Vornamen für dein Baby
Mehr als 50.000 Vornamen und eine aktive Community helfen dir bei der Vornamensuche für dein Baby.

Vornamen für dein Baby

Björn

Björn ist ein männlicher Vorname althochdeutscher und altschwedischer Herkunft mit der Bedeutung "der Bär" oder "der Braune". Alle Infos zum Namen findest du hier.

8865 Stimmen (Rang 53)
2 x auf Lieblingslisten
1 x auf No-Go-Listen
53

Rang 53
Mit 8865 erhaltenen Stimmen belegt Björn den 53. Platz in unserer Hitliste der beliebtesten Jungennamen.

Männlicher Name
Björn ist ein männlicher Vorname, kann also nur an einen Jungen vergeben werden.

Baby mit Namen Björn

Was bedeutet der Name Björn?

Bedeutung

Björn bedeutet in der schwedischen und isländischen Sprache "der Bär". Der Name geht auf das althochdeutsche Wort brun für "braun" zurück. Der Name Björn kann daher auch mit "der Braune" übersetzt werden.

Bei den Germanen war der Bär ein Symbol für Stärke, weshalb "brun" gerne für Beinamen und Personennamen verwendet wurde. So haben Vornamen wie Bruno und Brunhilde die selben Wurzeln wie Björn.

Björn ist ein klassischer skandinavischer Jungenname. Er ist auch im dänischen und norwegischen Sprachraum verbreitet, wird dort aber Bjørn geschrieben, da der Buchstabe "ö" im dänischen und norwegischen Alphabet nicht existiert. Es gibt auch noch die Variante Bjorn, die allerdings deutlich seltener ist als Björn.

Der Vorname Björn war in Deutschland lange Zeit ein beliebter Modename, insbesondere in den 70er und 80er Jahren. Inzwischen wird er nur noch selten als Babyname vergeben.

Woher kommt der Name Björn?

Wortherkunft

Björn ist das schwedische und isländische Wort für "Bär". Ursprung des Wortes ist das althochdeutsche "brun" für "braun".

Wortzusammensetzung

björn = Bär (Schwedisch)
brun = braun (Althochdeutsch)

Wann hat Björn Namenstag?

Namenstag für Björn ist am 20. August.

Wie spricht man Björn aus?

Aussprache von Björn: Die folgenden Hörbeispiele zeigen dir, wie Björn auf Deutsch und anderen Sprachen richtig ausgesprochen und betont wird. Klicke einfach auf eine Sprache, um dir die korrekte Aussprache und Betonung anzuhören.

Wie beliebt ist Björn?

Björn ist in Deutschland ein eher seltener Vorname. Aktuell belegt er in der Rangliste der häufigsten männlichen Babynamen den 232. Platz. Die beste Platzierung erreichte der Name im Jahr 2005 mit Platz 52. Im Zeitraum von 2005 bis 2021 lag der Jungenname durchschnittlich auf dem 166. Platz.

Weltweite Beliebtheit von Björn

Hier siehst du die letztjährigen Platzierungen von Björn in den offiziellen Vornamencharts einzelner Länder. Alle Jahresplatzierungen des Namens findest du hier. Per Klick auf ein Land gelangst du zu dessen vollständiger Top-30-Chartseite.
(Woher wir diese offiziellen Daten beziehen, kannst du hier nachlesen.)

Land 2021 2020 2019 Bester Rang
Deutschland 232 211 206 52 (2005)
Österreich 145 145 150 109 (1994)
Schweiz - - 139 107 (1998)
Niederlande 196 187 - 65 (1978)
Belgien 159 - 159 129 (1995)
Schweden 53 80 117 53 (2021)
Norwegen 71 85 76 2 (1968)
Kanada 215 216 - 215 (2021)

Björn in den Vornamencharts von Deutschland (2005-2021)

Das Diagramm zeigt die Platzierungen von Björn in den Vornamen-Hitlisten von Deutschland, die jedes Jahr von uns erstellt werden. Die vollständigen Vornamencharts von 2005 bis 2021 findest du unter "Beliebteste Vornamen in Deutschland".

Platz 52 in den offiziellen Vornamencharts von 2005
Platz 0 in den offiziellen Vornamencharts von 2006
Platz 59 in den offiziellen Vornamencharts von 2007
Platz 82 in den offiziellen Vornamencharts von 2008
Platz 121 in den offiziellen Vornamencharts von 2009
Platz 139 in den offiziellen Vornamencharts von 2010
Platz 145 in den offiziellen Vornamencharts von 2011
Platz 177 in den offiziellen Vornamencharts von 2012
Platz 195 in den offiziellen Vornamencharts von 2013
Platz 195 in den offiziellen Vornamencharts von 2014
Platz 205 in den offiziellen Vornamencharts von 2015
Platz 210 in den offiziellen Vornamencharts von 2016
Platz 214 in den offiziellen Vornamencharts von 2017
Platz 218 in den offiziellen Vornamencharts von 2018
Platz 206 in den offiziellen Vornamencharts von 2019
Platz 211 in den offiziellen Vornamencharts von 2020
Platz 232 in den offiziellen Vornamencharts von 2021
2005 2009 2010 2019
  • Bester Rang: 52
  • Schlechtester Rang: 232
  • Durchschnitt: 166.31

Land wählen:

Beliebtheitsentwicklung des Jungennamen Björn

Die Grafik stellt dar, wie sich die Beliebtheit des Namens Björn im Laufe der Jahre verändert hat. Dazu ermitteln wir jeden Monat dessen Rang anhand der auf unserer Seite abgegebenen Anzahl Stimmen/Likes (Baby-Vornamen-Ranking).

Rang 120 im November 2018
Rang 114 im Dezember 2018
Rang 124 im Januar 2019
Rang 124 im Februar 2019
Rang 103 im März 2019
Rang 91 im April 2019
Rang 120 im Mai 2019
Rang 101 im Juni 2019
Rang 99 im Juli 2019
Rang 97 im August 2019
Rang 101 im September 2019
Rang 96 im Oktober 2019
Rang 95 im November 2019
Rang 86 im Dezember 2019
Rang 89 im Januar 2020
Rang 136 im Februar 2020
Rang 164 im März 2020
Rang 169 im April 2020
Rang 153 im Mai 2020
Rang 146 im Juni 2020
Rang 156 im Juli 2020
Rang 157 im August 2020
Rang 142 im September 2020
Rang 172 im Oktober 2020
Rang 125 im November 2020
Rang 159 im Dezember 2020
Rang 172 im Januar 2021
Rang 156 im Februar 2021
Rang 143 im März 2021
Rang 132 im April 2021
Rang 130 im Mai 2021
Rang 105 im Juni 2021
Rang 114 im Juli 2021
Rang 105 im August 2021
Rang 105 im September 2021
Rang 111 im Oktober 2021
Rang 111 im November 2021
Rang 117 im Dezember 2021
Rang 164 im Januar 2022
Rang 123 im Februar 2022
Rang 132 im März 2022
Rang 152 im April 2022
Rang 133 im Mai 2022
Rang 118 im Juni 2022
Rang 117 im Juli 2022
Rang 127 im August 2022
Rang 107 im September 2022
Rang 120 im Oktober 2022
Jan Dez Jan Dez Jan Dez Jan Okt
2019 2020 2021 2022
  • Bester Rang: 86
  • Schlechtester Rang: 260
  • Durchschnitt: 141.79

Geburten in Österreich mit dem Namen Björn seit 1984

Björn belegt in der offiziellen Rangliste der häufigsten Vornamen aller in Österreich geborenen Bürger den 320. Rang. Insgesamt 348 Babys wurden seit 1984 so genannt.

Österreich Rang Namensträger Quelle Stand
320 348 Statistik Austria 2021

Land wählen:

Verteilung des Namens in Deutschland, Österreich und der Schweiz

Hier kannst du sehen, in welchen Bundesländern bzw. Kantonen von Deutschland, Österreich und der Schweiz der Vorname Björn besonders verbreitet ist.

Verbreitung in Deutschland (74)
  • 9.5 % 9.5 % Baden-Württemberg
  • 2.7 % 2.7 % Bayern
  • 2.7 % 2.7 % Berlin
  • 2.7 % 2.7 % Brandenburg
  • 4.1 % 4.1 % Hamburg
  • 6.8 % 6.8 % Hessen
  • 5.4 % 5.4 % Mecklenburg-Vorpommern
  • 8.1 % 8.1 % Niedersachsen
  • 28.4 % 28.4 % Nordrhein-Westfalen
  • 5.4 % 5.4 % Rheinland-Pfalz
  • 2.7 % 2.7 % Saarland
  • 4.1 % 4.1 % Sachsen
  • 2.7 % 2.7 % Sachsen-Anhalt
  • 14.9 % 14.9 % Schleswig-Holstein
Verbreitung in Österreich (1)
  • 100.0 % 100.0 % Tirol
Verbreitung in der Schweiz (5)
  • 20.0 % 20.0 % Bern
  • 20.0 % 20.0 % Freiburg
  • 20.0 % 20.0 % Graubünden
  • 20.0 % 20.0 % Luzern
  • 20.0 % 20.0 % St. Gallen

Dein Vorname ist Björn? Dann wäre es klasse, wenn du uns hier deine Heimatregion mitteilst und uns damit beim Ausbau dieser Statistik unterstützt.

Beliebtheit von Björn als Babyname von 1930 bis heute

Erfahre hier, in welchen Jahren der Vorname Björn besonders angesagt oder selten war. Die Grafik stellt konkret dar, wie häufig er in den Jahren von 1930 bis heute als Babyname im deutschsprachigen Raum vergeben wurde. Grundlage sind dabei die Daten unserer statistischen Erhebung von Personen mit dem Namen Björn.

Häufigkeit des Vornamens Björn nach Geburtsjahren von 1930 bis heute

Varianten von Björn

Weibliche Form

Anderssprachige Varianten und Schreibweisen

Noch keine Varianten vorhanden. Hilf mit und trag hier welche ein!

Spitznamen und Kosenamen

  • Baran
  • Bean
  • Beant
  • Bejan
  • Bernd
  • Bernie
  • Bj
  • Bjarne
  • Bjj
  • Bjöm
  • Bjöörny
  • Björna
  • Björnalho
  • Björney
  • Björni
  • Björnigues
  • Björnino
  • Björnito
  • Björno
  • Björnosch
  • Björnster
  • Björny
  • Bjürny
  • Bjüürny
  • Böni
  • Börn
  • Börni
  • Börns
  • Braundolf
  • Burn
  • Ernie
  • Jörn
  • Jörny
  • Mops
  • Örni

Björn in den Medien

Bekannte Persönlichkeiten mit dem Vornamen Björn

Birgir Björn Petursson
Basketballer aus Island
Björn / Schiffmeister
Musiker - Fettes Brot
Björn Alke
Jazzmusiker aus Schweden
Björn Borg
Tennisspieler
Björn Both
Musiker, Bandmitglied bei Santiano
Björn Casapietra
Deutscher Star-Tenor & Schauspieler, voller Name Björn Herbert Fritz Roberto Kegel Casapietra
Björn Dixgard
Sänger der schwedischen Band "Mando Diao"
Björn Dunkerbeck
Dänischer Windsurfer
Björn Einar Romören
Skispringer
Björn Engholm
Politiker
Björn Engquist
schwedischer Mathematiker
Bjørn Erlend Dæhlie
Norwegischer Skilangläufer
Björn Friberg
schwedischer Fußballer
Björn Gulden
Fußballspieler aus Norwegen
Björn Gustafsson
Schauspieler aus Deutschland
Björn Harras
Schauspieler
Björn Hlynur Haraldsson
isländischer Schauspieler
Björn Höcke
Politiker
Björn Isfält
schwedischer Musiker
Björn Jopek
Fußballspieler bei Arminia Bielefeld
Björn Kircheisen
Deutscher Nordischer Kombinierer
Björn Klos
deutscher Fußballer
Björn Kristian Ulvaeus
Mitglied der schwedischen Musik-Gruppe ABBA
Björn Lothbrok
Charakter der Serie "Vikings"
Björn Ludwig
deutscher Schriftsteller
Björn Masur
Fußballspieler aus Deutschland
Björn Mehnert
Fußballer aus Deutschland
Björn Moschinski
deutscher veganer Starkoch
Björn Nadler
deutscher Fußballspieler
Björn Navarin
Handballer
Björn Nordqvist
schwedischer Fußballspieler
Björn Otto
Berühmter deutscher Stabhochspringer
Björn Rührer
deutscher Fußballer
Björn Schlicke
Deutscher Fußballer
Björn Schnitzer
deutscher Fußballspieler
Björn Sieber
Skifahrer aus Österreich
Björn Sigurdarson
isländischer Fußballspieler
Björn Steiger
Gründer der Björn-Steiger-Stiftung
Björn Sterz
Mitglied von den "Wise Guys"
Björn Strid
Metalmusiker aus Schweden
Björn Ulvaeus
Norwegischer ehem. Sänger der Band ABBA
Björn Watt Boolsen
Dänischer Schauspieler (Olsenbande)
Björn Westerberg
schwedischer Fußballtrainer
Björn Westerblad
Fußballspieler aus Schweden
Björn Zikarsky
Schwimmer aus Deutschland
Björn-Hergen Schimpf
Deutscher Moderator

Björn in der Popkultur

Uns ist noch kein Lied, Film, Buch oder Spiel mit dem Namen Björn bekannt. Kennst du etwas? Dann trag es hier ein!

Björn als Hoch- oder Tiefdruckgebiet

Nach dem Namen Björn wurden in der Vergangenheit auch Wetterereignisse in Europa benannt. Bisher gab es 1 Hochdruckgebiet und 1 Tiefdruckgebiet mit diesem Vornamen. Mehr über die Namensvergabe von Hoch- und Tiefdruckgebieten und welche anderen Vornamen bereits "Wetterpate" standen, erfährst du hier.

  • Hochdruckgebiet Björn (1x)

    Hochdruckgebiet Björn
  • Tiefdruckgebiet Björn (1x)

    Tiefdruckgebiet Björn
    • 12.01.2000
    • 23.04.2001

Björn in der Linguistik

Sprachwissenschaftliche Daten und Zahlen zu dem männlichen Vornamen Björn wie Silben, Worttrennung und persönliche Namenszahl.

Silben und mehr

Länge
5 Zeichen
Silben
1 Silbe
Silbentrennung
Björn
Endungen
-jörn (4) -örn (3) -rn (2) -n (1)
Anagramme
Kein Anagramm vorhanden (Mehr erfahren)Anagramme
Wörter, die aus den Buchstaben eines Wortes - hier Björn - gebildet werden können.
Rückwärts
Nröjb (Mehr erfahren)Björn ist leider kein Palindrom! Ein Palindrom ist ein Wort, das rückwärts gelesen genau dasselbe Wort ergibt.
Namenszahl (Numerologie)
8 Ausdauer und Erfolg (Mehr erfahren)

Björn in Zahlen (nach ASCII-256-Tabelle)

Binär
01000010 01101010 11110110 01110010 01101110
Dezimal
66 106 246 114 110
Hexadezimal
42 6A F6 72 6E
Oktal
102 152 366 162 156

Björn in der Phonetik

Erfahre hier, wie sich der Sprachklang von Björn anhand unterschiedlicher phonetischer Algorithmen in Ziffern und/oder Zeichen darstellen lässt und wie der Name korrekt diktiert bzw. buchstabiert wird.

Klang und Laute

Kölner Phonetik
176 (Mehr erfahren)Kölner Phonetik
Phonetischer Algorithmus, der Wörtern nach ihrem Sprachklang eine Ziffernfolge zuordnet.
Soundex
B265 (Mehr erfahren)Soundex
Phonetischer Algorithmus, der ein Wort nach seinem Sprachklang kodiert.
Metaphone
BJRN (Mehr erfahren)Metaphone
Phonetischer Algorithmus zur Indizierung eines Wortes nach seinem Klang.

Björn buchstabiert

Buchstabiertafel DIN 5009
Berta | Julius | | Richard | Nordpol
Internationale Buchstabiertafel
Bravo | Juliett | | Romeo | November

Björn in unterschiedlichen Schriften

Dargestellt ist hier der Vorname Björn in verschiedenen Schriftarten sowie Alphabetschriften aus den unterschiedlichsten Sprachen, Kulturen und Epochen.

Schreibschrift
Björn
Altdeutsche Schrift
Björn
Lateinische Schrift
BIOERN
Phönizische Schrift
𐤁𐤉𐤏𐤄𐤓𐤍
Griechische Schrift
Βιοερν
Koptische Schrift
Ⲃⲓⲟⲉⲣⲛ
Hebräische Schrift
ביעהרן
Arabische Schrift
بــيــعــهــرــن
Armenische Schrift
Բյոեռն
Kyrillische Schrift
Бјоерн
Georgische Schrift
Ⴁჲოერნ
Runenschrift
ᛒᛁᚮᛂᚱᚾ
Hieroglyphenschrift
𓃀𓏭𓅱𓇌𓂋𓈖

Björn barrierefrei

Hier kannst du sehen, wie der Name Björn an Menschen mit Beeinträchtigungen kommuniziert werden kann, zum Beispiel an Gehörlose und Schwerhörige in den Handzeichen der Gebärdensprache oder Blinde und Sehbehinderte in der Brailleschrift.

Björn im Fingeralphabet (Deutsche Gebärdensprache)

Björn im Fingeralphabet der Deutschen Gebärdensprache

Björn in Blindenschrift (Brailleschrift)

Björn in Blindenschrift (Brailleschrift)

Björn im Tieralphabet

Björn im Tieralphabet

Björn in der Schifffahrt

Der Vorname Björn in unterschiedlichen Kommunikationsmitteln der Schifffahrt wie dem Morsecode, dem Flaggenalphabet und dem Winkeralphabet.

Morsecode

-··· ·--- ---· ·-· -·

Björn im Flaggenalphabet

Björn im Flaggenalphabet

Björn im Winkeralphabet

Björn im Winkeralphabet

Björn in der digitalen Welt

Natürlich lässt sich der Name Björn auch verschlüsselt und in digitaler Form darstellen, zum Beispiel als scanbarer QR- oder Strichcode.

Björn als QR-Code

Björn als QR-Code

Björn als Barcode

Björn als Barcode

Wie denkst du über den Namen Björn?

Wie gefällt dir der Name Björn?

Bewertung des Namens Björn nach Schulnoten von 1 (sehr gut) bis 6 (ungenügend). Der gelbe Balken zeigt die Durchschnittsnote aller bisher abgegebenen Benotungen an. Welche Note würdest du diesem Vornamen geben? Stimm ab!

Gesamtnote: 1.5 6 5 4 3 2 1
sehr gut ungenügend

Zu welchen Nachnamen passt Björn?

Ob der Vorname Björn auch für einen deutschen Familiennamen geeignet ist und wie gut er laut Meinung unserer Nutzer zu klassischen Nachnamen aus anderen Ländern, Sprachen und Kulturen passt, kannst du hier ablesen.

Passt zu einem deutschen Nachnamen (94.8 %) Passt zu einem österreichischen Nachnamen (56.2 %) Passt zu einem schweizerischen Nachnamen (51.0 %) Passt zu einem englischen Nachnamen (40.5 %) Passt zu einem französischen Nachnamen (37.3 %) Passt zu einem niederländischen Nachnamen (43.1 %) Passt zu einem nordischen Nachnamen (91.5 %) Passt zu einem polnischen Nachnamen (30.7 %) Passt zu einem russischen Nachnamen (31.4 %) Passt zu einem slawischen Nachnamen (28.8 %) Passt zu einem tschechischen Nachnamen (25.5 %) Passt zu einem griechischen Nachnamen (21.6 %) Passt zu einem italienischen Nachnamen (21.6 %) Passt zu einem spanischen Nachnamen (19.0 %) Passt zu einem türkischen Nachnamen (7.8 %)
Was denkst du? Passt Björn zu einem ... Ja Nein
deutschen Nachnamen?
österreichischen Nachnamen?
schweizerischen Nachnamen?
englischen Nachnamen?
französischen Nachnamen?
niederländischen Nachnamen?
nordischen Nachnamen?
polnischen Nachnamen?
russischen Nachnamen?
slawischen Nachnamen?
tschechischen Nachnamen?
griechischen Nachnamen?
italienischen Nachnamen?
spanischen Nachnamen?
türkischen Nachnamen?

Wie ist das subjektive Empfinden?

Die nachfolgende Bewertung des Vornamens Björn ist die rein subjektive Meinung der Besucher dieser Seite, welche Empfindungen und Eindrücke sie persönlich mit diesem Vornamen in Verbindung bringen.

bekannt (83.3 %) modern (76.3 %) wohlklingend (85.2 %) weiblich (85.4 %) attraktiv (84.8 %) sportlich (84.2 %) intelligent (84.6 %) erfolgreich (84.6 %) sympathisch (85.2 %) lustig (75.7 %) gesellig (79.0 %) selbstbewusst (82.3 %) romantisch (75.5 %)
von Beruf
  • Ingenieurin (13)
  • Rechtspopulistin (5)
  • Ärztin (3)
  • Lehrerin (3)
  • Landwirtin (3)
  • Politikerin (3)
  • Kauffrau (3)
  • Handwerkerin (3)
  • Soldatin (2)
  • Selbstständige (2)
  • Sportlerin (2)
  • Kauffrau für Spedition (2)
  • Heilerziehungspflegerin (2)
  • Wirtschaftsprüferin (2)
  • Gärtnerin (2)
  • Meisterin (1)
  • Bäuerin (1)
  • Pädagogin (1)
  • Mechanikerin (1)
  • Geschäftsführerin (1)
  • Dreherin (1)
  • Elektronikerin (1)
  • Hilfsarbeiterin (1)
  • Schauspielerin (1)
  • Führungskraft (1)
  • Qualitätsingenieurin (1)
  • Projektmanagerin (1)
  • Tierärztin (1)
  • Kulturreferentin (1)
  • Tennisspielerin (1)
  • Musiklehrerin (1)
  • Crossfit-Trainerin (1)
  • Müllfrau (1)
  • DJ (1)
  • Tierschützerin (1)
  • Fußballspielerin (1)
  • Stripperin (1)
  • Speditionskauffrau (1)
  • Sozialarbeiterin (1)
  • Technische Leiterin (1)
  • Philosophin (1)
  • Lokführerin (1)
  • Kauffrau im Großhandel (1)
  • Holzfällerin (1)
  • Hauswirtschafterin (1)
  • Feuerwehrfrau (1)
  • Pianistin (1)

Deine persönliche Meinung ist gefragt: Wie empfindest Du den Vornamen Björn und welche Eigenschaften verbindest Du mit ihm?

Der Name Björn ist nach meinem Empfinden ...

Kommentare zu Björn

Kommentar hinzufügen
Bjørn /7
Gast

Hallo Leute,
ich habe vor vielen Jahren hier schon mal einen Komentar zu meinem (unserem) Namen verfasst.
Da war ich 43J. es hat sich bis heute nichts geändert daran das es ein für mich passender Name ist. Starker Kämpfer, der braune und Bär.....
Durch diese Seite bin ich erst darauf gekommen wie man ein ø aus der Deutschen Tastatur heraus bekommt. Eine Dame schrieb nämlich es sei unmöglich und siehe da....ALT Codes machen es kinderleicht möglich. Also haltet die ALT Taste fest und drückt dabei den Zahlencode 0248ein dann erscheint ein ø ist zwar nicht von TOYOTA aber denkt dran NICHTS ist ünmøglich
Alles Gute Bjørn ツ
übrigens heißen unsere Kinder Niklas und Moritz hab ich damals vergessen mit in den Komentar zu schreiben.

Marina
Gast

Hallo zusammen. Wir haben unserem Sohn, welcher 2019 geboren wurde, den Namen Björn gegeben. Zum einen, weil der Name sehr schön ist und zum anderen weil wir einen nordischen Namen wollten. Kenne auch noch einen anderen Björn. Der dürfte mittlerweile um die 30 sein. Und soweit ich weiß, gefiel ihm sein Name nicht so.schon ist aber, dass derzeit. Nicht viele Kinder so heißen. Die heißen ja fast alle Finn oder Luca ;)

Jutta
Gast

Unseren Sohn Bjørn mit dem dänischen ø eintragen zu lassen, war 1980 nicht einfach, hat aber geklappt. Er liebt seinen Namen, der dänischen Ursprungs ist. Da unsere Vorfahren aus Skandinavien kommen und wir inzwischen ganz im Norden Deutschlands nahe der Grenze zu Dänemark leben, ist der Name mit seiner Schreibweise hier bekannt.

Björn
Gast

Ist schon ziemlich nice, ein Björn zu sein.

Björn
Gast

Im Jahr 1986 kam ich meinen Namen und liebe ihn über alles. Bisher habe ich aber nur 2 andere kennengelernt die auch so wie ich Björn heißen. Ich bin aus Mecklenburg-Vorpomern wo ich immer schon lebte und immer leben werde.

Als Spitznamen nennen mich viele immer "Björni"

Leider schreiben viele Ämter meinen Namen immer total falsch. Eigentlich sollte jede Tastatur in Deutschland das Ö haben. Aber von manchen Ämtern bekomme ich Briefe wo man mich falsch schreibt; nämlich: Bjoern. Das ist für mich nervend, weil ich so nicht geschrieben werde.

Aber zumindestens ist es auf meinem Personalausweis und in der Geburtsurkunde richtig drauf.

Björn
Gast

Ich bin Stolz auf meinem Namen. Er steht für Willensstärke, Kampfgeist und Mut.

Björn
Gast

Der Name steht für Stärke, Mut , und Ausdauer
Das trift alles zu ich liebe meinen Namen und bin stolz darauf so zu heißen.

PS. Ich wußte garnich das es so viele Björns gibt :)

Björn
Gast

Also ich bin Bj. 86 und hatte nie einen anderen Björn in der Klasse. Ich selbst bin sehr zufrieden mit meinem Namen.
Jedoch bin auch ich öfters auf folgende drei Probleme gestoßen:
1. Besonders im englischsprachigen Raum kommt niemand mit diesem Namen klar. Zumal viele Länder keine Umlaute benutzen. Und durch die zunehmende Globalisierung wird es auch immer mehr zu Erklärungsnöten kommen.
2. Auch kleine Kinder haben Schwierigkeiten mit der Aussprache des "Bj" weshalb oft "Örn" oder "Börn" dabei raus kommt.
3. Und dann gibt es noch die Verwechslungsgefahr. Ich kann garnicht zählen wie oft aus meinem Namen ein Jörg, Jörn oder Bernd wurde.

Fazit: Es ist meiner Meinung nach ein schöner Name, jedoch ist es ein stark regionaler Name und international völlig ungeeignet. Zudem muss man diesen Namen laut und deutlich aussprechen. Da es sonst zu Verwechslungen kommt. Aber bei all den negativen Punkten bleibt halt die Seltenheit des Namens. Es ist nicht so ein 0815 Name wie Lukas, Kevin, Paul oder Sebastian. Jeder einzelne dieser Namen kommt in nahezu jeder Klasse mindestens einmal vor. Nein Björn ist sehr markant.

Björn
Gast

Ich bin Björn und finde mich schön.

Kevin
Gast

Ich kenne einen Björn, der sitzt neben mir

Gast
Gast

Björn klingt total öko!

noch ein björn? DER björn !
Gast

Wirklich ne putzige seite hier :-)
ich bin jahrgang 63 und heiße björn, das bedeutet, ich war lange zeit fast alleine mit dem namen, den konnte man suchen , und das trotz meiner norddeutschen heimat !
inzwischen stelle ich aber fest, im gegensatz zu anderen hier, das "jeder dritte" so heißt, man muss nur mal den fernseher anschalten ...
das war wohl der hype in den 70ern ?! ;-)

björn ... das klang früher oft wie eine strafe, gerade auch wegen des Ö ... coole jungs hießen andre, kai oder roger und wenn nicht mal die verwandten es raffen und jörn sagen ... AUA!!!

inzwischen, deutlich gereift, stehe ich aber voll dazu und finde die verbindung zum nordischen wikinger eher cool ;-)
( gottseidank haben meine eltern nicht sören oder jürgen genommen , auch aua !!!!! ;-)

international ? egal !!! ( erzähl das mal björn ulvaeus )
und allemal besser als kevin !!!

Björn
Gast

Ich wurde 1979 mit diesem Namen belohnt.
Meine Eltern können mir nicht sagen ob sie durch Tennis oder doch durch abba drauf gekommen sind.
Kleinkinder und ältere Menschen haben zwar meist Probleme ihn aus zu sprechen aber das kann auch mal witzige Varianten geben.
Jeder der sich für diesen Namen entscheidet macht es richtig da er auch die Stärke und Kraft ausdrückt welche für seine Übersetzung steht!
Ich hoffe ich konnte allen bei der Entscheidung helfen.
Lg Björn

Björn /7
Gast

Moin Leute,
ich liebe meinen Namen über alles.
Meine Eltern konnten mir vor 43 Jahren keinen besseren Namen geben.
Ich bin ein wirklicher bär braune Augen braunes Fell und starke Pranken ;-)
Dazu kommt noch das ich vor knapp 3 Jahren schwer Krank wurde und mir die Bedeutung, starker Kämpfer aus dem Namen Björn ebenfalls hervorgehend, aus dem Kampf mit dem TOD als Sieger hervorzutreten....Vielen Dank an euch Mama und Papa, auch im namen meiner beiden eigenen Kinder :-)))

Gast

Mein Freund heißt Björn! Ich liebe dich Schatz♥

Tian
Gast

Björn so geschrieben, ist genauso richtig, im Schwedischen nämlich.

@ Freya
Gast

Und trotzdem wird er Probleme haben, weil die deutsche Tastatur das nicht kann und viele Leute nichts mit dem nordischen ö anfangen können.

Freya
Gast

Zu dem Kommentar vom 1.4.13. Ich habe meinen Sohn der dieses Jahr geboren wurde Bjørn genannt und das hat das deutsche Amt für die Geburtsurkunde auch ohne Probleme akzeptiert.

ruthmiriam
Gast

Eine grosse liebe von mir leider vorbei hiess björn.

Hermann
Gast

Björn erinnert mich an Knäckebrot. Außerdem Björn,Jörn ,das klingt blöd..
Da gibt es schönere skandinavische Namen.

Wili
Gast

Ich habe in Norwegen einen Björnar kennen gelernt. Das gefällt mir noch besser.

unter mir
Gast

Geht im Deutschen aber nicht

Iiiesch
Gast

Mir gefällt der Name eigentlich sehr gut, ich bin auch ein großer Fan von nordischen Namen.
Noch besser wäre er allerdings wenn man ihn Bjørn schreiben würde... Ich weiß nicht wieso, aber ich mag dieses ø.

Lena
Gast

Meine gute Hälfte heißt so. Der Name trifft auf ihn zu wie die Faust aufs Auge ;-). Ein sehr kraftvoller und männlicher Name - wirklich toll! Und zum Glück recht selten - außer ihm habe ich den Namen nur bei zwei anderen gehört.

björns vater
Gast

Wie man die aussprache von björn einem engländer erklärt? einfach:
burn + y = byurn

das problem ist wohl eher das richtige lesen, nicht die aussprache.

und überhaupt ist björn ein buchstäblich starker name.

Moni
Gast

Ich liebe einen Björn!! und der Name passt total zu ihm!

Björn
Gast

Ich (geb. 1981) bin absolut zufrieden mit diesem leider doch selten gewordenen Vornamen.

Für mich als Niedersachse war der Name immer nicht erklärungsbedürftig, seitdem es mich aber ins Badische verschlagen hat, haben die Menschen doch Probleme den Namen richtig zu verstehen und auszusprechen - aber was erwartet man auch von Menschen die des Hochdeutschen nicht mächtig sind ;-)

Ob der Name nun International leicht verständlich ist, sollte für Menschen die 99% ihres Lebens in der Heimat verbringen nicht weiter von Bedeutung sein.

Sonja
Gast

Ich liebe diesen Namen. Keinen anderen könnte ich mir für mein Kind vorstellen.
Ich habe allerdings auch ein Faible für nordische Namen.
Außerdem verbinde ich mit diesem Namen eine ganz besondere Person.

Mauke
Gast

Björn -der Bär-

gross, stark, männlich *seufz* :)

Björn
Gast

Ich war bei uns im Tal damals (1971) der allererste mit diesem Namen. Man wollte es auf dem Standesamt erst gar nicht erlauben.

Aber mir gefällt der Name schon immer sehr gut,
aber ältere Menschen sprechen dann manchmal Bernd oder ähnliches - da gab es früher einige Probleme. In den heutigen Generationen dürfte das keine Rolle mehr spielen.

Björn
Gast

Bruuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuumm

Steffi
Gast

Na aber so ein Quatsch. Björns sehen nicht gut aus? Also ich kenn einen der sieht besonders gut aus und ist auch weder schüchtern noch sonstwas. Als hätte das alles unbedingt mit einem Namen zu tun.

Aline
Gast

ich finde der Name hört sich Hochdeutsch an. Bei uns heißt kein Mensch so im schwabenländle ;)

allright
Gast

Mein Sohn heißt Björn! Er ist 21- und weit und breit der einzige mit diesem Namen!
Damals war es in, sein Kind Kevin oder Daniel oder Dominik zu nennen, da warsein Name recht ungewöhnlich.
Er ist ein toller Typ, sehr intelligent (Abi 1,1 und überhaupt nicht kontaktscheu- wie ich vorhin in einem Kommentar gelesen habe!) und ich find den Namen heute noch schön- übrigens: er mag seinen Namen auch sehr!
Von wegen nicht international kompatibel- da lach ich aber!

Björn
Gast

Ich kann die Verbindung eines Vornamen mit seiner Optik nicht verstehen. Über seinen Namen kann man vielleicht auf seinen Charakter schließen, bei Björn eben stark, Durchsetzung, Hordentier, Beschützerinstinkt sehr ausgeprägt, aber Optik? Ich finde meinen Namen toll, er steht zu mir, er passt zu mir. Schönheiten verblassen - Charakter Eigenschaften bleiben für ein Leben, also ihr Frauen da draußen wählt Richtig!

ich hasse den namen...
Gast

Was ich mit dem Namen verbinde:Max ist für mich ein anpassungsfähiges Mathegenie und/oder sportlich begabt. Björn ist für einen 40jährigen ja akzeptabel. Aber ALLE Björns die noch jung sind und kennengelernt habe... die meisten waren zwar stark dafür aber keiner gutaussehend. Der neuste Björn den ich kennengelernt habe ist für mich ein typischer Björn. Er ist gut in der Schule, ziemlich still und zählt zu den Aussenseitern in der Klasse. Ich persönlich kann kein bisschen verstehn wie man seinen sohn jetzt noch so nennen kann... aber wems gefällt dem gönn ichs natürlich (;

Rebecca
Gast

Ja, Kämpfer schreibt man mit "m" und den Namen NINA mag ich nicht mehr- damit keine Missverständnisse aufkommen:-).

Hoffentlich lerne ich irgendwann eine Nina kennen, die ich, als Ausgleich zu dieser Erfahrung, sehr gerne hab`.
Der Name hat es verdient...

Rebecca
Gast

Ich empfinde den Namen Björn nun, nachdem ich kürzlich einen echten Björn kennnenlernen durfte, als ganz angenehm und wohlklingend. Der Mann hat es mir derart angetan, dass ich mich fix in ihn verliebt habe! Der Kerl ist tatsächlich ein starker Käpfer, eben ein echter Bär. Und dabei so bescheiden:-)ja, der tollste Mann, den ich je kennenlernen durfte.
Leider endete es traurig...er hängt an seiner ehemaligen Freundin- Nina.
Seitdem ich das weiß, mag ich DIESEN Namen nicht mehr:-(. Vorher mochte ich ihn sehr.

Achja, und meinen Namen, Rebecca, mag ich selbstredend sehr gerne und habe die Bedeutung auch für mich in positvster Weise interpretiert...die "Bestrickende, Fesselnde" ist echt zweideutig;-)!
So wie ich, oft...

Rebecca

Björn
Gast

Ich liebe meinen Namen. Schon aus dem Grund das er aus dem Norden kommt und es mich stolz macht, das so manch tapferer Wikinger meinen Namen trug.
Das mit der einen Silbe und der Aussprache is mir ziemlich Schnuppe. Immerhin dreht sich bei mir auch die Zunge wenn z.b. südländische Namen ausgesprochen werden müssen die sich anhören wie a) ein Haushaltsgerät oder b) aus einer Buchstabensuppe gefischt.

Und wer unseren Namen nicht mag, den soll doch Thors Hammer beim scheissen treffen ;)

Sorika
Gast

Gefällt mir nicht. Ich mag keine Umlaute im Namen.

samiiiiön...
Gast

Ich finde den namen björn wunderschön er klingt warm,lieb und treu

...
Gast

Gefällt mir auch, obwohl ich andere nordische Namen noch schöner finde.

Franziska
Gast

Also mein Lieblingsbusfahrer :D heißt auch Björn und ich find den Namen i-wie voll sexy

Naja der Mann isses auch deswegn passt des ziemlich gut und stark is der Kerl auch :D

angela :)
Gast

hi leute,
mein bruder heißt björn und er ist sehr stark also passt das mit starker kämpfer ich liebe den namen björn und bin foh das er so heißt bis dann
leudies

Naja
Gast

Bär ? Aber über Namen mit Bedeutungen wie Sonne, Schmetterling oder Blume mosern. Dann doch lieber eine strahlende Sonne als ein brummeliger Meister Petz!!!!!

Dorek
Gast

Björn ist uncool

hans peter
Gast

Ich finde den namen nicht wirklich schlimm, aber ich weiss dass ihn viele nicht mögen. wenn man björn heisst muss man erstmal überall gegen das vorurteil kämpfen dass man seltsam und geistig minderbemittelt ist. aber wenn man das nicht ist dann kann der name schön sein und es gibt viele nette björns

Björnello
Gast

Björn.. ein zeitlos toller Name..

Björn (Jg. 84)
Gast

Toller Name, habe hier eben erst erfahren, dass es auch "Brauner" und "starker Kämpfer" heißt bzw heissen soll. Bisher wusste ich nur von Bär ;) Aber das fand ich auch gut. Ich kenne einige andere Björns, aber nicht soo viele. Bin mit dem Namen zufrieden: Zur Einsibligkeit: Da ich einen Zweisilbigen Nachnamen habe ist das super.

ine
Gast

Mein bruder heißt so :D
ich hab aber net nur einen sondern noch en Jakob un Manuel;D

Kommentar hinzufügen

Hallo Gast! Dein Kommentar wird erst nach erfolgter Freischaltung sichtbar sein. Melde Dich an oder werde neues Mitglied der Community, um live kommentieren zu können.

Auch diese Vornamen könnten dich interessieren

Andere Mütter und Väter, die den Jungennamen Björn schön fanden, interessierten sich auch für die Vornamen Bürk, Cornelius, Dierck, Eckhard, Ekkhardt, Ermenhard, Florent, Friedlieb, Gernot und Gottwert.

Suche nach Vornamen

Hinweis zur SucheBei der Suche im Vornamenarchiv bitte nur die Buchstaben A-Z und den Bindestrich für Doppelnamen verwenden. Die Suchanfrage muss aus mind. 3 Zeichen bestehen.

Merkzettel

0

Dein Merkzettel ist leer.

Du musst angemeldet sein, um den Merkzettel dauerhaft speichern zu können. Noch kein Mitglied? Jetzt kostenlos registrieren.

Jungennamen von A-Z

Top Jungennamen

  1. Noah
  2. Leon
  3. Paul
  4. Ben
  5. Elias
  6. Emil
  7. Felix
  8. Jonas
  9. Anton
  10. Liam

Top Mädchennamen

  1. Emilia
  2. Emma
  3. Mia
  4. Lina
  5. Mila
  6. Charlotte
  7. Ella
  8. Marie
  9. Lea
  10. Anna

Anyou

Noch kein Kommentar vorhanden

Anyou hätte von Ihnen gerne mal ein Feedback zu ihrem Vornamen!

Zu exotisch, nicht mehr zeitgemäß oder ein echter Geheimtipp?
Was sagst Du zum Namen Anyou?

Du bist gefragt!

Statistische Erhebung zur geographischen Verteilung von Vornamen

Zum Aufbau unserer Vornamenstatistik sind wir auf Deine Mithilfe angewiesen. Welchen Vornamen haben Dir Deine Eltern gegeben, in welchem Jahr wurdest Du geboren und in welcher Region bist Du aufgewachsen?

Neu im Ratgeber

150 tolle Hundenamen
Die schönsten Namensideen für deinen Hund

150 tolle Hundenamen

Aktuelle Umfrage

Wann fiel die endgültige Entscheidung für den Vornamen Deines Kindes?