeflaut und nun wieder da. Typisches Modephänomen. Liegt wahrscheinlich am Modeprinzip: Zwei Silben mit der Endung -a. In unserer Nachbarschaft wurde eine Elsa geboren. Angeblich in Anlehnung an den traditionellen Namen, nicht an Disney. Aber selbst das nur Mode. Den Namen "Else" würde wohl niemand vergeben. Weil es nicht dem Modeprinzip (2 Silben und Endung a) entspricht. Schade!

Frida
Gast

Ich heiße selbst Frida ich finde den Namen okey aber einer hat schon mal zu mir gesagt was ist den das für ein dummer name aus den 60zigern da war ich etwas traurig

Gast
Gast

Ein sehr schöner und traditioneller Name.

Gast
Gast

Frida ist ein wundervoller Name. Besonders die Schreibweise ohne dem e hinter dem i gefällt mir. Finde nicht, dass der Name ein Modenamen ist. Der Name gehört mehr zu den traditionellen Namen. Finde der Name ist klassisch und zeitlos. Er passt zu einem kleinen Mädchen genauso gut wie zu einer erwachsenen Frau.

altdeutsch
Gast

Spätestens mit dem doch wunderschönen film "frida kahlo" ist der name wieder so richtig salonfähig geworden.

naja, nicht bei allen. eher bei denen, die ihre töchter (eventuell) auch greta, lotte oder carla nennen würden.

also die, die sich mitunter altdeutsche namen vorstellen können und das ist nicht jedermanns geschmack. liest man ja oft und das ist auch gut so. denn sonst würden ja statt drei fridas, gleich sieben in einer schlange stehen und das wäre gähnend laaaaannnggweilig.

desi
Gast

Frieda ist ein toller Name, dazu passen die Geschwisternamen: Martha und Klara. Frieda ist außergewöhnlich, kurz, einprägsam.

Flo
Gast

Für meinen Geschmack klingt der Name einfach zu germanisch.

Ich muss da irgendwie an voluminöse Sängerinnen mit Hörnerhelm denken.

weltherrschaft
Gast

Ich finde Frida ist ein wunderschöner, zeitloser Name, der zwar alt ist aber immer noch schön klingt. Meine kleine Schwester (4) heißt Frida Enie.

Frieda
Gast

Ich heiße schon immer Frieda und liebe diesen Namen. Aber da bin ich leider die einzige aus meiner Familie. Alle nennen mich immer fritti oder fritta oder pinki weil ich immer Pinke Röcke trage. Aber ich liebe meinen Namen trotzdem.!

Fritti
Gast

Also ich finde den Namen doof (nichts gegen all die Friedas und fridas da draußen). Dieser Name ist so altmodisch. Ich verstehe es nicht wie dieser Name nur modern werden soll...

FridasMum
Gast

Ich bin auch Mutter einer Frida, genauer Frida Amelie, und als sie 2005 geboren wurde, war der Name noch recht selten. Wir haben ihn aber nicht deshalb gewählt, sondern das Bauchgefühl :-) hat entschieden! Frida ist heute 10 und liebt ihren Namen und solange er nicht unter den Top 20 ist, kann man auch nicht von einem Modenamen sprechen. Dafür gibt es nach wie vor zu viele, die ihn altbacken finden! Ich bin jedoch froh, dass die alten Namen wieder öfter vergeben werden, da ich diese ganzen Chayennes, Jaquelines und Dustins und Justins echt nicht mehr hören kann! Ich frage mich dann immer, ob die Eltern nicht hören, dass Justin Schröder einfach unharmonisch klingt!

Iri
Gast

Meine Frida Karla kam am 28.3.14 und der Name passt wie angegossen...

Mona
Gast

Der Name Frida ist wundervoll. Ich finde die Schreibweise ohne ie viel frischer und schöner. Die Bedeutung ist super. Die Friedliche / Frieden. Wer wünscht sich das nicht?

Sternchen
Gast

Unsere Tochter wurde im Dezember 2013 geboren. Allerdings haben wir Sie richtig altdeutsch Frieda genannt.

Nata
Gast

Wir haben am 19.01.2014 eine Frida bekommen und sind auch glücklich mit dem Namen.

Natti
Gast

Meine Tochter die am 6.12.13 geb. Ist heisst frida.
Und ich liebe diesen Namen. Er passt sehr zu ihr. FRIDA die Friedliche. Wir hätten keinem besseren Namen finden können. Oft werden wir belächelt von anderen. Besonders von Müttern die eine chantal oder janine ein kleinen keeeviiin oder justin haben.... das ist furchtbar....!!!!

Sabrina
Gast

Hallo zusammen
Wie findet ihr...?

Frida Alexandra Elin
Lian Mattis Henrik
Nils Jarik Flinn
Janik Lars Loan
Madeleine Amalia Ava

Frida find ich ein total schöner Name. Meine Grosseltern erzählen mir manchmal von verstorbenen Verwandten, die diesen Namen, allerdings mit "e" (also Frieda), trugen. Doch der Name kommt wieder voll auf. Frida gefällt mir besser als Frieda.
ich freu mich auf eure Kommis und liebe Grüsse eure Sabrina

Sabrina
Gast

Hallo zusammen
Wie findet ihr...?

Frida Alexandra Elin
Lian Mattis Henrik
Nils Jarik Flinn
Janik Lars Loan
Madeleine Amalia Ava

Frida find ich ein total schöner Name. Meine Grosseltern erzählen mir manchmal von verstorbenen Verwandten, die diesen Namen, allerdings mit "e" (also Frieda), trugen. Doch der Name kommt wieder voll auf. Frida gefällt mir besser als Frieda.
ich freu mich auf eure Kommis und liebe Grüsse eure Sabrina

Frida
Gast

Fängt gerade an, wieder cool zu werden und was passiert?! Richtig, die kleinen Fridas sprießen aus dem Boden wie die Schwammerl und schwuppdiwupp ist es ein neuer Trendname.

mausebär
Gast

Der Name ist super toll und cool

milea
Gast

Süss

Nana
Gast

Meine Tochter heißt Frida Kaija.

Lou-die gänseblümchenfee
Gast

Frida,meine kleine schwester hat den namen !! Ich liebe sie und finde den namen schöner als meinen eigenen!!

Emma
Gast

Toller Name

xxxx
Gast

Frida ist eine schöne Ballerina

nee,weiste?!
Gast

Ich finde den namen schön,weil meine"tante"frideborg heist &sich das so ähnlich an hört... Für den fall,das sie zufellig auf diese seite stößt...:-)

Hallo
Gast

Ein sehr altbacken klingender Name, der z.Z. Modename ist/ wird. Mein Sohn ist 11 Monate alt und bereits jetzt haben wir drei Fridas kennengelernt. Ich persönlich würde mich in Grund und Boden schämen, würde ich so heißen. Da nun eine Generation heran wächst, in der viele so heißen, wird der Klang des Namens bald sicher nicht mehr ganz so schlimm sein.

Susi
Gast

Hallo ihr, wir haben bereits zwei Töchter mit den Namen Carla und Greta und erwarten nun noch ein weiteres Kind.
Sollte es ein Mädchen werden, bekommt sie den Namen Frida, weil wir alle vier den Namen toll finden.

:)
Gast

Alles klar? Oder brauchst du noch eine schriftliche Einladung?

Miami
Gast

Nochmals. Jonas. Punkt.

:)
Gast

:)
Wollte Dido schreiben.
Aber Sido passt auch.

Sido
Gast

Frida ist der schoenste Mädchenname ,den es gibt.
Kurz und hat Charakter.
Falls ich jemals eine Tochter haben werde,wird sie so heissen.
Okay,der Papa hat ein Mitspracherecht,aber ich glaube,dass er einverstanden ist.
Er nimmt mich hier nur auf den Arm und versucht mich hier zu verwirren.
Ich bin aber nicht doof.

Ich
Gast

Verstehe leider überhaupt nicht, was man an dem Namen schön finden kann.. Der klingt für mich extrem altbacken und aus einem anderen Zeitalter. So ähnlich wie Gretchen, nur noch einfacher. Vor hundert Jahren war der vielleicht passend, aber heute??

LittleSunshine
Gast

Mochte den Namen eine Zeit lang kaum, doch Gestern habe ich ein wenig im Internet über nahmen gestöbert, die sowohl in Österrich als auch in Kroatien vorhanden bzw vergeben werden. Da bin ich eben zufälligerweiße auf Frida gestoßen und haben ihn mir ein paar mal durch den Kopf gehen lassen und muss sagen finde ich nun von jetzt an wirklich schön! Mal schauen ob er eines Tages noch zu meinen LN gehören wird, zumindest war dies bei Sofia und Emma so, dass ich die Namen eine Zeit lang nicht mochte und jetzt sind sie meine absoluten Favouriten für Mädchen! Ich finde es auch sehr wichtig bei der Namensgebung, sich alle beliebigen Namen durch den Kopf gehen zu lassen, öfters darüber zu schlafen und nicht gleich zwischen Tür und Angel entscheidet. Kann schnell passieren, dass man dann die Entscheidung bereut eines Tages ;)

LG

Marleen
Gast

Wie findet ihr den Namen Frida?

J.
Gast

Meine Tochter ist am 20.01.12 geboren und heißt frida! Und die Bedeutung des namens passt völlig zu ihrem Wesen! Wir haben uns richtig entschieden!

Bluna
Gast

Wir haben schon seit 2007 eine wundervolle Frida!!! Yippie

Nele
Gast

Hallo Maren....eindeutig FRIDA! Mein Kind hat ihn nur als Zweitnamen, weil ich mich vor 10 Jahren nicht traute ihn als Rufnamen zu nehmen. Aber heute würde ich es tun. Ich nenne sie auch meistens so und ihre besten Freundinnen "dürfen" sie auch so nennen. Ein wunderschöner NAme!!!!

mandy
Gast

Toller name

Maren
Gast

Wir können uns nicht entscheiden. Was meint ihr: Ida oder Frida?

The Heat is on...
Gast

Ich finde Agnetha viel schöner...

Annafried
Gast

Das ist der schösnte Name, den es für ein Mädchen geben kann - zeitlos, wohlklingend, einfühlsam und herzlich. Jede Frida/Frieda kann stolz auf ihren Vornamen und dessen Bedeutung sein.

Kommentar hinzufügen

Hallo Gast! Dein Kommentar wird erst nach erfolgter Freischaltung sichtbar sein. Melde Dich an oder werde neues Mitglied der Community, um live kommentieren zu können.

Auch diese Vornamen könnten dich interessieren

Andere Mütter und Väter, die den Mädchennamen Frida schön fanden, interessierten sich auch für die Vornamen Gertraud, Griselde, Heidemarie, Hidda, Inge, Jasemin, Kalinka, Käte, Liselott und Madelaine.

Suche nach Vornamen

Hinweis zur SucheBei der Suche im Vornamenarchiv bitte nur die Buchstaben A-Z und den Bindestrich für Doppelnamen verwenden. Die Suchanfrage muss aus mind. 3 Zeichen bestehen.

Merkzettel

0

Dein Merkzettel ist leer.

Du musst angemeldet sein, um den Merkzettel dauerhaft speichern zu können. Noch kein Mitglied? Jetzt kostenlos registrieren.

Mädchennamen von A-Z

Top Jungennamen

  1. Noah
  2. Leon
  3. Paul
  4. Ben
  5. Elias
  6. Emil
  7. Felix
  8. Jonas
  9. Anton
  10. Liam

Top Mädchennamen

  1. Emilia
  2. Emma
  3. Mia
  4. Lina
  5. Mila
  6. Charlotte
  7. Ella
  8. Marie
  9. Lea
  10. Anna

Johanan

Noch kein Kommentar vorhanden

Johanan beklagt sich bitter über das fehlende Interesse an seinem Namen!

Zu exotisch, nicht mehr zeitgemäß oder ein echter Geheimtipp?
Was sagst Du zum Namen Johanan?

Du bist gefragt!

Statistische Erhebung zur geographischen Verteilung von Vornamen

Zum Aufbau unserer Vornamenstatistik sind wir auf Deine Mithilfe angewiesen. Welchen Vornamen haben Dir Deine Eltern gegeben, in welchem Jahr wurdest Du geboren und in welcher Region bist Du aufgewachsen?

Neu im Ratgeber

Jungennamen mit Vokalendung
50 männliche Vornamen mit Vokal am Ende

Jungennamen mit Vokalendung

Herbstliche Vornamen
65 bunte Namen für Herbstkinder

Herbstliche Vornamen

Aktuelle Umfrage

Welche Reiseart bevorzugst Du mit Deiner Familie?