Kevin

  • Rang 346
  • 2287 Stimmen
  • 3 x Liebling
    Du bist kein Mitglied bzw. nicht angemeldet. Nur als Mitglied kannst Du diesen Vornamen in Deine Lieblingsliste aufnehmen und somit Einfluss auf unsere Mitglieder-Charts nehmen.
  • 35 x No-Go
    Du bist kein Mitglied bzw. nicht angemeldet. Nur als Mitglied kannst Du diesen Vornamen in Deine No-Go-Liste aufnehmen.
  • 1796 Kommentare
Herkunft
Herkunft hinzufügen/bearbeiten
Bedeutung
Bedeutung hinzufügen/bearbeiten
  • altenglisch
  • altirisch
  • amerikanisch
  • angloamerikanisch
  • deutsch
  • englisch
  • französisch
  • irisch
  • italienisch
  • portugiesisch
  • rumänisch
  • spanisch
Der Name stammt aus dem Altirischen und ist zuerst als Coemgen belegt.

Die heutige Form im Irischen ist Caomhán oder Caoimhín.

Die bekannte Form Kevin ist die anglisierte Version des irischen Namens. Der Name bedeutet "hübsch und anmutig von Geburt".
Länge | Silben Silbentrennung Endungen
5 Zeichen | 1 Silbe Kevin -evin (4) -vin (3) -in (2) -n (1)
Palindrom Kölner Phonetik Soundex Metaphone
Nivek 436 K150 KFN
Morsecode Schreibschrift
-·- · ···- ·· -· Kevin
Kevin buchstabiert (nach Buchstabiertafel DIN 5009)
Kaufmann | Emil | Viktor | Ida | Nordpol
Kevin in Fingersprache für Gehörlose (Fingeralphabet)
Kevin in Fingersprache für Gehörlose
Weibliche Form
Weibliche Form hinzufügen
Spitznamen
Spitznamen hinzufügen
Namenstage
Namenstag hinzufügen
  • Kevina
  • Al Kevo,
  • Alpha-kevin,
  • Bobo,
  • Chemmino,
  • Coueguemin,
  • K-Win,
  • Kä,
  • Käfer,
  • Käfig,
  • Käfin,
  • Karpfen,
  • Kävvino,
  • Kävvl,
  • Kävvr,
  • Kävvy,
  • Käwien,
  • Kay Kay,
  • KayOne,
  • Keeev,
  • Keev,
  • Kefir,
  • Keiven,
  • Keki,
  • Keko,
  • Kéq,
  • Kerim,
  • Kev,
  • Kev Master,
  • Kev-Kev,
  • Kevi,
  • Kevindl,
  • Kevinismus,
  • Kevino,
  • Kevkev,
  • Kevko,
  • Kevo,
  • Kieron,
  • Kieven,
  • Kiffi,
  • Kiiven,
  • Kiki,
  • Kilver,
  • Kino,
  • Kiselstein,
  • Kiven,
  • Kivi,
  • Kivo,
  • Kivven,
  • Kivwen,
  • Kiwen,
  • Kiwi,
  • Kiwven,
  • Kiwwen,
  • Kqiven,
  • Küüvään,
  • Kvicken und
  • Kývýn
  • 6. Juni
Bekannte Persönlichkeiten mit dem Vornamen Kevin
Bekannte Persönlichkeit hinzufügen
  • Kevin Arnold (Hauptperson in der US-amerikanischen Fernsehserie Wunderbare Jahre)
  • Kevin Bacon (Schauspeler)
  • Kevin Costner (Schauspieler)
  • Kevin Daniel Kilbane (Irischer Fußballer)
  • Kevin Dollerschell (Bassist der Band "The Black Pony")
  • Kevin Durant (Basketballspieler)
  • Kevin Federline (Tänzer, Model und Ex-Ehemann von Britney Spears)
  • Kevin Großkreutz (Fußballer)
  • Kevin Hart (Schauspieler, Comedian)
  • Kevin Hellenbrand (Sänger der Band Ch!pz)
  • Kevin Iannotta (Schauspieler, Fußballer)
  • Kevin James (Schauspieler)
  • Kevin Jonas (Sänger und Gitarrist (jonas brothers))
  • Kevin Kampl (slowenischer Fußballer)
  • Kevin Keegan (Fußballer)
  • Kevin Kinkirk (Figur aus eine himmlische Familie)
  • Kevin Kline (Schauspieler)
  • Kevin Köhler (Hauptdarsteller "Rusty" im Musical Starlight Express)
  • Kevin Kratz (Fußballer)
  • Kevin Kuranyi (Fußballer)
  • Kevin Lawrence Skinner (US-Amerikanischer Musiker)
  • Kevin Love (Basketballspieler)
  • Kevin Magnussen (Formel-1-Fahrer)
  • Kevin Martin (Basketballspieler)
  • Kevin Maurice Garnett (US-Amerikanischer Basketballer)
  • Kevin Mayer (Französischer Zehnkämpfer)
  • Kevin McCallister (Hauptrolle in Kevin allein zu Haus und Kevin allein in New York)
  • Kevin McHale (Basketballspieler)
  • Kevin McKidd (Schottischer Schauspieler)
  • Kevin Michael Rudd (Australischer Politiker)
  • Kevin Pannewitz (Fußballer)
  • Kevin Patrick Foley (Irischer Fußballer)
  • Kevin Patrick Smith (US-Amerikanischer Regisseur)
  • Kevin Porter (US-Amerikanischer Eishockeyspieler)
  • Kevin R. McNally (Englischer Schauspieler)
  • Kevin Reynolds (Regisseur)
  • Kevin Richardson (Ex-Sänger von den Backstreet Boys und Ehemann von Kirstin Kay Willits)
  • Kevin Russel (Sänger bei Böhse Onkelz)
  • Kevin Ryan (Figur in der TV-Sendung "Castle")
  • Kevin Schindler (Fußballer)
  • Kevin Schwantz (Ehemaliger US-amerikanischer Motorradrennfahrer)
  • Kevin Scott Nash (US-Amerikanischer Wrestler, bekannt als Diesel)
  • Kevin Scott Richardson (US-Amerikanischer Sänger)
  • Kevin Spacey (Schauspieler)
  • Kevin Systrom (Gründer und CEO von Instagram)
  • Kevin Tarte (Musical Sänger)
  • Kevin Tod Smith (neuseeländischer Schauspieler)
  • Kevin Trapp (Fußballer)
  • Onkel Kevin (Firgur aus dem Anime Lady Georgie)
  • Paul Kevin Jonas II (US-Amerikanischer Sänger, Jonas Brothers)
  • Prince Kevin Boateng (Fußballspieler)
Weitere 46 bekannte Persönlichkeiten ein-/ausblenden
Varianten des Namens
Variante hinzufügen
Ähnliche Vornamen
  • Keine Angabe
Beliebtheitsentwicklung des Jungennamen Kevin
Rang 51 im November 2013
Rang 53 im Dezember 2013
Rang 57 im Januar 2014
Rang 40 im Februar 2014
Rang 36 im März 2014
Rang 42 im April 2014
Rang 47 im Mai 2014
Rang 35 im Juni 2014
Rang 37 im Juli 2014
Rang 36 im August 2014
Rang 31 im September 2014
Rang 22 im Oktober 2014
Rang 21 im November 2014
Rang 18 im Dezember 2014
Rang 14 im Januar 2015
Rang 23 im Februar 2015
Rang 13 im März 2015
Rang 14 im April 2015
Rang 23 im Mai 2015
Rang 17 im Juni 2015
Rang 4 im Juli 2015
Rang 2 im August 2015
Rang 2 im September 2015
Rang 1 im Oktober 2015
Rang 2 im November 2015
Rang 1 im Dezember 2015
Rang 2 im Januar 2016
Rang 2 im Februar 2016
Rang 2 im März 2016
Rang 3 im April 2016
Rang 1 im Mai 2016
Rang 1 im Juni 2016
Rang 1 im Juli 2016
Rang 1 im August 2016
Rang 1 im September 2016
Rang 1 im Oktober 2016
Rang 1 im November 2016
Rang 2 im Dezember 2016
Rang 2 im Januar 2017
Rang 1 im Februar 2017
Rang 1 im März 2017
Rang 1 im April 2017
Rang 2 im Mai 2017
Rang 1 im Juni 2017
Rang 2 im Juli 2017
Rang 2 im August 2017
Rang 3 im September 2017
Rang 2 im Oktober 2017
Jan Dez Jan Dez Jan Dez Jan Okt
2014 2015 2016 2017
  • Bester Rang: 1
  • Schlechtester Rang: 67
  • Durchschnitt: 21.73

Diese Grafik zur Beliebtheitsentwicklung des Namens Kevin stellt dar, wie sich dessen Beliebtheit bei den Besuchern von Baby-Vornamen.de im Laufe der Jahre verändert hat. Die Beliebtheit des Vornamens wird dabei durch den im jeweiligen Monat erreichten Rang auf Grundlage der abgegebenen Stimmen bestimmt.

Verbreitung des Jungennamen Kevin in der Schweiz
Schweiz Rang Namensträger Quelle Stand
67 12388 Bundesamt für Statistik 2015

Erläuterung: Der Name Kevin belegt in der offiziellen Rangliste der häufigsten Vornamen aller in der Schweiz lebenden Bürger den 67. Rang. Insgesamt 12388 Personen tragen dort diesen Vornamen.

Platzierungen von Kevin in den Vornamencharts von Österreich
Platz 0 in den offiziellen Vornamencharts von 1984
Platz 0 in den offiziellen Vornamencharts von 1985
Platz 0 in den offiziellen Vornamencharts von 1986
Platz 0 in den offiziellen Vornamencharts von 1987
Platz 57 in den offiziellen Vornamencharts von 1988
Platz 34 in den offiziellen Vornamencharts von 1989
Platz 26 in den offiziellen Vornamencharts von 1990
Platz 19 in den offiziellen Vornamencharts von 1991
Platz 19 in den offiziellen Vornamencharts von 1992
Platz 19 in den offiziellen Vornamencharts von 1993
Platz 22 in den offiziellen Vornamencharts von 1994
Platz 23 in den offiziellen Vornamencharts von 1995
Platz 26 in den offiziellen Vornamencharts von 1996
Platz 30 in den offiziellen Vornamencharts von 1997
Platz 30 in den offiziellen Vornamencharts von 1998
Platz 30 in den offiziellen Vornamencharts von 1999
Platz 31 in den offiziellen Vornamencharts von 2000
Platz 33 in den offiziellen Vornamencharts von 2001
Platz 34 in den offiziellen Vornamencharts von 2002
Platz 34 in den offiziellen Vornamencharts von 2003
Platz 34 in den offiziellen Vornamencharts von 2004
Platz 38 in den offiziellen Vornamencharts von 2005
Platz 39 in den offiziellen Vornamencharts von 2006
Platz 40 in den offiziellen Vornamencharts von 2007
Platz 45 in den offiziellen Vornamencharts von 2008
Platz 50 in den offiziellen Vornamencharts von 2009
Platz 0 in den offiziellen Vornamencharts von 2010
Platz 0 in den offiziellen Vornamencharts von 2011
Platz 0 in den offiziellen Vornamencharts von 2012
Platz 0 in den offiziellen Vornamencharts von 2013
Platz 0 in den offiziellen Vornamencharts von 2014
Platz 0 in den offiziellen Vornamencharts von 2015
Platz 0 in den offiziellen Vornamencharts von 2016
1984 1989 1990 1999 2000 2009 2010 2016
  • Bester Rang: 19
  • Schlechtester Rang: 57
  • Durchschnitt: 32.41

Dargestellt sind hier die Platzierungen des Vornamens Kevin in den offiziellen Vornamen-Hitlisten von Österreich, die jedes Jahr von Statistik Austria veröffentlicht werden. Die vollständigen Top 30 Vornamencharts von Österreich findest Du auf unserer Seite "Beliebteste Vornamen in Österreich".

Land wählen:
Verteilung des Namens in Deutschland, Österreich und der Schweiz
  • 12.6 % 12.6 % Baden-Württemberg
  • 8.3 % 8.3 % Bayern
  • 6.5 % 6.5 % Berlin
  • 3.8 % 3.8 % Brandenburg
  • 0.8 % 0.8 % Bremen
  • 2.0 % 2.0 % Hamburg
  • 5.0 % 5.0 % Hessen
  • 2.0 % 2.0 % Mecklenburg-Vorpommern
  • 12.8 % 12.8 % Niedersachsen
  • 21.4 % 21.4 % Nordrhein-Westfalen
  • 5.0 % 5.0 % Rheinland-Pfalz
  • 2.5 % 2.5 % Saarland
  • 4.3 % 4.3 % Sachsen
  • 4.5 % 4.5 % Sachsen-Anhalt
  • 4.3 % 4.3 % Schleswig-Holstein
  • 4.0 % 4.0 % Thüringen
  • 6.2 % 6.2 % Burgenland
  • 3.1 % 3.1 % Kärnten
  • 9.4 % 9.4 % Niederösterreich
  • 31.2 % 31.2 % Oberösterreich
  • 6.2 % 6.2 % Salzburg
  • 6.2 % 6.2 % Steiermark
  • 6.2 % 6.2 % Tirol
  • 3.1 % 3.1 % Vorarlberg
  • 28.1 % 28.1 % Wien
  • 13.0 % 13.0 % Aargau
  • 4.3 % 4.3 % Basel-Landschaft
  • 4.3 % 4.3 % Basel-Stadt
  • 21.7 % 21.7 % Bern
  • 4.3 % 4.3 % Genf
  • 4.3 % 4.3 % Graubünden
  • 8.7 % 8.7 % Luzern
  • 4.3 % 4.3 % Nidwalden
  • 4.3 % 4.3 % Schwyz
  • 4.3 % 4.3 % Thurgau
  • 4.3 % 4.3 % Wallis
  • 21.7 % 21.7 % Zürich

Dein Vorname ist Kevin? Dann wäre es klasse, wenn Du uns hier Deine Heimatregion mitteilst und uns damit beim Ausbau dieser Statistik unterstützt.

Häufigkeitsverteilung der Geburtsjahre aus unserer Erhebung von Personen mit dem Namen Kevin
Statistik der Geburtsjahre des Namens Kevin
Kevin im Babyalbum
  • Babyalbum-Foto von Kevin Rene

    Kevin Rene

    Mein kleiner Sohnemann, ich habe dich undendlich lieb. Auch wenn ein wichtiger Teil von dir leider nicht ...

  • Babyalbum-Foto von Kevin

    Kevin

    Wir wünschen dir Zeit, dich zu freuen und zu lachen, die Zeit aus dem Leben das Beste zu machen. Wir wüns...

  • Babyalbum-Foto von Kevin Joel

    Kevin Joel

    Wir wünschen dir alles Glück der Welt!!! Du bist was ganz besonderes!!!

Deine Meinung ist gefragt!

Wie gefällt Dir der Name Kevin?
sehr gut 1 2 3 4 5 6 ungenügend
Gesamtnote: 3.4 6 5 4 3 2 1
Passt der Vorname Kevin zu einem ...
Ja Nein
deutschen Nachnamen?
österreichischen Nachnamen?
schweizerischen Nachnamen?
englischen Nachnamen?
französischen Nachnamen?
niederländischen Nachnamen?
nordischen Nachnamen?
polnischen Nachnamen?
russischen Nachnamen?
slawischen Nachnamen?
tschechischen Nachnamen?
griechischen Nachnamen?
italienischen Nachnamen?
spanischen Nachnamen?
türkischen Nachnamen?
Passt zu einem deutschen Nachnamen (71.2 %) Passt zu einem österreichischen Nachnamen (63.1 %) Passt zu einem schweizerischen Nachnamen (64.4 %) Passt zu einem englischen Nachnamen (74.4 %) Passt zu einem französischen Nachnamen (41.2 %) Passt zu einem niederländischen Nachnamen (53.8 %) Passt zu einem nordischen Nachnamen (50.0 %) Passt zu einem polnischen Nachnamen (51.2 %) Passt zu einem russischen Nachnamen (48.8 %) Passt zu einem slawischen Nachnamen (46.9 %) Passt zu einem tschechischen Nachnamen (38.8 %) Passt zu einem griechischen Nachnamen (23.8 %) Passt zu einem italienischen Nachnamen (25.6 %) Passt zu einem spanischen Nachnamen (30.0 %) Passt zu einem türkischen Nachnamen (28.7 %)

Subjektives Empfinden des Vornamens

Die nachfolgende Bewertung des Vornamens Kevin ist die rein subjektive Meinung der Besucher dieser Seite, welche Empfindungen und Eindrücke sie persönlich mit dem Vornamen Kevin in Verbindung bringen.

bekannt (90.9 %) modern (69.2 %) wohlklingend (53.5 %) männlich (60.9 %) attraktiv (53.0 %) sportlich (61.0 %) intelligent (52.6 %) erfolgreich (52.4 %) sympathisch (55.8 %) lustig (70.1 %) gesellig (69.6 %) selbstbewusst (71.4 %) romantisch (50.2 %)
von Beruf
  • Fußballspieler (22)
  • Bürokaufmann (21)
  • Handwerker (20)
  • Polizist (19)
  • Müllmann (17)
  • Techniker (16)
  • Koch (11)
  • Knecht (9)
  • Bauarbeiter (7)
  • Bundespräsident (7)
  • Ingenieur (7)
  • Busfahrer (6)
  • Hilfsarbeiter (6)
  • Arzt (5)
  • Buchhalter (4)
  • Arbeiter (4)
  • Maurer (3)
  • Altenpfleger (3)
  • Tätowierer (3)
  • Anwalt (3)
  • Bankkaufmann (3)
  • Chemielaborant (3)
  • Tankwart (3)
  • Tierpfleger (3)
  • Verwaltungswirt (3)
  • Betriebswirt (3)
  • Maler (2)
  • Beamter (2)
  • Sportler (2)
  • Musiker (2)
  • Gesundheitspfleger (2)
  • Verkäufer (2)
  • Klempner (2)
  • Gerüstbauer (2)
  • Raumpfleger (2)
  • Metzger (2)
  • Unternehmensberater (2)
  • Akademiker (2)
  • Putzmann (2)
  • Rechtsanwalt (2)
  • Soldat (2)
  • Lehrer (2)
  • Projektleiter (2)
  • Kanalreiniger (1)
  • Mechaniker (1)
  • Reinigungsfachkraft (1)
  • Steuerfachangestellter (1)
  • Mechatroniker (1)
  • Wissenschaftler (1)
  • Kindergärtner (1)
  • Youtuber (1)
  • Designer (1)
  • Moderator (1)
  • Landschaftsgärtner (1)
  • Verwaltungsfachangestellter (1)
  • Bundeskanzler (1)
  • Mikrobiologe (1)
  • Lagerist (1)
  • Gerichtsmediziner (1)
  • Richter (1)
  • Informatiker (1)
  • Wirtschaftsingenieur (1)
  • Steuerprüfer (1)
  • Systemadministrator (1)
  • Monteur (1)

Deine persönliche Meinung ist gefragt: Wie empfindest Du den Vornamen Kevin und welche Eigenschaften verbindest Du mit ihm?

unbekannt bekannt
altbacken modern
nicht wohlklingend wohlklingend
weniger männlich sehr männlich
unattraktiv attraktiv
unsportlich sportlich
nicht intelligent intelligent
erfolglos erfolgreich
unsympathisch sympathisch
ernst lustig
zurückgezogen gesellig
schüchtern selbstbewusst
unromantisch romantisch
von Beruf

Kommentare zu Kevin

Fleißiger Ossi
Gast

Kein Kevin kann etwas für die Vorurteile. Das können Blondinen oder Ostfriesen auch nicht. Aber als Mitglied einer dieser Gruppen hat man es eben schwerer, selbst wenn man dem Klischee kein Stück entspricht. Aber so werden Kämpfer geboren. ;)

Vera
Gast

Mein Exfreund hieß Kevin 💔

Ella 90
Gast

Der Name ist schön. Es gibt auch dumme Menschen, die das Gegenteil behaupten. Lach :-D

Kevin
Gast

Der Name kommt aus Irland und bedeutet Hübsch und Anmutig von Geburt an.

Wieso machen sich "Deutsche" lustig über den Namen? Mein Name bekam bekanntheit vom Film Kevin allein zu Haus.

Von wegen alle Kevin's sind dumm und hässlich. Alles Vorurteile. Also verdiene meine 5000 € die Woche und sehe wie ein heißer Südländer aus. Schwarze Haare, Braune Augen, heißer Body.

Wir sollten aufhören Vorurteile zu machen, sage ja auch nicht alle deutsche sindrechtsradikal

Kevins Mutter
Gast

Och, in gewisser Hinsicht kann ich es verstehen, dass einige den Namen nicht mehr hören konnten. Mir geht es im Augenblick mit Mia-Sophie, Mia-Marie, Mia-Jolie oder Finn/Fynn-Luca oder Ben-Luca so. Auch frühere Modenamen, wie Werner oder Stefanie. Es gibt einfach Namen, die man nicht mehr hören kann und mit Menschen assoziiert, die man nicht mag, weil man 5 Friedas kennt und vielleicht nur eine davon leiden kann. Nichts desto trotz habe ich mich für einen Namen entschieden, den jeder schreiben und aussprechen kann und der eine schöne Bedeutung hat. Bei Luisa/Louisa, Katrin/Kathrin oder Jannik/Yannick muss man auch erstmal nachfragen. Und ich wollte keinen Namen, wie Claudia (die Hinkende) mit fragwürdiger Bedeutung. Ich würde heute keinen Trendnamen mehr wählen. Aber ich bereue es auch nicht meinen Sohn Kevin genannt zu haben. Der Name ist für mich immer noch schön und so viele Kevins kennen wir eigentlich gar nicht. Mein Sohn hat Humor und steht drüber. Wird auch nie gehänselt. Er ist gerade auf dem Weg Steuerberater zu werden. Hat bisher auch nie mit Vorurteilen zu kämpfen gehabt. Seine Zeugnisse sprechen für ihn und er ist ein sympathischer, ruhiger, junger Mann. Ich denke, wer Menschen ernsthaft wegen eines Namens verurteilt, wird im Allgemeinen nicht sehr tolerant und intelligent sein. Da ist es auch egal, ob man Kevin heißt, Brille trägt oder nicht das Idealgewicht hat. Ich werde jedenfalls weiterhin zu einem Arzt gehen, der Werner heißt oder mich von einer Mia-Sophie bei Finanz-Angelegenheiten beraten lassen.

Maja
Gast

Also ich kenne 2 Kevins. Der erste entspricht überhaupt nicht dem Klischee, der zweite... ist halt ein 15-jähriger :D beide sind aber überhaupt nicht auffällig im Verhalten oder asozial. Meiner Meinung nach ist das ein Vorurteil. Ich meine, nur weil eine Biene Maja heißt, sind ja nicht alle Majas fett xD also nur weil ein paar Leute asoziale Kevins / Chantals kennen, müssen ja nicht alle mit dem Namen asozial sein. Ich hab mal mit einem Kevin im Internet geschrieben, der wurde wegen dem Namen gemobbt und warum mobbt man Leute wegen einem Namen? Warum sind diese Namen denn überhaupt so mit Vorurteilen versehen?

Alles Gute ~Maja

Mandy
Gast

So, ich möchte jetzt mal allen Kevins Mut machen. Also denen, die nicht wirklich drüber stehen können: Zeigt es den Vorurteilern, Namens-Nörglern, Lustigmachern und Vorurteilsmachern:

Werdet Politiker bei den Grünen, Linken oder der CDU, versucht ein zweiter Gandhi zu werden, schafft hunderte von Arbeitsplätzen, heilt Menschen, kommt ins Buch der Rekorde. Egal was, macht was Gutes aus Eurem Leben!!!!

Und am Ende entwickelt mal ein Plakat mit der Aufschrift: "Einst galt ich als Assi, heute habe ich den Friedensnobelpreis. Euer Kevin"

Dann stellt es zu dem Plakat von mir. Darauf steht: "Auch Mädchen in rosa Jogginganzügen können Formeln schreiben. Eure Chemikerin Mandy"

Bis dahin wünsche ich Euch einen spannenden Karriereweg.

Mister Clever
Gast

Mir scheint, es gibt eine ganze Menge erfolgreicher, sportlicher und reicher Kevins-auch bei uns im deutschsprachigen Raum. Zumeist Sportler. Da die meisten Kevins bei uns wohl in den Jahren 1988 bis 1998 geboren worden sind, dürfte klar sein, dass es hierzulande noch keine Spitzenpolitiker oder bekannte Manager mit diesem Namen gibt. Aber das wird noch passieren, glaubt es oder nicht. Noch 25 Jahre hin, dann sind die so langsam im besten Karrierealter.

Luisa
Gast

Der Name Kevin hat ja so seinen Ruf. Abgesehen davon finde ich den Namen überhaupt nicht schön. Würde mein Kind auf keinen Fall Kevin nennen. Ganz schlimm finde ich Kevin-Justin und Kevin-Micro. In diesem Fall wird das Kind dann als doppelter Versager abgestempelt. Liebe Eltern, nennt eure Kinder nicht Kevin. Es gibt tatsächlich immer noch Eltern, die das tun.

Kevin Meyer-Landrut
Gast

@Gast: Na fühlt sich da etwa jemand auf den Fuß getreten? Etwas anderes, als andere Leute zu diffamieren, fällt dir wohl nicht ein.
Wenn du dir meinen Kommentar noch einmal durchliest, wirst du sehen, dass das überhaupt nicht böse gemeint war. Aber manche interessiert das halt nicht was wirklich da steht, daher sieht man, wer hier Probleme mit Vorurteilen hat.

@Gesinnungspolizei: allein der selten dämliche Name disqualifiziert schon

Gast
Gast

@Kevin M...:

Und jeder hatte auch schon Leute wie dich in der Klasse! Geh deine Vorurteile bekämpfen!

Lena Großkreutz
Gast

@Kevin Meyer-Landrut: Ich hatte in all den Jahren keinen Kevin in meiner Klasse, was Ihre These widerlegt. Lag es daran, dass alle Kevins allein zu Hause saßen und deshalb nicht in die Schule gingen oder war der Name früher weniger häufig ?

Kevin Meyer-Landrut
Gast

Jeder hatte schon einmal einen Kevin in der eigenen Klasse ;)

Kevin
Gast

Ich heiße selbst Kevin und kann nur sagen das ich stolz auf meinen Namen bin und ihn wirklich liebe!
Der Name kommt ja aus dem altirischen und bedeutet "der Anmutige oder hübsch, freundlich und ehrlich von Geburt"

Bruder Lustig
Gast

@mandy: LOL, das sagt ausgerechnet eine Mandy...

mandy
Gast

Kevins haben in meinem Umfeld leider immer das klischee erfüllt. ich rate es jedem ab, sein kind in der heutigen zeit so zu nennen, da Mobbing in solchen kevinfällen leider nicht mehr zu vermeiden ist.

Kevin
Gast

Also ich als ein gebürtiger Kevin und stolzer dörfler in bw muss sagen, dass ich das eig. Ganz witzig find... immer diese diskusionen ist Kevin ein assiname oder nicht :) entweder ist man assi oder nicht des het nix mitm name z tue hänna des jz emol verschdande.

Kein Assi
Gast

@Assinamen: Diese Meinung vertreten vor allem kritiklose RTL-Daueruser und Facebooksüchtige.

Assinamen
Gast

Der Name mit dem schlechtesten Ruf in Deutschland momentan... gefolgt von Jason, Taylor, Justin, Jeremy, Chantall, Michelle, Cheyenne, Jaqueline, Joyce usw

Kevin
Gast

Das heißt Levinismus, nicht Kevinismus.

Kritiker
Gast

Einige Kommentare zeigen die ganze Blödheit Deutschlands im 21 Jahrhundert auf!

Sonnenmann
Gast

Nicht jeder Kevin neigt zum Kevinismus!

@ fast alle
Gast

Der sagt nicht über den Charakter aus. Ein Kevin ist ein Kevin, mehr nicht. Das Verhalten von einem Kevin, den man zufällig kennt, kann auch genau so gut das von einem Wolfgang oder Helmut sein.

Der perfekte Dönerwurf
Gast

Ein Kevin Großkreutz, es gibt nur ein´ Kevin Großkreutz, ein Kevin Groooooßkreutz, es gibt nur ein´ Kevin Großkreutz.

Kevin Bryan
Gast

Mein Name fehlt auch.

Kevin-Horst
Gast

Warum steht mein Name nicht im Archiv?

Mile
Gast

Ich liebe diesen Namen der ist so geil hätte ich einen Sohn würde ich ihn so nennen - der ist wunderschön

Mitglied LilaLola ist offline - zuletzt online am 04.06.17 um 20:25 Uhr
LilaLola

Ich mag diesen Namen sehr! Er sollte mal langsam seinen Ruf verlieren, da der Name sehr schön ist

Kevin
Gast

Ergänzung zum 24.08.:

Flemmingismus und Rubenismus fehlen noch!!!

Der perfekte Dönerwurf
Gast

@Shirina: Solange Sie Ihr Kind nicht Chantel-Kevin oder Kevin-Mandy nennen, geht es ja noch.

User 2016
Gast

Der Name ist prinzipiell okay, aber völlig out. Mag sein, dass er in einigen Jahrzehnten mal wieder ein Comeback erlebt. Aber das wird dauern.

Shirina
Gast

Ich finde dass der Name Kevin sehr anziehend klingt ich bin selbst seit 3 Monaten mit einem zusammen und erwarte mein erstes kind mit ihm wollen es Chantal-Mandy nennen

Kevin
Gast

Was soll dieser Kevinismus-Blödsinn? Man soll das gefälligst auf Kilianismus, Fynnismus oder Lucaismus umbenennen.

Isländer
Gast

Bester Name ever.

XYZ
Gast

Eigentlich ein schöner Name, aber ihm hat in Deutschland leider das Schicksal aller Modename erteilt.

Berliner
Gast

Ich find den Namen gut! Ist jedenfalls nicht so ein altmodischer Spießername, wie ihn viele heutzutage ihren verzogenen rotzfrechen Prinzen geben. Die Kevins und Co. der 90er hatten im Schnitt definitiv noch mehr Erziehung und Respekt, als die ganzen ach so bildungsbürgerlich klingenden Emils, Ottos und Jakobs von heute.

Gast
Gast

Kevin ist ein ganz normaler Name!

Paul
Gast

Kevin rules!
Lasst diesen Namen endlich in Ruhe!

@darunter
Gast

Warum? Es gibt doch bereits den Emilismus und der ist auch nicht besser, als der Kevinismus...

Kevin
Gast

Horstismus und Helmutismus sollte man mal einführen.

Ein weiterer Gast
Gast

Von Kevin gibt es keine weibliche Form, wer kommt denn auf so einen Schwachsinn?? 50 % der hier aufgeführten Spitznamen dürften auch der etwas dümmlichen Fantasie einiger gelangweilter User entspringen. So oder so, ich find den Namen jedenfalls gut. In unserer Studenten- WG hatten wir einen Kevin, der war top. Mittlerweile ist er dabei zu promovieren.

Sachse
Gast

Prinzipiell find ich den Namen Kevin eigentlich schon wohlklingend, aber nur wenn er richtig ausgesprochen wird. Was bei mir im Osten, wie bei vielen englischen Namen, aber leider oftmals nicht der Fall ist.:-) Klingt dann teilweise echt übel. Irgendwie war das bei uns offenbar mal so ein Trend, dass gefühlt jeder 2. seinem Kind einen englischen Namen geben musste. Aber es gibt nun wirklich schlimmeres.

@dicktator
Gast

Der Name Kevin ist in Ordnung, lasst diesen Namen endlich in Ruhe!

dicktator
Gast

Meiner meinung nach ist jemand der Kevin heißt in der heutigen Zeit nicht mehr das belibteste Kind. Genauso wie Larry oder das neue Kevin Marvin.

Christopher
Gast

Da stimme ich voll und ganz zu!
Kevin ist als Name in Ordnung, zumindest für sachliche, objektive Menschen, die sich ihre eigene Meinung bilden, anstatt den polarisierenden Unsinn aus den Medien nach zu plappern, und die anderen, muss man nicht ernst nehmen!
Kopf hoch Kevin! ;-)

Sympathisant
Gast

Der Name Kevin ist völlig in Ordnung, wäre er nicht durch unobjektive, unsachliche, pauschalisierende Lehrer und die Billig-Medien so in Misskredit gebracht worden.
Die Gegenbewegung zum "Kevinismus" und die Panik-Reaktion vieler Eltern, war eine "arrogante-Protz-Namen-Welle",
seit dem, schießen massenhaft hochnäsige, hochgestochene Protz-Namen aus der Erde a la Leonard, Valentin, Lorenz, Marten, Magnus, Laurenz, Bendedikt, Lennard, Alexander, Konstantin, Leander, Frederik, Charlotte, Sophie, Maria, Greta, Luisa, Luise, Laura, Julia, Letizia, Viktoria, Anna-Lena und wie sie alle - heutzutage - heißen, grässlich und mega unsympathisch!
Kopf hoch Kevin, diese Protz-Namen haben ebenfalls ein Problem, das Arroganz-Problem! Die werden es auch nicht leichter haben, auch wenn sie das gerne hätten.
Und dein Name Kevin, ist wenigstens nicht arrogant oder spießig und hat immerhin einen schönen Klang, das hast du diesen Protz-Namen voraus!
Lieber 10 Kevins, als einen von diesen arroganten Protz-Namen!

Gast
Gast

Eigentlich ein schöner Name.
Diesen Möchtegern-Lehrern, die damals diese unsachliche, dumme Kevinismus-Blödsinn-Welle losgetreten haben, müsste man heute noch eine knallen.

Kevin
Gast

Ich hasse es das der Name Kevin so runter gemacht wird ich heiße selbst Kevin und weiss wie das ist diese dummen Sprüche nerven und wer den Namen Kevin dumm macht ist selbst nicht besser.

äöü
Gast

Was soll an diesem Namen so schlimm sein?
Ist doch ein ganz normaler Name, viel besser als Kreuzwendedich, Traugott oder Fürchtegott.

Paulinchen
Gast

Mein Gott, lasst doch endlich den Namen Kevin in Ruhe!
Die einzigen Unterbemittelten sind die, die Vorurteile verwenden und den Kevinismus-Blödsinn hochhalten, total armselige Leute!

kevin
Gast

Bin kevin und lass mich nicht unterkriegen .Dieser ganzer quatsch kevinismus.....

Kevin
Gast

Die Hälfte der Spitznamen die auf dieser Seite stehen, sind doch völlig absurd und kaum auszusprechen. Wer veröffentlicht denn solchen Unfug?

...
Gast

Schöner Name ! Würde mich niemals runterkriegen lassen wenn ich so heißen würde. Ist doch total lächerlich sowas !

@Anna
Gast

Ihre Wortwahl ähnelt leider derjenigen von Till Schweiger, auch wenn Sie in der Sache nicht Unrecht haben.

Unzufriedener User
Gast

Mal ehrlich, überprüft hier auch mal jemand die Angaben auf dieser Seite? Der Name Kevin ist doch nicht rumänischer, französischer etc. Herkunft, sondern nur irisch- englischer, meinetwegen auch noch angloamerikanischer Herkunft. Eine weibliche Form dieses Namens gibt es auch nicht, Kevina ist ja wohl eine freie Erfindung. Ach ja, Alpha Kevin ist eine diskriminierende Beleidigung für die Namensträger, kein Spitzname! Echt peinlich!

meh.
Gast

Ich finde den Namen an sich eigentlich schön. Es ist echt schade, dass der Name so einen Ruf hat. :/

Anna
Gast

Die einzigen dummen sind die, die so oberflächlich,den Rotz aus der Flimmerkiste nachquatschen!!!!Kevinismus?Schämen sollten sich diese Kleingeister!!!Man traut sich ja kaum noch sein Kind zu benennen...meine Fresse...armes Deutschland!!!!!Haben wir nicht andere Probleme? Nicht der Name ist das Problem, sondern das was die Gesellschaft draus macht.

Martha
Gast

Ich finde den Namen Kevin eigentlich schön, schade das er derzeit so out ist bzw. gern in Witzen und Sprüchen verwendet wird. Ein bisschen wie früher mit Horst oder Fritzchen. Aber auch das vergeht.

decke;D
Gast

Stimme dir da vollkommen zu. Jemanden nach seinem Namen zu beurteilen geht gar nicht...an alle die Kevin heißen Daumen hoch für den schönen Namen.

Krone001
Gast

Alle Eltern, die ihr Kind Kevin nennen, bereiten ihm damit ein sehr Schweres Leben, egal wie schön sie den namen finden!!!
In der Klasse meines sohnes ist ein eigentlich gutaussehender und intelligenter Junge, der wegen seines Vornamen Kevin jedoch pausenlos gemobbt wird.

Horst-Kevin
Gast

Also, ich mag meinen Namen.

hahah;)
Gast

Kevin ist ein schöner Name. Was sollen die ganzen negativen Statistiken??? Mein Sohn heißt Kevin und ist ein intelligenter und bildhübscher Junge . So ein Schwachsinn was über den Namen geredet wird. Leute die diesen Namen kritisieren haben kein besseren Namen.Was auch immer über dem Namen geredet wird...der Name ist und bleibt toll. Mein Sohn leidet darunter keineswegs!

Zur Namensbedeutung
Gast

"hübsch und anmutig von Geburt an" ist eine sehr schöne und süße Bedeutung.
Warum ist eigentlich der Name so unbeliebt und ein "untere Schublade-Name"?? Gibt es da einen bestimmten Grund???
Ich hab das noch nie verstanden...

Vielleicht kann's mir ja jemand erklären :-)

@Wiebke
Gast

Und sein Kind Wiebke zu nennen, ist mindestens genauso "grob fahrlässig", was für ein unschöner Name.
Schönen Gruß an deine Eltern...

Ein Kevin
Gast

@Wiebke: Ja, ist das wirklich so? Na, dann kann ich mir ja jetzt einreden, mit einem anderen Vornamen hätte ich mein Abitur mit 1,0 bestanden. In den 80er und 90er Jahre gab es übrigens noch keine blöden Sprüche und Abneigungen gegen englische Namen etc. So gesehen kann man den Eltern von damals keinen Vorwurf machen. Mit der Blödheit der Facebookgemeinde und der Intoleranz im Jahr 2015 konnte damals wohl kaum ein normaler Mensch rechnen.

Kevin ist doch ein wohlklingender Name
Gast

Ich kann die negativen Kommentare zu "Kevin" überhaupt nicht nachvollziehen. Der Name klingt doch schön und ist auch nicht so häufig.
Ich kenne jedenfalls keinen einzigen (nicht-berühmten) Kevin und würde auch niemals von einem Vornamen auf den Intellekt der Person schließen. So etwas Trauriges und Dummes. Liebe Mamis und Papis, die diesen Namen für ihr Kind wählen: Lasst euch den Namen nicht vermiesen.

@Wiebke
Gast

Idiotisch ist nur deine dumme Meinung.

Wiebke
Gast

Ich finde sein Kind Kevin zu nennen ist grob fahrlässig. Egal ob es ok ist oder nicht aber es ist nun mal Fakt, dass Kevins von vorn herein schlechter eingeschätzt werden und bei gleicher Leistung schlechtere Noten bekommen. Es ist nun mal so. Seinem eigenen Kind Steine in den Weg zu legen ist einfach nur Idiotisch!

Kevin
Gast

Kevin hört sich einfach kack an.
Ich werde meine Kinder einmal Klaus-Jochen nennen und wenn es ein Mädchen wird, dann Benedikta-Klaus

Karin
Gast

Weiß nicht, warum einige Deppen sich so über den Namen Kevin aufregen bzw. regelrechte Hetze verbreiten. Kevin Müller oder Kevin Meyer klingt doch weder besser noch schlechter oder blöde als früher halt Konrad Müller oder Kurt Meyer.

melancholie
Gast

Ja da gebe ich Ihnen recht Karol@mama. Eine bodenlose Frechheit . Diese Leute mit so einer negativen Meinung sind für mich asozial.. wie kann man einen Menschen nach dem Vornamen beurteilen????

Laura
Gast

Die Welt wäre ohne Kevins wie Kevin de Bruyne, Kevin James, Kevin Costner und Kevin Kuranyi und all die anderen vielen Kevins doch deutlich langweiliger und ärmer dran.:-D

Fischkreutz
Gast

Es gibt nur ein´ Kevin Großkreutz. Nur der BVB.

Kai
Gast

Leute, wer bitte verurteilt und beleidigt Menschen wegen ihres Namens? Gebildete Menschen mit einem halbwegs anständigen Charakter jedenfalls nicht. Mir ist sogar ein Dozent mit Namen Kevin bekannt. Ein Kumpel von mir heißt auch Kevin, ein netter Kerl und sehr guter Handwerker! Es gibt so viele Arschgeigen heutzutage, unglaublich.

Rademacher
Gast

Die Personen, die die ganzen Vorurteile gegenüber Kevins, Justins usw. für bare Münze nehmen und deswegen andere Menschen mobben, sind doch die gleichen Deppen, die auch die Vorurteile und Gemeinheiten über Ausländer, Schwarze, Juden, Flüchtlinge usw. ernst nehmen und am Ende sogar Hass entwickeln. Ergo: Die wahren Bildungsversager, A....löcher und Verlierer unserer Zeit.

Kevin2015
Gast

Ich habe Abitur und mache gerade meinen Master in BWL an der Uni. Bachelor habe ich schon in der Tasche, eine Freundin habe ich auch. Und ich heiße wirklich und tatsächlich KEVIN!!! So langsam gehen mir die dämlichen Kevin- Witze auf den Wecker. Lustig ist nur, dass die schlimmsten Hetzer zumeist alle Klischees erfüllen, die sie Leuten mit dem Namen Kevin unterstellen. Dazu muss sich der geneigte Leser bloß mal die Profile von den lautesten Schreihälsen auf Facebook betrachten. Wie dumm ist dieses Land eigentlich?

@kevin der playa
Gast

Genau solche leute sind ja mit dem kevinismus gemeint! wobei ich kein anhänger des kevinismus bin

Kevin
Gast

Ich werde jeden Tag beleidigt und es hört nicht auf :(

Kevin :)
Gast

Ich finde dieser Kevinismus und diese Sprüche einfach nur behindert :) mich hat noch niemand genervt und ich bin auch nicht dumm. Ich bin 20 und habe auch meinen Schulabschluss und jetzt einen guten Bürojob. Mir gefällt mein Name sehr gut und würde ihn nie umtauschen. Kopf hoch Kevins ;) auf uns

Aber
Gast

Die Zeit ist doch vorbei. Mittlerweile müsste doch auch der größte Dummbatz kapiert haben, dass diese Vorurteile von den Medien geschürt wurden. Ist a klar, dass bei einem Trendnamen, der oft vergeben wird, auch ein paar spezielle Exemplare darunter sind. Wenn ich mein Kind Nathanael nenne, ist die Quote sicher nicht so groß. Mittlerweile sind die Kevins erwachsen, und zur Zeit sind es eben die Fynns,Lucas` und Leons, die in diese Schublade geraten. Dumm damals und dumm heute.

Andrea
Gast

Es ist schade, dass dieser schöne Männername so einen schlechten Ruf hat. Ich kenne ein paar sehr nette, intelligente Kevins. Diejenigen, die einen Menschen aufgrund des Vornamens in eine Schublade stecken, sind in meinen Augen ignorant und dumm.

Kevin
Gast

Ich heiße schon 30 Jahre Kevin und lese grade zum ersten Mal das der Name belastet ist und man es dadurch im Leben schwerer hat ???
Blödsinn ,habe im Leben alles erreicht was ich erreichen wollte ,auch mit diesem Namen.
Es wäre toll wenn mein Name nicht ausstirbt !

Gast
Gast

Ja, das stimmt, der Kevinismus ist out.
Mittlerweile sitzen die ersten Kevins in den Universitäten und es gibt sogar Kevins in universitären Lehrtätigkeiten, kenne sogar einen Dr. der Physik, der an der Uni lehrt und eben den Vornamen Kevin trägt.
Ich würde mal sagen: Kevinismus-Befürworter, Zeit zum Aufwachen!
Alles Gute für die so lange zu Unrecht mies gemachten Kevins, lasst euch nicht unterkriegen!

kevin der playa
Gast

Was laabert ihr wir kevins sin net dumm. Ich hab mein hauptschulabschluss geschaft und alle anderen 10 kevins in der 9. klassen auch.
Jetzt ersma ein jahr gemütlich harzen.

Auserdem gibts ja auch berümte kevins wie kevin boateng und kevin grosskreutz.

Ich werde mein kind das bald (kein kondom da gehabt) kommt kevin junior nennen.

Ja
Gast

Jetzt gibt es ja auch den Fynnismus, den Lucaismus, den Miaismus, den Sophieismus...Kevinismus ist out, die Kinder heißen doch jetzt ganz anders. Oder gibt es diese Familien nicht mehr, die ihre Kinder seinerzeit Kevin und Chantal genannt haben??? Jetzt sind alle intelligent oder was? Also, ich kenne viele dumme Menschen, deren Kinder Paul, Max, Charlotte, Viktoria usw. heißen. Oder glaubt jemand ernsthaft, diese Kinder heißen weiterhin Kevin & Co.?

Sophia
Gast

Ich finde diesen Kevinismus echt schlimm... Aber aufgrund der sturköpfigkeit einiger, vorallem teeanager, ist es leider wirklich nicht das Wahre in diesem Zeitalter sein Kind Kevin zu nennen, zum Wohl des Kindes, zumindest solang bis dieser bescheuerte Hype um den eigentlich sehr schönen Namen ein Ende hat...

Mitglied Sora6 ist offline - zuletzt online am 12.05.15 um 21:58 Uhr
Sora6

Ich finde den Namen Kevin sehr schön und hoffe, dass dieser Wirbel des Kevinismus bald mal aufhört.

Postman
Gast

@Michèle: Ich verstehe das Theater auch nicht. Bei Kevin Costner sagt auch kein Mensch etwas gegen den Vornamen. PS: Die Böhsen Onkelz mag ich nicht so. Ich bevorzuge die Guhten Thanten.

Oh je
Gast

Meine Diagnose lautet: wer abgedroschene Sprüche, die seit 20 Jahren in dümmlichster Weise ständig neu zitiert werden, immer noch von sich gibt, verdient den Orden: Idiiot 1.Grades, Rubrik Nachplappern ohne nachzudenken.

Käwhin
Gast

Kevin ist kein Name, Kevin ist eine Diagnose

Michèle
Gast

Der Name Kevin bedeutet hübsch und anmutig von Geburt. Ich Persönlich liebe diesen Namen allein weil mein Freund so heißt.
Ich weiß auch ehrlich nicht was alle gegen diesen Namen haben.
Fast jeder mag die Böhsen Onkelz : Kevin Russel.
Tja ich verstje diese Kevin hasser bis heute nicht.

Kev
Gast

Also ich find mein Namen schön :D mir egal ob mich wer "nervt", an alle anderen: nehmts euch nicht zu Herzen, keiner kann damit über euch irgendwas sagn und irgendwann machts ihnen auch keinen spaß mehr wenns einem egal is ^^

Tessa
Gast

Kevin ist ein toller Name. Ich habe zwei kevins in der Klasse, und die sind schlau und nett!!!
Mittlerweile sind die mit den Namen Noah oder Luca tausendmal schlimmer..

Kevin-Fan
Gast

Die eigentlichen Looser waren doch nur die Vorurteil-Schürer und dummen Lehrer, die zugaben, manche Kinder gleich mal in Schubladen zu stecken. Klasse für Pädagogen die haben in diesem Beruf nichts zu suchen.Und sie haben NICHT Recht behalten. Ich möchte nicht wissen, wie viele Kevins nur durch diese Lehrer schlecht in der Schule waren, und später betrachtet man dies als Bestätigung dieser Theorie...erbärmlich.

Inga
Gast

Ganz genauso geht es mir auch.
Mir ist ein Kevin oder Justin auch lieber, als ein Lennard, der von seinen arroganten Eltern alles in den ... gesteckt bekommt und überall wo er hinkommt meint (oder eben die Eltern meinen), er wäre aufgrund seines Namens besser als andere.
Bei Namen wie Lorenz u.Ä. denke ich auch immer "Aha, ein Kind mir Eltern, die wollen, dass ihr Kind besser behandelt wird, als Jeromes oder "sowas"."
Nö, das mache ich schon aus Prinzip nicht, ich meine, das Kind kann nichts dafür, aber das hätte man bei Kevin auch sagen können und da hat das auch niemanden interessiert.
Nicht dass jetzt die Valentins, Leopolds usw. benachteiligt werden, weil der "Kevinismus" ins Gegenteil umschlägt. Die Amerikaner nennen das "backfire".
Naja, das ist vielleicht auch ein Vorurteil, aber der "Kevinismus" ist auch ein Vorurteil, an dem sich lange genug viele bedient haben, insofern.

Bin dabei
Gast

Genau, dem schließe ich mich an.
Dieser ganze "Kevinismus" hat bei mir nur dazu geführt, dass ich Leonards, Konstantins, Benedikts, Valentins usw. nicht mehr mag, weil dahinter meist hochnäsige, arrogante Eltern stecken, die ernsthaft meinen, ihr Kind wäre was Besseres.
Ein Kevin ist genauso klug oder eben nicht, wie jeder andere kleine "Hosenscheißer" auch.
Ein Kevin ist mir dagegen mittlerweile sympathisch, weil er es nur aufgrund seines Namens schwerer hat, als andere.
Gleiches gilt für ähnliche mitbetroffene Namen, wie Jason, Dustin, Tyler etc.
Ich kann das Wort "Kevinismus" nicht mehr hören.

Mark
Gast

Die Kevins werden den Kevinismus rächen und es den Leuten zeigen!
Ich drücke jedenfalls die Daumen, denn was mit dem Namen Kevin gemacht wurde, ist einfach eine Sauerei!

Julian
Gast

Hey, Kevin Kampl z.B. hat mehr Geld, als all ihr vorurteilsbelasteten Kevin-Disser zusammen!
Haha, die Kevins halten in den Universitäten Einzug und lachen die dummen Lehrer und Möchtegern-Kevinismus-Zitieter aus, gut so!
Diese fragwürdigen, dämlichen "Studien", sowie den bescheuerten Begriff "Kevinismus", könnt ihr in die Tonne kloppen!

Ole
Gast

Der Name ist auper, mittlerweile sind die meisten Kevins erwachsen und jetzt zeigt sich, dass die Vorurteile meist unberechtigt waren. Sie studieren, sind Anwälte und Ärzte. Ist eben ein moderner Name.

Den
Gast

Namen kann man heute ohne Bedenken vergeben, klingt gut und ist mittlerweile selten, dank gewissen fragwürdigen Studien über noch fragwürdigere Lehrerkommentare vor einigen Jahren..

Nicki
Gast

Ja, das sehe ich genauso.
Patriotismus für Kevin, los geht's!
Kevin hat genug aufs Dach bekommen.

Ja
Gast

Sehe ich auch so.Klasse Kommentar!

Celine
Gast

Stimme dir da vollkommen zu. Jemanden nach seinem Namen zu beurteilen geht gar nicht...an alle die Kevin heißen Daumen hoch für den schönen Namen.

@Hansi
Gast

Mal ganz abgesehen davon, dass du natürlich kein Personalreferent bist,
falls du einer wärst, wärst du ein nicht objektives "A...", das nicht in diese Position gehört und seinen Platz räumen sollte.
Bei mir wärest du mit Sicherheit kein Personalreferent...
Zusätzlich wärst du auch noch dumm, wenn du dir/deiner Firma einen gut qualifizierten Mitarbeiter durch die Lappen gehen lässt.
Aber klar doch, ich werfe auch die Bewerbung eines Kevin mit der Note 1 in den Müll, und nehme stattdessen einen schlechter qualifizierten Constantin mit der Note 3...
Wenn du ähnlich dämlich Auto fährst, wie du beurteilst, möchte ich dir nie auf der Straße begegnen.

@Hansi
Gast

Dann ist es großes Glück für den VFL Wolfsburg, dass Du nicht dort für das Personal zuständig bist.

Hansi
Gast

Ich bin Personalreferent. Bewerbungen mit diesem Namen werden gar nicht erst gelesen. Sofort in den Schredder damit!

Sandra
Gast

Schöner Name!

@Kevinator
Gast

Kevinator = asozial, oberflächlich, unsachlich

Laura
Gast

Kevin ist ein schöner Name. Was sollen die ganzen negativen Statistiken??? Mein Sohn heißt Kevin und ist ein intelligenter und bildhübscher Junge . So ein Schwachsinn was über den Namen geredet wird. Leute die diesen Namen kritisieren haben kein besseren Namen.Was auch immer über dem Namen geredet wird...der Name ist und bleibt toll. Mein Sohn leidet darunter keineswegs!

also
Gast

Es ist ja unumstritten, dass der Name in Deutschland erst durch Kevin Costner und durch den Film "Kevin allein zu Haus" in Mode gekommen ist. Ich weiß nicht, was daran so ungewöhnlich ist. Viele Namen werden doch aus solchen Gründen von Eltern vergeben. Da regt sich auch kein Mensch auf, es sei denn, es sind so krasse Namen wie Barbie und Lilli- Fee. Bleibt mal auf dem Teppich und spart euch eure Energie für wichtigere Sachen auf.

lillyfee
Gast

Egal ob in oder out.. das ist ja nunmal ne lächerliche Aussage.. der Name Kevin ist okay, jeder sollte selber entscheiden ohne sich dafür rechtfertigen zu müssen.

Quatsch
Gast

Jetzt sind doch ganz andere Namen sog. Unterschichtnamen, die Kevins sind fast alle erwachsen und leben gut mit ihrem schönen Namen.

Uwe
Gast

Schreibt was ihr wollt. Kevin ist out und ist in den Köpfen so abgespeichert. Keine halbwegs vernünftigen Eltern sollten zu dem Namen greifen, egal ob gerechtfertigt oder nicht.

tja
Gast

Traurig, dass man hier einen Namen verteidigen muss.

catharina
Gast

MEIN BRUDER HEIßT KEVIN ICH WEIß NICHT WAS SO SCHLIMM AN DIEßEN NAMEN IST ER IST KEIN ANDERER MENSCH NUR WEIL ER KEVIN HEIßT ICH HASSE MENSCHEN DIE SICH ÜBER NAMEN LUSTIG MACH....

saskia
Gast

Mein bester freund heißt Kevin. Ich mag ihn sehr. Er steht mit beiden Beinen im Leben.. von wegen unterschicht.. ganz im gegenteil.

Tilda
Gast

Kevin ist ein schöner Name. Klingt natürlich, weich. Ich mag den Namen.

sunny
Gast

Ja da gebe ich Ihnen recht Karol@mama. Eine bodenlose Frechheit . Diese Leute mit so einer negativen Meinung sind für mich asozial.. wie kann man einen Menschen nach dem Vornamen beurteilen????

Kerol@Mama
Gast

Das ist nicht nur Schwachsinn, das ist teilweise regelrecht unverschämt und anmaßend.

Mama
Gast

Unser Sohn heißt Kevin. Er ist mittlerweile fast 13, geht zum Gymnasium und ist ein absoluter liebenswerter Junge.. er hat viele Freunde, hat keine Probleme mit Lehrern etc. Uns gefällt der Name sehr, würden immer wieder den Namen wählen.
Vollkommener Schwachsinn was hier teilweise geschrieben wird..

danilovekevin
Gast

Ey sorry leute aber das was meinsche schreiben ist richtig scheisse ok!! ich habe einen freund namens kevin und der ist das beste was mir je passiert ist und das masche den auslachen nur wegen sowas echt erbärmlich ehrlich ohne witz überlegt mal was ihr hier schreibt ok ihr könnt auch machen leuten weh tuen!!! ÜBERLEGT ES AUCH MAL GUT!!! ehrlich wie scheisse manche sind ohne witz!!!

naja
Gast

Also ein Bauer Kevin. Auch mal was neues. Glaube nicht das sich der Name Kevin jemals erholen wird. Sorry

;)
Gast

Also ich finde den Namen echt schön. Meinen Sohn werde ich auch Kevin nennen! In 10 Jahren sind Leon, Ben und Luca die Namen die so oft vergeben wurden das er nicht mehr allen Leuten gefällt. Zudem das echt Geschmacksache ist. Und unserem Kevin wird es gut gehen, wir stehen fest im Leben, sind verheiratet und haben Haus und Hof.

Ben
Gast

Ja wir sollten den Namen nicht "beeidingen"

Robin
Gast

Es ist doch eine Schande einen Menschen nur wegen seines Namens zu beeidigen!

Mike
Gast

Es ist ein Fakt!
Der Name ist belastet. Daran kann man nichts ändern. Deshalb sollten sich die Eltern genau überlegen, ob sie ihr Kind diesen Namen tragen muss!

The Postman
Gast

Wer den Namen Kevin in den Dreck zieht, bekommt von mir keine Post mehr. Viele Grüße: Der Costner.

na ja
Gast

Aber Deutschland ist schon gemeint. Das ein Amerikaner oder Engländer einen englischen Namen hat, wird keinen wirklich aufregen.

Anonymus@hm
Gast

Das ist richtig. Kaum einer hat hier noch einen deutschen Namen, genau genommen sind ja nicht einmal Laura oder Mia deutsch, obwohl diese oft als Deutsch abgetan werden. Die Herkunft ist woanders. Das finde ich aber nicht schlimm, solange ein Name hier einigermaßen her passt, ist mir die Herkunft nicht das oberste Gebot.
Ich finde schon, dass Kevin Costner ein gutes Argument ist, schließlich wird hier angesprochen, "Menschen mit dem Namen Kevin" gehören zur Unterschicht etc., ein bestimmtes Herkunftsland sehe ich hier nicht.

hm@@Anonymus
Gast

Im Prinzip richtig, aber was heißt fremdländische Namen ? Wer hat denn in Deutschland schon noch einen deutschen Namen? Die paar Emmas und Emils, die es jetzt gibt? Die Masse hat keinen deutschen Namen. Auch das Beispiel Kevin Costner zieht nicht so richtig, der ist ja nunmal englischsprachig.

@Anonymus
Gast

Völlig richtig. Pauschale Vorurteile wegen eines Vornamens sind unangebracht. Kevin Costner zählt bestimmt nicht zur Unterschicht. Es mag ja sein, dass es in Kreisen, in denen die Bildung nicht so hoch ist, eine Neigung zu fremdländischen Namen gibt. Deswegen kann man dies aber nicht pauschal jedem Namensträger unterstellen. Mein Favorit wäre Kevin jetzt auch nicht. Das hat aber nichts mit diesem Vorurteil zu tun, sondern mir gefallen einige andere Namen einfach besser.

Anonymus
Gast

Kevinismus, Chantalismus... Für mich alles Begriffe, die die Welt beim besten Willen nicht braucht!
Es ist ja völlig okay, wenn jemand seine Meinung hat, und sich meinetwegen auch sachlich gegen bestimmte Vornamen stellt, aber was sollen diese Vorurteile? Die finde ich -pardon- zum kotzen!
Ich kenne genau zwei Kevins. Zu dem einen kann ich nicht viel sagen, kenne ihn nicht sonderlich, nach außen aber ein ganz normaler Typ. Der andere aber war mit mir auf einer Schule, und was soll ich sagen, bei weitem intelligenter als ich oder manch anderer, klasse Typ!
Ich finde es traurig, dass man wegen seines Vornamens in eine Schublade gesteckt wird, dabei gibt es so viel wichtigere Dinge, um die man sich Gedanken machen sollte!
Werde ich jetzt auch verhauen, weil ich meine Meinung geäußert habe?

GuLo@ Walter
Gast

Ach, da bist du wohl auch der User, der mich auf der Leon- Seite angegriffen hat? Und das nennst du nicht persönlich?

@ GuLu
Gast

Werden Sie mal nicht beleidigend. Ich spreche allgemein, Sie mich jedoch persönlich an!!!!!!!

GuLo@ Walter
Gast

Und du meinst, ständiges Wiederholen macht deine Ansicht überzeugender. Dummheit ist weiter verbreitet, als man glaubt.
Leider ist es inzwischen wirklich so, dass man den Namen nicht mehr vergeben sollte, soweit haben es die Dummschwätzer schon geschafft.

Walter F
Gast

Kevinismus schlägt wieder zu

Kevin
Gast

Hier aber auf jeden fall der blödsinn

ja
Gast

Stumpfsinn auch :(

Walter F.
Gast

Kevinismus ist verbreiteter als man denkt

Kevin
Gast

Ich habe gerade gesehen es gibt von Kevin auch eine weibliche Version.
Das hört sich so scheiße an sag ich euch.
Wir waren 3 Kevins in der Klasse und wir alle könnten unsere Eltern erwürgen ....
Naja muss damit wohl leben.

Emma
Gast

Wieso soll der kevin mit seinen 4 kinder keine bildung haben

...
Gast

Natürlicher Verstand kann fast jeden Grad von Bildung ersetzen, aber keine Bildung den natürlichen Verstand! Hier ist stellenweise wohl gar nichts vorhanden...

Man kann
Gast

Nur hoffen, dass diese Kinder eine bessere Bildung als Kevin erhalten.

Big Ben
Gast

@Ben: Du bist Deines Kommentars würdig und Dein Kommentar ist Deiner würdig.

Ulrike
Gast

Kevin ist ein sehr schöner Name und seine bedeutung ist einfach Traumhaft

Kevin
Gast

@ Ben Was ist bitte daran Assozial 4 Kinder auf die Welt zu setzen.

Redümator
Gast

Er oder sie redümiert schon wieder seine bzw. ihre allgemein gebildetes Meinung. Ich redümiere dazu nur: Bevor man einen selbst geschriebenen Text noch ein zweites Mal hier reinstellt, sollte man sich den Text erst einmal gründlich durchlesen.

@unter mir
Gast

Hä? Was besteckst du damit? Was willst du denn sagen? Aber egal, wer so viele Fehler macht, da kommt es darauf auch nicht mehr an. Nicht wahr, Ben- Peter- Erika???

tja
Gast

So weit sind wir schon, dass man sich für seinen Namen rechtfertigen muss. Das kann es ja wohl nicht sein.

Kevin
Gast

Hört auf damit. Ich kann nichts für meinen Namen

Redümator
Gast

Redümieren ist immer gut und löst jedes Problem abschließend. Ich redümiere deshalb, dass der Name redümierend nicht mein Favorit ist, man diesen Namen aber nicht grundsätzlich als "Unterschichtenname" verunglimpfen sollte. In diese Schublade werden hier häufig fremdländische Namen gesteckt. Soweit mein Redümee.

@ Liw
Gast


Liw du spielst dich doch hier auch nur als auf. Was besteckst du damit? Ich redümiere noch einmal. Ich sage hier lediglich meine offene und ehrliche Meinung. Diese Erfahrungen habe ich persönlich gemacht wie jeder mensch seine Erfahrungen machen darf. Glaube du hast einfach ein Problem damit, dass einer hier eine eigene Meinung hat. Hier geht es nicht um einzelne Personen sondern nur um Meinungen. Diese beleidigenden persönlichen Dinge die du schreibst sind viel schlimmer wie eine allgemein gebildetes Meinung!

Hä?
Gast

Wer sich hier so aufspielt, sind doch wohl die, die ständig beweisen wollen, was Kevin für ein Unterschichtenname ist. Das sind doch mal arme Mäuse.

Liw
Gast

Leider sinkt das Niveau mit jedem weiteren Kommentar. Es geht dir doch überhaupt nicht mehr um den Namen, du willst einfach nur stänkern und provozieren. Ab jetzt werde ich nur noch jemandem antworten, der sich mit einem erkennbaren Nicknamen meldet und vernünftig mit mir diskutieren will. Für diesen anonymen Hickhack, der sich weit unter der Gürtellinie befindet, ist mir meine Zeit zu schade.

@@Liw
Gast

Ja eben, ich benutze einen, du aber nicht. Du hast also gar nicht verstanden, was ich meine, warum überrascht mich das nicht?

@ Liw
Gast

Dann erzähl mal was du tolles bist. Wenn du dich so aufspielen must, dann erzähle mal warum

@ Liw
Gast

Du benutzt doch auch einen Nickname.... Bist also so viel besser

Liw
Gast

Vielleicht sollte man die selbsternannten Sozialarbeiter, Lehrer und alle anderen "Befugten" einfach links liegen lassen. Dann erginge es ihnen wie in ihrem wirklichen Leben, nämlich dass sie niemand beachtet und keiner Wert auf ihre Gesellschaft legt.

DingsVomDach
Gast

Nachdem Ben hier nicht mehr weiter kommt, weil es auch hier Menschen gibt, die in zusammenhängenden Sätzen schreiben können, zieht er bald zum nächsten Namen und lässt haargenau den gleichen Mist vom Stapel. Kann man immer wieder nachlesen.
Wie heißt das bei Psychosen so schön - Handeln nach dem gleichen Muster...

Naja
Gast

Weil es "Ben" ist. Und Ben ist ein Feigling.

Liw@@Liw
Gast

Freie Meinung ist so lange okay, wie man niemandem schadet.
Und... man muss nicht Prediger sein, um unverklärt und human zu denken.
Als letztes, sei doch so nett und leg dir einen Nicknamen zu. Dann kann man auch vernünftig miteinander reden, oder warum bevorzugst du die Anonymität?

.....
Gast

.... so viele Heuchler hier ...

@ Liw
Gast

Ich glaube du könnest einen guten Pfarrer abgeben. Predige doch zu dir in den eigenen 4 Wänden
Was stört dich den so an der freien Meinung?

Liw
Gast

Man könnte ja lächelnd über diese armen Wichte hinwegsehen, wenn sie nicht so viel Gift und Galle versprühen und anderen wirklich schaden würden.

So ist es
Gast

Ben = Peter = Erika
Sehr armselig und durchschaubar, oder doch bipolare Persönlichkeitsstörung ;-)

@ Peter
Gast

Du bist genauso wenig Sozialarbeiter, wie Erika Lehrerin ist.

@ Ben
Gast

Stell dir doch mal vor, dein Name wird plötzlich von den "unteren" Schichten bevorzugt, so, wie es ja mit jedem Namen passieren kann, siehe Paul und viele andere mehr. Und plötzlich bist du Ziel derjenigen, die genauso oberflächlich wie du, pauschalisieren und sagen, alle deines Namens sind asozial. Ich weiß nicht, ob Ben dein richtiger Name ist, aber das spielt ja gar keine Rolle, es kann jeden Namen treffen. Stell dir vor, du wirst ständig auf deinen Namen reduziert und siehst dich in der Rolle, dich erklären und beweisen zu müssen, dass du natürlich nicht zu denen gehörst. Oder, noch schlimmer, es trifft den Namen deiner Kinder. Denk einfach mal darüber nach.

Peter
Gast

Jetzt muss ich aber nochmal was sagen. Als Sozialarbeiter komme ich viel herum und akzeptiere alle Gruppen und Meinungen.
Deshalb bin ich auch der Meinung, dass wir die Kirche im Dorf lassen sollten.
Zu verstehen sind beide Seiten, jedoch sind in meinem Arbeitskreis mehr Kevins oder Justins als Uwe oder Martins.

...
Gast

Ben ist ein aussichtsloser, bemitleidenswerter Fall. Überheblichkeit und Ignoranz liegen oft eng beieinander. Das grenzt schon fast an Größenwahn, gepaart mit heilloser Selbstüberschätzung.

Liw
Gast

"Wenn die eine Gruppe der MEINUNG ist,..." Das ist es nämlich. Da braucht es keine Fakten, es reicht schon eine Meinung, dass man andere Menschen diffamieren kann. Wie ärmlich muss man sein...

nein
Gast

Das ist eine Diskriminierung, und das muss sich keiner gefallen lassen, weil dadurch der Ruf eines Namens allgemein, ohne Ansehen der konkreten Person schlecht gemacht wird und damit auch die jeweilige Person.
Wenn jetzt jemand tatsächlich nur asoziale Kevins kennt, dann frage ich mich ehrlich gesagt, in welchen Kreisen so eine Person verkehrt. Erzähl mir nicht, dass sind alles Leute, die von Berufs wegen damit zu tun haben und natürlich selbst "besseren" Kreisen angehören.
Es gibt Menschen, die brauchen ein Feindbild, sorry, aber die sind dermaßen oberflächlich, dass es mich graust.

@ Peter
Gast

Danke du hast Gott sei dank Vernunft!

@@@@ Ben
Gast

Einfach nur zu sagen was meine Meinung ist.

Peter
Gast

Ich verstehe hier das Problem nicht. Jeder darf öffentlich seine Meinung sagen. Wenn die eine Gruppe der Meinung ist, dass Kinder mit dem Namen Kevin unten in der sozialen Schicht stehen, dann ist es eben so. Vielleicht haben sie ja diese negativen Erfahrungen schon gemacht. Dafür diese Leute zu verfluchen kann ich nicht verstehen.

@@@Ben
Gast

Du merkst auch nichts mehr, oder? Was bezweckst du denn damit?

@@ Ben
Gast

Asolzial im Fall von Kevin "aSSozial" war die Ausdrucksweise von Kevin selbst. Ich habe mich in meinem Post nur seinem kevinistisch angehauchten Niveau angepasst.
Für alle Kevins eine Notwendigkeit, ausgeschlossen Prof. Dr. der Physik.

Liw
Gast

Ich finde es schade, dass es überhaupt so eine entwürdigende Diskussion gibt. Bei einer Studie kommt es immer darauf an, was ich erzielen will. Wenn ich beweisen will, dass eine bestimmte Personengruppe negativ belastet ist, führe ich die Studie so durch, dass ich das avisierte Ergebnis erziele. Umgekehrt genau so.
Dass diese Studien alles andere als wissenschaftlich sind, ist längst erwiesen. Aber die Leute, die diese angeblichen Fakten brauchen, um sich selbst besser zu fühlen, werden eh nicht nachgeben, weil sie sie sehen, was sie sehen wollen.

@Ben
Gast

Bzgl asozial - Man sollte nicht von sich auf andere schließen. Jemanden als asozial zu bezeichnen, sagt bereits mehr als tausend Worte über den Schreiberling selbst aus.
Wer heutzutage eine Großfamilie gründet und diese auch versorgen kann, vor dem ziehe ich meinen Hut - Chapeau.
Es gibt mittlerweile zig promovierte Kevins mit hervorragenden Aussichten und TopPositionen in Deutschland. Erst der Mensch macht den Namen aus und nicht umgekehrt. Ambitionierte Kevins, lassen sich auch nicht von solchen Kleingeistern wie Ben unterkriegen. Die ewigen Fingerzeiger auf andere, wollen meistens nur von ihren eigenen Unzulänglichkeiten ablenken. Gelingt aber auf Dauer nie.

Das
Gast

Ist doch alles Unsinn und das sind dämliche Vorurteile.
Wer als Lehrer so einen Mist erzählt, nicht objektiv bleiben kann und jedes Kind wert- und vorurteilsfrei rein ausschließlich nach seiner Leistung bewertet und benotet, der taugt als Lehrer nichts, ist ebenso dämlich wie das Vorurteil und sollte seinen Job an den Nagel hängen.
Für alle nicht objektiven Lehrer:
Kevins sind genauso intelligent oder dumm wie andere Kinder auch und schaffen es genauso in vernünftige Berufe.
Ich kenne einen Prof. Dr. der Physik der den Vornamen Kevin trägt und an einer deutschen Universität lehrt. Der hat es weiter geschafft als jeder dieser vorurteilsbelasteten "Lehrer". Das war ja objektiv auch nicht anders zu erwarten...
Das freut mich übrigens für alle in den Dreck gezogenenen Kevins.

@ Kevin
Gast

Asozial ist .... in der heutigen Zeit 4 Kinder auf die Welt zu setzen.
Gruß Ben

@ Erika W.
Gast

Diese Seite habe ich auch schon gefunden und wollte es posten.
Sie belegt Wissenschaftlich präzise die Verbindung zur Unterschicht mit dem Namen Kevin.

Erika W.
Gast

Hier ist es schwarz auf weiß verfasst, dass mit den Kevins nicht alles im reinen ist:

http://de.uncyclopedia.org/wiki/Kevinismus

Vitus
Gast

Hier steht es genauer:

http://www.spiegel.de/schulspiegel/wissen/grundschullehrer-vorurteile-kevins-bekommen-schlechtere-noten-a-712948.html

Ben
Gast

Tatsächlich würde eine Reihe früherer Studien bestätigen, dass Träger schillernder Modenamen mehrheitlich aus den unteren sozialen Schichten stammten, betont Kaiser. Fast 70 Prozent der von den Oldenburger Forscherinnen befragten Grundschullehrer erklärten denn auch, ihre negativen Assoziationen beruhten auf eigenen Erfahrungen mit konkreten Namensträgern.

Siehe:
http://www.zeit.de/wissen/2009-9/vorurteile-namen-grundschullehrer

Kevin
Gast

So die Assozialen hier sind auf alle Fälle mal die Hauptschullehrerin Erika und der Ben . Und überhaupt alle die den Namen schlecht machen und desen Ruf zerstören.

Ich heiße auch Kevin ,bin 32 Jahre alt und leiter einer Pflegeschule.Seit 11 Jaheren glücklich Verheiratet und habe 3 wunderbare Kinder Julius(12) Emma (4) und Lennox (2) bald werden es 4 wunderbare Kinder sein.

@@an die tolle
Gast

Leute wie du und diese Möchtegern- Lehrerin sind am schlechten Ruf des Namens schuld.

OMG
Gast

Wer benimmt sich wie ein Kindergartenkind, jemand, der objektiv rangeht oder jemand, der alles nachplappert.
Sag mir doch bitte was zur Seriosität dieser Studie? Es ist nämlich seit langem bekannt, dass sie nicht aussagekräftig ist:
1. Mit wie vielen Menschen ist die Studie gemacht worden?
2. Nach welchen Kriterien wurden die Probanden ausgewählt?
3. Wo ist die Studie gemacht worden?
4. In wessen Auftrag bzw. zu welchem Zweck wurde sie gemacht?
5. Wie repräsentativ wurde sie durchgeführt?
6.Nach welchen Aspekten wurde getestet?

Ich könnte noch etliche Punkte anführen, die Voraussetzung dafür sind, dass so eine Studie einen Wert hat. All diese Fragen kannst du mir nicht beantworten, also kannst du auch nicht behaupten, das Resultat der Studie wäre richtig. Das ist nämlich längst widerlegt.

@ Ben
Gast

Das nennt man Verbohrtheit ;)

Ben
Gast

Bleibe bei meiner Meinung!

???
Gast

Sind Ben und Erika W. vielleicht ein und dieselbe Person? Beide sind zu dusselig, nur einmal zu posten. Nur ihre Beiträge kommen dauernd doppelt. Die von den anderen nicht.

Ich@ Ben
Gast

Und du kennst die Wahrheit, na klar. Was für Fakten, plappert das nach, was man allgemein von oberflächlichen Leuten diesbezüglich hört. Falten wären z.B. Zahlen, die belegen, dass Kevins überduchschnittlich oft Schulversager sind, keine Berufsausbildung haben, kriminell werden und was weiß ich. ZAHLEN, kein allgemeines Geschwafel. Diese Zahlen kann sie nicht bringen, weil es keine gibt. Von daher soll sie einfach Ruhe geben.

Ben
Gast

Was bringt ihr hier für dumme Vergleiche. Sie spricht nur aus was Fakt ist und traut sich die Wahrheit zu sagen.

also
Gast

Wenn ich so was lese wie "Ich als Hauptschullehrerin" muss ich immer an die saudämliche Zahnpastawerbung denken. Da posieren auch völlig unbedarfte Ladies mit einem "Ich als Zahnarztgattin" und jeder weiß, dass sie nichts als Statisten sind und von dem was sie da bewerben, nicht mehr Ahnung haben als du und ich. Von daher, Hauptschullehrerin Erika W., lass es doch einfach.

Erika W.
Gast

Die Studie übertreibt vielleicht! Aber Grunsätzlich ist ein funken Wahrheit dabei!

An die tolle Lehrerin
Gast

Dass diese Studie keinen Pfifferling wert ist, ist an dir vorbei gegangen oder?

Ben
Gast

Ne aber auf Erika wird rumgehackt obwohl sie die Wahrheit sagt!

@ Erika
Gast

Du als Lehrerin solltest aber auf Rechtschreibung achten.

Erika W.
Gast

Auch wenn jetzt Gegenwind kommt aber es ist so. Der letzte hatte recht. Diese Studien kann ich nur bestätigen. Übrigens hier beim Handy achtet nicht jeder auf Rechtschreibung.

Ben
Gast

Tja nach Sportlehrerin ein Punkt und darauf ein neuer Satz!

Käääwinnn
Gast

Ist und bleibt ein belasteter Name.
Egal ob man ihn mag oder nicht, wer so heißt ist bei Lehrern, Vorgesetzten, Personalchefs etc. gleich als bildungsfern verrufen.
Da gibt es schon mehrere wissenschaftliche Studien darüber.
Allein deswegen würe ich den Namen niemanden mehr zumuten, meinem Kind schon gar nicht.

tja
Gast

Vielleicht ist sie ja Sportlehrerin, mit der Rechtschreibung hat sie es jedenfalls nicht so :)

Erika W.
Gast

Einige! Aber ihr versteht das Problem nicht. Bei solchen Namen ist der Weg nach unten sehr viel leichter wie nach oben....

@Erika
Gast

Deine Rechtschreibung lässt aber sehr zu wünschen übrig. Aber man darf ja noch träumen, dass man Lehrerin sei.

@ Erika
Gast

Was für dumme Argumente fallen dir denn noch ein?

Erika W.
Gast

Komisch das jeder zweite Professor nicht Kevin heißt ....

Liebe Erika W.
Gast

Wenn deine Arbeit dich so frustet, dass du dich hier mit beleidigenden Statements abreagieren musst, solltest du deinen Job wechseln.

kärolinn
Gast

Warum werden sie beleidigend? Bitte schreiben Sie hier nicht mehr. Es macht mir traurig. Meine Kinder werden alle studieren. Das hat mit dem Namen nichts zu tun.

Erika W.
Gast

Warum denkst du nutze ich dieses Forum? Denkst du ich kann den ganzen Frust in der Schule ablassen bei all den Jason und Justins dieser Welt? Verkaufe ruhige deine Schuhe weiter. Must ja kein Studium finanzieren....

hm
Gast

Heute ist wieder so ein Tag, an dem ich hoffe, dass man sich doch irgendwann mal hier anmelden muss, um mitreden zu können. So viele Honks, wie im Moment, gab es schon lange nicht mehr.

kärolinn
Gast

Da widerspreche ich dir Erika. Das hat nichts mit dem Namen zu tun sondern mit der schulischen Bildung der Eltern und deren Berufe.

kärolinn
Gast

Hallo. Ich verstehe dass hier nicht. Warum hackt ihr auf dem Namen herum? Oder geht es mittlerweile gar nicht mehr darum? Meine Söhne heißen Kevin und Justin und ich liebe die Namen. Gerade bin ich schwanger er wird Jason heißen. Ich komme aus keiner Unterschicht. Ich arbeite bei Deichmann.

@ Erika W.
Gast

Und aus meiner Erfahrung in diesen Foren sage ich dir ganz klar, dass du keine Lehrerin bist. Und wenn du eine wärst, dann eine ungeeignete.

Erika W.
Gast

Aus meiner Erfahrung als Hauptschullehrerin muss ich leider sagen, dass aus der Erfahrung ein Kevin eher aus der Unterschicht kommt.

unter mir
Gast

Das ist auch das Einzige, was in deinem Beitrag stimmt, man kann dir nicht folgen. Such dir doch mal einen eigenen Nicknamen und fake nicht andere.

kerol
Gast

Nein ich bin Kerl und eine Person. Ich verbitte mir diese Unterstellung eine Person mit Jeep Sepp zu sein. Ich wollte nur zur Konversation beitragen und mitteilen wie fürchterlich ich den Namen KEVIN finde. Diesmal ohne Komma. Allerdings vermute ich dass man mir hier nicht folgen kann.

...
Gast

So langsam wird es echt affig hier.

Die Vernunft
Gast

Yepp und Kerol sind glaub ich eine Person!

oh mann
Gast

Kann mal jemand diesen Deppen stoppen, der alles doppelt postet.

Kerol
Gast

Hey Yepp oder besser Sepp .... Der einzige Quatsch kommt von dir! Bist du ein Kevin ????

Yepp @ Kerol von 17.44 Uhr
Gast

Du bist nie im Leben Kerol, der/die hat einen ganz anderen Schreibstil.

yepp
Gast

Oh Mann, kann mal jemand diesen Anonymen stoppen, jetzt kommt sein Quatsch auch noch doppelt.

Yepp @ Unter mir
Gast

Das muss man nicht verstehen oder? Vielleicht könnt ihr mal einen Nicknamen hinschreiben, damit man überhaupt noch weiß, wer wen womit meint und wiUnd wiese soll Kerol ein Kevin sein, weil er was gegen den Beitrag gesagt hat? Aber wahrscheinlich sollte man nicht so viele Gedanken an solche wenig hilfreichen Kommentare verschwenden.

@@@ Kerol
Gast

So mein lieber Kerol oder lieber Kommakönig... Oha Ironie ....warum sollte man das ganze anders verstehen?
Bist du in Wirklichkeit etwa ein Kevin ........

Lola
Gast

Mich spricht der Name nicht an.
Ich mag ihn einfach nicht.
Jedoch mag ich die Filme "Kevin allein zu Haus".
Mit Kevinismus und so einen Mist bringe und brachte ich diesen Namen keines Falls ihn Verbindung!

@@Kerol - 16:05
Gast

Verstehst du Ironie? Oder viel mehr Sarkasmus? Denke nicht!

@@Kerol
Gast

Wer lesen kann, ist klar im Vorteil, ich verstehe den Kommentar ganz anders. Nämlich dass jemand versucht, den Leuten einzureden, dass Kevins blöd sein müssen.

@ Kerol
Gast

Da sagst:
Da versucht jemand auf ganz primitive Weise, zu belegen, wie dämlich Leute mit dem Namen Kevin sind.
Also sagst du damit: Leute die Kevin heißen sind dämlich!
Dann Fake Kevin recht mit seinem Kommentar !!!

Bruder von Kevin
Gast

Zu den ganzen Vorurteilen zum Namen Kevin kann ich nur folgendes sagen!
Da steckt so viel Wahrheit drin. Muss nur meinen Bruder jeden Tag anschauen, dann wird mir bewusst was das für ein Vollpfosten ist!!!

Kerol
Gast

Der Kevin von gestern ist ganz eindeutig ein Fake. Da versucht jemand auf ganz primitive Weise, zu belegen, wie dämlich Leute mit dem Namen Kevin sind. Der heißt nie im Leben wirklich so, armseliger Versuch.

Kevin Danny
Gast

Hallo @ siehe Danny,

Der Kevin hat aber foll recht. Ich werde auch wegen meine Namen beleidigt. Da ich Kevin Denny bin macht der Öehrer von Schule eh immer stresss

siehe Danny
Gast

Fake! Bei Danny schreibt dieser Fake ebenfalls. Hier fehlen eindeutig die Moderatoren in diesem Forum. Wenn sie es nicht schaffen, dass diese Mobberei aufhört, dann sollten sie es lassen. Es macht so wirklich keinen Spaß

Kevin
Gast

Ich heise auch Kevin. Der Name gefallt mir sehr gut. Meine Mutter sagte das sie mich niemals anderst nennen wollte. Mir tut der Namen gut gefallen. In der Schule hate ich keine Propleme.

Jetzt ich!
Gast

Ich sehe das genauso wie Josie. Wie überheblich muss man sein, nur auf Grund eines Namens über den gesamten Menschen, auch wenn man über ihn nicht mehr als den Vornamen weiß, zu urteilen.

Josie
Gast

Jetzt, da viele der Kevin-Generation erwachsen sind, taucht der Name vielfach bei ANwälten,Ärzten,Lehrern usw. auf.Diese Vorurteile sind doch dermaßen Vergangenheit...! Was wird aus den derzeitigen Modenamen, Luca,Fynn,Leon,Mia,Sophie usw.,die jetzt abgestempelt werden? Auch diese Trendnamen sind eine normale Erscheinung und es gibt bei jedem Namen auch dumme Menschen, auch bei den alten Namen,die ja so hoch gehandelt werden.Das kann ganz schnell kippen.Mir gefällt Kevin sehr gut!

Kevin
Gast

Ich war damals im gesamten Landkreis der erste Kevin. Ich musste sogar nen zweiten Vornamen bekommen sodass jeder gleich weiß dass ich ein Junge bin. Das war vor 30 Jahren. Ich hatte noch nie Probleme mit meinem Namen. Was zählt ist die Person dahinter. Leute die das nicht verstehen sind die wirklichen 'Assis' Kevin rockt

Nur der BVB
Gast

Wir sind froh, dass wir unseren Kevin beim BVB haben.

Kavin
Gast

Kavin ist ein besserer Name als Kevin.

@ ...
Gast

Bei uns gibt es nicht so viele und der Boom ist auch längst vorbei.

Gast

Hat es denn noch nicht genug Kevins an JEDER Straßenecke :D

Jetzt ich @ Vielleicht
Gast

Über Namen lächeln oder aber die Namensträger und deren Eltern so fertig zu machen, wie das hier oft geschieht, ist leider ein ziemlich großer Unterschied. Das ist eine neue "Qualität".

Ayo
Gast

Kevin: "Hallo, ich heiße Kevin"
Ayo: "Hallo Kevin"
Kevin: "Ich habe ein Problem"
Ayo: "Das sagtest Du bereits"...

Vielleicht
Gast

Sollte man alles mit mehr Humor betrachten. Früher wurde über Horst und Harry gelächelt, jetzt eben über Kevin, demnächst wohl über Fynn und Luca...eben häufige Namen der jeweiligen Generation. Das wird es immer geben, nur dass die Kommentare damals nicht so niederträchtig waren. Aber das ist wohl der Zeitgeist der Internetgeneration, traurig eigentlich. Das Leben ist kurz, man sollte viel mehr lachen.

wir auch
Gast

Im Urlaub war in unserer benachbarten Ferienwohnung ein Junge Namens Kevin, welcher dort mit seinen Eltern war. Ein super lieber Junge samt Familie. Traurig, wenn man solch Eindrücke in einem Namensforum posten "muss".

Jetzt ich!
Gast

Ich habe heute eine Familie kennen gelernt, deren 5jähriger Sohn Kevin heißt. Auch, wenn es vielen nicht in ihr Weltbild passt, es ist eine völlig normale Familie, weder asozial noch geistig minderbemittelt.

@Hannibal
Gast

Aber das würdest du nie erzählen, wenn dieser Azubi Alexander oder Max heißen würde...da wäre das dann eben normal gewesen, das jemand nicht dem Profil entspricht. Wäre dieser Kevin nun ganz toll gewesen, hätte man ihn auch nicht mit diesem Spruch vorgestellt, und niemand hätte sich Gedanken über den Namen gemacht! Übrigens:bei uns arbeitet eine Sophie, die die Weisheit nicht mit Löffeln gefressen hat...aber ich würde niemals denken, dass nun alle Sophies so dämlich sind.

:))))
Gast

Typischer Asi Name ;)

Hannibal
Gast

Als wir letztes Jahr einen ausgelernten Auszubildenden aus der Lehrwerkstatt bekommen sollten, wurde uns dies mit den Hinweis übermittelt: "Der heißt Kevin und ist auch so". Hier sieht man, welche Vorurteile jemanden mit diesem Namen entgegenschlagen können. Wer seinem Sohn etwas gutes tun möchte, und will, daß er erfolgreich durchs Leben kommt, nennt ihn nicht Kevin.
Übrigens; der Ex-Azubi war wirklich wie sein Name.

Sarah
Gast

Stimmt. Toller Name, besser als einer dieser Opa-Namen.

Moment mal!
Gast

Kevin ist doch eigentlich ein schöner Name. Nur, weil er jetzt so in den Dreck gezogen wird, klingt er doch nicht schlechter.

Zeige Kommentare 1-250 von 1796

Kommentar hinzufügen

Hallo Gast! Dein Kommentar wird erst nach erfolgter Freischaltung sichtbar sein. Melde Dich an oder werde neues Mitglied der Community, um live kommentieren zu können.

Mit Senden Deines Beitrags erkennst Du unsere AGB an und erklärst Dich mit der Netiquette einverstanden.

Kommentare zu anderen Vornamen

Jungenname Zac

Kommentar von Zac Fan

Sein voller Name is Zachary David Alexander Efron ich liebe diesen Namen und Zac Efron natürlich auch hehe^^

Jungenname Alexander

Kommentar von @ Carolina von Nina

Ich kann dir nur den tip geben, Alexander anzusprechen. Mir kommt deine geschichte bekannt vor, denn bei mi...

Mädchenname Chantal

Kommentar von Samira

Sag ma Deborha lebst du hinterm Mond jeder weiß das Chantal nuttig klingt sorry das ich das so sage aber je...

Vornamen nach Sprache und Herkunft

Zur Vornamensuche nach Sprache und Herkunft

Du bevorzugst amerikanische Namen oder magst den Klang des Nordfriesischen? Unser Bereich zur Sprache und Herkunft gibt Dir die Möglichkeit, ganz gezielt nach einem europäischen oder internationalen Vornamen für Dein Kind zu suchen.

Heutige Namenstage

Zu den Namenstagen

Wir gratulieren allen Menschen mit dem Vornamen Albert, Chrysogon, Flora, Mariella und Yasmin ganz herzlich zu ihrem heutigen Namenstag!

Auch diese Vornamen könnten Dich interessieren