Marley

  • Rang 523
  • 1775 Stimmen
  • 7 x Liebling
    Du bist kein Mitglied bzw. nicht angemeldet. Nur als Mitglied kannst Du diesen Vornamen in Deine Lieblingsliste aufnehmen und somit Einfluss auf unsere Mitglieder-Charts nehmen.
  • 7 x No-Go
    Du bist kein Mitglied bzw. nicht angemeldet. Nur als Mitglied kannst Du diesen Vornamen in Deine No-Go-Liste aufnehmen.
  • 193 Kommentare
Herkunft
Herkunft hinzufügen/bearbeiten
Bedeutung
Bedeutung hinzufügen/bearbeiten
  • altenglisch
  • angloamerikanisch
  • englisch
Waldlichtung und Wiese bzw. Weide am See/Teich/Meer ;
"woodland clearing" = Waldlichtung, auch: der Lichtblick;
"meadow near the lake" = Wiese/Weide am See.

Geschlechtsneutraler Unisex-Vorname.

In englischsprachigen Ländern stellt Marley zugleich einen Kosenamen von Marlene dar und hat sich auch hierdurch zum eigenständigen Vornamen für Mädchen/Frauen entwickelt und bestätigt.

Namenstag: 25 Mai
Länge | Silben Silbentrennung Endungen
6 Zeichen | 2 Silben Mar-ley -arley (5) -rley (4) -ley (3) -ey (2) -y (1)
Palindrom Kölner Phonetik Soundex Metaphone
Yelram 675 M640 MRL
Morsecode Schreibschrift
-- ·- ·-· ·-·· · -·-- Marley
Marley buchstabiert (nach Buchstabiertafel DIN 5009)
Martha | Anton | Richard | Ludwig | Emil | Ypsilon
Marley in Fingersprache für Gehörlose (Fingeralphabet)
Marley in Fingersprache für Gehörlose
Männliche Form
Männliche Form hinzufügen
Spitznamen
Spitznamen hinzufügen
Namenstage
Namenstag hinzufügen
  • Marley
  • Arley,
  • Leyo,
  • Loreley,
  • Majo,
  • Manolo,
  • Marenko,
  • Mareschke,
  • Maria,
  • Marie,
  • Mario,
  • Marizo,
  • Marlena,
  • Marlene,
  • Marlente,
  • Marleylein,
  • Marleynchen,
  • Marleyo,
  • Marleysch,
  • Marlies,
  • Marlinchen,
  • Marlo,
  • Martschel,
  • Maruschka und
  • Mary
  • Keine Angabe
Bekannte Persönlichkeiten mit dem Vornamen Marley
Bekannte Persönlichkeit hinzufügen
  • Dr. Kathryn Marley Magruder (US-amerikanische Wissenschaftlerin und Professorin, Doktor der Epidemiologie)
  • Dr. Marley Maria B. R. Vellasco (Brasilianische Wissenschaftlerin und Professorin, Doktor der Informatik)
  • Gräfin Marley von Marleyhouse (Hauptfigur der Weltliteratur "Die beiden Jachten" von Balduin Möllhausen)
  • Hayley Marley Evans (Tochter von Matt Evans und Katrina Fariñas)
  • Margaret Marley Modlin (US-amerikanische Künstlerin des Surrealismus, Kunstfotografin und Schauspielerin)
  • Marley Addison Foley (Tochter von Scott Foley und Marika Domińczyk)
  • Marley Corbett (Hauptcharakter im Film "Kein Mittel gegen Liebe (Originaltitel: "A Little Bit of Heaven"))
  • Marley DelDuchetto (Miss Central New York USA und Miss New York Teen USA 2002, Schauspielerin)
  • Marley Faber (Schriftstellerin)
  • Marley Gibson (Schriftstellerin)
  • Marley Hanson (Miss South Dakota USA Teen 2015)
  • Marley Kate (Mode- und Starfotografin)
  • Marley Kayden (US-amerikanische Fernsehmoderatorin, Nachrichtensprecherin und Journalistin, Emmy Award Gewinnerin)
  • Marley Majcher (US-amerikanische Geschäftsfrau und VIP Celebrity Eventmanagerin)
  • Marley Masterson Stowell (Tochter von Alanna Masterson und Brick Stowell)
  • Marley May Cassandra Brosnan (Tochter von Sean Brosnan, Enkelin von Pierce Brosnan)
  • Marley Neville (Figur im Film "I Am Legend")
  • Marley Parker (Hauptfigur der gleichnamigen Buchreihe von Maria Sigle)
  • Marley Rae McCall (Tochter von Kevin McCall und Eva Marcelle Pigford)
  • Marley Rose (Charakter aus der TV-Serie Glee)
  • Marley Shelton (Amerikanische Schauspielerin)
  • Marley Stokes (Miss South Carolina Teen USA 2016, Miss Teen Lexington, Miss Golden Corner Teen USA und Miss Mountain Lakes USA)
  • Marley Zarcone (Kanadische Künstlerin, Komik-Buch Autorin)
  • Prof. Marley Weiss (US-amerikanische Wissenschaftlerin und Professorin der Rechtswissenschaft)
  • Zahara Marley Jolie-Pitt (Tochter von Angelina Jolie und Brad Pitt )
Weitere 20 bekannte Persönlichkeiten ein-/ausblenden
Varianten des Namens
Variante hinzufügen
Ähnliche Vornamen
Anagramme
Beliebtheitsentwicklung des Mädchennamen Marley
Rang 162 im Juli 2015
Rang 164 im August 2015
Rang 152 im September 2015
Rang 152 im Oktober 2015
Rang 172 im November 2015
Rang 160 im Dezember 2015
Rang 174 im Januar 2016
Rang 47 im Februar 2016
Rang 15 im März 2016
Rang 126 im April 2016
Rang 137 im Mai 2016
Rang 148 im Juni 2016
Rang 119 im Juli 2016
Rang 101 im August 2016
Rang 93 im September 2016
Rang 128 im Oktober 2016
Rang 158 im November 2016
Rang 148 im Dezember 2016
Rang 180 im Januar 2017
Rang 155 im Februar 2017
Rang 163 im März 2017
Rang 141 im April 2017
Rang 145 im Mai 2017
Rang 144 im Juni 2017
Rang 154 im Juli 2017
Rang 150 im August 2017
Rang 157 im September 2017
Rang 153 im Oktober 2017
Rang 153 im November 2017
Rang 150 im Dezember 2017
Rang 183 im Januar 2018
Rang 162 im Februar 2018
Rang 166 im März 2018
Rang 150 im April 2018
Rang 155 im Mai 2018
Rang 0 im Juni 2018
Rang 166 im Juli 2018
Rang 170 im August 2018
Rang 0 im September 2018
Rang 166 im Oktober 2018
Rang 153 im November 2018
Rang 0 im Dezember 2018
Rang 184 im Januar 2019
Rang 147 im Februar 2019
Rang 158 im März 2019
Rang 140 im April 2019
Rang 155 im Mai 2019
Rang 137 im Juni 2019
Jul Dez Jan Dez Jan Dez Jan Dez Jan
2015 2016 2017 2018 2019
  • Bester Rang: 15
  • Schlechtester Rang: 337
  • Durchschnitt: 187.86

Diese Grafik zur Beliebtheitsentwicklung des Namens Marley stellt dar, wie sich dessen Beliebtheit bei den Besuchern von Baby-Vornamen.de im Laufe der Jahre verändert hat. Die Beliebtheit des Vornamens wird dabei durch den im jeweiligen Monat erreichten Rang auf Grundlage der abgegebenen Stimmen bestimmt.

Geburten in Österreich mit dem Namen Marley seit 1984
Österreich Rang Namensträger Quelle Stand
2071 16 Statistik Austria 2016

Erläuterung: Der Name Marley belegt in der offiziellen Rangliste der häufigsten Vornamen aller in Österreich geborenen Bürger den 2071. Rang. Insgesamt 16 Neugeborene wurden seit 1984 so genannt.

Land wählen:
Platzierungen von Marley in den Vornamencharts von England und Wales
Platz 1522 in den offiziellen Vornamencharts von 1996
Platz 1287 in den offiziellen Vornamencharts von 1997
Platz 1571 in den offiziellen Vornamencharts von 1998
Platz 1805 in den offiziellen Vornamencharts von 1999
Platz 1095 in den offiziellen Vornamencharts von 2000
Platz 1170 in den offiziellen Vornamencharts von 2001
Platz 1658 in den offiziellen Vornamencharts von 2002
Platz 965 in den offiziellen Vornamencharts von 2003
Platz 883 in den offiziellen Vornamencharts von 2004
Platz 1082 in den offiziellen Vornamencharts von 2005
Platz 1325 in den offiziellen Vornamencharts von 2006
Platz 1443 in den offiziellen Vornamencharts von 2007
Platz 553 in den offiziellen Vornamencharts von 2008
Platz 514 in den offiziellen Vornamencharts von 2009
Platz 593 in den offiziellen Vornamencharts von 2010
Platz 464 in den offiziellen Vornamencharts von 2011
Platz 639 in den offiziellen Vornamencharts von 2012
Platz 492 in den offiziellen Vornamencharts von 2013
Platz 432 in den offiziellen Vornamencharts von 2014
Platz 414 in den offiziellen Vornamencharts von 2015
1996 1999 2000 2009 2010 2015
  • Bester Rang: 414
  • Schlechtester Rang: 1805
  • Durchschnitt: 995.35

Dargestellt sind hier die Platzierungen des Vornamens Marley in den offiziellen Vornamen-Hitlisten von England und Wales, die jedes Jahr vom Office for National Statistics veröffentlicht werden. Die vollständigen Top 30 Vornamencharts von England und Wales findest Du auf unserer Seite "Beliebteste Vornamen in England".

Land wählen:
Verteilung des Namens in Deutschland, Österreich und der Schweiz
  • 13.6 % 13.6 % Baden-Württemberg
  • 18.2 % 18.2 % Berlin
  • 4.5 % 4.5 % Bremen
  • 9.1 % 9.1 % Hamburg
  • 4.5 % 4.5 % Hessen
  • 4.5 % 4.5 % Mecklenburg-Vorpommern
  • 4.5 % 4.5 % Niedersachsen
  • 18.2 % 18.2 % Nordrhein-Westfalen
  • 4.5 % 4.5 % Rheinland-Pfalz
  • 4.5 % 4.5 % Saarland
  • 4.5 % 4.5 % Sachsen-Anhalt
  • 9.1 % 9.1 % Schleswig-Holstein
  • 25.0 % 25.0 % Oberösterreich
  • 25.0 % 25.0 % Vorarlberg
  • 50.0 % 50.0 % Wien
  • 33.3 % 33.3 % Genf
  • 66.7 % 66.7 % St. Gallen

Dein Vorname ist Marley? Dann wäre es klasse, wenn Du uns hier Deine Heimatregion mitteilst und uns damit beim Ausbau dieser Statistik unterstützt.

Häufigkeitsverteilung der Geburtsjahre aus unserer Erhebung von Personen mit dem Namen Marley
Statistik der Geburtsjahre des Namens Marley

Deine Meinung ist gefragt!

Wie gefällt Dir der Name Marley?
sehr gut 1 2 3 4 5 6 ungenügend
Gesamtnote: 1.9 6 5 4 3 2 1
Passt der Vorname Marley zu einem ...
Ja Nein
deutschen Nachnamen?
österreichischen Nachnamen?
schweizerischen Nachnamen?
englischen Nachnamen?
französischen Nachnamen?
niederländischen Nachnamen?
nordischen Nachnamen?
polnischen Nachnamen?
russischen Nachnamen?
slawischen Nachnamen?
tschechischen Nachnamen?
griechischen Nachnamen?
italienischen Nachnamen?
spanischen Nachnamen?
türkischen Nachnamen?
Passt zu einem deutschen Nachnamen (87.8 %) Passt zu einem österreichischen Nachnamen (87.8 %) Passt zu einem schweizerischen Nachnamen (87.8 %) Passt zu einem englischen Nachnamen (94.6 %) Passt zu einem französischen Nachnamen (64.9 %) Passt zu einem niederländischen Nachnamen (82.4 %) Passt zu einem nordischen Nachnamen (73.0 %) Passt zu einem polnischen Nachnamen (64.9 %) Passt zu einem russischen Nachnamen (56.8 %) Passt zu einem slawischen Nachnamen (56.8 %) Passt zu einem tschechischen Nachnamen (59.5 %) Passt zu einem griechischen Nachnamen (17.6 %) Passt zu einem italienischen Nachnamen (64.9 %) Passt zu einem spanischen Nachnamen (64.9 %) Passt zu einem türkischen Nachnamen (10.8 %)

Subjektives Empfinden des Vornamens

Die nachfolgende Bewertung des Vornamens Marley ist die rein subjektive Meinung der Besucher dieser Seite, welche Empfindungen und Eindrücke sie persönlich mit dem Vornamen Marley in Verbindung bringen.

bekannt (31.2 %) modern (70.1 %) wohlklingend (82.0 %) weiblich (82.0 %) attraktiv (81.7 %) sportlich (77.6 %) intelligent (82.3 %) erfolgreich (81.9 %) sympathisch (82.0 %) lustig (64.8 %) gesellig (63.9 %) selbstbewusst (78.9 %) romantisch (73.9 %)
von Beruf
  • Ärztin (167)
  • Richterin (161)
  • Ingenieurin (160)
  • Wissenschaftlerin (160)
  • Schauspielerin (155)
  • Lehrerin (150)
  • Musikerin (150)
  • Putzfrau (138)
  • Pädagogin (122)
  • Clownin (103)
  • Boxerin (90)
  • Chemikerin (80)
  • Architektin (79)
  • Künstlerin (76)
  • Informatikerin (75)
  • Sängerin (73)
  • Journalistin (72)
  • Rechtsanwältin (71)
  • Türsteherin (69)
  • Erzieherin (45)
  • Managerin (42)
  • Schriftstellerin (42)
  • Gewichtheberin (31)
  • Modedesignerin (17)
  • Juristin (17)
  • Theologin (15)
  • Englischlehrerin (12)
  • Fotografin (11)
  • Apothekerin (11)
  • Wirtschaftsinformatikerin (11)
  • Notarin (10)
  • Designerin (10)
  • Unternehmensberaterin (10)
  • Juwelierin (9)
  • Physikerin (9)
  • Maschinenbauingenieurin (8)
  • Tierärztin (8)
  • Kunsthistorikerin (8)
  • Nachrichtensprecherin (8)
  • Publizistin (8)
  • Jodlerin (7)
  • Wirtschaftsprüferin (6)
  • Sozialpädagogin (5)
  • Model (5)
  • Stewardess (5)
  • Tänzerin (5)
  • Pharmazeutin (4)
  • Kunstlehrerin (4)
  • Ballerina (4)
  • Steuerberaterin (4)
  • Geschäftsführerin (4)
  • Forscherin (4)
  • Wirtschaftsmathematikerin (4)
  • Krankenschwester (4)
  • Unternehmerin (4)
  • Komponistin (4)
  • Psychologin (4)
  • Autorin (4)
  • Lektorin (3)
  • Innenarchitektin (3)
  • Politikerin (3)
  • Finanzberaterin (3)
  • Meeresbiologin (3)
  • Archäologin (3)
  • Stripperin (3)
  • Kuratorin (3)
  • Möbelpackerin (3)
  • Bankkauffrau (3)
  • Staatsanwältin (3)
  • Musiklehrerin (3)
  • Kindergärtnerin (3)
  • Fußballspielerin (3)
  • Dirigentin (3)
  • Moderatorin (3)
  • In­ge­ni­eu­rin (3)
  • Dolmetscherin (2)
  • Au-Pair-Mädchen (2)
  • Babysitterin (2)
  • Astrophysikerin (2)
  • Visagistin (2)
  • Kamerafrau (2)
  • Rektorin (2)
  • Chefredakteurin (2)
  • Kosmetikerin (2)
  • Schreibkraft (2)
  • Turnerin (2)
  • Hebamme (2)
  • Mathematikerin (2)
  • Songwriterin (2)
  • Kartografin (2)
  • Musicaldarstellerin (2)
  • Dozentin (2)
  • Make up-Artistin (2)
  • Priesterin (2)
  • Hochschullehrerin (2)
  • Übersetzerin (2)
  • Galeristin (2)
  • Philosophin (2)
  • Astrologin (2)
  • Chirurgin (2)
  • Ballettlehrerin (2)
  • Logopädin (2)
  • Märchenerzählerin (2)
  • Optikerin (2)
  • Floristin (2)
  • Youtuberin (2)
  • Statikerin (2)
  • Projektleiterin (2)
  • Serviceberaterin (2)
  • Polizistin (2)
  • Boxtrainerin (2)
  • Fußballtrainerin (2)
  • Kugelstoßerin (2)
  • Puppenspielerin (2)
  • Soldatin (2)
  • Rattenfängerin (2)
  • Hilfsarbeiterin (2)
  • Bauleiterin (2)
  • Datenbankadministratorin (2)
  • Meteorologin (2)
  • Studienrätin (2)
  • Professorin (2)
  • Konstrukteurin (2)
  • Pilotin (2)
  • Regisseurin (2)
  • Sportlerin (2)
  • Geologin (2)
  • Kampfsportlehrerin (2)
  • Ethnologin (2)
  • Betonbauerin (1)
  • Urologin (1)
  • Holzfällerin (1)
  • Schädlingsbekämpferin (1)
  • Maurerin (1)
  • Ringerin (1)
  • Haushaltshilfe (1)
  • Rechtsanwaltsgehilfin (1)
  • Friseurin (1)
  • Rohrreinigerin (1)
  • Comedian (1)
  • Schuhverkäuferin (1)
  • Schlachterin (1)
  • Fußpflegerin (1)
  • Komikerin (1)
  • Controllerin (1)
  • Kassiererin (1)
  • Warensortiererin (1)
  • Schuhputzerin (1)
  • Schweinezüchterin (1)
  • Gabelstapelfahrerin (1)
  • Heizungsbauerin (1)
  • Diskusswerferin (1)
  • Sanitärinstallateurin (1)
  • KFZ-Mechanikerin (1)
  • Försterin (1)
  • Hundefriseurin (1)
  • Zimmerfrau (1)
  • Industrietaucherin (1)
  • Pyrotechnikerin (1)
  • Schlosserin (1)
  • Stahlwerkerin (1)
  • Reinigungsfachkraft (1)
  • Baggerfahrerin (1)
  • Tellerwäscherin (1)
  • Elefantenwärterin (1)
  • Müllfrau (1)
  • Insektenzüchterin (1)
  • Fliesenlegerin (1)
  • Kofferträgerin (1)
  • Schweißerin (1)
  • Feuerwehrfrau (1)
  • Bäckereifachverkäuferin (1)

Deine persönliche Meinung ist gefragt: Wie empfindest Du den Vornamen Marley und welche Eigenschaften verbindest Du mit ihm?

unbekannt bekannt
altbacken modern
nicht wohlklingend wohlklingend
weniger weiblich sehr weiblich
unattraktiv attraktiv
unsportlich sportlich
nicht intelligent intelligent
erfolglos erfolgreich
unsympathisch sympathisch
ernst lustig
zurückgezogen gesellig
schüchtern selbstbewusst
unromantisch romantisch
von Beruf

Kommentare zu Marley

Susan
Gast

Meine Tochter heißt Marley. Bisher hatte niemand Probleme den Namen auszusprechen.
Ich mag den Namen sehr, er passt zu meiner kleinen Maus. Da der Name sowohl weiblich als auch männlich ist hätten wir auch einen Jungen so genannt. Bei uns ist es ein Mädel geworden. Er passt zu unseren Nachnamen und wir mögen Namen mit einer schönen Bedeutung, einem schönen Klang, wir mögen es nicht wenn man sein Kind ruft und 2/3 andere Kinder heißen genauso. Wobei ich Finn und Maximilian total toll finde würde ich mein Kind so nicht nennen. Eben eine reine Geschmackssache, da könnte man endlos diskutieren.
Wichtig ist doch das Kinder in einer liebevollen Familie aufwachsen, geliebt und erzogen werden.
Da ist es egal ob jemand Chantal, Kevin, Paul, Emma, Max, Yuri oder Jacqueline heißt.

Allen werdenden Eltern Viel Freude bei der Namensgebung eures Kindes. :-)

Saskia
Gast

Also ich schließe mich "Gabi" an, man kann doch kein Mädchen bzw. keine Frau "Marley" nennen, das klingt einfach viel zu sehr nach Mann.
Das wäre genauso, wie wenn man ein Mädchen "Bob" nennen würde.

Gabi
Gast

Oh meine Güte, wie kann man ein Mädchen/Frau nur "Marley" nennen?
Isabell, Julia, Jasmine, Sophia usw. das sind Mädchen- bzw. Frauennamen, aber Marley? Nein danke.

Kindergarten
Gast

Kinder, habt ihr echt nichts besseres zu tun, als ständig über manipulierte Stimmen zu quatschen & dies permanent zu kontrollieren?! Gleiches gilt für den Verfechter des Namens. Auf der Welt gibt es viel schlimmere Dinge die mal so angeregt angegangen bzw. diskutiert werden sollten. Entweder man mag den Namen (für Mädchen oder Jungen) oder man mag ihn nicht FERTIG! Es ist einfach nur lächerlich was hier abläuft. Die Tochter von Will Smith heißt im Film 'I am Legend' Marley.

Marco
Gast

Klingt zu burschikos, deshalb für mich nicht als Mädchenname geeignet.

MA
Gast

@Tatjana

Recht haben Sie!

Mitglied Tatjana ist offline - zuletzt online am 02.02.19 um 19:18 Uhr
Tatjana

Na, du verträgst offensichtlich die Wahrheit nicht und hast ein Problem mit der Wahrheit, oder warum musst du immer schleunigst alle Kommentare hier löschen lassen? ;-)
Tja, das kommt raus, wenn man hier manipuliert, du weißt ja, Lügen haben kurze Beine 😁
Oder besser gesagt, werden hier passend kommentiert 😁✌

Florian
Gast

Finde den Namen für Mädchen/Frauen nicht so gut...

Kai
Gast

Tatjana hat recht!
Echt mies, was hier läuft!
Derjenige sollte sich schämen!
Und diesen Namen hier, nimmt niemand mehr ernst!

Mitglied Tatjana ist offline - zuletzt online am 02.02.19 um 19:18 Uhr
Tatjana

Na, hast ja wieder deinen "Ich-mach-den-Jungennamen-Marley-schlecht"-Feldzug absolviert, kaum hat der Jungenname ein positives Voting, kommst du und votest es wieder runter, glaubst du, dass das keiner merkt oder was?
Dein Verhalten kann man täglich live mitbeobachten, man kann hier 1:1 genau nachvollziehen, was du machst!

Und merk dir mal eines, alles, was du beim Jungennamen Marley veranstaltest, bekommt Mädchen-Marley auch!
Jeden Scheiß, den du beim Jungennamen Marley hinterlässt, bekommst du postwendend zurück, also überleg dir, was du beim Jungennamen machst!

Mitglied Tatjana ist offline - zuletzt online am 02.02.19 um 19:18 Uhr
Tatjana

Und nochmal 2 oben drauf, jetzt sind wir schon bei 1251 Stimmen, ja wo kommen die denn alle her...? ;-)))

Hör mal, fremde WLAN-Netze nutzen, um hier mehrfach abstimmen zu können, kann ja jeder! 😉✌
Deine Stimmen da oben sind nichts wert!!!
Lieber 460 ehrliche Stimmen, wie der Jungenname Marley, als 1251 gefakte, manipulierte, erlogene Stimmen wie Mädchen-Marley!!! ✌

Mitglied Tatjana ist offline - zuletzt online am 02.02.19 um 19:18 Uhr
Tatjana

Sorry, ich korrigiere auf 10 Stimmen, als ich eben geschrieben habe, waren es noch 1246, jetzt sind es nochmal drei mehr 1249 Stimmen.
Du glaubst wohl nachts ist hier niemand unterwegs, so dass keiner deine Tricksereien mitkriegt...

Mitglied Tatjana ist offline - zuletzt online am 02.02.19 um 19:18 Uhr
Tatjana

Na, wieder fleißig beim Stimmen- und Wertemanipulieren?!!!
Bei dir kann man ja live beim Manipulieren zusehen, hab's gerade gesehen, 7 Stimmen in 10 Minuten, na wenn das mal nicht sieben mal immer dieselbe Person war, nicht wahr, zwinker zwinker ;-)

Und gleichzeitig wieder fleißig den Marley-Jungen runter voten und die bescheuerten Berufe bis auf 240 und 155 etc. hochtreiben, oh wie peinlich für den albernen und unfemininen "Mädchennamen Marley"...!!!

Mitglied Tatjana ist offline - zuletzt online am 02.02.19 um 19:18 Uhr
Tatjana

@eins drunter

Und warum machst du diesen Stimmenblödsinn dann seit Wochen, wenn es angeblich egal ist, wieviel Stimmen ein Name hat???
Und nein, Krawall ist nicht meine Intention, aber ich finde es einfach unverschämt, wie hier bei diesem Namen betrogen wird und gleichzeitig andere Namen in den Dreck getreten werden, siehe Jungennamen Marley!
Hör auf mit dem Beschiss und dann ist gut!

@ Tatjana
Gast

Du bist aber auch ein bisschen auf Krawall gebürstet, oder? Ist doch eigentlich egal. Keiner von uns hat mehr oder weniger davon, wenn ein Name mehr oder weniger Stimmen hat. Und niemand, der ernsthaft auf Namenssuche ist, wird sich von den Stimmen ermuntern oder abschrrcken lassen.
Ist doch alles nur ein Spiel. :-)

Mitglied Tatjana ist offline - zuletzt online am 02.02.19 um 19:18 Uhr
Tatjana

Und übrigens, die über 1000 Stimmen für diesen Namen ZÄHLEN NICHT!!!
Denn die sind nur durch tägliche, zigfache Mehrfachabstimmungen zustande gekommen!
Von den Stimmen da oben muss man mindestens 698 getrickste, manipulierte Stimmen abziehen und dann ist Mädchen-Marley auch da wo es hingehört, nämlich bei 400 Stimmen, das ist der realistische Stimmenwert, denn mehr ehrliche Stimmen hat dieser Name nicht!

Mitglied Tatjana ist offline - zuletzt online am 02.02.19 um 19:18 Uhr
Tatjana

Passender Name für Mannsweiber.

Melissa
Gast

Richtig, Marlies ist die weibliche Form.

25. Mai
Gast

Allen Marley-Mädchen und Marley-Frauen alles Gute zu ihrem heutigen Namenstag!

Andrea
Gast

Häh? Die weibliche Form ist doch Marlies.
Bei Männern heißt es Marley und Frauen heißen Marlies.
So ist es doch bekannt.

Mitglied Winifred ist offline - zuletzt online am 22.09.18 um 03:31 Uhr
Winifred

Netter Hippie-Vorname, wenngleich mir andere Blumenkinder-Vornamen mehr zusagen. Etwa in der Art von Sunny, Seasidh, Star, Skye, Shadow, Soul, China, India, Free, Floyd, Angel, Blue, Daydream, Jewel, Marigold, Miracle, Patchouli, Paisley, Topaz, Zennia & Zeyla. (Und natürlich-und so weiter und so fort ...)

Mitglied Tatjana ist offline - zuletzt online am 02.02.19 um 19:18 Uhr
Tatjana

Ohhh, die Manipulation geht dreist weiter...
Heute schon wieder 11 Stimmen an nur einem Tag und sobald die Werte für den Möchtegern-Mädchennamen auch nur ansatzweise runter gehen, haut der Mädchenname-Verfechter wieder unrealistisch oft in die Tasten und votet dagegen, so übertrieben oft, dass es sofort auffällt, wie heute wieder! ;-)
Und was sehe ich denn da? Na hoppla, waren es bei "Sam" noch 150 Wissenschaftlerinnen usw., sind es jetzt schon wieder 160 Wissenschaftlerinnen UND 160 Ärztinnen etc. , oh Mann, wie dämlich kann man eigentlich sein...?
Mega Lachnummer!!! ;-)

Mitglied Tatjana ist offline - zuletzt online am 02.02.19 um 19:18 Uhr
Tatjana

@Flo und Vicky

Find ich klasse, du bist ja cool drauf! :-)
Ich vote auch mit, weil ich es einfach nur noch unfair finde, was hier und beim Jungennamen Marley abgeht!

Mitglied FloundViki ist offline - zuletzt online am 09.08.16 um 09:13 Uhr
FloundViki

Wenn du wüsstest wie viele hier sind die den Namen scheiße finden ;-)
Ich persönlich vote auch seit einigen Tagen regelmäßig negativ, weil mir die Auseinandersetzung hier unten so gut gefällt. Natürlich pro Sam und gegen Dich und deine nervige Spammerei! Man merkt recht schnell, welche Kommentare vom gleichen Nutzer geschrieben werden, wie Sam schon sagt.

Anna
Gast

@darunter

Dass du es hier überhaupt wagst, Verhalten zu kritisieren, kehr vor deiner eigenen Tür und setzt dich lieber mit deiner unverschämten Sabotage auseinander, die du hier Tag ein Tag aus anziehst!

@Anna und Sam bzw. Anna = Sam usw.
Gast

Such' euch Eure eigene Vornamen oder die Namen Eurer Kinder als Opfer für Eure Beledigungen, Abwertungen, Mobbing, Stalking und No-Go-Stimmen!!!

Anstatt hier den Mädchennamen Marley seit dem 08. Februar 2016, 13:42 h, tagtäglich und dazu mehrmals am Tag abwertende Kommentare zu schreiben, permanent runter zu voten, lauter lächerlich machende Berufsbezeichnungen zu vergeben und seit diesem Monat - ganz raffiniert ;) - lauter No-Go-Stimmen.

Hör' auf, euch unter verschiedenen erfundenen User-Identitäten anzumelden und so seit Monaten selbst inszenierte User-Dialoge zu betreiben: hier, beim Mädchennamen Marley und scheinbar noch bei vielen anderen unschuldigen Babynamen!!!
Arme Kinder.

Anna @Sam
Gast

Sam, du hast wirklich zu 100 % recht, das Verhalten dieses Mädchennamen-Vertreters ist absolut daneben und findet schon seit Wochen hier statt, das ist einfach nur dreist und peinlich!
Schön, dass es endlich mal jemand hier angesprochen hat!

Mitglied Sam ist offline - zuletzt online am 18.05.16 um 11:11 Uhr
Sam

Kurzer Nachtrag noch:

Wir rechnen mal schnell zusammen:

154 Ärztinnen
150 Ingenieurinnen
150 Wissenschaftlerinnen und
150 Richterinnen

Oha, das macht ja ganze 604!!!!!!!!!!!!!!! Stimmen, das glaubt doch kein Schwein!!!
Ich habe noch nie jemanden so naiv und stümperhaft manipulieren sehen! ;-)

Zum Vergleich:
Die Höchstwerte von nicht manipulierten Namen in diesem Forum, liegen so um maximal 40 Stimmen pro Wert.

Mitglied Sam ist offline - zuletzt online am 18.05.16 um 11:11 Uhr
Sam

Die Ergebnisse die hier stehen sind ein Witz und schlicht nicht ernstnehmbar!!!
Die sind so exorbitant hoch und alleine deshalb schon extremst unrealistisch und unglaubwürdig, weil MANIPULIERT, GETRICKST und GEFÄLSCHT!!!
Ey Mädchen-Fanatiker, wenn man schon manipuliert, dann manipuliert man subtil, das heißt glaubwürdig und nicht so dermaßen unrealistisch und offensichtlich, dass man sich selbst verrät, aber das erfordert ein gewisses Maß an Intelligenz und das hat nicht jeder...
Der Mädchennamen-Verfechter/-in tippt sich seit Wochen täglich die Finger wund und gibt hier jeden Tag 12, teilweise sogar noch mehr! , Stimmen ab!!!
Das ist BETRUG, der zum Himmel stinkt!!!
Auf diese Art hat der verbissene Möchtegern-Mädchenname-Verfechter den "Mädchennamen Marley" von Note 3,3 (Stand vor ein paar Wochen) auf 1,9 hoch gevotet und auf 935 Stimmen gebracht, der "Mädchenname Marley" dümpelte vor ein paar Wochen noch bei ca. 300 Stimmen, ey, dreister und unverschämter kann man ja nicht mehr manipulieren!!!
Gleichzeitig hat der den Jungennamen Marley von Note 2,0 (Stand vor ein paar Wochen) auf 4,9 runter gevotet und alle positiven Werte massiv gesenkt (auf unter 30%) und beim "Mädchennamen" natürlich alle positiven Werte massiv nach oben gevotet (auf über 80%), ich sage nur 154x Ärztin, 150x Ingenieurin, 150x Wissenschaftlerin und 150x Richterin und gleichzeitig natürlich 240!!! x Putzmann und 130x Hebamme beim Jungennamen Marley.
Ey du Werte-Manipulierer, deine Werte da oben sind eine mega unglaubwürdige LACHNUMMER, die kein Schwein mehr ernst nimmt, deine selbst eingetippten Werte sind NICHTS, aber auch GAR NICHTS wert!!!
NULL KOMMA PERIODE NULL WERT!!! Das heißt, deine ganze Arbeit war UMSONST, hast jeden Tag nur Lebenszeit verschwendet! ;-)))

Die Werte beim "Mädchennamen Marley" kann man alle streichen oder um 60% senken!
Gleichzeitig müsste man alle positiven Werte beim Jungenamen Marley um 60% erhöhen, denn die wurden ja absichtlich runter gevotet.

Es kann sich jetzt jeder selbst ein Bild machen von den Machenschaften dieses Mächennamen-Verfechters und seine eigene Meinung bilden, ob das fair ist...???
Man sollte sich mal fragen, ob solche Betrügereien in ein Babynamen-Forum gehören...
So viel zum Thema Fairness...!
Jetzt wissen wir alle, was der "Mächenname Marley" tatsächlich wert ist und dass hier jeden Tag manipuliert wird, was das Zeug hält ;-)

oleole
Gast

Marley is for girls!

Spätestens morgen steht "Marley is for boys" beim Jungenamen, lach! ;-)

Marley girls for ever!

Tom @Kitty Kahlohr
Gast

Du hast absolut recht!
Männernamen für Frauen, schrecklicher Trend!

@KittyKahlohr
Gast

Ganz wunderbarer Vorname!
Für Mächen und Frauen klingt Marley umso wunderbarer!!!

Mitglied KittyKahlohr ist offline - zuletzt online am 09.07.16 um 17:21 Uhr
KittyKahlohr

Ganz ganz schrecklich für ein Mädchen!

Maria
Gast

Das ist doch kein Frauenname!
Ja wer erzählt denn sowas?
Der passt überhaupt nicht zu Mädchen oder Frauen!

@darunter
Gast

Mädchen-Verfechterin rede dir nichts ein, dieser Name ist so dermaßen unfeminin, der hat überhaupt nicht Weibliches!
Was für ein Unsinn, den du hier täglich abgibst, der Name ist unweiblich!

Felicitas
Gast

Einer der lieblichsten, süßesten und weiblichsten Baby-Vornamen, die ich je gehört habe!

Marley ist fortan einer meiner Lieblingsmädchennamen.

Gastinchen
Gast

Der Name funktioniert für Mädels und Frauen optimal.

Bei Jungs und Männern hingegen wirft Marley ständig Fragen auf. Eine davon: Hmm..., ist das nicht ein Frauenname??

Christian
Gast

@Lucia

Dem kann ich mich nur anschließen, ich finde diesen Namen auch zu unfeminin und ich würde ihn deshalb auch nicht vergeben.

Lucia
Gast

Einer der unweiblichsten Mädchennamen, die ich je gehört habe.
Sorry, gar nicht mein Fall.

Sina
Gast

Marley ist ein ganz bezaubernder, entzückender Vorname!
Er gibt Mädchen und Frauen das gewisse selbtbewußte Etwas.

Marley für das weibliche Geschlecht gefällt mir hervorragend!

Liam
Gast

Süßer, hübscher Mädchenname!
So nice.

@die dauerpostende Mami
Gast

Marley ist seit je her ein traditioneller, bekannter und etablierter Männername!
Insbesondere im englischsprachigen Raum wird er oft und regelmäßig an Jungs vergeben!
Frauen "Marley" zu nennen ist ein neumodischer Trend und dieser Name hat sich für Frauen nie richtig durchgesetzt, tja, warum wohl...?

That's the truth and the REAL reality, so accept that, simple as that ;-)

Maryland-Mama
Gast

Vom Ursprung her ist Marley schon immer und traditionell ein klassischer, gängiger Rufname für Mädchen und Frauen.

Bei Jungs wird der Vorname in der neueren Zeit vereinzelt in Anspielung und Erinnerung an Bob Marley vergeben.
Grundsätzlich ist der Vorname aber eher unklassisch, untypisch und viel seltener für Jungs und Männer.
Bei Mädels und Frauen ist es, wie eingangs gesagt, ganz anders.

That's how it is.

Gast
Gast

Tip top Frauenname hier!

Samuel
Gast

Persönlicher Geschmack hin oder her, es gibt nunmal auch Objektivität und der muss sich jeder stellen!

Und objektiv ist Marley nunmal für die Mehrheit ein Frauenname, fertig!

Das kann man ja nicht bestreiten oder leugnen, denn man kann sich die Welt nicht machen, wie sie einem gefällt. Und hier ist es Mädchenname Marley.

Silvia
Gast

Ich meine:
Das war, ist und bleibt ein Jungen- und Männername.

Und zwar ein richtig cool-männlicher!

Leonard
Gast

Marley ist ein bezaubernd schöner, melodischer Frauenname und mega stark.

Silvia nochmals
Gast

Ich meine:
Das war, ist und bleibt ein Mädchen- bzw. Frauenname.

Und zwar ein richtig toller!

Beobachter
Gast

Die frustrierte Mädchen-Mami stimmt hier jeden Tag volle 12 Mal ab, um ihre Mädchen-Theorie zu promoten!
Tja, wers nötig hat...;-)

Vicky
Gast

Das ist kein richtiger Mädchenname!
Der hat zuviel Mannhaftes an sich.

Nadine
Gast

Ich käme nie auf die Idee, einen Buben "Marley" zu nennen.

Warum? Weil Marley eindeutig ein weiblicher Vorname ist.

Silvia
Gast

Richtig schicker Frauenname, erste Sahne!

Conny
Gast

Die Tochter der Gastfamilie, bei der ich in Schottland während eines Schüleraustausches lebte, hieß so.

Mich hat der Vorname refht schnell begeistert und zählt nun zu meinen absoluten Mädchennamen-Favoriten.

Silvia
Gast

Das ist doch ein Jungen- bzw. Männername.

Nadine
Gast

Der Name ist mir einfach zu unfeminin für Mädchen bzw. erwachsene Frauen.

Alexandra
Gast

Erinnert mich an Margit, Margrit, Magarete usw., nur halt jungenhafter.
Finde Marlin oder Marlina für Mädchen viel hübscher und auch passender, weil diese Namen eindeutig weiblich sind.

Eleonora
Gast

Marley ist einfach mega cool und toll für Mädchen und Frauen!

Klingt nach einem taffen, selbstbewussten Mädel, gleichzeitig aber auch nett, freundlich, hilfsbereit und sympathisch.

Ein ganz toller Frauenname für eine super Marley! :-)

Martin
Gast

Mir gefällt dieser Name für Mädchen auch nicht, denn er klingt viel zu jungenhaft und man merkt irgendwie einfach, dass der für Mädchen nicht passt, wirkt irgendwie komisch.

Mareike
Gast

Unfemininer, jungenhafter Klang!
Käme als Mädchenname für uns nie in Frage.

Mitglied FloundViki ist offline - zuletzt online am 09.08.16 um 09:13 Uhr
FloundViki

Ein schöner Name wäre Marley Davidson!

Gast
Gast

Meine Englischlehrerin hieß so.

Ute
Gast

Netter mädchenhafter Klang.

Schöner Frauenname, auch als ZN.

Manu
Gast

Mir gefällt der Name für Mädchen auch nicht.
Er erinnert mich an den Jungennamen Marlon, klingt wie ein typischer amerikanischer/englischer Männername, wie Bradley, Stanley usw. und ist einfach zu sportlich, cool und unfeminin für Frauen.

Jean
Gast

So sweet, so beautiful, so lovely ! ♥♥♥

Ola
Gast

Mir gefällt der Mädchenname auch sehr sehr gut!
Werde mich wahrscheinlich für die Marley entscheiden, mit dem ZN Marie.

Milan
Gast

@Jonas

Da hast du absolut recht!
"Wie heißt denn deine Freundin, wie heißt denn deine Frau?"
Antwort "Marley".
Ne, total seltsam und dann musst du erstmal erklären, dass das ne Frau ist, nein danke.

Ute
Gast

Schöner Mädchenname!

Jonas
Gast

Marley? Den habe ich ja noch nie für Frauen gehört, aber egal, ich habe mir das gerade mal vorgestellt, eine 25plus Jahre alte Frau, im Theater, der Oper usw., elegant im Abendkleid und wenn man sie anspricht sagt sie "Ich heiße Marley", also nee, sorry, das passt ja absolut nicht.
Nicht mein Fall.

Vicky
Gast

Marley klingt total nach Mädchen.
Würde gerne selbst so heißen!
Ein sehr hübscher Frauenname. Ich schmelze dahin ...

Martha
Gast

Super Frauenname!

Carmen
Gast

Marley - WOW!
Der Mädchenvorname klingt fantastisch!

Maren
Gast

Zauberhafter, wunderbarer Mächenname.

Einfach nur schön!

Marjan
Gast

Wunderbarer, femininer, melodischer Mädchen- und Frauenname.

Kathley
Gast

Top Mädchenname!

Greta
Gast

Also ich finde das "Mar" im Namen Marley auch sehr weiblich und markant - schließlich ist Mar sogar ein eigenständiger Frauenname!

Ich empfinde es deshalb, aber auch akustisch, ebenfalls als feminin und in der Tat zu "weiblich" für Jungs.

@Die Ley
Gast

Stimmt, Marlei klingt wirklich prima!

Finde auch, dass man diesen Mädchennamen gut auf Deutsch aussprechen kann.
Wegen der phonetischen Ähnlichkeit zu Loreley, als einem sehr deutschen Vornamen, wirkt die Aussprache Marlei sehr vertraut und passend.

Emily nochmals
Gast

Das ist ein Mädchenname!!!

Harley
Gast

Top Frauenname!

Die Ley
Gast

Mir gefällt der Mädchenname auch super gut.

Die deutsche Aussprache "Marlei" finde ich persönlich noch ein Stück schöner als die englische "Marli".

Emily
Gast

Das ist ein Männername!

@Sebi
Gast

Meine Kommentare scheinen dir so sehr zu gefallen, dass du sie alle kopieren musst! ;-)))
Siehe dazu den Jungennamen Marley, bei dem dieser Kommentar ZUERST! stand.

Und als kleiner Tipp für dich: Einfach banal umformulieren funktioniert nicht!
Die Umformulierung muss auch SINN!!! machen und das tun sie bei dir nie! ;-)

PS: Und "Mar-" ist nicht weiblich, sondern klingt sehr männlich und "-ley" ist UNISEX!

@Schreiber...bla bla
Gast

Ha, ha, ha und hi, hi, hi ist non stop nur bei deinen mega unsachlichen Möchtegern-Argumentationsversuchen, die jedesmal schon im Versuch stecken bleiben, angesagt!
Deine albernen Ideen, die du dir hier aus den Fingern saugst, sind echt zum schießen, keinen deiner Kommentare kann man sachlich ernst nehmen!
Was willst du überhaupt? MA-rie, MA-ria, MA-rion, MA-rielle, völlig korrekt, KEIN "Mar-" drin, ohhh, und die zahlreichen anderen Mädchennamen, bei denen das auch der Fall ist, kannst du dir selber denken, denn die kann man ja gar nicht alle aufzählen...
Und die Rede war von den "meisten", also bleib sachlich! ;-)
Und du kannst dich abstrampeln wie du willst, "Mar-" klingt nunmal NICHT! weiblich, sondern markant und hart = passt zu männlich, fertig!
Und pass auf, oben sehe ich gar nichts nach, ich beziehe mich nur auf seriöse Quellen, wenn du den Quatschkasten da oben ernst nimmst, bist du selber schuld, sich auf so etwas zu beziehen, ist einfach nur noch peinlich!

Und Mar-tina, hat doch bestimmt schon mal was von Mar-tin gehört = männlich, grins!
Die Vorsilbe "Mar-" gibt es in so vielen Männernamen, Mar-kus, Mar-co, Mar-ten, Mar-tin und so weiter und so fort... ;-)))
Und deine zigfachen Votings hier, sollten dir zu denken geben, ein Name der sowas nötig hat, braucht offensichtlich STARTHILFE, so wie Mädchen-Marley! ;-)

Sebi
Gast

Weibliche Vorsilbe "Mar-"
plus die traditionelle Nachsilbe "-ley", ergibt einen absolut fantastischen, interessanten, femininen Frauennamen.

Bin schwer begeistert!

Marlo
Gast

Ich mag sehr den Frauennamen!

Marley hört sich sehr weiblich, klangvoll romantisch aber nicht zu verspielt an, wie z.B. Lilly. ❤
Genauso wie mein Vorname ...

Beide Daumen hoch für den hübschen Mädchennamen Marley!!

@Schreiber von @@Beiträge darunter
Gast

Du bist wirklich ein Spaßvogel ...
Nur ein recht sonderbarer.

Dein Zitat:
"In den allermeisten Frauennamen haben wir gar kein "Mar-",
sondern nur
ein "Ma-", siehe Ma-rie, Ma-ria, Ma-rion, Ma-rielle".

Dazu sagen alle nur:
Ha, ha, ha und Hi, hi, hi. :-)

Mehr ist hierzu wirklich nicht zu sagen, außer vielleicht nnur noch den Kopf zu schütteln über Deine "Poesie in einer Notlage".

Aber pass' auf, denn:
In allen diesen Vornamen haben wir auch den Anfangsbuchstaben "M"!
Was sagst Du denn dazu?
Ist der nicht wunderbar weiblich??? :-)))

Nun aber zur ernsthaften und seriösen Klarstellung:
Die Vorsilbe "Mar" ist eindeutig WEIBLICH!!!
Und zwar so, dass sie sogar einen eigenständigen weiblichen Vornamen darstellt (siehe oben)!

Und: Das Thema Voting scheint Dir offenbar sehr vertraut zu sein ... :-)))
Warum wohl??? :-)))

Grüße von
Martina, pardon Ma-rtina :-)))

Martina
Gast

Wenn ich ein Töchterchen bekommen sollte demnächst :-)
, wird sie wahrscheinlich auch Marley getauft.

Finde, dass Marley ein toller weiblicher Vorname ist und insgesamt besser zu Mädchen & Frauen passt.

Hydra
Gast

Richtig hübscher Mädchenname!
So nice. :-)

@@Beiträge darunter
Gast

Lustig sind hier nur deine aberwitzigen, unglaubwürdigen - nennen wir es diplomatisch mal - "aus den Fingern gesogenen Argumente", die keinerlei seriöse Basis besitzen und im Handumdrehen einfach umgedreht werden und genauso gut auf das männliche Geschlecht angewendet werden können!
Die Namen, die dort oben stehen, sind der blanke Unsinn, die absolute Mehrheit von denen klingt wie ausgedacht - sind viele auch -, trägt keine S... und sind weder gängig noch verbreitet noch etabliert, ich sage nur "Maredudd", "Marcjanna", "Maridat", "Marjukka", "Marshawna", "Mariposa"und wie der restliche Blödsinn da oben noch heißt...
Von dieser lächerlichen
"Qualität" gibt es rund um den Erdball auch tonnenweise Männernamen mit "Mar-"!
Und das "Mar-" ist definitiv hart und markant, deshalb eben eher männlich und in den allermeisten Frauennamen haben wir gar kein "Mar-", sondern nur ein "Ma-", siehe Ma-rie, Ma-ria, Ma-rion, Ma-rielle etc..
Und was für ein Unfug, "das Meer" ist definitiv Neutrum!!!! - wo soll denn da was weiblich sein??? - und was "berühmt" für ein Geschlecht haben soll, erschließt sich niemandem!
Und die von dir aufgezählten Mädchennamen sind nicht aufgrund der Endung "-ley" - die ja genauso auch in zig Männernamen vorhanden ist, s. unten beispielhaft aufgezählte Jungennamen - weiblich, sondern vor allem durch ihre Vorsilbe, die bei diesen Namen eben hörbar weiblich ist!
"Hey-liii", "Mei-liii" klingen eben schon in der Vorsilbe weiblich und genau das tut Marley nicht, Marley hat keine weibliche Vorsilbe wie Hailey und Co., sondern eben eine hart-markante, was eben zu einem jungenhaften Klang führt!
Und bei deinen aufgezählten Namen Hailey, Miley und Co. wird die Endung "-ley" meist nicht mal so gesprochen, sondern als "-li" gesprochen, s. Aussprache "Hey-li", "Mei-li" etc..
Das "-ley" kannst du also weg lassen und brauchst du hier gar nicht heranziehen, denn das ist geschlechtsNEUTRAL!!! und existiert genauso in unzähligen Männernamen und die Vorsilbe ist nunmal klanglich hart und markant und deshalb eben eher männlich!
Und Begriffe wie "fair" und "seriös", solltest du als aller Letzter ansprechen, schließlich stimmst du hier täglich zig mal ab und greifst in das Voting ein, du solltest dich besser mit den Begriffen "unfair" und "unseriös" beschäftigen!

Greta
Gast

Also ich finde das "Mar" in dem Namen Marley auch hart und markant und empfinde es deshalb, aber auch akustisch, ebenfalls als männlich
und in der Tat zu "hart" für Mädchen.

@Beiträge darunter
Gast

Selten so gelacht wie über Deinen letzten Wortmeldungen. :-))

Deine hier vollkommen an den Haaren herbeigezogenen und, sagen wir's mal freundlich-diplomatisch, 'witzig kreativen' Argumente wegen "Mar" und "-ley" sind einfach nur zu lustig.

Damit es hier zum Thema aber seriös und vernüftig wird, und ein fairer und ehrlicher Austausch zum Thema stattfindet:
Die Vorsilbe "Mar" ist natürlich und zweifelsohne auch weiblich!

Und zwar so weiblich, dass sie seit Jahrtausenden in diversen weiblichen "Mar"-Vornamen unstrittig und erfolgreich vorkommt.

Denn ihre Bedeutung als "Meer" und "berühmt" ist nämlich genauso WEIBLICH wie aus Deiner Sicht männlich.

Einen Teil dieser weiblichen "Mar"-Vornamen, die Marley inklusive, kannst Du gerne hier weiter oben bei "Ähnliche Vornamen" studieren. :-))

Und klar ist die Endung "-ley" auch weiblich. Was sonst???

Grüße von
Ashley, Haley, Hailey, Lesley, Miley etc. ...

@Gast 6.56 Uhr
Gast

Und wie hier schon gesagt wurde, ist die Endung "-ley" bei vielen Jungen- bzw. Männernamen vertreten und absolut gängig.

@Gast 6.56 Uhr
Gast

Marley hat überhaupt nichts Weibliches, der Name klingt total jungenhaft!
Vergess mal nicht, dass zu diesem Namen auch die Vorsilbe "Mar-" gehört und die ist eindeutig hart, markant und deshalb männlich!
Die Vorsilbe gehört genauso zu diesem Namen, wie die zweite Silbe "-ley"!
Du beziehst dich permanent nur auf das "-ley", das geht aber nicht, du kannst ja nicht einfach die Vorsilbe des Namens weglassen oder ausblenden!
Und es nutzt auch nichts, ständig auf dem "-ley" rum zu reiten, denn das "-ley" ist geschlechtsneutral, also auch NICHT weiblich!
Der Name Marley ist also männlich und außerdem viel zu cool, sportlich und frech für Mädchen.

Kathi
Gast

Dem Namen Marley haftet nunmal eindeutig hörbar das Jungenhafte an, das passt überhaupt nicht zu Mädchen.

Gast
Gast

Wunder wunder schöner Mädchenvorname!

Marley klingt total melodisch weiblich! Echt super.

Ronja
Gast

Marley ist ein so romantischer Mädchenname und klingt voll nach Frau!

Franziska = die, der dieser Text gehört!
Gast

Also ich kann diese ganze Diskussion wirklich nicht nachvollziehen.
Dieses ganze Hin und Her ist ja lächerlich und vollkommen überflüssig!
Überflüssig deshalb, weil Marley nunmal ein Unisex-Vorname ist, und wenn Du Marley für Dein Kind wählst, dann hast Du mit solchen Reaktionen zu rechnen und musst in der Lage sein, zu akzeptieren, dass es immer wieder Menschen geben wird, für die Marley eben zum männlichen Geschlecht gehört.
Es gibt bei Unisex-Namen nämlich immer Leute, für die Marley männlich ist, genauso wie Menschen, für die der Vorname eher beides ist.
Wer also einen Unisex-Namen vergibt, muss auf sowas eingestellt sein, akzeptieren, dass der gewähte Vorname auch dem männlichen Geschlecht genauso angehört und deshalb Toleranz zeigen.
Wer das nicht kann, der darf eben keinen Unisex-Namen wählen, so einfach ist das!
Wer einen solchen Namen vergibt, hinterher aber rumjammert, dass Marley im anderen Geschlecht bekannt ist, der hat vor der Vergabe offensichtlich nicht nachgedacht und ist für mich unerwachsen.
Und wer sogar soweit geht, den Vornamen im anderen Geschlecht schlecht zu machen, der beweist, dass er ungeeignet ist für Unisex-Namen und disqualifiziert sich selbst!!

P.S. Toleranz heißt hier die Lösung.

Loreley
Gast

Marley klingt durch die Vorsilbe "Mar-" eindeutig männlich.
Finde ihn deshalb für Mädchen absolut unpassend.

Gast
Gast

Marley ist ein mega schöner Frauenname und klingt voll nach Frau!

Loreley
Gast

Marley erinnert mich ein wenig an Loreley - vor allem wenn man Marley deutsch aussprechen würde.

Marley gefällt mir insgesamt sehr gut und finde ihn für Mädchen ausgesprochen passend.

Gast
Gast

Marley klingt voll nach Mann!

Xenia
Gast

Sympathischer, begeisternder Mädchenname mit Tradition und internationaler Bekanntheit.

Find' ich richtig gut.

Jean
Gast

Der Vorname gefällt auch mir richtig gut, aber nicht für Jungs.

Marley hört sich im Endeffekt zu weiblich, niedlich und fast mädchenhaft an.

Als Jungen-Name fällt Marley für mich daher komplett weg.
Für Mädels hingegen ist der Vorname bestens geeignet!

@Lion
Gast

Klar, genauso weiblich wie bei Stanley, Finley, Bradley, Kingsley, Bartley, Macauley etc.... ;-)
Vergegenwärtige dir mal eines, -ley ist eine typische englischsprachige bzw. amerikanische Namensendung und KEINE! weibliche!
Und mit dem harten -Mar davor, klingt der Name Marley eben eindeutig nach Junge/Mann und sehr männlich!

Gast
Gast

Marley ist die männliche Form, Marlene oder Marlin ist die weibliche Form!

Sophie
Gast

Marley ist als weiblicher Vorname bekannt.

Und ich finde auch, dass Marley weiblich, nahezu mädchenhaft, klingt.

Lion
Gast

Die Endung -ley klingt eindeutig weiblich!

Marley klingt so wunderbar eindeutig weiblich!

Die Ley
Gast

Wunderbarer, traumhaft schöner, femininer Vorname.

Klingt fabelhaft für ein Mädchen!

Lion
Gast

Top Frauenname!!!

Gast
Gast

Die Endung -ey klingt eindeutig männlich!

Luisa
Gast

Super schöner, sehr weiblicher Mädchenname!

Tip top!!! :-))

Emma
Gast

Häh? Also die weibliche Form von Marley ist doch Marlene!

Cosma
Gast

Sehr sehr wunderschöner Name und dabei gleichzeitig so feminin!
Richtig toll!!!

Andrea
Gast

@ Johannes

Also damit hast du voll und ganz recht, das ist mir auch schon aufgefallen, immer mehr Eltern mit Töchtern bedienen sich an Jungennamen.

Thomas
Gast

Welches Standesamt hat das denn erlaubt?

Johannes
Gast

Also eines fällt aber auf und das muss man auch mal festhalten:
Es bedienen sich mehr Mädcheneltern bei Jungennamen als umgedreht.
Offensichtlich haben weniger Eltern eines Mädchens Probleme damit ihrer Tochter einen Namen des anderen Geschlechts zu geben, ist ja auch klar, welche Eltern eines Jungen wollen schon einen Mädchennamen für einen Jungen?!

Marlene
Gast

Marley finde ich sehr sehr toll!!
Viel schöner als mein eigener Vorname.

Glücklicherweise werde ich manchmal auch "Marli" gerufen. Das gefällt mir dann super. :-)

@Marley-Fan
Gast

Es ist völlig egal wie du dein Kind nennst.
Du kannst deine Tochter auch Anakin-Walter nennen, das spielt hier überhaupt keine Rolle.

Marley-Fan
Gast

Toleranz ist häufig die richtige Lösung.
Das solltest aber endlich DU (!) verinnerlichen.

Denn:
Was glaubst Du eigentlich, wer beim männlichen Part des Vornamens all die dort inzwischen stehenden bekannten Namensträger - wohlbetont mühevoll, beim Mädchennamen Marley war es deu µntlich einfacher - recherchiert und eingetragen hat ?!?!?!?
Anfangs stand da nur "Bob Marley" (auf meinen mehrfachen Antrag gelöscht hin, weil hier Marley nicht der Vorname ist) ...

Und was glaubst Du, wer dort all die positiv klingenden Berufe vergeben hat, ihn so gut benotet und gevotet hat etc., usw. ?!?!?!?!?

Und nun frage DU Dich, bitte schön, wer mit dem Stichtag 08. Februar 2016, 13:42 Uhr, angefangen hat - komplett aus dem Nichts und ohne jegliche Notwendigkeit - beim Mädchennamen Marley andauernd und gar mehrfach pro Tag zu schreiben, dass dies kein Mädchenname sei etc., usw. ... ?!?!?!?!?!?!?

Wie auch immer, mir ist es fast egal, denn mein Kind heißt nicht Marley, aber frage Dich, welchen "Vorteil" aus der gesamten Situation nun Dein Marley hat ???!!!???!!!???!!!

Franziska
Gast

Also ich kann diese ganze Diskussion wirklich nicht nachvollziehen, dieses ganze Hin und Her ist lächerlich und vollkommen überflüssig!
Überflüssig deshalb, weil Marley nunmal ein Unisexname ist und wenn man einen Unisexnamen für sein Kind wählt, dann muss man mit solchen Reaktionen rechnen und in der Lage sein, zu akzeptieren, dass es immer wieder Menschen geben wird, für die der gewählte Name eben eher zum anderen Geschlecht gehört.
Es gibt bei Unisexnamen immer Leute, für die der Name männlich ist und andere Leute, für die er eher weiblich ist, genauso wie es bei solchen Namen auch immer Leute gibt, für die er beides ist.
Wer einen Unisexnamen vergibt, muss auf sowas eingestellt sein, akzeptieren, dass der gewählte Name eben auch dem anderen Geschlecht genauso angehört und deshalb Toleranz zeigen.
Wer das nicht kann, der darf eben keinen Unisexnamen wählen, so einfach ist das!
Wer einen solchen Namen vergibt, hinterher aber rumjammert, dass der Name auch im anderen Geschlecht bekannt ist, der hat vor der Vergabe offensichtlich nicht nachgedacht und ist für mich unerwachsen.
Und wer sogar soweit geht, den Namen im anderen Geschlecht schlecht zu machen, der beweist, dass er ungeeignet ist für Unisexnamen und disqualifiziert sich selbst!

PS: Toleranz heißt hier die Lösung!

Sabine
Gast

Dieses verbissene Betonen als Mädchenname, macht den Namen nur unsympathisch.

MM
Gast

Sehr hübscher Mädchenname. :-)

Herz
Gast

Ich liebe den Vornamen!

Allerdings nur als Mädchenname, denn Marley klingt richtig melodisch weich und weiblich. Das passt super zu Mädchen und Frauen.

Für Jungen hört sich Marley viel zu feminin an, weil sie eine hörbare weibliche Tendenz hat und sogar mädchenhaft klingt.

Simon
Gast

Wenn ich eine Tochter hätte, kann ich mir sehr gut vorstellen, sie Marley zu nennen!

Einen Jungen hingegen gar nicht.

Maria
Gast

Ich finde den Namen Marley einfach zu jungenhaft für Mädchen, also man kann ja nicht abstreiten, dass Marley vom Klang her etwas Maskulines hat.
Sowas würde ich bei der Namenswahl berücksichtigen.

Sonja
Gast

Ja, ein wirklich hübscher, freundlicher Mädchenname!

Sowohl vom Sprachklang als auch von der Bedeutung her.

Gefällt mir sehr gut!

Gast
Gast

Klangschön aber Geschlechtsproblematik.

Judith
Gast

Ich finde Unisexnamen immer problematisch.

Seestern
Gast

Hübscher Mädchenname!

Danny
Gast

Klangschöner, angenehmer und freundlicher Mädchenname.

Beide Daumen hoch!! :-)

Alexandra
Gast

Sehr amüsante "Diskussion" hier...
Marley ist ein Name der unisex verwendet wird, insofern, was soll diese seitenlange "Nein, das ist ein Mädchenname, nein nein nein, das ist ein Mädchenname-Diskussion" hier?
Der Name wird an an beide Geschlechter vergeben, hat sich aber bei Mädchen nie so richtig durchgesetzt, bei Jungen schon, weshalb er eben bei Jungen bekannter ist und es bei Mädchen eher Einzelfälle sind.
Der Name geht für beide, wie wäre es also mal mit Toleranz?!

Mario
Gast

Marley ist rein theoretisch ein Name für beide Geschlechter, so wie Kim, Rene, Luca usw. auch.
Allerdings ist er vom Klang und Gefühl her für die Mehrheit in der Tat ein Jungenname, geht also mehr in die Richtung Luca und Rene, die die meisten mit Jungen verbinden.

Mareike
Gast

Man kann bei der Namenswahl nicht einfach nur "blind" nach dem Klang gehen!
Nur weil einem der Klang eines Namens gefällt, ist der nicht automatisch vergebbar und sinnvoll, denn ein Name vermittelt gleichzeitig auch noch andere Informationen, u.a. das Geschlecht und wenn das Geschlecht, das der Name vermittelt nicht zum Geschlecht des Kindes passt, dann passt eben der Name nicht!
Ich würde jedenfalls meiner Tochter keinen Jungennamen geben, nur weil mir der Klang so gefällt oder meinem Sohn einen Mädchennamen, nur weil ich den Klang mag, das ist doch albern!

Melissa
Gast

Ein toller Mädchenname!!!
Sehr sehr schön und wunderbarer weiblich.

Simon
Gast

Absolut passend und hübsch für Mädchen!

Gast
Gast

Marley passt zu coolen, sportlichen Mädels, denn Marley klingt nach einem coolem und liebem Mädchen. :-)

Katharina
Gast

Das finde ich auch, Marley klingt einfach zu sportlich und cool.

Emilia
Gast

Unpassend für Mädchen, klingt zu jungenhaft.

Gastinchen
Gast

Ein echt süßer Mädchenname!
Hört sich richtig niedlich an!!

Leonie
Gast

Ein klangschöner, sportlich-cooler Männername!

Mila
Gast

Sehr schöner Vorname mit einem tollen Klang. Gefällt mir sehr gut!

Robin
Gast

Ein wunderschöner weiblicher Frauename!
Bin begeistert!!

@ zwei drunter
Gast

Wer schreibt denn hier von wem ab?
Immer schön bei der Wahrheit bleiben ;-))

Yves
Gast

Ein zauberhafter, toller Mädchenname! ♥

@...Gast unten
Gast

Deinen Beitrag kann man 1 zu 1 exakt umdrehen und dann passt er genauso!
Marley ist nicht nur für mich, sondern OBJEKTIV! für die MEHRHEIT ein weiblicher MÄDCHENNAME!

Man merkt, dass Dir dass nicht passt und dass Du es nicht wahrhaben willst, nur weil Du aus irgendwelchen Gründen einen "Marley-Jungen" im Kopf hast und dazu die deutsche Grammatik nicht kennst.

Akzeptiere die Wahrheit und Realität, denn diese kannst Du sowieso nicht ändern.
Und im Gegenteil, bei Post von "Marley Müller" denke ich selbstverständlich an eine Frau!
Und damit bin ich ganz offensichtlich nicht alleine! ;-)

_ak=%~€
Gast

Gaaaanz individuell für hochkreative Eltern, die auffallen wollen.

@...
Gast

Nein klingt er nicht!
Und du benutzt wohl eine andere Grammatik als der Rest der Gesellschaft, "der Marley" klingt absolut korrekt und logisch, "die Marley" wie ein Grammstikfehler, das hört man schon.
In einem hast du aber recht, Marley klingt cool und frech, das Problem ist nur, dass cool und frech Eigenschaften sind, die zu Jungen super passen, für Mädchen aber nicht.

Inga
Gast

Wenn ein normaler Mädchenname nicht reicht, wird das Mädchen halt Marley genannt.
Für Möchtegern-Individualisten, die ich auf jeden Fall von der Masse absetzen wollen.

...
Gast

Marley klingt ja wohl eindeutig nach Mädchen / Frau.
Die Marley klingt logisch!
Der Marley klingt ja wohl falsch, nach falscher Grammatik!

Eindeutig ein weiblicher Name!
Cool und frech für kleine Mädels und erwachsene Frauen. :-)

@darunter
Gast

Ja genau, pflichte dir immer wieder selbst bei, hast ja sonst niemanden, der deine Meinung teilt ;-)

@Stimmt
Gast

Aber nur für Mädchen.
Das ist ein Mädchenname!!!

Für Jungs / Männer klingt der viel zu mädchenhaft.

Stimmt
Gast

Aber nur für Jungen und Männer, das ist ein Männername!!!

Für Mädchen klingt er viel zu maskulin, sportlich, cool und frech!

@Amelie
Gast

Das glaubt außer dir nur keiner. :-)

Melanie
Gast

Marley ist genauso weiblich wie Marlene, Marlee, Marileen oder Marielle. :-)

Amelie
Gast

Also ehrlich gesagt, mir wäre schon diese ganze Diskussion - sieht man ja hier - um den Namen zu blöd und zu nervend.
Was soll ich bzw. mein Kind mit einem Mädchennamen, bei dem ich oder das Kind immer wieder von Neuem erklären muss, dass das ein Mädchenname ist?
Immer wieder irgendwelchen Leuten, Behörden usw. erklären zu müssen "Ja, das ist auch ein Mädchenname. Doch, das ist auch ein Mädchenname", das wäre mir einfach zu dumm.

@Alexandra
Gast

Das glaubt außer dir nur keiner.

Alexandra
Gast

Marley ist und klingt sehr feminin.

Melanie
Gast

Marley ist mir für Mädchen einfach zu speziell und so gewollt möchtegern-cool.
Marileen, Marielle, Marlene es gibt so viele weibliche Formen, warum muss man dann für Mädchen solche unfemininen Varianten wählen?

Gast
Gast

Es gibt den Namen Marlee, den kann man an Mädchen vergeben, aber doch nicht den Jungennamen Marley.

BB
Gast

Tja, der Jungennamen Marley ist eben einfach so schön, dass die Mädchen-Eltern ihn auch haben wollen...;-)

Estelle
Gast

Also im Film "Marley und ich" ist der Hund namens Marley ein Rüde und das passt sehr gut.
Ich kenne den Namen Marley auch nur als männlichen Namen.

Jana
Gast

Marley ist ein sehr schöner, femininer Mädchenname.
Kenne zwei Mädels (5 und 11) sowie eine erwachsene Marley.

Der Name passt sehr gut sowohl zu kleinen Mädchen wie auch erwachsenen Frauen.

Leni
Gast

Selbstverständlich ist Marley ein weiblicher Name, wer kommt denn auf die Idee einen Jungen Marley zu nennen?
Das hab ich ja noch nie gehört.

auch Gast
Gast

Marley ist ein wunderschöner, cooler, sehr weiblicher Frauenname.

Lena
Gast

Marley für ein Mädchen? Ich sag nur Fremdschämalarm!

Gast
Gast

Oh, die Marley-Mami votet fleißig und mit mehrfachen Stimmen den JUNGENnamen Marley runter, um ihn schlecht zu machen, damit Mädchen-Marley besser da steht...
Wie armselig und peinlich!

Leonard
Gast

Sorry, aber Marley für Mädchen ist ne "Lachnummer".
Würde ich nicht vergeben.

Anna
Gast

Marley ist ein typischer Jungenname!
Marley ist für Mädchen nicht vergebbar und albern!

Gast
Gast

Ey Marley-Mami, hör auf den JUNGENNAMEN Marley runter zu voten, nur weil du nicht hören kannst, dass Marley ein Männername ist, wie albern und lächerlich ist das denn! Kindergartenverhalten!
Aber das passt ja...

@Leser
Gast

Oh "in und voll im Trend"...
Persönlichkeit und Charakterstärke erfordert es, nicht jedem Trend - wie der Hund der Wurst -hinterher zu rennen!

Leser
Gast

Ich sehe darin gar kein Problem, dass der Vorname Unisex ist.
Im Gegenteil: Gerade das macht ihn noch interessanter, moderner, spannender und internationaler!

Unisex-Vornamen sind cool, kreativ, mutig, in und außerdem voll im Trend.
Aber sie erfordern Persönlichkeit & Charakterstärke und sind daher sicherlich nicht für jeden geeignet. Vor allem nicht für diejenigen, die mit der Offenheit der Geschlechtsneutralität dieser Vornamen persönlich hadern bzw. ein Problem haben.

Lissi
Gast

Hübsch ja, süß nein, eher cool-lässig.
Eigentlich ein schöner Name, aber leider behaftet mit der Unisex-Problematik, ein typischer "Kim-Fall" halt.

Leser
Gast

Ein süßer, hübscher Vorname. Hört sich gut und interessant an. Daumen hoch.

Leonard
Gast

Für dich mag er ja weiblich sein, aber selbst wenn du (als Eltern) den Namen festlegst und damit an ein Mädchen vergibst, heißt das noch lange nicht, dass er dadurch für andere auch weiblich ist oder dadurch zu einem Mädchennamen wird.
Frag dich mal lieber, was andere Menschen denken/vermuten, wenn sie Post von "Marley Müller" bekommen oder versenden.
Also ich behaupte mal, viele Menschen würden davon ausgehen, dass das ein Mann ist.
Wenn ich einen mir noch unbekannten "Marley Müller" anrufe, dann gehe ich davon aus, dass ein Mann ans Telefon geht.
Also auch für mich ist Marley ein JUNGENNAME! ;-)

Arne
Gast

Ein 1a Vorname, gefällt mir total gut. Habe eine gute Bekannte in Irland, die so heißt. Eine klasse Frau, die Marley.

Ola
Gast

Marley ist ein "sowohl als auch" Vorname.
Das heißt für MÄDCHEN und Jungs möglich, zudem weltweit als Nachname vorhanden.
Daher sind allein aus diesem Grund all die Kommentare und Diskussionen darüber, wie vermeintlich männlich der Vorname klingen würde oder wie sehr er angeblich ein reiner Jungenname sei aus meiner Sicht schlichtweg überflüssig, Zeitverschwendung und dazu an der Realität vorbei. Denn die tatsächliche Entscheidung darüber, ob Marley ein reiner Mädchen- oder Jungenvorname ist, treffen die Eltern selbst, indem sie ihre Tochter Marley und/oder ihren Sohn entsprechend nennen. Somit werden FAKTEN und STATISTIKEN geschaffen. Alles andere ist Geschmacksache, persönliches Sprachempfinden, (Fremd-)Sprachenkenntnis und Sprachverständnis. Und nach MEINEM Geschmack ist Marley eben ein sehr weicher und schöner weiblicher Vorname = MÄDCHENVORNAME. :-)
Dabei genauso weiblich wie seine netten Mädchen-Varianten: Marlie, Marly oder Marlee. Oder wie der ähnlich klingende Mädchen-Vorname Miley ...

Also
Gast

Falls das meinem Beitrag gilt, ich habe gesagt, er klingt männlich, nicht hart!
Und Marley klingt für mich 100%ig männlich = Jungenname!

Ola
Gast

Wie kann man Vornamen, die mit einem -y bzw. -i am Ende ausgesprochen werden (!), wie es u.a. bei Marley der Fall ist, als "hart" klingend bezeichnen??? Sonderbar ...
Im Gegenteil: Solche Vornamen hören sich, wie ich finde, ausgesprochen weich, sanft und weiblich an - nahezu perfekt für einen tollen Mädchen-Vornamen. :-)

Ola
Gast

Ein sehr schöner Vorname! Marley: Das klingt richtig gut.

Yvonne
Gast

Habe den Vornamen Marley mal in einer Zeitschrift gelesen und war sofort begeistert. Es ist ein super schöner Name, finde ich, der sich sehr gut und freundlich anhört. Wenn ich eine Tochter haben sollte, wird sie ganz klar Marley heißen. :-)

Dori
Gast

Meine Tochter heisst auch Marley und hat einen 2. Namen dazu- den Namen meiner verstorbenen Omi.

Miriam
Gast

Hallo Julia, wohl etwas spät, aber ja man braucht einen zweiten weiblichen Vornamen

Julia
Gast

Hallo liebe Mamas von Marley,würde gerne mal wissen ob man zu dem Namen einen 2.Namen braucht?

Nadja
Gast

Marley ist ein wunderschöner name, den ich schon immer eher weiblich als männlich fand! so soll meine tochter heißen

Joanna
Gast

Meine Tochter heißt Marley! Einfach wunderschön und nicht jede heißt so.

Mia
Gast

Ein wunderschöner name

l.e.
Gast

Ein Mädchen würde ich niemals so nennen. Ist eher ein Jungenname. Und zwar ein verdammt cooler.

Mathilda
Gast

Mein Kanienchen heißt so.

Mara
Gast

Ach so, und er ist nicht amerikanisch,sondern alt-englisch.

Mara
Gast

Marley ist cool, bedeutet soviel wie freundlicher Ort. Eine von Brangelinas Töchtern heisst auch mit Zweitnamen so.

Carina
Gast

Ich kenne auch eine Marley die nach dem Sänger Bob Marley benannt wurde..:)

HighlandersMama
Gast

Mein Sohn heißt Duncan und ich hoffe das er in 4 bis 5 Jahren eine kleine Schwester bekommt, diese soll Marley heißen - warum? Hört euch einfach mal den König des Reggae an, dann wisst ihr warum - dieser Mann ist einfach nur eine Legende!

raissa
Gast

Finde den sehr schön , aber Maria ist schöner

nayla
Gast

Schön als zn name

Kommentar hinzufügen

Hallo Gast! Dein Kommentar wird erst nach erfolgter Freischaltung sichtbar sein. Melde Dich an oder werde neues Mitglied der Community, um live kommentieren zu können.

Kommentare zu anderen Vornamen

Mädchenname Mina

Kommentar von Manon

Wir haben unsere kleine Tochter Mina Marie genannt. Alle finden diesen Namen sehr schön

Jungenname Jan

Kommentar von Shelly(:

Also mein sohn soll später auch mal jan heißen nur er bekommt einen doppelnamen warscheinlich jan-oliver.!

Mädchenname Roya

Kommentar von Roya

Mir ist es schon öfter passiert, dass mich Leute mit Reuter, Rosa, Rossia, Rascha angesprochen haben...Mein...

Vornamen nach Sprache und Herkunft

Zur Vornamensuche nach Sprache und Herkunft

Du bevorzugst amerikanische Namen oder magst den Klang des Nordfriesischen? Unser Bereich zur Sprache und Herkunft gibt Dir die Möglichkeit, ganz gezielt nach einem europäischen oder internationalen Vornamen für Dein Kind zu suchen.

Heutige Namenstage

Zu den Namenstagen

Wir gratulieren allen Menschen mit dem Vornamen Apollinaris, Birgitta, Brigitta, Brigitte, Liborius und Marcia ganz herzlich zu ihrem heutigen Namenstag!

Auch diese Vornamen könnten Dich interessieren