Vornamen für dein Baby
Mehr als 50.000 Vornamen und eine aktive Community helfen dir bei der Vornamensuche für dein Baby.

Vornamen für dein Baby

Diego Name mit Bedeutung, Herkunft und mehr

Diego ist ein Vorname für Jungen. Alle Infos zum Namen findest du hier.

2468 Stimmen (Rang 353)
7 x auf Lieblingslisten
0 x auf No-Go-Listen
353

Rang 353
Mit 2468 erhaltenen Stimmen belegt Diego den 353. Platz in unserer Hitliste der beliebtesten Jungennamen.

Männlicher Name
Diego ist ein männlicher Vorname, kann also nur an einen Jungen vergeben werden.

Baby mit Namen Diego
Michael Calinski
Verfasst von Michael Calinski

Was bedeutet der Name Diego?

Der spanische und portugiesische männliche Vorname Diego gilt als Kurzform des spanischen Namens Santiago. Dieser hat sich wiederum aus den beiden Namen Santo und Yago gebildet. Durch das Altspanische wurde der Name mehrmals umgeformt. Erst in San Yago, dann Santiago, dann Sandiago, dann San Diego und nun nur noch Diego. Ins Deutsche übersetzt bedeutet er "der heilige Jakob".

Santo bedeutet "der Heilige", hergeleitet vom lateinischen sānctus für "heilig", "ehrwürdig", "erhaben", "göttlich", "gesegnet" und "unantastbar".

Yago ist eine altspanische Form des Namens Jakob, der auf den althebräischen Satznamen Jaʿakow (יַעֲקֹב) zurückgeht. Der Name hat zahlreiche mögliche Bedeutungen, dazu zählen unter anderem "der Fersenhalter", "der Überlister", "er betrügt" oder ursprünglich "[Gott] schützt".

Möglicherweise leitet sich Diego auch von Didacus ab, in Bezug zum altgriechischen didakhḗ (διδαχή) für "lehren". In diesem Fall bedeutet er "der Lehrer", "der Lehrende" oder freier auch "der besonders Gute".

Der Name wurde nach dem heiligen Jakobus dem Älteren wurde der Jakobsweg benannt, der unter anderem nach Santiago di Campostella führt.

In Brasilien wird auch häufig die Form Diogo verwendet.

Andere Varianten sind Xanti, Didac, Didaco, Diago, Thiago, Tiago, Thyago und Tyago.

Diego existiert auch als Familienname.

Woher kommt der Name Diego?

Wortherkunft

Diego ist ein männlicher Vorname lateinischer und altgriechischer Herkunft mit der Bedeutung "der heilige Jakob".

Wortzusammensetzung

abgeleitet von Santo:
sānctus = heilig, ehrwürdig, erhaben, göttlich, gesegnet, unantastbar (Lateinisch) und
abgeleitet von Yago:
jahwe = Gott (Althebräisch) und
akew = Ferse (Althebräisch) oder
akow = die Ferse halten (Althebräisch) oder
akow = betrügen, verdrängen, hinter jemandem her sein (Althebräisch)

Wann hat Diego Namenstag?

Der Namenstag von Diego ist der 1. November.

Wie spricht man Diego aus?

Aussprache von Diego: Die folgenden Hörbeispiele zeigen dir, wie Diego auf Deutsch und anderen Sprachen richtig ausgesprochen und betont wird. Klicke einfach auf eine Sprache, um dir die korrekte Aussprache und Betonung anzuhören.

Wie beliebt ist Diego?

Diego ist in Deutschland ein verbreiteter Vorname. Aktuell belegt er in der Rangliste der häufigsten männlichen Babynamen den 182. Platz. Seine beste Platzierung erreichte der Name im Jahr 1930 mit Platz 71.

In den letzten zehn Jahren wurde Diego etwa 3.300 Mal als Vorname vergeben, womit er in der Zehn-Jahres-Statistik auf dem 214. Platz steht. Im Zeitraum von 2010 bis 2022 liegt er auf Platz 203.

Weltweite Beliebtheit und Häufigkeit von Diego

Hier siehst du die letztjährigen Platzierungen von Diego in den Vornamencharts einzelner Länder. Per Klick auf ein Land gelangst du zu dessen vollständiger Top-30-Chartseite.
(Woher wir diese offiziellen Daten beziehen, kannst du hier nachlesen.)

Diagramme
Land 2022 2021 2020 Bester Rang
Deutschland 182 170 161 71 (1930)

In Deutschland wurde Diego in den letzten 10 Jahren ca. 3.300 Mal als Erstname vergeben (4.200 Mal von 2010 bis 2022).

Diego in der Vornamen-Hitliste von Deutschland (1930-2022)
Platzierungen von Diego in der Vornamen-Hitliste von Deutschland in den Jahren 1930-2022
Österreich 132 133 133 112 (2007)

In Österreich wurde Diego in den letzten 10 Jahren ca. 250 Mal als Erstname vergeben (480 Mal von 1984 bis 2022).

Diego in der Vornamen-Hitliste von Österreich (1984-2022)
Platzierungen von Diego in der Vornamen-Hitliste von Österreich in den Jahren 1984-2022
Schweiz 27 21 28 13 (2011)

In der Schweiz wurde Diego in den letzten 10 Jahren ca. 2.200 Mal als Erstname vergeben (7.700 Mal von 1930 bis 2022).

Diego in der Vornamen-Hitliste von der Schweiz (1930-2022)
Platzierungen von Diego in der Vornamen-Hitliste von der Schweiz in den Jahren 1930-2022
Niederlande - - 188 129 (2007)

In der Niederlande wurde Diego in den letzten 10 Jahren ca. 190 Mal als Erstname vergeben (2.000 Mal von 1930 bis 2022).

Diego in der Vornamen-Hitliste von der Niederlande (1930-2022)
Platzierungen von Diego in der Vornamen-Hitliste von der Niederlande in den Jahren 1930-2022
Belgien 69 46 49 32 (2007)

In Belgien wurde Diego in den letzten 10 Jahren ca. 1.500 Mal als Erstname vergeben (4.300 Mal von 1995 bis 2022).

Diego in der Vornamen-Hitliste von Belgien (1995-2022)
Platzierungen von Diego in der Vornamen-Hitliste von Belgien in den Jahren 1995-2022
Frankreich 92 79 76 71 (2019)

In Frankreich wurde Diego in den letzten 10 Jahren ca. 8.800 Mal als Erstname vergeben (21.200 Mal von 1930 bis 2022).

Diego in der Vornamen-Hitliste von Frankreich (1930-2022)
Platzierungen von Diego in der Vornamen-Hitliste von Frankreich in den Jahren 1930-2022
Spanien 14 14 14 8 (2012)

In Spanien wurde Diego in den letzten 10 Jahren ca. 22.000 Mal als Erstname vergeben (57.200 Mal von 2002 bis 2022).

Diego in der Vornamen-Hitliste von Spanien (2002-2022)
Platzierungen von Diego in der Vornamen-Hitliste von Spanien in den Jahren 2002-2022
Italien - 11 12 11 (2021)

In Italien wurde Diego in den letzten 10 Jahren ca. 29.100 Mal als Erstname vergeben (48.700 Mal von 1999 bis 2021).

Diego in der Vornamen-Hitliste von Italien (1999-2021)
Platzierungen von Diego in der Vornamen-Hitliste von Italien in den Jahren 1999-2021
Polen 180 167 160 144 (2003)

In Polen wurde Diego in den letzten 10 Jahren ca. 200 Mal als Erstname vergeben (430 Mal von 2000 bis 2022).

Diego in der Vornamen-Hitliste von Polen (2000-2022)
Platzierungen von Diego in der Vornamen-Hitliste von Polen in den Jahren 2000-2022
Dänemark 128 134 137 117 (1987)

In Dänemark wurde Diego in den letzten 10 Jahren ca. 60 Mal als Erstname vergeben (110 Mal von 1985 bis 2022).

Diego in der Vornamen-Hitliste von Dänemark (1985-2022)
Platzierungen von Diego in der Vornamen-Hitliste von Dänemark in den Jahren 1985-2022
Schweden 173 182 177 139 (1999)

In Schweden wurde Diego in den letzten 10 Jahren ca. 90 Mal als Erstname vergeben (200 Mal von 1998 bis 2022).

Diego in der Vornamen-Hitliste von Schweden (1998-2022)
Platzierungen von Diego in der Vornamen-Hitliste von Schweden in den Jahren 1998-2022
Norwegen 125 125 129 122 (1951)

In Norwegen wurde Diego in den letzten 10 Jahren ca. 30 Mal als Erstname vergeben (250 Mal von 1945 bis 2022).

Diego in der Vornamen-Hitliste von Norwegen (1945-2022)
Platzierungen von Diego in der Vornamen-Hitliste von Norwegen in den Jahren 1945-2022
England - 283 279 279 (2020)

In England wurde Diego in den letzten 10 Jahren ca. 900 Mal als Erstname vergeben (1.600 Mal von 1996 bis 2021).

Diego in der Vornamen-Hitliste von England (1996-2021)
Platzierungen von Diego in der Vornamen-Hitliste von England in den Jahren 1996-2021
Schottland 114 123 119 114 (2022)

In Schottland wurde Diego in den letzten 10 Jahren ca. 40 Mal als Erstname vergeben (70 Mal von 1974 bis 2022).

Diego in der Vornamen-Hitliste von Schottland (1974-2022)
Platzierungen von Diego in der Vornamen-Hitliste von Schottland in den Jahren 1974-2022
Irland 130 127 134 123 (2019)

In Irland wurde Diego in den letzten 10 Jahren ca. 100 Mal als Erstname vergeben (170 Mal von 1964 bis 2022).

Diego in der Vornamen-Hitliste von Irland (1964-2022)
Platzierungen von Diego in der Vornamen-Hitliste von Irland in den Jahren 1964-2022
Nordirland 80 84 82 80 (2022)

In Nordirland wurde Diego in den letzten 10 Jahren ca. 30 Mal als Erstname vergeben (40 Mal von 1997 bis 2022).

Diego in der Vornamen-Hitliste von Nordirland (1997-2022)
Platzierungen von Diego in der Vornamen-Hitliste von Nordirland in den Jahren 1997-2022
USA 124 125 126 56 (2006)

In den USA wurde Diego in den letzten 10 Jahren ca. 30.300 Mal als Erstname vergeben (119.000 Mal von 1930 bis 2022).

Diego in der Vornamen-Hitliste von den USA (1930-2022)
Platzierungen von Diego in der Vornamen-Hitliste von den USA in den Jahren 1930-2022
Kanada 177 201 182 135 (2006)

In Kanada wurde Diego in den letzten 10 Jahren ca. 490 Mal als Erstname vergeben (2.400 Mal von 1980 bis 2022).

Diego in der Vornamen-Hitliste von Kanada (1980-2022)
Platzierungen von Diego in der Vornamen-Hitliste von Kanada in den Jahren 1980-2022
Liechtenstein - - - 4 (2018)

In Liechtenstein wurde Diego in den letzten 10 Jahren weniger als 10 Mal als Erstname vergeben (20 Mal von 1996 bis 2022).

Diego in den Vornamencharts von Deutschland (2005-2022)

Das Diagramm zeigt die Platzierungen von Diego in den Vornamen-Hitlisten von Deutschland, die jedes Jahr von uns erstellt werden. Die vollständigen Vornamencharts von 2005 bis 2022 findest du unter "Beliebteste Vornamen in Deutschland".

Platz 153 in den offiziellen Vornamencharts von 2005
Platz 116 in den offiziellen Vornamencharts von 2006
Platz 116 in den offiziellen Vornamencharts von 2007
Platz 129 in den offiziellen Vornamencharts von 2008
Platz 104 in den offiziellen Vornamencharts von 2009
Platz 113 in den offiziellen Vornamencharts von 2010
Platz 108 in den offiziellen Vornamencharts von 2011
Platz 140 in den offiziellen Vornamencharts von 2012
Platz 127 in den offiziellen Vornamencharts von 2013
Platz 141 in den offiziellen Vornamencharts von 2014
Platz 163 in den offiziellen Vornamencharts von 2015
Platz 161 in den offiziellen Vornamencharts von 2016
Platz 145 in den offiziellen Vornamencharts von 2017
Platz 162 in den offiziellen Vornamencharts von 2018
Platz 188 in den offiziellen Vornamencharts von 2019
Platz 161 in den offiziellen Vornamencharts von 2020
Platz 170 in den offiziellen Vornamencharts von 2021
Platz 182 in den offiziellen Vornamencharts von 2022
2005 2009 2010 2019
  • Bester Rang: 104
  • Schlechtester Rang: 188
  • Durchschnitt: 143.28

Land wählen:

Beliebtheitsentwicklung des Jungennamen Diego

Die Grafik stellt dar, wie sich die Beliebtheit des Namens Diego im Laufe der Jahre verändert hat. Dazu ermitteln wir jeden Monat dessen Rang anhand der auf unserer Seite abgegebenen Anzahl Stimmen/Likes (Baby-Vornamen-Ranking).

Rang 197 im Mai 2020
Rang 186 im Juni 2020
Rang 188 im Juli 2020
Rang 180 im August 2020
Rang 177 im September 2020
Rang 174 im Oktober 2020
Rang 154 im November 2020
Rang 174 im Dezember 2020
Rang 197 im Januar 2021
Rang 192 im Februar 2021
Rang 176 im März 2021
Rang 152 im April 2021
Rang 143 im Mai 2021
Rang 117 im Juni 2021
Rang 116 im Juli 2021
Rang 125 im August 2021
Rang 115 im September 2021
Rang 127 im Oktober 2021
Rang 130 im November 2021
Rang 155 im Dezember 2021
Rang 186 im Januar 2022
Rang 154 im Februar 2022
Rang 160 im März 2022
Rang 165 im April 2022
Rang 139 im Mai 2022
Rang 135 im Juni 2022
Rang 144 im Juli 2022
Rang 128 im August 2022
Rang 127 im September 2022
Rang 113 im Oktober 2022
Rang 113 im November 2022
Rang 107 im Dezember 2022
Rang 126 im Januar 2023
Rang 100 im Februar 2023
Rang 122 im März 2023
Rang 99 im April 2023
Rang 104 im Mai 2023
Rang 95 im Juni 2023
Rang 96 im Juli 2023
Rang 101 im August 2023
Rang 91 im September 2023
Rang 100 im Oktober 2023
Rang 111 im November 2023
Rang 118 im Dezember 2023
Rang 141 im Januar 2024
Rang 127 im Februar 2024
Rang 120 im März 2024
Rang 118 im April 2024
Mai Dez Jan Dez Jan Dez Jan Dez Jan
2020 2021 2022 2023 2024
  • Bester Rang: 91
  • Schlechtester Rang: 292
  • Durchschnitt: 158.92

Geburten in Österreich mit dem Namen Diego seit 1984

Diego belegt in der offiziellen Rangliste der häufigsten Vornamen aller in Österreich geborenen Bürger den 271. Rang. Insgesamt 477 Babys wurden seit 1984 so genannt.

Österreich Rang Namensträger Quelle Stand
271 477 Statistik Austria 2022

Land wählen:

Verteilung des Namens in Deutschland, Österreich und der Schweiz

Hier kannst du sehen, in welchen Bundesländern bzw. Kantonen von Deutschland, Österreich und der Schweiz der Vorname Diego besonders verbreitet ist.

Verbreitung in Deutschland (33)
  • 12.1 % 12.1 % Baden-Württemberg
  • 15.2 % 15.2 % Bayern
  • 3.0 % 3.0 % Berlin
  • 3.0 % 3.0 % Brandenburg
  • 9.1 % 9.1 % Hessen
  • 3.0 % 3.0 % Mecklenburg-Vorpommern
  • 9.1 % 9.1 % Niedersachsen
  • 15.2 % 15.2 % Nordrhein-Westfalen
  • 15.2 % 15.2 % Sachsen
  • 6.1 % 6.1 % Sachsen-Anhalt
  • 9.1 % 9.1 % Thüringen
Verbreitung in Österreich (2)
  • 50.0 % 50.0 % Kärnten
  • 50.0 % 50.0 % Tirol
Verbreitung in der Schweiz (16)
  • 6.2 % 6.2 % Aargau
  • 6.2 % 6.2 % Appenzell Ausserrhoden
  • 6.2 % 6.2 % Basel-Stadt
  • 6.2 % 6.2 % Bern
  • 18.8 % 18.8 % Graubünden
  • 12.5 % 12.5 % St. Gallen
  • 6.2 % 6.2 % Thurgau
  • 6.2 % 6.2 % Wallis
  • 6.2 % 6.2 % Zug
  • 25.0 % 25.0 % Zürich

Dein Vorname ist Diego? Dann wäre es klasse, wenn du uns hier deine Heimatregion mitteilst und uns damit beim Ausbau dieser Statistik unterstützt.

Beliebtheit von Diego als Babyname von 1930 bis heute

Erfahre hier, in welchen Jahren der Vorname Diego besonders angesagt oder selten war. Die Grafik stellt konkret dar, wie häufig er in den Jahren von 1930 bis heute als Babyname im deutschsprachigen Raum vergeben wurde. Grundlage sind dabei die Daten unserer statistischen Erhebung von Personen mit dem Namen Diego.

Häufigkeit des Vornamens Diego nach Geburtsjahren von 1930 bis heute

Varianten von Diego

Weibliche Form

Uns ist keine weibliche Form bekannt. Du kennst eine? Dann trag sie hier ein!

Anderssprachige Varianten und Schreibweisen

Spitznamen und Kosenamen

  • Di
  • Diegi
  • Diegito
  • Diggi
  • Dio
  • Dje
  • Dje Dje
  • Djo
  • Dudi
  • Jo
  • Tscheggo
  • Tschego
  • Tschenga

Häufigste Nachnamen

  1. Diego Brink
  2. Diego Schmidt
  3. Diego Lopez
  4. Diego Jose
  5. Diego Ruiz
  6. Diego Jimenez
  7. Diego Carlino
  8. Diego Sanchez

Diego in den Medien

Bekannte Persönlichkeiten mit dem Vornamen Diego

Diego
Charakter aus Ice Age
Diego Alexi Opazo
chilenischer Fußballspieler
Diego Alfredo Lugano
Fußballspieler bei Fenerbahce Istanbul und Kapitän von Uruguay
Diego Alfredo Lugano Moreno
Uruguayischer Fußballer
Diego Amozurrutia
Schauspieler aus Mexiko
Diego Ariel Franco Manicero
argentinischer Fußballspieler
Diego Armando Contento
Fußballer
Diego Bejarano
bolivianischer Fußballspieler
Diego Benaglio
Torhütter
Diego Boneta
Schauspieler
Diego Casaman
uruguayischer Fußballspieler
Diego Churin
Fußballspieler aus Argentinien
Diego Ciz
Fußballer aus Uruguay
Diego de la Torre
mexikanischer Fußballer
Diego Del Rio
argentinischer Tennisspieler
Diego Domínguez
Spanischer Schauspieler, Sänger
Diego Duque de Estrada
spanischer Schriftsteller
Diego Fagundez
uruguayischer Fußballer
Diego Fernando Klimowicz
Argentinischer Fußballer
Diego Flores
argentinischer Schachspieler
Diego Forlan
Fußballer
Diego Gonzalez
Segler aus England
Diego Ifran
uruguayischer Fußballer
Diego Jesus Quintana
Fußballer aus Argentinien
Diego Jimenez Lopez
Fußballer aus Spanien
Diego Klattenhoff
Schauspieler
Diego Legrand
uruguayischer Komponist
Diego Luna
Schauspieler
Diego Maradona
Fußballer
Diego Martin Rodriguez Telechea
Fußballer aus Uruguay
Diego Martinones
uruguayischer Fußballspieler
Diego Milito
Argentinischer Nationalspieler
Diego Morais Pacheco
Brasilianischer Fußballer
Diego Perdomo
amerikanischer Schwimmer
Diego Perotti
Fußballer aus Argentinien
Diego Perrone
uruguayischer Fußballer
Diego Ramos
Schauspieler
Diego Renan de Lima Ferreira
brasilianischer Fußballer
Diego Ribas da Cunha
Sußballspieler
Diego Rigonato Rodrigues
Fußballer aus Brasilien
Diego Rivas Rego
spanischer Fußballspieler
Diego Rodrigo
brasilianischer Fußballspieler
Diego Rosende
chilenischer Fußballspieler
Diego Valeri
argentinischer Fußballspieler
Ivan Diego Moreno Y Fabianesi
spanischer Fußballspieler
San Diego von Alkala
spanischer Heiliger
Sun Diego
Rapper

Diego in der Popkultur

Diego Brando
Jockey in Steel Ball Run

Diego in der Linguistik

Sprachwissenschaftliche Daten und Zahlen zu dem männlichen Vornamen Diego wie Silben, Worttrennung und persönliche Namenszahl.

Silben und mehr

Länge
5 Zeichen
Silben
2 Silben
Silbentrennung
Die-go
Endungen
-iego (4) -ego (3) -go (2) -o (1)
Anagramme
Deigo (Mehr erfahren)Anagramme
Wörter, die aus den Buchstaben eines Wortes - hier Diego - gebildet werden können.
Rückwärts
Ogeid (Mehr erfahren)Diego ist leider kein Palindrom! Ein Palindrom ist ein Wort, das rückwärts gelesen genau dasselbe Wort ergibt.
Namenszahl (Numerologie)
4 Ruhe und Gelassenheit (Mehr erfahren)

Diego in Zahlen (nach ASCII-256-Tabelle)

Binär
01000100 01101001 01100101 01100111 01101111
Dezimal
68 105 101 103 111
Hexadezimal
44 69 65 67 6F
Oktal
104 151 145 147 157

Diego in der Phonetik

Erfahre hier, wie sich der Sprachklang von Diego anhand unterschiedlicher phonetischer Algorithmen in Ziffern und/oder Zeichen darstellen lässt und wie der Name korrekt diktiert bzw. buchstabiert wird.

Klang und Laute

Kölner Phonetik
24 (Mehr erfahren)Kölner Phonetik
Phonetischer Algorithmus, der Wörtern nach ihrem Sprachklang eine Ziffernfolge zuordnet.
Soundex
D200 (Mehr erfahren)Soundex
Phonetischer Algorithmus, der ein Wort nach seinem Sprachklang kodiert.
Metaphone
TK (Mehr erfahren)Metaphone
Phonetischer Algorithmus zur Indizierung eines Wortes nach seinem Klang.

Diego buchstabiert

Buchstabiertafel DIN 5009
Dora | Ida | Emil | Gustav | Otto
Internationale Buchstabiertafel
Delta | India | Echo | Golf | Oscar

Diego in unterschiedlichen Schriften

Dargestellt ist hier der Vorname Diego in verschiedenen Schriftarten sowie Alphabetschriften aus den unterschiedlichsten Sprachen, Kulturen und Epochen.

Schreibschrift
Diego
Altdeutsche Schrift
Diego
Lateinische Schrift
DIEGO
Phönizische Schrift
𐤃𐤉𐤄𐤂𐤏
Griechische Schrift
Διεγο
Koptische Schrift
Ⲇⲓⲉⲅⲟ
Hebräische Schrift
דיהגע
Arabische Schrift
دــيــهــجــع
Armenische Schrift
Դիեգո
Kyrillische Schrift
Диего
Georgische Schrift
Ⴃიეგო
Runenschrift
ᛑᛁᛂᚵᚮ
Hieroglyphenschrift
𓂧𓇋𓇌𓎼𓅱

Diego barrierefrei

Hier kannst du sehen, wie der Name Diego an Menschen mit Beeinträchtigungen kommuniziert werden kann, zum Beispiel an Gehörlose und Schwerhörige in den Handzeichen der Gebärdensprache oder Blinde und Sehbehinderte in der Brailleschrift.

Diego im Fingeralphabet (Deutsche Gebärdensprache)

Diego im Fingeralphabet der Deutschen Gebärdensprache

Diego in Blindenschrift (Brailleschrift)

Diego in Blindenschrift (Brailleschrift)

Diego im Tieralphabet

Diego im Tieralphabet

Diego in der Schifffahrt

Der Vorname Diego in unterschiedlichen Kommunikationsmitteln der Schifffahrt wie dem Morsecode, dem Flaggenalphabet und dem Winkeralphabet.

Morsecode

-·· ·· · --· ---

Diego im Flaggenalphabet

Diego im Flaggenalphabet

Diego im Winkeralphabet

Diego im Winkeralphabet

Diego in der digitalen Welt

Natürlich lässt sich der Name Diego auch verschlüsselt und in digitaler Form darstellen, zum Beispiel als scanbarer QR- oder Strichcode.

Diego als QR-Code

Diego als QR-Code

Diego als Barcode

Diego als Barcode

Wie denkst du über den Namen Diego?

Wie gefällt dir der Name Diego?

Bewertung des Namens Diego nach Schulnoten von 1 (sehr gut) bis 6 (ungenügend). Der gelbe Balken zeigt die Durchschnittsnote aller bisher abgegebenen Benotungen an. Welche Note würdest du diesem Vornamen geben? Stimm ab!

Gesamtnote: 1.7 6 5 4 3 2 1
sehr gut ungenügend

Zu welchen Nachnamen passt Diego?

Ob der Vorname Diego auch für einen deutschen Familiennamen geeignet ist und wie gut er laut Meinung unserer Nutzer zu klassischen Nachnamen aus anderen Ländern, Sprachen und Kulturen passt, kannst du hier ablesen.

Passt zu einem deutschen Nachnamen (47.4 %) Passt zu einem österreichischen Nachnamen (43.4 %) Passt zu einem schweizerischen Nachnamen (50.0 %) Passt zu einem englischen Nachnamen (47.4 %) Passt zu einem französischen Nachnamen (44.7 %) Passt zu einem niederländischen Nachnamen (38.2 %) Passt zu einem nordischen Nachnamen (40.8 %) Passt zu einem polnischen Nachnamen (22.4 %) Passt zu einem russischen Nachnamen (18.4 %) Passt zu einem slawischen Nachnamen (19.7 %) Passt zu einem tschechischen Nachnamen (23.7 %) Passt zu einem griechischen Nachnamen (34.2 %) Passt zu einem italienischen Nachnamen (80.3 %) Passt zu einem spanischen Nachnamen (97.4 %) Passt zu einem türkischen Nachnamen (23.7 %)
Was denkst du? Passt Diego zu einem ... Ja Nein
deutschen Nachnamen?
österreichischen Nachnamen?
schweizerischen Nachnamen?
englischen Nachnamen?
französischen Nachnamen?
niederländischen Nachnamen?
nordischen Nachnamen?
polnischen Nachnamen?
russischen Nachnamen?
slawischen Nachnamen?
tschechischen Nachnamen?
griechischen Nachnamen?
italienischen Nachnamen?
spanischen Nachnamen?
türkischen Nachnamen?

Wie ist das subjektive Empfinden?

Die nachfolgende Bewertung des Vornamens Diego ist die rein subjektive Meinung der Besucher dieser Seite, welche Empfindungen und Eindrücke sie persönlich mit diesem Vornamen in Verbindung bringen.

bekannt (45.1 %) modern (65.2 %) wohlklingend (92.2 %) männlich (92.2 %) attraktiv (93.1 %) sportlich (91.1 %) intelligent (88.2 %) erfolgreich (90.8 %) sympathisch (92.2 %) lustig (69.0 %) gesellig (74.1 %) selbstbewusst (87.6 %) romantisch (80.7 %)
von Beruf
  • Arzt (10)
  • Fußballspieler (9)
  • Architekt (8)
  • Chirurg (6)
  • Wirtschaftsingenieur (4)
  • Rechtsanwalt (4)
  • Geologe (3)
  • Manager (3)
  • Bauingenieur (3)
  • Lehrer (3)
  • Zahnarzt (3)
  • Pilot (3)
  • Unternehmensberater (3)
  • Projektleiter (2)
  • Informatiker (2)
  • Anästhesist (2)
  • Maschinenbauingenieur (2)
  • Tragwerksplaner (2)
  • Wissenschaftler (2)
  • Wirtschaftsmathematiker (2)
  • Chefredakteur (2)
  • Physiker (1)
  • Astronaut (1)
  • Tierarzt (1)
  • Sänger (1)
  • Rapper (1)
  • Künstler (1)
  • Schauspieler (1)
  • Model (1)
  • Bauer (1)
  • Politiker (1)
  • Handwerker (1)
  • Anwalt (1)
  • Musiker (1)
  • Verkäufer (1)
  • LKW-Fahrer (1)
  • Sportler (1)
  • Kameramann (1)
  • Unternehmer (1)
  • Staatsanwalt (1)
  • Richter (1)
  • Elektroingenieur (1)
  • Augenarzt (1)
  • Verfassungsrichter (1)
  • Unternehmensjurist (1)
  • Wirtschaftsjurist (1)
  • Wirtschaftsprüfer (1)
  • Immobilienkaufmann (1)
  • Briefträger (1)
  • Chemieingenieur (1)
  • Personalberater (1)
  • Journalist (1)

Deine persönliche Meinung ist gefragt: Wie empfindest Du den Vornamen Diego und welche Eigenschaften verbindest Du mit ihm?

Der Name Diego ist nach meinem Empfinden ...

Kommentare zu Diego

Kommentar hinzufügen
Fußballfam
Gast

R.i.p. Diego M..
Für mich zusammen mit Pélé der beste Fußballer aller Zeiten. Und Diego spielte zu einer Zeit, als es schon bedeutend schwieriger wurde, weil man keine Zeit und keinen Platz hatte, um den Ball zu verarbeiten.

Nadja
Gast

Sehr schöner name

Xoxo
Gast

Wollte meinen Sohn 2001 Diego nennen , mein Mann meinte damals es wäre ein "Angebername" .. dafür heißtmein Hund jetzt Diego

Leser
Gast

Diego ein Mega toller Name... In Deutschland heißen noch nicht viele so. Aber trotzdem ein sehr bekannter klassischer Name. Nicht zu ausgefallen:-) Einfach auszusprechen, kurz und knackig. Finde den Namen großartig. Besser wie mittlerweile alle Finn und Noah heißen... Auch sehr schöne Namen, aber leider viel zu häufig. In der Schweiz ist Diego sehr populär. Wirklich toller Name...!!!!

Lucia
Gast

Under Sohn heißt auch Diego. Wie sind eine deutsch - spanische Familie. Ich denke, dass man diesen Namen auch als Deutscher vegeben kann. Es gibt viele Namen, die keinen deutschen Ursprung haben und trotzdem passen. David, Emily, Jasmin zum Beispiel.
Jeder kann Gottseidank den Namen wählen, den er will. Diego ist wunderschön.
Liebe Grüße Lucia & Daniel mit Diego (5) und Baby Dilara ( im Bauch) :)

Jungenmama
Gast

Unser Sohn ist im Juni auf die Welt gekommen und er heißt Diego Matteo:-) Alle die den Namen gehört haben sind begeistert!!! Diego ist ein einfach zu schreiben, jeder kennt den Namen aber trotzdem noch relativ selten in Deutschland zumindest. Süßer frecher jungen Name auch für ein deutsches Kind...!!!! Und nicht zu abgedreht wie manche Namen heute...

Thamina
Gast

@Gast manchmal spielt es keine Rolle ob Schulze oder nicht. Klingt es zu deutsch obwohl es ein Latino name ist klingts einfach blöd. Aber Ansichtssache :) Der Name Diego ist ganz hübsch finde ich.

Gast
Gast

@Hannes:

Ähm, Ihnen ist aber schon bewusst, dass nicht jeder Deutsche einen so "extrem typisch deutsch klingenden" Nachnamen hat wie Schulz, Müller, Meier, Schmitt?
Viele Deutsche haben "neutralere" deutsche Nachnamen, wie z.B. Thamm, Neudert, Pahl, Gerhdt, Lethert, Seidel, Marz, Preuss etc., und warum sollten diese Leute ihr Kind nicht Diego nennen können?
Es ist schon ein Unterschied, ob das Kind "Diego Schulz" oder "Diego Thamm" heißt.
Bei solch extrem deutsch klingenden Namen wie Schulz, Schmitt und Co., wäre ich mit ausländischen Namen auch vorsichtig, aber an einem "Diego Neudert" oder "Diego Marz", finde ich nichts komisch oder unpassend, das finde ich okay.
Und warum sollte man allgemein, seinem Kind nicht den Wunschnamen geben dürfen, der einem gefällt, und von dem man sich wünscht, dass das eigene Kind so heißen soll, nur weil dieser Vorname nicht optimal zum Nachnamen passt?
Seinem Kind einen Vornamen zu geben, der einem nicht gefällt, dafür aber zum Nachnamen passt, kann ja wohl auch nicht die Lösung sein.
Also im Notfall, wenn kein anderer Name in Frage kommt, und es dem Wohle des Kindes nicht entgegen steht, sollen doch auch die Müllers, Meiers usw. ihr Kind Diego nennen, wenn ihnen dieser Name eben gefällt, meine Güte, stellt euch alle nicht so an, wir werden es überleben, wenn jemand "Diego Schulz" oder "Diego Müller" heißt, wir werden uns als Umfeld oder Gesellschaft daran gewöhnen ;-)

Hannes
Gast

@Lupilu
Das geht ja garnicht. Deine Schwägerin gibt ihren Köter den Namen deines Kindes? Frechheit! Vieleicht ist es ja eine Art von Protest gegenüber eurer Namenswahl. Vieleicht gehört ihr ja zu der Modenamen Generation ? (traditionell deutscher Nachname und modischer ausländischer Vorname) Und selbst wenn das so wäre finde ich es aber absolut respektlos euch gegenüber. Dann soll sie doch lieber in irgendwelchen Foren Dampf ablassen. Man darf sich die Situation garnicht vorstellen, wenn ihr mit eurem Diego mal die Tante mit dem gleichnamigen Köter besucht. Unfassbar!!

Hannes
Gast

Diego Schulz, oder Meyer, Müller, Schuster... finde ich unmöglich. Der Name gefält mir persönlich schon aber ich kann diese Eltern mit deutschen Nachnamen nicht verstehen die ihr Kind so nennen. Kein Bezug nach Spanien, weder Eltern, Großeltern, Onkel, Tante .. und wahrscheinlich noch nicht mal dort Urlaub gemacht, aber ihrem Kind einen spanischen Namen verpassen? Schade für den Namen Diego der dadurch irgendwie seine Identität verliert.

Lupilu
Gast

Mein Baby heisst Diego und kurz darauf hat meine Schwägerin ihren neuen Hund auch so benannt,was sagt ihr dazu würde mich gern interessieren.

JuppJuppBumm
Gast

Sehr schöner Name. Leider trägt eine sehr furchtbare Person diesen Namen. Und zwar Diego Maradona

Conny
Gast

Ich finde Diego schön, aber er erinnert mich an Ice Age ... wenn der Bruder dann Sid oder "Manfred" heißt ;-)

Paulinchen
Gast

So ein süßer Name!
Diego ist einfach klasse! :-)

Jonathan
Gast

Ich finde Diego sehr schön.
Und was hat denn der Name Diego mit Verona Pooth zu tun?
Erstens heißt ihr Sohn San Diego und nicht Diego - das sind zwei verschiedene Namen - und zweitens, warum kann man einen Namen nicht mehr verwenden, nur weil irgendein Z-Promi sein Kind auch so oder so ähnlich genannt hat?
Der Name Diego war schon vor Verona Pooth bekannt, daß ist ein traditioneller spanischer Name.
Und nur weil eine einzige Person ihr Kind so (ähnlich) genannt hat, denkt man doch nicht permanent bei dem Namen an diese eine Person. Zig Nicht-Promi-Eltern haben ihr Kind auch Diego genannt, an die denkt man ja auch nicht ständig.
Und nur weil irgendwer ab und zu mal in den Medien rumhoppelt und sich für diesen Namen entschieden hat, ist der dann für alle anderen tabu? Ja von wegen, mir doch egal, wer sein Kind auch so genannt hat und ob er seine Nase in irgendwelche Kameras hält.
Diego ist ein spitzen Name! :-)

Saskia
Gast

Ich finde den Vornamen Diego nicht besonders schön, unabhängig davon, ob er als Haustiername oder Menschenname Verwendung findet.
Ich denke dabei leider immer automatisch an den Sohn von Verona Pooth (geborene Feldbusch), deren Sohn San Diego heißt.
Und das finde ich -gelinde gesagt- doch ziemlich albern und kindisch. Demnächst gibt es sicher auch San José oder San Sebastian usw., tja ...
Meine Haustiere hießen übrigens Tommi (Hund), Timmi (Kater), Robert (auch Kater) und Gustl (nochmals ein Kater).
Mittlerweile habe ich aber keine Haustiere mehr und würde weiterhin nette Menschennamen verwenden!

Grüße

@Sarah
Gast

Bist du nicht die Sarah, die denselben Unsinn hier schonmal geschrieben hat, worauf jemand meinte, dass der Name Sarah wie eine Damenbinde klingt, also auch nicht besser ist?
Und was soll immer dieser Haustier-Blödsinn hier?

1. Typische Namen für Haustiere wie Hunde und Katzen sind Namen wie z.B. Rex, Aika, Maika, Strolch, Fips, Rino, Jack usw..
NICHT typisch für Haustiere sind normale Menschen amen/Personennamen wie z.B. Paul, Sam, Ben, Jonas, Diego, Mia, Emma etc., das sind in erster Linie Namen für Menschen!!!
Wenn jetzt jemand auf die Idee kommt, seinem Haustier statt einem typischen Haustiernamen einen normalen Personennamen zu geben, dann ist das dessen persönliche Entscheidung, das bedeutet aber nicht, dass die gewählten Namen dadurch "Hunde-oder Katzennamen" sind oder dazu werden.
Nur weil jemand sich eines normalen Menschennamens für sein Haustier bedient, wird der Name doch nicht zum "Tiernamen", so ein Unfug!
Das bleibt ein ganz normaler Name für Menschen!
Dann könnte ich meinen Hund ja auch Leonard und meine Katze Julia nennen und gemäß der "Haustier-Unsinn-Theorie" sind Leonard und Julia jetzt Tiernamen, weil irgendwer auf die dumme Idee gekommen ist, sein Haustier so zu nennen, Schwachsinn zum Quadrat!

2. Normale Personennamen - und dazu gehört auch Diego, werft mal einen Blick nach Spanien - sind zuerst für Menschen da und nicht für Tiere!
Wer seinem Tier trotzdem einen normalen Personennamen gibt, soll hinterher nicht durch die Gegend rennen und behaupten, das wäre angeblich ein Haustiername.
Du hast dich eines normalen Namens für Menschen bedient, du hast deinem Tier einen Menschennamen
verpasst, nicht anders rum!!!

3. Ich kenne eine Menge Hunde, die Paul, Jesper, Henry, Jonas, Nico, Max, Leon, Luke, Finn, Bernhard, Matteo, Emma, Mia, Sophie usw. heißen, mein Gott, dann sind das ja alles Hundenamen...
Ich lach mich schlapp.

4. Diego ist ein wunderschöner, sympathischer, genialer Name!

Sarah
Gast

So heißt mein Kater.. Der Name passt perfekt zu ihm, allerdings finde ich den Namen für Menschen nciht so toll :)

Anja
Gast

Diego ist ein wunderschöner,geiler und cooler Vorname.So!

Yepp@Diego
Gast

Richtig Diego, solch einen Unsinn, muss man sich nicht bieten lassen, schon gar nicht, mit einem so schönen Namen, wie DIEGO!!! :-))

Diego ;-)
Gast

Ich finde meinen Namen einfach cool. Ich finde nicht das es zu einem Hund passt.
Ich komme aus Spanien. Wenn jemand vor mir steht und sagt das es einen Hundenamen ist schlage ich ihn bis er 2 blaue Auegen hat

Na hoppla,
Gast

Meine natürlich, ...wer weiß... und..., das sei...

@Hundename
Gast

Das schreibt man übrigens groß, aber das weißt du wohl nicht...
Ja ja, deutsche Sprache, schwere Sprache...

1. Hat dein Hund dann wenigstens einen schönen Namen
2. Mit Diego einen schöneren Namen, als manche andere Menschen, btw., wer weißt wie du heißt...
3. Stell dich mal in Spanien auf die Straße und behaupte, dass sei Hundename, dann hast du aber ganz schnell, ganz viele Feinde und Ärger am Hals und zwei blaue Augen oben drauf
4. Diego ist im südländischen Bereich ein ganz normaler Name mit Tradition.
5. Ich kenne auch Hunde, die heißen Paul, Ben, Jonas, Luca, Leon, Oskar, Frederik etc.,
sind das jetzt auch alles Hundenamen???

Bevor man solch einen sinnlosen Müll schreibt wie du, sollte man lieber seinen Mund halten.

hundename
Gast

Mein Hund heißt so :)

@Sarah
Gast

Die Katze meines Nachbarn heißt auch Sarah, was für ein Tier- und Katzenname, und nun???
Würde Sarah auch nie einem Kind antun, klingt wie eine Damenbinde.

Sarah
Gast

Mein Kater heißt so. Haben ihn aus dem Tierheim geholt und dort hatte er diesen Namen schon. Finde ihn für Tiere auch gut, mein Kind würde ich so aber nicht nennen :D

Guy Bookforest
Gast

@Julia: Warum abartig ? Es gibt doch auch den Diego Buchwald. Dieser hieß zwar einst Guido, aber durch seinen Übersteiger bei der WM 1990 mutierte er zum Diego.

starry
Gast

Mein Pferd heißt Diego - ein amerikanischer wilder Mustang. Der Name passt super zu ihm. Finde der Name passt besser zu Tieren als zu Menschen.

Julia
Gast

Ich finde diesen Namen sehr schön, allerdings sollte der Name zum Nachnamen passen. Ein Diego Müller oder Schmidt ist abartig! Aber wenn der Nachname dazu passt, ist er wunderschön.

Eva
Gast

Finde ich schön den Namen

Sandra
Gast

Eins meiner Meerschweinchen heisst Diego. Bei Diego kommt mir auch San Diego in den Sinn aber nicht böse gemeint. Ob ich einem Kind den Name geben würde Naja weiß nicht so recht. Ist Geschmacksache.

MartinaYDiego
Gast

Mein Hund heisst auch Diego. Sein Großvater hieß Maradona und ich war seit jüngster Kindheit Fan des besten Fußballers aller Zeiten. Somit lag es auf der Hand. Ich würde allerdings auch meinen Sohn so nennen. Ein wunderschöner Name!!!

Santiago
Gast

Ich finde Diego funktioniert sehr gut in Deutschland!

Gossip Girl
Gast

Lian Diego :-)

mercedes
Gast

Mein sohn heißt auch diego felipe 6 j. und liebt sein namen .

@
Gast

Ein Hundename?????
Dann gibts beim Fußball aber eine Menge Tiere. Oh man!
"Diego" ist der Spanische "Jakob".
Aber wenn es Sie beruhigt: ich kenne einen Hund, der heißt "Anke" und einen, der "Wilma" heißt. Sind ja dann ab sofort auch REINE Hundenamen ...
Also manche Menschen ...

Elito
Gast

Also unser Sohn heißt DIEGO ELIAS und es ist ein wunderschöner Name,wir haben uns aber erst entschieden als wir unseren Sohn das ertemal gesehen haben, der Name passt so zu Ihm (besser als Sammelbegriffe in der Kita) seinen Namen gibt es nicht doppelt in der Kita, und das zeigt uns das es die Richtige entscheidung war,man muss nicht immer den Nachnarmen mit Rufen,damit er weiß wer gemeint ist

Charlotte
Gast

Ich finde Diego auch für einen Menschen okay (auch wenn ich nicht vor Begeisterung an die Decke gehe, nur weil einer Diego heißt). Ich finde nicht, dass das generell ein Hundename ist. Obwohl mein eigener Hund sogar so heißt.

?
Gast

Diego hört sich an wie ein Hundename ich spreche hier für jedes Kind der Welt!

Olivia
Gast

Ich liebe ihn !!!!!!

LoveCat
Gast

Mein Bruder heißt Diego! Er mag seinen namen sehr genau wie ich!

Colada
Gast

Och nööö, so langsam habe ich aber auch Sorge, dass der Name ein Modename wird :-(

Komisch, dass da auch Leute Sorge haben, die ihr Kind letztes oder vorletztes Jahr so nannten, denn da stands ja u.a. hier schon vermehrt drin ;) und damit tragen sie natürlich erst recht dazu bei, dass eben genau das eintritt :-/ Man ... Also: sucht euch bitte einen anderen Namen aus :p :D

ich heiße diego
Gast

Und das schon seit 13 jahren und ich bin stolzer vollblut brasilianer

südlandischeDiiva
Gast

Mein bester freund heißt Diego ich liebe sein name :) der klingt voll schön er ist Halb spanier & Halb türke :*
Diego te amooo seni seviyorum baby :* Diego & Gizem

:/
Gast

Ich finde spanische jungennamen wie luis und besonders diego voll schön, spreche aber leider kein spanisch und habe auch keinen spanischen nachnamen...

J.B
Gast

Mein Hund heißt Diego, meinen Sohn würde ich nicht so nennen... aber ist ja alles geschmackssache

Ralph
Gast

Ich finde den Namen Diego wunderbar!
Mein Sohn (13) heißt Johnathan Diego mit deutschem Nachname, da meine Frau spanische wurzeln hatte und ich amerikanisch/deutsche passt es einfach gut.

Wir hatten erst bedenken, dass er seinen Namen wohl erst in der Schulzeit schreiben lernt aber da irrten wir uns sehr er lernte es früher als unsere Tochter mit einem einfachen normalen Namen :) ... und seit einem Jahr geht er nun aufs Gymnasium.

Portuguesa
Gast

Was? in Brasilien gibt es auch Diego als Name...Diogo ist nicht die brasilianische Art. Es gibt in Portugal und Brasilien beiden Namen Diogo sowie Diego.

Merle
Gast

Diego ist ein wunderschöner Name!! Solange er zum Nachnamen passt, warum nicht? :)

Nix da
Gast

Also mein Kind heisst Diego Tyrell! Diego ist ein schöner name.

Kommentar hinzufügen

Hallo Gast! Dein Kommentar wird erst nach erfolgter Freischaltung sichtbar sein. Melde Dich an oder werde neues Mitglied der Community, um live kommentieren zu können.

Auch diese Vornamen könnten dich interessieren

Andere Mütter und Väter, die den Jungennamen Diego schön fanden, interessierten sich auch für die Vornamen Eckewart, Ekkehart, Ermenbrecht, Flodoard, Friedjof, Gernhard, Gottschalk, Hammo, Heinar und Herwarth.

Suche nach Vornamen

Hinweis zur SucheBei der Suche im Vornamenarchiv bitte nur die Buchstaben A-Z und den Bindestrich für Doppelnamen verwenden. Die Suchanfrage muss aus mind. 3 Zeichen bestehen.

Merkzettel

0

Dein Merkzettel ist leer.

Du musst angemeldet sein, um den Merkzettel dauerhaft speichern zu können. Noch kein Mitglied? Jetzt kostenlos registrieren.

Jungennamen von A-Z

Top Jungennamen

  1. Noah
  2. Leon
  3. Paul
  4. Ben
  5. Elias
  6. Emil
  7. Felix
  8. Jonas
  9. Anton
  10. Liam

Top Mädchennamen

  1. Emilia
  2. Emma
  3. Mia
  4. Lina
  5. Mila
  6. Charlotte
  7. Ella
  8. Marie
  9. Lea
  10. Anna

Luo

Noch kein Kommentar vorhanden

Luo würde sich über einen Kommentar freuen!

Zu exotisch, nicht mehr zeitgemäß oder ein echter Geheimtipp?
Was sagst Du zum Namen Luo?

Du bist gefragt!

Statistische Erhebung zur geographischen Verteilung von Vornamen

Zum Aufbau unserer Vornamenstatistik sind wir auf Deine Mithilfe angewiesen. Welchen Vornamen haben Dir Deine Eltern gegeben, in welchem Jahr wurdest Du geboren und in welcher Region bist Du aufgewachsen?

Neu im Ratgeber

Beliebteste Vornamen im Jahr 1949
Hitlisten der häufigsten Babynamen in Deutschland und der Welt

Beliebteste Vornamen im Jahr 1949

Beliebteste Vornamen im Jahr 1948
Hitlisten der häufigsten Babynamen in Deutschland und der Welt

Beliebteste Vornamen im Jahr 1948

Aktuelle Umfrage

Bereust Du inzwischen die Entscheidung für den Vornamen Deines Kindes?