690

Rang 690
Mit 1132 erhaltenen Stimmen belegt Carl den 690. Platz in unserer Hitliste der beliebtesten Jungennamen.

Männlicher Name
Carl ist ein männlicher Vorname, kann also nur an einen Jungen vergeben werden.

Carl

1132 Stimmen (Rang 690)
4 x auf Lieblingslisten
4 x auf No-Go-Listen
Name Carl als Bild

Inhaltsverzeichnis

Was bedeutet der Name Carl?

Bedeutung

Der Name Carl ist die latinisierte Form des altdeutschen Namens Karl. Er geht auf das althochdeutsche karal für "Mann, Ehemann, Geliebter" zurück und bedeutet "Mann, Ehemann". Aus "karal" entwickelte sich im Niederdeutschen die Bezeichnung "Kerle", eine mittelalterliche Bezeichnung für die sogenannten "Freien", d.h. Bürger eines nichtritterlichen Standes, die also weder Sklaven noch Leibeigene waren. Als Bedeutung von Carl kommt daher auch der Freie" in Betracht.

Die ursprüngliche Form von Carl war der lateinische Name Carolus, aus dem sich zunächst "Carles" und später Carl bzw. im englischen und französischen Sprachraum Charles entwickelte.

In Deutschland sind sowohl Karl als auch Carl verbreitet, wobei die deutsche Form Karl etwas häufiger ist. Nachdem der Vorname zwischen dem Ende des 19. Jahrhunderts und Anfang des 20. Jahrhunderts äußerst beliebt war, kam er in der Folgezeit aus der Mode. In den vergangenen Jahren werden aber wieder vermehrt Babys Carl/Karl genannt, was mit dem allgemeinen Trend zu traditionellen, altdeutschen Namen einhergeht.

In Europa verbreitete Varianten des Namens sind die italienische Form Carlo sowie die portugiesische und spanische Form Carlos.

Woher kommt der Name Carl?

Wortherkunft

Carl geht auf das althochdeutsche "kar(a)l" für "Mann, Ehemann, Geliebter" zurück.

Ursprung ist das altgermanische Wort "karlaz" für "freier, kleiner, junger Mann". Hieraus entwickelte sich vermutlich durch eine verniedlichende Verwendung wie "mein kleiner Mann" und "mein geliebter Mann" die spätere Bedeutung "Ehemann, Geliebter".

Wortzusammensetzung

karal = Mann, Ehemann, Geliebter (Althochdeutsch)

Wann hat Carl Namenstag?

Namenstage
Namenstag hinzufügen
  • 13. November

Wie spricht man den Namen Carl aus?

Die folgenden Hörbeispiele zeigen dir, wie Carl auf Deutsch und anderen Sprachen richtig ausgesprochen und betont wird. Klicke einfach auf eine Sprache, um dir die korrekte Aussprache und Betonung anzuhören.

Aussprache von Carl

Wie beliebt ist Carl?

Carl ist in Deutschland ein sehr beliebter Vorname. Aktuell belegt er in der Rangliste der häufigsten männlichen Babynamen den 80. Platz. Die beste Platzierung erreichte der Name im Jahr 2006 mit Platz 40. Im Zeitraum von 2005 bis 2021 lag der Jungenname durchschnittlich auf dem 67. Platz.

Weltweite Beliebtheit von Carl

Hier siehst du die letztjährigen Platzierungen von Carl in den offiziellen Vornamencharts einzelner Länder. Alle Jahresplatzierungen des Namens findest du hier. Per Klick auf ein Land gelangst du zu dessen vollständiger Top-30-Chartseite.
(Woher wir diese offiziellen Daten beziehen, kannst du hier nachlesen.)

Land 2020 2019 2018 Bester Rang
Deutschland 80 65 66 40 (2006)
Österreich 137 148 153 117 (1999)
Schweiz 139 124 140 124 (2019)
Liechtenstein - - - 5 (2007)
Belgien 211 217 224 211 (2020)
Frankreich 360 347 332 217 (1957)
Dänemark 22 24 25 19 (2017)
Schweden 71 77 69 33 (2001)
Norwegen 107 118 122 71 (1990)
England 350 364 357 112 (1996)
Schottland 122 - 127 109 (1980)
Irland - - - 86 (1969)
Nordirland - 419 - 130 (1998)
USA 635 623 589 43 (1953)
Kanada 197 269 281 77 (1980)
Neuseeland - - - 40 (1981)

Carl in den Vornamencharts von Deutschland (2005-2020)

Platz 44 in den offiziellen Vornamencharts von 2005
Platz 40 in den offiziellen Vornamencharts von 2006
Platz 49 in den offiziellen Vornamencharts von 2007
Platz 50 in den offiziellen Vornamencharts von 2008
Platz 83 in den offiziellen Vornamencharts von 2009
Platz 83 in den offiziellen Vornamencharts von 2010
Platz 81 in den offiziellen Vornamencharts von 2011
Platz 75 in den offiziellen Vornamencharts von 2012
Platz 75 in den offiziellen Vornamencharts von 2013
Platz 84 in den offiziellen Vornamencharts von 2014
Platz 68 in den offiziellen Vornamencharts von 2015
Platz 68 in den offiziellen Vornamencharts von 2016
Platz 65 in den offiziellen Vornamencharts von 2017
Platz 66 in den offiziellen Vornamencharts von 2018
Platz 65 in den offiziellen Vornamencharts von 2019
Platz 80 in den offiziellen Vornamencharts von 2020
2005 2009 2010 2019
  • Bester Rang: 40
  • Schlechtester Rang: 84
  • Durchschnitt: 67.25

Dargestellt sind hier die Platzierungen des Vornamens Carl in den inoffiziellen Vornamen-Hitlisten von Deutschland, die jedes Jahr von uns erstellt werden. Die vollständigen Top 30 Vornamencharts von Deutschland findest Du auf unserer Seite "Beliebteste Vornamen in Deutschland".

Klicke auf eine Flagge, um zum Diagramm des entsprechenden Landes zu wechseln:

Beliebtheitsentwicklung des Jungennamen Carl

Rang 122 im Mai 2018
Rang 131 im Juni 2018
Rang 129 im Juli 2018
Rang 139 im August 2018
Rang 144 im September 2018
Rang 135 im Oktober 2018
Rang 143 im November 2018
Rang 119 im Dezember 2018
Rang 154 im Januar 2019
Rang 131 im Februar 2019
Rang 136 im März 2019
Rang 121 im April 2019
Rang 125 im Mai 2019
Rang 104 im Juni 2019
Rang 121 im Juli 2019
Rang 114 im August 2019
Rang 97 im September 2019
Rang 106 im Oktober 2019
Rang 114 im November 2019
Rang 101 im Dezember 2019
Rang 105 im Januar 2020
Rang 179 im Februar 2020
Rang 184 im März 2020
Rang 173 im April 2020
Rang 186 im Mai 2020
Rang 181 im Juni 2020
Rang 171 im Juli 2020
Rang 161 im August 2020
Rang 179 im September 2020
Rang 176 im Oktober 2020
Rang 166 im November 2020
Rang 169 im Dezember 2020
Rang 164 im Januar 2021
Rang 174 im Februar 2021
Rang 143 im März 2021
Rang 160 im April 2021
Rang 140 im Mai 2021
Rang 123 im Juni 2021
Rang 122 im Juli 2021
Rang 110 im August 2021
Rang 90 im September 2021
Rang 101 im Oktober 2021
Rang 115 im November 2021
Rang 133 im Dezember 2021
Rang 155 im Januar 2022
Rang 131 im Februar 2022
Rang 136 im März 2022
Rang 138 im April 2022
Mai Dez Jan Dez Jan Dez Jan Dez Jan
2018 2019 2020 2021 2022
  • Bester Rang: 90
  • Schlechtester Rang: 271
  • Durchschnitt: 155.71

Diese Grafik zur Beliebtheitsentwicklung des Namens Carl stellt dar, wie sich dessen Beliebtheit bei den Besuchern von Baby-Vornamen.de im Laufe der Jahre verändert hat. Die Beliebtheit des Vornamens wird dabei durch den im jeweiligen Monat erreichten Rang auf Grundlage der abgegebenen Stimmen bestimmt.

Geburten in Österreich mit dem Namen Carl seit 1984

Österreich Rang Namensträger Quelle Stand
481 173 Statistik Austria 2019

Erläuterung: Der Name Carl belegt in der offiziellen Rangliste der häufigsten Vornamen aller in Österreich geborenen Bürger den 481. Rang. Insgesamt 173 Neugeborene wurden seit 1984 so genannt.

Klicke auf eine Flagge, um zum Diagramm des entsprechenden Landes zu wechseln:

Verteilung des Namens in Deutschland, Österreich und der Schweiz
Verbreitung in Deutschland (52)
  • 7.7 % 7.7 % Baden-Württemberg
  • 3.8 % 3.8 % Bayern
  • 7.7 % 7.7 % Berlin
  • 5.8 % 5.8 % Brandenburg
  • 15.4 % 15.4 % Hamburg
  • 9.6 % 9.6 % Hessen
  • 1.9 % 1.9 % Mecklenburg-Vorpommern
  • 11.5 % 11.5 % Niedersachsen
  • 11.5 % 11.5 % Nordrhein-Westfalen
  • 1.9 % 1.9 % Rheinland-Pfalz
  • 13.5 % 13.5 % Sachsen
  • 1.9 % 1.9 % Schleswig-Holstein
  • 7.7 % 7.7 % Thüringen
Verbreitung in Österreich (1)
  • 100.0 % 100.0 % Steiermark
Verbreitung in der Schweiz (3)
  • 33.3 % 33.3 % Aargau
  • 33.3 % 33.3 % Graubünden
  • 33.3 % 33.3 % St. Gallen

Dein Vorname ist Carl? Dann wäre es klasse, wenn du uns hier deine Heimatregion mitteilst und uns damit beim Ausbau dieser Statistik unterstützt.

Häufigkeitsverteilung der Geburtsjahre aus unserer Erhebung von Personen mit dem Namen Carl
Statistik der Geburtsjahre des Namens Carl

Varianten von Carl

Weibliche Form
Weibliche Form hinzufügen
Anderssprachige Varianten und Schreibweisen
Variante hinzufügen
Spitznamen und Kosenamen
Spitznamen hinzufügen
  • Ca
  • Calle
  • Calli
  • Carlchen
  • Carli
  • Carlibaba
  • Carline
  • Carlino
  • Carlinski
  • Carlito
  • Carliwali
  • Carllito
  • Carlo
  • Carlos
  • Carlotta
  • Charlchen
  • Charly
  • Karlchen
Häufigste Nachnamen
  1. Carl Schmidt
  2. Carl Petersen
  3. Carl Weber
  4. Carl Müller
  5. Carl Meyer
  6. Carl Hoffmann
  7. Carl Fischer
  8. Carl Becker
  9. Carl Hartmann
  10. Carl Schneider
  11. Carl Koch
  12. Carl Wagner
  13. Carl Bauer
  14. Carl Hansen
  15. Carl Peters
  16. Carl Schmid
  17. Carl Lange
  18. Carl Wolf
  19. Carl Baumann
  20. Carl Schröder
  21. Carl Richter
  22. Carl Möller
  23. Carl Zimmermann
  24. Carl Carstensen
  25. Carl Fuchs
  26. Carl Christiansen
  27. Carl Müller
  28. Carl Schulz
  29. Carl Krause
  30. Carl Schultz

Carl in den Medien

Bekannte Persönlichkeiten mit dem Vornamen Carl
Bekannte Persönlichkeit hinzufügen
  • Carl (Lama mit Hut)
  • Carl Adam Bader (deutscher Sänger)
  • Carl Barat (Sänger und Gitarrist der Band Dirty Pretty Things ehm. The Libertines)
  • Carl Bechstein (dt. Klavierbauer)
  • Carl Bensel (deutscher Architekt)
  • Carl Carlton (Sänger und Gitarrist)
  • Carl Christoph Wilhelm Fleischer (deutscher Architekt)
  • Carl Critchlow (Illustrator aus Großbritannien)
  • Carl Dinkelacker (Brauerei-Gründer)
  • Carl Engel von der Rabenau (deutscher Maler)
  • Carl Fredrik Reutersward (schwedischer Bildhauer)
  • Carl Friedrich Benz (Deutscher Ingenieur und Automobilpionier)
  • Carl Friedrich Gauß (Deutscher Mathematiker)
  • Carl Friedrich Heinzmann (deutscher Künstler)
  • Carl Friedrich von Siemens (Deutscher Industrieller)
  • Carl Friedrich von Weizsäcker (Deutscher Physiker, Philosoph und Friedensforscher)
  • Carl Friedrich Wilhelm Diercke (Deutscher Pädagoge und Kartograf. Von ihm stammt der bekannte Diercke-Schulatlas.)
  • Carl Grimes (Figur "uns ser")
  • Carl Gustav Jacob Jacobi (Deutscher Mathematiker)
  • Carl Gustav Jung (C. G. Jung) (Schweizer Mediziner und Psychologe)
  • Carl Heinrich Bertelsmann (Deutscher Drucker und Verleger)
  • Carl Heinrich Weizsäcker (deutscher Theologe)
  • Carl Heinz Choynski (Schauspieler("Türkisch für Anfänger"))
  • Carl Helvig (Illustrator aus Deutschland)
  • Carl Johan Fahlcrantz (schwedischer Maler)
  • Carl Johann Bergmann (Schwedischer Biathlet)
  • Carl Kayser-Eichberg (deutscher Maler)
  • Carl Küstner (deutscher Maler)
  • Carl Lewis (US Sportler)
  • Carl Magnus Freiherr von der Pahlen (Russischer Politiker und General der Kavallerie der russischen Armee.)
  • Carl Magnus Hutschenreuther (Gründer der gleichnamigen Porzellanfabrik )
  • Carl Maria Friedrich Ernst von Weber (dt. Komponist, Dirigent und Pianist)
  • Carl Merz (Österreichisch-siebenbürgischer Kabarettist, Schauspieler und Schriftsteller)
  • Carl Michael Ziehrer (Österreichischer Komponist)
  • Carl Napp ((Carl Nohé), 1890-1957 Deutscher Humorist, Kabarettist, Revueregisseur, Revuedarsteller und Schauspieler)
  • Carl Norén (Sänger der schwedischen Band "Sugarplum Fairy")
  • Carl Orff (Komponist)
  • Carl Philipp Emanuel Bach (dt. Komponist)
  • Carl Smith (kanadischer Eishockeyspieler)
  • Carl Spitzweg (Maler (19. Jh.))
  • Carl Szmula (deutscher Arzt)
  • Carl van Wegberg (Musicaldarstellerin)
  • Carl von Linné (Naturforscher aus Schweden, er hat die Grundlagen der modernen botanischen und zoologischen Taxonomie geschaffen)
  • Carl von Ossietzky (Deutscher Journalist, Schriftsteller, Pazifist und Nobelpreißgewinner)
  • Carl von Zeipel (schwedischer Schriftsteller)
  • Carl Wery (deutscher Schauspieler)
  • Carl Wildt (Zeichner aus Deutschland)
  • Carl XVI. Gustav von Schweden (König von Schweden)
  • Carl Zeiss (Mechaniker und Unternehmer, Gründer der Werkstatt für Feinmechanik und Optik - Carl Zeiss Jena)
  • Carl Zuckmayer (deutscher Schriftsteller)
  • Carl-Erik Ohlson (Segler)
  • Carl-Jürgen Kaltenborn (deutscher Theologe)
  • Franz Carl Weiskopf (deutscher Schriftsteller)
  • Gottlieb Matthias Carl Masch (Historiker aus Deutschland)
  • Sir Lewis Carl Davidson Hamilton (britischer Automobilrennfahrer)
Carl in der Popkultur
Lieder, Filme, Bücher und Spiele hinzufügen
  • Uns ist noch kein Lied, Film, Buch oder Spiel mit dem Namen Carl bekannt. Kennst du etwas? Dann trag es hier ein!
Carl als Hoch- oder Tiefdruckgebiet

Nach dem Namen Carl wurden in der Vergangenheit auch Wetterereignisse in Europa benannt. Bisher gab es 2 Hochdruckgebiete und 0 Tiefdruckgebiete mit diesem Vornamen. Mehr über die Namensvergabe von Hoch- und Tiefdruckgebieten und welche anderen Vornamen bereits "Wetterpate" standen, erfährst du hier.

  • Hochdruckgebiet Carl (2x)

    Hochdruckgebiet Carl
  • Tiefdruckgebiet Carl (0x)

    Tiefdruckgebiet Carl
    • 31.07.2016
    • 14.07.2004

Carl in der Linguistik

Länge | Silben Silbentrennung Endungen
4 Zeichen1 Silbe Carl -arl (3) -rl (2) -l (1)
Namenszahl (Numerologie)
7 Intuition und Spiritualität Mehr zur Numerologie erfahren
Carl in Zahlen (nach ASCII-256-Tabelle)
Binär 01000011 01100001 01110010 01101100
Dezimal 67 97 114 108
Hexadezimal 43 61 72 6C
Oktal 103 141 162 154
Anagramme

Anagramme
Wörter, die aus den Buchstaben eines Wortes - hier Carl - gebildet werden können.

Rückwärts

Carl ist leider kein Palindrom! Ein Palindrom ist ein Wort, das rückwärts gelesen genau dasselbe Wort ergibt.

  • Kein Anagramm vorhanden
Lrac

Carl in der Phonetik

Kölner Phonetik

Kölner Phonetik
Phonetischer Algorithmus, der Wörtern nach ihrem Sprachklang eine Ziffernfolge zuordnet.

Soundex

Soundex
Phonetischer Algorithmus, der ein Wort nach seinem Sprachklang kodiert.

Metaphone

Metaphone
Phonetischer Algorithmus zur Indizierung eines Wortes nach seinem Klang.

475 C640 KRL
Carl buchstabiert
Buchstabiertafel DIN 5009 Cäsar | Anton | Richard | Ludwig
Internationale Buchstabiertafel Charlie | Alfa | Romeo | Lima

Carl in unterschiedlichen Schriften

Schreibschrift Altdeutsche Schrift
Carl Carl
Fremde Schriften
Lateinische Schrift CARL
Phönizische Schrift 𐤂𐤀𐤓𐤋
Griechische Schrift Χαρλ
Koptische Schrift Ϭⲁⲣⲗ
Hebräische Schrift גארל
Arabische Schrift جــاــرــل
Armenische Schrift Ճառլ
Kyrillische Schrift Гарл
Georgische Schrift Ⴚარლ
Runenschrift ᛍᛆᚱᛚ
Hieroglyphenschrift 𓍿𓄿𓂋𓃭

Carl barrierefrei

Carl im Fingeralphabet (Deutsche Gebärdensprache)
Carl im Fingeralphabet der Deutschen Gebärdensprache
Carl in Blindenschrift (Brailleschrift)
Carl in Blindenschrift (Brailleschrift)
Carl im Tieralphabet
Carl im Tieralphabet

Carl in der Schifffahrt

Morsecode
-·-· ·- ·-· ·-··
Carl im Flaggenalphabet
Carl im Flaggenalphabet
Carl im Winkeralphabet
Carl im Winkeralphabet

Carl in der digitalen Welt

Carl als QR-Code Carl als Barcode
Carl als QR-Code
Carl als Barcode

Wie denkst du über den Namen Carl?

Wie gefällt dir der Name Carl?
Gesamtnote: 1.4 6 5 4 3 2 1
sehr gut 1 2 3 4 5 6 ungenügend
Zu welchen Nachnamen passt Carl?
Passt zu einem deutschen Nachnamen (97.8 %) Passt zu einem österreichischen Nachnamen (80.4 %) Passt zu einem schweizerischen Nachnamen (76.1 %) Passt zu einem englischen Nachnamen (78.3 %) Passt zu einem französischen Nachnamen (69.6 %) Passt zu einem niederländischen Nachnamen (63.0 %) Passt zu einem nordischen Nachnamen (71.7 %) Passt zu einem polnischen Nachnamen (54.3 %) Passt zu einem russischen Nachnamen (47.8 %) Passt zu einem slawischen Nachnamen (41.3 %) Passt zu einem tschechischen Nachnamen (50.0 %) Passt zu einem griechischen Nachnamen (50.0 %) Passt zu einem italienischen Nachnamen (56.5 %) Passt zu einem spanischen Nachnamen (54.3 %) Passt zu einem türkischen Nachnamen (28.3 %)
Was denkst du? Passt Carl zu einem ... Ja Nein
deutschen Nachnamen?
österreichischen Nachnamen?
schweizerischen Nachnamen?
englischen Nachnamen?
französischen Nachnamen?
niederländischen Nachnamen?
nordischen Nachnamen?
polnischen Nachnamen?
russischen Nachnamen?
slawischen Nachnamen?
tschechischen Nachnamen?
griechischen Nachnamen?
italienischen Nachnamen?
spanischen Nachnamen?
türkischen Nachnamen?
Wie ist das subjektive Empfinden?

Die nachfolgende Bewertung des Vornamens Carl ist die rein subjektive Meinung der Besucher dieser Seite, welche Empfindungen und Eindrücke sie persönlich mit dem Vornamen Carl in Verbindung bringen.

bekannt (83.7 %) modern (62.3 %) wohlklingend (83.0 %) männlich (87.0 %) attraktiv (84.8 %) sportlich (74.3 %) intelligent (89.1 %) erfolgreich (88.0 %) sympathisch (85.9 %) lustig (68.1 %) gesellig (72.1 %) selbstbewusst (85.5 %) romantisch (61.2 %)
von Beruf
  • Arzt (10)
  • Ingenieur (6)
  • Unternehmer (5)
  • Psychologe (2)
  • Lehrer (2)
  • Physiker (2)
  • Architekt (2)
  • Professor (2)
  • Politiker (2)
  • Förster (2)
  • Bankkaufmann (2)
  • Buchhalter (2)
  • Zahnarzt (1)
  • Philosoph (1)
  • Regisseur (1)
  • Freiberufler (1)
  • Fußballspieler (1)
  • Techniker (1)
  • Kaufmann (1)
  • Schauspieler (1)
  • Bergführer (1)
  • Astronaut (1)
  • Falkner (1)
  • Mathematiker (1)
  • Geschäftsführer (1)
  • Forscher (1)
  • Musiker (1)
  • Modedesigner (1)
  • Jurist (1)
  • Kellner (1)
  • Manager (1)
  • Priester (1)
  • Handwerker (1)

Deine persönliche Meinung ist gefragt: Wie empfindest Du den Vornamen Carl und welche Eigenschaften verbindest Du mit ihm?

Der Name Carl ist nach meinem Empfinden ...
unbekannt bekannt
altbacken modern
nicht wohlklingend wohlklingend
weniger männlich sehr männlich
unattraktiv attraktiv
unsportlich sportlich
nicht intelligent intelligent
erfolglos erfolgreich
unsympathisch sympathisch
ernst lustig
zurückgezogen gesellig
schüchtern selbstbewusst
unromantisch romantisch
von Beruf

Kommentare zu Carl

Gast
Gast

Mein Sohn 1 Jahre alt heißt Carl-Vincent. Ich rufe ihn Carlwin. Habe den Namen nie bereut. Hört sich wie ein Schriftsteller und aus Western an. Zeitlose Name.

Mona
Gast

Ich kenne einen Jungen, der Carl heißt und werde mich da nie dran gewöhnen können ... wirkt befremdlich

Curd
Gast

Unser Sohn heisst Carl - nach Carl der Cahle aus dem Adelsgeschlecht der Carolinger.

Greta
Gast

Wir haben unseren Sohn Carl genannt, mittlerweile 8 Jahre alt, und sowohl er als auch wir sind sehr glücklich mit der Wahl. Der Name passt super zu unserem großen Carlchen. Vor 8 Jahren kam der Name noch nicht so häufig vor, inzwischen hört man ihn öfter.

Gast
Gast

Ich bin zwar kein Fan von Name mit einem C als ersten Buchstaben, aber Carl sieht mit C gar nicht so schlecht aus. ;)

Gast
Gast

So süß für einen kleinen Jungen. Da der Name zeitlos ist auch für einen erwachsenen Mann toll. Schöner Name. Vorzugsweise aber mit K geschrieben.

Sabine C
Gast

Oh wie cool! Ich heiße auch Sabine und mein Sohn Carl :)
Er ist jetzt 6 Monate alt und ich finde den
Namen richtig gut und er passt so schön zu ihm!

Sabine
Gast

Mein Sohn heißt Carl. Er ist ein cooler Surfdude und liebt seinen Namen. Seine Kumpels sind neidisch und möchten auch so heißen. Carl steht für Stärke und Tiefgang.

Gast
Gast

Ein sehr schöner, zeitloser und traditioneller Name. Allerdings gefällt mir Karl besser als Carl.

Melany
Gast

Wir haben im Kindergarten einen Carl-Julius und einen Carl-Veit. Ich mag die Kombinationen wohl, aber ich glaube mein eigenes Kind würde ich so niemals nennen.

Carl Valentin geht ja nicht so-
Gast

Aber vielleicht kennen die Eltern Carl Valentin nicht!? Aber schlimmer ist Carl Danger!
Soll das ein Joke sein??? Das riecht ja schon nach sozialen Randbezirk!

Marc Morius
Gast

Wollten unseren Racker eigentlich Carl-Danger nennen - (klassisch trifft modern-amerikanisch) - durften wir aber nicht. Jetzt heißt er Jack. Auch nicht übel :-)

Lena
Gast

Mein Sohn 3 Jahre heißt Carl Mio.
Habe den Namen nie bereut. Toller Name.

Jana
Gast

Mein Enkelkind heißt CARL - und ist ein so süßer Knopf. Ich fand den Namen von Anfang an super toll!!!!!!!!!!!!!!!!

Eva
Gast

Carl finde ich gut :-)

Anna
Gast

Unser Baby heißt Carl. Wir sind sehr glücklich damit. Der Name ist kurz, klassisch, international und trotzdem deutsch.

Carl Kahl
Gast

Ich bin Carl Kahl, wie passend denn ich bin echt kahl. also auf dem kopf und so.

OMG
Gast

Carl Valentin. Ich nenn meinen Sohn Heinz Erhardt.

Skuld
Gast

Schon zu Beginn unserer Beziehung sagte ich dem Vater meines Sohnes, dass wie mal einen Sohn hätten, der Karl/Carl heißen würde. Das hat er mir nicht geglaubt, war dann aber 15 Jahre später doch so. Erst hat er sich geziert und wir haben wirklich bis 14 Tage vor der Geburt um einen Namen gerungen.
Dann wurde es doch Carl und als Zweitnamen heißt unser Goldstück Valentin und das schon seit fast 4 Jahren. Und was soll ich sagen, wir sind alle glücklich mit dieser Wahl und bisher haben wir auch nur Zustimmung geerntet, wenn dem auch manchmal Staunen voraus ging.
Für mich ist Carl immer noch der schönste bange der Welt, auch weil mein Urgroßvater, einer seiner Söhne, dessen Vater und dessen Vater usw. den selben Namen hatten.

Nina
Gast

Der Sohn meines Freundes heißt Carl Noah. Er ist 4 Jahre alt.Ich hätte mein Kind nicht so genannt, aber wenn man sich im Kindergarten so umhört, ist man schon erstaunt wie viele kleine Carls es zur Zeit wieder gibt. Von daher ist es wohl ein Name mit dem man doch gut leben kann.

Teresa
Gast

Mein kleiner Cousin heißt so. Ich war erst verwundert, als ich das erfuhr und konnte mir erst kein Baby namens Carl vorstellen. Aber als ich ihn dann gesehen hab

J...
Gast

Carl ist voll COOL.

Carl-Kevin
Gast

Hallo....ich kann euch euren Kindern zu Liebe nur empfehlen, wenn ihr sie Carl nennen wollt dann macht das ruhig aber lässt um GOTTES WILLEN den Zweitnahme weg und nennt sie dann auch Carl und überlegt euch nicht irgendwelche Spitznamen, welche diesen schönen Altdeutschen Namen lächerlich machen!!!

Nadi
Gast

Mein kleiner Sohn heißt Carl Leonard und wir haben unsere Entscheidung nie bereut.

Renata
Gast

Ein männlicher, edler Name. Sofort fällt mir Carl der Große ein, Carl Benz oder andere Carls der Gründerjahre. Ein Name der Tradition, Größe und Erfindergeist verspricht. Carl ist nichts für Kleingeister.

hanni
Gast

Carl ist ein superschöner name. ich klingt warm, herzlich und auch stark. wenn mittlerweile nicht so viele kinder carl hießen, wäre das meine erste wahl :)

Geht gar nicht!!!
Gast

Ich kennen einen "Carl-Georg", der heißt nicht nur "Carl-Georg", der sieht auch so aus. Schwer depressiv und gezeichnet fürs Leben :(

Joana-Luise
Gast

Der Name geht gar nicht!

amanda
Gast

Ich will meinen zweiten sohn carl-florentin nennen...was meint ihr dazu?

Pauline
Gast

Ich finde den NAmen Cal sehr schön. So heißt mein Bruder. Zwar rastet er manhcmal ausaber zum Glück kauft er sich nicht so doofe Starwarskarten. Netter Junge im Gegensatz zu anderen.

jaettekul
Gast

Carl finde ich auch nicht so schlimm...
Allerdings spaßen mein Freund und ich immer über den Namen. Nach langem Streichen von einer Liste mit über 30 Namen stehen jetzt noch Henry, Jacob, Lars, Lucas, Magnus, Moritz, Nils, Oscar, Paul, Tammo und Theo zur Wahl, aber wir kommen mit unserer Auswahl gar nicht weiter...

Scherzhaft sagen wir dann immer, wir nennen ihn Caaarl, genau in dieser Tonlage: http://www.youtube.com/watch?v=jKiBRWAiZn8

PinkMuffin
Gast

Sooo schlimm ist Carl auch wieder nicht finde ich,
aber mögen tu ich ihn nicht.

eva
Gast

Find ich richtig klasse !!!!!!

Miri
Gast

Mein Freund heißt ebenfalls "Carl"..sehr altmodisch find ich zumindest..aber mein Carly
hats echt hart erwischt..Denn im Alter von 14 Jahren ist der arme Kerl ungelogen 2m groß &
trägt zu seinem großen Pech auch noch Kindersärge in Schuhgröße 51..echt krass! O.o..
Finde nicht nur ich (selbst nur minimale 1,48m)..xD

blackrose
Gast

Hallo,
ich arbeite mit Grundschulkinder und wir haben auf Arbeit einen "Carl". Am Anfang dachte ich, mein Gott wie kann man ein Kind heutzutage so nennen, aber ich habe festgestellt, dass es für die anderen Kinder der normalste Name der Welt ist und das Kind von niemanden wegen dem Namen geärgert wird. Inzwischen finde ich den Namen, so toll, dass mein Sohn in als Zweitname bekommen wird, auch weil mein Opa so hieß!

Christina
Gast

Mir gefällt Carl mit C besser, mein Mann heißt Karl-Heinz, ich würde einen weiteren Sohn aber Carl Luis nennen oder als Mischung unsere beider Namen Carl-Christian.

anni
Gast

Carl gefällt mir! :)

kati
Gast

Carl Friedrich ist nun unser jüngster Sohn. Dazu gehören noch die großen Brüder Anton und Emil. :)

Dani
Gast

Meine Söhne heißen Carl(03/10) und Paul(02/08) einfach auszusprechen und zu schreiben

Alex
Gast

gut

d
Gast

gehtso

Sari
Gast

Carl Luis hieß doch der Sportler, oder? War das Absicht?
Mir gefallen beide Namen sehr, aber ich finde, die Kombi ist nicht gelungen, da Carl mit "l" aufhört und Luis damit anfängt.

Mama 06.2010
Gast

Wir haben unseren jungen carl luis genannt.
mir war wichtig dass es kein modename ist...wie zb lucas oä.

ich finde den namen schön :)

Alex
Gast

Karl oder Carl ist an sich eigentlich ganz schön. Mein Opa hiess so. Aber einen Jungen würde ich in der heutigen Zeit nicht mehr so nennen, eben weil ich den Namen halt sehr mit einem Opa verbinde, mit alter Zeit usw.

Stella
Gast

Unser Carlchen ist schon 5 Jahre alt und wir sind sehr zufrieden mit seinem Namen. Wir wollten für unsere Kinder keine Modenamen, sondern klassische, nicht zu häufige Namen.
Und so heißen sie:
Carl Leopold, Martha Antonie (Antoni-e) und Georg Ludwig.
Wobei Martha selbst mit ihrem Namen nicht so zufrieden ist und sich Toni nennen lässt :-(
LG, Stella

Lina
Gast

Zuerst musste ich auch an die Lamas mit Hüten denken. Aber mittlerweile gefällt mir der Name richtig gut. Außerdem hat man den "Caaaaaaaaaaaaaaaarl" längst wieder vergessen, wenn seine Schulkameraden ins Alter kommen, in dem man andere wegen seinem Namen aufzieht.

Alana
Gast

Ich muss da immer an Lamas mit Hüten auf youtube denken.
"Caaaaaaaaaarrrl!!! Da ist ein toter Mensch in unserem Haus."
Da sich herausstellt, dass besagter Lama-Carl den Menschen getötet und seine Hände gegessen hat, ist der Name für mich auf keinen Fall empfählenswert. Zumindest nicht als EN.
Aber das liegt vielleicht auch nur an der Assoziation, die ich da habe. Und Namen sind ja, wie so vieles im Leben, Gott sei Dank geschmackssache.

viele liebe Grüße
Alana

Pernilla
Gast

Ich liebe den Namen!
Mein Freund heißt so und ich finde den Namen einfach sexy, nicht nur wegen meinem Freund.

Lina
Gast

Mir gefällt Carl total gut. Als Zweitname finde ich Frederic schön. Was meint ihr?

Hm...
Gast

Ich finde den Namen ganz schön, würde meinen Sohn jedoch nicht Carl/Karl nennen, denn ich finde ihn ausgesprochen ziemlich hart klingend (und da ist es gleich, ob mit K oder C!). Außerdem stört mich, dass manche das R sehr betont sprechen CaRl ( bzw Caaaaal sagen).

Carl
Gast

Der Carl ist über 30 und zufrieden mit seinem Namen. Er ist nichts für kleine Männer. Carl der Große fehlt oben noch.

Lorenz @ Conni
Gast

Ich sehe das genau so wie du. Karl sieht für mich auch grober aus und Carl einfach weicher und sanfter.

Inzwischen ist Carl/Karl wieder etwas moderner, aber im Bundesdurchschnutt eher im Mittelfeld.

Conni
Gast

Unser Sohn sollte eigentlich ein Karl ("der Freie") werden. Aber als er vor 4 1/2 Jahren geboren war, fanden wir ihn so zart und schön, dass Carl mit "C" einfach besser passte als das etwas grobere Karl. Wir sind sehr zufrieden mit der Namensgebung. Leider wimmelt es auf dem Spielplatz um die Ecke mittlerweile von vielen kleinen Nachmachern und wir fürchten, dass es bald wieder ein Allerweltsname wird ...

Balonia
Gast

Ich mag Karl/Carl sehr gerne und könnte mir gut vorstellen, diesen Namen einmal zu vergeben (wobei ich noch andere Favoriten habe).

Ganz lange war klar, dass ich auf jeden Fall die Karl-Schreibweise bevorzuge - gefiel mir einfach immer besser! Doch jetzt habe ich seit kurzem eine 60er-Jahre-Kabarett-DVD zu Hause (ist echt gut), wobei ich von Carl Merz besonders angetan bin (dieses Lachen steckt einfach an), und prompt gefällt mir die Schreibweise mit C genauso gut, bloß weil der Kabarettist auch Carl geschrieben wird. Ist schon behämmert, wie schnell man sich von irgendwelchen Prominenten beeinflussen lässt, auch wenn die schon Jahrzehnte tot sind *rolleyes*

Sandra
Gast

Carl ist ein sehr schöner Name, einfach zu schreiben, zu sprechen und wohlklingend. Mein 4 Jähriger heißt Carl, der 6 Jährige Ferdinand. Unser dritter ,wenn es ein Junge wird, wird Gustav heißen! Ich freu mich schon!!

edie
Gast

Schade, dass mein erster Eintrag zum größten Teil entfernt wurde. Ich wollte gewiss keinem zu Nahe treten. Alles eine Frage des Humors... ;)
Der eine heißt eben Carl, ein anderer ..., und beide werden ihren Weg finden.

edie
Gast

Wir haben unseren Sohn Carl Ingmar genannt, ***** ;)

~
Gast

Carlisle ist besser

Caro
Gast

Mein Sohn (08/04) heißt Carl, benannt nach dem berühmten Psychoanalytiker Carl Gustav Jung. Schon vor 10 Jahren hatte ich mir gesagt, dass wenn ich mal einen Sohn bekomme, er Carl heißen soll. Es haben mich immer alle für verrückt erklärt und was ist heute? Heute kenne ich außer meinem Carl noch zwei weitere und es werden immer mehr, was einerseits schön, andererseits aber auch schade ist.

Klassisch, cool, elegant
Gast

Ich finde, es klingt nach traditionellem Familiennamen und das war es bei uns auch!
Unser Sohn ist knapp 3 und kann seinen Namen wenigstens aussprechen. Und es wird auch nicht 3mal nachgefragt: WIE???
Ich finde allerdings Luca, Leon und Louis auch super, allerdings weiß ich nie, welches Kind jetzt nochmal wie hieß!;-)

i.
Gast

Schöner,alter,deutscher name !

Eva
Gast

Ich finde den Namen überhaupt nicht schön.Ein Freund von mir heißt so und wenn ihn welche fragen wie er den heißt,lachen viele sich über seine Antwort darauf,ziemlich schlapp.
Aber Geschmäcker sind verschieden;)

Sandra
Gast

Mein Sohn heißt auch Carl ( 03/07 ).
Ich habe auf die Schreibweise mit dem C bestanden, weil ich es einfach chic / elegant fand. Der große ( 09/04 ) heißt Paul und so passen die beiden sehr gut zusammen und die Namen zum Nachnamen.
Anfangs hatten wir oft mit komischen Blicken zu kämpfen ( wie kann man ein Kind nur Carl nennen... wobei ich dann mit dem Kopf schüttele, wenn ein Kind einen Namen bekommt, den es erst im Gymnasium schreiben lernt.... )
Auch bei Paul haben die Leute erst geguckt.. Paul.. in der heutigen Zeit....
Tja, heute ist der Name wieder schwer modern.. Die alten Namen kommen wieder, ganz bestimmt... ***...
Aber gsd kann ja jeder sein Kind nennen wie er will....

pinkmuffin
Gast

Falls ich mal ein Kind haben sollte ,wird es Carl heißen!
Carl=elegant,doch hat dieser Name Tradition und er ist einfach cool!

Sybille
Gast

Mein 4 jähriger Sohn heisst Carl und obwohl wir bei manchen auf Unverständnis stoßen, finden wir den Namen einfach schön. Klassisch, kurz und männlich. Ältere Leute sind dagegen ganz begeistert darüber, dass ein Kind mal einen alten deutschen Namen hat, der auch zum Nachnamen passt.

Justin
Gast

*****Carl Justin fände ich sogar gelungen! Vorausgesetzt man hält sich an die lateinischen Ausspracheregeln und sagt Justin.

tje
Gast

Mein freund heißt so und ich bin froh, dass er einen kurzen, edlen namen hat ****

Caterina
Gast

Carl hat Größe und Tiefgang. Habe meinen Sohn so genannt und es nicht bereut. Aber die Geschmäcker sind verschieden - wenngleich ich die Assoziation mit "Mantas" merkwürdig finde.

@edgar
Gast

Genau so ist es! Und von Carl Spitzweg, dem Maler, hat unser Vorherschreiber wohl auch noch nie was gehört, dazu fehlt es an der gestigen Größe.

edgar
Gast

Also wer den Namen Karl mit Manta-Fahrern verbindet, kann noch nicht sehr alt sein und kennt den "legenderen" Manta nur aus dem Film.
(Alter geschätzt

Bianca
Gast

Ich finde Carl echt übel. Denke da an den klassischen Spitznamen Calle/Kalle. Verbinde das irgendwie mit Mantas oder LKW Fahrern, ohne voreingenommen zu sein.

Frank
Gast

Carl kommt wieder. Ich ich glaube daran.

Irgendwann merken wir alle dass Namen wie Luca, Etienne, Justin oder Janne im deutschen Sprachraum eigentlich nur albern klingen.

Linda
Gast

Ich glaube, dass carl/karl bald wieder im kommen ist! der name ist schön und klassisch!

Kommentar hinzufügen

Hallo Gast! Dein Kommentar wird erst nach erfolgter Freischaltung sichtbar sein. Melde Dich an oder werde neues Mitglied der Community, um live kommentieren zu können.

Auch diese Vornamen könnten Dich interessieren