Vornamen für dein Baby
Mehr als 50.000 Vornamen und eine aktive Community helfen dir bei der Vornamensuche für dein Baby.

Vornamen für dein Baby

Rosemarie Name mit Bedeutung, Herkunft und mehr

Rosemarie ist ein Vorname für Mädchen. Alle Infos zum Namen findest du hier.

362 Stimmen (Rang 1300)
2 x auf Lieblingslisten
0 x auf No-Go-Listen
1300

Rang 1300
Mit 362 erhaltenen Stimmen belegt Rosemarie den 1300. Platz in unserer Hitliste der beliebtesten Mädchennamen.

Weiblicher Name
Rosemarie ist ein weiblicher Vorname, kann also nur an ein Mädchen vergeben werden.

Baby mit Namen Rosemarie
Michael Calinski
Verfasst von Michael Calinski

Was bedeutet der Name Rosemarie?

Der weibliche Vorname Rosemarie ist eine der bekanntesten alten deutschen Doppelformen, die sich aus den beiden Vornamen Rose und Marie zusammensetzt. Die kombinierte Bedeutung der Zusammenfügung lautet in etwa "die widerspenstige Rose" und "die geliebte Rose".

Rose ist eine latinisierte Variante des lateinischen Namens Rosa, der übersetzt "die Rose" bedeutet. Die Herleitung erfolgt vom Ausdruck rosa für "die Rose".

Marie hingegen ist eine Nebenform des biblischen Namens Maria, der von dem hebräischen Mirjam abstammt. Der Name bedeutet so viel wie "die Geliebte", "die Verbitterte", "der Tropfen des Meeres" oder "der Stern des Meeres". Zu dem Namen Maria gibt es zahlreiche Herleitungen, weitere Details sind auf der Namensseite zu finden.

Ebenfalls gibt es den Vornamen auch als Doppelnamen Rose-Marie.

Als Kurzform wird Romy verwendet.

Andere Abwandlungen sind unter anderem Rosemaria, Rosemari, Rosemary und Rosamaria.

Woher kommt der Name Rosemarie?

Wortherkunft

Rosemarie ist ein weiblicher Vorname althebräischer und lateinischer Herkunft mit der Bedeutung "die widerspenstige Rose" oder "die geliebte Rose".

Wortzusammensetzung

Rose: rosa = die Rose (Lateinisch) und
Marie: mirjam = die Bitterkeit, die Verbitterung (Aramäisch); mry = der Geliebte (Ägyptisch); rym = schenken (Gottesgeschenk) (Hebräisch); myr = fruchtbar (Hebräisch)

Wann hat Rosemarie Namenstag?

Der Namenstag von Rosemarie ist der 8. März, 8. April, 23. August, 4. September, 7. Oktober und 14. November.

Wie spricht man Rosemarie aus?

Aussprache von Rosemarie: Die folgenden Hörbeispiele zeigen dir, wie Rosemarie auf Deutsch und anderen Sprachen richtig ausgesprochen und betont wird. Klicke einfach auf eine Sprache, um dir die korrekte Aussprache und Betonung anzuhören.

Wie beliebt ist Rosemarie?

Rosemarie ist in Deutschland ein seltener Vorname. Aktuell belegt er in der Rangliste der häufigsten weiblichen Babynamen den 277. Platz. Seine beste Platzierung erreichte der Name im Jahr 1940 mit Platz 21.

In den letzten zehn Jahren wurde Rosemarie etwa 340 Mal als Vorname vergeben, womit er in der Zehn-Jahres-Statistik auf dem 810. Platz steht. Im Zeitraum von 2010 bis 2022 liegt er auf Platz 829.

Weltweite Beliebtheit und Häufigkeit von Rosemarie

Hier siehst du die letztjährigen Platzierungen von Rosemarie in den Vornamencharts einzelner Länder. Per Klick auf ein Land gelangst du zu dessen vollständiger Top-30-Chartseite.
(Woher wir diese offiziellen Daten beziehen, kannst du hier nachlesen.)

Diagramme
Land 2022 2021 2020 Bester Rang
Deutschland 277 277 235 21 (1940)

In Deutschland wurde Rosemarie in den letzten 10 Jahren ca. 340 Mal als Erstname vergeben (460 Mal von 2010 bis 2022).

Rosemarie in der Vornamen-Hitliste von Deutschland (1930-2022)
Platzierungen von Rosemarie in der Vornamen-Hitliste von Deutschland in den Jahren 1930-2022
Österreich 153 146 146 133 (1987)

In Österreich wurde Rosemarie in den letzten 10 Jahren ca. 50 Mal als Erstname vergeben (200 Mal von 1984 bis 2022).

Rosemarie in der Vornamen-Hitliste von Österreich (1984-2022)
Platzierungen von Rosemarie in der Vornamen-Hitliste von Österreich in den Jahren 1984-2022
Schweiz - - - 57 (1938)

In der Schweiz wurde Rosemarie in den letzten 10 Jahren weniger als 10 Mal als Erstname vergeben (1.600 Mal von 1930 bis 2022).

Rosemarie in der Vornamen-Hitliste von der Schweiz (1930-2022)
Platzierungen von Rosemarie in der Vornamen-Hitliste von der Schweiz in den Jahren 1930-2022
Niederlande - - - 145 (1934)

In der Niederlande wurde Rosemarie in den letzten 10 Jahren ca. 20 Mal als Erstname vergeben (1.200 Mal von 1930 bis 2022).

Rosemarie in der Vornamen-Hitliste von der Niederlande (1930-2022)
Platzierungen von Rosemarie in der Vornamen-Hitliste von der Niederlande in den Jahren 1930-2022
Frankreich 422 444 - 217 (1943)

In Frankreich wurde Rosemarie in den letzten 10 Jahren ca. 40 Mal als Erstname vergeben (460 Mal von 1930 bis 2022).

Rosemarie in der Vornamen-Hitliste von Frankreich (1930-2022)
Platzierungen von Rosemarie in der Vornamen-Hitliste von Frankreich in den Jahren 1930-2022
Dänemark 132 136 127 117 (2013)

In Dänemark wurde Rosemarie in den letzten 10 Jahren ca. 40 Mal als Erstname vergeben (130 Mal von 1985 bis 2022).

Rosemarie in der Vornamen-Hitliste von Dänemark (1985-2022)
Platzierungen von Rosemarie in der Vornamen-Hitliste von Dänemark in den Jahren 1985-2022
England - 377 364 313 (1999)

In England wurde Rosemarie in den letzten 10 Jahren ca. 100 Mal als Erstname vergeben (310 Mal von 1996 bis 2021).

Rosemarie in der Vornamen-Hitliste von England (1996-2021)
Platzierungen von Rosemarie in der Vornamen-Hitliste von England in den Jahren 1996-2021
Schottland - 114 - 114 (2021)

In Schottland wurde Rosemarie in den letzten 10 Jahren weniger als 10 Mal als Erstname vergeben (70 Mal von 1974 bis 2022).

Rosemarie in der Vornamen-Hitliste von Schottland (1974-2022)
Platzierungen von Rosemarie in der Vornamen-Hitliste von Schottland in den Jahren 1974-2022
Irland - 127 - 113 (1999)

In Irland wurde Rosemarie in den letzten 10 Jahren ca. 20 Mal als Erstname vergeben (490 Mal von 1964 bis 2022).

Rosemarie in der Vornamen-Hitliste von Irland (1964-2022)
Platzierungen von Rosemarie in der Vornamen-Hitliste von Irland in den Jahren 1964-2022
Nordirland - - - 77 (2005)

In Nordirland wurde Rosemarie in den letzten 10 Jahren weniger als 10 Mal als Erstname vergeben (20 Mal von 1997 bis 2022).

Rosemarie in der Vornamen-Hitliste von Nordirland (1997-2022)
Platzierungen von Rosemarie in der Vornamen-Hitliste von Nordirland in den Jahren 1997-2022
USA 851 827 847 156 (1936)

In den USA wurde Rosemarie in den letzten 10 Jahren ca. 1.300 Mal als Erstname vergeben (45.200 Mal von 1930 bis 2022).

Rosemarie in der Vornamen-Hitliste von den USA (1930-2022)
Platzierungen von Rosemarie in der Vornamen-Hitliste von den USA in den Jahren 1930-2022
Kanada 178 193 185 178 (2022)

In Kanada wurde Rosemarie in den letzten 10 Jahren ca. 130 Mal als Erstname vergeben (920 Mal von 1980 bis 2022).

Rosemarie in der Vornamen-Hitliste von Kanada (1980-2022)
Platzierungen von Rosemarie in der Vornamen-Hitliste von Kanada in den Jahren 1980-2022

Rosemarie in den Vornamencharts von Deutschland (2005-2022)

Das Diagramm zeigt die Platzierungen von Rosemarie in den Vornamen-Hitlisten von Deutschland, die jedes Jahr von uns erstellt werden. Die vollständigen Vornamencharts von 2005 bis 2022 findest du unter "Beliebteste Vornamen in Deutschland".

Platz 153 in den offiziellen Vornamencharts von 2005
Platz 152 in den offiziellen Vornamencharts von 2006
Platz 157 in den offiziellen Vornamencharts von 2007
Platz 144 in den offiziellen Vornamencharts von 2008
Platz 152 in den offiziellen Vornamencharts von 2009
Platz 137 in den offiziellen Vornamencharts von 2010
Platz 146 in den offiziellen Vornamencharts von 2011
Platz 171 in den offiziellen Vornamencharts von 2012
Platz 185 in den offiziellen Vornamencharts von 2013
Platz 193 in den offiziellen Vornamencharts von 2014
Platz 184 in den offiziellen Vornamencharts von 2015
Platz 198 in den offiziellen Vornamencharts von 2016
Platz 208 in den offiziellen Vornamencharts von 2017
Platz 229 in den offiziellen Vornamencharts von 2018
Platz 224 in den offiziellen Vornamencharts von 2019
Platz 235 in den offiziellen Vornamencharts von 2020
Platz 277 in den offiziellen Vornamencharts von 2021
Platz 277 in den offiziellen Vornamencharts von 2022
2005 2009 2010 2019
  • Bester Rang: 137
  • Schlechtester Rang: 277
  • Durchschnitt: 190.11

Land wählen:

Beliebtheitsentwicklung des Mädchennamen Rosemarie

Die Grafik stellt dar, wie sich die Beliebtheit des Namens Rosemarie im Laufe der Jahre verändert hat. Dazu ermitteln wir jeden Monat dessen Rang anhand der auf unserer Seite abgegebenen Anzahl Stimmen/Likes (Baby-Vornamen-Ranking).

Rang 213 im Juni 2020
Rang 212 im Juli 2020
Rang 204 im August 2020
Rang 194 im September 2020
Rang 199 im Oktober 2020
Rang 183 im November 2020
Rang 191 im Dezember 2020
Rang 215 im Januar 2021
Rang 196 im Februar 2021
Rang 173 im März 2021
Rang 170 im April 2021
Rang 165 im Mai 2021
Rang 136 im Juni 2021
Rang 134 im Juli 2021
Rang 130 im August 2021
Rang 126 im September 2021
Rang 140 im Oktober 2021
Rang 137 im November 2021
Rang 162 im Dezember 2021
Rang 208 im Januar 2022
Rang 162 im Februar 2022
Rang 167 im März 2022
Rang 167 im April 2022
Rang 164 im Mai 2022
Rang 136 im Juni 2022
Rang 143 im Juli 2022
Rang 152 im August 2022
Rang 145 im September 2022
Rang 135 im Oktober 2022
Rang 115 im November 2022
Rang 117 im Dezember 2022
Rang 131 im Januar 2023
Rang 116 im Februar 2023
Rang 128 im März 2023
Rang 111 im April 2023
Rang 120 im Mai 2023
Rang 0 im Juni 2023
Rang 115 im Juli 2023
Rang 114 im August 2023
Rang 99 im September 2023
Rang 116 im Oktober 2023
Rang 126 im November 2023
Rang 119 im Dezember 2023
Rang 151 im Januar 2024
Rang 127 im Februar 2024
Rang 125 im März 2024
Rang 124 im April 2024
Rang 125 im Mai 2024
Jun Dez Jan Dez Jan Dez Jan Dez Jan
2020 2021 2022 2023 2024
  • Bester Rang: 99
  • Schlechtester Rang: 322
  • Durchschnitt: 173.70

Geburten in Österreich mit dem Namen Rosemarie seit 1984

Rosemarie belegt in der offiziellen Rangliste der häufigsten Vornamen aller in Österreich geborenen Bürger den 466. Rang. Insgesamt 199 Babys wurden seit 1984 so genannt.

Österreich Rang Namensträger Quelle Stand
466 199 Statistik Austria 2022

Land wählen:

Verteilung des Namens in Deutschland, Österreich und der Schweiz

Hier kannst du sehen, in welchen Bundesländern bzw. Kantonen von Deutschland, Österreich und der Schweiz der Vorname Rosemarie besonders verbreitet ist.

Verbreitung in Deutschland (103)
  • 13.6 % 13.6 % Baden-Württemberg
  • 24.3 % 24.3 % Bayern
  • 5.8 % 5.8 % Berlin
  • 2.9 % 2.9 % Brandenburg
  • 1.0 % 1.0 % Hamburg
  • 8.7 % 8.7 % Hessen
  • 1.9 % 1.9 % Mecklenburg-Vorpommern
  • 6.8 % 6.8 % Niedersachsen
  • 15.5 % 15.5 % Nordrhein-Westfalen
  • 4.9 % 4.9 % Rheinland-Pfalz
  • 3.9 % 3.9 % Saarland
  • 4.9 % 4.9 % Sachsen
  • 2.9 % 2.9 % Sachsen-Anhalt
  • 1.9 % 1.9 % Schleswig-Holstein
  • 1.0 % 1.0 % Thüringen
Verbreitung in Österreich (13)
  • 15.4 % 15.4 % Burgenland
  • 15.4 % 15.4 % Kärnten
  • 7.7 % 7.7 % Niederösterreich
  • 15.4 % 15.4 % Oberösterreich
  • 7.7 % 7.7 % Salzburg
  • 7.7 % 7.7 % Steiermark
  • 15.4 % 15.4 % Tirol
  • 15.4 % 15.4 % Wien
Verbreitung in der Schweiz (2)
  • 50.0 % 50.0 % Bern
  • 50.0 % 50.0 % Zürich

Dein Vorname ist Rosemarie? Dann wäre es klasse, wenn du uns hier deine Heimatregion mitteilst und uns damit beim Ausbau dieser Statistik unterstützt.

Beliebtheit von Rosemarie als Babyname von 1930 bis heute

Erfahre hier, in welchen Jahren der Vorname Rosemarie besonders angesagt oder selten war. Die Grafik stellt konkret dar, wie häufig er in den Jahren von 1930 bis heute als Babyname im deutschsprachigen Raum vergeben wurde. Grundlage sind dabei die Daten unserer statistischen Erhebung von Personen mit dem Namen Rosemarie.

Häufigkeit des Vornamens Rosemarie nach Geburtsjahren von 1930 bis heute

Varianten von Rosemarie

Männliche Form

Uns ist keine männliche Form bekannt. Du kennst eine? Dann trag sie hier ein!

Anderssprachige Varianten und Schreibweisen

Spitznamen und Kosenamen

  • Marie
  • Mary
  • Mie
  • Ro
  • Roma
  • Romy
  • Rory
  • Ros
  • Rosa
  • Rosanne
  • Röschen
  • Rose
  • Rosel
  • Rosemie
  • Rosenrot
  • Roserl
  • Rosi
  • Rosie
  • Rosinchen
  • Rosl
  • Röslein
  • Rösli
  • Roza
  • Seri

Häufigste Nachnamen

  1. Rosemarie Schneider
  2. Rosemarie Schmidt
  3. Rosemarie Meyer
  4. Rosemarie Fischer
  5. Rosemarie Müller
  6. Rosemarie Wagner
  7. Rosemarie Weber
  8. Rosemarie Schulz
  9. Rosemarie Hoffmann
  10. Rosemarie Becker
  11. Rosemarie Bauer
  12. Rosemarie Wolf
  13. Rosemarie Schäfer
  14. Rosemarie Richter
  15. Rosemarie Braun
  16. Rosemarie Lehmann
  17. Rosemarie Schmitt
  18. Rosemarie Zimmermann
  19. Rosemarie Koch
  20. Rosemarie Klein
  21. Rosemarie Schulze
  22. Rosemarie Neumann
  23. Rosemarie Krüger
  24. Rosemarie Schwarz
  25. Rosemarie Schröder
  26. Rosemarie Herrmann
  27. Rosemarie Krause
  28. Rosemarie Köhler
  29. Rosemarie Schmid
  30. Rosemarie Werner

Rosemarie in den Medien

Bekannte Persönlichkeiten mit dem Vornamen Rosemarie

Romy Schneider alias Rosemarie Albach
Schauspielerin
Rosemarie Ackermann
Leichtathletin aus Deutschland
Rosemarie Ambe
deutsche Sängerin
Rosemarie Banholzer
Schriftstellerin aus Deutschland
Rosemarie Bauer
deutsche Malerin
Rosemarie Böhm geb. Schwab
Mary Roos Deutsche Schlagersängerin und Schauspielerin
Rosemarie Bowe
amerikanische Schauspielerin
Rosemarie Esber
amerikanische Schriftstellerin
Rosemarie Fendel
Schauspielerin aus Deutschland
Rosemarie Gebler-Proxauf
österreichische Skifahrerin
Rosemarie Hathaway
Romanfigur in Vampire Academy von Richelle Mead
Rosemarie Herzog-Götze
deutsche Schauspielerin
Rosemarie Keller
schweizer Schriftstellerin
Rosemarie Koczy
deutsche Künstlerin
Rosemarie Kohn
norwegische Bischof
Rosemarie Lichte
Schriftstellerin aus Deutschland
Rosemarie Marschner
Schriftstellerin aus Österreich
Rosemarie Neie
Schriftstellerin aus Deutschland
Rosemarie Philomena Sebek
Schriftstellerin aus Österreich
Rosemarie Sack-Dyckerhoff
deutsche Bildhauerin
Rosemarie Said Zahlan
Historikerin aus den USA
Rosemarie Schmitt
schweizer Schriftstellerin
Rosemarie Schneider-Mohamed
Filmregisseurin aus Deutschland
Rosemarie Schwab
deutsche Sängerin
Rosemarie Schwarzwälder
Schriftstellerin aus der Schweiz
Rosemarie Seehofer
deutsche Schauspielerin
Rosemarie Sonora
philippinische Schauspielerin
Rosemarie Stratmann-Döhler
Kunsthistorikerin aus Deutschland
Rosemarie Wright
Musikerin aus England
Rosemarie Zens
deutsche Schriftstellerin

Rosemarie in der Popkultur

Rosemarie's vine
Song von Neil Diamond

Rosemarie als Hoch- oder Tiefdruckgebiet

Nach dem Namen Rosemarie wurden in der Vergangenheit auch Wetterereignisse in Europa benannt. Bisher gab es 2 Hochdruckgebiete und 1 Tiefdruckgebiet mit diesem Vornamen. Mehr über die Namensvergabe von Hoch- und Tiefdruckgebieten und welche anderen Vornamen bereits "Wetterpate" standen, erfährst du hier.

  • Hochdruckgebiet Rosemarie (2x)

    Hochdruckgebiet Rosemarie
  • Tiefdruckgebiet Rosemarie (1x)

    Tiefdruckgebiet Rosemarie
    • 20.09.2009
    • 18.09.2003
    • 23.06.2020

Rosemarie in der Linguistik

Sprachwissenschaftliche Daten und Zahlen zu dem männlichen Vornamen Rosemarie wie Silben, Worttrennung und persönliche Namenszahl.

Silben und mehr

Länge
9 Zeichen
Silben
4 Silben
Silbentrennung
Ro-se-ma-rie
Endungen
-marie (5) -arie (4) -rie (3) -ie (2) -e (1)
Anagramme
Kein Anagramm vorhanden (Mehr erfahren)Anagramme
Wörter, die aus den Buchstaben eines Wortes - hier Rosemarie - gebildet werden können.
Rückwärts
Eiramesor (Mehr erfahren)Rosemarie ist leider kein Palindrom! Ein Palindrom ist ein Wort, das rückwärts gelesen genau dasselbe Wort ergibt.
Namenszahl (Numerologie)
4 Ruhe und Gelassenheit (Mehr erfahren)

Rosemarie in Zahlen (nach ASCII-256-Tabelle)

Binär
01010010 01101111 01110011 01100101 01101101 01100001 01110010 01101001 01100101
Dezimal
82 111 115 101 109 97 114 105 101
Hexadezimal
52 6F 73 65 6D 61 72 69 65
Oktal
122 157 163 145 155 141 162 151 145

Rosemarie in der Phonetik

Erfahre hier, wie sich der Sprachklang von Rosemarie anhand unterschiedlicher phonetischer Algorithmen in Ziffern und/oder Zeichen darstellen lässt und wie der Name korrekt diktiert bzw. buchstabiert wird.

Klang und Laute

Kölner Phonetik
7867 (Mehr erfahren)Kölner Phonetik
Phonetischer Algorithmus, der Wörtern nach ihrem Sprachklang eine Ziffernfolge zuordnet.
Soundex
R256 (Mehr erfahren)Soundex
Phonetischer Algorithmus, der ein Wort nach seinem Sprachklang kodiert.
Metaphone
RSMR (Mehr erfahren)Metaphone
Phonetischer Algorithmus zur Indizierung eines Wortes nach seinem Klang.

Rosemarie buchstabiert

Buchstabiertafel DIN 5009
Richard | Otto | Samuel | Emil | Martha | Anton | Richard | Ida | Emil
Internationale Buchstabiertafel
Romeo | Oscar | Sierra | Echo | Mike | Alfa | Romeo | India | Echo

Rosemarie in unterschiedlichen Schriften

Dargestellt ist hier der Vorname Rosemarie in verschiedenen Schriftarten sowie Alphabetschriften aus den unterschiedlichsten Sprachen, Kulturen und Epochen.

Schreibschrift
Rosemarie
Altdeutsche Schrift
Rosemarie
Lateinische Schrift
ROSEMARIE
Phönizische Schrift
𐤓𐤏𐤔𐤄𐤌𐤀𐤓𐤉𐤄
Griechische Schrift
Ροσεμαριε
Koptische Schrift
Ⲣⲟⲥⲉⲙⲁⲣⲓⲉ
Hebräische Schrift
רעשהמאריה
Arabische Schrift
رــعــشــهــمــاــرــيــه
Armenische Schrift
Ռոզեմառիե
Kyrillische Schrift
Росемарие
Georgische Schrift
Ⴐოსემარიე
Runenschrift
ᚱᚮᛋᛂᛘᛆᚱᛁᛂ
Hieroglyphenschrift
𓂋𓅱𓋴𓇌𓅓𓄿𓂋𓇋𓇌

Rosemarie barrierefrei

Hier kannst du sehen, wie der Name Rosemarie an Menschen mit Beeinträchtigungen kommuniziert werden kann, zum Beispiel an Gehörlose und Schwerhörige in den Handzeichen der Gebärdensprache oder Blinde und Sehbehinderte in der Brailleschrift.

Rosemarie im Fingeralphabet (Deutsche Gebärdensprache)

Rosemarie im Fingeralphabet der Deutschen Gebärdensprache

Rosemarie in Blindenschrift (Brailleschrift)

Rosemarie in Blindenschrift (Brailleschrift)

Rosemarie im Tieralphabet

Rosemarie im Tieralphabet

Rosemarie in der Schifffahrt

Der Vorname Rosemarie in unterschiedlichen Kommunikationsmitteln der Schifffahrt wie dem Morsecode, dem Flaggenalphabet und dem Winkeralphabet.

Morsecode

·-· --- ··· · -- ·- ·-· ·· ·

Rosemarie im Flaggenalphabet

Rosemarie im Flaggenalphabet

Rosemarie im Winkeralphabet

Rosemarie im Winkeralphabet

Rosemarie in der digitalen Welt

Natürlich lässt sich der Name Rosemarie auch verschlüsselt und in digitaler Form darstellen, zum Beispiel als scanbarer QR- oder Strichcode.

Rosemarie als QR-Code

Rosemarie als QR-Code

Rosemarie als Barcode

Rosemarie als Barcode

Wie denkst du über den Namen Rosemarie?

Wie gefällt dir der Name Rosemarie?

Bewertung des Namens Rosemarie nach Schulnoten von 1 (sehr gut) bis 6 (ungenügend). Der gelbe Balken zeigt die Durchschnittsnote aller bisher abgegebenen Benotungen an. Welche Note würdest du diesem Vornamen geben? Stimm ab!

Gesamtnote: 1.7 6 5 4 3 2 1
sehr gut ungenügend

Zu welchen Nachnamen passt Rosemarie?

Ob der Vorname Rosemarie auch für einen deutschen Familiennamen geeignet ist und wie gut er laut Meinung unserer Nutzer zu klassischen Nachnamen aus anderen Ländern, Sprachen und Kulturen passt, kannst du hier ablesen.

Passt zu einem deutschen Nachnamen (91.7 %) Passt zu einem österreichischen Nachnamen (91.7 %) Passt zu einem schweizerischen Nachnamen (75.0 %) Passt zu einem englischen Nachnamen (72.2 %) Passt zu einem französischen Nachnamen (61.1 %) Passt zu einem niederländischen Nachnamen (61.1 %) Passt zu einem nordischen Nachnamen (63.9 %) Passt zu einem polnischen Nachnamen (47.2 %) Passt zu einem russischen Nachnamen (33.3 %) Passt zu einem slawischen Nachnamen (27.8 %) Passt zu einem tschechischen Nachnamen (41.7 %) Passt zu einem griechischen Nachnamen (30.6 %) Passt zu einem italienischen Nachnamen (55.6 %) Passt zu einem spanischen Nachnamen (63.9 %) Passt zu einem türkischen Nachnamen (30.6 %)
Was denkst du? Passt Rosemarie zu einem ... Ja Nein
deutschen Nachnamen?
österreichischen Nachnamen?
schweizerischen Nachnamen?
englischen Nachnamen?
französischen Nachnamen?
niederländischen Nachnamen?
nordischen Nachnamen?
polnischen Nachnamen?
russischen Nachnamen?
slawischen Nachnamen?
tschechischen Nachnamen?
griechischen Nachnamen?
italienischen Nachnamen?
spanischen Nachnamen?
türkischen Nachnamen?

Wie ist das subjektive Empfinden?

Die nachfolgende Bewertung des Vornamens Rosemarie ist die rein subjektive Meinung der Besucher dieser Seite, welche Empfindungen und Eindrücke sie persönlich mit diesem Vornamen in Verbindung bringen.

bekannt (70.8 %) modern (47.9 %) wohlklingend (82.6 %) weiblich (84.7 %) attraktiv (72.9 %) sportlich (56.2 %) intelligent (71.5 %) erfolgreich (70.1 %) sympathisch (83.3 %) lustig (66.0 %) gesellig (70.1 %) selbstbewusst (68.8 %) romantisch (75.7 %)
von Beruf
  • Angestellte (3)
  • Künstlerin (2)
  • Akademikerin (2)
  • Ärztin (2)
  • Bäuerin (2)
  • Verkäuferin (2)
  • Hauswirtschafterin (2)
  • Pilotin (1)
  • Pflegefachfrau (1)
  • Altenpflegerin (1)
  • Erzieherin (1)
  • Krankenschwester (1)
  • Bäckereifachverkäuferin (1)
  • Bürokauffrau (1)
  • Floristin (1)
  • Pädagogin (1)
  • Musikerin (1)
  • Journalistin (1)

Deine persönliche Meinung ist gefragt: Wie empfindest Du den Vornamen Rosemarie und welche Eigenschaften verbindest Du mit ihm?

Der Name Rosemarie ist nach meinem Empfinden ...

Kommentare zu Rosemarie

Kommentar hinzufügen
Alexander
Gast

Ich finde den Namen sehr schön und anmutig! Mir gefällt auch der Name Romy sehr gut aber als eigenständiger Name wäre er mir zu kurz. Eigentlich mag ich keine Abkürzungen aber mit Romy könnte ich gut leben wenn das Kind auf den wunderschönen Namen Rosemarie getauft wird.

Rosemarie
Gast

Wie schon eine Dame vor mir heiße ich nach meinen Großmüttern - Rosa und Maria.
Als (kleines) Kind empfand ich den Namen als sehr mächtig und schwer auszufüllen. Doch heute liebe ich ihn und freue mich wenn sich jemand ausser meiner Familie die Mühe macht, den vollen Namen auszusprechen.

Rosemarie
Gast

Ich habe meinen vollständigen Namen, Rosemarie, schon immer geliebt. Nur die Abkürzung Rosi, bei der mich alle riefen, mochte ich nie so sehr. Je älter ich wurde, desto mehr freundete ich mich mit meinen Spitznamen Rosi an. Inzwischen mag ich ihm, aber ich liebe es sehr, wenn mich die Leute mit Rose ansprechen. Ich liebe diesen Spitznamen.

Rosemarie
Gast

Ich habe meinen Namen schon 74 Jahre und er gefällt mir immer noch sehr gut. Meine Tante hieß Rosa meine Oma Marie und ich bin stolzen Namen zu tragen. Ich möchte ihn auch voll ausgesprochen haben wie ihn meine Mama immer rief

Renate Rosemarie
Gast

Mein Rufname ist Renate, Rosemarie hieß meine Taufpatin ( sie möge in Frieden ruhen). Als Kind fand ich Rosemarie viel schöner als Renate, mich mit Renate Rosemarie ansprechen zu lassen konnte ich leider nicht durchsetzen, mir wurde der fehlende Bindestrich zwischen den Namen vorgeworfen. Und nun hat das Amt mir auf dem neuen Personalausweis mein Rosemarie geklaut. Einfach so, Begründung: DAS ( den Taufnamen im Pass) hat man heut nicht mehr, ich bin stinksauer.

Rosemarie
Gast

Ich liebe meinen Namen - er ist wohlklingend und klingt sehr poetisch (laut meiner Klavierlehrerin).
Außerdem ist es vermutlich der meistbesungene Vorname der Welt.
Mein Sohn hat mir zum Muttertag einige CDs mit 63 Liedern gebrannt, in denen der Name Rosemarie, Rosemary oder Rosi vorkam - und das sind noch längst nicht alle. Vermutlich sind es weit über 100 Lieder/Songs. Nicht nur in deutsch - sondern auch in englisch, hollländisch und anderen Sprachen. Ob nun Liebeslieder, romantische Lieder, lustige Lieder - sogar ein Tango, ein Soldaten-Marschlied und ein Seemannslied sind dabei.

Außerdem gibt es den Vornamen als Titel bei mindestens zwei Musicals, einer Operette einem Film.

Offensichtlich finden ihn Songschreiber auch sehr schön. Mit ist sonst kein Vorname bekannt, der so häufig besungen wurde.

Romy (Rosemarie)
Gast

Ich heiße Rosemarie und bin 11 Jahre alt. Meine Eltern wollten immer eine Romy haben gaben mir deshalb diesen Namen. Wie auch bei Romy Schneider ist Romy die Abkürzung von Rosemarie. Beim vollen Namen werde ich nur in der Schule von den Lehrern genannt. Ich mag meinen Namen :)

Rosmarie
Gast

Seit ich die Bedeutung meines Namens kenne, habe ich kein Problem mehr damit! "Die Widerspenstige" hat eine starke Persönlichkeit, geht Problemen nicht aus dem Weg und ist sehr sozial eingestellt.
Findet schnell Freunde und ist eine interessante Gesprächspartnerin mit einem scharfen Verstand. Was will man mehr???

Edina
Gast

Ich mag diesen Namen und meine Oma heißt auch so es gibt ja sogar Lieder von diesem Namen.
I LOVE my Oma und ihren Namen dazu.

Rosemarie
Gast

Ich finde meinen Namen toll aber seit ich denken kann werde ich von anderen Kindern Rosi genannt. Es war zwar nicht immer schön was aus meinem Namen gemacht wurde aber von sehr vielen Menschen bekomme ich trotzdem gesagt das es ein wundervoller Name ist. (Ich bin übrigens 13 Jahre alt). :D

Rosemarie
Gast

Schon als Kind habe ich unter diesem Namen gelitten. Fast wäre ich eine Adelheid geworden - das wäre noch peinlicher.
Allerdings muss ich sagen die Betonung der Franzosen (langes i) macht meinen Namen schön!

Rosemarie
Gast

Ich wurde weder gehänselt noch ausgelacht wegen meinen Namen im Gegenteil. Oft wurde gesagt wie schön mein Name klingt. Da ich auch keine älteren Menschen mit diesem Namen kannte finde ich diesen Namen auch nicht unpassend für Kinder. Ich finde meinen Namen schön und finde er passt perfekt zu mir

ruthmiriam
Gast

Name und bedeutung absolut cool.

Mina
Gast

Marlene Rosemarie!

Das ist meine Favoriten-Kombination!

och
Gast

So schlecht finde ich den gar nicht. Rosi gefällt mir allerdings auch nicht.

rosemarie
Gast

In 70 jahren habe ich mich langsam an meinen namen gewöhnt. die deutung widerspenstige rose gefällt mir. die abkürzung rosi finde ich grausig

Rosemarie
Gast

Ich finde den Namen gräßlich und kann mich noch immer (67 Jahre ) alt nicht damit abfinden. Nur die Franzosen sprechen den Namen schön aus mit dem langgezogenen "i". Und Rosemie oder Rosmarie finde ich auch sehr schön.

Julia
Gast

Wenn ich einmal eine Tochter bekommen sollte - ihre VornameN habe ich bereits parat:

Ylenia Philomena Rosemarie

Ylenia und Philomena finde ich einfach super schön, und Rosemarie hiess/heisst meine absolute Lieblingsschauspielerin/
"Götterfrau" Romy Schneider! Deswegen möchte ich meiner eventuellen Tochter diesen Namen "anhängen".

Ausserdem trägt meine liebe Grosstante den schönen Vornamen Rosemarie, den ich allerdings wohl immer für ein wenig altmodisch halten werde. Zu lange haben in meinem nahen Umfeld nur ältere Frauen so geheissen.

Doch schön ist Rosemarie dennoch. Und ein Kind, welches heutzutage so getauft wird, ist beinahe wieder ein Exot!

Rie
Gast

Rosemarie oder Rosemary, das ist hier die Frage

Rosi
Gast

Meine Schwester heißt Rosemarie genannt Rosi und ich finde den Namen sehr schön

Rosemarie
Gast

Ich finde das lustig, von gleichaltrigen undf jüngeren (bin 20) bekomme ich immer zu hören das der Name voll alt ist und nicht zu Kindern und/oder jungen Erwachsenen passt, was waren denn die anderen Rosemaries mal? die sind ja nicht alle erwachsen auf die Welt gekommen. ;)

Nichtsdestotrotz habe ich meinen Namen als Kind aus dem gleichen Grund gehasst. Ich fand ihn damals auch alt und staubig. Dazu kamen dann immer KIommentare von anderen Kindern, "guckt mal da kommt die oma." die haben mir den Namen nicht gerade versüßt. In der Oberschule fing ich an mich damit abzufinden, was sollte ich schon groß machen? Irgendwann habe ich dann acuh erfahren das Romy Schneider mit richtigem Namen auch Rosemarie hieß, das erleichterte mir es dann endgültig den Namen zu tragen.

Ich empfinde ihn immernoch nicht unbedingt als Wunderschön, aber ich komme prima mit zurecht und möchte ihn jetzt nicht mehr eintauschen.

Stephy
Gast

Ich finde den Namen Rosemarie (oder auch Rosmarie) sehr schön, er ist nicht albacken sondern einfach zeitlos und schön.

Michelle Rosemarie
Gast

Ich find Rosemarie ist zwar schön aber fur mich, ich bin jetzt 18, ist der name einfach voll unmodern und passt auch gar nicht zu mir war zwar nett gemeint von meiner mama und meinem opa (pop) aber ich kann mich einfach nicht damit anfreunden !!!!

Christa
Gast

Ich heiße Christa, bin 1949 geboren, und wollte als Kind sehr gerne Rosemarie heißen. Damals war der Name noch modern, heute hört er sich etwas altbacken an.

Julia
Gast

Meine Tante heisst Rosemarie, und auch wenn ich sie und einige andere Namensträgerinnen sehr mag, werde ich einfach nicht warm mit dem Namen. Er klingt mir zu altmodisch, obwohl ich auf alte Namen wie Rosalia, Maria, Sophia, Philomena, Julia, Hannah, usw. stehe. Ausserdem ist mir Rosemarie zu lange, und ich finde, es gibt nur eine einzige wunderschöne Abkürzung: ROMY - Die wunderbare Schauspielerin Romy Schneider wurde ja auf den Namen
Rosemarie Magdalena Albach
(-Retty)
getauft. Den Nachnamen Schneider nahm sie (als Künstlername) von ihrer Mutter Magda Schneider an.

Nochmals zurück zu Rosemarie:
Ein schöner, für mich aber sehr altmodischer und zu langer Name, mit der allerschönsten Abkürzung der Welt...

Rosemarie
Gast

Rosemarie is a worldwide known name, whether Rose or Marie.
my friends compare me, depending on your mood, with Rose or Marie (Mary)

Lina
Gast

Rosemarie ist ein schöner alter Name. Aber nicht für Babys geeignet. Bei älteren Leuten klingt er toll.

Sophia
Gast

Hallöle also mein Kind würde ich nicht so nennen mir gefällt er nicht er ist mir zu altmodisch... Aber meine kleine Nachbarin (geb. am 28. August 2011) heißt so... Sie ist voll süß:*

Bea
Gast

Meine Oma hieß so:). Meine Eltern und Großeltern wie auch Schwiegereltern haben allesamt Namen, die ich meinem Kind nicht mal als Zweit- oder Drittnamen zumuten würde (Willi, Heidi...). Rosemarie kommt da noch am ehesten in Frage.

Nora
Gast

Schön

Anna
Gast

Ich finde den namen wirklich sehr schön, vor allem erinnert er mich an meine oma. Ich schätze sie sehr da sie immer wieder die klügere von uns allen ist und jeden noch so ausichtslosen streit gekonnt schlichtert. Also ehrt alle eure omis, sie haben es sehr verdient

rosemarie
Gast

Guten Morgen ich heiße rosemarie genant rosemie .rosemie klingt so nach heimat.trude heiße ich auch noch ist noch blöder

RoseMarie ...
Gast

... natürlich! Früher mochte ich den Namen nicht, aber spätestens mit Auslandsaufenthalten wurde er mir immer angenehmer: er ist international bekannt und geliebt und klingt in vielen Sprachen ganz wunderhübsch. Auch kommt er in Liedern und songs vor, sogar ein Musical trägt diesen Namen. Na, wenn das nichts ist ... :-)

Rosemarie
Gast

Mein Name ist Rosemarie. Früher fand ich den Namen auch nicht schön , doch jetzt liebe ich ihn, denn es gibt nicht viele die haben diesen namen. Mich hat auch noch keiner ausgelacht. Also als kleinkind is das nen doof name , doch später ist er super.

Xenia
Gast

Ich heiße mit 4. namen Rosemarie.
meine schwester durfte sich den aussuchen für mich als sie damals 7 jahre alt war und ich auf die welt kam..
ich hasse diesen namen verdammt!! der ist soo hässlich. jeder lacht mich aus . also ich lache natürlich mit weils echt lächerlich ist so zu heißen aber ich bin trotzdem genervt! tut das bitte nicht euren kindern an! der name ist so schlimm!

Patrick (27)
Gast

Ich finde den namen auch schön. Kompliment an Rosemarie die ihren Kommentar am 23.10.2008 hinzugefügt hat, das sie ihren namen Namen sehr schön findet!!

Finde ich Klasse!!

l love my name
Gast

Ich finde der name passt zu einer oma.

Rosemarie
Gast

Ich finde meinen Namen sehr schön, was ich lustig finde ist, dass mich viele Fragen "heisst du wirklich so" ;-)) (oder wahlweise. meine Tante heisst auch so, anscheinend heissen die Tanten dieser Welt alle Rosemarie) die Abkürzung "Rosi" ist vor allem in Bayern ein gebräuchlicher Name, mich hat noch keiner ausgelacht. Ich heisse mit 2. Namen Hildegard, das ist auch nicht der aller "coolste" Name, aber was solls....
Was auch gut ist an meinem Namen, keiner vergisst Ihn ;-) das ist schon sehr praktisch.

omi
Gast

Aslo ich find den namen cool weil meine omi so heisst :)

@ sabine
Gast

Schreib das nochmal auf Deutsch bitte

Rosemarie
Gast

Ich heisse Rosemarie mit Zweitnamen und der Name ist ganz nett, aber wesentlich zu altmodisch. Ich trau mich ja nichtmal meinen Perso zu zeigen, da sonst alle einen Lachkrampf griegen. Wenn man einen traditionellen schönen Namen will, finde ich Elisabeth oder Charlotte viel schöner.

Norbert
Gast

Ich find ihn auch schön vorallem weil meine Freundinn so heißt

Laura
Gast

Ich find den namen schön

Kommentar hinzufügen

Hallo Gast! Dein Kommentar wird erst nach erfolgter Freischaltung sichtbar sein. Melde Dich an oder werde neues Mitglied der Community, um live kommentieren zu können.

Auch diese Vornamen könnten dich interessieren

Andere Mütter und Väter, die den Mädchennamen Rosemarie schön fanden, interessierten sich auch für die Vornamen Sibylle, Svaja, Toja, Vinzentine, Wina, Alayna, Annabel, Azalee, Camryn und Cornela.

Suche nach Vornamen

Hinweis zur SucheBei der Suche im Vornamenarchiv bitte nur die Buchstaben A-Z und den Bindestrich für Doppelnamen verwenden. Die Suchanfrage muss aus mind. 3 Zeichen bestehen.

Merkzettel

0

Dein Merkzettel ist leer.

Du musst angemeldet sein, um den Merkzettel dauerhaft speichern zu können. Noch kein Mitglied? Jetzt kostenlos registrieren.

Mädchennamen von A-Z

Top Jungennamen

  1. Noah
  2. Leon
  3. Paul
  4. Ben
  5. Elias
  6. Emil
  7. Felix
  8. Jonas
  9. Anton
  10. Liam

Top Mädchennamen

  1. Emilia
  2. Emma
  3. Mia
  4. Lina
  5. Mila
  6. Charlotte
  7. Ella
  8. Marie
  9. Lea
  10. Anna

Alfard

Noch kein Kommentar vorhanden

Alfard ist traurig, dass ihm noch niemand einen Kommentar hinterlassen hat!

Zu exotisch, nicht mehr zeitgemäß oder ein echter Geheimtipp?
Was sagst Du zum Namen Alfard?

Du bist gefragt!

Statistische Erhebung zur geographischen Verteilung von Vornamen

Zum Aufbau unserer Vornamenstatistik sind wir auf Deine Mithilfe angewiesen. Welchen Vornamen haben Dir Deine Eltern gegeben, in welchem Jahr wurdest Du geboren und in welcher Region bist Du aufgewachsen?

Neu im Ratgeber

Beliebteste Vornamen im Jahr 1949
Hitlisten der häufigsten Babynamen in Deutschland und der Welt

Beliebteste Vornamen im Jahr 1949

Beliebteste Vornamen im Jahr 1948
Hitlisten der häufigsten Babynamen in Deutschland und der Welt

Beliebteste Vornamen im Jahr 1948

Aktuelle Umfrage

Welche Reiseart bevorzugst Du mit Deiner Familie?