Barbara

  • Rang 169
  • 4330 Stimmen
  • 2 x Liebling
    Du bist kein Mitglied bzw. nicht angemeldet. Nur als Mitglied kannst Du diesen Vornamen in Deine Lieblingsliste aufnehmen und somit Einfluss auf unsere Mitglieder-Charts nehmen.
  • 3 x No-Go
    Du bist kein Mitglied bzw. nicht angemeldet. Nur als Mitglied kannst Du diesen Vornamen in Deine No-Go-Liste aufnehmen.
  • 331 Kommentare
Herkunft
Herkunft hinzufügen/bearbeiten
Bedeutung
Bedeutung hinzufügen/bearbeiten
  • altrömisch
  • amerikanisch
  • deutsch
  • griechisch
  • irisch
  • italienisch
  • lateinisch
  • norwegisch
  • schwedisch
  • schweizerisch
  • spanisch
"die Fremde" (griech.); griech.: bárbaros = ausländisch, fremd, nicht Griechisch sprechend
aus dem Lateinischen: die ungebildete, die Barbarin

Die "Barbarin" wurde von den Römern auch als Bezeichnung der Völker "hinter" den Alpen genutzt
(babarian-bavarian). Barbara bedeutet in diesem Zusammenhang auch die "Brablerin", weil die germanischen Sprachen als `fremd`und undeutlich galten.
Von den Römern übernommene Bezeichnung: griech.: "Barbaros"

Schutzheilige der Bergleute

Barbaro (männl.)
Länge | Silben Silbentrennung Endungen
7 Zeichen | 3 Silben Bar-ba-ra -rbara (5) -bara (4) -ara (3) -ra (2) -a (1)
Palindrom Kölner Phonetik Soundex Metaphone
Arabrab 1717 B616 BRBR
Morsecode Schreibschrift
-··· ·- ·-· -··· ·- ·-· ·- Barbara
Barbara buchstabiert (nach Buchstabiertafel DIN 5009)
Berta | Anton | Richard | Berta | Anton | Richard | Anton
Barbara in Fingersprache für Gehörlose (Fingeralphabet)
Barbara in Fingersprache für Gehörlose
Männliche Form
Männliche Form hinzufügen
Spitznamen
Spitznamen hinzufügen
Namenstage
Namenstag hinzufügen
  • Barnabas
  • Ba,
  • Baba,
  • Babala,
  • Babara,
  • Babella,
  • Babetta,
  • Babette,
  • Babi,
  • Babs,
  • Babsche,
  • Babschi,
  • Babschka,
  • Babse,
  • Babsi,
  • Babsie,
  • Babsili,
  • Babsl,
  • Babsy,
  • Bar,
  • Bara,
  • Barara,
  • Barb,
  • Barbaraella,
  • Barbarell,
  • Barbarella,
  • Barbarie,
  • Barbarienchen,
  • Barbarina,
  • Barbarine,
  • Barbarita,
  • Barbe,
  • Bärbel,
  • Barbi,
  • Barbie,
  • Barby,
  • Baribell,
  • Barie,
  • Bas,
  • Basia,
  • Bäwelle,
  • Bawett,
  • Bee,
  • Betti,
  • Betty,
  • Bewe,
  • Bibi,
  • Bibs,
  • Bibsi,
  • Raba,
  • Rabea,
  • Rhabarbara,
  • Wawe,
  • Weti,
  • Wetti und
  • Wunderbara
  • 1. Februar,
  • 18. April und
  • 4. Dezember
Bekannte Persönlichkeiten mit dem Vornamen Barbara
Bekannte Persönlichkeit hinzufügen
  • Barbara (Figur) (Figur aus dem Animationsfilm "Findet Nemo")
  • Barbara Ann Kelly (war Sängerin und Tänzerin bei der Kelly Family)
  • Barbara Auer (Deutsche Schauspielerin)
  • Barbara Becker (Ex-Frau von Boris Becker)
  • Barbara Bel Geddes (US-Amerikanische Schauspielerin)
  • Barbara Brylska (polnische und russische Schauspielerin)
  • Barbara Eden (Amerikanische Schauspielerin)
  • Barbara Eligmann (Moderatorin)
  • Barbara Gittings (Kämpferin für die Gleichberechtigung der Homosexuellen)
  • Barbara Jean Blank (WWE Profi Wrestlerin und Model)
  • Barbara Karlich (Moderatorin)
  • Barbara Kutzer (bayerische Schauspielerin)
  • Barbara McClintock (Amerikanische Medizinnobelpreiträgerin)
  • Barbara Meier (Deutsches Model)
  • Bárbara Mori (Schauspielerin und Model)
  • Barbara Palvin (Model)
  • Barbara Philipp (Schauspielerin)
  • Barbara Radding "Barb" Morgan (ehemalige US-amerikanische Astronautin)
  • Barbara Rogalska (Polnische Comedien Schauspielerin)
  • Barbara Rudnik (1958-2009 Deutsche Schauspielerin)
  • Barbara Salesch (Fernseh-Richterin)
  • Barbara Schett-Eagle (ehem. österreichische Tennisspielerin)
  • Barbara Schilling (Autorin von u.a. Columbo- Ein Hund für alle Felle)
  • Barbara Schöneberger (Deutsche Moderatorin und Schauspielerin)
  • Barbara Senator (deutsche Opernsängerin)
  • Barbara Shirin David (Youtuberin/DSDS Jurorin)
  • Barbara Stöckl (österreichische Moderatorin)
  • Barbara Veit (Autorin ( Hannah liebt nicht mehr ))
  • Barbara von Nikomedien (Schutzheilige der Bergleute, Geologen, Glöckner uvm.)
  • Barbara Windsor (Britische Schauspielerin)
  • Barbara Wood (US-Amerikanische Autorin )
  • Barbara Wussow (deutsche Schauspielerin)
  • Barbie (Puppe - wurde nach Barbara benannt)
  • Barbra Streisand (Schauspielerin und Sängerin)
  • Hl. Barbara (Schutzpatronin der Bergleute und der Feuerwehr)
  • Leslie Barbara Carter (US Model, Sängerin)
Weitere 31 bekannte Persönlichkeiten ein-/ausblenden
Beliebtheitsentwicklung des Mädchennamen Barbara
Rang 167 im November 2013
Rang 123 im Dezember 2013
Rang 164 im Januar 2014
Rang 171 im Februar 2014
Rang 165 im März 2014
Rang 172 im April 2014
Rang 163 im Mai 2014
Rang 162 im Juni 2014
Rang 146 im Juli 2014
Rang 145 im August 2014
Rang 141 im September 2014
Rang 146 im Oktober 2014
Rang 121 im November 2014
Rang 131 im Dezember 2014
Rang 145 im Januar 2015
Rang 111 im Februar 2015
Rang 137 im März 2015
Rang 113 im April 2015
Rang 120 im Mai 2015
Rang 124 im Juni 2015
Rang 112 im Juli 2015
Rang 117 im August 2015
Rang 107 im September 2015
Rang 85 im Oktober 2015
Rang 117 im November 2015
Rang 97 im Dezember 2015
Rang 123 im Januar 2016
Rang 141 im Februar 2016
Rang 114 im März 2016
Rang 116 im April 2016
Rang 118 im Mai 2016
Rang 110 im Juni 2016
Rang 106 im Juli 2016
Rang 92 im August 2016
Rang 104 im September 2016
Rang 99 im Oktober 2016
Rang 102 im November 2016
Rang 102 im Dezember 2016
Rang 131 im Januar 2017
Rang 113 im Februar 2017
Rang 114 im März 2017
Rang 108 im April 2017
Rang 102 im Mai 2017
Rang 92 im Juni 2017
Rang 98 im Juli 2017
Rang 83 im August 2017
Rang 110 im September 2017
Rang 99 im Oktober 2017
Jan Dez Jan Dez Jan Dez Jan Okt
2014 2015 2016 2017
  • Bester Rang: 83
  • Schlechtester Rang: 213
  • Durchschnitt: 138.44

Diese Grafik zur Beliebtheitsentwicklung des Namens Barbara stellt dar, wie sich dessen Beliebtheit bei den Besuchern von Baby-Vornamen.de im Laufe der Jahre verändert hat. Die Beliebtheit des Vornamens wird dabei durch den im jeweiligen Monat erreichten Rang auf Grundlage der abgegebenen Stimmen bestimmt.

Verbreitung des Mädchennamen Barbara in der Schweiz
Schweiz Rang Namensträger Quelle Stand
11 28295 Bundesamt für Statistik 2015

Erläuterung: Der Name Barbara belegt in der offiziellen Rangliste der häufigsten Vornamen aller in der Schweiz lebenden Bürger den 11. Rang. Insgesamt 28295 Personen tragen dort diesen Vornamen.

Platzierungen von Barbara in den Vornamencharts von Österreich
Platz 7 in den offiziellen Vornamencharts von 1984
Platz 12 in den offiziellen Vornamencharts von 1985
Platz 13 in den offiziellen Vornamencharts von 1986
Platz 14 in den offiziellen Vornamencharts von 1987
Platz 22 in den offiziellen Vornamencharts von 1988
Platz 24 in den offiziellen Vornamencharts von 1989
Platz 24 in den offiziellen Vornamencharts von 1990
Platz 27 in den offiziellen Vornamencharts von 1991
Platz 34 in den offiziellen Vornamencharts von 1992
Platz 36 in den offiziellen Vornamencharts von 1993
Platz 36 in den offiziellen Vornamencharts von 1994
Platz 40 in den offiziellen Vornamencharts von 1995
Platz 53 in den offiziellen Vornamencharts von 1996
Platz 52 in den offiziellen Vornamencharts von 1997
Platz 54 in den offiziellen Vornamencharts von 1998
Platz 0 in den offiziellen Vornamencharts von 1999
Platz 60 in den offiziellen Vornamencharts von 2000
Platz 0 in den offiziellen Vornamencharts von 2001
Platz 0 in den offiziellen Vornamencharts von 2002
Platz 0 in den offiziellen Vornamencharts von 2003
Platz 0 in den offiziellen Vornamencharts von 2004
Platz 0 in den offiziellen Vornamencharts von 2005
Platz 0 in den offiziellen Vornamencharts von 2006
Platz 0 in den offiziellen Vornamencharts von 2007
Platz 0 in den offiziellen Vornamencharts von 2008
Platz 0 in den offiziellen Vornamencharts von 2009
Platz 0 in den offiziellen Vornamencharts von 2010
Platz 0 in den offiziellen Vornamencharts von 2011
Platz 0 in den offiziellen Vornamencharts von 2012
Platz 0 in den offiziellen Vornamencharts von 2013
Platz 0 in den offiziellen Vornamencharts von 2014
Platz 0 in den offiziellen Vornamencharts von 2015
1984 1989 1990 1999 2000 2009 2010 2015
  • Bester Rang: 7
  • Schlechtester Rang: 60
  • Durchschnitt: 31.75

Dargestellt sind hier die Platzierungen des Vornamens Barbara in den offiziellen Vornamen-Hitlisten von Österreich, die jedes Jahr von Statistik Austria veröffentlicht werden. Die vollständigen Top 30 Vornamencharts von Österreich findest Du auf unserer Seite "Beliebteste Vornamen in Österreich".

Land wählen:
Verteilung des Namens in Deutschland, Österreich und der Schweiz
  • 11.5 % 11.5 % Baden-Württemberg
  • 28.1 % 28.1 % Bayern
  • 4.1 % 4.1 % Berlin
  • 2.0 % 2.0 % Brandenburg
  • 0.6 % 0.6 % Bremen
  • 1.7 % 1.7 % Hamburg
  • 4.1 % 4.1 % Hessen
  • 1.7 % 1.7 % Mecklenburg-Vorpommern
  • 7.6 % 7.6 % Niedersachsen
  • 22.8 % 22.8 % Nordrhein-Westfalen
  • 3.5 % 3.5 % Rheinland-Pfalz
  • 2.0 % 2.0 % Saarland
  • 3.0 % 3.0 % Sachsen
  • 2.6 % 2.6 % Sachsen-Anhalt
  • 2.0 % 2.0 % Schleswig-Holstein
  • 2.8 % 2.8 % Thüringen
  • 5.7 % 5.7 % Burgenland
  • 10.1 % 10.1 % Kärnten
  • 24.7 % 24.7 % Niederösterreich
  • 13.3 % 13.3 % Oberösterreich
  • 3.8 % 3.8 % Salzburg
  • 12.7 % 12.7 % Steiermark
  • 6.3 % 6.3 % Tirol
  • 3.8 % 3.8 % Vorarlberg
  • 19.6 % 19.6 % Wien
  • 7.0 % 7.0 % Aargau
  • 5.6 % 5.6 % Basel-Landschaft
  • 28.2 % 28.2 % Bern
  • 1.4 % 1.4 % Freiburg
  • 1.4 % 1.4 % Glarus
  • 2.8 % 2.8 % Graubünden
  • 2.8 % 2.8 % Luzern
  • 1.4 % 1.4 % Nidwalden
  • 2.8 % 2.8 % Schaffhausen
  • 2.8 % 2.8 % Solothurn
  • 12.7 % 12.7 % St. Gallen
  • 8.5 % 8.5 % Thurgau
  • 1.4 % 1.4 % Wallis
  • 21.1 % 21.1 % Zürich

Dein Vorname ist Barbara? Dann wäre es klasse, wenn Du uns hier Deine Heimatregion mitteilst und uns damit beim Ausbau dieser Statistik unterstützt.

Häufigkeitsverteilung der Geburtsjahre aus unserer Erhebung von Personen mit dem Namen Barbara
Statistik der Geburtsjahre des Namens Barbara

Deine Meinung ist gefragt!

Wie gefällt Dir der Name Barbara?
sehr gut 1 2 3 4 5 6 ungenügend
Gesamtnote: 1.8 6 5 4 3 2 1
Passt der Vorname Barbara zu einem ...
Ja Nein
deutschen Nachnamen?
österreichischen Nachnamen?
schweizerischen Nachnamen?
englischen Nachnamen?
französischen Nachnamen?
niederländischen Nachnamen?
nordischen Nachnamen?
polnischen Nachnamen?
russischen Nachnamen?
slawischen Nachnamen?
tschechischen Nachnamen?
griechischen Nachnamen?
italienischen Nachnamen?
spanischen Nachnamen?
türkischen Nachnamen?
Passt zu einem deutschen Nachnamen (88.7 %) Passt zu einem österreichischen Nachnamen (86.8 %) Passt zu einem schweizerischen Nachnamen (79.2 %) Passt zu einem englischen Nachnamen (84.9 %) Passt zu einem französischen Nachnamen (47.2 %) Passt zu einem niederländischen Nachnamen (60.4 %) Passt zu einem nordischen Nachnamen (62.3 %) Passt zu einem polnischen Nachnamen (58.5 %) Passt zu einem russischen Nachnamen (50.9 %) Passt zu einem slawischen Nachnamen (52.8 %) Passt zu einem tschechischen Nachnamen (41.5 %) Passt zu einem griechischen Nachnamen (60.4 %) Passt zu einem italienischen Nachnamen (64.2 %) Passt zu einem spanischen Nachnamen (62.3 %) Passt zu einem türkischen Nachnamen (22.6 %)

Subjektives Empfinden des Vornamens

Die nachfolgende Bewertung des Vornamens Barbara ist die rein subjektive Meinung der Besucher dieser Seite, welche Empfindungen und Eindrücke sie persönlich mit dem Vornamen Barbara in Verbindung bringen.

bekannt (86.7 %) modern (53.3 %) wohlklingend (80.4 %) weiblich (84.6 %) attraktiv (76.7 %) sportlich (61.2 %) intelligent (85.8 %) erfolgreich (76.2 %) sympathisch (85.0 %) lustig (70.0 %) gesellig (67.5 %) selbstbewusst (74.2 %) romantisch (68.8 %)
von Beruf
  • Ärztin (5)
  • Wissenschaftlerin (5)
  • Krankenschwester (3)
  • Psychologin (3)
  • Kaufmännische Angestellte (3)
  • Journalistin (2)
  • Altenpflegerin (2)
  • Medizinische Fachangestellte (2)
  • Apothekerin (2)
  • Lehrerin (2)
  • Bürokauffrau (2)
  • Hauswirtschafterin (2)
  • Streetart-Künstlerin (1)
  • Müllfrau (1)
  • Floristin (1)
  • Multimediadesignerin (1)
  • Sängerin (1)
  • Physikerin (1)
  • Versicherungskauffrau (1)
  • Köchin (1)
  • Einzelhandelskauffrau (1)
  • Sozialarbeiterin (1)
  • Landwirtin (1)
  • Juristin (1)
  • Ingenieurin (1)
  • Kundenberaterin (1)
  • Handwerksmeisterin (1)
  • Architektin (1)
  • Künstlerin (1)
  • Buchhalterin (1)
  • Kauffrau (1)
  • Selbstständige (1)
  • Kindergärtnerin (1)
  • Fotografin (1)
  • Kinderkrankenschwester (1)
  • Steuerberaterin (1)

Deine persönliche Meinung ist gefragt: Wie empfindest Du den Vornamen Barbara und welche Eigenschaften verbindest Du mit ihm?

unbekannt bekannt
altbacken modern
nicht wohlklingend wohlklingend
weniger weiblich sehr weiblich
unattraktiv attraktiv
unsportlich sportlich
nicht intelligent intelligent
erfolglos erfolgreich
unsympathisch sympathisch
ernst lustig
zurückgezogen gesellig
schüchtern selbstbewusst
unromantisch romantisch
von Beruf

Kommentare zu Barbara

Barbara
Gast

Ich finde es schön, einen seltenen, zeitlosen Namen zu tragen und wehre mich schon mein ganzes Leben lang (44 Jahre) gegen sämtliche Abkürzungen und Spitznamen - Babs und Babsi gehen bei mir gar nicht.
Als Kind wurde ich mit Barbipuppe, Rhabarbara, Barbapapa... aufgezogen.
In Tunnels stehen Barbarastatuen, am 4. Dezember werden Barbarazweige ins Haus geholt, die Hl. Barbara ist eine der 14 NothelferInnen - das ist doch alles etwas ganz besonderes!

Liv
Gast

Mir gefällt der Name nicht aber als zweitname würde er gehen wenn verwandte so heisen. Gisell-Barbara klingt gut.

Nelly
Gast

Barbara ist ein süßer Baby-Name! Ich würde meine Tochter so nennen. Es ist ein starker, sehr weiblicher Name ohne Drama und Schnickschnack! Meine Freundin (Anfang Dreißig) heißt auch Barbara. Im Alltag bekommt sie häufig ein positives Feedback für ihren Namen! So soll es sein!

Suna
Gast

Barbara ist ein lautmalerischer und zeitloser Name! Daumen hoch!

Barbara
Gast

Es ist wunderbar, wenn man mit seinem Namen voll zufrieden ist! :-) Liebe Grüße an alle, die auch gern diesen geheimnisvollen und zeitlosen Namen tragen! Be yourself, no matter, what they say...! :-)

Barbara
Gast

Ich bin Barbara. Über meinen Namen freue ich mich. Ich mag den Klang, die Bedeutung (Fremde) und die Seltenheit dieses internationalen Namens.

Barbara
Gast

Als Kind habe ich mich über meinen Namen beschwert, weil ich ihn nicht mochte. Das hat sich später grundlegend geändert. Ich mag meinen Namen sehr: Es ist ein alter Vorname aber kein Mode- Vorname wie heute so viele, er klingt angenehm, er ist international bestens zu gebrauchen und gerade für eine erwachsene Frau sehr passend.

Barbara
Gast

Auch 2017 noch ein geläufiger und sehr sympathischer Name. :-)

Barbara
Gast

Ein Name mit zwei R ist einfach kein liebevoller Name, wenn ihr mal eine Alternative zu Babsi sucht, nennt euch doch Bara mein Schatz sagt zu mir Barbie, aber das darf nur er zu mir sagen

Barbara
Gast

Meine mutter hat von Anfang an darauf geachtet, dass ich nur Barbara genannt werde. Ich bin ihr heute noch dankbar dafür. Ein Bekannter erzählte mir, dass er noch nie eine schwache Barabra kennen gelernt hat. Ich püfte diese Aussage auf alle Barbaras die ich kannte, und es ist richtig. Also stollz sein auf den Namen. Ich bin es.

Grace
Gast

Ein grauenhafter Name.

Nelly
Gast

Ich mag den Namen!Meine Oma hieß Varvara(die russische Variante)!

barbara
Gast

Like the writer just below I did not like my name as a child . As an adult I went by my second vorname. It was not until I was 50 that I stopped using that one and went back to Barbara, with which i am now very happy! I only wish that the media did not talk so much about "barbaric practices"! I did not know until I read your site that Barbara was a patron of the Bergleute,. Danke!
Entschuldigung dass Ich auf English schreibe. Mein Deutsch ist nicht gut.
Barbara

Barbara
Gast

Als Kind fand ich den Namen nicht wirklich toll. Ich habe auch lange unter dem Spitznamen Babsi gelitten. Jetzt finde ich den Name gut, was auch damit zu tun hat, dass die Familie mit dem Bergbau zu tun hatte (Barbara = Schutzheilige der Bergleute).
Die Babsi hat ich zum Glück auch hinter mit.
Barbara ist ein Name mit dem ich auch mit Ü 40 noch gut leben kann.

Uschi
Gast

Ich finde Barbara ist ein sehr exotischer Name.

Svenja
Gast

Barbara war der Name meiner Mama. Grundsätzlich gibt es schönere Vornamen, ganz bestimmt. Für mich verbindet er mich jedoch ewiglich mit meiner Mama und ich würde daher gern einer Tochter diesen Namen als Zweitnamen geben, als Zeichen, wie wichtig mir meine Mama war.

Anja
Gast

Barbara klingt cool und interessant.

Barbara Ann
Gast

Ich hasse meinen Namen! Er ist unweiblich ,unsexy und die Bedeutung ist auch scheisse! Und ja er ist leider ein omen in meinem leben :-/

Barbara
Gast

Als Kind fand ich den Namen nicht so klasse, das hat sich schon als Teenager gelegt (bin heute 31). Gott sei Dank heiße ich nicht wie jeder. Der Name hat eine wunderbare Geschichte (auch die religiöse) und ich bin stolz so zu heißen.

Barbara
Gast

Ich habe leider auch diesen Namen und bin überhaupt nicht zufrieden. Die meisten Leute schreiben ihn falsch, verschlucken die "r"s oder nutzen hässliche Abkürzungen.
Außerdem empfinde ich die Bedeutung des Namens leider häufig als Omen.

winke
Gast

Ist jemandem aufgefallen, dass wenn man den Namen ganz oder hintereinander sagt, Rhabarbar herauskommt? :)

Ein schöner Name!

Barbara
Gast

Ich mag meinen Namen aber nur ausgesprochen!

k
Gast

Ausgesprochen finde ich den Namen Barbara okay - die Koseformen wie etwa Babs, Babsi, oder Bärbel finde ich hingegen schrecklich. Nur leider ist mir noch keine Barbara untergekommen, deren Name auch wirklich vollständig ausgesprochen wird.

Barbara
Gast

Ich heisse leider so und finde den Namen hässlich. Gebt dem Kind doch wenigstens noch einen Zweitnamen. Mir sagen alle Babs, das ist ok aber es gäbe so viele wunderschöne Namen...

Sarah
Gast

Barbarisch ist eher im neutralen Sinne von fremd, die Fremde (griechisch) gemeint.

Barbara
Gast

Namen sind eben Geschmackssache! Aber Barbara ist ein wunderschöner Name. Ich könnte mir keinen schöneren wünschen!

Talisha
Gast

Barbaren - klinget für meinen Geschmack einfach nicht gut.
Ist eben Geschmachssache, nichts weiter.

Barbara
Gast

Ich liebe meinen Vornamen und ich fand ihn seit ich denken kann irgendwie besonders und wohlklingend zugleich��

@ Talisha
Gast

Begründe doch bitte mal deine Meinung. Zum Thema Bedeutung, siehe unter dir. Das ist doch keine negative Bedeutung.

Talisha
Gast

Aufgrund der Bedeutung finde ich den Namen unpassend. Er klingt für mich auch nicht schön. Würde ich nicht wählen.

@ Tja
Gast

Stotterer? Da ist wohl ein bisschen Nachhilfe nötig.
Die Griechen haben alle Ausländer als Fremde bezeichnet. Und weil sie deren Sprache nicht verstanden haben, haben sie daraus Barbara gemacht.

Tja
Gast

Wer gerne einen Barbar (Stammler, Stotterer) zum Kind haben möchte - bitte. Kann mit dem Namen auch nichts anfangen. Und die Barbaras, die ich kenne, sind von ihrem Namen auch nicht begeistert. Und ebensowenig von den Abkürzungen. Obwohl ich Babsi ganz nett finde, jedenfalls besser als Barbara.

@b@
Gast

Oh, du Arme, heul doch.

b@
Gast

Ich heiße Barbara und mag den Namen überhaupt nicht, da er altmodisch ist, nicht gut klingt und keine guten Abkürzungen hat.

@ Rosalie
Gast

Ich kenne 4 Barbaras und die sind alle sehr zufrieden mit ihrem Namen.

Rosalie
Gast

Mir gefällt der Name nicht besonders gut. Ich finde ihn altmodisch und unwohlklingend. Alle Barbaras die ich kenne sind totalunzufrieden mit ihrem Namen.

WG
Gast

Mir gefällt der Name auch.

Barbara
Gast

Ein starker Name für starke selbstbewusste Frauen, egal welchen Alters.
Ich bin stolz eine Barbara sein zu dürfen:)

Barbara
Gast

Ich bin mit meinem Namen eigentlich ganz zufrieden. Die Abkürzung "Babsi" mag ich aber gar nicht, obwohl "Barbara" schon ein recht langer Name ist. Lustig finde ich daran, dass er nur aus 3 verschiedenen Buchstaben besteht ;) Bis jetzt kenne ich nur 4 andere Barbaras, musste mir aber in der Arbeit einen anderen Namen aussuchen (Barbara war schon "vergeben" und sonst kommt es bei Terminen zu Verwechslungen - bin Friseurin) und habe mich dann Anna genannt! Unbewusst vielleicht auch, weil er nur aus 2 Buchstaben besteht!?

Sandra
Gast

Hab eine Freundin wo Barbara heisst und ich finde der Name schön. In der Haushaltschule wo ich war waren mal 4 oder 5 Barbara auf der Wohngruppe inklusiv einer Gruppenleiterin. Eine arbeitskollegin wo Barbara hiess (also immer noch so heisst) hatte ich auch mal.

Babsi
Gast

Ich heiße Barbara und fand diesen Namen als Kind recht altbacken. Natürlich gab es unliebsame Kosenamen (Barbie, Barbarossa, Bärbel, Bärbele, Rhabarbara), aber ist das nicht bei jedem in der Schulzeit mal der Fall.
Im Teenageralter wurde ich dann zur Babsi :D

Heute mit 26 kommt Barbara wieder häufiger vor, besonders bei der Arbeit.
Wobei ich häufig als Babara ausgesprochen werde. Was ich jedoch mag, da es weicher klingt.

Anna
Gast

Auch wenn ich sehr liebe und nette Barabras kenne, durch die ich mit dem Namen etwas Schönes verbinde , muss ich leider sagen, dass mir der Name an sich gar nicht gefällt. Ich finde, es klingt sehr nach einer Gemüsesorte oder so, außerdem hat der Name so einen harten Klang...

Barbara
Gast

Ich heiße so seit 50 Jahren und bin zufrieden damit. Ich hatte nie eine zweite Barbara in meinen Schulklassen, ist also kein übermäßig häufiger Name. In der Familie werde ich Barbi (ohne "e" - ich bin keine Puppe!) genannt. Ab und zu wollte mich jemand Bärbel nennen, das habe ich mir verbeten, klingt mir zu süddeutsch ☺. Alle sagen, der Name passt zu mir.

Barbara
Gast

Ich finden den Namen sehr schön. Vor allem, da er in meinem Alter (30) nicht sehr häufig vorkommt und man keine Massenerscheinung ist. Auch der historische und christliche Hintergrund machen den Namen bedeutend!

Barbara
Gast

Ich heiße auch Barbara. Ich hasse meinen Namen, bin aber froh das mich alle Babsi nennen da ich ihn schöner finde.

Namenlos
Gast

Barbara an sich mag ich nicht wirklich, aber ich habe auch nichts gegen den Namen. Die Spitznamen finde ich aber teilweise grässlich: Barbie und Bärbel gefallen mir nicht, vor Allem Barbie klingt zwar lustig aber auf die Dauer etwas lächerlich.

ruthmiriam
Gast

Findet den namen schön

michi und hanna
Gast

Unsere Mama heißt auch Barbara! Und weil sie die beste Mammi der Welt ist, gefällt uns der Name auch soo gut! Wir haben dich lieb Mammi! Michi und Hanna

Babsi
Gast

Huhu,

ich heiße Barbara und habe mich mit meinen 25 Jahren mittlerweile an meinen Namen gewöhnt.
Hat aber eine Weile gebraucht, bis ich ca. 19 Jahre alt war, davor habe ich ihn gehasst "Barbara, so heißen nur alte Frauen"
Aber jetzt finde ich ihn sehr schön und Witze wie "Barbara Salesch" sind auch schon uralt.
Das schlimmste war mein erster Freund hat nach zwei Jahren immer noch BarbEra geschrieben.

Babs
Gast

Ich selbst heiße Barbara und bin 28 Jahre alt. Mit der Namensbedeutung "die Fremde" kann ich mich oft identifizieren. Ein bisschen anders, ein bisschen aus der Reihe fallend.
Die meisten nennen mich Babs, selbst meine Schwiegereltern. Ich mag "Babs" sehr gerne. Nur bei der Arbeit und von meiner Familie werde ich Barbara genannt. Am meisten freue ich mich, wenn meine kleine Nichte "Babara" sagt.
Der Name ist nicht so einfach, man muss sich immer wieder damit auseinandersetzen. Und Abkürzungen wie Bärbel, Babsi, Barbi etc. gewöhnt man, wenn es einem nicht gefällt, seinem Umfeld schnell wieder ab!

Barbara
Gast

Bitte wieder mehr davon - der Name ist echt schön! War als Kind auch Bärbl, der Schritt zur Barbara hat mir gut getan. Versucht einmal, Barbara eher französich mit langem, offenen a hinten auszusprechen - zum dahinschmelzen ;-)

Rudi
Gast

Meine Freundin heißt Rhabarber und sie hat massive Probleme, ich möchte nicht näher darauf eingehen... Kopf hoch Rhabarberers da draußen !!!!!!! Wie gesagt, ich möchte nicht näher drauf eingehen!!!!

unter mir
Gast

Die 3 Barbaras, die ich kenne, werden auch nicht mit Rhabarber gehänselt. Gerade durch die 3mal a klingt er gut.

Ich...
Gast

... finde Barbora schon ein bisschen schöner als Barbara. 3 gleiche Vokale hintereinander, nee, gefällt mir nicht so gut.

Ich kenne eine Barbora, die wird wenigstens nicht Rhabarber gehänselt. ;)

wohl kaum
Gast

Ist Barbora schöner als Barbara. Habe ich so auch noch nie gehört.

Lana@soweit
Gast

Es gibt mehrere Formen von Barbara auf osteuropäisch. Barbora ist eine davon. Und die sind auch alle viel schöner als Barbara.

Bonny
Gast

Ich bin jetzt 20 und finde meinen Namen ganz schrecklich.
Egal wem ich mich vorstelle, mein Name wird belächelt, als altmodisch abgetan oder es kommen die üblichen Kommentare 'so heißt meine Oma auch', 'Rhabarbara' 'Oh Gott du arme'
Meine Mutter dindet den Namen immer noch ganz toll und kann gar nicht verstehen das andere den Namen lustig finden.
Von meiner Oma wurde ich Bärbel genannt und bis zu meinem 16. Lebensjahr Babsi von allen anderen, was ich aber auch alles ganz grausam finde.
Bis mich ein Freund 'Bonny' genannt hat, und seit dem höre ich nur noch auf den Namen und finde meinen echten sehr befremdlich.
Auch die bedeutung 'die fremde, die ungebildete' finde ich nicht schön!

mama
Gast

Wir haben unsere Tochter geboren 2013 Barbara genannt. Ein wunderschöner klangvoller Name.

Barbro
Gast

Ich fände es toll wenn Barbara wieder beliebter werden könnte, aber ich glaube sie wird nie "frisch" wirken sondern immer ein wenig ergraut.

Wili
Gast

Genau, wir haben auch eine Barbara in der Familie, die nur von ihrer Mutter Bärbel genannt wird. Ich mag die Koseform auch nicht.

Barbara
Gast

Ich heiße auch Barbara. Ich bin nur froh, daß meine Eltern sehr schnell den Spitznamen "Bärbel" aufgegeben haben. Den finde ich fürchterlich!

Barbara
Gast

Ich wurde Barbara getauft und zu Beginn ,so im Kinder- und Jugendalter habe ich den Namen gehasst!ich habe nicht darauf reagiert. Nur auf Bärbel,Babs oder Babsi!Was ich echt toll fand.Mit dem Beginn meiner Lehre wollte ich aber dass man mich Barbara nennt und das ist bis heutes o (bin 47).Nur meine "alten" Freunde nennen mich heute noch Babsi oder Babs.

Mir gefällt mein Name sehr und ich trage ihn heute mit Stolz :)

...
Gast

Der Name ist sehr schön und klangvoll, aber Babs finde ich überhaupt nicht schön, auch nicht die häufig zu hörende Form Bärbel.

Barbara
Gast

Ich bin Barbara Elisabeth, 37 Jahre und gut zufrieden mit dem Namen. Meine Freunde dürfen Babs sagen, alle anderen Barbara. mein Mann sagt auch Babet.
Niemals Babsi, das finde ich schrecklich!

Katharina Barbara
Gast

Mein Zweitname ist Barbara. So wurde ich nach meiner wunderbaren Patentante benannt.

Als Kind, vor allem als Jugendliche, fand ich den Namen furchtbar. Jetzt jedoch, finde ich ihn toll. Er ist ein Teil von mir, den ich nicht missen möchte.

Barbara
Gast

Mir gefiel mein Name leider noch nie besonders, als Kind fand ich ihn sogar richtig schlimm! Mittlerweile kann ich mich zwar damit abfinden, aber schön ist er für mich immer noch nicht... Ich finde es sogar regelrecht befremdlich, wennich jemand mit Barbara anspricht und höre Spitznamen viiiel lieber

Mae
Gast

Früher wollte ich mein Pony unbedingt Barbara nennen. Ich fand den Namen wunderschön. Heute gefällt er mir gar nicht mehr...

Nuri
Gast

Naja, edel ist vielleicht ein wenig überspitzt, welcher Mensch ist schon edel. Aber mir gefällt der Name auch.

Barbara
Gast

Mir gehts wie vielen hier: als Kind fand ich es einfach nur langweilig und manche nannten mich dann auch Rharbarbara. Doch später fand ich den Namen passend, denn ich bin oft fremd (was ich jedoch mag). ich heisse so, weil meine Uroma so hiess. Viele Grüsse an alle Barbaras, ich kenne nur intelligente und edle.

Barbara
Gast

Ich heiße auch Barbara und bin mit meinem Namen sehr zufrieden! Manche Freunde sagen Babs oder Babsi zu mir!

Rhabarbar
Gast

Ist jemandem aufgefallen, dass wenn man den Namen ganz oder hintereinander sagt, Rhabarbar herauskommt? :)

Ein schöner Name!

Barbara
Gast

Als Kind fand ich meinen Vornamen auch sehr streng und langweilig (B-A-R-B-A-R-A), glücklicherweise war meine Familie kreativ mit Spitznamen (Babsi, Babs, Barbarella, mein absoluter Favorit von meiner kleinen Nichte: Babira). Heute bin ich sehr glücklich damit, finde ihn sehr weiblich und stark und kann mich absolut damit identifizieren.

barbi
Gast

Ach und mein zweiter name ist magdalena also ich finde diese kombi sehr schön!

barbi
Gast

Ich heiß barbara und alle nennen mich barbi. ich finde man kann aus dem namen nicht sehr schöne spitznamen machen.

@ ...
Gast

Hä? Wo wohnst du denn? Hier spricht niemand den Namen so, wie du das behauptest. Ich habe eine Freundin und eine Cousine mit diesem Namen, ich habe noch nie Babara gehört.
Ich finde den Namen sehr schön, wogegen mir Bärbel überhaupt nicht gefällt.

Martin
Gast

Meine geliebte Mutti heißt Barbara, ihr Spitzname ist Bärbel, was ich recht nett finde. "Babsi" allerdings, wie eine Nachbarin, die ebenfalls Barbara heißt, genannt wird, finde ich hingegen ...

Liebe Grüße!

...
Gast

"Hallo Babara"

..so sprechen 99% der Menschen den Namen aus.

Hanna @ unter mir
Gast

Falsch, die korrekte Übersetzung heißt : die Fremde, alter nicht tot zukriegender Irrtum.

joghuuuuhrt
Gast

"aus dem Lateinischen: die ungebildete, die Barbarin"

haha : D na das is ja mal ne namensbedeutung ;) ..finde den Namen trotzdem schön, aber auf keinen Fall "Babara" aussprechen :o

Barbara :)
Gast

Ich heisse Barbara und LIEBE diesen Namen ueber alles.
Man nennt mich aber immer Baba :) Alle meine Freunde nennen mich so.
Und mein Boyfriend nennt mich Babsi..find ich irgendwie sÜs..:)

Barbara
Gast

Eh Barbara soll eine Tussi die blonde haare und gross ist sein?
Fail , ich habe braune Haare , blaue Augen und bin nicht unbedingt gross uns ich bin so richtig gegen Tussis ;o
Barbara ist ein wunderschöner Name , ich bin 15 und liebe ihn so richtig!:) Er klingt auch ein bisschen Italienisch und geheimnisvoll , ... einfach wunderschÖn:)
Barbara-Power!!!:)

baabsi1
Gast

Ein schöner name.

Barbara
Gast

Ich bin sehr froh Barbara zu heißen. Der Name hat Stil und Klasse!!!

barbara cool 1
Gast

Bin 9 mag den namen nichtso heiß aber so :(

unter mir
Gast

Da sagst du was. Ich kann diese teils selbsterfundenen, zusammengewürfelten Namen auch nicht mehr hören.

Susanna barbara
Gast

Mein zweiter name ist barbara. Nach meiner oma. Ich finde ihn sehr schön. Klingt irgendwie rassig, dunkel, geheimnisvoll. Ich mag alte namen wahnsinnig gerne da nicht so wild erfunden wie diese ganzen modenamen l. Und mittlerweile sind die barbaras, magdalenas etc ja seltener als lea-luna und diese wilden sachen.

also
Gast

Ich mag den Namen auch, ich finde, erklingt gut und hat Stil. Aber @ Barbara unter mir, nee, nee, der ist nicht deutsch, der ist lateinisch. und was die Häufigkeit betrifft, in den 50er und 60er Jahren war der Name Barbara auch sehr oft vertreten !

Barbara
Gast

Bin sehr froh und stolz auf meinen Namen. Julia, Lea, Mia und sonstige Modenamen kann man doch schon gar nicht mehr hören. es gibt doch so viele schöne deutsche Namen, darunter auch Barbara.

Susi
Gast

Heißt so nicht die Mutter von Bibi Blocksberg?

EWiela
Gast

Meine Mutter heißt auch so aber sie ist eigentlich gebildet

Andrea
Gast

Meine Mutter heißt Barbara

Hey
Gast

Also ich find den Namen Barbara nicht so schlecht ;) Aber meine Tochter würde ich nicht so nennen..
Aber es kommt auch auf den Geschmack darauf an ;)
Spitznamen wie Babsi oder Baba find ich persönlich schon cool :)

Barbara
Gast

Ich heiße Barbara und fand den Namen als Kind auch nicht schön. Mittlerweile mag ich ihn aber den er ist kein Modename der wieder verschwindet und es heißt nicht jeder so. Außerdem ist der Name International und jeder kennt ihn!Seid stolz auf den Namen Barbaras!

Babsi
Gast

Hallo liebe Leute,
heiße auch Barbara, wurde nach meiner Mutter benannt (ist ihr 2. Name).
Früher hat er mir eigentlich nicht wirklich gefallen da ich immer fand dass er ziemlich altmodisch ist.
Jetzt, bin 19, finde ich meinen Namen eigentlich schön, da er nicht so ein Name ist, den jedes 2. Girl hat.
Und alle, die Barbara hässlich finden: Ist eure Meinung, macht den Namen aber nicht so runter. Weil euren Namen lässt man auch in Ruhe.
Ich bin der Mensch, der nicht Barbara genannt werden will, bin mit Babsi mehr als zufrieden. :)
Bei Bärbel könnte ich jeden an den Hals springen.xD

Nja ich finde Barbara toll und hoffe dass auch in Zukunft manche Girls noch so heißen werden. Und an alle Barbaras: Lasst euch nicht unterkriegen!! :)

Livia
Gast

Mir gefällt der Name nicht, finde ihn langweilig. Vielleicht auch weil ich eine freche Frau kenne die so heisst

@♥.
Gast

Ich kann mir denken, dass in der übernächsten Generation wieder einige Barbaras geboren werden und der Name dort wieder sehr aktuell sein könnte.
Barbara ist ein schöner Name mit sehr viel Geschichte. Er wird schon seit dem Muttelalter vergeben und wird es immer wieder.

@...
Gast

na ja so einen mist gucken ja die wenigsten, also hinkt dieser verweis doch sehr stark!!!

...
Gast

Eigentlich finde ich den Namen Barbara sehr schön, hat einen tollen Klang.
Nur leider erinnert einen der Name immer an die Geisteskranke Massenmörderin aus "Sturm der Liebe", nicht so schön.
Keiner will sein Kind mit der in Verbindung bringen.

...
Gast

Wenn mir ein Name gefällt, ist es mir wurscht, wer so heißt. Und bei Namen, die nicht mein Ding sind, kann noch so ein toller Mensch so heißen. Das würde mir den Namen auch nicht sympatischer machen.
Mir gefällt er, weil er einfach gut klingt, klassisch und traditionell ist.

julia
Gast

Das eizig gute an diesem namen ist : barbara schöneberger heisst so,und die find ich klasse

♥.
Gast

Wow, der Name ist so schön!

Schaut mal, genau wie hier schon oft gesagt, ist jeder irgendwo fremd, ihr auch!
Ich verbinde mit dem Namen Barbara eine sehr hübsche, gebilte Frau oder aber auch ein junges Mädchen. Nur weil nicht mehr so viele Menschen einen bestimmten Namen tragen, gerät er aus der Mode. Aber das ändert sich sehr schnell. Ich bin der Meinung dass diese alten Namen jetzt immer mehr wieder modern werden. Mal schauen, vielleicht heißen in ein paar Jahren wieder viele Mädchen Barbara!

Kopf hoch, ihr klugen, wunderschönen Barbaras!

alexandra :)))))
Gast

Ich heisse zum zewiten Namen Barbara und fine ihn meg schön. :-)

Anna
Gast

Er hat einen guten Klang!
Nur weil es nicht so viele gibt die so heißen,
ist er auf einmal nicht mehr modern.
Ich finde ihn toll!

soweit
Gast

Ich weiß, sagt man auch in osteuropäischen Ländern Barbara und nicht Barbora.

sarah
Gast

Hiii!!!!
Meine freundin heißt barbora denkt euch nichts(slowakisch)
byby sarah

!
Gast

Wow

Oh je
Gast

Hier hat sich ja ein Haufen Blödsinn angesammelt. Also wenn man bei der Namenswahl bedenken muss, wie den wohl ein Chinese ausspricht... So viel Stuss habe ich schon lange nicht mehr gehört.
Und was die Sache mit häufigen oder seltenen Namen betrifft, unter den 50 bis 60 Jährigen ist dieser Name sogar sehr häufig. Da gibt es viel weniger Julias und fast keine Lauras. Also, liebe 12Jährige, das mit der Beliebtheit kann sich aber ganz schnell ändern. Außerdem mag ich es nicht, wenn man andere Namen negativ bewertet um den eigenen Favoriten aufzuwerten.
Schöner Name, die Bedeutung (die Fremde) ist doch okay. Der Name klingt gut, hat Stil und man muss ja nicht mit Babsie oder Bärbel abkürzen.

@ Mary
Gast

ein chinese oder wer auch immer könnte deinen namen auch nich t aussprechen, maly. ?!
ich finde man sollte sich für einen namen nicht deshalb entscheiden, weil ihn jeder aussprechen kann.

Mary
Gast

mir gefällt der name überhaupt nicht.. und dann noch die spitznamen babsi und bärbel.. neee
und wenn win chinese den namen ausspricht wird Balbala draus.. nich sehr schön, oder?

meine oma heißt übrigens so

Solche sinnlosen Kommentare.
Gast

Leute, es geht hier immer noch um die Bewertung des Namens 'Barbara' und nicht um irgendwelche Ex-Freunde oder Barbies.
Ich bin jetzt erst 12 Jahre alt, und der Name hat Klang und Stil.
Besser als Laura oder Julia, diese Namen gibt es nähmlich viel zu oft, finde ich.
Außerdem hat jeder Name etwas wunderschönes und besonderes an sich.
Soll es doch 'die fremde' heißen! Jeder ist irgendwo fremd.

Barbara McCord
Gast

der name ist schön. ich bin froh dass ich nicht laura oder julia heißen muss, so heißt irgendwie jedes 2. mädchen. barbara passt zu jungen und alten mädchen oder frauen, finde ich.
Barbara.wunderschön!
außerdem: er ist international. (:

@ Barbara
Gast

oh je, fallen dir keine vernünftigeren Argumente für diesen Namen ein?

Und unter mir: Da hast du wohl Probleme mit deinen Ohren.

schnuffiduffiduffi
Gast

klingt für mich immer wie Barbapapa

Lale
Gast

Gefällt mir nicht so, aber naja :) Jeder, wie es ihm gefällt! ;)))

Barbara
Gast

Ich wurde am anfang auch immer nur Babsi genannt doch dann las ich viel in Mutters Klatschzeitungen über eine erfolgreiche Babs Becker und ich wollte auch so genannt werden. Seitdem heiße ich Babs und fühl mich wie die Becker dabei...einfach geil.
Obwohl sie früher geiler und hübscher war als heute...und das es einige adelige gab die so hießen sollte man nicht vergessen.

und
Gast

auch das ist eine falsche Übersetzung. Barbarisch heißt auch nichts weiter als fremd. Die Römer haben alle Ausländer als Barbaren, also als Fremde bezeichnet.

Das ist richtig
Gast

Für mich bleibt allerdings leider der unangenehme Nachgeschmack von "barbarisch". An sich eigentlich ein neutrales Wort, aber durch die Bedeutungsgeschichte leider eher negativ besetzt. *find*

hm
Gast

Die Bedeutung ist : Die Fremde oder auch : Die unsere Sprache nicht spricht. Also einfach: eine Ausländerin. Das hat nichts mit nicht richtig sprechen können zu tun, denn wer spricht und versteht schon jede Sprache dieser Welt. Alles andere ist eine Fehlinterpretation.

unter mir
Gast

was gibt's denn da nicht zu verstehen?

@ Barbara
Gast

ehrlich gesagt, ich verstehe deinen Kommi nicht.

Barbara
Gast

Ich fand den Namen als Kind wegen der Bedeutung richtig blöd, da die Bedeutung sozusagen nur eine Untermalung
der Leute ist, die nicht richtig sprechen können .Aber jetzt finde ich ihn echt schön und bin voll zufrieden damit. Ein echt toller Name !!!

Cami
Gast

Diese Barbie heißt doch auch in echt Barbara oder?

Gea an Mia
Gast

Du hast recht, Namen werden heutzutage überbewertet.

das stimmt
Gast

natürlich, aber trotzdem gibt es eben unterschiedliche Geschmäcker, gottseidank.

Mia
Gast

Ich finde die meisten Leute übertreiben es sehr mit den Vornamen,ich finde jeder Name ist was schönes schließlich geben die Eltern für ihre Kinder für sie den schönsten Namen aus,für sie ist es was wundervolles uns außenstehenden sollte es doch eigentlich egal sein wie die anderen heißen nur der Charakter ist wichtig!

ach herrje
Gast

So schlimm ist das Schicksal, Barbara zu heißen, nun auch nicht.

Katarina
Gast

Ich kann den Namen überhaupt nicht leiden... Ich würde meine Tochter lieber Manuela oder Michaela nennen als ,,BARBARA".... Ich mag meinen auch nicht sehr, aber ich bin froh das ich nicht so heißen muss!!!

Neeee
Gast

Mir gefällt der gar nicht... er besteht aus 3 Buchstaben die sich immer wieder wiederholen!
Ne nicht mein fall

Hm
Gast

ein bisschen antik der Name. Auch nicht mein Fall.

Nee
Gast

ein kleines Kind Barbara nennen... da gibt es wirklich schönere Namen. Nichts für Ungut :)

...
Gast

Barbara heißt das Stofftierschwein unserer Tochter.... :-) aber für die heutige Generation eher nicht so der Fall, meiner Meinung nach.

Barbara
Gast

Ich finde meinen namen toll

aha
Gast

und alle in Schweden kennen diese Gummipuppe. Bißchen albern oder?

Hanna
Gast

einige in meiner Verwandschaft heissen so. wohne in schwden und hier sage ich nie, wie meine Oma hiess. ist nämlich voll der Brüller hier, Barbara ist eine aufblasbare Gummipuppe.

er
Gast

bedeutet ja auch nicht die Ungebildete. Und die Fremde ist ja nichts negatives. Wir sind alle irgendwo fremd.

Barbara
Gast

Habe gerade so durch die Kommentare gestöbert.
Bin auch eine Barbara, werde mit keinem Spitznamen gerufen, bin nicht ungebildet, keine Barbiepuppe dünn und blondem Haar aber stolz auf meinen Namen. Schließlich ist die Hl. Barbara ja auch die Schutzpatronin z.B. Bergleute. Habt ihr schon mal drann gedacht, wenn Ihr z.b. mit dem Auto durch einen Tunnel fährt, auf Euch aufpaßt? Also nicht immer nur an "die Fremde" und "Ungebildete" denken. Ich trage den Namen schon 53 J. lang und er macht mir Freude!

Barbara
Gast

Ich mag meinen Namen....basta....

Bibo
Gast

Das ist für mich auch ein klassisch schöner Name. Allerdings gefällt mir Babsie nicht so, meiner Freundin Barbara übrigens auch nicht.

mathi
Gast

ich finde den namen schön und er klingt fröhlich
ich kenne eine die wird babsi genannt das find ich nett

Barbara
Gast

klingt irgendwie nicht mehr zeitgemäß.

Una
Gast

Meine schaltragende tante heisst so

...
Gast

Barbara ist schön, Bärbel gefällt mir nicht, Börbl ist grausig.

lunschko
Gast

Meine freundin heisst barbara die ist jz 12 .wir nennen sie alle börbl weil sich i-wie so alt anhört .und mit betonung aufd das ö hört sich es gleich i-wie lässig an .früher wurde si auch babi genannt.

Genau
Gast

und das habe ich hier gepostet :P

also
Gast

so eine alberne Verballhornung habe ich noch nie gehört. Wenn man einen Namen nicht mag, fällt einem immer was dagegen ein.

Irmi
Gast

Ist ein bisschen ein Schnarchname aber ganz nett. Blablara ;)

...
Gast

Ich finde den Namen auch schön, Bärbel dagegen nun gar nicht.

Abkürzung Bärbel
Gast

Toller Name!!!

x
Gast

Naja kann man gelten lassen..die abk Babsi ist ja auch iwie nett

natürlich
Gast

Ist der schön!

hm
Gast

-.- ist aber auch kein schöner Name :)

-.-
Gast

0815

Ich finde
Gast

Dass er edel klingt.

Jana
Gast

Mag den Namen nicht so. Er klingt meines Empfindens nach zu hart, naja ist ja alles Geschmackssache.

Barbaraaa
Gast

Ich komme aber auch nicht aus Deutschland :)

Barbaraaa
Gast

Also ich bin 16 und heisse auch so . Was ich aber an den Namengut finde ist,dass er in anderen Ländern für junge Mädchen normal ist. Zum Beispiel in spanisch-sprachigen Ländern. :) Auserdem liebe ich meine Spitznamen BARBIE :D Naja man hat mich auch schon Barb und Barbaruschka genannt :P aber man sollte mich NIE Bärbel oder Babsi nennen! das ist widerlich!

Barbara
Gast

Ich wurde früher immer Rhabarber-Barbara aus der Rhabarber-Barbara-Bar gerufen!

Babara
Gast

Barbara ist ein klassischer Name, den es international gibt. Wunderbar. Barbara.

?
Gast

So was dämliches habe ich lange nicht gehört. Ich kenne einige Barbaras, aber keine von denen wird Barbie genannt. Hat dir mal eine den Freund ausgespannt oder warum äußerst du dich so kindisch.

julia
Gast

man sollte sein kind nur barbara nennen wenn sie groß schlank blond und eine tussi ist...= barbie

wieso
Gast

ist die Bedeutung "Die Fremde" doof" ? Das war damals eine andere Bezeichnung für Ausländerin. Und die Barbaren waren nichts weiter als Ausländer.

Fine
Gast

Das ist blöd. Ich heiße Barbara und bin ein zartes
Mädchen. Toltal doof, 'die Fremde'

natürlich
Gast

steht da oben Quatsch. Barbara heißt nicht ungebildet sondern die Fremde oder die die Sprache nicht spricht. Also eine Ausländerin.

Fine
Gast

Ich heiße Barbara, will aber NIE Babsi genannt werden. Das klingt schlimm! Alle nennen mich Fine,
denn meine Oma hat mich früher Biene genannt.
Außerdem ist es gemein, dass dieser Name als wild und ungebildet( Wie oben) bezeichnet wird. MAN!
DAS IST SHUTERFUCK!

Man
Gast

kann hier schon sagen, wenn einem ein Name nicht gefällt, dazu ist dieses Forum ja da. Aber zwischen sagen und drüber herziehen ist natürlich ein Unterschied.

Mir gefällt der Name auch, meine Schulfreundin heißt auch so.

Barbara
Gast

Ich kann echt nicht verstehen warum ihr so über einen Namen herzieht, wenn ihr nicht so heißt und er gefällt euch nicht dann is ja eh gut!
Ich mag meinen Namen! Das Beste daran ist, dass ihn nicht jeder hat! Also behaltet eure unnötige Meinung für euch... Barbara

Xenia
Gast

Meine Mam heißt Barbara. Ich finde der Name passt auch zu ihr ich finde ihn überhaupt nicht altmodisch. Babsi :D

S. Barbara S.
Gast

Ich heiße mit zweitem Namen Brabara und bin froh, das ich sonst noch einen Namen habe. ich Ich mag weder Klang, noch Bedeutung noch sonst irgendetwas an diesem blöden Namen.

Barbara♥
Gast

Ich bin 14 und mag meinen Namen!!
Es ist kein "aktueller Modename", aber einer den du immer zu jeder Zeit passend haben kannst, da dich keiner schief anschauen wird wenn du dich als Barbara, Babs, Babsi oder (im Englischen und Amerikanischen) Barb vorstellst... Also an alle Barbaras meines Alters...Kopf hoch♥

unter mir
Gast

Ihr Schüler nennt eure Lehrerin mit Vornamen ? Das sind ja schöne Zustände.

Toni
Gast

Unsere Lehrerin heiß t mit v.n Barbara und so nennen sie auch alle finde ich richtig scheiße!!!

Nanu
Gast

Ein bißchen Allgemeinbildung darfst du mir schon zutrauen. Ich weiß auch, dass es am Nordpol kalt ist, ohne dagewesen zu sein ;)

Alice
Gast

Weil Barabras selber am besten wissen, was ihr Name bedeutet..

Nein
Gast

Warum sollte ich ?

Alice
Gast

Du heißt du also Barbara, oder?

@ vorletzter Beitrag
Gast

Wie bist du denn drauf, nicht viel Ahnung aber selbstbewußt posten.
Barbara heißt die Fremde, basta.

Barbara
Gast

Ist ein schöner und edler Name.

unter mir
Gast

Was findest du an 'labern' so schlimm?das Wort is völlig normal! Aber die Einträge werden nachgeprüft, Ms 9x-klug! So wie bei Wiki, da kann auch jeder reinschreiben!! Aber es wird nachgeprüft und dann reingestellt!

unter mir
Gast

Du weißt schon, dass da oben reinschreiben kann, wer will. Das stimmt ganz oft nicht, ebenso stehen oft falsche Herkunftsländer dort.
Und die Ungebildete ist so ein Beispiel. Das ist falsch. Die Römer haben diese Völkergruppe die Barbaren genannt, weil es eben einfach Fremde waren. Und dass die Römer natürlich auch deren Sprache nicht verstanden haben, ebenso wie die Barbaren nicht die Sprache der Römer, ist wohl auch klar. Man könnte es eventuell noch mit, "die, die die Sprache nicht versteht" übersetzen. Das hat also absolut nichts mit ungebildet sein zu tun. Wer versteht schon alle Sprachen, sogesehen wären wir alle Ungebildete. Also: die Fremde, oder die, die die Sprache nicht versteht. Alles klar ? (Soviel zu "labern". Finde ich nicht nett, dass man sich nicht unterhalten kann, ohne sich gegenseitig anzugehen. Habe ich doch mit dir auch nicht gemacht.)

@@Caro
Gast

Du musst mal die Bedeutung von Barbara lesen. Das steht oben dieser Seite. Dann weißt du, dass Barbara auch die ungebildete heißt. Also zuerst denken, dann labern ;)

@ Caro
Gast

Natürlich hast du das Recht, den Namen nicht zu mögen, völlig klar. Aber die Argumente sind schon sehr merkwürdig.
Ärger über die Ex, ich denke, warum sollte man sich über etwas vergangenes ärgern, verstehe ich nicht.
Die Bedeutung, die Fremde ist richtig, die Ungebildete stimmt nicht. Ich weiß nicht, wie du darauf kommst. Die Fremde finde ich sogar sehr geheimnisvoll.
Und der Klang, der Name ist durch die 3 Vokale sogar sehr klangvoll.

Caro
Gast

Hmm... ich kann eigentlich nicht unvoreingenommen über den Namen reden; die Ex meines Freundes heißt auch so und ist... nicht gerade einer meiner Lieblingsmenschen.
Ich find auch die Bedeutung ("die Fremde"/"die Ungebildete") nicht gerade berauschend...und der Klang ist auch nicht meins. Naja... also ich werd meine Tochter (sollte ich mal eine haben) sicher NICHT so nennen.

Ja klar
Gast

Als Kleinkind nennt man die Kinder Lisa oder was weiß ich wie noch, und wenn sie dann "elegante Damen" sind, werden sie umbenannt und heißen Barbara. So ein Quatsch.

....
Gast

Also ich finde Barbara nicht schön ,also bei Babys und Kleinkindern.. wenn man älter ist geht es bei eleganten Frauen :D

Stimmt
Gast

Ich habe eine Freundin Barbara, die auch auf keinen Fall Bärbel genannt werden will. Ich würde das auch ohne ihr Verbot nicht tun, weil ich das auch nicht mag. Mir gefällt der Name, er hat Stil und klingt auch gut.

Barbara
Gast

Ich heiße so und wurde als Kind Bärbel genannt. SO darf mich kein Mensch mehr nennen! Barbara heiße ich gerne und finde den Namen klasse da auch international. Auch die Abwandlungen mit denen mich meine italienischen und spanischen Freunde rufen gefallen mir - Barbarina, Barbarita und Barbarella höre ich oft.. und eine gute Freundin von mir nennt mich schon immer Rhabarbara.. auch das ist total ok für mich.. Gibt viele Namen die mir nicht gefallen aber meiner tut es :-)

Barabara
Gast

Heißt "die Fremde" und hat nichts mit unkultivierten mordenden Leuten zu tun, wann kapiert ihr das endlich!

Barbara
Gast

So einfältige Kommentare habe ich selten gelesen..
Alle die der Name so stört aber so heissen sollten sich mal fragen, was das Thema Selbstliebe bedeutet...
Und was ist so schlecht an den Barbaren, in jedem Opfer steckt auch ein Täter ! Spiegelgesetz !!
Selamat gajun

sprachgenie
Gast

Barbara..
naja...

Alles....
Gast

...Gute zum Namenstag.

Barbara
Gast

Ich kann mich nur anschliessen.. als Kind/Jugendliche fand ich den Namen schrecklich.. mittlerweile bin ich froh keinen 0815-Namen zu haben. Wobei ich sämtliche Abwandlungen schrecklich find und Bärbel dabei der absolute Spitzenreiter ist......

Barbara
Gast

Mittlerweile, mit über 30, mag ich meinen Namen. Lag aber auch daran, dass in der Grundschule 2 Lehrerinnen Barbara hießen, und ich damals nicht so toll fand, so zu heißen, wie die zwei "alten Tanten".
Heute mag ich, daß mein Name kein Sammelbegriff ist!
Allerdings hat sich schon rel. früh "Bärbel" eingebürgert, damit kann ich allerdings gut leben, da die meisten ohnehin meinen, es würd besser passen.
Babsi/Babs find ich ganz schlimm, es gibt einen Menschen auf der Welt, der mich ungestraft so nennen darf.

Barbara
Gast

Also ich hasse meinen namen. er hört sich an wie sone alte schachtel.

=)
Gast

Irgendwie finde ich den Namen echt schön. Klingt interessant, und es ist großartig, dass man aus nur drei unterschiedlichen Buchstaben drei Silben machen kann.

Barbara
Gast

Ich trage diesen Namen, aber ich muss mich von der unten stehenden Diskussion mal distanzieren. Eines muss ich nur sagen: Der Spitzname "Babsi" ist wirklich das Widerlichste, was man einem, meiner Meinung nach "alten", aber doch sehr schönen Namen, wie "Barbara" zugedenken kann.

"Babsi" ist wirklich schrecklich und reduziert einen so weiblichen Namen wie "Barbara" auf etwas ziemlich Dümmliches.

Barbara
Gast

Ach meine Güte ob Barbara Monika Mia Katja oder weiß ich noch wie - Hauptsache ihr mögt Euch alle selbst und dann passt auch jeder Name gelle?!

Gudrun
Gast

wobei in diesem Falle ja eigentlich schon das Richtige dasteht, es wird eben von vielen nur falsch interpretiert und gedeutet. Das Faktum, die Sprache nicht verstehen, taucht ja auf.

Es geht
Gast

ja in manchen Foren nicht nur um die Bedeutung, noch haltloser ist manchmal die Herkunft oder auch die bekannten Persönlichkeiten. Eigentlich blöd, dass scheinbar jeder reinschreiben kann, andererseits wäre vielleicht eine Kontrolle nötig. Beiträge,werden ja auch oft gelöscht.

:)
Gast

Hallo. Klick auf das hellblaue Plus bei "Bedeutung" und andere den Text nach belieben (und Richtigkeit,... das Wichtigste :). Danach schliesst du das Fenster mit dem "Beitrag senden" Button (ich denke, dass der so heisst).

Wenn du das fenster geschlossen hast steht zwar immer noch das alt geschriebene da, aber der neue Beitrag wurde abgesendet und wird von der Redaktion ueberprueft und hoffentlich auch bald hier reingestellt. Hier gehoeren einige sinnfreie Beitrage abgeandert (nichts fur ungut liebe Schreiberlinge) :)

Eben
Gast

ich weiß aber ehrlich gesagt nicht, wie man das macht.

Das
Gast

sollte man oben unbedingt anführen, die bisherige Erklarung kommt irgendwie so negativ rüber. Ein bisschen mehr geschichtlicher Hintergrund schadet nicht...

Na doch
Gast

da ist ein Zusammenhang, aber die Übersetzung und Deutung ist falsch. Barbara ist eine Angehörige der Barbaren, also der "Fremden", deren Sprache man nicht verstand und die wiederum natürlich deren Sprache auch nicht verstanden. Und die Barbaren hatten natürlich auch fremde Sitten und Gebräuche. Im übrigen wurden alle Ausländer als Barbaren bezeichnet.

Ich
Gast

seh auch keinen Zusammenhang zwischen den Barbaren und dem weiblichen Vornamen Barbara. Eine Kindergartenfreundin meiner Tochter heisst Barbara (soviel zum Thema altmodischer Name) und meine Kleine nennt sie liebvoll "Rhababa".

Die Bedeutung weiter oben sollte man etwas korrigieren ("die Unwissende"?)....

Gudrun
Gast

Das ist ja hier leider inzwischen keine sehr sachliche Diskussion geworden sondern wird sehr persönlich. So kommt man aber nicht weiter.
Und ich sage es gleich, ich gehöre auch zu der Fraktion, die den Zusammenhang mit dem umgangssprachlichen Barbaren überhaupt nicht sieht. Ich habe ein interessantes Beispiel. In meiner Familie gibt es eine angeheiratete Italienerin dieses Namens. Die habe ich mal daraufhin angesprochen. Sie hat mich mit großen Augen angesehen und überhaupt nicht verstanden, was ich von ihr will. Und nach meinen Erklärungsversuchen meinte sie dann mit ihrem italienischem Charme sinngemäß, ob das dumme Leute wären. ;)

Hä?
Gast

Wieso die spult sich ja nicht auf, ist halt eine Meinung. Man kann schon wissen wovon sich Barbar ableitet aber im Alltag lasst sich das halt net gut anwenden.

Meine Freundin Babsi ist trotzdem kein Barbar ^^

Du
Gast

Beziehst mich auf mein Kommentar und ich soll mich nicht angesprochen fuehlen? Ehm... aha...

Zudem, aufspulen ist ja wohl das falsche Wort wenn man ein Antwortschreiben verfasst um missverstandene Aussagen verstaendlicher zu umschreiben... Zudem habe ich - ich betone es gerne noch einmal - von der allgemeinen Auffassung des Wortes "Barbar" gesprochen. Dazu brauche ich kein Soziologe zu sein um dieses Wort in seiner Sympathie einordnen zu koennen. Aber was red ich mich hier um Kopf und Kragen... wer nicht verstehen will...

Keine Ahnung
Gast

warum du dich hier so aufspulst. Wenn du weißt, was Barbar heißt, mußt du dich doch nicht angesprochen fühlen.
Und Sprachgefühl in diesem Zusammenhang, ja eben, wenn man das hat, weiß man, dass man mit dieser Assoziation falsch liegt.

Wie
Gast

kann man ein Kommentar so dermassen missverstehen??? Und warum so aggressiv???

Ich kenne die Bedeutung natuerlich, mich unwissend zu betiteln spricht auch nicht gerade fuer dich! Mit der gesellschaftlichen Sicht meinte ich natuerlich, dass zuviele Menschen mit dem Wort "Barbar" trotz allem ein negatives Wort verbinden (Wissen hin oder her) oder empfindest du es als Kompliment, als Barbar bezeichnet zu werden wenn du in ein fremdes Land reist (ach so nein, ist nur ein netteres Wort fuer "Fremde"). Das hat nichts mit Unwissen sondern mit Sprachgefuehl zu tun - Woerter werden (und das liegt in der Natur des Menschen) nunmal in wohlklingende und weniger wohlklingende Worte kategorisiert. Und entschuldige bitte, aber nenne mir ein Beispiel in dem das Wort "Barbar" positiv in seinem Kontext dargestellt wird.

Ich habe uebrigens nichts gegen den Namen Barbara, viele Bekannte tragen ihn mit Stolz.

Was heißt
Gast

heutige gesellschaftliche Sicht, das ist einfach Unwissen, es gibt Lexika und in die Schule sind wir ja wohl auch alle gegangen. Es ärgert mich einfach, wenn jemand keine Ahnung hat, warum auch immer, aber ein Urteil abgibt und zwar ein negatives.

Vielleicht
Gast

da aus heutiger gesellschaftlicher Sicht das Wort "Barbar" an sich etwas negativ belastet ist und mit dem eigentlichen Wortusprung weniger Identitaet findet.

Als Kind meinte meine Mutter oft zu mir und meiner Schwester "Ihr haust in eurem Zimmer wie die Barbaren". Also ein Kompliment sehe ich nicht gerade darin :)
Und ich glaube sehr viele Menschen assoiziieren mit dem Wort "Barbaren" die "Wilden"...

Dazu muss ich sagen, ich kenne sehr viele Barbaras, aber das Wort Barbar habe ich nie darin wieder gefunden, vielleicht lag's an der differenzierten Betonung...

@ uiuiui
Gast

Manch einer will oder kann nicht verstehen. Barbar heißt nichts weiter als fremd, mein Gott, ist das denn so schwer zu verstehen ? Und was ist schlimm daran, fremd zu sein. Alles andere ist falsch. Basta.

dd
Gast

Abber was ist an Barbaren so schlimm?
Jetzt mal abgesehen von den Barbaren aus de Berge im Süden, abber das ist ja was ganz anneres, gelle?
Barbar hatte früher eine andere Bedeutung! Kann man in Wiki nachschauen, nisch?

uiuiui
Gast

aber die Barbarin geht ja wohl auch nicht, oder????
und diese Bedeutung liest man überall, kann also nicht wirklich falsch übersetzt sein oder???

unter mir
Gast

Jetzt geht das wieder los. Die Ungebildete ist eine falsche übersetzung. Es muß heißen : Die die Sprache nicht versteht, also eine Ausländerin, eine Fremde. Und was ist daran so schlimm ? Wenn du nach Italien in den Urlaub fährst, bist du dort auch eine Ausländerin und verstehst möglicherweise die Sprache dort nicht. Das hat nichts mit ungebildet zu tun. Kein Mensch versteht alle Sprachen.
Jetzt alles klar ? Man muß nicht alles glauben, was hier zur Herkunft und Bedeutung eines Namens steht, das ist leider oft sehr schlecht recherchiert.

Uiuiui
Gast

Wer gibt denn seinem Kind einen Namen mit der Bedeutung "die Barbarin", "die Ungebildete"?!?
Finde den Namen echt schrecklich, sorry...

...
Gast

Gefällt mir überhaupt nicht :(

Jasmina
Gast

Ich mag zwar Barbara Schöneberger, aber der Name Barbara an sich... Sorry, aber den finde ich nicht schön. Ist auch nicht gerade melodisch, da ja immer nur die gleichen Buchstaben vorkommen: B, A und R. Bisschen eintönig, oder?

barbara
Gast

Bin selbst eine blonde barbara, die auch so genannt werden will. außer meine freunde, für die bin ich babsi oder babs. und mein schatz nennt mich babserine.

never ever würde ich meine kinder jacqueline, jeannette oder jessica nennen, da mir dies einfach nicht gefällt. generell gefallen mir nordische oder italienische namen besser als diese französischen und englischen modenamen.

Helia
Gast

Gestern war Barbaratag... habt ihr alle Zweige in die Stube gestellt ?

Silvana
Gast

Egal was ein Name bedeute, es kommt drauf an was man im Köpfchen hat...es gibt weit schlimmeres Namen als Barbara, obwohl dieser Name auch nicht nach meinem Geschmack ist.

Meine Deutschlehrerin
Gast

Heißt Barbara. Barbaras sind fröhliche und lebenslustige Menschen. Sehr schöner Name.

Valerie
Gast

Meinst du mich mit dem Halbwissen? Falls ja, was soll daran Halbwissen sein? Es hat nicht mal was mit Wissen zu tun. Barbar+a. Was nun Barbar bededeutet ist ein ganz anderes Ding. Gott regt euch doch nicht immer so auf.

Noch mal Nadine
Gast

Na ja, OK, P ist wirklich härter als B, ich gebe es ja zu ^^
Aber dennoch finde ich den Buchstaben B in Namen irgendwie unschöner als ein P.
Alles Geschmackssache ^^ Mag auch Leute geben, die gerade viele B klasse finden.

Jetzt
Gast

kommt schon wieder jemand mit seinem halbwissen an, was die bedeutung betrifft, lies mal die diskussion von den vergangenen tagen. Es gibt sachen, die sind einfach nicht totzukriegen, das ist unglaublich.

Unabhängig davon bin ich der meinung, dass der name sogar sehr schön klingt, aber das ist natürlich geschmackssache. Nur die begründungen, warum ein name nicht gefällt, sind manchmal sehr abenteuerlich.

Valerie
Gast

Ein B ist für mich ein nicht schöner Buchstabe. Der nimmt den Namen einiges an schönheit! Wie Barbara auch. Mal ganz davon abgesehen, dass das ein Barbar ist, an den ein a gehängt wurde... nicht schön!

Ein B
Gast

ist aber gar kein harter Buchstabe, sondern das P.

Nadine
Gast

Na ja, die vielen A stören mich nicht ^^
Aber B und R sind ja doch eher harte Buchstaben. Und die finde ich in Namen meistens nicht so schön

Ja
Gast

und die vielen a ?1?!

Nadine
Gast

Also, ich bin so jemand, dem die Bedeutung eines Namens echt egal ist. Solange ein Name nicht "Misthaufen" oder so bedeutet, ist mir alles recht ^^

Zu Barbara an sich: Finde ich nicht so schön, einfach etwas zu viel B und R! Außerdem hatte ich mal eine Barbara in der Parallelklasse und das war eine echte Tussi. OK, das lag wahrscheinlich nicht am Namen... Aber trotzdem ^^

marion @ diejenigen unter mir
Gast

An euch ist auch schon so mancher lehrer verzweifelt oder ?
Vorschlag an alle, die nicht verstehen wollen oder können, lest doch mal den kommentar vom 10 november, vielleicht geht dann wenigstens dem einen oder anderen ein licht auf, wie falsch ihr mit der bedeutung des namens liegt.
Lexikon wäre auch noch eine möglichkeit, versuchts doch einfach mal, viel glück.

Für mich
Gast

Klingt das so nach Brabbelsprache.

Anja
Gast

Ich finde auch, dass ? gar nichts Schlimmes gesagt hat. Sie findet die Bedeutungen halt nicht schön- ich übrigens auch nicht. Da gibt's sicherlich schönere, z.B.
"Die Lilie" (Susanne)
"Die Reine" (Katharina)
"Fürstin" (Sarah)
Diese Bedeutungen sprechen einen schon mehr an als "Die Ungebildete"

noch mal ?
Gast

@na ja: Nein, ich heiße selber nicht Barbara, sondern Hanna. Und jetzt könnt ihr gerne schreiben, dass mein Name ja noch viel schlimmer sei als Barbara, ist mir egal!
Und an "unter mir": Willst du wirklich sagen, dass du "Die Ungebildete" als schöne Bedeutung empfindest?

ist ja auch doof
Gast

Das wäre mit Garantie der letzte Name, den ich haben wollen würde. Abgesehen von der Bedeutung, der Name hört sich absolut nach einem Trampel an.

?
Gast

Ja, ich finde die Bedeutungen abschreckend. "Die Ungebildete" oder "die Barbarin" sind für mich keine schönen Bedeutungen. Und ich denke, dass ich mit dieser Meinung nicht alleine dastehe

Lass gut sein
Gast

Hier treibt sich jemand rum, der der Meinung ist, jeglicher negative Kommentar würde bedeuten, daß man über den Namen herzieht. Da ist alles zwecklos.

@ ?
Gast

Wie ist denn die formulierung "abschrecken" sonst zu verstehen ? Lies mal nach, was du selbst geschrieben hast.

?
Gast

Wo bitte hab ich über den Namen hergezogen? Ich hab lediglich gesagt, dass ich ihn nicht doll finde und die Bedeutungen auch nicht. Über den Namen herziehen wäre, wenn ich geschrieben hätte: "Oh Mann, was für ein ekliger Name, der geht ja mal gar nicht!"

unter mir
Gast

Vielleicht solltest du dich erstmal kundig machen, bevor du über einen namen herziehst.
Du scheinst keine ahnung zu haben, was ein barbar ist. Das war nichts weiter als die bezeichnung im alten griechenland für ausländer, deren sprache sie nicht verstanden. Analog ist auch die bedeutung ungebildet zu verstehen, sie haben eben einfach die sprache von ausländern nicht verstanden. So gesehen sind wir alle barbaren oder ungebildet, denn es wird wohl niemand für sich in anspruch nehmen, dass er alle sprachen dieser welt beherrscht.
Barbara = die fremde, also eher interessant, weil unbekannt.
Alles klar ?

?
Gast

Oha, die "Ungebildete" und "Die Barbarin"... Diese Bedeutungen schrecken schon ab. Find den Namen aber auch so nicht allzu doll.

Barbara
Gast

Ich heiße auch Barbara.
Früher, als ich noch klein war, habe ich meinen namen gehasst. Heute bin ich 18 Jahre und mag meinen Namen. Einfach aus dem Grund, dass er nicht so häufig in diesen Jahrgängen vorkommt. Er ist einfach kein name wie "Sandra", "Kahtarina" oder "Maria" welchen unglaublich viele Menschen in meinem Alter tragen.
Ich bin meinen Eltern mitlerweile sehr dankbar, dass sie mir einen seltenen Namen gegeben haben.

Meine Freunde nennen mich allerdings größten Teils Babsi. Barbara ist einfach zu lang find ich.

@ Bobbie: Ich hab übrigens keine roten Haare, sondern dunkelbraune... :P

Barbara
Gast

Ich mag meinen Namen jetzt nicht so sehr, aber es gibt weitaus schlimmere.
Lustig ist, dass die Barbie-Puppe nach der Tochter Barbara der Erfinder benannt ist. Und Ken wurde nach dem Sohn Kenneth des Ehepaares benannt.

@ kalina
Gast

Das ist dann aber dein problem, wenn du so einfach gestrickt bist, ich habe das schon vermutet, als ich deinen "kommentar" zum namen henning gelesen habe. Dann werden wir wohl noch öfter "freude" an dir haben. Und übrigens, es heißt rhabarber, auch nach der rechtschreibreform.

Kakalina
Gast

Ersetze bei dem namen barbara das a mit u...buburu xD

ich find den namen *** und erinnert mich an rabarber und barbapapa

Ein stolzer
Gast

Und stilvoller name, hebt sich wohltuend von chantals, cheyennes ...ab

Überhaupt nicht meins
Gast

Sorry, aber der Name ist einfach nur häßlich. Völlig unweiblich und so pollternd.
Mag aber Frau Salesch sehr gern.
Frage mich aber trotzdem, welche Eltern ihrer Tochter diesen unästhetischen Namen geben.

Silvi
Gast

Finde den Namen Barblena schöner, interessanter wie Barbara. Mahnt mich aber trotzdem immer an Barbarossa...spannend....

Barbara
Gast

Wie man sieht bin ich selber eine, und die Eigenschaften, die man der hl Barbara zusagt liegen mir voll im Blut, auch ich mochte meinen Namen früher nicht, aber jetzt liebe ich ihn er ist so vielfältig und einfach wunderschön

Federike
Gast

Barbara ist die schönste name was es gibt, meine Engel heist so

Babs
Gast

Eigentlich ist Barbara mein Zweitname, irgendwann hatte ich aber die Schnauze voll und wollte Barbara genannt werden (wozu hat man denn einen zweiten Namen?), nach vielen Umgewöhnungsschwierigkeiten (meine Oma hat mich Ewigkeiten Miribabsi genannt *schüttel*) gings dann aber.
Von der Bedeutung finde ich, passt mein Name sehr gut zu mir und wüsste spontan keinen, der besser zu mir passt. Mag sein, das es schönere Namen gibt, aber ich bin mit meinem Namen zufrieden. =)
Achja, ich bin Jahrgang 87 und habe dunkelbraune Haare, auch wenn ich etwas knuddeliger geraten bin finde ich mich aber nicht verfressen ;P

Zeige Kommentare 1-250 von 331

Kommentar hinzufügen

Hallo Gast! Dein Kommentar wird erst nach erfolgter Freischaltung sichtbar sein. Melde Dich an oder werde neues Mitglied der Community, um live kommentieren zu können.

Mit Senden Deines Beitrags erkennst Du unsere AGB an und erklärst Dich mit der Netiquette einverstanden.

Kommentare zu anderen Vornamen

Jungenname Matheo

Kommentar von Till

Wir haben unseren Sohn der am 10.05.07 zur Welt kam so genannt und sind immernoch sehr glücklich mit er Nam...

Mädchenname Emma

Kommentar von Franka

Hallo Tanja, ums mit ichs Worten zu sagen: Wer sein Kind Emma nennt ist doch nicht ganz frisch, ich finde s...

Jungenname Melvin

Kommentar von Ute

Mein Enkel heißt Melvin-Silas. Er ist ein super süßer Junge. Ein nicht allerwelts-Name.

Vornamen nach Sprache und Herkunft

Zur Vornamensuche nach Sprache und Herkunft

Du bevorzugst amerikanische Namen oder magst den Klang des Nordfriesischen? Unser Bereich zur Sprache und Herkunft gibt Dir die Möglichkeit, ganz gezielt nach einem europäischen oder internationalen Vornamen für Dein Kind zu suchen.

Heutige Namenstage

Zu den Namenstagen

Wir gratulieren allen Menschen mit dem Vornamen Amalberga und Rufus ganz herzlich zu ihrem heutigen Namenstag!

Auch diese Vornamen könnten Dich interessieren