689

Rang 689
Mit 1122 erhaltenen Stimmen belegt Bernhard den 689. Platz in unserer Hitliste der beliebtesten Jungennamen.

Bernhard

1122 Stimmen (Rang 689)
0 x auf Lieblingslisten
1 x auf No-Go-Listen
Name Bernhard als Bild

Inhaltsverzeichnis

Was bedeutet der Name Bernhard und woher kommt er?

Bedeutung
Bedeutung hinzufügen/bearbeiten

althochdeutscher Name, Bedeutung: der Bärenstarke. In Deutschland seit dem Mittelalter ein zeitloser Name, populär insbesondere durch zahlreiche Heilige (z.B. Hl. Bernhard von Clairvaux, den Gründer des Zisterzienserordens).

Herkunft
Herkunft hinzufügen/bearbeiten
  • Altgermanisch
  • Althochdeutsch
  • Dänisch
  • Deutsch
  • Holländisch
  • Norwegisch
  • Schwedisch

Für Vornamen mit ähnlicher Herkunft siehe Altgermanische Vornamen, Althochdeutsche Vornamen, Dänische Vornamen, Deutsche Vornamen, Holländische Vornamen, Norwegische Vornamen und Schwedische Vornamen.

Wann hat Bernhard Namenstag?

Namenstage
Namenstag hinzufügen
  • 13. Juni
  • 15. Juni
  • 15. Juli
  • 20. August
  • 5. November
  • 14. November

Bernhard in der Linguistik

Länge | Silben Silbentrennung Endungen
8 Zeichen2 Silben Bern-hard -nhard (5) -hard (4) -ard (3) -rd (2) -d (1)
Namenszahl (Numerologie)
7 Intuition und Spiritualität Mehr zur Numerologie erfahren
Bernhard in Zahlen (nach ASCII-256-Tabelle)
Binär 01000010 01100101 01110010 01101110 01101000 01100001 01110010 01100100
Dezimal 66 101 114 110 104 97 114 100
Hexadezimal 42 65 72 6E 68 61 72 64
Oktal 102 145 162 156 150 141 162 144
Anagramme

Anagramme
Wörter, die aus den Buchstaben eines Wortes - hier Bernhard - gebildet werden können.

Rückwärts

Bernhard ist leider kein Palindrom! Ein Palindrom ist ein Wort, das rückwärts gelesen genau dasselbe Wort ergibt.

Drahnreb

Bernhard in der Phonetik

Kölner Phonetik

Kölner Phonetik
Phonetischer Algorithmus, der Wörtern nach ihrem Sprachklang eine Ziffernfolge zuordnet.

Soundex

Soundex
Phonetischer Algorithmus, der ein Wort nach seinem Sprachklang kodiert.

Metaphone

Metaphone
Phonetischer Algorithmus zur Indizierung eines Wortes nach seinem Klang.

17672 B656 BRNHRT
Bernhard buchstabiert
Buchstabiertafel DIN 5009 Berta | Emil | Richard | Nordpol | Heinrich | Anton | Richard | Dora
Internationale Buchstabiertafel Bravo | Echo | Romeo | November | Hotel | Alfa | Romeo | Delta

Bernhard in unterschiedlichen Schriften

Schreibschrift Altdeutsche Schrift
Bernhard Bernhard
Fremde Schriften
Lateinische Schrift BERNHARD
Phönizische Schrift 𐤁𐤄𐤓𐤍𐤇𐤀𐤓𐤃
Griechische Schrift Βερνηαρδ
Koptische Schrift Ⲃⲉⲣⲛϩⲁⲣⲇ
Hebräische Schrift בהרנחארד
Arabische Schrift بــهــرــنــحــاــرــد
Armenische Schrift Բեռնհառդ
Kyrillische Schrift Бернхард
Georgische Schrift Ⴁერნჰარდ
Runenschrift ᛒᛂᚱᚾᚺᛆᚱᛑ
Hieroglyphenschrift 𓃀𓇌𓂋𓈖𓉔𓄿𓂋𓂧

Wie beliebt ist Bernhard?

Beliebtheitsentwicklung des Jungennamen Bernhard

Rang 126 im August 2017
Rang 122 im September 2017
Rang 130 im Oktober 2017
Rang 131 im November 2017
Rang 118 im Dezember 2017
Rang 161 im Januar 2018
Rang 122 im Februar 2018
Rang 150 im März 2018
Rang 126 im April 2018
Rang 136 im Mai 2018
Rang 121 im Juni 2018
Rang 145 im Juli 2018
Rang 135 im August 2018
Rang 135 im September 2018
Rang 151 im Oktober 2018
Rang 136 im November 2018
Rang 126 im Dezember 2018
Rang 150 im Januar 2019
Rang 136 im Februar 2019
Rang 122 im März 2019
Rang 122 im April 2019
Rang 139 im Mai 2019
Rang 120 im Juni 2019
Rang 113 im Juli 2019
Rang 99 im August 2019
Rang 97 im September 2019
Rang 92 im Oktober 2019
Rang 98 im November 2019
Rang 87 im Dezember 2019
Rang 107 im Januar 2020
Rang 168 im Februar 2020
Rang 179 im März 2020
Rang 169 im April 2020
Rang 160 im Mai 2020
Rang 169 im Juni 2020
Rang 180 im Juli 2020
Rang 161 im August 2020
Rang 159 im September 2020
Rang 169 im Oktober 2020
Rang 148 im November 2020
Rang 176 im Dezember 2020
Rang 200 im Januar 2021
Rang 167 im Februar 2021
Rang 164 im März 2021
Rang 147 im April 2021
Rang 132 im Mai 2021
Rang 116 im Juni 2021
Rang 116 im Juli 2021
Aug Dez Jan Dez Jan Dez Jan Dez Jan
2017 2018 2019 2020 2021
  • Bester Rang: 87
  • Schlechtester Rang: 272
  • Durchschnitt: 162.86

Diese Grafik zur Beliebtheitsentwicklung des Namens Bernhard stellt dar, wie sich dessen Beliebtheit bei den Besuchern von Baby-Vornamen.de im Laufe der Jahre verändert hat. Die Beliebtheit des Vornamens wird dabei durch den im jeweiligen Monat erreichten Rang auf Grundlage der abgegebenen Stimmen bestimmt.

Geburten in Österreich mit dem Namen Bernhard seit 1984

Österreich Rang Namensträger Quelle Stand
37 10093 Statistik Austria 2019

Erläuterung: Der Name Bernhard belegt in der offiziellen Rangliste der häufigsten Vornamen aller in Österreich geborenen Bürger den 37. Rang. Insgesamt 10093 Neugeborene wurden seit 1984 so genannt.

Bernhard in den Vornamencharts von Österreich (1984-2019)

Platz 14 in den offiziellen Vornamencharts von 1984
Platz 14 in den offiziellen Vornamencharts von 1985
Platz 16 in den offiziellen Vornamencharts von 1986
Platz 15 in den offiziellen Vornamencharts von 1987
Platz 19 in den offiziellen Vornamencharts von 1988
Platz 18 in den offiziellen Vornamencharts von 1989
Platz 19 in den offiziellen Vornamencharts von 1990
Platz 22 in den offiziellen Vornamencharts von 1991
Platz 22 in den offiziellen Vornamencharts von 1992
Platz 23 in den offiziellen Vornamencharts von 1993
Platz 26 in den offiziellen Vornamencharts von 1994
Platz 30 in den offiziellen Vornamencharts von 1995
Platz 30 in den offiziellen Vornamencharts von 1996
Platz 35 in den offiziellen Vornamencharts von 1997
Platz 35 in den offiziellen Vornamencharts von 1998
Platz 39 in den offiziellen Vornamencharts von 1999
Platz 49 in den offiziellen Vornamencharts von 2000
Platz 51 in den offiziellen Vornamencharts von 2001
Platz 56 in den offiziellen Vornamencharts von 2002
Platz 65 in den offiziellen Vornamencharts von 2003
Platz 70 in den offiziellen Vornamencharts von 2004
Platz 78 in den offiziellen Vornamencharts von 2005
Platz 84 in den offiziellen Vornamencharts von 2006
Platz 104 in den offiziellen Vornamencharts von 2007
Platz 115 in den offiziellen Vornamencharts von 2008
Platz 123 in den offiziellen Vornamencharts von 2009
Platz 133 in den offiziellen Vornamencharts von 2010
Platz 177 in den offiziellen Vornamencharts von 2011
Platz 156 in den offiziellen Vornamencharts von 2012
Platz 163 in den offiziellen Vornamencharts von 2013
Platz 227 in den offiziellen Vornamencharts von 2014
Platz 199 in den offiziellen Vornamencharts von 2015
Platz 200 in den offiziellen Vornamencharts von 2016
Platz 203 in den offiziellen Vornamencharts von 2017
Platz 173 in den offiziellen Vornamencharts von 2018
Platz 249 in den offiziellen Vornamencharts von 2019
1984 1989 1990 1999 2000 2009 2010 2019
  • Bester Rang: 14
  • Schlechtester Rang: 249
  • Durchschnitt: 84.78

Dargestellt sind hier die Platzierungen des Vornamens Bernhard in den offiziellen Vornamen-Hitlisten von Österreich, die jedes Jahr von Statistik Austria veröffentlicht werden. Die vollständigen Top 30 Vornamencharts von Österreich findest Du auf unserer Seite "Beliebteste Vornamen in Österreich".

Verteilung des Namens in Deutschland, Österreich und der Schweiz
Verbreitung in Deutschland (179)
  • 17.3 % 17.3 % Baden-Württemberg
  • 33.0 % 33.0 % Bayern
  • 2.8 % 2.8 % Berlin
  • 0.6 % 0.6 % Brandenburg
  • 1.1 % 1.1 % Hamburg
  • 4.5 % 4.5 % Hessen
  • 1.1 % 1.1 % Mecklenburg-Vorpommern
  • 8.4 % 8.4 % Niedersachsen
  • 17.9 % 17.9 % Nordrhein-Westfalen
  • 4.5 % 4.5 % Rheinland-Pfalz
  • 2.8 % 2.8 % Saarland
  • 2.2 % 2.2 % Sachsen
  • 0.6 % 0.6 % Sachsen-Anhalt
  • 1.7 % 1.7 % Schleswig-Holstein
  • 1.7 % 1.7 % Thüringen
Verbreitung in Österreich (59)
  • 6.8 % 6.8 % Kärnten
  • 25.4 % 25.4 % Niederösterreich
  • 8.5 % 8.5 % Oberösterreich
  • 13.6 % 13.6 % Salzburg
  • 16.9 % 16.9 % Steiermark
  • 8.5 % 8.5 % Tirol
  • 8.5 % 8.5 % Vorarlberg
  • 11.9 % 11.9 % Wien
Verbreitung in der Schweiz (15)
  • 33.3 % 33.3 % Bern
  • 6.7 % 6.7 % Graubünden
  • 20.0 % 20.0 % Luzern
  • 6.7 % 6.7 % Schwyz
  • 6.7 % 6.7 % St. Gallen
  • 6.7 % 6.7 % Thurgau
  • 6.7 % 6.7 % Uri
  • 13.3 % 13.3 % Zürich

Dein Vorname ist Bernhard? Dann wäre es klasse, wenn du uns hier deine Heimatregion mitteilst und uns damit beim Ausbau dieser Statistik unterstützt.

Häufigkeitsverteilung der Geburtsjahre aus unserer Erhebung von Personen mit dem Namen Bernhard
Statistik der Geburtsjahre des Namens Bernhard

Bernhard in den Medien

Bekannte Persönlichkeiten mit dem Vornamen Bernhard
Bekannte Persönlichkeit hinzufügen
  • Bernhard Almstadt ((1897–1944), deutscher Widerstandskämpfer)
  • Bernhard Arndt (Pianist & Keyboarder)
  • Bernhard Brendel (Großvater von Bimbo und Molle)
  • Bernhard Brink (Volksmusiksänger)
  • Bernhard Butz (Schauspieler)
  • Bernhard der Mäuserich (Bernhard und Bianca; Walt Disney)
  • Bernhard Hennen (Deutscher Fantasy-Autor)
  • Bernhard Hoecker (Komiker)
  • Bernhard Langer (Profi-Golfer)
  • Bernhard Minetti (deutscher Schauspieler)
  • Bernhard Reininger (Schauspieler)
  • Bernhard Riemann (Deutscher Mathematiker)
  • Bernhard Russi (Ehemaliger schweizer Skifahrer)
  • Bernhard Schär (Schweizer Radiosportreporter)
  • Bernhard Scholz (Generalvikar im Bistum Magdeburg)
  • Bernhard Victor Christoph Carl von Bülow (Besser bekannt als Loriot)
  • Bernhard Vock (österreichischer Politiker)
  • Bernhard Vogel (ehem. Ministerpräsdent Rheinland-Pfalz & Thüringen)
  • Bernhard Wicki (Schauspieler, Filmregisseur)
Bernhard in der Popkultur
Lieder, Filme, Bücher und Spiele hinzufügen
  • Uns ist noch kein Lied, Film, Buch oder Spiel mit dem Namen Bernhard bekannt. Kennst du etwas? Dann trag es hier ein!
Bernhard als Hoch- oder Tiefdruckgebiet

Nach dem Namen Bernhard wurden in der Vergangenheit auch Wetterereignisse in Europa benannt. Bisher gab es 1 Hochdruckgebiet und 7 Tiefdruckgebiete mit diesem Vornamen. Mehr über die Namensvergabe von Hoch- und Tiefdruckgebieten und welche anderen Vornamen bereits "Wetterpate" standen, erfährst du hier.

  • Hochdruckgebiet Bernhard (1x)

    Hochdruckgebiet Bernhard
  • Tiefdruckgebiet Bernhard (7x)

    Tiefdruckgebiet Bernhard
    • 31.12.2006
    • 21.12.2019
    • 22.05.2019
    • 24.07.2017
    • 25.03.2011
    • 04.07.2005
    • 30.04.2003
    • 25.11.2001

Bernhard barrierefrei

Bernhard im Fingeralphabet (Deutsche Gebärdensprache)
Bernhard im Fingeralphabet der Deutschen Gebärdensprache
Bernhard in Blindenschrift (Brailleschrift)
Bernhard in Blindenschrift (Brailleschrift)
Bernhard im Tieralphabet
Bernhard im Tieralphabet

Bernhard in der Schifffahrt

Morsecode
-··· · ·-· -· ···· ·- ·-· -··
Bernhard im Flaggenalphabet
Bernhard im Flaggenalphabet
Bernhard im Winkeralphabet
Bernhard im Winkeralphabet

Bernhard in der digitalen Welt

Bernhard als QR-Code Bernhard als Barcode
Bernhard als QR-Code
Bernhard als Barcode

Wie denkst du über den Namen Bernhard?

Wie gefällt dir der Name Bernhard?
Gesamtnote: 1.7 6 5 4 3 2 1
sehr gut 1 2 3 4 5 6 ungenügend
Zu welchen Nachnamen passt Bernhard?
Passt zu einem deutschen Nachnamen (86.8 %) Passt zu einem österreichischen Nachnamen (81.6 %) Passt zu einem schweizerischen Nachnamen (73.7 %) Passt zu einem englischen Nachnamen (44.7 %) Passt zu einem französischen Nachnamen (55.3 %) Passt zu einem niederländischen Nachnamen (44.7 %) Passt zu einem nordischen Nachnamen (50.0 %) Passt zu einem polnischen Nachnamen (39.5 %) Passt zu einem russischen Nachnamen (18.4 %) Passt zu einem slawischen Nachnamen (15.8 %) Passt zu einem tschechischen Nachnamen (15.8 %) Passt zu einem griechischen Nachnamen (21.1 %) Passt zu einem italienischen Nachnamen (47.4 %) Passt zu einem spanischen Nachnamen (23.7 %) Passt zu einem türkischen Nachnamen (18.4 %)
Was denkst du? Passt Bernhard zu einem ... Ja Nein
deutschen Nachnamen?
österreichischen Nachnamen?
schweizerischen Nachnamen?
englischen Nachnamen?
französischen Nachnamen?
niederländischen Nachnamen?
nordischen Nachnamen?
polnischen Nachnamen?
russischen Nachnamen?
slawischen Nachnamen?
tschechischen Nachnamen?
griechischen Nachnamen?
italienischen Nachnamen?
spanischen Nachnamen?
türkischen Nachnamen?
Wie ist das subjektive Empfinden?

Die nachfolgende Bewertung des Vornamens Bernhard ist die rein subjektive Meinung der Besucher dieser Seite, welche Empfindungen und Eindrücke sie persönlich mit dem Vornamen Bernhard in Verbindung bringen.

bekannt (83.1 %) modern (48.3 %) wohlklingend (81.5 %) männlich (82.6 %) attraktiv (73.6 %) sportlich (69.7 %) intelligent (79.8 %) erfolgreich (78.7 %) sympathisch (82.0 %) lustig (59.6 %) gesellig (71.3 %) selbstbewusst (78.7 %) romantisch (57.3 %)
von Beruf
  • Techniker (6)
  • Beamter (6)
  • Ingenieur (4)
  • Lehrer (3)
  • Finanzinspektor (2)
  • Fachkraft für Lagerlogistik (2)
  • Dozent (2)
  • Akademiker (2)
  • Bauarbeiter (2)
  • Jurist (2)
  • Pfarrer (1)
  • Knecht (1)
  • Nobelpreisträger (1)
  • Boxer (1)
  • Erfinder (1)
  • Musiker (1)
  • Bankkaufmann (1)
  • Architekt (1)
  • Therapeut (1)
  • Polizist (1)
  • Landwirt (1)
  • Maurer (1)

Deine persönliche Meinung ist gefragt: Wie empfindest Du den Vornamen Bernhard und welche Eigenschaften verbindest Du mit ihm?

Der Name Bernhard ist nach meinem Empfinden ...
unbekannt bekannt
altbacken modern
nicht wohlklingend wohlklingend
weniger männlich sehr männlich
unattraktiv attraktiv
unsportlich sportlich
nicht intelligent intelligent
erfolglos erfolgreich
unsympathisch sympathisch
ernst lustig
zurückgezogen gesellig
schüchtern selbstbewusst
unromantisch romantisch
von Beruf

Kommentare zu Bernhard

Susanne1234

Die Menschen, die ich kenne, die so heißen, sind sehr angenehme Typen. Aber ich mag die Endung -hard bei Namen nicht, so vom Klang her.
Ich kann mir aber gut vorstellen, dass der Name auch in heutiger Zeit an Jungen vergeben wird. Ist insgesamt ein angenehmer Name.

Lotte
Gast

Ich weiß nicht, ich weiß nicht.... muss da immer an den Hund (Bernhardiner) denken.

Bernhard
Gast

Es heißt Bernard und Bianca !

Kater Tom
Gast

Bernhard und Bianca sind die Mäusepolizei.

Bernhard
Gast

Bernhard passt voll zu dem "Goldenen Leben" und zusammen sind sie mehr als bärenstark. Zusammen sind sie unangreifbar.

Bernhard
Gast

Ich bin mit meinem Namen zufrieden. Aber im Alltag ist er viel zu lang und ein wenig zu ernst. Praktischer sind immer kurze Namen wie Hans, Max usw. Bernhard ist ein sehr individueller Name und läßt die Umwelt stets aufhorchen. Die typischen Eigenschaften des heiligen Bernhard scheinen irgendwie auf mich eingewirkt zu haben. Danke an meinen Namenspatron! Bernhard mit dem weichen D mildert die Härte etwas ab und macht den Namen gefälliger. Die Eltern haben mich allerdings immer nur Bernd genannt. Ich bin das letzte Kind in unserer Familie und für die Eltern war ich zeitlebens immer das Nesthäkchen, also der kleine Bernd, was natürlich nicht ganz konsequent war hinsichtlich der Namensgebung. Wenn man einem Kind einen schönen Namen gibt, dann sollte man es auch immer so nennen. Es hat dann eine lange Zeit gebraucht ehe ich selber für meine Freunde Bernhard wurde.

Jerome
Gast

Heiße jetzt seit 2 Jahren auch Bernhart

Egon
Gast

WTF?!?!?!???111 Geht gar nicht. Hört sich an wie ein altes Sofa

oops
Gast

Jähzorn ist eine der hässlichsten Eigenschaften, die es gibt.

Alina
Gast

Hab hier in meinem Haushalt ganze zwei Bernhards :) Vater und Sohn und ich liebe diesen Namen ! Charakterlich jähzornig u bärenstark :) und zugleich ganz lieb.
Mein zukünftiger Sohn wird , auch wenn nur als zweitname , auch Bernhard heißen.

...
Gast

Mir gefällt der Name nicht.

Bernhard
Gast

Also ich, Jahrgang 1987, trage ebenso diesen Namen. In meiner Kindheit und Jugend hatte ich immer wieder das Gefühl, dass es neben mir in meiner Umgebung nicht viele in meinem Alter gibt, die auch diesen Namen tragen. Ich hatte auch lange Zeit Probleme mit diesem Namen "warm" zu werden. Letztlich jedoch, am Ende meiner Pubertät, fand ich, und finde ich immer noch, Gefallen an ihm. Zweierlei Aspekte, jene mich mit dem Namen versöhnt haben. Der erste, die Bedeutung. In der einen oder anderen für mich empfundenen schweren Stunde konnte sie mir durchaus ein wenig Kraft geben, wieder aufzustehen. Nomen est Omen. Der zweite, der Heilige Bernhard von Clairvaux. Natürlich weiß ich um die Dinge die er getan hat, allerdings hat er in seinen Taten sowie mit der Bedeutung eines gemein. Und zwar, den eisernen Willen, die Kraft die daraus entspringt Vorhaben und Probleme zu bewältigen. Wenn er auch, also der Hl. Bernhard von Clairvaux, aus heutiger Sicht, diese "Kraft" für zum Großteil weniger bewundernswerte Taten genutzt hat, so blieb er sich und seinen „Visionen“ immer treu. Er hatte wohl, nach dem was ich bisher über ihn lesen konnte, eine herausragende Begeisterungsfähigkeit und den unbedingten Willen für seine Ideale einzustehen, was sich auch in seiner asketischen Lebensweise aufwies. Da ich in einer recht stark katholisch orientierten Familie aufgewachsen bin, wurde ich unter anderem nach ihm benannt. Als Kind und Jugendlicher wäre mir natürlich jeder andere Name lieber gewesen, mit Blick auf sein Wirken in der katholischen Kirche und den „Coolness-Faktor“. Am Ende kommt es doch darauf an, was man mit dem Namen anfängt. Wie kann man einem solchen Namen gerecht werden. Möchte man oder kann man einem solchen Namen überhaupt gerecht werden? Allein schon die Tatsache, dass ich wohl ewig über die Für und Wider dieses Namens diskutieren könnte ist schon für ein Grund den Namen gut zu finden. Ein Name sollte nicht nur getragen werden. Man muss sich mit ihm auch reiben können. Und das bietet jeder Name. Nur wäre es mein Wunsch, dass die Eltern, weniger oder nicht ausschließlich ihre Kriterien nach "Coolness" et cetera ausrichten. Ist es nicht schrecklich, dass man wegen eines Namens gehänselt wird? Allein diese Frage soll oder darf nicht den Schluss zulassen, dass Kinder nach weniger "bedenklichen" Namen benannt werden. Meine Eltern hatten sich zwar auch nicht, zumindest unterstelle ich das ihnen jetzt, intensiver damit auseinandergesetzt, als dass der Zweitname meines Vaters, der eigentlich ursprünglich nach dem Willen meines Großvaters sein Rufname hätte werden sollen, nun mein Rufname werden soll, als erstgeborenen Enkel des erstgeborenen Sohnes. Ich wurde unlängst mal von einem Psychologen, der eine Schulung leitete an der ich teilnahm, während einer Zigarettenpause gefragt, ob ich denn mit meinem Namen ein Problem hätte und ob es nicht etwas erdrückend wäre mit einem solchen Namen zu leben. Meine erste Reaktion war ein verständnisloser Blick, den er wohl nicht ad hoc zu beurteilen wusste beziehungsweise mehr für ihn als für mich in dieser Situation peinlich wurde. Es endete damit, dass er dieses "Thema" nicht mehr ansprach. Was für ein Bild hier über "alte" Namen transportiert wird ist bedenklich. Soll ich mich jetzt umbenennen lassen, um mein Seelenheil zu kurieren, jenes nie mehr als in einem alltäglichen Maße, unstet war und ist?!? Selbst wenn ich mich umbenennen ließe, dann wäre mir nicht geholfen, einen "moderneren" Namen zu tragen. Im Gegenteil. Es lässt eher auf eine Problematik am Selbstbewusstsein schließen. Dann wäre über eine eventuelle Therapie nach zu denken, wenn man unbedingt möchte. Und solange der Name keiner Beleidigung gleicht oder dazu von vornherein genutzt wird, das Kind oder andere dadurch zu demütigen, zu beleidigen, zu diskriminieren und es nach dieser Betitelung unter Umständen sogar noch getauft beziehungsweise in der Geburtsurkunde benannt wird, welche eine schleunigste Namensänderung für jedermann nachvollziehbar machen würde, gibt es für mich keinen Grund eine Namensänderung zu vollziehen. Und ich wage auch hier zu unterstellen, dass ein Solches hier in unseren Gefilden auch nicht zugelassen werden würde. Wenn jemand sein Kind Kevin, Justin, Dustin und wie sie nicht alle heißen mögen, nennen möchte, dann bitte auch aus einer wohlüberlegten Überzeugung heraus und nicht, weil der Name "Cool" ist oder sich auf der Beliebtheitsskala im oberen Drittel bewegt. Wenn hier jemand zu bemitleiden wäre, dann einzig und alleine die Eltern, die sich zu solchen Schlussfolgerungen verleiten lassen. Damit machen sie das Kind im Vorfeld schon schwächer als es wirklich sein könnte.

L
Gast

Ich bin in einen Bernhard verliebt. Die Eigenschaften, die seiner Übersetzung entsprechen, stimmen voll und ganz zu.

Bernhard
Gast

Ich bin 13 und finde es immer furchtbar peinlich diesen namen zu haben.ich w il Ben genannt werden machen auch die meisten.mein Tipp Ben

Bernhard
Gast

Ich heiße seit 58 Jahren Bernhard, davon die ersten15 Berni. Nur mein Vater hat mich immer Bernhard gerufen, das fand ich immer sehr streng. Ich wollte früher immer Peter, Frank oder Jürgen heißen, wie meine Mitschüler. Heute finde ich meinen Namen toll nur Berni sagt (leider?) keiner mehr. Ist wohl wegen der weiter oben bemerkten "Männlichkeit" ;-). Mein Enkel heißt Ben. Das gefällt mir gut und passt zu mir.

Lissi
Gast

Mir gefällt Ben super gut. Weil wir aber einen "ganzen" Namen geben wollen, finde ich Bernhard wunderschön. Mein Mann heisst übrigens Bruno und diese beiden B-Namen finde ich hinreissend...

Maria-Magdalena
Gast

Hallo ihr..
Wir haben sehr typischen Namen und zwar alles von der Familie :D
Mein Dad heißt mit zweiter Name Bernhard...
Mein Bruder heißt mit Dritter Name Bernhard
Das hieß mein Opa Bernhard! Ich habe von ihm vieles geerbt- leider kenn ich ihn nie..er war schon tot als ich auf die Welt kam aber alle Geschwister von mein Vater vergleichen schon oft mich mit Bernhards Aussehen. Ich bin stolz das ich hübsches Gesicht geerbt habe! Er war ganz lieber Mensch hat mein Vater mir erzählt. Ich höre gerne über mein Opa. Ich hoffe das ich mal im Himmel ihn so kennelerne wie mein vater ihn so gehalten hat!
Meine Oma..die Mutter von mein Vater heißt nämlich Maria wie ich ;D...
Und die Tante von meiner Mum heißt Magdalena ;D
Also ganz traditionelle Namen die immer von verstorbene Familie weiter gegeben wird :D

?
Gast

Wollt ihr das wirklich wissen? Unglaublich unpassende Zusammenstellung. Das passt hinten und vorne nicht. (Falls das überhaupt stimmt mit den Vierlingen)

Stefanie
Gast

Mein Freund heißt Bernhard und ich finde ihn wirklich super :D

Trixi
Gast

Ich habe meinen Sohn Bernhard genannt - er sollte so ein ganz lieber, warmherziger mensch werden wie alle Bernhards die ich bisher kannte. Und Bernhard ist außerdem einfach ein sehr schöner zeitloser Name.

Bernhard (Börni21)
Gast

Ich finde den namen in meinen alter schreklich und nach meinem alter auch keiner ist der so heißt und das depiemirt mich

Caroline
Gast

Mein Bruder heißt auch Bernhard aber ich finde den Namen schön...

falls jemals
Gast

Ein Beweis für die Riemann Hypothese gefunden werden sollte, würde der Vorname wieder populär (v.a. bei der Person, welche die Million Dollar einsackt!)

Caroline W
Gast

Mein Freund heißt zwar Bernhard, der Name an sich gefällt mir aber nicht. Ich würd mein Kind nie so nennen. Die Männer in seiner Familie haben lauter Namen die mir nicht gefallen. Top Hit ist Anton!

Bernhard
Gast

Der Name war in jungen Jahren etwas arg trocken. Zudem war mit dem zweiten Vornamen Hermann auch keine "Verbesserung" möglich ;-) All die Thomas,Ralf waren bei den Mädels mehr angesagt :-) Im späteren Berufsleben hat sich dann das anfängliche "Handicap " in einen Vorteil gewandelt.....

Verena
Gast

Mein kleiner Bruder heißt Bernhard, eigentlich sag ich ímmer Berni zu ihm, aber wenn ich sauer auf ihn bin sag ich immer Bernhard, das hört sich strenger an. :-) (er ist 13)

Juli
Gast

Mein Papa heißt Bernhard und wird immer Bernie genannt, find ich voll cool...

Florina
Gast

Mein ehemann heisst Bernard das finde ich viel schöner als Bernhard

Florina
Gast

Mein ehemann heisst Bernard das finde ich viel schöner als Bernhard

claudia
Gast

Find in zeitlos er klingt aber immer gut

Bernhard
Gast

Ich finde der Name rockt!! Er mag etwas altertümlich erscheinen, aber ich hab noch keine wirklich schlechte Erfahrung mit ihm gemacht. Es stimmt schon, dass er ein gewisses Maß an Seriösität mit sich bringt, und das ist auch gut so. Die ganzen Abkürzungen der modernen Welt finde ich persönlich nicht schön, mann kann sich schon Spitz-/Kosenamen geben, aber die sollten wählbar und von einem "größeren" Namen kommen. Ich wollte nicht von Geburt an Berni heißen!!! Auch wenn das so im normalen schon okay ist...

Lena
Gast

Mein Papa heisst Bernhard und ist lustig und fast immer gut gelaunt!! :) un'so...

Bernhard
Gast

Warum hast du mit uns Mitleid? Versteh ich nicht.
Also ich finde meinen Namen jedenfalls ganz in Ordnung.

J + S
Gast

Na, was soll ich sagen. Unser Lehrer heisst so, er nennt sich Börni. Tja, er ist nicht gerade unser Lieblingslehrer... etwas selbstverliebt... :)
aber an alle anderen bernards da draussen: euch betrifft das nicht..direkt mitleid hab ich nicht mit euch, aber ihr könnt euch das wohl zusammenreimen..

Niki
Gast

Mein älterer Bruder (21) heißt auch Bernhard, oder kurz Bernie. Er ist auch ein total Lieber! *g*

Sabine
Gast

Ich mag den Namen! Mein Cousin heißt Bernhard und der ist ein ganz lieber! =)

Lani-malu
Gast

Ich persönlich habe eine tiefe abneigung gegen diesen namen,weil mein von mir mit grund überalles verabscheuter vater so heißt/hieß.

Sarah Luisa
Gast

Mein Vater heißt Bernhard. Ich finde den namen
altmodisch. Meine Mutter heißt Petra (finde den
Namen besser) und mein nerviger Bruder heißt
Daniel Fabian.

Tina
Gast

Mein Mann heißt auch Bernhard ist echt kein schlechter name, . Kosename: Berni

Bernhard
Gast

Ich heiße so und das ist gut so.
Meine Schwester heist übrigens Angelika.
Sind auch 8 Buchstaben und beides Anfangsbuchstaben im Alphabet

Dan
Gast

Da stimme ich vollumfänglich zu! Glückwunsch, es gibt hier doch noch ein paar Leute, die eine ordentliche Einstellung haben und verantwortlich über die Namenswahl nachdenken. Übrigens: Oma hat Recht! :-)

@anne
Gast

Deine Einstellung ist beispielhaft und sollte hier viel mehr Schule machen. Wunderbar, dieser Name.
Eine echte Wohltat, wenn man an all diese ...hach... so ausgefallenen Teenie-Fremdlingsnamen denkt, die hier in diesem Forum propagiert werden.
******
Alles Gute wünsch ich Euch! Den Namen könnt Ihr bedenkenlos nehmen, er klingt einfach souverän und würdevoll.
Gruß Daniel

Anne
Gast

Mein Mann und ich überlegen unseren Sohn so zu nennen, denn es ist ein sehr würdevoller klassischer Name und ich finde schon, daß ein Name Würde und Seriösität ausstrahlen sollte - oder wie meine Großtante immer zu sagen pflegte: Sprich den potenziellen Namen mit einem hohen Amt und schau, ob es sich gut anhört, wenn ja, kannst Du ihn nehmen, wenn es sich merkwürdig anhört, dann lass es lieber, denn eine große Persönlichkeit wird man nur mit einem Namen, der auch so klingt. Also denn... „Bundeskanzler Bernhard ****“ – ich finde das klingt gut ;-)

Anne
Gast

Bernhard ist ein echt männlicher Name. Ben wäre für mich DIE Abkürzung dazu.

Anschi
Gast

Mein Bruder heißt auch so und er beklagt sich nie über seinen Namen.

Maya
Gast

Ein sehr schöner Name der nicht zu häufig vorkommt. Außerdem kann man in auch gut Abkürzen (berni) sehr zu empfehlen=)

Alina L.
Gast

Mein Opa heißt auch Bernhard und er ist seit 73 Jahren zufrieden mit seinem Namen.

Kommentar hinzufügen

Hallo Gast! Dein Kommentar wird erst nach erfolgter Freischaltung sichtbar sein. Melde Dich an oder werde neues Mitglied der Community, um live kommentieren zu können.

Auch diese Vornamen könnten Dich interessieren