Vornamen für dein Baby
Mehr als 50.000 Vornamen und eine aktive Community helfen dir bei der Vornamensuche für dein Baby.

Vornamen für dein Baby

Matthias

Matthias ist ein männlicher Vorname althebräischer Herkunft mit der Bedeutung "von JHWH (Gott) gegeben" oder "Geschenk Gottes". Alle Infos zum Namen findest du hier.

4347 Stimmen (Rang 171)
12 x auf Lieblingslisten
1 x auf No-Go-Listen
171

Rang 171
Mit 4347 erhaltenen Stimmen belegt Matthias den 171. Platz in unserer Hitliste der beliebtesten Jungennamen.

Männlicher Name
Matthias ist ein männlicher Vorname, kann also nur an einen Jungen vergeben werden.

Baby mit Namen Matthias

Was bedeutet der Name Matthias?

Bedeutung

Der Name Matthias bedeutet "von JHWH (Gott) gegeben" oder "Geschenk Gottes", abgeleitet aus dem althebräischen Namen Matitjahu und dessen Wortbestandteilen mattath für "Geschenk, Gabe" und jahwe für "Gott".

Matthias war ursprünglich die Kurzform von Mattatias, der griechischen Form des althebräischen Ursprungsnamens Matitjahu. Die Schreibweise Matthias ist neben der deutschen auch die lateinische Schreibweise. In Island nutzt man die Schreibweise Matthías.

Bekannte internationale Varianten und Namensformen von Matthias sind Matthew (Englisch), Matthieu (Französisch), Maciej (Polnisch) sowie Matej (Slawisch) bzw. Matěj (Tschechisch). Die finnische und estnische Form ist Matti.

Matthias ist ein biblischer Name. Bekanntester Namensträger war der Apostel Matthias, einer der Jünger von Jesus von Nazaret. Auch viele bedeutende Geistliche des Mittelalters und der Neuzeit trugen diesen Vornamen.

In Deutschland war Matthias lange Zeit ein beliebter Jungenname, besonders Mitte bis Ende des 20. Jahrhunderts. Der Name konnte seine Popularität aber nicht beibehalten und wird heute nur noch selten als Babyname vergeben. Deutlich beliebter sind dafür einige Kurzformen von Matthias, zum Beispiel Mats, Mathis oder Matt.

Familiennamen: Aus dem Vornamen Matthias haben sich, vor allem in Norddeutschland, viele weit verbreitete Nachnamen entwickelt, zum Beispiel Theis(s)en, Thyssen oder Matthiesen. Die Endung "-sen" bedeutet dabei Sohn, die Familiennamen bedeuten übersetzt also "Sohn des Matthias".

Woher kommt der Name Matthias?

Wortherkunft

Die Wurzeln des Namens Matthias liegen im althebräischen Namen Matitjahu, der sich zusammensetzt aus "mattath" für "Geschenk, Gabe" und "jahwe" für "Gott".

Wortzusammensetzung

mattath = Geschenk, Gabe (Althebräisch)
jahwe = Gott (Althebräisch)

Wann hat Matthias Namenstag?

Der Namenstag für Matthias ist am 24. Februar zum Gedenken an den Apostel Matthias.

Wie spricht man Matthias aus?

Aussprache von Matthias: Die folgenden Hörbeispiele zeigen dir, wie Matthias auf Deutsch und anderen Sprachen richtig ausgesprochen und betont wird. Klicke einfach auf eine Sprache, um dir die korrekte Aussprache und Betonung anzuhören.

Wie beliebt ist Matthias?

Matthias ist in Deutschland ein verbreiteter Vorname. Aktuell belegt er in der Rangliste der häufigsten männlichen Babynamen den 163. Platz. Die beste Platzierung erreichte der Name im Jahr 2006 mit Platz 35. Im Zeitraum von 2005 bis 2021 lag der Jungenname durchschnittlich auf dem 114. Platz.

Weltweite Beliebtheit von Matthias

Hier siehst du die letztjährigen Platzierungen von Matthias in den offiziellen Vornamencharts einzelner Länder. Alle Jahresplatzierungen des Namens findest du hier. Per Klick auf ein Land gelangst du zu dessen vollständiger Top-30-Chartseite.
(Woher wir diese offiziellen Daten beziehen, kannst du hier nachlesen.)

Land 2020 2019 2018 Bester Rang
Deutschland 163 154 160 35 (2006)
Österreich 22 26 25 18 (1994)
Schweiz 124 106 128 50 (1998)
Liechtenstein - - - 3 (1998)
Niederlande 149 158 152 128 (2016)
Belgien 155 146 138 28 (1995)
Frankreich 309 330 308 107 (2004)
Polen - 184 178 147 (2000)
Dänemark 142 135 136 91 (1993)
Schweden 178 183 186 135 (1999)
Norwegen 128 134 135 124 (1954)
England 302 308 320 292 (1997)
Schottland 121 133 - 120 (1975)
Irland 133 - 139 105 (1964)
Nordirland - 419 417 273 (1998)
USA 399 391 385 385 (2018)
Kanada 189 239 238 189 (2020)

Matthias in den Vornamencharts von Deutschland (2005-2020)

Das Diagramm zeigt die Platzierungen von Matthias in den Vornamen-Hitlisten von Deutschland, die jedes Jahr von uns erstellt werden. Die vollständigen Vornamencharts von 2005 bis 2020 findest du unter "Beliebteste Vornamen in Deutschland".

Platz 40 in den offiziellen Vornamencharts von 2005
Platz 35 in den offiziellen Vornamencharts von 2006
Platz 47 in den offiziellen Vornamencharts von 2007
Platz 65 in den offiziellen Vornamencharts von 2008
Platz 108 in den offiziellen Vornamencharts von 2009
Platz 110 in den offiziellen Vornamencharts von 2010
Platz 79 in den offiziellen Vornamencharts von 2011
Platz 150 in den offiziellen Vornamencharts von 2012
Platz 131 in den offiziellen Vornamencharts von 2013
Platz 136 in den offiziellen Vornamencharts von 2014
Platz 150 in den offiziellen Vornamencharts von 2015
Platz 147 in den offiziellen Vornamencharts von 2016
Platz 158 in den offiziellen Vornamencharts von 2017
Platz 160 in den offiziellen Vornamencharts von 2018
Platz 154 in den offiziellen Vornamencharts von 2019
Platz 163 in den offiziellen Vornamencharts von 2020
2005 2009 2010 2019
  • Bester Rang: 35
  • Schlechtester Rang: 163
  • Durchschnitt: 114.56

Land wählen:

Beliebtheitsentwicklung des Jungennamen Matthias

Die Grafik stellt dar, wie sich die Beliebtheit des Namens Matthias im Laufe der Jahre verändert hat. Dazu ermitteln wir jeden Monat dessen Rang anhand der auf unserer Seite abgegebenen Anzahl Stimmen/Likes (Baby-Vornamen-Ranking).

Rang 34 im Oktober 2018
Rang 45 im November 2018
Rang 55 im Dezember 2018
Rang 62 im Januar 2019
Rang 49 im Februar 2019
Rang 46 im März 2019
Rang 48 im April 2019
Rang 51 im Mai 2019
Rang 42 im Juni 2019
Rang 54 im Juli 2019
Rang 31 im August 2019
Rang 41 im September 2019
Rang 36 im Oktober 2019
Rang 45 im November 2019
Rang 31 im Dezember 2019
Rang 51 im Januar 2020
Rang 51 im Februar 2020
Rang 78 im März 2020
Rang 81 im April 2020
Rang 101 im Mai 2020
Rang 76 im Juni 2020
Rang 66 im Juli 2020
Rang 96 im August 2020
Rang 61 im September 2020
Rang 71 im Oktober 2020
Rang 59 im November 2020
Rang 73 im Dezember 2020
Rang 89 im Januar 2021
Rang 77 im Februar 2021
Rang 71 im März 2021
Rang 70 im April 2021
Rang 53 im Mai 2021
Rang 64 im Juni 2021
Rang 57 im Juli 2021
Rang 73 im August 2021
Rang 69 im September 2021
Rang 70 im Oktober 2021
Rang 67 im November 2021
Rang 65 im Dezember 2021
Rang 81 im Januar 2022
Rang 52 im Februar 2022
Rang 86 im März 2022
Rang 82 im April 2022
Rang 64 im Mai 2022
Rang 76 im Juni 2022
Rang 52 im Juli 2022
Rang 54 im August 2022
Rang 65 im September 2022
Okt Jan Dez Jan Dez Jan Dez Jan
2018 2019 2020 2021 2022
  • Bester Rang: 31
  • Schlechtester Rang: 125
  • Durchschnitt: 70.41

Geburten in Österreich mit dem Namen Matthias seit 1984

Matthias belegt in der offiziellen Rangliste der häufigsten Vornamen aller in Österreich geborenen Bürger den 23. Rang. Insgesamt 17633 Babys wurden seit 1984 so genannt.

Österreich Rang Namensträger Quelle Stand
23 17633 Statistik Austria 2019

Land wählen:

Verteilung des Namens in Deutschland, Österreich und der Schweiz

Hier kannst du sehen, in welchen Bundesländern bzw. Kantonen von Deutschland, Österreich und der Schweiz der Vorname Matthias besonders verbreitet ist.

Verbreitung in Deutschland (815)
  • 11.7 % 11.7 % Baden-Württemberg
  • 17.9 % 17.9 % Bayern
  • 4.7 % 4.7 % Berlin
  • 3.9 % 3.9 % Brandenburg
  • 1.2 % 1.2 % Bremen
  • 1.6 % 1.6 % Hamburg
  • 6.5 % 6.5 % Hessen
  • 2.8 % 2.8 % Mecklenburg-Vorpommern
  • 9.7 % 9.7 % Niedersachsen
  • 14.6 % 14.6 % Nordrhein-Westfalen
  • 4.3 % 4.3 % Rheinland-Pfalz
  • 1.0 % 1.0 % Saarland
  • 7.5 % 7.5 % Sachsen
  • 5.8 % 5.8 % Sachsen-Anhalt
  • 2.5 % 2.5 % Schleswig-Holstein
  • 4.4 % 4.4 % Thüringen
Verbreitung in Österreich (67)
  • 1.5 % 1.5 % Burgenland
  • 7.5 % 7.5 % Kärnten
  • 25.4 % 25.4 % Niederösterreich
  • 13.4 % 13.4 % Oberösterreich
  • 10.4 % 10.4 % Salzburg
  • 20.9 % 20.9 % Steiermark
  • 9.0 % 9.0 % Tirol
  • 1.5 % 1.5 % Vorarlberg
  • 10.4 % 10.4 % Wien
Verbreitung in der Schweiz (44)
  • 11.4 % 11.4 % Aargau
  • 4.5 % 4.5 % Appenzell Ausserrhoden
  • 4.5 % 4.5 % Basel-Landschaft
  • 2.3 % 2.3 % Basel-Stadt
  • 18.2 % 18.2 % Bern
  • 2.3 % 2.3 % Graubünden
  • 11.4 % 11.4 % Luzern
  • 2.3 % 2.3 % Obwalden
  • 2.3 % 2.3 % Schaffhausen
  • 6.8 % 6.8 % Solothurn
  • 9.1 % 9.1 % St. Gallen
  • 2.3 % 2.3 % Thurgau
  • 2.3 % 2.3 % Uri
  • 2.3 % 2.3 % Wallis
  • 18.2 % 18.2 % Zürich

Dein Vorname ist Matthias? Dann wäre es klasse, wenn du uns hier deine Heimatregion mitteilst und uns damit beim Ausbau dieser Statistik unterstützt.

Beliebtheit von Matthias als Babyname von 1930 bis heute

Erfahre hier, in welchen Jahren der Vorname Matthias besonders angesagt oder selten war. Die Grafik stellt konkret dar, wie häufig er in den Jahren von 1930 bis heute als Babyname im deutschsprachigen Raum vergeben wurde. Grundlage sind dabei die Daten unserer statistischen Erhebung von Personen mit dem Namen Matthias.

Häufigkeit des Vornamens Matthias nach Geburtsjahren von 1930 bis heute

Varianten von Matthias

Weibliche Form

Anderssprachige Varianten und Schreibweisen

Spitznamen und Kosenamen

  • Diss
  • Dissi
  • Dissli
  • Hias
  • Hiasl
  • Maddes
  • Maettes
  • Maetzzen
  • Mäphis
  • Marthias
  • Maschiases
  • Mätes (kölsch)
  • Math
  • Mathe
  • Mathi
  • Mathieu
  • Mathis
  • Matjes
  • Mats
  • Matscher
  • Matsches
  • Matschi
  • Matt
  • Matte
  • Mattes
  • Mätthe
  • Matthi
  • Matthiasl
  • Matthse
  • Matthue
  • Matti
  • Mattis
  • Mattisch
  • Matto
  • Matts
  • Matty
  • Matz
  • Matzä
  • Matze
  • Matzematik
  • Matzethias
  • Matzi
  • Matzomix
  • Matzos
  • Matzy
  • Mäx
  • Meth
  • Mias
  • Modl
  • Motte
  • Schmatthi
  • Theiß
  • Thias
  • Thiasi
  • Thieß
  • Thiesi
  • Thieso
  • Tiat
  • Tisi
  • Tiss
  • Tissi
  • Tissli

Häufigste Nachnamen

  1. Matthias Fischer
  2. Matthias Schneider
  3. Matthias Schmidt
  4. Matthias Weber
  5. Matthias Müller
  6. Matthias Koch
  7. Matthias Wagner
  8. Matthias Becker
  9. Matthias Meyer
  10. Matthias Klein
  11. Matthias Wolf
  12. Matthias Bauer
  13. Matthias Hoffmann
  14. Matthias Schulz
  15. Matthias Richter
  16. Matthias Schäfer
  17. Matthias Werner
  18. Matthias Fuchs
  19. Matthias Schmitt
  20. Matthias Hofmann
  21. Matthias Schröder
  22. Matthias Hartmann
  23. Matthias Lange
  24. Matthias Neumann
  25. Matthias Schmitz
  26. Matthias Hahn
  27. Matthias Roth
  28. Matthias Kaiser
  29. Matthias Braun
  30. Matthias Schwarz

Matthias in den Medien

Bekannte Persönlichkeiten mit dem Vornamen Matthias

Johann Matthias Firmenich-Richartz
Lyriker
Joseph Matthias Götz
deutscher Bildhauer
Matthias (1557-1619)
König von Ungarn, Böhmen und Kaiser des Heiligen Römischen Reiches Deutscher Nation
Matthias Abele von und zu Lilienberg
Österreichischer Autor d. 17. Jhds.
Matthias Alexander Rath
Deutscher Dressurreiter
Matthias Anklam
Fußballschiedsrichter
Matthias Bamert
Schweizer Komponist & Dirigent
Matthias Beltz
Kabarettist & Schriftsteller
Matthias Biedermann
deutscher Skeletonpilot
Matthias Blazek
Historiker aus Deutschland
Matthias Brandt
Schauspieler
Matthias Bullach
Schauspieler aus Deutschland
Matthias Claudius (1740-1815)
Deutscher Dichter und Jounalist
Matthias Flohr
Profi-Handballer
Matthias Frehner
schweizer Kunsthistoriker
Matthias Ginter
Fussballprofi
Matthias Habich
Schauspieler
Matthias Heinrich
katholischer Weihbischof im Erzbistum Berlin
Matthias Hoë von Hoënegg
Lutherischer Theologe
Matthias Jabs
Gitarrist der Scorpions
Matthias Jacob Schleiden
1804–1881, Botaniker aus Deutschland
Matthias Kaiser
Fußballer aus Deutschland
Matthias Klie
Deutscher Synchronsprecher und Schauspieler
Matthias Klimsa
Schauspieler
Matthias Knop
Comedian
Matthias Koeberlin
Schauspieler & Rezitator
Matthias König
katholischer Weihbischof im Erzbistum Paderborn
Matthias Kostya
Schauspieler & Musicaldarsteller
Matthias Lanzinger
Ex Skirennfahrer Oestereich
Matthias Leton
Matthias Leton ist einer der berühmtesten und ansehnlichsten Fotograf der zeitgenössischen Kunst. Seine Werke umfassen die Thematiken der Generation Z, Sexualität, Realismus und Naturalismus.
Matthias Lilienthal
deutscher Dramenverfasser
Matthias Mangiapane
Reality-TV-Teilnehmer
Matthias Matuschik
Deutscher Radiomoderator auf Bayern3
Matthias Michael Beckmann
Cellist aus Deutschland
Matthias Numsen Blytt
norwegischer Botaniker
Matthias Opdenhövel
deutscher Moderator
Matthias Pape
deutscher Historiker
Matthias Platzeck
Ministerpräsident Brandenburgs
Matthias Ransberger
englischer Schauspieler
Matthias Recke
deutscher Archäologe
Matthias Reim
deutscher Schlagersänger
Matthias Ringmann
1482–1511, Philologe und Dichter
Matthias Rödder
Deutscher Schauspieler
Matthias Roll
Mitglied von Y-titty
Matthias Ruschke
deutscher Schauspieler
Matthias Sammer
Ehemaliger Fußballspieler, jetzt TV-Experte und Koordinator beim DFB
Matthias Scherz
deutscher Fußballer
Matthias Schlicht
deutscher Sprinter
Matthias Schloo
Schauspieler
Matthias Schmidt
* 1952, Historiker
Matthias Schulz
deutscher Historiker
Matthias Schweighöfer
Schauspieler(Kleinohrhasen)
Matthias Steiner
Gewichtheber
Matthias Vilhjalmsson
Fußballspieler aus Island
Matthias Weigert
deutscher Fernsehmoderator
Matthias Weinmann
Deutscher Comedian
Walter Matthias Diggelmann
Schweizer Autor

Matthias in der Popkultur

Uns ist noch kein Lied, Film, Buch oder Spiel mit dem Namen Matthias bekannt. Kennst du etwas? Dann trag es hier ein!

Matthias als Hoch- oder Tiefdruckgebiet

Nach dem Namen Matthias wurden in der Vergangenheit auch Wetterereignisse in Europa benannt. Bisher gab es 2 Hochdruckgebiete und 0 Tiefdruckgebiete mit diesem Vornamen. Mehr über die Namensvergabe von Hoch- und Tiefdruckgebieten und welche anderen Vornamen bereits "Wetterpate" standen, erfährst du hier.

  • Hochdruckgebiet Matthias (2x)

    Hochdruckgebiet Matthias
  • Tiefdruckgebiet Matthias (0x)

    Tiefdruckgebiet Matthias
    • 13.09.2016
    • 06.10.2006

Matthias in der Linguistik

Sprachwissenschaftliche Daten und Zahlen zu dem männlichen Vornamen Matthias wie Silben, Worttrennung und persönliche Namenszahl.

Silben und mehr

Länge
8 Zeichen
Silben
3 Silben
Silbentrennung
Mat-thi-as
Endungen
-thias (5) -hias (4) -ias (3) -as (2) -s (1)
Anagramme
Kein Anagramm vorhanden (Mehr erfahren)Anagramme
Wörter, die aus den Buchstaben eines Wortes - hier Matthias - gebildet werden können.
Rückwärts
Saihttam (Mehr erfahren)Matthias ist leider kein Palindrom! Ein Palindrom ist ein Wort, das rückwärts gelesen genau dasselbe Wort ergibt.
Namenszahl (Numerologie)
1 Unabhängigkeit und Stärke (Mehr erfahren)

Matthias in Zahlen (nach ASCII-256-Tabelle)

Binär
01001101 01100001 01110100 01110100 01101000 01101001 01100001 01110011
Dezimal
77 97 116 116 104 105 97 115
Hexadezimal
4D 61 74 74 68 69 61 73
Oktal
115 141 164 164 150 151 141 163

Matthias in der Phonetik

Erfahre hier, wie sich der Sprachklang von Matthias anhand unterschiedlicher phonetischer Algorithmen in Ziffern und/oder Zeichen darstellen lässt und wie der Name korrekt diktiert bzw. buchstabiert wird.

Klang und Laute

Kölner Phonetik
628 (Mehr erfahren)Kölner Phonetik
Phonetischer Algorithmus, der Wörtern nach ihrem Sprachklang eine Ziffernfolge zuordnet.
Soundex
M320 (Mehr erfahren)Soundex
Phonetischer Algorithmus, der ein Wort nach seinem Sprachklang kodiert.
Metaphone
MTS (Mehr erfahren)Metaphone
Phonetischer Algorithmus zur Indizierung eines Wortes nach seinem Klang.

Matthias buchstabiert

Buchstabiertafel DIN 5009
Martha | Anton | Theodor | Theodor | Heinrich | Ida | Anton | Samuel
Internationale Buchstabiertafel
Mike | Alfa | Tango | Tango | Hotel | India | Alfa | Sierra

Matthias in unterschiedlichen Schriften

Dargestellt ist hier der Vorname Matthias in verschiedenen Schriftarten sowie Alphabetschriften aus den unterschiedlichsten Sprachen, Kulturen und Epochen.

Schreibschrift
Matthias
Altdeutsche Schrift
Matthias
Lateinische Schrift
MATTHIAS
Phönizische Schrift
𐤌𐤀𐤕𐤕𐤇𐤉𐤀𐤔
Griechische Schrift
Ματτηιας
Koptische Schrift
Ⲙⲁⲧⲧϩⲓⲁⲥ
Hebräische Schrift
מאתתחיאש
Arabische Schrift
مــاــتــتــحــيــاــش
Armenische Schrift
Մատտհիազ
Kyrillische Schrift
Маттхиас
Georgische Schrift
Ⴋატტჰიას
Runenschrift
ᛘᛆᛏᛏᚺᛁᛆᛋ
Hieroglyphenschrift
𓅓𓄿𓏏𓏏𓉔𓇋𓄿𓋴

Matthias barrierefrei

Hier kannst du sehen, wie der Name Matthias an Menschen mit Beeinträchtigungen kommuniziert werden kann, zum Beispiel an Gehörlose und Schwerhörige in den Handzeichen der Gebärdensprache oder Blinde und Sehbehinderte in der Brailleschrift.

Matthias im Fingeralphabet (Deutsche Gebärdensprache)

Matthias im Fingeralphabet der Deutschen Gebärdensprache

Matthias in Blindenschrift (Brailleschrift)

Matthias in Blindenschrift (Brailleschrift)

Matthias im Tieralphabet

Matthias im Tieralphabet

Matthias in der Schifffahrt

Der Vorname Matthias in unterschiedlichen Kommunikationsmitteln der Schifffahrt wie dem Morsecode, dem Flaggenalphabet und dem Winkeralphabet.

Morsecode

-- ·- - - ···· ·· ·- ···

Matthias im Flaggenalphabet

Matthias im Flaggenalphabet

Matthias im Winkeralphabet

Matthias im Winkeralphabet

Matthias in der digitalen Welt

Natürlich lässt sich der Name Matthias auch verschlüsselt und in digitaler Form darstellen, zum Beispiel als scanbarer QR- oder Strichcode.

Matthias als QR-Code

Matthias als QR-Code

Matthias als Barcode

Matthias als Barcode

Wie denkst du über den Namen Matthias?

Wie gefällt dir der Name Matthias?

Bewertung des Namens Matthias nach Schulnoten von 1 (sehr gut) bis 6 (ungenügend). Der gelbe Balken zeigt die Durchschnittsnote aller bisher abgegebenen Benotungen an. Welche Note würdest du diesem Vornamen geben? Stimm ab!

Gesamtnote: 1.7 6 5 4 3 2 1
sehr gut ungenügend

Zu welchen Nachnamen passt Matthias?

Ob der Vorname Matthias auch für einen deutschen Familiennamen geeignet ist und wie gut er laut Meinung unserer Nutzer zu klassischen Nachnamen aus anderen Ländern, Sprachen und Kulturen passt, kannst du hier ablesen.

Passt zu einem deutschen Nachnamen (89.2 %) Passt zu einem österreichischen Nachnamen (88.0 %) Passt zu einem schweizerischen Nachnamen (89.2 %) Passt zu einem englischen Nachnamen (42.2 %) Passt zu einem französischen Nachnamen (42.2 %) Passt zu einem niederländischen Nachnamen (59.0 %) Passt zu einem nordischen Nachnamen (65.1 %) Passt zu einem polnischen Nachnamen (44.6 %) Passt zu einem russischen Nachnamen (31.3 %) Passt zu einem slawischen Nachnamen (34.9 %) Passt zu einem tschechischen Nachnamen (38.6 %) Passt zu einem griechischen Nachnamen (41.0 %) Passt zu einem italienischen Nachnamen (45.8 %) Passt zu einem spanischen Nachnamen (42.2 %) Passt zu einem türkischen Nachnamen (12.0 %)
Was denkst du? Passt Matthias zu einem ... Ja Nein
deutschen Nachnamen?
österreichischen Nachnamen?
schweizerischen Nachnamen?
englischen Nachnamen?
französischen Nachnamen?
niederländischen Nachnamen?
nordischen Nachnamen?
polnischen Nachnamen?
russischen Nachnamen?
slawischen Nachnamen?
tschechischen Nachnamen?
griechischen Nachnamen?
italienischen Nachnamen?
spanischen Nachnamen?
türkischen Nachnamen?

Wie ist das subjektive Empfinden?

Die nachfolgende Bewertung des Vornamens Matthias ist die rein subjektive Meinung der Besucher dieser Seite, welche Empfindungen und Eindrücke sie persönlich mit diesem Vornamen in Verbindung bringen.

bekannt (90.3 %) modern (64.3 %) wohlklingend (85.5 %) weiblich (80.7 %) attraktiv (86.1 %) sportlich (77.9 %) intelligent (86.6 %) erfolgreich (79.2 %) sympathisch (90.1 %) lustig (76.3 %) gesellig (73.7 %) selbstbewusst (74.8 %) romantisch (73.1 %)
von Beruf
  • Ingenieurin (11)
  • Lehrerin (5)
  • Professorin (5)
  • Technikerin (4)
  • Ärztin (4)
  • Malerin (3)
  • Müllfrau (3)
  • Handwerkerin (3)
  • Sozialpädagogin (3)
  • Juristin (3)
  • Architektin (3)
  • Wissenschaftlerin (2)
  • Kauffrau (2)
  • Gestalterin (2)
  • Mechanikerin (2)
  • Bilanzbuchhalterin (2)
  • Künstlerin (2)
  • Köchin (2)
  • Musikerin (2)
  • Soziologin (2)
  • Bankkauffrau (2)
  • Historikerin (2)
  • Stripperin (2)
  • Schauspielerin (2)
  • Diplom-Ingenieurin (2)
  • Laborantin (2)
  • Bäuerin (2)
  • Pfarrerin (2)
  • Oberamtsanwältin (2)
  • Automechanikerin (1)
  • Elektrikerin (1)
  • IT-Administratorin (1)
  • Busfahrerin (1)
  • Selbstständige (1)
  • Beamtin (1)
  • Fahrzeuglakiererin (1)
  • Softwareentwicklerin (1)
  • Marketingleiterin (1)
  • Theologin (1)
  • Pilotin (1)
  • Tischlerin (1)
  • Verkäuferin (1)
  • Milchbäuerin (1)
  • Metallbauerin (1)
  • Schichtleiterin (1)
  • Moderatorin (1)
  • Managerin (1)
  • Verwaltungsfachangestellte (1)
  • Polizistin (1)
  • Mechatronikerin (1)
  • Industriekauffrau (1)
  • Marktleiterin (1)
  • Sportlerin (1)
  • Bauingenieurin (1)
  • Informatikerin (1)
  • Straßenkehrerin (1)
  • Fußballspielerin (1)
  • Akademikerin (1)
  • Apothekerin (1)
  • Maurerin (1)
  • IT-Technikerin (1)
  • Radiomoderatorin (1)
  • Regisseurin (1)
  • Forstwirtin (1)
  • Flugzeugmechanikerin (1)
  • Töpferin (1)
  • Maklerin (1)
  • Speditionskauffrau (1)
  • Wirtschaftsprüferin (1)
  • Politikerin (1)
  • Elektromeisterin (1)
  • Anwältin (1)
  • Administratorin (1)
  • Schreinerin (1)

Deine persönliche Meinung ist gefragt: Wie empfindest Du den Vornamen Matthias und welche Eigenschaften verbindest Du mit ihm?

Der Name Matthias ist nach meinem Empfinden ...

Kommentare zu Matthias

Kommentar hinzufügen
Ich halt
Gast

Die "fremden Schriften" sind eine Katastrophe. Wer auch immer das entworfen hat, hat scheinbar wahllos Tasten gedrückt.

Im Griechischen wird der Name Ματθίας, manchmal auch Μαθθίας geschrieben. Was hier aufgeführt ist, würde man "Mattäias" sprechen.

Noch fürchterlicher ist die "hebräische" Schreibweise.
Die ist eigentlich מתיתיהו (Mattitjahu, ursprüngliche Form), bzw. מתיאס (Mathias, hebräische Schreibweise von Matthias).
Die Aneinanderreihung von hebräischen Buchstaben hier müsste in etwa "Ma'athathachej'asch" gesprochen werden und ergibt absolut keinen Sinn.
Selbst ein Blick in den Wikipedia-Artikel hätte hier helfen könne.

A.
Gast

Als ich 1986 schwanger war und mit mitgeteilt wurde das es ein Junge wird ,gab es nur einen Namen :Matthias! Aber der Arzt irrte sich und aus Matthias wurde eine Sarah.Den Namen schlug meine Mutter nach der Geburt vor ,da wir nicht über ein Mädchennamen nachgedacht hatten.Noch heute mag ich den Namen Matthias ,auch den Schlagersänger Matthias!

Cooler Junge mit Matthias als Name
Gast

Man kann sich ja denken, was ich von dem Namen halte...
Ich mag ihn sehr.
Auch die Spitznamen (die ich genannt werde) und die Bedeutung gefallen mir.

Matthias CH
Gast

Die Bedeutung hier auf der Seite ist schon mal nicht falsch, jedoch stammt der Name definitiv nicht aus dem Grichischen, sonder ganz klar aus dem Hebräischen, und bedeutet ja eigentlich: "von Jahwe gegeben", was ja nichts anderes heisst, als von Gott gegeben. Also ist die Ableitung, Geschenk Gottes nicht mal so weit her genommen, jedoch fehlt diese Ausführung hier komplett. Finde isch schade. Auserdem ist der Namenstag offiziel ursprünglich der 24. Februar, wurde jedoch durch die Liturguereform im römischen Kalender auf den 14. Mai geändert.

Ach du grüne Minna
Gast

@Matthias: Der Tod als Substantiv wird mit D geschrieben. Tot mit t geschrieben ist ein Adjektiv und beschreibt den Zustand, welchen man erreicht hat. Nach dem Tod ist mit tot.

Matthias
Gast

Matthias ist mein Name. Und das bleibt er bis zu meinem tot. Ich mag ihn.

BAC
Gast

Mein 9-jähriger Sohn heißt Matthias. "Geschenk Gottes" wurde er genannt, da nicht klar war, dass wir Kinder bekommen können und ihn damit ehren wollten. Als Spitzname setzt sich in seinem Fußballverein "Matthi" durch, was mir gefällt. "Mat(t)he" kommt auch vor, was ich unter den Fußballjungs witzig finde. Schlimm finde ich "Matthes".

Matthias Van Damme
Gast

Natürlich ist der Name Matthias Geballte Ladung. Der Name hatte soviel Dynamit, dass ich mich vorsichtshalber in Jean-Claude umbenannt habe. Dann habe ich auf einmal gute Rollen bekommen.

@Katrin
Gast

Was ist denn Eloah, Eloi oder Alaha?
El und Elohim sind schon die korrekten hebräischen Vokabeln für "Gott". Wenn, dann ist es mit 'Illah' wortverwandt, da 'Allah' eine Wortverschmelzung ist. Ich meinte auch nur, dass es nicht voneinander abzuleiten ist, dass die semitischen Sprachen verwandt sind, ist klar.
Und wie gesagt: Ob es derselbe Gott ist, kann keiner sagen, man kann nur sagen, ob man das glaubt oder nicht.
Fakt ist nur, dass der Glaube der Religionen unterschiedlich ist. Solange man sich gegenseitig respektiert...

Katrin
Gast

Ich habe mich vertan. Ich meinte nicht El sondern Eloah/Eloi/Alaha.
Das ist dann sprachlich verwandt mit Allah.Ich meine trotzdem, dass es derselbe Gott ist, auch wenn die Religionen und Auslegung etc. anders sind. Haben wir ja auch in anderen Bereichen. Wir haben hier z.B. eine Bürgerumfrage. Mein Nachbar hat alles anders verstanden als ich.

@Karin
Gast

Da liegst du falsch. Hier kommt gerade nicht die allgemeine Gottesbezeichnung El vor.
Der Name kommt von hebräisch Mattitjahu. Das -jahu steht für den Gottesnamen JHWH und bezieht sich damit explizit auf den sich Mose offenbarten Gott. Dieser Gott wird aussschließlich von Juden und Christen verehrt, nicht von Moslems.
Allah kommt übrigens nicht von El. El, bzw. Elohim ist das hebräische Wort für Gott. Allah ist eine Zusammenfügung von arabisch al-illah und heißt der Gott. Die Sprachen sind einander ähnlich, doch das eine ist nicht vom anderen abzuleiten.
Ob Gott derselbe ist, darüber lässt sich streiten. Wenn ich mir die Unterschiede in den drei monotheistischen Religionen ansehe, sage ich, dass alle drei Religionen an einen anderen Gott glauben - ich drücke es bewusst so aus, denn wer genau Gott ist, kann niemand mit Sicherheit sagen. Allein dass ich als Christ Jesus als einen Teil des dreieinigen Gottes bezeichne, während Moslems in ihm einen Prophet und Juden einen Rabbi sehen, ist für mich ein Zeichen dafür.
Kurzum: Es gefällt mir, dass hier der Gottesname vorkommt, also spezifisch mein Gott gemeint ist.

Katrin
Gast

Das macht nichts, denn Gott ist derselbe. Wenn die Bedeutung heißt: von Gott gegeben, dann heißt das auch von Jahwe gegeben und natürlich erst recht auch von Allah gegeben.
Denn das Wort Gott gibt es ja nur in Europa, woanders durch die anderen Sprachen heißt es eben z.B. Allah oder ursprünglich EL. Allah kommt von EL.

Gottes Gabe
Gast

Mein Sohn heisst Matthias und ist 3.
Nur sieht er nicht typisch deutsch aus, sondern hat schwarze Haare und braune Augen. Ein Muslim der keinen islamischen Namen hat.;)))

Stimmt,
Gast

Eine Runde Langeweile für alle, Matthias gibt einen aus.

...
Gast

Langweiler-Name und Massenartikel.
Matthias gibt´s wie Sand am Meer.

Franzi
Gast

Als ich 4 war wurde mein Bruder geboren und ich durfte einen Namen aussuchen. Deshalb heißt er Matthias. Einer meiner liebsten Jungennamen. :)

@Matthias
Gast

Matthias = Geballte Ladung ??? Vermutlich zu viel Van Damme geschaut.

Matthias
Gast

Ich heiße auch Matthias .Matthias steht für geballte ladung .lasst euch nur mal diesen wunderschönen Name doch mal auf der zunge zergähen .und Höhrt sich.mal richtig Exotisch an ;) gruß Mattes

Matthias
Gast

Hallo seid wann ist der 27. Mai Namenstag für Matthias???????????

bb
Gast

Mein Sohn heißt Matthias und ist fast fünf. Seine kleine Schwester ruft ihn "Iah". Wir sind immer noch überzeugt von unserer Wahl, weil es in unserem Umfeld bisher kein zweites Kind seines Alters gab, das so gerufen wird. Am meisten hört man hier derzeit Leon

Eva
Gast

Ich mag den Namen, nicht nur, weil mein Schatz so heißt. Matthias klingt maskulin und vor allem zeitlos und in jeder Altersklasse tragbar. Ganz furchtbar finde ich allerdings die ganzen Spitznamen, allem voran Matze, das geht gar nicht...

Levana
Gast

Voll cooler Name!!!!!! (:(:(:

Jule
Gast

Mein Mann heißt Matthias und für mich ist er ein "Gottes Geschenk", nein Spaß beiseite, ich finde den Namen eigentlich ganz schön. In der Ausbildung haben in alle Matten genannt, das war Ok wobei er das glaube ich Anfangs nicht so toll fand. Jetzt rufen ihn viele Matze, mag ich persönlich gar nicht muss ich immer an das Wort "Fratze" denken. Komisch nicht? Von daher rufe ich ihn entweder mit Kosenamen (Schatz) oder dann doch Matthias.

Verbreitung
Gast

Vor den vierziger Jahren war der Name Matthias kaum verbreitet in Deutschland. Ab Ende der Vierziger stieg seine Popularität. In den Sechzigern, Siebzigern und frühen Achtzigern war der Name oft unter den zehn meistvergebenen Jungennamen des jeweiligen Jahres. Ab Anfang der Neunziger ging seine Beliebtheit stark zurück.

Matthias
Gast

Die schönste "Verunglimpfung" meines Namens hat mein Neffe zustande gebracht: zuerst hieß ich mies, später mattmies...so ein Vorname hat halt seine Tücken

Consuela putzt hier nur
Gast

Consuela kennt den Matthias in ihrer Klasse, joa, joa. Dieser hat den IQ einer wahnsinnigen Kuh, joa, joa.

Josephina
Gast

Mein Mann heißt Matthias. Ich finde diesen Namen schön und zeitlos.

Dany
Gast

Ich bin ja der Meinung, dass man den Namen oft schlimm oder schön findet, weil man einen bestimmten Menschen mit dem Namen verbindet, was ganz klar dafür spricht, dass nicht der Name einen Menschen schön macht, sondern der Mensch den Namen und genauso geht es mir mit Matthias :)

passend
Gast

Matthias Schweighöfer ist wahrlich ein Geschenk Gottes, einen passenderen Namen hätte er nicht haben können.

Daniela
Gast

Mein Sohn heißt Matthias und ist 7 Jahre alt.

Daniela
Gast

Mein Sohn heißt Matthias und ist 7 Jahre alt.

Lea
Gast

Ich bin in matthias roll von ytitty genannt wird er ja TC
Ich bin aber erst 12 und er 22 mögt ihr ihn

Rebecca
Gast

Mein Bruder heißt Matthias, und ich Nenn ihn Hias, da wir aus Bayern kommen :D
Seine Freunde nennen ihn aber meistens Matze. Ich magvden Namen sehr, da ich ihn einfach zeitlos finde!

Matthias
Gast

In der Schweiz wird man zum This oder Thisu (mit langem i - Thiisu - gesprochen).

Rud
Gast

Mir gefällt er auch und zwar genau so geschrieben.

Maria
Gast

Wunderschöner Name!!!
Ich kenne insgesamt 3 Personen, die diesen Namen tragen...und irgendwie fasziniert mich dieser Name jedes Mal aufs Neue.

Felicia
Gast

Matthias ist toll und vor allem zeitlos, solange man den Namen nicht verunstaltet - Matze finde ich persönlich ganz furchtbar!

Mattias
Gast

Mir persönlich sehr viel lieber als die vielen kleinen Matthews die heutzutage hier rumrennen. Matthias klingt mittlerweile wieder sehr frisch und neu.

Matthias
Gast

Ich heiße Matthias. Meine Freunde nennen mich manchmal Matze oder Mathi. Meine Mama ab und zu auch Thias.

Caro
Gast

Mein Freund heißt auch so! *_*
Passt so gut zu ihm wegen so sexy. hihi lol

Kathi
Gast

Ich liebe den Namen..
Mein Freund heißt sooo :)

Melina
Gast

Hammer Name-mein Freund heißt so :***

Gabriele
Gast

Matthias heißt mein Sohn, in München seiner Geburtstadt wird er Hias genannt und in Hamburg /Wohnort Matze - ich die Mutter nenne ihn Matthias-und das ist auch gut so

Daniel
Gast

Unser Sohn soll Matthias heißen. Er kommt vermutlich im Fabruar zur Welt. Seine großen Brüder heißen Jannis (wäre jetzt 9, wurde still geboren) und Lukas (fast 4).
lg Daniel & Mama mit Jannis im Herzen, Lukas und bald Matthias

Tale
Gast

Mein Vater heißt Matthias. Aus irgendeinem Grund ist sein Spitzname "Pusch" xD
Ich nenn ihn Paiye :3

funny
Gast

@ Matthias (unter Tanja): du bist nicht gläubig?! Das ist eine sehr schön Bedeutung, aber der Klang gefällt mir icht so :(

Matthias
Gast

Ich will nicht "Matze" heissen. Erinnert mich entweder an Matjes-Hering oder Piepmatz - beides keine gute Assoz.

Tanja
Gast

Ich kenne 2 Matthiasse, beide sind erst 13 Jahre alt.

Matthias
Gast

Ein ... Name, wer will schon das Geschenk Gottes sein?
Leider viel zu oft auch noch falsch geschrieben mit nur einem T. Der Name kommt aus dem Griechischen und "Theta" ist ein TH und nicht nur ein H, für alle die sich etwas damit auseinander setzen möchten.

Thorben
Gast

Mein Dad heißt Matthias.
Mein Spitzname: Papa!

Kommentar hinzufügen

Hallo Gast! Dein Kommentar wird erst nach erfolgter Freischaltung sichtbar sein. Melde Dich an oder werde neues Mitglied der Community, um live kommentieren zu können.

Auch diese Vornamen könnten dich interessieren

Andere Mütter und Väter, die den Jungennamen Matthias schön fanden, interessierten sich auch für die Vornamen Mombert, Offo, Patric, Raimund, Renko, Rouven, Shimon, Stoffel, Thorgert und Uhlbert.

Suche nach Vornamen

Hinweis zur SucheBei der Suche im Vornamenarchiv bitte nur die Buchstaben A-Z und den Bindestrich für Doppelnamen verwenden. Die Suchanfrage muss aus mind. 3 Zeichen bestehen.

Merkzettel

0

Dein Merkzettel ist leer.

Du musst angemeldet sein, um den Merkzettel dauerhaft speichern zu können. Noch kein Mitglied? Jetzt kostenlos registrieren.

Jungennamen von A-Z

Top Jungennamen

  1. Noah
  2. Leon
  3. Paul
  4. Ben
  5. Elias
  6. Emil
  7. Felix
  8. Jonas
  9. Anton
  10. Liam

Top Mädchennamen

  1. Emilia
  2. Emma
  3. Mia
  4. Lina
  5. Mila
  6. Charlotte
  7. Ella
  8. Marie
  9. Lea
  10. Anna

Diodato

Noch kein Kommentar vorhanden

Diodato würde Ihre Meinung zu dem Namen interessieren!

Zu exotisch, nicht mehr zeitgemäß oder ein echter Geheimtipp?
Was sagst Du zum Namen Diodato?

Du bist gefragt!

Statistische Erhebung zur geographischen Verteilung von Vornamen

Zum Aufbau unserer Vornamenstatistik sind wir auf Deine Mithilfe angewiesen. Welchen Vornamen haben Dir Deine Eltern gegeben, in welchem Jahr wurdest Du geboren und in welcher Region bist Du aufgewachsen?

Neu im Ratgeber

Lange Vornamen für Jungen und Mädchen
Babynamen mit vielen Buchstaben

Lange Vornamen für Jungen und Mädchen

Aktuelle Umfrage

Was ist Dir bei der Wahl eines Vornamens am wichtigsten?