Greta

  • Rang 48
  • 9635 Stimmen
  • 5 x Liebling
    Du bist kein Mitglied bzw. nicht angemeldet. Nur als Mitglied kannst Du diesen Vornamen in Deine Lieblingsliste aufnehmen und somit Einfluss auf unsere Mitglieder-Charts nehmen.
  • 6 x No-Go
    Du bist kein Mitglied bzw. nicht angemeldet. Nur als Mitglied kannst Du diesen Vornamen in Deine No-Go-Liste aufnehmen.
  • 543 Kommentare
Herkunft
Herkunft hinzufügen/bearbeiten
Bedeutung
Bedeutung hinzufügen/bearbeiten
  • althochdeutsch
  • deutsch
  • lateinisch
  • skandinavisch
Kurzform von Margaretha; abgeleitet vom altgriechischen „margarites“; bedeutet „die Perle“; über das lateinische „margarita“ kam der Name nach Deutschland.
Länge | Silben Silbentrennung Endungen
5 Zeichen | 2 Silben Gre-ta -reta (4) -eta (3) -ta (2) -a (1)
Palindrom Kölner Phonetik Soundex Metaphone
Aterg 472 G630 KRT
Morsecode Schreibschrift
--· ·-· · - ·- Greta
Greta buchstabiert (nach Buchstabiertafel DIN 5009)
Gustav | Richard | Emil | Theodor | Anton
Greta in Fingersprache für Gehörlose (Fingeralphabet)
Greta in Fingersprache für Gehörlose
Männliche Form
Männliche Form hinzufügen
Spitznamen
Spitznamen hinzufügen
Namenstage
Namenstag hinzufügen
  • Keine Angabe
  • Geda,
  • Gedi,
  • Geta,
  • Geti,
  • Gigi,
  • Grädl,
  • Gre,
  • Gred,
  • Gree,
  • Greet,
  • GreGre,
  • Greit,
  • Gret,
  • Gretchen,
  • Gretel,
  • Greth,
  • Greti,
  • Gretilda,
  • Gretina,
  • Gretl,
  • Gretonela,
  • Gretsche,
  • Gretzi,
  • Grotta,
  • Kreativa,
  • Kret,
  • Kreta,
  • Kröta,
  • Kröte und
  • Tea
  • Keine Angabe
Bekannte Persönlichkeiten mit dem Vornamen Greta
Bekannte Persönlichkeit hinzufügen
  • Greta Andersen ((* 1927), dänische Schwimmerin)
  • Greta die Eisbärin (Eine Freundin von "Lars der Eisbär")
  • Greta Garbo (Schauspielerin)
  • Greta Scacchi (Schauspielerin)
  • Greta Short (Schauspielerin aus Deutschland)
  • Greta Uszkai (Model)
  • Gretel (Märchenfigur) (Schwester von Hänsel)
Weitere 2 bekannte Persönlichkeiten ein-/ausblenden
Anagramme
Beliebtheitsentwicklung des Mädchennamen Greta
Rang 59 im Februar 2013
Rang 54 im März 2013
Rang 68 im April 2013
Rang 57 im Mai 2013
Rang 39 im Juni 2013
Rang 40 im Juli 2013
Rang 42 im August 2013
Rang 43 im September 2013
Rang 40 im Oktober 2013
Rang 49 im November 2013
Rang 52 im Dezember 2013
Rang 49 im Januar 2014
Rang 31 im Februar 2014
Rang 44 im März 2014
Rang 54 im April 2014
Rang 43 im Mai 2014
Rang 41 im Juni 2014
Rang 34 im Juli 2014
Rang 37 im August 2014
Rang 37 im September 2014
Rang 34 im Oktober 2014
Rang 45 im November 2014
Rang 30 im Dezember 2014
Rang 37 im Januar 2015
Rang 36 im Februar 2015
Rang 42 im März 2015
Rang 25 im April 2015
Rang 43 im Mai 2015
Rang 36 im Juni 2015
Rang 48 im Juli 2015
Rang 32 im August 2015
Rang 38 im September 2015
Rang 34 im Oktober 2015
Rang 61 im November 2015
Rang 41 im Dezember 2015
Rang 35 im Januar 2016
Rang 39 im Februar 2016
Rang 24 im März 2016
Rang 36 im April 2016
Rang 38 im Mai 2016
Rang 45 im Juni 2016
Rang 39 im Juli 2016
Rang 44 im August 2016
Rang 53 im September 2016
Rang 59 im Oktober 2016
Rang 42 im November 2016
Rang 66 im Dezember 2016
Rang 52 im Januar 2017
Feb Dez Jan Dez Jan Dez Jan Dez
2013 2014 2015 2016
  • Bester Rang: 24
  • Schlechtester Rang: 69
  • Durchschnitt: 44.82
Verteilung des Namens in Deutschland, Österreich und der Schweiz
  • 13.2 % 13.2 % Baden-Württemberg
  • 11.8 % 11.8 % Bayern
  • 2.8 % 2.8 % Berlin
  • 2.8 % 2.8 % Brandenburg
  • 2.8 % 2.8 % Bremen
  • 3.5 % 3.5 % Hamburg
  • 5.6 % 5.6 % Hessen
  • 3.5 % 3.5 % Mecklenburg-Vorpommern
  • 14.6 % 14.6 % Niedersachsen
  • 18.1 % 18.1 % Nordrhein-Westfalen
  • 2.8 % 2.8 % Rheinland-Pfalz
  • 1.4 % 1.4 % Saarland
  • 8.3 % 8.3 % Sachsen
  • 4.2 % 4.2 % Schleswig-Holstein
  • 4.9 % 4.9 % Thüringen
  • 25.0 % 25.0 % Burgenland
  • 25.0 % 25.0 % Kärnten
  • 25.0 % 25.0 % Oberösterreich
  • 25.0 % 25.0 % Vorarlberg
  • 25.0 % 25.0 % Bern
  • 25.0 % 25.0 % Luzern
  • 25.0 % 25.0 % Zug
  • 25.0 % 25.0 % Zürich

Dein Vorname ist Greta? Dann wäre es klasse, wenn Du uns hier Deine Heimatregion mitteilst und uns damit beim Ausbau dieser Statistik unterstützt.

Häufigkeitsverteilung der Geburtsjahre aus unserer Erhebung von Personen mit dem Namen Greta
Statistik der Geburtsjahre des Namens Greta

Deine Meinung ist gefragt!

Wie gefällt Dir der Name Greta?
sehr gut 1 2 3 4 5 6 ungenügend
Gesamtnote: 3.5 6 5 4 3 2 1
Passt der Vorname Greta zu einem ...
Ja Nein
deutschen Nachnamen?
österreichischen Nachnamen?
schweizerischen Nachnamen?
englischen Nachnamen?
französischen Nachnamen?
niederländischen Nachnamen?
nordischen Nachnamen?
polnischen Nachnamen?
russischen Nachnamen?
slawischen Nachnamen?
tschechischen Nachnamen?
griechischen Nachnamen?
italienischen Nachnamen?
spanischen Nachnamen?
türkischen Nachnamen?
Passt zu einem deutschen Nachnamen (94.5 %) Passt zu einem österreichischen Nachnamen (59.1 %) Passt zu einem schweizerischen Nachnamen (55.5 %) Passt zu einem englischen Nachnamen (50.9 %) Passt zu einem französischen Nachnamen (47.3 %) Passt zu einem niederländischen Nachnamen (44.5 %) Passt zu einem nordischen Nachnamen (86.4 %) Passt zu einem polnischen Nachnamen (36.4 %) Passt zu einem russischen Nachnamen (32.7 %) Passt zu einem slawischen Nachnamen (30.0 %) Passt zu einem tschechischen Nachnamen (27.3 %) Passt zu einem griechischen Nachnamen (26.4 %) Passt zu einem italienischen Nachnamen (23.6 %) Passt zu einem spanischen Nachnamen (21.8 %) Passt zu einem türkischen Nachnamen (11.8 %)

Subjektives Empfinden des Vornamens

Die nachfolgende Bewertung des Vornamens Greta ist die rein subjektive Meinung der Besucher dieser Seite, welche Empfindungen und Eindrücke sie persönlich mit dem Vornamen Greta in Verbindung bringen.

bekannt (85.1 %) modern (53.8 %) wohlklingend (60.7 %) weiblich (56.0 %) attraktiv (58.4 %) sportlich (54.0 %) intelligent (60.0 %) erfolgreich (58.9 %) sympathisch (60.0 %) lustig (84.7 %) gesellig (59.3 %) selbstbewusst (56.4 %) romantisch (53.8 %)
von Beruf
  • Hilfsarbeiterin (16)
  • Ärztin (15)
  • Bäuerin (8)
  • Putzfrau (8)
  • Torfstecherin (7)
  • Reinigungsfachkraft (7)
  • Künstlerin (6)
  • Clownin (6)
  • Spargelstecherin (6)
  • Schauspielerin (5)
  • Lehrerin (3)
  • Reitlehrerin (3)
  • Tellerwäscherin (3)
  • Köchin (2)
  • Gabelstapelfahrerin (2)
  • Hundefriseurin (2)
  • Tierärztin (2)
  • Grafikerin (2)
  • Haushaltshilfe (2)
  • Krankenschwester (2)
  • Schriftstellerin (2)
  • Akademikerin (2)
  • Müllfrau (2)
  • Kassiererin (2)
  • Fußpflegerin (2)
  • Managerin (1)
  • Professorin (1)
  • Boxerin (1)
  • Holzfällerin (1)
  • Baggerfahrerin (1)
  • Orthopädietechnikerin (1)
  • Erzieherin (1)
  • Elefantenwärterin (1)
  • Märchenerzählerin (1)
  • Schweinezüchterin (1)
  • Kofferträgerin (1)
  • Möbelpackerin (1)
  • Hebamme (1)
  • Anwältin (1)
  • Autorin (1)
  • Philosophin (1)
  • Bäckereifachverkäuferin (1)
  • Astrophysikerin (1)
  • Pizzabotin (1)
  • Ballettlehrerin (1)
  • Wissenschaftlerin (1)
  • Kanalreinigerin (1)
  • Psychiaterin (1)
  • Musikerin (1)
  • Komikerin (1)
  • Landwirtin (1)
  • Schuhputzerin (1)
  • Puppenspielerin (1)
  • Briefträgerin (1)
  • Kugelstoßerin (1)
  • Violinistin (1)

Deine persönliche Meinung ist gefragt: Wie empfindest Du den Vornamen Greta und welche Eigenschaften verbindest Du mit ihm?

unbekannt bekannt
altbacken modern
nicht wohlklingend wohlklingend
weniger weiblich sehr weiblich
unattraktiv attraktiv
unsportlich sportlich
nicht intelligent intelligent
erfolglos erfolgreich
unsympathisch sympathisch
ernst lustig
zurückgezogen gesellig
schüchtern selbstbewusst
unromantisch romantisch
von Beruf

Kommentare zu Greta

Gast
Gast

Dieser Gastbeitrag ist öffentlich noch nicht sichtbar. Warum?

Gast
Gast

Dieser Gastbeitrag ist öffentlich noch nicht sichtbar. Warum?

@Isabell
Gast

Doch, doch, Greta hat WIRKLICH einen schönen Klang (wenn man das "G" weich ausspricht). Und, stell dir mal vor, ich finde den Klang von "Jonas" überhaupt nicht schön! Geschmack ist NIEMALS objektiv, auch wenn manche ihre Meinung über alle anderen stellen.

Maren
Gast

@Isabell. Na, Dein Name ist ja nun auch nicht gerade wohlklingend. Erinnert mich an Hundegebell oder an Gesabbel. Du siehst, man kann aus allem was fieses machen 😉. Ganz ehrlich; an alle: Leben und leben lassen.

Isabell
Gast

@Gast zuvor:

Dem schließe ich mich an, Greta hat wirklich keinen schönen Klang.
Okay, Geschmäcker sind verschieden und jedem das Seine, aber es gibt doch auch Objektivität und objektiv muss man doch hören, dass Greta nicht schön klingt!
Mit Objektivität meine ich - als erklärendes Beispiel -, dass objektiv "Urs" nun mal schlechter klingt als Florian, Jonas etc., das hört man doch einfach!
Selbst wenn man den Namen "Urs" mag, kann man doch objektiv nicht behaupten, dass "Urs" schön klingt.

Gast
Gast

Altmodisch und unmelodisch dieser Name.
Greta klingt total unschön.

@Fassungslos
Gast

Noch was vergessen (s.u.): Meine Greta heißt mit Zweitnamen Helen.

@Fassungslos
Gast

Ich bin mir sicher, dass hier in letzter Zeit einige wenige Personen (oder sogar nur eine Person) unter verschiedenen nicknames Negativkommentare ablassen, denn der zickige und giftige Schreibstil ist stets der Gleiche. Da scheint jemand ein persönliches Problem mit dem Namen Gretas zu haben, auch wenn jetzt 100% eine giftige Antwort auf diesen Kommentar kommt, die natürlich alles abstreitet. Aber egal: Meine Greta ist 14 Jahre alt und halt ein typischer Teeny von heute: sie geht ins Gymnasium, spielt Volleyball und Cello und leider zu viel mit ihrem Handy rum. Sie liebt Hoodys, ihre Sneaker und schwärmt für einen bestimmten You-Tuber. Sie hat blondes Haar und braune Augen. Mit ihrem Namen hatte sie nie ein Problem und wurde nie deswegen gehänselt. Er passt auch super zu ihr, apart und geradlinig, wie sie auch selber ist. Ich habe die Namenswahl nie bereut und kann jedem, dem der Name gefällt, nur dazu raten, ihn zu nehmen, ihr macht bestimmt nichts falsch.

Gast
Gast

@ die beiden zuvor:
Wieso? Hier dürfen kritische und negative Meinungen zum Namen Greta genauso geschrieben werden wie positive, das nennt man Meinungsfreiheit!
Man wird ja wohl noch sagen dürfen, dass und warum einem dieser Name nicht gefällt!
In diesem Sinne, schließe auch ich mich den Kritikern an - ich finde deren Erklärungen im Übrigen nachvollziehbar -, auch ich finde den Namen Greta altbacken, klanglich unschön und plump.
Und bevor jetzt wieder genörgelt wird, weil es angeblich um den Ton geht, wie soll man denn "altbacken" oder "plump" anders bzw. "netter" ausdrücken, die Synonyme dafür sind auch nicht "netter"! Und irgendwie muss man ja ausdrücken und auch auf den Punkt bringen, was man sagen möchte, sprich, wenn ich Greta nun mal "plump" finde, dann ist das eben so! Welches Synonym für "plump", wäre denn bitteschön "netter" als "plump" selbst?

@Fassungslos
Gast

Ich versteh auch nicht die Aggressivität, mit der manche auf einem Namen rumtrampeln, der ihnen nicht gefällt. Haben die keine anderen Probleme? Doch, wahrscheinlich liegt das Problem irgendwo ganz anders...

Fassungslos
Gast

Hallo an alle,die hier seitenweise Kommentare über die Vergabe von Namen sich ausgelassen haben. Ich finde es sehr schade, daß es genau auf dieser Seite sein musste. Das hat der Name nicht verdient.Ich liebe diesen Namen und ich kenne auch eine Greta,die eine hübsche sowie starke Frau ist. Wenn ich ein Mädel bekomme,dann soll sie diesen Namen auch tragen. Ihr Bruder heisst schon Kurt. Ja,Greta ist auch altmodisch,aber auch zeitlos! Mein Ruf-Spitzname wird dann bestimmt Gretchen und/oder Gretl sein.

kathrin
Gast

Meine nichte heißt Greta ein schöner name!♥

Maren
Gast

Was habt Ihr eigentlich immer alle mit Lindgren und Bullerbü? Eine Greta kommt in Lindgrens Geschichten doch überhaupt nicht vor! Das müsstet Ihr bei Britta, Kerstin, Ronja, Ida oder Pfefferminza schreiben!

Mitglied Tatjana ist offline - zuletzt online Gestern um 17:35 Uhr
Tatjana

Na dann vergeb diesen Namen doch und andere vergeben ihn eben nicht, fertig!

@Natalie
Gast

Wer hat behauptet, dass Greta "modern" ist? Für mich - und offensichtlich auch viele andere - ist Greta vielmehr ein klassischer, zeitloser Name. "Modern" wäre für mich eher ein Ausschlusskriterium für einen Namen, denn was heute modern ist, ist morgen schon ein alter Hut...
Jetzt werden wieder welche schreiben, dass Greta nicht klassisch, sondern altmodisch und hässlich ist. Sie werden uns jedoch nicht davon überzeugen können, egal wie oft Sie das schreiben. Es ist nun mal Geschmacksache und darüber lässt sich nun mal nicht streiten.

Natalie
Gast

Ich finde auch, dass Greta altmodisch ist und klingt.
Was bitte soll denn an dem Namen Greta modern klingen oder sein?
Dahinter steckt doch nur der Wunsch der Eltern, die diesen Namen vergeben haben, diesen Namen in der heutigen Zeit zu etablieren und deshalb wird er fleißig als "modern" promotet.
Sorry, aber Greta ist ein "alter Schuh" im Jahr 2016.

Malou
Gast

Greta gefällt mir sehr gut, hätte mir für eine meiner Töchter auch gut gefallen. Ich finde nicht, dass der Name altbacken klingt, eher im Gegenteil.

Dominik
Gast

Na was auch immer, also ich finde Greta ist genauso altbacken wie Gretel, Gerda, Gudrun, Gesine, Gisela usw..
Insofern finde ich die Frage "Warum nicht gleich Gretel" von Anna durchaus berechtigt.

Gast
Gast

@Gretel

Das ist Ansichtssache = Geschmackssache ;-)
Die einen sagen so, die anderen sagen so...
Und Ihr Geschmack, ist nicht der Geschmack aller anderen!

Gretel
Gast

Ist auf alle fälle besser, als die namen bei denen man vernutet deren entstehung sei auf eine explosion der tastatur zurück zu führen!

Anna
Gast

Warum nicht gleich Gretel?

Mitglied Moderator ist offline - zuletzt online am 20.03.15 um 13:11 Uhr
Moderator

Hier geht es um den Namen "Greta". Wenn ihr solche extrem abschweifenden Diskussionen führen wollt, dann nutzt dafür bitte die Plauderecke.

Euer Moderator

Inga
Gast

Nö, ich finde, dass ist eine Einstellung, die eher in den Kindergarten passt, so nach dem Motto:"Buhu, die XY hat mich geschubst und deswegen darf ich jetzt auch...", mMn hat das rein gar nichts mit ausgleichender Gerechtigkeit zu tun, sondern mit kindischer Rache. Von wegen, die Realität sieht anders aus....die Realität ist, was wir daraus machen. Jeder einzelne von uns. "Aber die anderen sind ja auch so gemein und darum piss ich denen jetzt mal ans Bein.", wird uns keinen einzigen Schritt weiter bringen. Ich persönlich finde diese ganze "In-Schubladen-Steckerei" sowieso zum Kotzen.

Melanie
Gast

@Inga:

Theoretisch natürlich richtig, am besten wären gar keine Vorurteile und dies würde natürlich bedeuten, dass keine Vorurteile gegen vermeintliche "Kevinismus-Namen" und dann ebenso keine Vorurteile gegen altmodische Namen, Bullerbü-Schweden-Namen oder sonstige Namenskategorien verbreitet werden sollten, aber sein wir doch mal ehrlich, die Realität sieht leider anders aus, es wird nach wie vor heftig gegen "Kevinismus-Namen" geschossen und so lange dies der Fall ist und weiterhin praktiziert wird, betrachte ich es nur als "ausgleichende Gerechtigkeit", dass dann eben "fairerweise" auch gegen andere Namenskategorien geschossen wird, denn wenn "Kevinismus-Namen" über Vorurteile schlecht gemacht werden, dann dürfen eben auch alte Namen, Lalelu-Bullerbü-Namen, Emilismus-Namen, hochgestochen-arrogante Namen usw. gedissed werden, gleiches Recht für alle und wenn schon schlecht machen - was ich auch für völlig daneben halte -, dann wenigstens bei allen und nicht nur bei einer Gruppe!

Und wenn es mitterweile in der Namenslandschaft Begriffe wie "Kevinismus" gibt, dann finde ich es nur fair, dass es jetzt auch Begriffe wie "Emilismus", "Lindgrenismus" oder "arrogante Protznamen" gibt.
Warum bitte sollen andere Namensgruppen verschont bleiben, wenn Kevin und Co. alle Nase lang gedissed werden dürfen???

Inga
Gast

Wow, hier sind wohl die Namensexperten am Werk ;). Leute, wenn euch der Name Greta gefällt, dann macht ihr nichts falsch wenn ihr ihn vergebt. Wenn Greta euch nicht gefällt, werdet ihr sicher eine andere Alternative finden. Was mich echt traurig macht: Wenn man Vorurteile gegenüber sogenannten Kevinismusnamen hat (und ich persönlich finde, dass dies eine schreckliche Entwicklung ist, die ich entschieden ablehne), dann solltet ihr genauso Vorurteile gegenüber anderen "Namensfraktionen" ablehnen, ob es nun altmodische, oder Bullerbü-Namen sind. Das wäre doch mal was. Ich persönlich finde, Greta klingt keck, frech und frisch - mir gefällt der Name sehr gut!

Saskia
Gast

Exakt, Sie haben vollkommen recht!

Manu
Gast

Greta ist genauso altmodisch/altbacken wie Gerda, Grete usw..

Und was bitte soll denn dieser Unfug, dass ob ein Name modern ist oder nicht - angeblich -, davon abhängt, wie oft dieser Name vergeben wird?
Ja so ein Blödsinn! Sorry, aber das ist unsachlich!
Ob ein Name alt/altmodisch ist, ergibt sich daraus, wie lange es diesen Namen schon gibt - also wie alt er eben ist - und - bezogen auf die aktuelle Zeit - in welche Kategorie dieser Name gehört "Modern", "Zeitlos" oder "Alt" und dafür spielt, wie unten bereits jemand sagte, der Klang eine wichtige Rolle.
Ein alter Name wird NICHT moderner, weil er im Jahr 2016 wieder häufiger vergeben wird, der Name bleibt alt und die Vergabe ist ein bloßer Trend bzw. eine Mode!
Wenn zig Eltern ihr Kind jetzt plötzlich Eberhard-Dieter nennen und dieser Name dadurch in die Top Ten rutscht, ist Eberhard-Dieter dadurch nicht modern!

Ina
Gast

Bin auch Mutter einer 12-jährigen Greta. Ich kann Euch versichern, dass wir den Namen damals gewählt haben, weil er uns gefiel, und nicht wegen irgendwelcher abstruser Erwägungen im Hinblick auf die Schulkarriere unserer Tochter und schon gar nicht, weil wir den Lehrern suggerieren wollten, dass wir was besseres sind. Die Begriffe Kevinismus und Emilismus waren mir bis vor kurzem völlig fremd. Auch sind wir keine eingefleischten Schweden- oder Astrid-Lindgren-Fans. Ihr leht Vorurteile gegen Kevins Chantals ab und dabei seid ihr selber voll davon...

Thea
Gast

Es hat immer mit Assoziationen zu tun, ob man einen Namen als altmodisch empfindet oder nicht. Ich kenne z.B. keine einzige alte Greta persönlich, allerdings denk ich dabei an Greta Garbo. Ist zwar alt bzw. schon verstorben, aber definitiv kein Omatyp. Eine weitere Greta ist 40 J. und ist eine begnadete Springreiterin. Zudem kenne ich mehre Kinder zwischen 3 und 15 Jahren, die so heißen. Ist übrigens keine altbackene graue Maus dabei, sondern es sind allesamt aufgeweckte, lustige Mädchen. Leute, was sollen die ganzen Diskussionen. Wenn Euch der Name gefällt, dann seid autentisch und vergebt ihn. Man kann es niemals allen Recht machen! Und wenn jemand dachte, dass nur alte Bäuerinnen so heißen, wird ihn Eure charmante Greta eines Besseren belehren.

Franziska
Gast

@ Sanni
Ich habe deinen Kommentar erst jetzt gelesen. Das ist natürlich ein Argument, dass Lehrer alte Namen gar nicht unbedingt mögen müssen, sondern sie evtl. sogar in die Schublade "diese Familie hält sich für was besseres" einstufen und gerade mit den Kevins und Maddox mehr Rücksicht haben. und du hast recht, ich selbst kenne auch eine Familie, die großen Wert darauf legt, zur Elite zu gehören und sich von den anderen abzuheben und ihre Kinder Leopold und Luise genannt haben. Aus persönlichen Sympathiegründen verbinde ich diese Namen also auch nicht nur mit positiven, auch wenn sie mir klanglich sehr gefallen. Trotzdem gefallen mir andere Namen, wie z.B. Greta, Luisa, Frida und z.B. die die du aufgezählt hast sehr sehr gut und die setze ich nicht auf dieselbe Stufe wie 'leopold', da diese Namen für mich auch in der 'alten' zeit nicht zur Elite gehört hatten, sondern ganz normale kleinbürgerliche Namen waren. Aber vielleicht sehe ich das nur so weil ich nicht aus der Generation komme, in der man Menschen mit diesen Namen kannte!? Sollte ich noch mal eine Tochter bekommen, so habe ich entschlossen diese auf jeden Fall nicht mit Erstnamen 'Greta' zu nennen, da ich es schon schade fände, wenn alle Familienmitglieder und Freunde den Namen nicht mögen. Aber den Mut für den Zweitnamen habe ich denke ich, da er mir persönlich einfach wunderbar gefällt.
Ich hab bei der Namensfindung immer eine ganz eigene Theorie/Gedanken: Und zwar unterscheide ich in süße, liebliche, feminine Prinzessinennamen, wie z.B. Cecilia, Emilia, Helena etc. und in freche, kecke, lustige Namen,bei der ich mir ein kleines Mädchen a la Pipi Langstrumpf vorstelle, wie z.B. Matilda, Ida, Greta, Calotta, Frida etc. Und ich finde genau die Kombi machts. Ein femininer Name und ein frecher. Z.B. Luisa Greta oder Emilia Matilda. Zwei liebliche Namen sind mir oft zu zuckersüß, zwei freche zu unfeminin. Und dann sollten die Namen von der Nationalität noch zusammenpassen, also nicht skandinavisch, griechisch und italienisch auf einmal zusammen, sondern einheitlich. Kennt jemand diese Gedankengänge bei der Namensfindung auch?Haha, würde mich ja mal interessieren..

Franziska
Gast

Komisch, hatte schon mal kommentiert, wurde aber gelöscht, obwohl ich was neutrales geschrieben hab. Tatjana bist du eine Namensforscherin, so intensiv, wie du dich mit dem Thema auseinander setzt? schon interessant. Letztendlich leben wir ja auch in einer Gesellschaft, in der Namen, Klamotten, Frisuren, Tattowierungen usw. mit Vorurteilen belastet sein können und wir aufgrund unserer Erfahrungen in Schubladen stecken. Nicht unproblematisch. Vorbildlich wie deine Schule bei Diskriminierung gehandelt hat, auch wenn ich bezweifel, dass das überall so ist. Ein Kevin wird ja statistisch bewiesen auch von Lehrern automatisch mit Vorurteilen belegt, auch wenn das nicht alle zugeben. Aber es ist vielleicht menschlich, dass das passiert, wenn man in seiner Laufbahn an die dreißig nette Pauls hatte und dreißig Klassenclowns namens Kevin. Ein guter Lehrer sollte natürlich denken, dass jeder individuell ist. Ich würde deshalb meinen Sohn trotzdem nicht Kevin nennen und nicht nur aus Angst, wie du beschrieben hast, sondern aus Liebe zu meinem Kind, denn man hört ja schon immer wieder von anderen Leuten, dass sie während ihres Lebens immer Probleme mit ihrem Namen hatten und gehänselt wurden, wohingegen andere berichten, dass es nie Probleme gab. Das hat bei mir dann mehr Priorität als mir selbst meinen Mut in der Gesellschaft zu beweisen. Mein Kind trägt diesen Namen schließlich ein Leben lang und muss vielleicht sonst am Ende ausbaden, dass ich meinen Mut zu "unbeliebten" Namen geübt habe.
Und zu dem Namen Greta bin ich überrascht auf was für negative Resonanzen der hier stößt. Ich selbst hatte den Namen als Zweitnamen überlegt, sollte ich irgendwann noch mal eine Tochter bekommen. Aber alle Freunde und Verwandten finden diesen Namen altmodisch und wie sie sagten 'klanglich grässlich'. Gerade meine Eltern verbinden damit alte Leute. Wahrscheinlich mehr als ich, weil sie aus einer Generation kommen, in der viele ältere Menschen zu hießen in meiner Generation ist der Name erst grad wieder so am vergeben. Und sind zeitlose Namen nicht Namen, die sich seit Jahrhunderten halten und immer wieder mal häufiger vorkommen? Eine Käthe wie du z.B. meintest, kenne ich z.B. nicht. Deshalb hab ich mir eingebildet, Greta sei zwar ein alter Name, was ja nicht schlecht ist, aber wieder modern, aber irgendwie sieht das sonst keiner so. Mal sehen ob ich mich dann wirklich für den Namen entscheiden werde, ich bin da ja leider schon etwas beeinflussbar, wenn mir jeder sagt, er sei nicht schön, auch wenn es wahrscheinlich nicht unproblematisch ist, wie du meintest, wenn die Gesellschaft diesen Druck ausübt.

Sanni
Gast

@Tatjana

Ich schließe mich deinen Kommentaren an, denn du hast recht.
Das Problem sind nicht die Namen, sondern die Vorurteile!
Gäbe es diese dämlichen Vorurteile nicht, könnte jeder sein Kind nennen, wie er möchte und so sollte es ja wohl sein!
Und sich den Vorurteilen anzupassen, damit man keine Probleme mit ihnen bekommt und deshalb nur Namen zu vergeben, die Lehrer, Ausbilder etc. und allgemein die Gesellschaft "erlauben", kurz Namen, mit denen man bloß nicht aneckt, kann nicht die richtige Antwort oder gar Lösung für dieses Problem sein! Zusätzlich finde auch ich dieses Verhalten schlicht feige und unerwachsen, auch in diesem Punkt stimme ich also zu.
"Klassische" Namen vergeben, damit man ja nicht aneckt, kann nicht die Lösung sein, denn dann passt dem Lehrer die Nase des Kindes nicht oder die Segelohren und er benachteiligt das Kind deswegen, tja und was dann?
Wollen sich die Eltern dann immer mit anpassen und den Vorurteilen oder Ansichten irgendwelcher Lehrer immer schön artig fügen oder besser gesagt, ihr Kind und sich selbst immer verbiegen, nur um ja allen Lehrern und der Gesellschaft in den Kram zu passen? Das wird nicht die Lösung sein!
Die Vorurteile und die daraus resultierenden Benachteiligungen müssten beseitigt werden!
Wer das anders sieht und sich lieber immer artig anpasst, dem wünsche ich viel Spaß beim Verbiegen des eigenen Lebens für fremde Leute...

Und einen Punkt möchte ich in die Diskussion auch noch rein werfen:
Wer sich den Vorstellungen der Gesellschaft, Lehrer usw. beugt, seinem Kind deshalb einen "klassischen" oder alten Namen gibt und sich dann in Sicherheit wähnt, den würde ich gerne Folgendes fragen:
Was macht ihr eigentlich, wenn euer Kind, z.B. in der Schullaufbahn auf einen Lehrer trifft, der keine "klassischen" oder alten Namen mag, also quasi genau die gegenteilige Ansicht hat, und alte Namen vielleicht hässlich oder hochgestochen/arrogant findet und gerade Kinder mit alten oder klassischen Namen benachteiligt?
Was macht ihr dann???
Für solche Lehrer habt ihr dann praktisch genau die falschen Namen vergeben.
Nicht alle Lehrer haben denselben Geschmack! Es gibt auch genug Lehrer, die aktuelle oder modern-zeitgemäße Namen bevorzugen, vermutlich gibt es solche hauptsächlich unter den jungen Lehrern und die werden immer mehr, während die älteren Lehrer immer weniger werden.
Schon in meiner Schulzeit (bis 2003) hatte ich eine Lehrerin, die ihren Sohn Ben und ihre Tochter Linn genannt hat, ich gehe also mal davon aus, dass die nicht sonderlich auf alte Namen steht und mittlerweile dürfte es noch mehr solche Lehrer geben, kenne noch jemanden, der sich schon für Lehramt beworben hatte, dann aber doch einen anderen Studiengang vorgezogen hat, und der mag absolut keine altmodischen Namen, der ist also nur knapp am Lehrersein vorbei geschlittert und wäre ansonsten jetzt ein Lehrer, der absolut keine alten Namen mag. Damit würde ich alleine schon zwei solcher Lehrer kennen und es gibt garantiert noch mehr davon!
Was wenn diese Lehrer mehr für die Bens, Finns, Noahs, Louis, Liams, Lucas, Emelies, Maylas, Linns, Liahs oder auch für die Jasons, Tylers, Lennox, Amys usw. übrig haben und die Leopolds, Valentins, Konstantins, Leonards, Lennards, Gretas, Friedas, Sophies, Charlottes, Josephins, Amalias usw. benachteiligen, weil sie deren Namen persönlich altmodisch oder gar hässlich finden oder als arrogant empfinden und ggf. den Eindruck haben, die Eltern wollen ihre Kinder als "was Besseres" anpreisen und sich über die bewusst "elitären" Namen bei den Lehrern einkaufen oder diese eben beeinflussen?
Was wenn es Lehrer gibt, die eure alten Namen nicht mögen? Tja, was dann??? Den Leopold in Lennox umbenennen, damit der Leopold nicht aneckt?
Und ich gebe jetzt ehrlich zu, ich habe zwar etwas anderes studiert, ich hätte ja aber auch Lehramt studieren können, und dann wäre ich heute Lehrerin aktueller Schulkinder und ich gebe offen zu, dass auch ich diese ganzen alten Namen nicht mag, die meisten davon wirklich "hässlich" finde und viele zusätzlich auch noch hochgestochen oder arrogant-möchtegern-elitär finde, also schlicht unsympathisch.
Gleichzeitig tun mir die Kevins, Justins, Jasons usw. leid und ich befürchte, ich hätte für Ben, Milan, Louis und Co. und auch für Kevin und Co. mehr übrig gehabt, als für Emil, Oskar, Leopold und Co., tja, was wenn ich Lehrerin wäre? ;-))
Gut, dass ich es nicht geworden bin ;-), aber es gibt auch Lehrer mit aktuellerem oder sogar modernem Namensgeschmack und auf diese können eure Kinder auch treffen.
Und was macht ihr dann???

Mitglied Tatjana ist offline - zuletzt online Gestern um 17:35 Uhr
Tatjana

Und wo bitte soll denn dieser Vorurteilsquatsch hinführen?
Ich meine, wenn man das mal weiter denkt, was kommt denn als Nächstes? Die Optik, die Körpergröße, die Haarfarbe, die Kleidung,...?
Dann gebt ihr AUS ANGST vor irgendwelchen wildfremden Lehrern - ich meine, das muss man sich ja mal klar machen, da vergeben wildfremde Leute, die Namen eurer Kinder? Oder beeinflussen diese mit? Das ist ja ein Knaller! - euren Kindern, die Namen, die den Lehrern "genehm" sind und nennt eurer Kind Greta-Charlotte und dann findet ein Lehrer Greta-Charlotte leider "unattraktiv" und benachteiligt sie deshalb, und dann??? Was macht ihr dann? Gesichts-OP mit 12, weil der Lehrer sagt "Die entspricht nicht meinen optischen Kriterien", wo soll denn das hinführen?
Oder weniger krass, dann passt irgendeinem Lehrer die Kleidung eures Kindes nicht und der benachteiligt es. Dann kauft ihr allenernstes die Klamotten, die der Lehrer will und zieht eurer Kind immer entsprechend der Vortstellungen und Wünsche des Lehrers an?
Verschärfung: Die Lehrer haben alle einen unterschiedlichen Geschmack, der Mathelehrer will andere Kleidung als der Deutschlehrer, der widerum andere als der Geschichtslehrer usw., dann schickt ihr eurer Kind mit einem Koffer voller Kleidung in die Schule und das Kind muss sich dann vor jeder Schulstunde immer umziehen und passend für den jeweiligen Lehrer anziehen???
Oder noch einfacher: Irgendein Lehrer mag euer Kind subjektiv und persönlich einfach nicht und bewertet es deshalb schlechter als die anderen Kinder, die er eben mag. Und dann???
Also bitte, es muss doch klar werden, dass das Problem bei den Lehrern liegt bzw. die Lehrer sind - also letztlich die Vorurteile - und nicht das Aussehen, die Kleidung oder der Name des Kindes!
Heißt letztlich: Ihr solltet als Eltern lieber daran arbeiten und euch dafür einsetzen, dass diese dummen Vorurteile aus der Lehrerschafft bzw. der Gesellschaft verschwinden! Denn selbst wenn es nicht der Name ist, weil ihr den artig nach Wunsch der Lehrer vergebt, dann ist es etwas anderes, das den Lehrern nicht passt und schwupps, wird auch eurer Kind benachteiligt...

Mitglied Tatjana ist offline - zuletzt online Gestern um 17:35 Uhr
Tatjana

Und das kann ich mir jetzt nicht verkneifen:

Das heißt also, wir können jetzt bei "klassischen" oder auch "Nicht-Kevinismusnamen" zusammenfassend von Angsthasennamen sprechen?!
Denn die werden ja aus Angst vergeben, aus Angst der Eltern vor den Reaktionen der Lehrer oder der Gesellschaft, also = ANGSTHASENNAMEN!
Ganz ehrlich: Armes Deutschland!

Mitglied Tatjana ist offline - zuletzt online Gestern um 17:35 Uhr
Tatjana

Und nochwas:

Jetzt mal ganz ehrlich liebe Leute,
wenn ihr nicht genügend Selbstbewusstsein habt, um eurer Kind - theoretisch und überspitzt formuliert - mit Namen wie Jason-Maddox-Gonzales oder Mandy-Melody-Shakira in die Schule zu schicken, dann solltet ihr besser erst gar keine Eltern werden, denn dann seid ihr zum Elternsein noch zu unerwachsen!
"Reife" Eltern mit Persönlichkeit nennen - wenn sie das möchten - ihre Kinder Justin und Amy und schicken diese selbstbewusst in die Schule, denn erstens haben die begriffen, das Kind macht die Leistung, nicht der Name und zweitens gilt: Gleiches Recht für alle, soll heißen, gemessen werden muss bei Lennox und Valentin mit DEMSELBEN Maßstab, ansonsten gibt das eben Ärger, weil es ungerecht und diskrimminierend ist!

Mitglied Tatjana ist offline - zuletzt online Gestern um 17:35 Uhr
Tatjana

PS: Vielleicht lasst ihr Eltern euch auch noch von den Lehrern in eure Erziehung reinquatschen... ;-)


Und ich spendiere noch ein "n" für "nennen" in meinem Text :-)

Mitglied Tatjana ist offline - zuletzt online Gestern um 17:35 Uhr
Tatjana

Und 2. bezieht sich auf folgendes Zitat aus deinem Text:

"(...) aber z.B. eine Greta kann man denk ich ohne Angst vor Vorurteilen des Lehrers in die Schule schicken."

Also wenn ich sowas lese, kann ich nur sagen, solche Äußerungen sind ein riesen Armutszeugnis für alle Eltern, die so denken, und eine extreme Schande für alle Lehrer, die Kinder nach Namen statt nach Leistung beurteilen!!!
Nur mal zur Information: Das ist gesetzlich gar nicht zulässig = rechtswidrig = gibt Ärger für den Lehrer!
Was seid ihr Eltern denn für verschüchterte Angsthasen???
Und wer bitte vergibt denn den Namen für das Kind??? Na die Eltern, wer denn bitte sonst???
Vergeben hierzulande mittlerweile etwa die Lehrer die Namen für die Kinder oder was? Die Lehrer schreiben - über sozialen Druck - den Eltern vor, wie die ihre Kinder zu nenen haben? Wo leben wir denn hier und was ist denn hier los???
Wie ich oder jemand anderes sein Kind nennt, geht keinen, aber auch keinen Lehrer etwas an!!!
Lehrer, die nicht objektiv nach der Leistung des Kindes, sondern nach dessen Namen bewerten und benoten, sind keine Lehrer, sondern nicht objektive, voreingenommene, unprofessionelle, unfähige Lehr-Subjekte und die gehören aus den Schulen entfernt, sprich gefeuert!
Wer nicht objektiv sein kann, darf kein Lehrer werden oder sein!

Und wovor habt ihr eigentlich Angst???
Eine Klassenarbeit ist SCHRIFTLICH, d.h. die ist schriftlich niedergelegt und die kann man einsehen!
Und sollte ein Lehrer tatsächlich das Kind, z.B. aufgrund seines Namens - schlechter benoten, als die Leistung tatsächlich ist, dann wird die Klassenarbeit von einem anderen OBJEKTIVEN Lehrer - notfalls von einer anderen Schule oder gar dem Schulministerium - geprüft und neubewertet! Schon mal was von Widerspruch gehört?!
Und die mündliche Mitarbeit in der Klasse - jedes Kind hat Freunde in der Klasse - können notfalls außer dem Kind selbst, auch dessen Freunde bezeugen!
Und sollte ein Lehrer wegen ungerechtfertigten Bewertungen auffallen und dann auch noch mehrfach beim selben Kind, ohhh, dann gibt das aber bösen Ärger für den Lehrer von allen Seiten, Eltern, Direktor und letztlich Rechtsanwalt!
Welcher Lehrer will schon sowas???
Wenn ein Lehrer Ärger macht - wir sprechen hier über den Fall, dass der Lehrer wirklich unfair und unberechtigt handelt -, wird im Zweifelsfall der Lehrer entfernt! Der wird versetzt oder gar entlassen!
Das habe ich übrigens in meiner damaligen Schullaufbahn schon erlebt, in meiner Schule - das war ein Gymnasium, die Info nur, damit man sieht, dass auch auf Gymnasien die Lehrer entfernt werden und nicht die Schüler - wurde ein Physiklehrer entlassen, weil er immer wieder Ärger mit einem Schüler hatte und sich - nachweislich - nicht ordnungsgemäß gegenüber diesem Schüler verhalten hat - keine Panik, ich war es nicht ;-) aber ein Mitschüler von mir.
Der Lehrer war so schnell weg, so schnell konnte der gar nicht gucken.
Also bitte ja, Eltern, die nicht mal genug Selbstvertrauen haben, um den Namen ihrer Kinder selbst zu wählen, also bitte, was sollen denn da für Kinder - ohne Selbstvertrauen - raus kommen?
Eltern müssen sich auch wie Eltern verhalten!

Mitglied Tatjana ist offline - zuletzt online Gestern um 17:35 Uhr
Tatjana

@Gast zuvor:

Also ich gebe dir recht, jeder Name ist Geschmackssache, das ist nun mal so, über Fragen wie "schön oder unschön" kann man also streiten, denn da hat eben jeder einen eigenen Geschmack.
Aber
1. das Alter bzw. die Alterswirkung eines Namen, ist ein objektives Kriterium, ob ein Name alt, modern, oder zeitlos in der Mitte dazwischen ist, ist objektiv feststellbar bzw. steht bei den allermeisten Namen bereits fest.
Und bezüglich Greta muss ich auch sagen, dass Greta NICHT zeitlos ist, sondern alt!
Clara, Marie usw. kann man objektiv wohl als "zeitlos" bezeichnen, Mathilda, Helene usw. sind schon etwas "grenzwertig", gehören aber vielleicht noch so gerade eben in die Kategorie "zeitlos", aber
Greta, Frieda, Grete, Käthe usw. sind noch älter und damit definitiv zu alt, um als "zeitlos" zu gelten.
Hinweis: Und das ist HÖRBAR!
Greta ist eben - vor allem klanglich - älter als Clara, Sophie oder dergleichen.
Vielen Menschen unterläuft bei der Frage "Zeitlos, ja oder nein?", meiner Meinung nach, ein Denkfehler, denn - so argumentieren jedoch viele pro zeitlos -
zeitlos heißt ja nicht, dass ein Name seit 1800irgendwas immer mal wieder auftaucht und auch im Jahr 2016 teilweise wieder vergeben wird, sondern "zeitlos" bezieht sich auf den Namen selbst und dessen "Alterswirkung" und dabei spielt der Klang eine wichtige Rolle.
Christian hat z B. eine sehr neutrale "Alterswirkung", ist also ein zeitloser Name. Greta hat eine erheblich ältere "Alterswirkung" und ist deshalb eben nicht mehr zeitlos.
Wenn es bei dem Kriterium "zeitlos" um Namen ginge, die seit 100 Jahren immer mal wieder auftauchen und es bei "zeitlos" darum geht, dass ein Name schon lange existiert, dann wären ja alle alten Namen "zeitlos", dann wären auch Giselbert, Kunibert, Bonifatius, Adalbert, Alfred, Eberhard, Joseph, Käthe, Hilde, Ingelore, Ursula etc. "zeitlos", also bitte, das kann ja wohl nicht sein, außerdem wäre ja dann auch kein Name mehr alt oder was? Dann gäbe es also überhaupt keine alten oder gar altmodischen Namen mehr, nee, auch das kann ja nicht sein, es gibt eben alte, altmodische und auch altertümliche Namen.
Und wenn ich hier mal meinen ganz persönlichen Eindruck zu Protokoll geben dürfte, wisst ihr, was ihr macht? Folgendes:
Ihr sucht euch oder möchtet euch - ob freiwillig oder aufgrund der Angst, über ein moderneren Namen unter Umständen in die Kevinismus-Schiene zu rutschen - unter allen alten/altmodischen Namen, die raussuchen, die euch gefallen und um diese eurem Kind im Jahr 2016 geben zu können, werden solche Namen dann konstant einfach als "zeitlos" und "klassisch" vermarktet und propagiert und als "jetzt wieder in" verkauft, sprich, ein alter Schuh wird wieder aufgehübscht und als "Klassiker" wieder verkauft.
Und das geht so NICHT!!!
Einige wenige Namen schaffen mehr oder weniger knapp den Sprung in die Gruppe "klassisch", Clara und Co. zum Beispiel, die meisten bleiben aber schlichtweg alt!
Sich unter alten/altmodischen Namen, die raussuchen, die einem gefallen, nach dem Motto "Och ja, der wäre doch ganz nett", und diese
dann natürlich als "klassisch" betiteln, aber alle alten Namen, die euch nicht gefallen, bleiben natürlich alt, die sind dann altmodisch, nicht wahr?
Nee sorry, aber so geht das nicht!

Lisa
Gast

Ich finde Greta ist einer der schönsten Namen der Welt und alle die ich kenne finden ihn sehr schön! Klar gibt es Assoziationen bezüglich Namen, das kann man nicht abstreiten, aber ich finde nicht, dass man Greta mit Käthe-Hildegard vergleichen kann. Ingeborg, Walburga, Agathe - das sind wirklich altmodische Namen. Aber es gibt ZEITLOSE Namen Anna, Lisa, Emma, Greta, Frida, Matilda, Sophie, Sarah etc. die z.B. altdeutschen Ursprungs sind und immer beliebt bleiben. Greta ist ja nicht umsonst auf der Liste der beliebtesten Namen 2015. Und klanglich kann man sich da wirklich nicht streiten - wie unter mir richtig gesagt - ich finde ihn sehr wohlklingend, aber das ist Geschmacksache. Was mich hier immer wundert, ist, wer die Bewertungen abgibt. Menschen die Greta heißen werden nur mit 40% als intelligent eingestuft, irgendwelche Fantasynamen jedoch liegen dann bei 85%? Wer bewertet das? Eltern, die ihre Kinder Kevin-Justin oder Chantal-Jaqueline nennen? Wie gesagt, der Klang ist Geschmacksache, aber assoziationstechnisch finde ich klingen z.B. altdeutsche Namen - wenn man in Deutschland lebt - etwas elitärer als z.B. englische oder französische. Für mich muss es jetzt nicht ein Elite Constantin-Paul oder eine Charlotte-Luise sein, aber z.B. eine Greta kann man denk ich ohne Angst vor Vorurteilen des Lehrers in die Schule schicken. Ich stelle mir bei Greta auch niemand älteren vor, wie unter mir beschrieben, ich arbeite im Kindergarten und da haben wir einige an Gretas und z.B. keine Alina wie unten als Beispiel genannt (by the way hieß meine Uroma so, ist also auch ein alter Name)

Kommentar
Gast

Greta erfüllt doch gleich mehrere Klischees.
Einerseits ist Greta ein typischer Name des "Lindgrenismus", also Namen aus der Kategorie "Ich habe zu viel Astrid Lindgren gelesen und wünsche mir für meine Kinder eine Kindheit a la "Die Kinder von Bullerbü" und Mami und Papi sind selbstverständlich mega Schweden-Fans", oder wie es bereits jemand zuvor schon nannte "Die Schwedenkiste", mit den typischen Konsorten Greta, Frieda, Lotta, Lotte, Edda, Ida, Paula, Paulina, Ole, Lasse, Bosse, Björn, Mika usw..
Andererseits gehört Greta auch zur Kategorie "Arme Spülmagdnamen aus der Kaiserzeit".

Fazit: Wenn hier mehrere Personen schreiben, dass Greta altertümlich bzw. altmodisch ist und bäuerlich schlicht bis plump klingt, dann haben sie objektiv völlig recht, denn das was sie sagen stimmt!

Manuel
Gast

Greta ist und klingt altertümlich, das stimmt, das kann nicht abgestritten werden!

Inga
Gast

Ich kenne eine ganz kleine Greta und finde diesen Namen toll. Ob ein Name als modern oder nicht empfunden wird, hängt mMn davon ab, wie oft er vergeben wird. Greta hört man momentan, sowie viele andere ähnliche Namen (Frieda, Emma, Paula, Ferdinand, Josef etc.), wieder recht häufig, insofern würde ich schon sagen, dass viele ihn als "modern" empfinden. Wie schon geschrieben, Greta trifft meinen Geschmack und ich mag den Klang dieses Namens sehr gern!

Flo
Gast

Greta klingt wie die Bäuerin vom Land.

@@Gast
Gast

Mein Gott, hier hat jemand echt Zeit.
Was hast du eigentlich für ein Problem? Das kann doch nicht dieser Name sein?!
Bloß kurz zur Info: Ich habe mein Kind NICHT Greta genannt und im Prinzip ist mir auch egal, ob du ihn oder irgendeinen anderen Namen schön findest oder nicht. Aber du stellst deine Meinung als objektive Tatsache hin! Als wärst du die ultimative Instanz, was Geschmack betrifft. Aber was soll`s. Gib ruhig weiter Deine "niveauvollen" Kommentare ab, wenn du dich dann besser fühlst.

Gast
Gast

@@Gast :

Du hast offensichtlich ein Problem mit Objektivität und kannst die Wahrheit nicht akzeptieren, wenn sie dir nicht gefällt!
Und ich stelle hier nichts Subjektives als Objektives hin, sondern das was ich geschrieben habe IST OBJEKTIV!!!
Der Name Greta ist alt, Greta klingt altmodisch/altbacken, das IST NUNMAL TATSACHE = objektiv so!!!
Objektives ist überprüfbar und das ist hier der Fall, zwischen einer Greta und einer Alina, besteht ja wohl offensichtlich ein Unterschied im Alter!!!
Du kannst dein Kind nicht Käthe-Hildegard nennen und dann behaupten dieser Name wäre modern, nur weil du das gerne so hättest! Gleiches gilt für Greta, nur weil du dein Kind im Jahre 2016 Greta nennst, wird dieser Name dadurch NICHT jünger oder moderner, der bleibt altmodisch!
Wenn ich ein Kind im Jahr 2027 Horst-Dieter nenne, ist der Name dadurch nicht jung oder modern, der Name bleibt altmodisch, das ist dann eben ein alter Name im Jahr 2027 und das darf dann auch gesagt werden!
Altmodische Namen an seine Kinder vergeben, aber rummeckern und ausfällig werden, wenn andere Leute dann - objektiv völlig richtig! - sagen, dass der Name altmodisch ist.
Wenn dir das nicht passt oder du damit nicht klar kommst, darfst du eben keine altmodischen Namen vergeben! Modernen Namen wird auch bescheinigt, dass sie modern sind...
Und ob du es wahrhaben willst oder nicht, Greta ist klanglich nicht der schönste Name unter der Sonne!
Klangschöne Namen sind für die Mehrheit - nicht nur für mich! - eben was anderes als Greta, Frieda, Edda, Käthe, Oskar oder dergleichen.
Horst, Ulf, Urs sind nicht klangschön, und dass das jawohl objektiv!!!
Florian klingt nunmal hübscher als Horst, Punkt!

Im Übrigen kann ich den Rest deines Kommentares an dich zurück geben, es gibt eben Leute, die die Namen, die du schön findest, hässlich und unvergebbar finden, wie z.B. Greta, meine Güte, lerne es zu akzeptieren und damit zu leben, es haben eben nicht alle Menschen deinen Geschmack!
Darüberhinaus sagen dein Ton und deine Wortwahl sehr viel über dein Niveau aus!

@Gast
Gast

Wie kann man nur so verbohrt sein, seine eigene und IMMER subjektive Meinung als objektive Tatsache hinstellen? Ob du`s glaubst oder nicht: Manche finden mit Sicherheit die Namen, die du schön findest, hässlich und unvergebbar. Über Geschmack lässt sich nunmal nicht streiten. Aber das geht Leuten, die keinerlei Selbstkritik besitzen (wie z.B. du) leider nicht in den Kopf.

Kommentar
Gast

Der Name Greta ist definitiv NICHT wunderschön, der klingt..., das hört auch jeder objektive Mensch.
Der Name ist uralt und oll und klingt - diplomatisch ausgedrückt - mehr als unschön!

Sophia
Gast

Toller Name ❤

Gast
Gast

Greta, ein wunderschöner Name. Wie hier schon festgestellt wurde, sind Geschmäcker verschieden. Lächerlich finde ich nur, wir plump man sich ausdrücken kann, um auszudrücken, wie plump der Name Greta doch ist ;)

Gast
Gast

Spießiger Name!

Gast
Gast

So hieß man 1940 😁

@Gast
Gast

Greta ein Naziname? Unsinn. Im §. Reich wurden bei entsprechender Gesinnung typischerweise Namen nordischen Ursprungs vergeben. Greta kommt aber von Margareta, was griechisch-persischen Ursprungs ist!

Gast
Gast

Also die Säule bzw. das Auftreten dieses Namens im Jahre 1940 im Diagramm oben, würde mir - insbesondere im Jahre 2016 - zu denken geben ;-)

@Lisbeth
Gast

Das kann ja gerne deine Meinung sein und auch bleiben, aber dann lass uns bitteschön auch unsere Meinung zum Namen Greta, immerhin sagst du ja selbst, dass Geschmäcker verschieden sind, also...
Ich finde Greta überhaupt nicht "edel", sondern plump und klanglich unschön, ebenfalls Punkt!

Grete-Käthe
Gast

Greta mag, bei ewigen Nachgrübeln, einen ultra leichten Hauch von etwas Positivem haben.
Nur kann ich's nicht feststellen, ähnlich wie meine zahlreichen, gleich denkenden "Vorredner".

Aber, dass der Vorname edel sein soll, ist nun wirklich pures Wunschdenken! Greta klingt nicht edel, sondern bäuerlich-schlicht in einem sehr ursprünglichen Sinne, dazu streng, unmodern + altmodisch.

Lisbeth
Gast

Hallo !? Habt Ihr keine anderen Probleme oder Hobbies, dass ihr derart über einen Namen ablästern müsst? Geschmäcker sind nun mal verschieden, und da gibt es keine richtige oder falsche Meinung. Mir z.B. gefällt Greta sehr gut und ich finde ihn durchaus edel, egal was ihr dazu sagt. Punkt.

Gast @Mausi
Gast

Ich finde Sie haben völlig recht, ich schließe mich ihrem Kommentar an!

Mausi
Gast

Für ein Mädel, das zum Ziehkind einer Hexe werden soll, vielleicht perfekt geeignet.

Aber für ein Mädchen, welches einen normal-ruhigen Lebenslauf haben sollten, nicht vergebbar.

Andreas
Gast

Das ist doch kein richtiger Name, das ist doch nur eine Abkürzung für Margaretha etc. oder ein Spitzname für eben solche Namen.

Manu
Gast

Spießig!

Isabell
Gast

Typischer Uralt-Trend- und Modename von heutzutage.
Und gleichzeitig Mitglied der "Schwedenkiste" a la Lotta, Frieda, Greta, Ida, Edda, Lea usw..

Mika
Gast

Sorry, aber Greta klingt einfach ...

Katrin
Gast

Meine Tochter ist 2 Jahre und heißt auch Greta - immer noch ein wundervoller Name.

Wenn ein Name für ein Kind ausgewählt wird, soll er doch auch für einen selbst eine bestimmte Bedeutung haben, oder? Meine Großmutter hieß ebenfalls Greta und ich habe sie als eine bodenständige, selbstbewusste, liebevolle, ehrgeizige und (für ihr Alter) attraktive Frau in Erinnerung. Daher habe ich diesen Namen auch geliebt. Auf mich wirkt dieser Name keineswegs altmodisch oder unattraktiv, sondern eher emanzipiert :-)

Steffen
Gast

Sorry, aber das ist ein Uromaname!
Wirklich nicht mehr zeitgemäß.

Simone
Gast

Meine Töchter heißen Klara und Greta. Ich würde die Namen jederzeit wieder auswählen. Greta hat ein extrem verrücktes Wesen... Klein, zierlich, flink wie ein Wiesel, schlau und vor allem FRECH. Dazu passt, wie ich finde, ihr Name sehr gut.

...
Gast

Wenn ich Greta höre, habe ich sofort ein Bild im Kopf : diese Zahnspangen von früher die über das ganze Gesicht gehen, die Haare mit einem Mittelscheitel zu einem Pferdeschwanz gebunden und fettige Haare. 😂

Lena
Gast

Wenn der schnell oder etwas undeutlich gesprochen wird, klingt er wie Kreta.

Gast
Gast

Warum hat dieser Name bitte 9000 Stimmen???

Katharina
Gast

Der Klang ist ziemlich "unschön".
Außerdem hat dieser Name sowas von "Vorschulalter", in dem Kinder die ersten Namen schreiben lernen und eben mit Uta, Ida, Greta, Frieda usw. beginnen.

Emilia
Gast

Einer von diesen Namen aus der "Kinder von Bullerbü-Kiste", für die Skandinavien-Fans, Lotta, Greta, Ida, Edda, Frieda usw..

Maren
Gast

Aus Langeweile bin ich auf dieser Seite gelandet - es ist sehr amüsant, wie man sich über einen Namen so auslassen kann.. Ich finde den Namen schön. Meine Kind heißt seit 6 Jahren so und zeigt noch keine Depression... Jetzt mal ehrlich, ich wähle einen Namen doch, weil er MIR gefällt, nicht, damit er anderen gefällt. Unsere Greta ist nicht nur hübsch, eloquent, aufgeschlossen und charmant - sie ist auch nicht altbacken, plump oder was auch immer sich irgendwelche Gäste zu dem Namen haben einfallen lassen. Leute, über Geschmack lässt sich doch nicht streiten!

Jana @Anna
Gast

Kleiner Wink mit dem Zaunpfahl:
Die allermeisten Eltern bekommen für die Namen ihrer Kinder ausnahmslos positive Rückmeldungen, denn wer sagt schon den Eltern mitten ins Gesicht, dass er den Namen des Kindes sch... findet?
Niemand!!! Die Wahrheit wird sich dort verkniffen, denn die aller meisten Menschen sind so "taktvoll".
Du müsstest aber mal hören, was über die Namen gesagt wird, wenn die Eltern nicht anwesend sind.
Und zu dem Punkt "edel" kann ich nur sagen, dieser "Gast" hat doch recht, ich finde die beispielhaft aufgezählten Namen auch alle edel, das hat mit Roayls überhaupt nichts zu tun, es gibt ja noch viele andere Namen, die "edel" wirken und nicht in irgendeinem Königshaus vertreten sind, Julia, Sophie, Sophia, Aurora, Lara, Amelie, Annelie, Melia, Liara usw. wirken auch alle "edler" als Greta, unabhängig davon, ob mir diese Namen nun gefallen oder nicht, es geht ja nur um die Frage, ob ein Name "edel" wirkt und das tun viele Mädchennamen und
Greta nunmal nicht, ist so.

Anna
Gast

Unsere Tochter - neun Monate alt - ist auch eine Greta. Und bisher haben wir ausnahmslos positive Rückmeldungen bekommen. Und wenn nicht, wäre es uns übrigens auch egal.
@ Gast vom 7. März: "Bei "edel" denkt die Mehrheit wohl er an sowas wie Viktoria, Estelle usw.."
Ja, Leute, die das Goldene Blatt und ähnliche Qualitätsmagazine lesen, können den
Namen der europäischen Royals sicher was abgewinnen. Die kaufen dann vermutlich auch Tassen mit Prinz George-Aufdruck ¯\_(ツ)_/¯

Gast
Gast

Modename.

@Susanne
Gast

Das kann doch gar nicht sein,
"zeitlos" kann der Name Greta nicht sein, weil er eindeutig eine Tendenz zu altmodisch hat bzw. sogar altmodisch ist.
"Edel" kann Greta auch nicht sein, weil Greta etwas "Plumpes" hat, der Name Greta klingt einfach nicht edel. Bei "edel" denkt die Mehrheit wohl er an sowas wie Viktoria, Estelle usw..
Und "Ausdrucksstarkes" kann ich an dem Namen Greta auch nichts finden, das ist also etwas Subjektives und das kann man dementsprechend bei jedem Namen sagen.

susanne
Gast

Ein jedem seinen geschmack! ich persönlich finde ihn zeitlos, edel und ausdrucksstark!

Frage
Gast

Warum vergeben Eltern solche alten Namen?
Es gibt so viele hübsche Namen, die dabei nicht hypermodern sind!

Patricia
Gast

Ich finde Greta toll und gar nicht altbacken! Möchte zwar im Falle einer Tochter den Namen Rebecca wählen, aber Greta wäre ggf. auch schön.

@Kathrin
Gast

Na auf dieses Totschlagargument hat man ja hier nur gewartet, es ist wie immer und typisch, wenn altbackene Namen kritisiert werden, dann wird prompt die Schakeline-Chantalle oder die Melody-Shakira rausgeholt, und behauptet, wer seinem Kind keinen altbackenen Namen gibt, der steht - angeblich - im Umkehrschluss automatisch auf hypermoderne Namen oder die Top-10-Dauerbrenner (Modenamen), das ist unsachlich zum Quadrat und Unsinn hoch zehn!
Es gibt - Gott sei Dank - eine ganze Menge hübscher, vernünftiger Namen zwischen hypermodern, Modename und altmodisch!
Aber das hast du offensichtlich noch nicht verstanden, sonst würdest du nicht Namen wie Greta befürworten.
Und klar, wer seine Namen als altbacken kritisiert sieht und aufgrund der Tatsache, dass diese Kritik schlicht richtig ist, keine Gegenargumente findet, der muss halt zu Totschlagargumenten greifen ;-)

Kathrin
Gast

Ja, ja, tauft Eure Töchter nur weiter Schackeline oder Schaienn oder sucht Euch nen Namen von der Namens-Top-10 aus (wie Anna) und lasst unsere Gretas unter sich bleiben...

Linnea
Gast

Meine Güte, wie altbacken und klanglich unschön.

Greta
Gast

Habe früher ähnlich gedacht und mochte meinen Namen nicht besonders, aber ich habe ihn schätzen gelernt! Er ist besonders und seine Bedeutung ist toll...ich finde Greta echt toll und bin stolz so zu heissen, egal ob manche denken er wäre altbacken, kommt doch schließlich alles wieder in Mode.;)

Kiwi
Gast

Hm, was ist denn hier "unsachlich" an der Diskussion? Bis auf das "rein subjektive Empfinden" wurde doch nachvollziehbar dargestellt.
Aber egal, ich schließe mich auch der "Kontra-Seite" an, finde Greta auch extrem altbacken und denke bei diesem Namen zuerst an Oma Greta, ein kleines Kind mit Namen Greta finde ich "komisch" und für eine erwachsene Frau ist mir Greta auch nicht feminin genug.

Gast
Gast

Ich mag den Namen Greta sehr und wundere mich wirklich über diese unsachliche Diskussion hier ....

@@Lina
Gast

Lern erstmal, wie man hier Leute korrekt adressiert,
"@@Lina" heißt das! Oder willst du dir selber schreiben???
Tja, "emotional" also nicht belegbar, war ja klar, dass du keine objektiv nachvollziehbare Erklärung bringen kannst, ist beim Namen Greta auch einfach schwierig, grins ;-))
Und "emotional" kann ja dann jeder mit jedem Namen alles verbinden, denn Subjektives kann man ja nie be- oder widerlegen, also können Leute mit dem Namen Greta auch Negatives wie "Plumpheit", "Unweiblichkeit" und was hier alles genannt wurde verbinden, das ist dann nämlich genauso "korrekt", wie das was du assoziierst, fertig.

@lina
Gast

Bleib mal auf dem Teppich! Es ist eine rein emotionale Sache, welche Dinge man mit Namen verbindet...

@Lina
Gast

Wir wäre es, wenn du einfach mal akzeptierst, dass es auch andere Meinungen zum Namen Greta gibt und nicht nur deine!
Es gibt eben auch negative Bewertungen zu Greta, weil es auch Menschen gibt, denen Greta nun mal nicht gefällt.
Was an Greta "edel" sein soll, kann ich absolut nicht nachvollziehen, auch auf mich wirkt Greta plump.
Ob er schön ist, ist - wie du siehst - Geschmackssache - wie bei jedem! Namen - und eine Herkunft, Bedeutung und Charakter hat fast jeder Name.
Und dann kommt natürlich das Totschlagargument der "alte Namen an die Macht-Fraktion" schlechthin, wer altbackene Namen wie Greta nicht mag, steht - angeblich - automatisch auf "neue Modenamen", krasser Denkfehler!
Zwischen uralten Namen und hypermodernen Modenamen gibt es noch NORMALE Namen dazwischen, aber das ist dir wohl nicht bewusst, deshalb stehst du auf altbackene Namen wie Greta.
Dann behaupte doch einfach mal nicht nur "Greta ist edel, weiblich, bodenständig und sympathisch", sondern erkläre doch mal WARUM er das - angeblich - ist!
Ich z.B. finde nichts, was an Greta "edel" ist, Schönes kann ich auch nichts finden, was an diesem Namen "weiblich" sein soll, erschließt sich mir nicht und "bodenständig" sind massenhaft viele Namen, Ulf z.B. klingt auch bodenständig, und???
Sorry, aber Greta ist ein Uraltname, klingt auch so und erinnert mich an Omas im Altenheim.

Lina
Gast

Merkwürdig, dass Kritiker lieber Anonym bleiben und wagen nicht ihre Namen anzugeben...
Greta ist weiterhin in se ein schöner, edler Name mit Herkunft, Bedeutung und Charakter. Kein neuer Modename, der wie ein Waschpulver oder Katzenname klingt. Ein bodenständiger, jedoch weiblicher und sympatischer Name. Meine Meinung. Wie ich aber feststellen muss, werden Kommentare einfach nicht veröffentlicht, oder später gar gelöscht! Bitte positive Kommentare auch freigeben!!!!!!

Gast
Gast

Unschöner, unfemininer Klang, altmodisch und trotzdem - warum auch immer - zum Modenamen geworden.
Greta passt nur einmal und das ist im Rentenalter!
Eine 24 Jährige Greta finde ich sowas von unpassend und unsexy!

Gast
Gast

Greta - ein schöner altdeutscher Name, den ich mag!

gast24
Gast

Schön und zeitlos, ein klassiker halt!

Gretas Papa
Gast

Meine Tochter kommt in einem Monat zur Welt und wir haben uns auch für den Namen Greta entschieden. Er ist ein schöner, wohlklingender Name und eben kein Modename.
Ich arbeite seit Jahren mit Kindern in der stationären Kinder und Jugendhilfe und habe ansonsten auch viel mit anderen Menschen zu tun, eine Greta ist mir nie untergekommen.
Ich bin viel eher genervt von den ganzen Modenamen wie Marie, Mathilda, Emma, Mila und sonstige Namen (am besten noch so tolle Nachmachen von Promis).
Greta ist ein schöner, zeitloser Name welcher vll etwas populärer geworden ist, aber bei weitem nicht zum Modenamen tendiert.

Gast
Gast

Unschöner Klang.

Sascha
Gast

Ein toller Name

Lissi
Gast

Meine Oma heißt Greta :-)

Gast
Gast

Unsexy!!!

@ Ina
Gast

Was? Elegant?
Entschuldigung, aber ich finde den eher "plump".
Also für mich ist der einfach auch zu hart und zu unfeminin.

Ina
Gast

Unsere 11jährige Tochter heißt auch Greta, der Name war vor 11 Jahren noch seltener als heute, aber als Modename würde ich ihn nicht bezeichnen, auch wenn man ihn ab und zu mal hört. Ich mag den Namen, weil er kurz und einfach ist, trotzdem elegant und klassisch. Hab die Namenswahl bisher noch nicht bereut und Greta ist damit auch zufrieden.

Yepp
Gast

Altbacken.

Gast
Gast

Greta klingt unweiblich/unfeminin.
Der Klang ist zu hart und unschön.

Kiwi
Gast

Also ich muss "Gretel" da zustimmen, ist halt aktuell son typischer Modename aus der "Schwedenkiste" wie Ida, Frieda usw. halt auch.
Und bezogen auf das Alter, rangiert der Name Greta bei mir auch in der Rentnergeneration, für mich sind Oma Greta, Oma Frieda etc. passender, als eine zweijährige Greta etc..

Gretel
Gast

Greta ist zu alt/altbacken und klingt wie ein schwedischer Klapptisch von IKEA.

nurdu..
Gast

Das war an Torsten gerichtet, nicht an dich^^
Find den Namen okay, würd ihn aber nicht vergeben!;(

Wortklauberin
Gast

Unsere Tochter ist auch eine Greta und genau drei Monate alt. Bisher fanden den Namen alle toll - wir auch, sonst hätten wir sie ja nicht so genannt. Und wem er nicht gefällt - so what :P

Anne
Gast

Im März 2016 bekomme ich mein zweites Kind und wenn es ein Mädchen werden sollte, wird die kleine Maus 💖 Greta 💖 heißen 😁
Meine erste Tochter heißt Jette und eine Greta würde prima zu ihr passen 😉

herzschmerz
Gast

Habe mein Kind auch Greta genannt!
Alle fanden den Namen schön:)
-erinnert keinen an Die Fischgräte oder die Insel!

Noch eine Greta-Mama
Gast

Meine Tochter heißt auch Greta und ich finde den Namen wundervoll. Er ist zeitlos und passt zu unserer Kleinen. Haben bisher auch noch keinen negativen Kommentar gehört.

Rentnername
Gast

So würde ich nur meine Oma nennen.

auch eine Greta-Mama
Gast

Wir haben unsere Tochter auch Greta genannt. Er passt zu ihr wie die Faust aufs Auge ;-) Bisher kam der Name überall gut an. Außer bei der Uromi - die heißt Margarete und mag ihren Namen nicht...

maeggi
Gast

Hallo mein name ist margaretha er gefällt mir nicht besonders aber ich werde maeggi gerufen oder manche nennnen mich auch greta finde ich sehr schön bin auch schon 50 meine freunde finden ihn sehr schön

Greta
Gast

Ich heiße auch Greta ich sollte eigentlich erst ein Junge werden😂 und dann hätten meine Eltern mich Matheo genannt deshalb hab ich jetzt als 2 Namen den Namen Matthea also: Greta-Matthea. Ich bin damit sehr zufrieden und diese Kombination hab ich eigentlich noch nie gehört zusammen außer ein mal wahrscheinlich weil ich in der Zeitung stand als ich geboren bin aber ich finde es nicht schlimm.
Viele Grüße 😃

Jetzt ich!
Gast

Ich würde Greta auch als EN besser finden. Alles andere klingt irgendwie holprig. Als ZN dann ein 2-silbiger Name, der auf der 2. Silbe betont wird. Greta- Sophie gefällt mir auch gut. Spricht sich gut und klingt harmonisch,

@ susen
Gast

Bei den meisten Namen hört es sich besser an wenn man Greta nach vorne stellt anstatt dahinter, zB bei Greta- Johanna, Greta-Marie, Greta-Sophie,... Für einen Namen vor Greta fallen mir nicht viele Beispiele ein, nur :
Liv-Greta
Aurora-Greta
Mae-Greta
Maricelle-Greta
Loriën-Greta
Ophélie-Greta
Aida-Greta
Aurelia-Greta
Mila-Greta
Vita-Greta
Gioia-Greta

Aber bei den meisten klingt das Greta vorne trotzdem besser, ich weiß auch nicht ob die Namen dein/euer Geschmack ist/sind.
Hoffe ich könnte helfen, lg Leona :)

Lynn
Gast

Ich schlage Anna vor.
Anna-Greta

susen
Gast

Hallo Suche ein mädchen Namen wo Greta als zweit Namen passt ?

Greta
Gast

Hallo :)
Also ich heiße seit 24 Jahren Greta und mir geht es ganz gut damit. Ich wusste gar nicht, dass sich so viele Menschen um Namen Gedanken machen. Ich muss sagen, dass ich in den 24 Jahren nicht einmal den Vergleich mit der Fischgräte oder der Insel Kreta "ausgeliefert" war. Oder mit dem Klang :) Klar nennen mich viele Leute Greti, Gretchen oder Getel, aber nur liebevoll und nicht herablassend! Bei anderen wirkt der Name eher interessant und wenn sie ihn nicht kennen sag ich dann auch öfters: "so wie die insel nur mit g". Finden eigentlich alle lustig. Klar, ist es unhöflich einen namen runter zu machen. Würd ich auch nie. Aber das Kind wird doch auch durch seine Eltern, seine Persönlichkeit und dutch seine Talente geprägt und nicht durch den Namen. Ich bin kein blondes kleines Mädchen mehr und mich nehmen alle so, wie ich bin ;)
Liebe Grüße :)

Mary
Gast

Meine kleine Cousine heisst Greta. Sie ist italienerin und ich finde der Name passt voll zu ihr.
Ein sehr schöner Name

223
Gast

Schön, aber Modename.

Asmergin
Gast

Meine Tochter heißt Greta und der Name ist super. Einfach, klar, verständlich, zeitlos und kein Schickimickischnickschnack. Mehr braucht man dazu nicht sagen...

Mia
Gast

Meine Tochter ist 3 1/2 und heißt Greta. Schon immer wollte ich mein Kind so nennen, denn es ist ein klassisch-schöner, edler und eleganter Name. Er passt gut zu unserer kleinen "Perle".

Greta
Gast

Ich heiß selber Greta und bin total zufrieden damit. Meine Mom wollte mich eigentlich erst Magareta nennen aber da die Meisten dann eh Maggy oder Greta sagen hat sie mich dann doch Greta genannt weil ihr das besser gefiel als Maggy. Zwar nennen die meisten mich Perle aber sonst bin ich echt glücklich. :)

Sabine
Gast

Meine Tochter heißt Greta. Den Namen finde ich nach wie vor gut. Allerdings ist es doch ein ziemlicher Modename geworden...

Greta
Gast

Ja, ich bin eine schon ältere Greta, meine Eltern haben mich auch nach Greta Garbo genannt. In meinem ganzen Leben habe ich diesen Namen erst 3 mal an anderen Frauen gehört. Ich finde es besser, einen seltenen Namen zu haben, mit dem man nicht mit anderen verwechselt wird. Nur war mir schon von Kindesalter an wichtig, dass der Name hinten mit a aufhört, nicht mit e oder i. Eigentlich bin ich überrascht, dass der Name jetzt öfter vorkommt.Aber es freut mich.

Paulina M.
Gast

Sehr hübscher Name, aber im Moment sehr häufig. Schade, denn er war mal etwas sehr besonderes.

Ann-KathRIN
Gast

@* wenn ich den Namen höre ...was soll das heisen? Namen schlecht machen is einfach zum kotzen! Greta is einer der schönsten Namen den es gibt! Er is einfach toll! Im übrigen heist meine ABF so ! Und sie is wirklich über glücklich damit!
LGAnnka

Greta´s Mama
Gast

Unsere Maus trägt auch den bezaubernden Namen. Wir haben bisher auch nur positives erfahren. Wenn manche Leute hören wie sie heißt, kommt erst mal ne Weile nichts und dann sagen alle: ach, da haben Sie sich aber einen schönen Namen ausgesucht. Nicht sowas Neumodernes. Und schon gar nichts was kein Mensch aussprechen, geschweigedenn schreiben kann.

*
Gast

Wenn ich den Namen höre

@ Greta
Gast

Vielleicht, weil sie alte Leute mit diesem Namen kennen. Meine Urgroßtante hieß Margareta und wurde Greta genannt. Deshalb sehe ich auch alte Frauen vor mir, wenn ich den Namen kenne. Genau wie bei Emma oder Paul. So hießen auch alte Verwandte von mir. Ich finde die Namen bei jungen Leuten oder Kindern schrecklich.

Greta
Gast

Ich kann nicht verstehen, warum alle sagen, dass der Name Greta altbacken sei und sie an irgendwelche Omas erinnert. Ich bin 15 und mehr als zufrieden mit meinem Namen und könnte mir keinen besseren vorstellen. Ich habe bis jetzt (Außer hier der größte Teil der Kommentare) noch nichts negatives über meinen Namen gehört, die meisten haben gesagt, dass er sehr schön ist und zu mir passt. Für mich war es immer etwas schönes, einen eher seltenen Namen zu haben, da man sich auch daran erinnert! Und in der letzten Zeit habe ich gemerkt, dass viel mehr Mädchen den Namen Greta tragen, das zeigt doch, dass viele den Namen schön finden müssen!

Greta
Gast

Ich finde Greta einen total schönen Namen, der auch nicht soo häufig ist. Ich bin sehr zufrieden damit ihn zu haben. Bei Ärzten werde ich meistens Greta-Lara genannt, weil Lara mein Zweitname ist und mein Vater so undeutlich schreibt das die Krankenkasse da mal einen Bindestrich draus gelesen hat. Der einzige Nachteil ist, dass es eigentlich so gut wie keine Spitznamen für den Namen gibt.

Daniela
Gast

Unser kleiner Sonnenschein heißt Greta Pauline und ist jetzt 8 Monate alt. Ein kleines süßes, neugieriges, aufgewecktes Mädchen und keinesfalls altbacken. Wir ernten nur Komplimente für den schönen Namen! Die beiden Geschwister heißen Johannes Louis und Emily Julie

Sol
Gast

Ja, wenn die Nichte deiner ehemaligen Lehrerin so heißt, dann muss es ja wirklich ein schöner Name sein !! Absolut logisch.

greta zwilling
Gast

Ich find den namen sehr schön weil ich selber so heiße und die nichte meiner ehemaligen lehrerin auch:-):-):-):-)!!!!!!!!!

@@@@
Gast

Cooler Name

Missmarron
Gast

Ich hab mal eine Frage an die Leute hier, die schreiben das der Name "altbacken" ist. Wie heißen eure Kinder?? Justin, Kevin, Melisse, Jaqueline? Zu 90% kann man durch den Namen der Kinder auf den Bildungsgrad der Eltern schließen. Nicht überraschend, dass Greta eher von Akademikern gewählt wird und die oben genannten Namen eher von unteren Bildungsschichten. Das ist doch perfekt oder? So kann man am Namdn schon erkennen, was leider mal aus den Kindef werden wird... So kommt sich keiner in die Quere. Die Gretas und Julias bleiben unter sich und Kevin, Justin und Cathleen auch...

@hm
Gast

Du solltest Edda nochmal lesen, dein Textverständnis ist etwa am unteren Bildungsstand... Edda schreibt über den Name Greta, weil es hier eben darum geht.. Öde und altbacken wirst du in 20 Jahren, dieser Name aber nicht, im Ausland schon gar nicht. Ein klassischer, abendländischer Name mit Bedeutung und Tradition.

Greta
Gast

Ich heiße Greta und bin total stolz und zufrieden damit. Leider gibt es heutzutage sehr viele Gretas, aber trotzdem supertoller name. Ich werde oft Gretchen gennant also auf jeden fall tolller name!!!!!

Hm
Gast

Wenn es dir so wichtig war, dass der Name überall sofort verstanden wird, dann verstehe ich den (zur Zeit wohl ein Muss) Doppelnamen nicht. Lucia ist ja eine Nachfrage wert. Davon mal abgesehen wäre dass für mich kein Argument für einen Namen, dass er möglichst einfach sein soll,ich orientiere ich doch nicht am unteren.Bildungsstand.Und eine Nachfrage ist doch nicht schlimm, wie viele ausl. Namen kursieren, na und? Das macht doch vieles auch interessanter.Daher vielleicht auch der Dopppelname? Grtea ist ja doch ein bisschen altbacken und öde.

Edda
Gast

Unsere Tochter heißt Greta-Lucia und ist total glücklich damit. Greta ist ein internationaler Name, wird überall gleich geschrieben und richtig verstanden. Nur im deutschsprachigen Raum wird gehänselt, obwohl der Name bei Mädchen ja wirklich oft vorkommt. In 20 Jahren denkt niemand mehr daran, es sei ein altmodischer Name.

Ich
Gast

Nein kein Modename... Ich kenn 4 kleine Gretas... also wenn mans jz noch nicht als Modename anssieht kann man das in weniger als 2 Jahren

Greta
Gast

Erst hab ich meinen Namen gehasst, weil ich immer mit Gretel genannt wurde, aber mittlerweile weiß ich ihn wirklich zu schätzen. Er ist einzigartig, kein Modename, wird kaum falsch geschrieben und ist kurz und knackig. Einfach ein toller Name!

Greta
Gast

Heiße Greta und habe bis Jetzt immer nur gehört wie schön der Name ist :)
Meine Mutter hat mich nach Greta Gabor benannt :-D

Julia S.
Gast

Meine Tochter heißt Greta Milena und ist 5, ihr Bruder, Kilian Eliah, ist 2 Monate alt.

Greta
Gast

Ich heiße auch Greta und wurde noch nie wegen meines Namens gehänselt.
Viel öfter habe ich komplimente für ihn bekommen

D.
Gast

Der Name mausert sich leider langsam zu einem Modenamen. Dabei ist er doch überhaupt nicht schön. Es gibt so viele tolle Namen und ausgerechnet solche sind voll im kommen. Ich hoffe nur eure Kids werden damit nicht all zu sehr gehänselt. Kinder können so gemein sein wie ihr sicher alle wisst.

Dan
Gast

Wow der Name ist echt mehr als gewöhnungsbedürftig. Bei Greta muss ich gleich an eine etwas fülligere Mittfünfzigerin denken die in ihrer Landfrauentruppe mehr Haare auf den Zähnen hat als alle anderen Damen zusammen. Zudem als Nachbarschaftspolizei schaut wer wann wo in welches Haus geht/kommt und ob alle ihren Müll richtig trennen. Aber auf keinen Fall denke ich da an ein süßes kleines Mädchen, ein niedliches Baby oder eine hübsche liebreizende junge Dame. Der Name hört sich total altbacken und hart an. Selbst wenn der Name die Bedeutung die Perle trägt. Ich jedenfalls wollte meinem Kind nicht zumuten müssen Gretchen oder Gretl genannt zu werden was es dadurch ja nicht mal besser machen würde.
Sorry wenn das jetzt etwas hart rüber kommen sollte aber das musste jetzt mal raus.

Trude
Gast

Trulla-Oma-Name.

Elena
Gast

Neeeee! Ich denk dabei zwar nicht an die Gräte-aber an Hänsel&Gretel (kleines Mädchen, langen, blonden Zöpfen und immer im Kleidchen!)

Tara
Gast

Habe mein Kind auch Greta genannt!
Alle fanden den Namen schön:)
-erinnert keinen an Die Fischgräte oder die Insel!

Paula
Gast

Die Kommentare waren nicht gerade schön!
Der Name Greta (Auch mit 2.Namen) ist toll!

luzi@Greta Sophie
Gast

Das war an Torsten gerichtet, nicht an dich^^
Find den Namen okay, würd ihn aber nicht vergeben!;(

Greta Sophie
Gast

Nee.Aber ich lass nicht alles durchgehen!(Schon weil Greta ein toller Name ist!)

@Torsten
Gast

Ist dir langweilig oder so?

Greta Sophie
Gast

Hüte deine Zunge!Ich kann wütend werden! Außerdem heiß' ich nur Greta Sophie und werde immer nur Greta genannt!

Torsten
Gast

Fischgräta Soffi. Warum hängt man an alles einen 2.Namen dran, der dann auch noch so langweilig ist, dass es den 1. keinesfalls aufwertet??

Greta Sophie
Gast

Fischgreta? Das ist die schlimmste Beleidigung
die ich je gehört habe!

Torsten
Gast

FISCHGRETA oder was?

@Julia
Gast

Ja, erstmal zum HNO und dann zur Logopädie...
Irgendwo anders habe ich kürzlich gelesen: "meine Freundin hat ihre Tochter Kreta genannt, wie kann man das seinem Kind bloß antun" (waren aber noch ein paar Grammatik- und Rechtschreibfehler drin). Eine Greta, die mit ihrem Namen ganz zufrieden ist.

Julia
Gast

Fischgräte, Insel? Bitte, diese Leute brauchen dringend einen HNO-Arzt!!! Greta spricht man GRETA aus und es hört sich auch GRETA an! Es ist übrigens ein schöner Name.

Greta Sophie
Gast

Hi, ich heiße auch Greta und bin mit dem Namen nicht
nur zufrieden, sondern überglücklich! Weil es den Namen
prinzipiell nicht soo oft gibt. Früher wurde ich
manchmal Insel genannt:-( obwohl ich nun nicht allzu
viel mit der Insel Kreta zu tun hab'! Ich hoffe bei euch
iss' es anders! :-))) Eure Greta

Janua
Gast

Der Name ist cool, egal was andere sagen

Greta Pauline
Gast

@Antonia: Ich selber heiße Greta Pauline und bin sehr glücklich darüber!Aber auch Greta Paulina gefällt mir sehr gut :) Hoffentlich konnte ich dir helfen... LG

Danielle
Gast

Weiß nicht...

Erinnert mich zu sehr an die "Fischgräte"

Greta
Gast

Ich finde meinen Namen Super toll!!!!!!!!!!!!!!!!!

Michi
Gast

Ein zeitloser, sympatischer, edler Vorname. Top!

Michi
Gast

Ein zeitloser, sympatischer, edler Vorname. Top!

Greta :)
Gast

Hallo da draußen!
Ich heiße selber Greta ( Greta Eleonore) und bin mit 'Greta' eigentlich sehr zufrieden! Der Name ist nicht so alltäglich wie zum beispiel Lisa, Amelie etc. Und auch nicht einer dieser, nach meinem geschmack, schrecklichen Namen wie Chantall, Jaqueline etc. Also ich finde ihn richtig schön :)

auch eine
Gast

Bin auch eine Mutter einer Greta. Und die trug als kleines Mädchen tatsächlich manchmal ein Dirndl! Manchmal wünsche ich mir heute allerdings, sie wäre ein wenig mehr Mauerblümchen und etwas weniger beliebt bei den Jungs... Neee, im Ernst, manche Kommentare in diesem Forum sind einfach daneben. Greta ist und bleibt ein zeitloser, edler Name und kleidet Damen jeden Alters ungemein gut. Damit macht man gar nichts falsch! Soviel kann ich nach 15 Jahren Erfahrung sicher sagen. Kein Wunder, dass dieser Name so beliebt geworden ist.

Smarty
Gast

@mama: Es ist in keinster Weise verantwortungslos sein Kind Greta zu nennen, genausowenig wie andere wunderschöne alte Namen. Es entscheidet lediglich der Geschmack und der ist verschieden. Ich finde zB diese ganzen Neumodischen Namen fürchterlich und könnte jedes Mal mit dem Kopf schütteln.
Meine Greta ist übrigens überhaupt kein Mauerblümchen sondern das krasse Gegenteil. VLG

Mama von einer süßen Greta
Gast

Liebe "mama", Sie sind viel zu streng beim Beurteilen, was Namen betrifft... Ausserdem: Mauerblümchen zu "sein" und Dirndl zu tragen ist überhaupt nicht unbedingt was negatives! Der "moderner" Durchschnittmensch ist heutzutage: auch wenn er nur eine graue Maus ist, immer im Mittelpunkt zu stehen, ein schrilles Schein-leben zu führen, wie alle anderen. Und Dirndl sind doch echt hübsch und zeitlos, egal welche Mode gerade "in" ist. Ich wünsche meiner Tochter, dass sie sich im Leben auch hübsche Dirndl leisten kann...

greta
Gast

Also ich heiße auch greta und bin total froh darüber..in der Grund schule wurde ich natürlich mit hänsel und Gretel genervt aber das ist ja bei anderen Namen auch so..ich kenne keine "alte" greta,nur welche die so alt sind wie ich (14) oder jünger

...
Gast

Toller Name!!!!

Hoppel
Gast

Altbackener gehts nun wirklich nicht...

Nele Marie
Gast

Meine Schwester heißt Greta Sophie. Der ANme passt toll zu ihr! Sie ist 8.

funny
Gast

Greta-ein toller name

Greta
Gast

Bin schehr froh über Name. Find isch nur Bescht. Isch ratte eusch eurse Kindler scho zu nennen.

:)
Gast

Meine Tochter soll Greta heißen!!!

Greta
Gast

Ich bin sehr froh über meinen Namen, die Bedeutung ist wunderschön und er ist nicht so gebräuchlich wie etwa Anna oder Lisa. Ich habe übrigens von Freunden erfahren, dass er nicht nur in Deutschland und Skandinavien bekannt ist, sondern auch in den BeNeLux-Staaten : ). In den Niederlanden wird der Name Chhhrrrreta ausgesprochen, aber es hört sich trotz der Härte sehr gut an.

Greta @ Tante Gitte
Gast

Bitte keine Kommentare von Leuten mit Lese-Rechtschreibschwäche zu meinem Namen.

@Tante Gitte
Gast

Sehr geehrte Frau Gitte!
Es heißt Fischgräte und nicht -grete. Igittigitt. Wie ungebildet.

Tante Gitte
Gast

Klingt nach Fisch grete

@unter mir
Gast

Ohne Bindestrich sind das einfach nur 2 Vornamen.

Claudia
Gast

Ich liebe den Namen. Komisch eigentlich, aber ich mag viele der altdeutschen Namen :)

@Antonia: Ich weis nicht was der neue Trend mit den Doppelnamen soll. Greta an für sich finde ich total schön. Genauso wie Pauline. Aber zusammen? Nicht ganz mein Geschmack.
Viel Glück bei der Namenswahl :)

Antonia
Gast

Hey Leute,
ich möchte meine Tochter Greta Pauline nennen! Was haltet ihr davon?
Ciao

Dörte
Gast

Ich liiiiiiieeebeeee diesen Namen :) klingt kein Stück wie ne alte Omi und erinnert auch nicht an Fischgräten oder sonst was...hab meinen zweiten Namen auch in Greta geändert, weil er einfach total schön klingt und mein "richtiger'" Name nun auch nicht das gelbe vom Ei ist, wie ich finde...-.-... Greta Johanna klingt übrigens total gut :)

Katrin
Gast

Wer behauptet der Name sei altmodisch hat leider keine Ahnung. Er ist früher mal modern gewesen und heute wieder, so wie so viele schöne "alte" Namen wie Frieda, Emma, Paul, ... Ich finde den Namen wunderschön und wer den Namen nicht mag soll sein Kind doch einfach anders nennen ;-)

Mischa
Gast

Total altmodisch!

Brigitta
Gast

Wir werden unser Tochter Greta nennen. Der ist ein schöner Name und wir finden ihn auch irgendwie edel. Wir stellen uns keine alte Dame vor, sondern eher eine selbstbewusste, intelligente aber auch lebensfrohe, liebenswürdige und weibliche junge Frau vor. Der Spitzname Greti klingt außerdem wirklich süß! :-)

Greta
Gast

Ich bin froh das ich so heiße,weil es ihn nicht oft gibt und er toll klingt.Nachteil: Mein Spitzname ist Gretel und ich muss mir von meinen freunden das hänsel und gretel lied anhören;)

Nicole
Gast

Ich finde den Namen toll. Habe meine Tochter, die im März geboren wurde, Greta genannt. Hoffe, dass dieser Name nicht Trend wird und in fünf Jahren jedes zweite Mädchen so heißt. Ist ein ganz besonderer Name.

Greta
Gast

Ich heiße auch Greta.War früher erst traurig das ich so hieß doch jetzt bin ich froh und glücklich das ich Greta heiße.Danke nochmal an meine Eltern. P.S. Den Namen haben sie von Greta Gabor.

Mandy
Gast

Na ja ist ganz genauso ungebildet und einseitig zu behaupten alle Menschen die zb. wie ich Mandy heißen seien dumm oder aus schlechter Familie. Zu diesen Leuten kann ich nur sagen "Guckt nicht zu viele RTL Sendungen"

Mir gefällt der Name Greta trotzdem ziemlich gut :-)

Mandy
Gast

Na ja ist ganz genauso ungebildet und einseitig zu behaupten alle Menschen die zb. wie ich Mandy heißen seien dumm oder aus schlechter Familie. Zu diesen Leuten kann ich nur sagen "Guckt nicht zu viele RTL Sendungen"

Mir gefällt der Name Greta trotzdem ziemlich gut :-)

Greta 18J.
Gast

Oh Mann, es heißt Fischgräte und nicht -grete. Mal wieder kommen die negativen Kommentare zu diesem schönen Namen von ungebildeten Leuten! Na, dann nennt eure Kinder ruhig weiter Kevin und Chantal.

@ Mike
Gast

Schreibst du aus Erfahrung?

Justin
Gast

Hier laufen kaum Kinder mit amerikanischen Namen rum...

Mike
Gast

Also habt Ihr schonmal was von Kevinismus gehört biw chantalismus? googlte mal.
der richtige vorname fürs baby ist richtig wchtig, man sollte also vorher nachdenken wie man sein kind nennen will.
ausserdem hat es auch mit einem stückweit itendität zu tun. ein amerikanischer vorname ist in amerika sinnvoll in deutschland eher schwierig, denktmal an die personaler die den namen nicht richtig aussprechen oder falsch schreiben. da ist man fast schon ausgemustert.

Lessa
Gast

Upps
echt kein schöner name.passt zu einer die aussieht wie ne alte schachtel mit schimmelpilz an den beinen.

Justin
Gast

Ich würde auch lieber Greta als Jacqueline heißen.

Greta
Gast

Also ich bin auf jeden Fall echt zufrieden mit meinem Namen und wenigstens kommt der Name nicht so oft vor wie Anna, Sarah, etc.

Außerdem klingt der Name elegant. Welcher Name klingt denn wohl seriöser, Jaqueline oder Greta?!^ haha

Und nur noch zur Info ich bin 17 Jahre alt und keineswegs eine alte Frau, finde den Namen trotzdem toll!

Marlene
Gast

Ich finde diesen Namen eigentlich ganz okay!!! Er ähnelt ein bisschen zu sehr mit Kreta(der Insel),aber ansonsten vollkommen in Ordnung!

Lukas
Gast

@Mike
Was ist an Justin verkehrt? Justin ist doch auch ein
Name, den man als Baby, als Teenager, als junger erwachsener, als Berufseinsteiger und Senior sehr gut rufen kann. Und seriös klingt er mindestens genau so wie Greta, wenn er deutsch gesprochen wird.

Greta
Gast

Ich heiße auch Greta und ich LIEBE meinen Namen über alles!!!!!!!!!!! Und das beste ist, dass meine beste Freundin auch Greta heißt. wir kennen uns schon seit wir auf der Welt sind und ich finde es super, dass sie auch so heißt! Ich werde fast nie wegen meinem Namen geärgert. Ich werde fast nur Greti genannt. Und lästert nicht so über diesen Namen!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! LG Greta

Ida
Gast

Klingt nach Fischgrete

Greta
Gast

Hey, Ich heiß' auch Greta - wurde damals nach Greta Garbo benannt!

Lina
Gast

Greta erinnert mich irgendwie sofort an Kreta oder Grete. Sorry aber für mich kein schöner Name mit keinem Klang !!!

Greta
Gast

Ich heiße jetzt 13 jahre lang greta und finde den namen total schön... kenne allerdings allein auf unserer schule 4 gretas...

Klaus
Gast

Mike, das ist eine gute Entscheidung. Unsere nun gut ein Jahr alte Tochter heißt: Greta Johanna. Und wir haben diese Wahl keine Sekunde bereut.

Mike
Gast

Also wir werden unsere Tochter Greta Johanna nennen, weils einfach zwei namen sind die man als baby, als tennager und junger erwachsener als berufseinsteiger und senior sehr gut rufen kann und es sich seriöser anhört.
ich finde namen wie justin mit 80 einfach nicht passend, nix gegen den namen, oder am besten ist chantal, man muss sich immer überlegen was man seinem kind damit antut.
deswegen vllt zwei altbackene namen als doppelnamen und unser baby wirds uns später danken.

Sonne 54
Gast

Also Lexi,fass dir mal an die Birne und denk mal nach,aber das kannst Du wohl nicht.Was hat der Name Greta mit Prenzlauerberg zu tun.Rein gar nichts.Der name Greta ist weder altmodisch noch hört er sich doof an.Was meint ihr was man mal über die Namen Melanie,Antonia ,Tina und Lexie w.o so in einigen Jahren sagen wird.
Liebe Gretas, steht über solche Äusserungen,ich finde ihn auch prima!!!!!!!!

Angelika
Gast

Warum müssen sich immer wieder irgendwelche d...e Menschen schlecht über irgendwelche Namen äussern.Meistens die,die selber einen abgedroschenen Namen haben über den andere Menschen das gleiche denken wie die über Greta.Wie hier schon gesagt wurde,Geschmäcker sind verschieden.Jede Zeit bringt seinen eigenen Trend und seine eigenen Vorlieben mit.
Unsere Enkelkinder heissen Carlotta Marlien und das neue Baby heisst Greta Lillemor.Und wir alle finden diese Namen ganz hübsch.Sie klingen schön und sind sehr selten.Halt ganz was besonderes,wie wir finden und sie passen total gut zu den beiden.Wir haben noch nie ein oh Gott oder so etwas ähnliches gehört,alle sagen toll,mal was besonderes.Kann ja nicht jeder Chantal,Cindy oder Mandy heissen. Liebe Gretas,ärgert Euch nicht über dummes Gerede von dummen Menschen.
Wir freuen uns total das wir eine süße Carlotta und eine ebenso süße Greta haben.Danke lieber Gott für diese Geschenke.
Liebe Grüße an alle Gretas und Carlottas von
Oma Angelika

Celina♥
Gast

Den namen finde ich nicht so schön..jeder hat halt ein anderen geschmack ;)

@Tom
Gast

Richtig so !

@ @catrin
Gast

Nur weil DU keine Greta kennst, kann es sich nicht zu einem Modenamen mausern??? Na dann!
Ich habe übrigens eine kleine Greta. Ich kannte den Namen nicht und habe ihn vorher auch noch bei keinem anderen gehört. Mittlerweile haben wir im entfernten Bekanntenkreis noch eine Greta. Bei uns im Ort ist noch eine. Und außerdem - schlag doch einfach mal die Zeitung auf. Ich habe in den letzten 2 Jahren mindestens 10 kleine Gretas in unserer näheren Umgebung zählen können!

Trotzdem bereue ich meine Entscheidung nicht, da es ein wunderschöner Name ist und super zu meiner kleinen Zuckerpuppe passt. Müsste ich jetzt einen Namen suchen, würde meine Entscheidung allerdings nicht mehr so schnell auf Greta fallen. Aber nur weil es mittlerweile einige gibt.

Schönen Abend noch!

Catrin
Gast

Danke :o)

@Catrin
Gast

Liesbeth ist ja wohl schrecklich, aber Adele klingt sehr schön, ausdrucksstark, selbstbewußt und trotzdem melodisch. Übrigens, ich kenne keine einzige Greta. Also kann er nicht mal annähernd ein Modename sein. Trotzdem viel Spaß bei der Namensfindung und alles Gute

Tom
Gast

Greta ist ein sehr zeitloser Name und kein Modename. Er orientiert sich nicht an den jeweiligen Modeströmungen. Er hat einen schönen Klang und eine besondere Bedeutung (Perle). Er ist nicht nur für Omis, denn alle Kinder werden mal Erwachsene und daran sollten viele Eltern mal denken. Unsere Greta wird nicht gehänselt - denn jeder Kindername wird irgendwie "verändert/verunstaltet" und sie mag ihren Namen sehr. Daran sollte man mal alle Eltern erinnern, die ihren Kindern unglaubliche Modenamen bzw. komische Doppelnamen geben.

Catrin
Gast

Wie??? Greta kommt jetzt in Mode?!?! Hab ich schon wieder Pech gehabt... Bevorzuge altdeutsche und seltene Vornamen. Wollten unser Mädchen Greta nennen :o(
Unsere 1. Tochter sollte Lina heissen und -boom- kurz vorher wurden plötzlich alle so genannt. Aber dafür hat sie den wunderschönen Namen Marieke bekommen :o)
Werden dann wohl auf Adele oder Lisbeth ausweichen, wenn der Trend für Greta weiterhin so ansteigt! Greta bleibt aber meine
Nr 1 ;o)

Greta Grigo
Gast

Ich bin nun 17 und werde immer glücklicher mit meinem Namen. Früher wurde ich manchmal gehänselt "Händel & gretel..." aber das hat mich nur selbstbwusster gemacht ;) ich kenne bis jetzt niemand anderes der diesen Namen noch tragen darf und finde das gut so. Greta ist zeitlos und sehr Edel :)

Jetzt wo endlich alle aus dem kindischen alter heraus sind bekomme ich auch sehr viele Komplimente für meinen seltenen Namen :)
Zudem gefällt mir mein Vorname in kombination mit meinem Nachnamen sehr gut :)
Nervig und nicht sehr originell ist aber die Anspielung auf die Insel Kreta -.-

Trotzdem danke ich meinen Eltern für den Namen, er gibt mir das Gefühl etwas einzigartiges zu sein und die Bedeutung "Perle" macht den Namen nur noch wertvoller

Maren
Gast

Sehr schöner und stilvoller Name.

Sophia
Gast

Ich kenne eine Greta, die jetzt 5 ist. Ihre kleine Schwester heißt Neele und ist 3, ihr kleiner Bruder ist 1 Jahr alt und heißt Hannes.
Ich finde den Namen Greta wunderschön!

Greta :)
Gast

Ich heiße nun seit 12 Jahren Greta. Der name ist meiner meinung nach schön. Alles Gute an alle die Greta heißen. :) LG

Isi
Gast

Unser kleine Tochter die im März zur Welt kommen soll, wird auch den Namen Greta tragen...ich finde ihn einfach wunderschön..unser Sohn heißt Yannik und ich denke das passt gut zusammen.....

greta rocks!!!
Gast

Hey ihr gretas da drausen!! ich liebe meinen namen und alle die etwas gegen ihn haben sind doch einfach nur neidisch, weil sie keinen so schönen namen haben! ich meine, welcher anderer name hat eine soooo schöne bedeutung wie greta: die perle!! das klingt einfach wunderschön...ich bin stolz auf meinen namen und ich danke meiner mutter das sie mich so genannt hat.

...
Gast

Dachte der Name wäre selten, leider scheint er sich zu einem Modenamen zu mausern. Finde es erstaunlich, dass sich alle immer auf eine Richtung einschießen müssen.

egal noch mal von vorhin
Gast

das soll nicht heißen das ich denn name nicht sau geil finde.. also was soll die ganze scheiß diskussion über den namen greta , jeder der so heißt kann sich glücklich schätzen.. na dann noch viel spass über die blödsinigen aussagen....

egal
Gast

hab jemand kennen gelernt und die is einfach nur super und sie heißt greta..... der name ist doch egal

Greta
Gast

Greta - ein NAME. Der Name.
Greta -ein Name, der mir Türen öffnete.
So nennt eure Kinder Greta.
Maria sei mit euch.

Belinda
Gast

Hallo, ich bin Belinda und bin 15 Jahre alt. Seit dem 30.08.11 bin ich stolze Mutter einer kleinen Greta Madeleine. Der Zweitname ist Madeleine weil meine Schwester also ihre Tante so heißt. Sie kam nach 5 Stunden Wehen mit 46cm & 2430g. zur Welt.

Belina mit der supersüßen Greta

Geschmacksache
Gast

Ich persönlich finde Greta überhaupt nicht eingestaubt und alt. Ich persönlich kenne auch keine alten Frauen, die so heißen (außer der bereits verstorbenen Greta Garbo und die fand ich super). Als ich 13 war hatte mein deutlich älterer Cousin eine Freundin, die Greta hieß, damals dachte ich, was für eine tolle Frau und was für ein schöner Name! 18 Jahre später habe ich meine Tochter so genannt, die ist jetzt 8 und mag ihren Namen sehr. "Gehänselt"hat sie noch niemand deswegen. Im Kindergarten wollte mal ein anderes Mädchen (ich glaube sie hieß Lisa) den Namen mit ihr tauschen, aber dagegen hat sich Greta sehr gewehrt!

Mary
Gast

Also ich finde Greta ist ein wunderhübscher Name. Aber wenn Leute wie die Dame unter mir diesen Namen so ausdrücklich über andere Namen stellt und andere Namen eigentlich schon beleidigt, gefällt mir das nicht. Dieses verteidigen des einen oder anderen Stils (klassisch, modisch, international) steht für mich immer für intolerante Überheblichkeit. Können die Leute sich nicht darauf beschränken einen Namen einfach nur zu mögen ohne andere Namen in den Dreck zu ziehen.

Traumhaft
Gast

Mein Mann und ich werden bald Eltern eines kleinen Mädchens, welches dann auch Greta heißen soll! Wir beide lieben alte Namen und finden sie 1000x schöner als zum Beispiel Lilly-Fee (jaaa, mit Bindestrich und gibt es wirklich, das arme Mädchen!!). Auch diese ganzen Ami-Namen sagen uns überhaupt nicht zu. Warum müssen deutsche Kinder solche komischen Namen wir Brian oder Emily bekommen (mal ganz davon abgesehen, dass es die schon keine Ahnung wie oft gibt...
Bei uns ist noch keine Greta im Dorf und wir freuen uns auf die Kommentare, denn noch weiß keiner, dass es eine Greta wird.

Greta
Gast

Ich habe vergessen zu schreiben, dass die beiden vierjährige Zwillinge sind. Ich habe inzwischen Kontakt zu ihnen. Den Namen Greta-Marie finde ich wunderschön und besser, als Brooklynn-Bella und Daisyréé-Donna!!!

Greta
Gast

Hi. Ich bin Greta-Marie und 14 Jahre alt. Ich habe noch zwei andere Schwestern. Die als Baby adoptiert wurden, da meine Mutter Drogenprobleme hatte. Meine Schwestern haben die schrecklichen Namen Brooklynn-Bella und Daisyréé-Donna erhalten

Greta (:
Gast

Hey, ich bin auch eine Greta und ich habe gar keine Probleme mit meinem Namen. In meinem Jahrgang (1996) habe ich bisher nur 1 weitere Greta kennengelernt. Meine kleine Schwester heißt Jette (9) und auch sie ist recht zufrieden mit ihrem Namen. Immer wenn wir fremden Leuten unsere Namen sagen bekommen wir meist zuhören was für wunderschöne alte Namen wir doch haben. Also ich bin sehr zufrieden und über die Hänseleinen von Hänsel und Gretel steh ich auch drüber.

Liebe Grüße, eure Greta

Greta
Gast

Also ich finde es echt unverschämt was manche hier so schreiben. Ich heiße auch Greta und bin sehr zufrieden damit. Er ist wunderschön und bisher haben mir das alle gesagt. Ich bin 18 und komme auch als Teenager gut mit dem Namen klar, ein Name ist doch nicht vom Alter abhängig. So ein Blödsinn ! Häufig ist er auch nicht, ich habe in meinem ganzen Leben erst eine andere Greta getroffen.
" Tut mir Leid an alle Gretas " ??? Tut mir Leid, dass eure Eltern nicht auf diesen schönen Namen gekommen sind.

greta
Gast

Ich heiße seit fast 16 jahren so und habe bisher eigtl nur positive meinungen zu meinem namen bekommen. Ich weiß nicht was ihr da unten habt, ich bin froh darüber, einen schönen altdeutschen/skandinavischen namen zu haben und keinen englischen namen oder einen der jeder 2. hat. Er klingt meiner meinung nach intelektuell und frech zu gleich. Und sprüche zu hänsel und gretel usw habe ich bisher kaum bekommen und wenn, dann waren diese humorvoll gemeint. Eher höre ich: "Was für ein schöner zeitloser name" oder sowas...

Malin
Gast

Ich liebe diesen Namen ! Er ist wunderschön , auch wenn er alt klingt.

Greta♥    
Gast

Ich bin froh das ich so heiße !.

Greta     
Gast

So ein geiler vorname den besten den es gibt       

Ich mal wieder
Gast

Ich finde den Namen schoen, das -a am Ende laesst den Namen eleganter als 'Grete' erscheinen, hat auch einen skandinavischen Klang. Der Name steht bei mir mit Frieda/Frida an erster Stelle.

Tαbeα
Gast

Ihr habt alle kein Geschmack!

Tαbeα
Gast

Das ist meine Lieblingsname & er ist sehr schön !

schrubber
Gast

ich finde den namen auch nicht schön,kann mich da nur antonia anschliessen

Geht
Gast

mir ebenso. Greta assoziiere ich immer mit "Hänsel und Gretel", mit "Gretchen"frage oder Gräte. Also nichts wirklich schönes.

Antonia
Gast

Der Name Greta geht bei mir gar nicht. Dieser Name ist soo Altmodisch. Unter Greta stelle ich mir eine ältere Frau vor, aber doch nicht ein Baby, Kind, Teeneger...
Würde mein Mädchen nie im Leben so nennen. Das sollte ich meinen Eltern danken, dass ich Antonia heißen darf...
Aber, was soll man machen, Gesckmäcker sind eben verschieden. Und das ist auch gut so! Wäre ziemlich doof wenn wir alle gleich heißen würden, dass gleiche mit Klamotten...

Susanne
Gast

Sehr schöner Name, allerdings auch häufig.
In unserem Bekanntenkreis sind innerhalb eines Jahres 4! kleine Gretas auf die Welt gekommen.
Trotzdem mag ich den Namen super gerne!!

Greta
Gast

Ich heiße seit 13 Jahren so. Von meinem Namen habe ich selbst keine Meinung. Ich finde es nur unverschämt, dass man über den Namen so herfallen kann. HALLO? "Es tut mir leid für dich" Wohl eher tust du mir leid. Und ja, ich werde auch manchmal gefragt "Wo ist dein Hänsel?" Man, ich kann drüber lachen. Man sollte es mit Humor nehmen ;)

..
Gast

der ist wunderschön, süss für ein kleines Mädel und edel für eine Frau!

Melanie
Gast

Ich mag ihn nicht, dabei muss ich immer an eine Alte Frau denken. Eine Freundin von mir heißt Greta, und glücklich ist sie mit dem Namen nicht, man bekommt zu oft dumme Sprüche wie "Grete"
Ich würde mein Kind nicht so nennen.

Zeige Kommentare 1-250 von 543

Kommentar hinzufügen

Hallo Gast! Dein Kommentar wird erst nach erfolgter Freischaltung sichtbar sein. Melde Dich an oder werde neues Mitglied der Community, um live kommentieren zu können.

Mit Senden Deines Beitrags erkennst Du unsere AGB an und erklärst Dich mit der Netiquette einverstanden.

Kommentare zu anderen Vornamen

Mädchenname Emma

Kommentar von @aura alias leslie

schreibst du jetzt auf jeder Seite deine abwertenden Widerlichkeiten? Dann hast du hier aber das Igitt verg...

Mädchenname Tessa

Kommentar von Sabrina

Meine Tochter kam im November 2007 auf die Welt und heißt Tessa. Ein frecher Name für ein freches außergewö...

Jungenname Milian

Kommentar von Julia Leah

@ Ricarda: Deine Kinder haben wirklich wunderschöne Namen, gefallen mir sehr sehr gut! Wird das nächste Kin...

Vornamen nach Sprache und Herkunft

Zur Vornamensuche nach Sprache und Herkunft

Du bevorzugst amerikanische Namen oder magst den Klang des Nordfriesischen? Unser Bereich zur Sprache und Herkunft gibt Dir die Möglichkeit, ganz gezielt nach einem europäischen oder internationalen Vornamen für Dein Kind zu suchen.

Heutige Namenstage

Zu den Namenstagen

Wir gratulieren allen Menschen mit dem Vornamen Eleonore, Enrica, German, Gunhild, Irene und Petrus ganz herzlich zu ihrem heutigen Namenstag!

Auch diese Vornamen könnten Dich interessieren