Vornamen für dein Baby
Mehr als 50.000 Vornamen und eine aktive Community helfen dir bei der Vornamensuche für dein Baby.

Vornamen für dein Baby

Harald

Harald ist ein männlicher Vorname althochdeutscher und altnordischer Herkunft mit der Bedeutung "der Befehlshaber" oder "der Heerführer".

5141 Stimmen (Rang 141)
0 x auf Lieblingslisten
1 x auf No-Go-Listen
141

Rang 141
Mit 5141 erhaltenen Stimmen belegt Harald den 141. Platz in unserer Hitliste der beliebtesten Jungennamen.

Männlicher Name
Harald ist ein männlicher Vorname, kann also nur an einen Jungen vergeben werden.

Baby mit Namen Harald

Was bedeutet der Name Harald?

Bedeutung

Der Name Harald bedeutet "der Befehlshaber, der Heerführer", hergeleitet von seiner Ursprungsform Harja-waldaz, die sich aus den altnordischen Wörtern harja für "Heer" und walda für "walten, herrschen" zusammensetzt.

Im Althochdeutschen geht der Name auf die Wörter heri und walda mit den selben Bedeutungen zurück.

Harald war in der Antike und im Mittelalter der Name mehrerer dänischer, norwegischer und englischer Könige. Auch der amtierende norwegische König heißt Harald (Harald V. von Norwegen).

In Deutschland ist der Name als männlicher Babyname (fast) ausgestorben. Bis in die 70er Jahre hinein gehörte er aber noch zu den meistvergebenen Jungennamen.

Woher kommt der Name Harald?

Wortherkunft

Harald ist ein alter germanischer Name und setzt sich aus den altnordischen Wörtern "harja" für "Heer" und "walda" für "walten, herrschen" zusammen. Man geht davon aus, dass die Ursprungsform des Namens "Harja-waldaz" lautete.

Wortzusammensetzung

harja = Heer (Altnordisch)
walda = walten, herrschen (Altnordisch)

Wann hat Harald Namenstag?

Namenstag für Harald wird gefeiert am 27. Juni und 28. Juni (Ariald, Begründer der Pataria) sowie 1. November (Harald Blauzahn, König von Dänemark und Norwegen).

Wie spricht man Harald aus?

Aussprache von Harald: Die folgenden Hörbeispiele zeigen dir, wie Harald auf Deutsch und anderen Sprachen richtig ausgesprochen und betont wird. Klicke einfach auf eine Sprache, um dir die korrekte Aussprache und Betonung anzuhören.

Wie beliebt ist Harald?

Harald ist in Deutschland ein seltener Vorname. Aktuell belegt er in der Rangliste der häufigsten männlichen Babynamen den 234. Platz. Die beste Platzierung erreichte der Name im Jahr 2006 mit Platz 40. Im Zeitraum von 2005 bis 2021 lag der Jungenname durchschnittlich auf dem 155. Platz.

Weltweite Beliebtheit von Harald

Hier siehst du die letztjährigen Platzierungen von Harald in den offiziellen Vornamencharts einzelner Länder. Alle Jahresplatzierungen des Namens findest du hier. Per Klick auf ein Land gelangst du zu dessen vollständiger Top-30-Chartseite.
(Woher wir diese offiziellen Daten beziehen, kannst du hier nachlesen.)

Land 2020 2019 2018 Bester Rang
Deutschland 234 219 227 40 (2006)
Österreich 148 158 160 26 (1984)
Belgien - - - 240 (2006)
Frankreich 417 434 422 225 (1951)
Dänemark 64 64 68 64 (2020)
Schweden 131 129 145 114 (1999)
Norwegen 96 101 100 14 (1950)
England - - - 302 (1997)
Schottland - - - 117 (1979)
USA - - 902 602 (1952)
Kanada - - - 282 (1993)

Harald in den Vornamencharts von Deutschland (2005-2020)

Das Diagramm zeigt die Platzierungen von Harald in den Vornamen-Hitlisten von Deutschland, die jedes Jahr von uns erstellt werden. Die vollständigen Vornamencharts von 2005 bis 2020 findest du unter "Beliebteste Vornamen in Deutschland".

Platz 46 in den offiziellen Vornamencharts von 2005
Platz 40 in den offiziellen Vornamencharts von 2006
Platz 54 in den offiziellen Vornamencharts von 2007
Platz 79 in den offiziellen Vornamencharts von 2008
Platz 126 in den offiziellen Vornamencharts von 2009
Platz 139 in den offiziellen Vornamencharts von 2010
Platz 140 in den offiziellen Vornamencharts von 2011
Platz 177 in den offiziellen Vornamencharts von 2012
Platz 186 in den offiziellen Vornamencharts von 2013
Platz 192 in den offiziellen Vornamencharts von 2014
Platz 194 in den offiziellen Vornamencharts von 2015
Platz 221 in den offiziellen Vornamencharts von 2016
Platz 221 in den offiziellen Vornamencharts von 2017
Platz 227 in den offiziellen Vornamencharts von 2018
Platz 219 in den offiziellen Vornamencharts von 2019
Platz 234 in den offiziellen Vornamencharts von 2020
2005 2009 2010 2019
  • Bester Rang: 40
  • Schlechtester Rang: 234
  • Durchschnitt: 155.94

Land wählen:

Beliebtheitsentwicklung des Jungennamen Harald

Die Grafik stellt dar, wie sich die Beliebtheit des Namens Harald im Laufe der Jahre verändert hat. Dazu ermitteln wir jeden Monat dessen Rang anhand der auf unserer Seite abgegebenen Anzahl Stimmen/Likes (Baby-Vornamen-Ranking).

Rang 126 im Juni 2018
Rang 137 im Juli 2018
Rang 132 im August 2018
Rang 129 im September 2018
Rang 131 im Oktober 2018
Rang 137 im November 2018
Rang 124 im Dezember 2018
Rang 149 im Januar 2019
Rang 123 im Februar 2019
Rang 113 im März 2019
Rang 114 im April 2019
Rang 131 im Mai 2019
Rang 123 im Juni 2019
Rang 120 im Juli 2019
Rang 104 im August 2019
Rang 107 im September 2019
Rang 96 im Oktober 2019
Rang 103 im November 2019
Rang 82 im Dezember 2019
Rang 112 im Januar 2020
Rang 175 im Februar 2020
Rang 177 im März 2020
Rang 183 im April 2020
Rang 181 im Mai 2020
Rang 179 im Juni 2020
Rang 174 im Juli 2020
Rang 169 im August 2020
Rang 193 im September 2020
Rang 171 im Oktober 2020
Rang 151 im November 2020
Rang 157 im Dezember 2020
Rang 187 im Januar 2021
Rang 167 im Februar 2021
Rang 167 im März 2021
Rang 148 im April 2021
Rang 146 im Mai 2021
Rang 120 im Juni 2021
Rang 109 im Juli 2021
Rang 125 im August 2021
Rang 113 im September 2021
Rang 116 im Oktober 2021
Rang 123 im November 2021
Rang 140 im Dezember 2021
Rang 165 im Januar 2022
Rang 156 im Februar 2022
Rang 149 im März 2022
Rang 158 im April 2022
Rang 146 im Mai 2022
Jun Dez Jan Dez Jan Dez Jan Dez Jan Mai
2018 2019 2020 2021 2022
  • Bester Rang: 82
  • Schlechtester Rang: 289
  • Durchschnitt: 163.18

Geburten in Österreich mit dem Namen Harald seit 1984

Harald belegt in der offiziellen Rangliste der häufigsten Vornamen aller in Österreich geborenen Bürger den 87. Rang. Insgesamt 2877 Babys wurden seit 1984 so genannt.

Österreich Rang Namensträger Quelle Stand
87 2877 Statistik Austria 2019

Land wählen:

Verteilung des Namens in Deutschland, Österreich und der Schweiz

Hier kannst du sehen, in welchen Bundesländern bzw. Kantonen von Deutschland, Österreich und der Schweiz der Vorname Harald besonders verbreitet ist.

Verbreitung in Deutschland (186)
  • 14.0 % 14.0 % Baden-Württemberg
  • 22.0 % 22.0 % Bayern
  • 4.3 % 4.3 % Berlin
  • 1.6 % 1.6 % Brandenburg
  • 3.2 % 3.2 % Hamburg
  • 8.6 % 8.6 % Hessen
  • 9.1 % 9.1 % Niedersachsen
  • 15.1 % 15.1 % Nordrhein-Westfalen
  • 8.6 % 8.6 % Rheinland-Pfalz
  • 2.7 % 2.7 % Saarland
  • 3.8 % 3.8 % Sachsen
  • 1.6 % 1.6 % Sachsen-Anhalt
  • 1.6 % 1.6 % Schleswig-Holstein
  • 3.8 % 3.8 % Thüringen
Verbreitung in Österreich (44)
  • 4.5 % 4.5 % Burgenland
  • 11.4 % 11.4 % Kärnten
  • 25.0 % 25.0 % Niederösterreich
  • 22.7 % 22.7 % Oberösterreich
  • 2.3 % 2.3 % Salzburg
  • 4.5 % 4.5 % Steiermark
  • 13.6 % 13.6 % Tirol
  • 2.3 % 2.3 % Vorarlberg
  • 13.6 % 13.6 % Wien
Verbreitung in der Schweiz (2)
  • 50.0 % 50.0 % Graubünden
  • 50.0 % 50.0 % St. Gallen

Dein Vorname ist Harald? Dann wäre es klasse, wenn du uns hier deine Heimatregion mitteilst und uns damit beim Ausbau dieser Statistik unterstützt.

Beliebtheit von Harald als Babyname von 1930 bis heute

Erfahre hier, in welchen Jahren der Vorname Harald besonders angesagt oder selten war. Die Grafik stellt konkret dar, wie häufig er in den Jahren von 1930 bis heute als Babyname im deutschsprachigen Raum vergeben wurde. Grundlage sind dabei die Daten unserer statistischen Erhebung von Personen mit dem Namen Harald.

Häufigkeit des Vornamens Harald nach Geburtsjahren von 1930 bis heute

Varianten von Harald

Weibliche Form

Uns ist keine weibliche Form bekannt. Du kennst eine? Dann trag sie hier ein!

Anderssprachige Varianten und Schreibweisen

Spitznamen und Kosenamen

  • Aarald
  • Dirty Harry
  • Hally
  • Haraldinio
  • Haraldino
  • Hardy
  • Hari
  • Haribo
  • Harren
  • Harry
  • Hatsch
  • Raldi

Häufigste Nachnamen

  1. Harald Schneider
  2. Harald Weber
  3. Harald Müller
  4. Harald Schmidt
  5. Harald Fischer
  6. Harald Wagner
  7. Harald Becker
  8. Harald Koch
  9. Harald Schäfer
  10. Harald Meyer
  11. Harald Braun
  12. Harald Wolf
  13. Harald Hoffmann
  14. Harald Bauer
  15. Harald Schulz
  16. Harald Fuchs
  17. Harald Schröder
  18. Harald Hofmann
  19. Harald Richter
  20. Harald Klein
  21. Harald Schmitt
  22. Harald Köhler
  23. Harald Schwarz
  24. Harald Werner
  25. Harald Krause
  26. Harald Jung
  27. Harald Krüger
  28. Harald König
  29. Harald Neumann
  30. Harald Schmid

Harald in den Medien

Bekannte Persönlichkeiten mit dem Vornamen Harald

Harald Berg
französischer Fußballer
Harald Blauzahn
dänischer König, 910-987
Harald de Man
niederländischer Skifahrer
Harald Dietl
Theater- und Filmschauspieler sowie Synchronsprecher
Harald Fleischer
deutscher Fußballer
Harald Glööckler
Deutscher Modedesigner
Harald Greifenegger
Fußballer aus Deutschland
Harald Grieg
norwegischer Verleger
Harald Günther
Chemiker aus Deutschland
Harald Hasenfuß
englischer König, 1016-1040
Harald Heinrich
Generalvikar im Bistum Augsburg
Harald Helfrich
Schauspieler (Sohn von Bernd Helfrich)
Harald Henriksen
dänischer Maler
Harald Huysman
Rennfahrer aus Norwegen
Harald J. Freyberger
deutscher Arzt
Harald Jockusch
deutscher Biologe
Harald Juhnke
Schauspieler, Entertainer
Harald Koch
österreichischer Badmintonspieler
Harald Kollegger
Schriftsteller aus Österreich
Harald Krassnitzer
Österreichischer Schauspieler
Harald Laimer
italienischer Rodler
Harald Leipnitz
Deutscher Schauspieler
Harald Ofner
österreichischer Eishockeyspieler
Harald Rindler
österreichischer Mathematiker
Harald Ritter
deutscher Fußballspieler
Harald Rüschenbaum
Jazzmusiker aus Deutschland
Harald Schmidt
Komiker
Harald Schöndorf
deutscher Philosoph
Harald Serafin
Intendant
Harald Sulzbacher
Keyboarder aus Österreich
Harald V. von Norwegen
König von Norwegen
Harald vom Naabtal Duo
Musiker
Harald Wandel
deutscher Komponist
Harald Wessbecher
deutscher Schriftsteller
Harald Wohlfahrt
Deutscher Meisterkoch
Harald Wohlrapp
deutscher Philosoph
Kaj Harald Leini Petersen
Dichter aus Dänemark

Harald in der Popkultur

Harald Schmidt Show
TV-Show

Harald als Hoch- oder Tiefdruckgebiet

Nach dem Namen Harald wurden in der Vergangenheit auch Wetterereignisse in Europa benannt. Bisher gab es 3 Hochdruckgebiete und 0 Tiefdruckgebiete mit diesem Vornamen. Mehr über die Namensvergabe von Hoch- und Tiefdruckgebieten und welche anderen Vornamen bereits "Wetterpate" standen, erfährst du hier.

  • Hochdruckgebiet Harald (3x)

    Hochdruckgebiet Harald
  • Tiefdruckgebiet Harald (0x)

    Tiefdruckgebiet Harald
    • 27.08.2020
    • 27.08.2016
    • 29.09.2012

Harald in der Linguistik

Sprachwissenschaftliche Daten und Zahlen zu dem männlichen Vornamen Harald wie Silben, Worttrennung und persönliche Namenszahl.

Silben und mehr

Länge
6 Zeichen
Silben
2 Silben
Silbentrennung
Ha-rald
Endungen
-arald (5) -rald (4) -ald (3) -ld (2) -d (1)
Anagramme
Alhard (Mehr erfahren)Anagramme
Wörter, die aus den Buchstaben eines Wortes - hier Harald - gebildet werden können.
Rückwärts
Dlarah (Mehr erfahren)Harald ist leider kein Palindrom! Ein Palindrom ist ein Wort, das rückwärts gelesen genau dasselbe Wort ergibt.
Namenszahl (Numerologie)
8 Ausdauer und Erfolg (Mehr erfahren)

Harald in Zahlen (nach ASCII-256-Tabelle)

Binär
01001000 01100001 01110010 01100001 01101100 01100100
Dezimal
72 97 114 97 108 100
Hexadezimal
48 61 72 61 6C 64
Oktal
110 141 162 141 154 144

Harald in der Phonetik

Erfahre hier, wie sich der Sprachklang von Harald anhand unterschiedlicher phonetischer Algorithmen in Ziffern und/oder Zeichen darstellen lässt und wie der Name korrekt diktiert bzw. buchstabiert wird.

Klang und Laute

Kölner Phonetik
752 (Mehr erfahren)Kölner Phonetik
Phonetischer Algorithmus, der Wörtern nach ihrem Sprachklang eine Ziffernfolge zuordnet.
Soundex
H643 (Mehr erfahren)Soundex
Phonetischer Algorithmus, der ein Wort nach seinem Sprachklang kodiert.
Metaphone
HRLT (Mehr erfahren)Metaphone
Phonetischer Algorithmus zur Indizierung eines Wortes nach seinem Klang.

Harald buchstabiert

Buchstabiertafel DIN 5009
Heinrich | Anton | Richard | Anton | Ludwig | Dora
Internationale Buchstabiertafel
Hotel | Alfa | Romeo | Alfa | Lima | Delta

Harald in unterschiedlichen Schriften

Dargestellt ist hier der Vorname Harald in verschiedenen Schriftarten sowie Alphabetschriften aus den unterschiedlichsten Sprachen, Kulturen und Epochen.

Schreibschrift
Harald
Altdeutsche Schrift
Harald
Lateinische Schrift
HARALD
Phönizische Schrift
𐤇𐤀𐤓𐤀𐤋𐤃
Griechische Schrift
Ηαραλδ
Koptische Schrift
Ϩⲁⲣⲁⲗⲇ
Hebräische Schrift
חאראלד
Arabische Schrift
حــاــرــاــلــد
Armenische Schrift
Հառալդ
Kyrillische Schrift
Харалд
Georgische Schrift
Ⴠარალდ
Runenschrift
ᚺᛆᚱᛆᛚᛑ
Hieroglyphenschrift
𓉔𓄿𓂋𓄿𓃭𓂧

Harald barrierefrei

Hier kannst du sehen, wie der Name Harald an Menschen mit Beeinträchtigungen kommuniziert werden kann, zum Beispiel an Gehörlose und Schwerhörige in den Handzeichen der Gebärdensprache oder Blinde und Sehbehinderte in der Brailleschrift.

Harald im Fingeralphabet (Deutsche Gebärdensprache)

Harald im Fingeralphabet der Deutschen Gebärdensprache

Harald in Blindenschrift (Brailleschrift)

Harald in Blindenschrift (Brailleschrift)

Harald im Tieralphabet

Harald im Tieralphabet

Harald in der Schifffahrt

Der Vorname Harald in unterschiedlichen Kommunikationsmitteln der Schifffahrt wie dem Morsecode, dem Flaggenalphabet und dem Winkeralphabet.

Morsecode

···· ·- ·-· ·- ·-·· -··

Harald im Flaggenalphabet

Harald im Flaggenalphabet

Harald im Winkeralphabet

Harald im Winkeralphabet

Harald in der digitalen Welt

Natürlich lässt sich der Name Harald auch verschlüsselt und in digitaler Form darstellen, zum Beispiel als scanbarer QR- oder Strichcode.

Harald als QR-Code

Harald als QR-Code

Harald als Barcode

Harald als Barcode

Wie denkst du über den Namen Harald?

Wie gefällt dir der Name Harald?

Bewertung des Namens Harald nach Schulnoten von 1 (sehr gut) bis 6 (ungenügend). Der gelbe Balken zeigt die Durchschnittsnote aller bisher abgegebenen Benotungen an. Welche Note würdest du diesem Vornamen geben? Stimm ab!

Gesamtnote: 1.7 6 5 4 3 2 1
sehr gut 1 2 3 4 5 6 ungenügend

Zu welchen Nachnamen passt Harald?

Ob der Vorname Harald auch für einen deutschen Familiennamen geeignet ist und wie gut er laut Meinung unserer Nutzer zu klassischen Nachnamen aus anderen Ländern, Sprachen und Kulturen passt, kannst du hier ablesen.

Passt zu einem deutschen Nachnamen (85.3 %) Passt zu einem österreichischen Nachnamen (54.7 %) Passt zu einem schweizerischen Nachnamen (48.0 %) Passt zu einem englischen Nachnamen (45.3 %) Passt zu einem französischen Nachnamen (30.7 %) Passt zu einem niederländischen Nachnamen (40.0 %) Passt zu einem nordischen Nachnamen (82.7 %) Passt zu einem polnischen Nachnamen (24.0 %) Passt zu einem russischen Nachnamen (21.3 %) Passt zu einem slawischen Nachnamen (25.3 %) Passt zu einem tschechischen Nachnamen (22.7 %) Passt zu einem griechischen Nachnamen (17.3 %) Passt zu einem italienischen Nachnamen (14.7 %) Passt zu einem spanischen Nachnamen (14.7 %) Passt zu einem türkischen Nachnamen (5.3 %)
Was denkst du? Passt Harald zu einem ... Ja Nein
deutschen Nachnamen?
österreichischen Nachnamen?
schweizerischen Nachnamen?
englischen Nachnamen?
französischen Nachnamen?
niederländischen Nachnamen?
nordischen Nachnamen?
polnischen Nachnamen?
russischen Nachnamen?
slawischen Nachnamen?
tschechischen Nachnamen?
griechischen Nachnamen?
italienischen Nachnamen?
spanischen Nachnamen?
türkischen Nachnamen?

Wie ist das subjektive Empfinden?

Die nachfolgende Bewertung des Vornamens Harald ist die rein subjektive Meinung der Besucher dieser Seite, welche Empfindungen und Eindrücke sie persönlich mit diesem Vornamen in Verbindung bringen.

bekannt (82.6 %) modern (71.2 %) wohlklingend (80.5 %) weiblich (82.6 %) attraktiv (78.4 %) sportlich (78.0 %) intelligent (83.1 %) erfolgreich (79.2 %) sympathisch (82.2 %) lustig (75.0 %) gesellig (78.0 %) selbstbewusst (78.8 %) romantisch (76.3 %)
von Beruf
  • Technikerin (5)
  • Handwerkerin (3)
  • Polizistin (3)
  • Ingenieurin (2)
  • Lehrerin (2)
  • Professorin (2)
  • Programmiererin (1)
  • Informatikerin (1)
  • Notfallsanitäterin (1)
  • Diplom-Verwaltungswirtin (1)
  • Köchin (1)
  • Sanitäterin (1)
  • Oberstudienrätin (1)
  • Archäologin (1)
  • Försterin (1)
  • Musikerin (1)
  • Fotografin (1)
  • Bauarbeiterin (1)
  • Zahnärztin (1)
  • Reporterin (1)
  • Kraftfahrerin (1)
  • Mechanikerin (1)
  • Malerin (1)
  • Schafzüchterin (1)
  • Schuhverkäuferin (1)
  • Gärtnerin (1)
  • Feuerwehrfrau (1)
  • Lokführerin (1)
  • IT-Netzwerktechnikerin (1)

Deine persönliche Meinung ist gefragt: Wie empfindest Du den Vornamen Harald und welche Eigenschaften verbindest Du mit ihm?

Der Name Harald ist nach meinem Empfinden ...
unbekannt bekannt
altbacken modern
nicht wohlklingend wohlklingend
weniger männlich sehr männlich
unattraktiv attraktiv
unsportlich sportlich
nicht intelligent intelligent
erfolglos erfolgreich
unsympathisch sympathisch
ernst lustig
zurückgezogen gesellig
schüchtern selbstbewusst
unromantisch romantisch
von Beruf

Kommentare zu Harald

Haaalatt
Gast

"Das 1000. Schaf hieß Harald, und das war 100 Jahr alt".
Harald Paule Pan ist der Name aller Namen.

noch ein Harald...
Gast

Ich staune nicht schlecht über die zahlreichen Kommentare. Ende der 50er und in den 60er Jahre des letzten Jahrhunderts war das ein sehr beliebter Jungen-Name. Ich komme aus NRW und in meinem Umfeld kannte ich mindestens 5 weitere Haralds, alle so in meinem Alter. Ich selber mochte diesen/meinen Vornamen nie sonderlich gerne. Ich wundere mich jedenfalls nicht, dass er langsam ausstirbt. Es gibt schönere Vornamen. Natürlich bin ich stark genug um die letzten Jahre - bis ins Grab - damit klarzukommen Harald zu heiße... hahaha

natii
Gast

Ich muss bei dem Namen immer an Harald aus Monnem denke (Bülent Ceylan)

Nebenbei hieß mein Ex Chef so. War nich so toll...aber warum behalte ich lieber für mich....

Deswegen kann ich mich mit dem Namen nicht wirklich anfreunden...


SORRY Haralds :(

Nancy
Gast

Mein Schatzi heisst Harald - Kosename "Harry". Schöner Name, den man heute nur noch selten trifft.

ummpf
Gast

Nee danke mit dem Namen war mir nichts erspart geblieben (Haribo macht Kinder froh und Erwachsene ebenso)ja ja

Harald
Gast

Mein Vater hat immer laut "Harald" gebrüllt, und nicht so dämlich das A in die Länge gezogen, wie Anna oben geschrieben hat. Ich denke so etwas blödes machen eh nur Assis (insbesondere so dumm auf dem Spielplatz hinterherschreien..), deren Kinder können dann auch getrost Kevin, Nancy Chantalle oder Mandy heißen, damit man das A nicht in die länge ziehen muß :-) Da passt noch super eine Kippe in die Klappe, ein Doppelkinn und den Peter als Arbeitgeber... (womit jetzt auch alle Klischees voll bedient wären.. ;-)

YukariYakumo
Gast

Bei dem Namen denk ich immer an Männer mit Glatzen... Klingt komisch, ich weiß. ^^
Einer aus meiner Klasse heißt so mit ZN(der hat aber - noch - keine Glatze :D)

Cool Harri
Gast

Super eleganter Name ich kenn auch einen Harald

Antonina
Gast

Mein Freund heißt Harald und es ist ein wunderschöner Name!!!!!!!!!!!!

Harald
Gast

Der Name ist toll nur wen man mit zweit Namen Willi heist ist blöd !!!!

Stephanie
Gast

Was soll ich sagen? Eigentlich ein "sperriger" Name, aber da mein große Liebe ihn trägt ist er für mich einzigartig und besonders!

....
Gast

Also ich bin ein riesen Fan von Harald Glööckler ♥

Harald
Gast

Ich möchte diesen Namen ablegen.
Was das wohl kosten wird?
Ich möchte lieber Egon heißen...

...
Gast

Und das war hundert jahr alt :D :D

Und das
Gast

1000ste Schaf hieß Haaaraaaaald. *gg*

Svetlana
Gast

Harry ist doch süß und sexy....oder bin ich so verknallt?;O

christina
Gast

Mein Dad heisst Harald Rudolf.
Im Winter singen wir immer "Rudi the rednose reindeer", wenn er nach Hause kommt. Aba eig ist der Name ganz schön.

Alice
Gast

@Unter mir: Ja, glaub auch...musste kichern!! xD

anna
Gast

haar-alt. xDD hahaha :D
nee der name ist nicht so mein geschmack.
da ruft man sein kind auf dem spielplatz:
HARAAAAALD!! komm her!!
da werden alle dumm gucken glaub ich

Alice
Gast

Harald. hört sich an wie haar-alt

ein weiterer Harald
Gast

Holla,

zu diesem Namen stehe ich, denn er gefaellt mir wirklich gut.
Vor ein paar Jahren mit ich als Soldat in das Buero meines
Vorgestzten gegangen und nebenbei ein wenig witzelnd
bemerkt, dass ich eigentlich auf dem falschen Dienstposten
sitze und wies ihn auf die Bedeutung meines Namens hin ^^

Es hat nichts geholfen :D

----

Nach dem ersten Otto-Film, wo der Name
"Haaaaaraaaaald" zum einschlafen lassen genutzt
wurde:

Das 1000te Schaf hiess Haaaaraaald ::

war dieser Name wirklich bekannt :D

OpenOfficeTante
Gast

... ich find den namen cool unteranderem auch weil ein verwanter und ein freund so heißn ... aber das ich auch einer von den namen über den man nicht spotten kann :)

auch ein Harald
Gast

Hallo an alle, die etwas positives über meinen Namen geschrieben haben!
(Und Harald, ) Ich lebe schon seit 33 Jahren mit diesem Namen. Ich konnte manchmal nicht besonders viel damit anfangen, fand ihn aber besser, als die Namen, der meisten anderen Jungs in meinem Alter (z.B. Sven, Michael, Thomas oder Steffan/Stephan). Ich finde es vor allem cool, dass der Name schon älteren Datums ist u nicht so jung klingt, um genauer zu sein, dass ich als erwachsener Mann keinen Namen habe, der wie ein Bubenname klingt (z.B. Florian, Benjamin..). Zudem finde ich, dass er gar nicht so weit verbreitet ist, d.h. er ist meines Erachtens zwar fast überall bekannt, jedoch sind mir noch nicht sehr viele Haralds über den Weg gelaufen..
Die Namensbedeutung war mir auch schon bekannt. Dabei stelle ich mir immer die Frage, welche Erwartungshaltung, denn wohl angestrebt bzw erwartet wird, bei einer solchen Namensgebung, für den Fall, dass man von einem tieferen Sinn einer solchen ausgeht? -Wenn jemand eine Antwort hat, dann bitte posten!
Außerdem muss ich noch hinzufügen, dass ich es schön finde auf dieser Seite so viele Einträge über meinen Namen zu finden, was vor einiger Zeit noch nicht der Fall war..

Grüße an alle Haralds, die die es werden u wollen und an alle Freunde von uns!

P.S.: Unter den Doppelnamen sind auch ganz gute Zusammenstellungen, die mir ebenfalls gefallen, ich aber auch noch nie gehört hatte!

Und kennt jemand eine Top-Webside für Nachnamen?

Anne:
Gast

Ein netter Name!
Für die heutige Zeit vielleicht etwas gewöhnungsbedürftig. Wenn er jedoch so gefällt warum nicht.
Finde ich aber allemal besser als wenn jeder zweite Junge Lucas/Lukas, Luca, Jonas, Florian, Finn/Fynn, Julian, Eric/Erik.................heißt!

Kjell-Kristoffer
Gast

Mein Onkel heißt Harald. Ich finde den Namen schrecklich. Hört sich so ruppig an... -.-'

Polly
Gast

Genial =]. Meine Mom heißt Sabine und mein Dad heißt Harald, aber alle nennen ihn Harry (deutsche Aussprache).

Harald
Gast

Ja, Haribo macht Kinder froh hab ich auch oft gehört aber man kann es auch als Kompliment nehmen.
Ich bin mit meinem Namen zufrieden

Kathrin
Gast

Mein Harald wird Haribo genannt:-)))))

Harald
Gast

Ja, so heisse ich, undnur coole typen heissen so.

Tamara
Gast

Mein Mann heißt Harald! ;-) Und er ist so wundervoll und einzigartig wie sein Name!

schrecklich?
Gast

Da hat wohl jemand eine Gehirnwäsche durchmachen müssen, so einen schönen Namen schrecklich zu finden. So einen Kommentar kann man nicht ernstnehmen.

A. Dagmar
Gast


Hi, Sabine, ich stimme Dir zu, dass der Name sehr schön ist. Doch Deinen sonstigen Kommentar hättest Du Dir schenken können. Keine Angst, die Damenwelt ist nicht interessiert - Du kannst ihn behalten!!!

Sabine
Gast

I find den namen Harald anfach lei geil.. mei schatzi hoaßt so... und.. ähh naja.. an MEIN (finga weg girls) Harald is alles geil.. sei gsicht sei bauchi seine fußi seine armi.. und sei.. ähh.. nudi :P er is anfach lei soooooooo geil mei harald... mhm.. DER NAM IS coooooooool jedes kind sollt so haßn!!!!!

nelly
Gast

Ich find den namen klasse!!!
nur ma so
klingdt sexy!!!
:-)

Harry
Gast

Als ich fünfzehn war wurde mir Harald zu sperrig und ich begann mich Harry zu nennen. Verwandte und Freunde nennen mich auch heute noch so. Beruflich verwende ich seit meinem letzten Stellenwechsel wieder Harald.
Grundsätzlich war ich aber immer zufrieden mit dem Namen - nicht der Knaller, hätte aber auch schlimmer kommen können. Und die Kurzform finde ich nachwievor klasse.

Elke
Gast

Der Name hat mir irgendwie schon immer gut gefallen. Ich weis nicht warum. Als ich meinen Freund vor 3 1/2 Jahren kennenlernte, ratet mal wie er heißt : HARALD

Harald
Gast

Harald ist ein schöner name, ich lebe mit ihm seit über 48 jahren. die bedeutung hier stimmt nicht ganz. gerne erzähle ich mehr darüber:

Harald, Herald, Harold, Herold, Hérault (franz.), Araldo (ital.), Heraldo (span.)

ist eigentlich germanischen ursprungs. stark vertreten im nordischen raum; beliebter skand. königsname

Harald ist aus zwei elementen zusammengesetzt: 'Harja' (teilbegriff 'Her') = Heer UND 'wald' (teilbegriff 'wald') = walten. Bedeutet: der im Heervolk Waltende, der Führer des Heeres oder auch sprachrohr der armee.

ähnlicher name: Walter, Walther (Umkehrung)

Kommentar hinzufügen

Hallo Gast! Dein Kommentar wird erst nach erfolgter Freischaltung sichtbar sein. Melde Dich an oder werde neues Mitglied der Community, um live kommentieren zu können.

Auch diese Vornamen könnten dich interessieren

Andere Mütter und Väter, die den Jungennamen Harald schön fanden, interessierten sich auch für die Vornamen Helias, Hildemund, Ingewert, Jarno, Jorn, Klaas, Lebrecht, Luitfried, Mattias und Momme.

Suche nach Vornamen

Bei der Suche im Vornamenarchiv bitte nur die Buchstaben A-Z und den Bindestrich für Doppelnamen verwenden. Die Suchanfrage muss aus mind. 3 Zeichen bestehen.

Merkzettel

0

Dein Merkzettel ist leer.

Du musst angemeldet sein, um den Merkzettel dauerhaft speichern zu können. Noch kein Mitglied? Jetzt kostenlos registrieren.

Jungennamen von A-Z

Top Jungennamen

  1. Noah
  2. Leon
  3. Paul
  4. Ben
  5. Elias
  6. Emil
  7. Felix
  8. Jonas
  9. Anton
  10. Liam

Top Mädchennamen

  1. Emilia
  2. Emma
  3. Mia
  4. Lina
  5. Mila
  6. Charlotte
  7. Ella
  8. Marie
  9. Lea
  10. Anna

Liffey

Noch kein Kommentar vorhanden

Liffey beklagt sich bitter über das fehlende Interesse an ihrem Namen!

Zu exotisch, nicht mehr zeitgemäß oder ein echter Geheimtipp?
Was sagst Du zum Namen Liffey?

Du bist gefragt!

Statistische Erhebung zur geographischen Verteilung von Vornamen

Zum Aufbau unserer Vornamenstatistik sind wir auf Deine Mithilfe angewiesen. Welchen Vornamen haben Dir Deine Eltern gegeben, in welchem Jahr wurdest Du geboren und in welcher Region bist Du aufgewachsen?

Neu im Ratgeber

Vornamen mit der Bedeutung Löwe
Löwenstarke Babynamen

Vornamen mit der Bedeutung Löwe

Moderne Mädchennamen
50 zeitgemäße Vornamen für Mädchen

Moderne Mädchennamen

Aktuelle Umfrage

Hast Du einen Spitznamen?