Isländische Vornamen

Hier findest du typisch isländische Vornamen für Jungen und Mädchen. Aus der isländischen Sprache hervorgegangene Namen ebenso wie Babynamen, die in Island besonders gerne und häufig vergeben werden.

Isländische Vornamen
Isländische Sprache

Isländische Sprache

Die isländische Sprache zählt linguistisch zu den nordgermanischen Sprachen, zu denen auch Schwedisch, Dänisch, Norwegisch und Färöisch gehören. Isländisch hat seinen Ursprung im Altisländischen, das die Isländer von der Wikingerzeit bis ins Mittelalter gesprochen haben. Das heutige (Neu)Isländisch ist Amtssprache von Island und hat etwa 300.000 Sprecher.

Das isländische Alphabet entspricht weitestgehend unserem lateinischen Alphabet, beinhaltet allerdings noch einige zusätzliche Glyphen und Buchstaben wie das Eth in groß Ð und klein ð, das Thorn in groß Þ und klein þ sowie das große Æ und kleine æ, das man auch aus anderen nordischen Sprachen kennt.

Island ist ein hoch im Norden gelegener Inselstaat, Naturparadies und Land der Pferde, Elfen und Trolle. Die Vornamen der Isländer sind für ihren speziellen Klang berühmt und gelten zusammen mit typisch schwedischen Namen zu den beliebtesten nordischen Vornamen. Wir listen dir auf dieser Seite hunderte männliche und weibliche isländische Namen auf, inklusive ihrer Bedeutung und Beliebtheit.

Namensgebung in Island

Isländer tragen in der Regel keinen Familiennamen. Ihr voller Name besteht stattdessen aus meist zwei bis drei Vornamen, wovon ein Name auf den Vornamen des Vaters (Vatersname), seltener auch auf den der Mutter zurückgeht. Ein Sohn erhält also den Vornamen des Vaters (der Mutter) in Kombination mit einem hinten angestellten -son (Sohn von/des), eine Tochter entsprechend mit einem -dottir (Tochter von/des).

Beispiel:
Eine isländische Tochter soll den Mädchennamen Erla bekommen. Sie ist die Tochter von Einar Johannesson. Ihr voller Name lautet dann Erla Einarsdottir. Ihr Bruder mit dem Jungennamen Gunnar trägt den Namen Gunnar Einarsson.

Typisch isländische Namen

Die häufigsten Vornamen in der isländischen Bevölkerung sind Jón und Anna.

Hier folgt eine Auswahl weiterer traditioneller und typisch isländischer Namen. Diese zehn männlichen und weiblichen Vornamen sind in Island besonders weit verbreitet:

Isländische Vornamen in Deutschland

Top-10-Liste mit den beliebtesten isländischen Vornamen in Deutschland. Diese isländischen Namen wurden im Jahr 2022 am häufigsten als Babynamen vergeben.

Isländische Vornamen von A bis Z

Alle isländischen Vornamen in einer alphabetischen Liste von A wie Adolf bis Z wie Yrsa. Mit Informationen zur Bedeutung, Herkunft, Sprache und Beliebtheit.

Name Bedeutung / Sprache Beliebtheit
Adolf Ein alter deutscher Vorname, der übersetzt "der edle Wolf" heißt.
  • Altdeutsch
  • Altgermanisch
  • Althochdeutsch
  • Dänisch
  • Deutsch
  • Holländisch
  • Isländisch
  • Norwegisch
  • Polnisch
  • Schwedisch
  • Tschechisch
  • Ungarisch
228 Stimmen
477 Kommentare
Aenny Eine alternative Form von Anny, die übersetzt "die Begnadete" und "die Liebreizende" heißt.
  • Althebräisch
  • Finnisch
  • Georgisch
  • Isländisch
  • Schwedisch
  • Skandinavisch
88 Stimmen
9 Kommentare
Age Ein alter Vorname, der mehrere Ursprünge und mögliche Bedeutungen hat. Im deutschen Sprachgebrauch wird meist die Interpretation "die Schneide des Schwertes" verwendet.
  • Altgermanisch
  • Althochdeutsch
  • Altnordisch
  • Dänisch
  • Estnisch
  • Friesisch
  • Isländisch
  • Norwegisch
  • Schwedisch
122 Stimmen
7 Kommentare
Agnar
Noch keine Infos hinzufügen
  • Altnordisch
  • Isländisch
  • Norwegisch
85 Stimmen
0 Kommentare
Agnes Eine latinisierte Form des alten griechischen Namens Hagne mit der Bedeutung "die Reine".
  • Altgriechisch
  • Dänisch
  • Deutsch
  • Englisch
  • Estnisch
  • Französisch
  • Holländisch
  • Isländisch
  • Katalanisch
  • Latinisiert
  • Norwegisch
  • Schwedisch
  • Skandinavisch
  • Ungarisch
5535 Stimmen
391 Kommentare
Agustina Der Name ist eine spanische weibliche Variante von Agustin mit der Bedeutung "die Erhabene".
  • Baskisch
  • Isländisch
  • Katalanisch
  • Lateinisch
  • Spanisch
40 Stimmen
4 Kommentare
Ahir
Noch keine Infos hinzufügen
  • Aramäisch
  • Isländisch
41 Stimmen
2 Kommentare
Aki Im Finnischen eine Kurzform von Joakim. japanischer Name, Bedeutung: die im Herbst Geborene, einfach nur Herbst oder auch hell.
  • Finnisch
  • Isländisch
  • Japanisch
321 Stimmen
39 Kommentare
Alda Eine althochdeutsche Kurzform von Namen mit "Alde-" oder "Adel-", wie zum Beispiel Aldegunde und Adelheid. Der Name bedeutet "die Alte" oder "die Edle", "die Vornehme" und "die Adelige".
  • Altgermanisch
  • Althochdeutsch
  • Deutsch
  • Isländisch
  • Italienisch
  • Limburgisch
119 Stimmen
19 Kommentare
Alexandria Eine englische Form von Alexandra mit der Bedeutung "die Beschützerin".
  • Altgriechisch
  • Dänisch
  • Englisch
  • Finnisch
  • Isländisch
  • Norwegisch
  • Schottisch
72 Stimmen
13 Kommentare
Alexia Eine Nebenform vom männlichen Alexis und eine Kurzform von Alexandra mit der Bedeutung "die Männer Abwehrende" im übertragenden Sinne auch "die Beschützerin".
  • Altgriechisch
  • Englisch
  • Französisch
  • Griechisch
  • Isländisch
  • Katalanisch
  • Slowenisch
375 Stimmen
86 Kommentare
Alfa Nordisch / Skandinavisch und mittelhochdeusch, steht für Elfe auf niederdutsch: munteres Mädchen
  • Altgriechisch
  • Dänisch
  • Finnisch
  • Isländisch
  • Norwegisch
  • Schwedisch
63 Stimmen
15 Kommentare
Alfey von -alf : Elfe und -ey : Insel also die Insel der Feeen
  • Isländisch
14 Stimmen
2 Kommentare
Alfrun althochdeutscher Ursprung, Nebenform von Albrun (Bedeutungszusammensetzung aus: »Naturgeist« und »Zauber«)Elfenzauber.
  • Althochdeutsch
  • Isländisch
50 Stimmen
3 Kommentare
Alida Alida ist eine in Italien entstandene verselbständigte Version von Namen, die mit "Adal" beginnen und auch eine niederdeutsche Kurzform von Adelheid. Die Bedeutung des Namens ist "die Adelige", "die Edle", "die Vornehme" oder "von edlem Wesen".
  • Althochdeutsch
  • Dänisch
  • Friesisch
  • Holländisch
  • Isländisch
  • Italienisch
  • Niederdeutsch
  • Ungarisch
237 Stimmen
56 Kommentare
Alvar Alvar heisst Elfenheer und erinnert auch an allvar = Ernst auf schwedisch.
  • Altnordisch
  • Estnisch
  • Isländisch
  • Schwedisch
  • Skandinavisch
153 Stimmen
7 Kommentare
Andrea Ein geschlechtsneutraler Unisex-Vorname mit griechischem Ursprung. Seine Bedeutung lautet "die/der Mannhafte".
  • Altgriechisch
  • Brasilianisch
  • Dänisch
  • Deutsch
  • Englisch
  • Französisch
  • Holländisch
  • Isländisch
  • Italienisch
  • Kroatisch
  • Norwegisch
  • Portugiesisch
  • Rätoromanisch
  • Schwedisch
  • Serbisch
  • Slowakisch
  • Spanisch
  • Tschechisch
  • Ungarisch
11843 Stimmen
682 Kommentare
Anita Der Name ist eine spanische Koseform von Anna mit der Bedeutung "die Begnadete".
  • Althebräisch
  • Deutsch
  • Indisch
  • Isländisch
  • Portugiesisch
  • Spanisch
773 Stimmen
227 Kommentare
Annia Eine Nebenform von Anja mit der Bedeutung "die Begnadete" und "Gott ist gnädig".
  • Althebräisch
  • Isländisch
  • Katalanisch
  • Spanisch
29 Stimmen
8 Kommentare
Aoalsteinn
Noch keine Infos hinzufügen
  • Altnordisch
  • Isländisch
37 Stimmen
1 Kommentar
Ari Verschiedene Deutungsmöglichkeiten: 1) am wahrscheinlichsten: Kurzform von Ariel: [m]ein Löwe ist Gottes oder Opferherd Gottes; bzw. als Eigenständiger Name: mein Löwe 2) Kurzform von Aribert: glänzen...
  • Altnordisch
  • Armenisch
  • Englisch
  • Finnisch
  • Hebräisch
  • Isländisch
829 Stimmen
78 Kommentare
Aristoteles Eine griechischer Rufname mit der Bedeutung "das beste Ziel".
  • Altgriechisch
  • Griechisch
  • Isländisch
  • Portugiesisch
  • Spanisch
  • Tschechisch
135 Stimmen
7 Kommentare
Arnaldur Ein färöische und isländische Variante von Arnold mit der Bedeutung "der Herrscher mit einem Adler".
  • Althochdeutsch
  • Färöisch
  • Isländisch
20 Stimmen
1 Kommentar
Arnar mögliche Übersetzung: Adler
  • Altnordisch
  • Isländisch
17 Stimmen
2 Kommentare
Arnas
Noch keine Infos hinzufügen
  • Isländisch
23 Stimmen
1 Kommentar
Arndis Ein skandinavischer Vorname, der "die Göttin des Adlers" heißt.
  • Altdeutsch
  • Althochdeutsch
  • Altnordisch
  • Färöisch
  • Isländisch
  • Norwegisch
  • Skandinavisch
33 Stimmen
2 Kommentare
Arnfinna Weibliche Form von Arnfinnur mit der Bedeutung "der samische Adler", abgeleitet von altnordisch "ǫrn" (Adler) und "finnr" (Same, Finne).
  • Altnordisch
  • Färöisch
  • Isländisch
  • Nordisch
6 Stimmen
0 Kommentare
Arni Isländische Form von Arne mit der Bedeutung "der wie ein Adler Herrschende".
  • Altdänisch
  • Althochdeutsch
  • Altnordisch
  • Färöisch
  • Isländisch
21 Stimmen
0 Kommentare
Arnoddur Zusammengesetzter Männername aus Arn- = Adler und -oddur = scharfe Spitze
  • Isländisch
15 Stimmen
0 Kommentare
Arnor Nebenform des altnordischen Namens Arnþórr mit der Bedeutung "Thors Adler".
  • Altnordisch
  • Färöisch
  • Isländisch
  • Nordisch
26 Stimmen
0 Kommentare
Arnora Nebenform des altnordischen Namens Arnþóra mit der Bedeutung "Thors Adler".
  • Altnordisch
  • Dänisch
  • Färöisch
  • Isländisch
  • Nordisch
44 Stimmen
5 Kommentare
Asa Der Name hat mehrere mögliche Ursprünge. Er kommt einmal aus dem Altnordischen und bedeutet dann "die Göttliche". Außerdem hat er auch Wurzeln im Althebräischen und bedeutet in dem Zusammenhang "die Ärztin" oder "die Heilerin".
  • Akkadisch
  • Althebräisch
  • Altnordisch
  • Englisch
  • Färöisch
  • Hebräisch
  • Isländisch
  • Schwedisch
138 Stimmen
21 Kommentare
Asbjörn Eine schwedischer und isländischer Name mit der Bedeutung "der göttliche Bär".
  • Altnordisch
  • Isländisch
  • Schwedisch
  • Skandinavisch
145 Stimmen
2 Kommentare
Asdis Asengöttin (zusammengesetzt aus As und Dis). As = Gott, göttlich (von den Asen stammend!) Dis = die Göttin
  • Altnordisch
  • Isländisch
26 Stimmen
2 Kommentare
Asgeir Jüngere Form des altnordischen Namens Ásgeirr mit der Bedeutung "der Götterspeer".
  • Altnordisch
  • Isländisch
  • Nordisch
  • Norwegisch
30 Stimmen
4 Kommentare
Aska weibliche Form von Askan aus der nord. Mythologie Im Ostfriesischen wird Aska auch mit Die aus der Asche kommt übersetzt. Unsicher: Gottheit, göttlich, von Gott gesegnet.
  • Altisländisch
  • Germanisch
  • Isländisch
  • Ostfriesisch
  • Westgotisch
95 Stimmen
8 Kommentare
Askell Eine schottisch-gälische Variante von Ásketill mit der Bedeutung "von Gott beschützt" und "Kessel der Götter".
  • Altnordisch
  • Gälisch
  • Isländisch
  • Norwegisch
  • Schottisch
19 Stimmen
2 Kommentare
Askild Eine dänische und norwegische Variante von Ásketill mit der Bedeutung "von Gott beschützt" und "Kessel der Götter".
  • Altnordisch
  • Dänisch
  • Isländisch
  • Norwegisch
37 Stimmen
2 Kommentare
Aslaug nordischer Name, Bedeutungszusammensetzung aus: »Gott« und »Ordnung«. Aslaug ist in der germanischen/nordischen Mythologie die Tochter von Sigurd und Brynhild.
  • Altnordisch
  • Dänisch
  • Isländisch
  • Norwegisch
  • Schwedisch
  • Skandinavisch
38 Stimmen
3 Kommentare
Assa Assa ist eine Nebenform von Astrid, der "die göttliche Schöne" oder "der göttliche Frieden" bedeutet. Weiterhin
  • Altnordisch
  • Altschwedisch
  • Friesisch
  • Isländisch
  • Nordisch
  • Samisch
  • Schwedisch
37 Stimmen
1 Kommentar
Asta Der Name ist eine Kurzform von Astrid, Anastasia und Augusta. Die Bedeutungen lauten je nach Herleitung "die göttliche Schöne", "die Auferstehung" und "die Ehrwürdige".
  • Altgriechisch
  • Altnordisch
  • Dänisch
  • Isländisch
  • Lateinisch
  • Norwegisch
  • Schwedisch
  • Skandinavisch
401 Stimmen
22 Kommentare
Astrun "Das geliebte Geheimnis" oder "die geheime Liebe", abgeleitet von altnordisch "ást" (Liebe) und "rún" (Geheimnis, Rune).
  • Altnordisch
  • Isländisch
  • Nordisch
4 Stimmen
1 Kommentar
Audur Isländischer Name, bedeutet; Schatz oder Reichtum
  • Isländisch
48 Stimmen
0 Kommentare
Ayke
Noch keine Infos hinzufügen
  • Isländisch
48 Stimmen
2 Kommentare
Baldur Ein nordischer Name germanischen Ursprungs mit der Bedeutung "der Kräftige" oder "der Starke".
  • Altnordisch
  • Deutsch
  • Isländisch
185 Stimmen
14 Kommentare
Baldvin Isländische Form von Baldwin/Balduin mit der Bedeutung "der kühne Freund".
  • Althochdeutsch
  • Isländisch
  • Nordisch
13 Stimmen
2 Kommentare
Belinda Ein in englischsprachigen Ländern häufig vorkommender Name mit unklarer Bedeutung, der vermutlich "ein fairer Kampf" bedeutet.
  • Althochdeutsch
  • Altitalienisch
  • Altspanisch
  • Dänisch
  • Deutsch
  • Englisch
  • Färöisch
  • Isländisch
  • Italienisch
  • Lateinisch
  • Niederländisch
  • Norwegisch
  • Schwedisch
  • Spanisch
  • Tschechisch
1891 Stimmen
166 Kommentare
Bera die Tragende
  • Isländisch
35 Stimmen
2 Kommentare
Bergey Eine isländische Nebenform von Bjargey mit der Bedeutung "die rettende Insel".
  • Altisländisch
  • Altnordisch
  • Isländisch
2 Stimmen
0 Kommentare
Bibi Eine Kurzform von Birgit mit der Bedeutung "die Erhabene" und "die Helferin".
  • Altnordisch
  • Dänisch
  • Deutsch
  • Isländisch
  • Italienisch
  • Keltisch
  • Norwegisch
  • Portugiesisch
  • Schwedisch
  • Spanisch
214 Stimmen
31 Kommentare

Isländische Vornamen - 1-50 von 404

Isländische Jungennamen

Wenn du deinem Sohn einen typischen isländischen Jungennamen geben möchtest, findest du hier eine tolle Auswahl schöner und beliebter männlicher Vornamen.

Isländische Jungennamen von A bis Z

Durchstöbere isländische Jungennamen sortiert nach deren Anfangsbuchstaben:

Beliebte isländische Jungennamen

Rangliste der beliebtesten isländischen Jungennamen laut Baby-Vornamen-Ranking:

Rang Rang Name Beliebtheit
isländisch gesamt Nur Einzelnamen Stimmen & Kommentare
1 30 Andrea
11842 Stimmen
682 Kommentare
2 31 Thor
11345 Stimmen
93 Kommentare
3 32 Gunnar
10633 Stimmen
162 Kommentare
4 61 Björn
8905 Stimmen
111 Kommentare
5 74 Hannes
8113 Stimmen
134 Kommentare
6 97 Ingvar
7091 Stimmen
6 Kommentare
7 106 Ragnar
6736 Stimmen
78 Kommentare
8 109 Jonas
6591 Stimmen
400 Kommentare
9 117 Yall
6360 Stimmen
2 Kommentare
10 148 Tyr
5146 Stimmen
32 Kommentare
11 157 Hilmar
4857 Stimmen
23 Kommentare
12 162 Einar
4547 Stimmen
21 Kommentare
13 177 Georg
4331 Stimmen
75 Kommentare
14 194 Leif
4084 Stimmen
113 Kommentare
15 228 Jakob
3452 Stimmen
225 Kommentare
16 274 Svartkell
2935 Stimmen
1 Kommentar
17 298 Sigurdur
2735 Stimmen
8 Kommentare
18 318 Roman
2450 Stimmen
145 Kommentare
19 347 Magnus
2235 Stimmen
156 Kommentare
20 349 Tobias
2174 Stimmen
243 Kommentare
21 476 Jona
1548 Stimmen
266 Kommentare
22 529 Viggo
1273 Stimmen
21 Kommentare
23 559 Ingmar
1144 Stimmen
34 Kommentare
24 592 Johann
982 Stimmen
108 Kommentare
25 638 Ari
829 Stimmen
78 Kommentare
26 650 Walter
789 Stimmen
93 Kommentare
27 694 Juli
691 Stimmen
171 Kommentare
28 764 Noam
577 Stimmen
35 Kommentare
29 819 Jon
497 Stimmen
44 Kommentare
30 881 Loki
415 Stimmen
106 Kommentare
31 930 Flemming
359 Stimmen
27 Kommentare
32 961 Kristjan
327 Stimmen
2 Kommentare
33 967 Aki
321 Stimmen
39 Kommentare
34 980 Karen
308 Stimmen
67 Kommentare
35 988 Ivar
299 Stimmen
10 Kommentare
36 1010 Rayk
275 Stimmen
13 Kommentare
37 1023 Tomas
261 Stimmen
16 Kommentare
38 1030 Jarl
254 Stimmen
7 Kommentare
39 1032 Jarle
252 Stimmen
18 Kommentare
40 1033 Kyell
251 Stimmen
9 Kommentare
41 1056 Adolf
228 Stimmen
477 Kommentare
42 1060 Hakon
224 Stimmen
44 Kommentare
43 1078 Eldar
206 Stimmen
16 Kommentare
44 1081 Torger
203 Stimmen
1 Kommentar
44 1081 Jonatan
203 Stimmen
11 Kommentare
45 1099 Baldur
185 Stimmen
14 Kommentare
46 1119 Bjarki
165 Stimmen
7 Kommentare
47 1125 Kjartan
159 Stimmen
5 Kommentare
47 1125 Blendi
159 Stimmen
18 Kommentare
48 1127 Bjorn
157 Stimmen
7 Kommentare

Isländische Mädchennamen

Unsere Auswahl schöner und beliebter weiblicher Vornamen hilft dir hoffentlich dabei, einen typischen isländischen Mädchennamen für deine Tochter zu finden.

Isländische Mädchennamen von A bis Z

Durchstöbere isländische Mädchennamen sortiert nach deren Anfangsbuchstaben:

Beliebte isländische Mädchennamen

Rangliste der beliebtesten isländischen Mädchennamen laut Baby-Vornamen-Ranking:

Rang Rang Name Beliebtheit
isländisch gesamt Nur Einzelnamen Stimmen & Kommentare
1 1 Emma
22591 Stimmen
2043 Kommentare
2 31 Andrea
11842 Stimmen
682 Kommentare
3 43 Greta
10409 Stimmen
845 Kommentare
4 46 Björk
10073 Stimmen
103 Kommentare
5 48 Solveig
9947 Stimmen
264 Kommentare
6 57 Helga
9463 Stimmen
115 Kommentare
7 66 Hanna
9092 Stimmen
365 Kommentare
8 68 Herdis
8856 Stimmen
9 Kommentare
9 73 Gerda
8552 Stimmen
65 Kommentare
10 87 Gudrun
8017 Stimmen
232 Kommentare
11 100 Sigrun
7036 Stimmen
107 Kommentare
12 131 Sabrina
5568 Stimmen
488 Kommentare
13 132 Agnes
5535 Stimmen
391 Kommentare
14 142 Edda
5071 Stimmen
83 Kommentare
15 163 Runa
3957 Stimmen
124 Kommentare
16 173 Liv
3686 Stimmen
215 Kommentare
17 243 Freya
3152 Stimmen
394 Kommentare
18 246 Kristin
3109 Stimmen
265 Kommentare
19 268 Valentina
3014 Stimmen
468 Kommentare
20 297 Katrin
2792 Stimmen
243 Kommentare
21 371 Freia
2248 Stimmen
44 Kommentare
22 377 Inga
2200 Stimmen
218 Kommentare
23 383 Regina
2150 Stimmen
272 Kommentare
24 442 Rebekka
1919 Stimmen
230 Kommentare
25 444 Theresa
1911 Stimmen
399 Kommentare
26 452 Belinda
1891 Stimmen
166 Kommentare
27 533 Finni
1650 Stimmen
50 Kommentare
28 543 Marta
1615 Stimmen
137 Kommentare
29 554 Jona
1548 Stimmen
266 Kommentare
30 604 Freyja
1145 Stimmen
71 Kommentare
31 671 Gloria
954 Stimmen
140 Kommentare
32 714 Ari
829 Stimmen
78 Kommentare
33 730 Lilja
784 Stimmen
69 Kommentare
34 735 Anita
773 Stimmen
227 Kommentare
35 764 Ragna
705 Stimmen
39 Kommentare
36 766 Skadi
700 Stimmen
121 Kommentare
37 767 Elsa
699 Stimmen
117 Kommentare
38 772 Juli
691 Stimmen
171 Kommentare
39 839 Noam
577 Stimmen
35 Kommentare
40 899 Julina
475 Stimmen
117 Kommentare
41 918 Junia
451 Stimmen
56 Kommentare
42 920 Jorunn
449 Stimmen
16 Kommentare
43 943 Loki
415 Stimmen
106 Kommentare
44 952 Soley
404 Stimmen
74 Kommentare
45 954 Asta
401 Stimmen
22 Kommentare
46 957 Elinor
397 Stimmen
37 Kommentare
47 979 Alexia
375 Stimmen
86 Kommentare
48 1028 Lilu
322 Stimmen
27 Kommentare
48 1028 Liva
322 Stimmen
24 Kommentare
49 1029 Aki
321 Stimmen
39 Kommentare