Vornamen für dein Baby
Mehr als 50.000 Vornamen und eine aktive Community helfen dir bei der Vornamensuche für dein Baby.

Vornamen für dein Baby

Walter

Walter ist ein männlicher Vorname altgermanischer und althochdeutscher Herkunft mit Bedeutungen wie "der Herrscher der Armee" oder "der Heerführer" und anderen mehr. Alle Infos zum Namen findest du hier.

720 Stimmen (Rang 873)
2 x auf Lieblingslisten
2 x auf No-Go-Listen
873

Rang 873
Mit 720 erhaltenen Stimmen belegt Walter den 873. Platz in unserer Hitliste der beliebtesten Jungennamen.

Männlicher Name
Walter ist ein männlicher Vorname, kann also nur an einen Jungen vergeben werden.

Baby mit Namen Walter

Was bedeutet der Name Walter?

Bedeutung

Der alte deutsche männliche Vorname Walter ist eine um das "h" verkürzte Form der älteren Schreibweise Walther und bedeutet übersetzt "der Herrscher der Armee", "der im Heer Waltende" und "der Heerführer". Seine Herkunft liegt in der althochdeutschen Sprache. Abgeleitet wird Walter bzw. die ursprünglichen Formen Walthari und Waltheri von den zwei Wortstämmen waltan, was für "walten", "herrschen" oder "der Herrscher" steht und von heri, was soviel wie "das Heer", "die Kriegsschar", "der Heerführer" oder auch "der Krieger" heißt.

Walter ist ein traditionsreicher Vorname, der sich bereits im frühen Mittelalter im europäischen Raum weit verbreitete. Für die Verbreitung sorgte unter anderem die etwa im 9. Jahrhundert entstandene Sage über den legendären westgotischen Königssohn Walther von Aquitanien, die in Form des lateinischen Gedichts "Waltharius" sowie dem "Waltherlied" oder "Waltharilied" bekannt ist. Weiterhin wurde der Name um 1200 durch den Dichter Walther von der Volgelweide populär. Dieser verfasste als sein Lebenswerk rund 90 Minnelieder und 150 Sangsprüche.

Ein ebenfalls bekannter Herrscher war Waltheri, der Sohn Wachos aus seiner dritten Frau Silinga, der von 539 bis 546 nach Christus König der Langobarden war. Er war ein Kindkönig, seine Herrschaft wurde von Audoin verwaltet.

Im 19. Jahrhundert wurde der Name im Anschluss an die historische Dichtung wieder neu belebt. So werden zum Beispiel in dem Buch "Wilhelm Tell" von Schiller der Schwiegervater von Tell "Walther Fürst" und der Sohn von Tell "Walther Tell" erwähnt. Ebenso trägt der Ritter in der Wagner-Oper "Die Meistersinger von Nürnberg" den Vornamen Walter und zwar Walter von Stolzing.

Walter ist auch als ein Familienname gebräuchlich.

Hinweis: Der Vorname Walter trägt die gleiche Bedeutung wie Harald in sich.

Andere Varianten sind unter anderem Valder, Valther und Walder (Dänisch), Valter (Dänisch, Estnisch, Finnisch, Norwegisch und Schwedisch), Walther (Deutsch und Dänisch), Wolter (Niederdeutsch), Woidda (Bayerisch), Walti, Wali und Walo (Schweizerdeutsch), Walt (Englisch), Valtteri (Finnisch), Gauthier, Gautier und Gaucher (Französisch), Gualtiero und Valtiero (Italienisch), Gualterius und Gualtherus (Lateinisch), Valters (Lettisch), Wouter und Wout (Niederländisch), Valtar und Valtare (Norwegisch), Guálter und Gualtério (Portugiesisch), Valtier und Valtierra (Rätoromanisch), Volter (Schwedisch), Gutierre, Gualtierre und Galtero (Spanisch), Valti, Valtika und Valkó (Ungarisch), Waller (Rheinisch) und Waltrina.

Woher kommt der Name Walter?

Wortherkunft

Der Jungenname Walter hat seine Ursprünge in dem althochdeutschen Sprachraum. Der alte zweigliedrige Name setzt sich zusammen aus den beiden Wortbestandteilen waltan für "walten", "herrschen" oder "der Herrscher" und heri für "das Heer", "die Kriegsschar", "der Heerführer" oder "der Krieger". Als die Ursprungsformen des Namens werden Waltheri und Walthari angesehen.

Wortzusammensetzung

waltan = walten, herrschen, der Herrscher (Althochdeutsch) und
heri = das Heer, die Kriegsschar, der Heerführer, der Krieger (Althochdeutsch)

Wann hat Walter Namenstag?

Der Namenstag von Walter ist am 22. Januar (Walter von Bierbeek), 23. März (Walter von Rebais), 17. Mai (Walter von Mondsee), 16. November (Waltger von Dornberg), 29. November (Walterich von Murrhardt) und am 10. Dezember.

Wie spricht man Walter aus?

Aussprache von Walter: Die folgenden Hörbeispiele zeigen dir, wie Walter auf Deutsch und anderen Sprachen richtig ausgesprochen und betont wird. Klicke einfach auf eine Sprache, um dir die korrekte Aussprache und Betonung anzuhören.

Wie beliebt ist Walter?

Walter ist in Deutschland ein seltener Vorname. Aktuell belegt er in der Rangliste der häufigsten männlichen Babynamen den 230. Platz. Die beste Platzierung erreichte der Name im Jahr 2006 mit Platz 39. Im Zeitraum von 2005 bis 2021 lag der Jungenname durchschnittlich auf dem 150. Platz.

Weltweite Beliebtheit von Walter

Hier siehst du die letztjährigen Platzierungen von Walter in den offiziellen Vornamencharts einzelner Länder. Alle Jahresplatzierungen des Namens findest du hier. Per Klick auf ein Land gelangst du zu dessen vollständiger Top-30-Chartseite.
(Woher wir diese offiziellen Daten beziehen, kannst du hier nachlesen.)

Land 2020 2019 2018 Bester Rang
Deutschland 230 219 225 39 (2006)
Österreich 149 156 162 62 (1984)
Schweiz - 150 163 150 (2019)
Liechtenstein - - - 4 (1998)
Niederlande - - - 90 (1966)
Belgien 195 220 224 195 (2020)
Frankreich 418 427 419 155 (1972)
Polen - - 179 179 (2018)
Dänemark 66 58 81 58 (2019)
Schweden 41 35 48 35 (2019)
Norwegen 118 123 129 109 (1954)
England 226 231 250 226 (2020)
Schottland 121 128 125 102 (1974)
Irland 131 129 143 86 (1968)
Nordirland 393 - - 272 (1997)
USA 256 276 265 40 (1950)
Kanada 172 225 227 172 (2020)
Neuseeland - - - 79 (1958)

Walter in den Vornamencharts von Deutschland (2005-2020)

Das Diagramm zeigt die Platzierungen von Walter in den Vornamen-Hitlisten von Deutschland, die jedes Jahr von uns erstellt werden. Die vollständigen Vornamencharts von 2005 bis 2020 findest du unter "Beliebteste Vornamen in Deutschland".

Platz 46 in den offiziellen Vornamencharts von 2005
Platz 39 in den offiziellen Vornamencharts von 2006
Platz 55 in den offiziellen Vornamencharts von 2007
Platz 78 in den offiziellen Vornamencharts von 2008
Platz 125 in den offiziellen Vornamencharts von 2009
Platz 127 in den offiziellen Vornamencharts von 2010
Platz 124 in den offiziellen Vornamencharts von 2011
Platz 179 in den offiziellen Vornamencharts von 2012
Platz 179 in den offiziellen Vornamencharts von 2013
Platz 178 in den offiziellen Vornamencharts von 2014
Platz 196 in den offiziellen Vornamencharts von 2015
Platz 189 in den offiziellen Vornamencharts von 2016
Platz 218 in den offiziellen Vornamencharts von 2017
Platz 225 in den offiziellen Vornamencharts von 2018
Platz 219 in den offiziellen Vornamencharts von 2019
Platz 230 in den offiziellen Vornamencharts von 2020
2005 2009 2010 2019
  • Bester Rang: 39
  • Schlechtester Rang: 230
  • Durchschnitt: 150.44

Land wählen:

Beliebtheitsentwicklung des Jungennamen Walter

Die Grafik stellt dar, wie sich die Beliebtheit des Namens Walter im Laufe der Jahre verändert hat. Dazu ermitteln wir jeden Monat dessen Rang anhand der auf unserer Seite abgegebenen Anzahl Stimmen/Likes (Baby-Vornamen-Ranking).

Rang 140 im August 2018
Rang 146 im September 2018
Rang 155 im Oktober 2018
Rang 137 im November 2018
Rang 122 im Dezember 2018
Rang 142 im Januar 2019
Rang 129 im Februar 2019
Rang 129 im März 2019
Rang 108 im April 2019
Rang 132 im Mai 2019
Rang 120 im Juni 2019
Rang 120 im Juli 2019
Rang 111 im August 2019
Rang 105 im September 2019
Rang 94 im Oktober 2019
Rang 98 im November 2019
Rang 93 im Dezember 2019
Rang 114 im Januar 2020
Rang 169 im Februar 2020
Rang 184 im März 2020
Rang 181 im April 2020
Rang 182 im Mai 2020
Rang 180 im Juni 2020
Rang 171 im Juli 2020
Rang 179 im August 2020
Rang 186 im September 2020
Rang 172 im Oktober 2020
Rang 164 im November 2020
Rang 165 im Dezember 2020
Rang 176 im Januar 2021
Rang 179 im Februar 2021
Rang 167 im März 2021
Rang 149 im April 2021
Rang 147 im Mai 2021
Rang 121 im Juni 2021
Rang 125 im Juli 2021
Rang 132 im August 2021
Rang 119 im September 2021
Rang 121 im Oktober 2021
Rang 119 im November 2021
Rang 148 im Dezember 2021
Rang 189 im Januar 2022
Rang 147 im Februar 2022
Rang 157 im März 2022
Rang 150 im April 2022
Rang 142 im Mai 2022
Rang 126 im Juni 2022
Rang 140 im Juli 2022
Aug Dez Jan Dez Jan Dez Jan Dez Jan
2018 2019 2020 2021 2022
  • Bester Rang: 93
  • Schlechtester Rang: 293
  • Durchschnitt: 163.34

Geburten in Österreich mit dem Namen Walter seit 1984

Walter belegt in der offiziellen Rangliste der häufigsten Vornamen aller in Österreich geborenen Bürger den 169. Rang. Insgesamt 911 Babys wurden seit 1984 so genannt.

Österreich Rang Namensträger Quelle Stand
169 911 Statistik Austria 2019

Land wählen:

Verteilung des Namens in Deutschland, Österreich und der Schweiz

Hier kannst du sehen, in welchen Bundesländern bzw. Kantonen von Deutschland, Österreich und der Schweiz der Vorname Walter besonders verbreitet ist.

Verbreitung in Deutschland (87)
  • 14.9 % 14.9 % Baden-Württemberg
  • 29.9 % 29.9 % Bayern
  • 1.1 % 1.1 % Brandenburg
  • 1.1 % 1.1 % Bremen
  • 2.3 % 2.3 % Hamburg
  • 12.6 % 12.6 % Hessen
  • 2.3 % 2.3 % Mecklenburg-Vorpommern
  • 4.6 % 4.6 % Niedersachsen
  • 16.1 % 16.1 % Nordrhein-Westfalen
  • 4.6 % 4.6 % Rheinland-Pfalz
  • 2.3 % 2.3 % Saarland
  • 4.6 % 4.6 % Sachsen
  • 1.1 % 1.1 % Schleswig-Holstein
  • 2.3 % 2.3 % Thüringen
Verbreitung in Österreich (31)
  • 6.5 % 6.5 % Burgenland
  • 9.7 % 9.7 % Kärnten
  • 16.1 % 16.1 % Niederösterreich
  • 22.6 % 22.6 % Oberösterreich
  • 6.5 % 6.5 % Salzburg
  • 6.5 % 6.5 % Steiermark
  • 12.9 % 12.9 % Tirol
  • 3.2 % 3.2 % Vorarlberg
  • 16.1 % 16.1 % Wien
Verbreitung in der Schweiz (30)
  • 13.3 % 13.3 % Aargau
  • 3.3 % 3.3 % Appenzell Innerrhoden
  • 3.3 % 3.3 % Basel-Landschaft
  • 3.3 % 3.3 % Basel-Stadt
  • 13.3 % 13.3 % Bern
  • 3.3 % 3.3 % Freiburg
  • 6.7 % 6.7 % Graubünden
  • 3.3 % 3.3 % Schwyz
  • 13.3 % 13.3 % St. Gallen
  • 13.3 % 13.3 % Thurgau
  • 3.3 % 3.3 % Zug
  • 20.0 % 20.0 % Zürich

Dein Vorname ist Walter? Dann wäre es klasse, wenn du uns hier deine Heimatregion mitteilst und uns damit beim Ausbau dieser Statistik unterstützt.

Beliebtheit von Walter als Babyname von 1930 bis heute

Erfahre hier, in welchen Jahren der Vorname Walter besonders angesagt oder selten war. Die Grafik stellt konkret dar, wie häufig er in den Jahren von 1930 bis heute als Babyname im deutschsprachigen Raum vergeben wurde. Grundlage sind dabei die Daten unserer statistischen Erhebung von Personen mit dem Namen Walter.

Häufigkeit des Vornamens Walter nach Geburtsjahren von 1930 bis heute

Varianten von Walter

Weibliche Form

Anderssprachige Varianten und Schreibweisen

Spitznamen und Kosenamen

  • Alter Falter
  • Kalter
  • Malta
  • Schalter
  • Wa
  • Waddehaddedudeda
  • Wädi
  • Wal
  • Wala
  • Walda
  • Walde
  • Waldi
  • Waldl
  • Walla
  • Walle
  • Waller
  • Walli
  • Walo
  • Walt
  • Walterchen
  • Walteri
  • Walti
  • Wammel
  • Watle

Häufigste Nachnamen

  1. Walter Schneider
  2. Walter Fischer
  3. Walter Schmidt
  4. Walter Weber
  5. Walter Müller
  6. Walter Hoffmann
  7. Walter Wagner
  8. Walter Schäfer
  9. Walter Meyer
  10. Walter Bauer
  11. Walter Klein
  12. Walter Hofmann
  13. Walter Schulz
  14. Walter Koch
  15. Walter Becker
  16. Walter Schwarz
  17. Walter Wolf
  18. Walter Braun
  19. Walter Schmid
  20. Walter Schmitt
  21. Walter Hartmann
  22. Walter Maier
  23. Walter Zimmermann
  24. Walter Schröder
  25. Walter Richter
  26. Walter Mayer
  27. Walter Meier
  28. Walter Neumann
  29. Walter Lang
  30. Walter Fuchs

Walter in den Medien

Bekannte Persönlichkeiten mit dem Vornamen Walter

Ernst Walter Zeeden
deutscher Historiker
Norbert Walter Peters
deutscher Musiker
Sir Walter Raleigh
Englischer Erforscher, Dichter, Soldat und Höfling am Hofe von Königin Elizabeth I
Walter Anichhofer
Schauspieler
Walter Aubrey Thomas
britischer Architekt
Walter Beech
1891-1950 Amerikanischer Flugzeugpionier
Walter Beneteau
Radrennfahrer aus Frankreich
Walter Buschhoff
Schauspieler (Vinzenz im "Forsthaus Falkenau")
Walter C. Dornez
Charakter aus dem Kult-Manga/-Anime "Hellsing (Ultimate)"
Walter C. Pitman
Physiker aus Amerika
Walter Darnehl
deutscher Fußballspieler
Walter Demgen
deutscher Maler
Walter Elias "Walt" Disney
US-amerikanischer Trickfilmzeichner und Filmproduzent und eine der prägendsten und meistgeehrten Persönlichkeiten der Filmbranche des 20. Jahrhunderts
Walter Fitz
Schlagersänger, Komponist, Volksschauspieler
Walter Fladerer
deutscher Fußballspieler
Walter Flinsch
Rennruderer aus den USA
Walter Frosch
Ehemaliger Fußballer
Walter Gates
Fechter aus Großbritannien
Walter Glaser
Physiker aus Österreich
Walter Grond
österreichischer Schriftsteller
Walter Hoffmann
Deutscher Politiker
Walter Jones
amerikanischer Fußballspieler
Walter Kannemann
argentinischer Fußballspieler
Walter Kardinal Kasper
Bischof der röm.-kath. Kirche, Präsident des Päpstlichen Rates zur Förderung der Einheit der Christen
Walter Kempner
deutscher Arzt
Walter Kreye
Schauspieler
Walter Lendrich
deutscher Theaterschauspieler
Walter Lippmann
US-Amerikanischer Journalist & Autor
Walter March
Architekt aus Deutschland
Walter Matthau
Schauspieler
Walter Moers
Autor und Comiczeichner
Walter Myers
britischer Physiker
Walter Neumann
deutscher Schriftsteller
Walter Niedermayr
Fotograf aus Italien
Walter Owen Bentley
1888-1971, Britischer Rennfahrer, Auto-Konstrukteur und Unternehmer
Walter Plathe
Deutscher Schauspieler und Moderator
Walter Porritt
englischer Fußballspieler
Walter Richter
Deutscher Schauspieler
Walter Riester
Ehemaliger Bundesarbeitsminister
Walter Schachner
Fußballspieler Österreich
Walter Scheel
Deutscher Bundespräsident von 1974-1979
Walter Scheffler
deutscher Dichter
Walter Scholz
(Walter Günther Scholz) Deutscher Musiker
Walter Schramm
Theaterregisseur aus Deutschland
Walter Sparrow
Schauspieler
Walter Thijssen
amerikanischer Rennruderer
Walter Walz
deutscher Fußballspieler
Walter Weldon
britischer Chemiker
Walter White Sr.
Koch
Walter Wild
britischer Fußballer
Walter Zastrau
deutscher Fußballer
Walther von der Vogelweide
Berühmtester Minnesänger des Mittelalters

Walter in der Popkultur

Mein Gott Walter
Lied von Mike Krüger
Walter (London or Manchester)
Lied von Peter Heppner

Walter als Hoch- oder Tiefdruckgebiet

Nach dem Namen Walter wurden in der Vergangenheit auch Wetterereignisse in Europa benannt. Bisher gab es 0 Hochdruckgebiete und 3 Tiefdruckgebiete mit diesem Vornamen. Mehr über die Namensvergabe von Hoch- und Tiefdruckgebieten und welche anderen Vornamen bereits "Wetterpate" standen, erfährst du hier.

  • Hochdruckgebiet Walter (0x)

    Hochdruckgebiet Walter
  • Tiefdruckgebiet Walter (3x)

    Tiefdruckgebiet Walter
    • 05.12.2017
    • 20.11.2011
    • 12.04.2001

Walter in der Linguistik

Sprachwissenschaftliche Daten und Zahlen zu dem männlichen Vornamen Walter wie Silben, Worttrennung und persönliche Namenszahl.

Silben und mehr

Länge
6 Zeichen
Silben
2 Silben
Silbentrennung
Wal-ter
Endungen
-alter (5) -lter (4) -ter (3) -er (2) -r (1)
Anagramme
Kein Anagramm vorhanden (Mehr erfahren)Anagramme
Wörter, die aus den Buchstaben eines Wortes - hier Walter - gebildet werden können.
Rückwärts
Retlaw (Mehr erfahren)Walter ist leider kein Palindrom! Ein Palindrom ist ein Wort, das rückwärts gelesen genau dasselbe Wort ergibt.
Namenszahl (Numerologie)
7 Intuition und Spiritualität (Mehr erfahren)

Walter in Zahlen (nach ASCII-256-Tabelle)

Binär
01010111 01100001 01101100 01110100 01100101 01110010
Dezimal
87 97 108 116 101 114
Hexadezimal
57 61 6C 74 65 72
Oktal
127 141 154 164 145 162

Walter in der Phonetik

Erfahre hier, wie sich der Sprachklang von Walter anhand unterschiedlicher phonetischer Algorithmen in Ziffern und/oder Zeichen darstellen lässt und wie der Name korrekt diktiert bzw. buchstabiert wird.

Klang und Laute

Kölner Phonetik
3527 (Mehr erfahren)Kölner Phonetik
Phonetischer Algorithmus, der Wörtern nach ihrem Sprachklang eine Ziffernfolge zuordnet.
Soundex
W436 (Mehr erfahren)Soundex
Phonetischer Algorithmus, der ein Wort nach seinem Sprachklang kodiert.
Metaphone
WLTR (Mehr erfahren)Metaphone
Phonetischer Algorithmus zur Indizierung eines Wortes nach seinem Klang.

Walter buchstabiert

Buchstabiertafel DIN 5009
Wilhelm | Anton | Ludwig | Theodor | Emil | Richard
Internationale Buchstabiertafel
Whiskey | Alfa | Lima | Tango | Echo | Romeo

Walter in unterschiedlichen Schriften

Dargestellt ist hier der Vorname Walter in verschiedenen Schriftarten sowie Alphabetschriften aus den unterschiedlichsten Sprachen, Kulturen und Epochen.

Schreibschrift
Walter
Altdeutsche Schrift
Walter
Lateinische Schrift
VALTER
Phönizische Schrift
𐤅𐤀𐤋𐤕𐤄𐤓
Griechische Schrift
Ωαλτερ
Koptische Schrift
Ⲩⲁⲗⲧⲉⲣ
Hebräische Schrift
ואלתהר
Arabische Schrift
وــاــلــتــهــر
Armenische Schrift
Ւալտեռ
Kyrillische Schrift
Ѵалтер
Georgische Schrift
Ⴅალტერ
Runenschrift
ᚹᛆᛚᛏᛂᚱ
Hieroglyphenschrift
𓅱𓄿𓃭𓏏𓇌𓂋

Walter barrierefrei

Hier kannst du sehen, wie der Name Walter an Menschen mit Beeinträchtigungen kommuniziert werden kann, zum Beispiel an Gehörlose und Schwerhörige in den Handzeichen der Gebärdensprache oder Blinde und Sehbehinderte in der Brailleschrift.

Walter im Fingeralphabet (Deutsche Gebärdensprache)

Walter im Fingeralphabet der Deutschen Gebärdensprache

Walter in Blindenschrift (Brailleschrift)

Walter in Blindenschrift (Brailleschrift)

Walter im Tieralphabet

Walter im Tieralphabet

Walter in der Schifffahrt

Der Vorname Walter in unterschiedlichen Kommunikationsmitteln der Schifffahrt wie dem Morsecode, dem Flaggenalphabet und dem Winkeralphabet.

Morsecode

·-- ·- ·-·· - · ·-·

Walter im Flaggenalphabet

Walter im Flaggenalphabet

Walter im Winkeralphabet

Walter im Winkeralphabet

Walter in der digitalen Welt

Natürlich lässt sich der Name Walter auch verschlüsselt und in digitaler Form darstellen, zum Beispiel als scanbarer QR- oder Strichcode.

Walter als QR-Code

Walter als QR-Code

Walter als Barcode

Walter als Barcode

Wie denkst du über den Namen Walter?

Wie gefällt dir der Name Walter?

Bewertung des Namens Walter nach Schulnoten von 1 (sehr gut) bis 6 (ungenügend). Der gelbe Balken zeigt die Durchschnittsnote aller bisher abgegebenen Benotungen an. Welche Note würdest du diesem Vornamen geben? Stimm ab!

Gesamtnote: 2.2 6 5 4 3 2 1
sehr gut ungenügend

Zu welchen Nachnamen passt Walter?

Ob der Vorname Walter auch für einen deutschen Familiennamen geeignet ist und wie gut er laut Meinung unserer Nutzer zu klassischen Nachnamen aus anderen Ländern, Sprachen und Kulturen passt, kannst du hier ablesen.

Passt zu einem deutschen Nachnamen (95.9 %) Passt zu einem österreichischen Nachnamen (77.6 %) Passt zu einem schweizerischen Nachnamen (69.4 %) Passt zu einem englischen Nachnamen (67.3 %) Passt zu einem französischen Nachnamen (42.9 %) Passt zu einem niederländischen Nachnamen (67.3 %) Passt zu einem nordischen Nachnamen (85.7 %) Passt zu einem polnischen Nachnamen (44.9 %) Passt zu einem russischen Nachnamen (40.8 %) Passt zu einem slawischen Nachnamen (36.7 %) Passt zu einem tschechischen Nachnamen (38.8 %) Passt zu einem griechischen Nachnamen (28.6 %) Passt zu einem italienischen Nachnamen (40.8 %) Passt zu einem spanischen Nachnamen (30.6 %) Passt zu einem türkischen Nachnamen (4.1 %)
Was denkst du? Passt Walter zu einem ... Ja Nein
deutschen Nachnamen?
österreichischen Nachnamen?
schweizerischen Nachnamen?
englischen Nachnamen?
französischen Nachnamen?
niederländischen Nachnamen?
nordischen Nachnamen?
polnischen Nachnamen?
russischen Nachnamen?
slawischen Nachnamen?
tschechischen Nachnamen?
griechischen Nachnamen?
italienischen Nachnamen?
spanischen Nachnamen?
türkischen Nachnamen?

Wie ist das subjektive Empfinden?

Die nachfolgende Bewertung des Vornamens Walter ist die rein subjektive Meinung der Besucher dieser Seite, welche Empfindungen und Eindrücke sie persönlich mit diesem Vornamen in Verbindung bringen.

bekannt (85.0 %) modern (57.0 %) wohlklingend (71.0 %) weiblich (75.0 %) attraktiv (69.0 %) sportlich (65.5 %) intelligent (81.0 %) erfolgreich (76.5 %) sympathisch (75.0 %) lustig (62.0 %) gesellig (64.0 %) selbstbewusst (77.0 %) romantisch (58.5 %)
von Beruf
  • Messtechnikerin (3)
  • Ingenieurin (3)
  • Mechanikerin (2)
  • Falknerin (2)
  • Minnesängerin (2)
  • Einzelhandelskauffrau (2)
  • Kauffrau (2)
  • Designerin (1)
  • Nuklearforscherin (1)
  • Elektrikerin (1)
  • Philosophin (1)
  • Qualitätsmanagerin (1)
  • Sozialarbeiterin (1)
  • Beamtin (1)
  • Managerin (1)
  • Arbeiterin (1)
  • Chemielehrerin (1)
  • Tischlerin (1)
  • Köchin (1)
  • Brauerin (1)
  • Ärztin (1)
  • Handwerkerin (1)

Deine persönliche Meinung ist gefragt: Wie empfindest Du den Vornamen Walter und welche Eigenschaften verbindest Du mit ihm?

Der Name Walter ist nach meinem Empfinden ...

Kommentare zu Walter

Kommentar hinzufügen
Walter
Gast

Baujahr 1967, war der Name in meiner Kindheit schon nicht gerade gängig. Seit langer Zeit schon fühl ich mich aber sehr gut damit. Gerade bayrisch ausgesprochen 👍

Maya
Gast

Ich mag diesen Namen echt gerne. Allerdings nur, wenn er Englisch ausgesprochen wird!

Walter Hans Georg
Gast

Also ich fand meinen Name immer fürchterlich. Ich weiss auch nicht wie man ein Kind mit drei so altbackenen Name beglücken kann. Walter der Name meines Vaters (ist ja ok), Hans der Name meines Grossvaters und Georg vom heiligen Georg, der Schutzpatron der Reiter/Ritter. Bedeutung super schön, aber wer will heute noch so heissen?

walter walter
Gast

Allein-Ur-All-Schöpfung-Harmonie für Wohl für alles das ist Ur-All-Über-All

Im Heiligen Auftrag

walter walter auf Erden

Walter Johann
Gast

Ich heisse Walter Johann. Schlimmer geht nimmer.

Nadja
Gast

Ich finde Walter als Name genial. Mein Sohn ist jetzt 7 Jahre alt und heißt Walter. Wir wollten unserem Kind keinen Namen geben, den es mehrmals in einer Gruppe geben würde, und es sollte auf jeden Fall DEUTSCH sein. Es klang zuerst etwas altmodisch für mich. Als Baby Walter noch war, habe ich als Mama viele positiven Feedbacks und Komplimente bekommen. Denke schon das es sehr gute Wahl war. Übrigens mein Walter liebt seinen Namen und schwärmt sehr davon.

Walter
Gast

In unserer Familie -,Mütterlicheseits, gibt es seit 1900 5- in Worten: fünf Walter!!!!! In der ehemaligen DDR war es eher selten sein Kind Walter zu nennen, da der Name durch Walter Ulbricht, den Staatsratsvorsitzenden und Parteichef bis in die 70iger Jahre etwas vorbelastet war. Hat bis Heute Nachwirkungen...Leider!

Vera
Gast

Mein Opa hieß Walter (vor 5 Jahren gestorben).

Walter
Gast

Mein Grossvater, mein Vater und ich heissen Walter.
Ich finde der Name ist für Erwachsene ok, geht aber in der heutigen Zeit für ein Kind gar nicht.
Spitznamen bei uns in der Schweiz: Walo, Wädi, Walti

Walter
Gast

Wenn jemand mich mit "Mein Gott Walter" ärgern will, sag ich immer: "Schön, dass Du mich mit mein Gott anredest, aber Walter genügt!"

Viva lange Walter
Gast

Walter hat zu einem Chinesen "Muuuuh" gesagt...

Walter
Gast

Der Name hat Power und ist kantig mit Profil. Kleine Jungsnamen aus Seifenopern wie Benjamin, Jonas, Noah, Samuel werden nicht ernst genommen.

@ Tereza
Gast

Kannst ja deinen Sohn so nennen. Ich finde ihn altbacken.

Tereza
Gast

Ich finde es ja ein bisschen schade, dass ein Name der seit über 1000 Jahren verbreitet ist, mittlerweile in Deutschland so selten geworden ist.

Frauke
Gast

Ich mag den Namen Walter. Meine bessere Hälfte heißt auch so. War anfangs gewöhnungsbedürftig, sind beide Baujahr '77. Aber da ich einen ähnlich heutzutage eher seltenen Vornamen abbekommen habe, hat's gepasst. Übrigens, unser Sohn heißt Michel Walter (ohne Bindestrich und ja, wie der aus Lönneberga)...mein Schwiegervater hieß auch schon Walter und sein Vater.... alte Namen sind wieder im Kommen. Für Kleinkinder schon ungewohnt solche Namen zu bekommen, aber die werden auch größer und dann passt es besser als ein "Benjamin" z.B. ;-)

tja
Gast

Ich finde der Name gehört eher zu einer älteren Generation und ich würde ein Kind aus diesem Jahrtausend nicht Walter nennen. Mein Opa heisst nämlich Walter und er ist 72 Jahre alt. Also an alle Eltern ihr Kind nicht Walter nennen das ist out

???
Gast

Mein Bruder heißt Walter und war immer unglücklich mit seinem Namen (Mein Gott Walter). Sein Spitzname lautet Waldo; den mag er. Also, ich würde mein Kind niemals Walter nennen.

Ilona
Gast

Walter heißt mein einer Bruder, mein Vater und mein Onkel :P xD

....
Gast

Walter hat Stil! :-)

zimt & zob
Gast

Hammerscharf!!! :D

...
Gast

Ich kenne ein Kind das Walter heißt und das passt...

xyz
Gast

Also ich find den namen eig ganz gut. ich find', dass der name gar net so altgebacken klingt. ebenso gut wie peter, anton oder wilhelm

Denise..
Gast

Mein Papa und mein Schwiegeropa heißen Walter, ich mag den Namen sehr gerne!! :)
Schade, dass er heut so "veraltet" ist...

dudelsack
Gast

Walter heißt unser hund !

ich
Gast

glaube nicht, aber kann ja alles noch kommen. Von Namen wie Emma hätte man das ja vor ein paar Jahren auch nicht gedacht.

merle
Gast

mein opa heißt walter aber in dieser zeit ist der name echt altmodisch
niemals würde ich ein kind so nennen

?
Gast

Heissen Kinder eigentlich noch so?

...
Gast

Ich würde mein Kind selber nie Walter nennen, weil der Name mir einfach zu altmodisch ist.

Doch andererseits ist mir der Name auch sehr sympathisch, da mein Lieblinsautor so heißt (Walter Moers, ist vielen vielleicht eher negativ bekannt)

Ich
Gast

Würde meinen neugeborgenen Sohn niemals Walter nennen....

Maria
Gast

Mir gefällt der Vorname.

Albirrojo
Gast

Ich heiß' Marc-Walter, ist in dieser Form wohl einzigartig. ;-)

Oh
Gast

Jetzt ist gerade der Kommi gelöscht, auf den ich mich eben noch bezogen habe. Das macht nun natürlich keinen Sinn mehr.

Na ja
Gast

Wer hier ungebildet rüberkommt, steht wohl außer Frage.

Maria
Gast

Mir persönlich gefällt Walter, diesen Vornamen könnte ich mir gut für mein Kind vorstellen, vor allem, weil er heutzutage nicht mehr so häufig vergeben wird.

unter mir
Gast

Walter ohne th, also Waler ???

Stoertebecker
Gast

Yo, cooler Name.

Das beste ist immer: 'Wie ist ihr Name? - Walter ... ohne TH.

*rofl*

Weil ich gerade Lorenz' Kommentar lass.

Lorenz
Gast

Mir gefällt der Name sehr gut, aber mit "h", also Walther fast noch ein bisschen besser.

Ich finde den Namen überhaupt nicht altmodisch oder langweilig und könnte mir gut vorstellen meinen sohn mal so zu nennen.

@ Anna
Gast

Englisch ausgesprochen klingt der name total unnatürlich und künstlich auf englisch getrimmt, grauenhaft. Was soll der quatsch, nennst du dich auch ännä weils so toll ist ?

Anna
Gast

Wisst ihr was mich ank'tzt? Hätte jetzt jemand anderes geschrieben, dass man den Namen englisch schöner findet, hätte NIEMAND was gesagt. Bei 'Vanessa aus NRW' schon. Die will euch doch nur provozieren...

Walter ist übrigens ein hübscher Name. Etwas veraltet, aber was soll's. Wenigstens kein Modename. Für mich aber eher ein Nachname. Walter ist eben nicht oft und man kann sich sicher sein, das Kind wird keinen Namensvetter in der Klasse haben!

Das
Gast

Macht die Vanessa doch dauernd, die hat doch im ganzen Forum schon mit ihren unsinnigen, Englischverherrlichenden Kommis für Kopfschütteln gesorgt.
Und nicht vergessen, Vanessa: Immer schön Amimäßig, fang mal bei deinem eigenen Namen an.

Gudrun
Gast

Unsinniger gehts nun wirklich nicht mehr, einen altdeutchen namen englisch auszusprechen. Dass er inzwischen in andere länder exportiert worden ist, ändert nichts an seinen wurzeln. Wenn ich einen englisch klingenden namen haben will, dann nehme ich einen englischen und verhunze keinen urdeutschen. Dass die engländer ihn anders aussprechen ist in ordnung. Aber in deutschland würde sich wohl jeder an den kopf tippen.
Aber ich denke, da will nur jemand ein bißchen provozieren und freut sich jetzt, wie sich alle aufregen. Na, wenn du das brauchst. Mach erstmal deine schule fertig, lern was anständiges und dann kannst du immernoch nach übersee gehen und dein kind walter nennen.

Vanessa aus NRW
Gast

Natürlich kann ich das!!!!! Außerdem könnte er später selber entscheiden wuie er sich aussprechen möchte. aber in DE will ich eh net bleiben.

Fu
Gast

Mein Freund heißt so mit seinem zweiten Namen, da er den von seinem Patenonkel bekommen hat. Da ich meinen Freund liebe, gefällt mir alles an ihm, auch der Name.

meike
Gast

Du kannst das sicherlich tun. Aber das kannst du nicht von anderen verlangen, dass sie den Namen in Deutschland englisch aussprechen. So wirst du die einzige sein und alle anderen werden ihn dann deutsch aussprechen.

Vanessa aus NRW
Gast

Ja man, wenn ich meinen Sohn englisch aussprechen will, dann kann ich das auch in Deutschland machen.
Aber das spielt eh keine Rolle, ich werd sowieso nach übersee auswandern.

pinar
Gast

Man kann aber nicht machen was man will, liebe Vanessa. Ihr lebt nunmal in Deutschland und hier werden die Namen deutsch ausgesprochen. Erst recht, wenn es sich um deutsche Namen handelt!
Rumpsteak mit Ofenkartoffel ist auch ein gutes Gericht aber trotzdem kann man seine Kinder nicht so nennen.

Vanessa aus NRW
Gast

Wieso, wenn es sich schöner anhört?

TV-Brain
Gast

Ja genau, den urdeutschen Namen Walter englisch aussprechen. Ihr habt echt einen an der Klatsche!

Vanessa aus NRW
Gast

Walter ist ein süßer Name. Aber englisch ausgesprochen.
Und der kleine Junge aus so nem Film der hieß so und der war totaaal süß.

..........
Gast

Mir persönlich gefällte der Name sehr gut.

Kommentar hinzufügen

Hallo Gast! Dein Kommentar wird erst nach erfolgter Freischaltung sichtbar sein. Melde Dich an oder werde neues Mitglied der Community, um live kommentieren zu können.

Auch diese Vornamen könnten dich interessieren

Andere Mütter und Väter, die den Jungennamen Walter schön fanden, interessierten sich auch für die Vornamen Willibald, Abba, Antal, Bernardo, Casar, Dalibor, Drake, Erwan, Forrest und Girolamo.

Suche nach Vornamen

Hinweis zur SucheBei der Suche im Vornamenarchiv bitte nur die Buchstaben A-Z und den Bindestrich für Doppelnamen verwenden. Die Suchanfrage muss aus mind. 3 Zeichen bestehen.

Merkzettel

0

Dein Merkzettel ist leer.

Du musst angemeldet sein, um den Merkzettel dauerhaft speichern zu können. Noch kein Mitglied? Jetzt kostenlos registrieren.

Jungennamen von A-Z

Top Jungennamen

  1. Noah
  2. Leon
  3. Paul
  4. Ben
  5. Elias
  6. Emil
  7. Felix
  8. Jonas
  9. Anton
  10. Liam

Top Mädchennamen

  1. Emilia
  2. Emma
  3. Mia
  4. Lina
  5. Mila
  6. Charlotte
  7. Ella
  8. Marie
  9. Lea
  10. Anna

Sujin

Noch kein Kommentar vorhanden

Sujin würde sich etwas mehr Interesse an ihrem Namen wünschen!

Zu exotisch, nicht mehr zeitgemäß oder ein echter Geheimtipp?
Was sagst Du zum Namen Sujin?

Du bist gefragt!

Statistische Erhebung zur geographischen Verteilung von Vornamen

Zum Aufbau unserer Vornamenstatistik sind wir auf Deine Mithilfe angewiesen. Welchen Vornamen haben Dir Deine Eltern gegeben, in welchem Jahr wurdest Du geboren und in welcher Region bist Du aufgewachsen?

Neu im Ratgeber

Vornamen mit der Bedeutung Löwe
Löwenstarke Babynamen

Vornamen mit der Bedeutung Löwe

Moderne Mädchennamen
50 zeitgemäße Vornamen für Mädchen

Moderne Mädchennamen

Aktuelle Umfrage

Nutzt Du Einweg- oder Stoffwindeln?