Vornamen für dein Baby
Mehr als 50.000 Vornamen und eine aktive Community helfen dir bei der Vornamensuche für dein Baby.

Vornamen für dein Baby

Marvin

Marvin ist ein männlicher Vorname althochdeutscher und altwalisischer Herkunft mit Bedeutungen wie "der Besondere" oder "der Bedeutende" und anderen mehr. Alle Infos zum Namen findest du hier.

2498 Stimmen (Rang 348)
5 x auf Lieblingslisten
8 x auf No-Go-Listen
348

Rang 348
Mit 2498 erhaltenen Stimmen belegt Marvin den 348. Platz in unserer Hitliste der beliebtesten Jungennamen.

Männlicher Name
Marvin ist ein männlicher Vorname, kann also nur an einen Jungen vergeben werden.

Baby mit Namen Marvin

Was bedeutet der Name Marvin?

Bedeutung

Marvin bedeutet soviel wie "der Bedeutende" oder "der Besondere". Der Name ist aus dem englischen Familiennamen Merfyn entstanden, der wiederum auf die altwalisischen Wortelemente mer für "das Mark" und myn für "bedeutend", "berühmt", "besonders" oder "hervorragend" zurückgeht.

Marvin wird im deutschen Sprachraum auch gerne als alternative Schreibweise des altdeutschen Namens Marwin gesehen. In diesem Fall hätte der Name eine ganz andere Herkunft und Bedeutung nämlich "der besondere Freund" oder gar "der berühmte Freund", abgeleitet vom althochdeutschen mari für "berühmt", "angesehen", "bekannt" oder "groß" und wini für "der Freund".

Bereits Anfang des 20. Jahrhunderts war Marvin im englischen Sprachraum ein verbreiteter Vorname. In Deutschland war der Name hingegen lange Zeit unbekannt. Erst seit den 1980er Jahren wird Marvin hierzulande als Babyname vergeben, etwa zur Jahrtausendwende sogar relativ häufig. Inzwischen hat die Popularität wieder ein wenig abgenommen. Die Variante Marwin ist relativ selten.

Merfyn Frych war von etwa 825 bis 844 der walisische König von Gwynedd, der erste seiner Könige, von dem bekannt ist, dass er nicht von der männlichen Linie von Cunedda abstammte. Über Merfyns Herrschaft ist hingegen sehr wenig bekannt.

Weitere Varianten des Namens sind unter anderem Marvyn, Marven, Morvin, Mervyn, Mervin, Merwin und Merwyn. Die weiblichen Formen hingegen sind Marvine, Marwine, Mervyne und auch Marve.

Woher kommt der Name Marvin?

Wortherkunft

Der Name Marvin (wie auch Marvyn) hat sich vermutlich aus dem englischen Familiennamen Merfyn entwickelt, der seine Wurzeln in den altwalisischen Wörtern mer = "das Mark" und myn = "bedeutend", "berühmt", "besonders" oder "hervorragend" hat.

Wortzusammensetzung

mer = das Mark (Altwalisisch) und
myn = bedeutend, berühmt, besonders, hervorragend (Altwalisisch) oder
mari = berühmt, angesehen, bekannt, groß (Althochdeutsch) und
wini = der Freund (Althochdeutsch)

Wann hat Marvin Namenstag?

Der Namenstag von Marvin ist der 25. April und 3. August.

Wie spricht man Marvin aus?

Aussprache von Marvin: Die folgenden Hörbeispiele zeigen dir, wie Marvin auf Deutsch und anderen Sprachen richtig ausgesprochen und betont wird. Klicke einfach auf eine Sprache, um dir die korrekte Aussprache und Betonung anzuhören.

Wie beliebt ist Marvin?

Marvin ist in Deutschland ein verbreiteter Vorname. Aktuell belegt er in der Rangliste der häufigsten männlichen Babynamen den 217. Platz. Die beste Platzierung erreichte der Name im Jahr 2006 mit Platz 23. Im Zeitraum von 2005 bis 2021 lag der Jungenname durchschnittlich auf dem 109. Platz.

Weltweite Beliebtheit von Marvin

Hier siehst du die letztjährigen Platzierungen von Marvin in den offiziellen Vornamencharts einzelner Länder. Alle Jahresplatzierungen des Namens findest du hier. Per Klick auf ein Land gelangst du zu dessen vollständiger Top-30-Chartseite.
(Woher wir diese offiziellen Daten beziehen, kannst du hier nachlesen.)

Land 2021 2020 2019 Bester Rang
Deutschland 217 187 189 23 (2006)
Österreich 133 119 119 52 (2005)
Schweiz 126 103 104 82 (2016)
Liechtenstein - - - 4 (2017)
Belgien 163 152 161 106 (1995)
Frankreich 329 334 276 101 (1993)
Polen 184 - - 158 (2002)
Dänemark 107 117 108 98 (2015)
Schweden 172 176 171 140 (1998)
Norwegen 122 124 133 121 (1954)
England 358 351 366 287 (1999)
Schottland 123 - - 117 (1983)
Irland - - - 129 (2003)
Nordirland - - 86 86 (2019)
USA 544 534 513 93 (1950)
Kanada 213 205 271 205 (2020)

Marvin in den Vornamencharts von Deutschland (2005-2021)

Das Diagramm zeigt die Platzierungen von Marvin in den Vornamen-Hitlisten von Deutschland, die jedes Jahr von uns erstellt werden. Die vollständigen Vornamencharts von 2005 bis 2021 findest du unter "Beliebteste Vornamen in Deutschland".

Platz 31 in den offiziellen Vornamencharts von 2005
Platz 23 in den offiziellen Vornamencharts von 2006
Platz 33 in den offiziellen Vornamencharts von 2007
Platz 51 in den offiziellen Vornamencharts von 2008
Platz 45 in den offiziellen Vornamencharts von 2009
Platz 70 in den offiziellen Vornamencharts von 2010
Platz 89 in den offiziellen Vornamencharts von 2011
Platz 136 in den offiziellen Vornamencharts von 2012
Platz 115 in den offiziellen Vornamencharts von 2013
Platz 88 in den offiziellen Vornamencharts von 2014
Platz 101 in den offiziellen Vornamencharts von 2015
Platz 143 in den offiziellen Vornamencharts von 2016
Platz 170 in den offiziellen Vornamencharts von 2017
Platz 176 in den offiziellen Vornamencharts von 2018
Platz 189 in den offiziellen Vornamencharts von 2019
Platz 187 in den offiziellen Vornamencharts von 2020
Platz 217 in den offiziellen Vornamencharts von 2021
2005 2009 2010 2019
  • Bester Rang: 23
  • Schlechtester Rang: 217
  • Durchschnitt: 109.65

Land wählen:

Beliebtheitsentwicklung des Jungennamen Marvin

Die Grafik stellt dar, wie sich die Beliebtheit des Namens Marvin im Laufe der Jahre verändert hat. Dazu ermitteln wir jeden Monat dessen Rang anhand der auf unserer Seite abgegebenen Anzahl Stimmen/Likes (Baby-Vornamen-Ranking).

Rang 101 im November 2018
Rang 85 im Dezember 2018
Rang 88 im Januar 2019
Rang 86 im Februar 2019
Rang 97 im März 2019
Rang 96 im April 2019
Rang 85 im Mai 2019
Rang 104 im Juni 2019
Rang 71 im Juli 2019
Rang 68 im August 2019
Rang 76 im September 2019
Rang 62 im Oktober 2019
Rang 75 im November 2019
Rang 74 im Dezember 2019
Rang 94 im Januar 2020
Rang 119 im Februar 2020
Rang 122 im März 2020
Rang 124 im April 2020
Rang 130 im Mai 2020
Rang 131 im Juni 2020
Rang 117 im Juli 2020
Rang 119 im August 2020
Rang 131 im September 2020
Rang 124 im Oktober 2020
Rang 107 im November 2020
Rang 112 im Dezember 2020
Rang 123 im Januar 2021
Rang 161 im Februar 2021
Rang 122 im März 2021
Rang 128 im April 2021
Rang 127 im Mai 2021
Rang 102 im Juni 2021
Rang 89 im Juli 2021
Rang 102 im August 2021
Rang 79 im September 2021
Rang 95 im Oktober 2021
Rang 110 im November 2021
Rang 125 im Dezember 2021
Rang 138 im Januar 2022
Rang 129 im Februar 2022
Rang 110 im März 2022
Rang 132 im April 2022
Rang 120 im Mai 2022
Rang 103 im Juni 2022
Rang 101 im Juli 2022
Rang 118 im August 2022
Rang 119 im September 2022
Rang 101 im Oktober 2022
Jan Dez Jan Dez Jan Dez Jan Okt
2019 2020 2021 2022
  • Bester Rang: 62
  • Schlechtester Rang: 177
  • Durchschnitt: 111.10

Geburten in Österreich mit dem Namen Marvin seit 1984

Marvin belegt in der offiziellen Rangliste der häufigsten Vornamen aller in Österreich geborenen Bürger den 94. Rang. Insgesamt 2714 Babys wurden seit 1984 so genannt.

Österreich Rang Namensträger Quelle Stand
94 2714 Statistik Austria 2021

Land wählen:

Verteilung des Namens in Deutschland, Österreich und der Schweiz

Hier kannst du sehen, in welchen Bundesländern bzw. Kantonen von Deutschland, Österreich und der Schweiz der Vorname Marvin besonders verbreitet ist.

Verbreitung in Deutschland (221)
  • 12.2 % 12.2 % Baden-Württemberg
  • 5.9 % 5.9 % Bayern
  • 2.7 % 2.7 % Berlin
  • 2.7 % 2.7 % Brandenburg
  • 2.3 % 2.3 % Bremen
  • 3.2 % 3.2 % Hamburg
  • 8.1 % 8.1 % Hessen
  • 3.2 % 3.2 % Mecklenburg-Vorpommern
  • 12.2 % 12.2 % Niedersachsen
  • 27.6 % 27.6 % Nordrhein-Westfalen
  • 5.4 % 5.4 % Rheinland-Pfalz
  • 1.4 % 1.4 % Saarland
  • 4.1 % 4.1 % Sachsen
  • 2.7 % 2.7 % Sachsen-Anhalt
  • 4.5 % 4.5 % Schleswig-Holstein
  • 1.8 % 1.8 % Thüringen
Verbreitung in Österreich (3)
  • 33.3 % 33.3 % Oberösterreich
  • 33.3 % 33.3 % Salzburg
  • 33.3 % 33.3 % Tirol
Verbreitung in der Schweiz (5)
  • 20.0 % 20.0 % Basel-Stadt
  • 20.0 % 20.0 % Bern
  • 20.0 % 20.0 % Glarus
  • 20.0 % 20.0 % Zug
  • 20.0 % 20.0 % Zürich

Dein Vorname ist Marvin? Dann wäre es klasse, wenn du uns hier deine Heimatregion mitteilst und uns damit beim Ausbau dieser Statistik unterstützt.

Beliebtheit von Marvin als Babyname von 1930 bis heute

Erfahre hier, in welchen Jahren der Vorname Marvin besonders angesagt oder selten war. Die Grafik stellt konkret dar, wie häufig er in den Jahren von 1930 bis heute als Babyname im deutschsprachigen Raum vergeben wurde. Grundlage sind dabei die Daten unserer statistischen Erhebung von Personen mit dem Namen Marvin.

Häufigkeit des Vornamens Marvin nach Geburtsjahren von 1930 bis heute

Varianten von Marvin

Weibliche Form

Uns ist keine weibliche Form bekannt. Du kennst eine? Dann trag sie hier ein!

Anderssprachige Varianten und Schreibweisen

Spitznamen und Kosenamen

  • Maffin
  • Main
  • Maiven
  • Mälvin
  • Mälvyn
  • Mar
  • Mari
  • Mars
  • Marv
  • Marvagina
  • Marvel
  • Marvi
  • Marvian
  • Marviana
  • Marvilein
  • Marvily
  • Marvinchen
  • Marvinette
  • Marvinho
  • Marvini
  • Marvinius
  • Marvinka
  • Marvinlein
  • Marvino
  • Marvinoco
  • Marvl
  • Marvman
  • Marvmarv
  • Marvn
  • Marvo
  • Marvün
  • Mav
  • Mave
  • Mavelman
  • Mavi
  • Mavichse
  • Mirvan
  • Mörv
  • Mörvin
  • Mövken
  • Müürv
  • Vince
  • Vini

Häufigste Nachnamen

  1. Marvin Müller
  2. Marvin Schmidt
  3. Marvin Schneider
  4. Marvin Schulz
  5. Marvin Meyer
  6. Marvin Koch
  7. Marvin Müller
  8. Marvin Wagner
  9. Marvin Braun
  10. Marvin Diehl
  11. Marvin Schubert
  12. Marvin Herrmann
  13. Marvin Weber
  14. Marvin Hartmann
  15. Marvin Thiel
  16. Marvin Peters
  17. Marvin Shears
  18. Marvin Fuchs
  19. Marvin Ulbrich
  20. Marvin Brandt
  21. Marvin Brinkmann
  22. Marvin Neumann
  23. Marvin Vogel
  24. Marvin Schulze
  25. Marvin König
  26. Marvin Becker
  27. Marvin Börner
  28. Marvin Hahn
  29. Marvin Westermann
  30. Marvin Fuhrmann

Marvin in den Medien

Bekannte Persönlichkeiten mit dem Vornamen Marvin

Marvin Andrews
Fußballer aus Amerika
Marvin Bobka
Deutscher Fußballspieler
Marvin Booker
American-Football-Spieler aus den USA
Marvin Bryan
britischer Fußballer
Marvin Clifford Brown
amerikanischer Fußballer
Marvin Cohen
amerikanischer Physiker
Marvin Crenshaw
Fußballspieler aus den USA
Marvin D. Girardeau
amerikanischer Physiker
Marvin David Levy
Komponist aus Amerika
Marvin Degon
amerikanischer Eishockeyspieler
Marvin Dolion
niederländischer Fußballspieler
Marvin Ducksch
deutscher Fußballspieler
Marvin Emnes
niederländischer Fußballer
Marvin Entholt
deutscher Schriftsteller
Marvin Farber
amerikanischer Philosoph
Marvin Frederick Hamlisch
amerikanischer Komponist
Marvin Gaye
Sänger
Marvin Graves
Fußballer aus den USA
Marvin Hamlish
Musiker und Musical-Komponist
Marvin Hubbard
amerikanischer American-Football-Spieler
Marvin Israel
Künstler aus den USA
Marvin J. Bernhard (Tony Yayo)
Rapper
Marvin Kaplan
Schauspieler aus Amerika
Marvin Karlins
amerikanischer Schriftsteller
Marvin Lee Aday
Musiker, Künstlername Meat Loaf
Marvin Lee Minsky
Amerikanischer Forscher
Marvin Martin
französischer Fußballspieler
Marvin Nathaniel Hagler
US-amerikan. Profiboxer
Marvin Peersman
belgischer Fußballer
Marvin Schulz
Fußballer
Marvin Smith
Musiker aus den USA
Marvin Stefaniak
Fußballer
Marvin Turtulli
amerikanischer Fußballer
Marvin Upshaw
Fußballspieler aus Amerika
Marvin van Heek
Skifahrer aus der Niederlande
Marvin Waitforit Eriksen
Sohn von Lily und Marshall in "How I met your mother"
Marvin Wanitzek
deutscher Fußballspieler
Marvin Williams
amerikanischer Basketballspieler

Marvin in der Popkultur

Marvin's Room
Lied von Drake

Marvin in der Linguistik

Sprachwissenschaftliche Daten und Zahlen zu dem männlichen Vornamen Marvin wie Silben, Worttrennung und persönliche Namenszahl.

Silben und mehr

Länge
6 Zeichen
Silben
2 Silben
Silbentrennung
Mar-vin
Endungen
-arvin (5) -rvin (4) -vin (3) -in (2) -n (1)
Anagramme
Kein Anagramm vorhanden (Mehr erfahren)Anagramme
Wörter, die aus den Buchstaben eines Wortes - hier Marvin - gebildet werden können.
Rückwärts
Nivram (Mehr erfahren)Marvin ist leider kein Palindrom! Ein Palindrom ist ein Wort, das rückwärts gelesen genau dasselbe Wort ergibt.
Namenszahl (Numerologie)
5 Dynamik und Freiheit (Mehr erfahren)

Marvin in Zahlen (nach ASCII-256-Tabelle)

Binär
01001101 01100001 01110010 01110110 01101001 01101110
Dezimal
77 97 114 118 105 110
Hexadezimal
4D 61 72 76 69 6E
Oktal
115 141 162 166 151 156

Marvin in der Phonetik

Erfahre hier, wie sich der Sprachklang von Marvin anhand unterschiedlicher phonetischer Algorithmen in Ziffern und/oder Zeichen darstellen lässt und wie der Name korrekt diktiert bzw. buchstabiert wird.

Klang und Laute

Kölner Phonetik
6736 (Mehr erfahren)Kölner Phonetik
Phonetischer Algorithmus, der Wörtern nach ihrem Sprachklang eine Ziffernfolge zuordnet.
Soundex
M615 (Mehr erfahren)Soundex
Phonetischer Algorithmus, der ein Wort nach seinem Sprachklang kodiert.
Metaphone
MRFN (Mehr erfahren)Metaphone
Phonetischer Algorithmus zur Indizierung eines Wortes nach seinem Klang.

Marvin buchstabiert

Buchstabiertafel DIN 5009
Martha | Anton | Richard | Viktor | Ida | Nordpol
Internationale Buchstabiertafel
Mike | Alfa | Romeo | Victor | India | November

Marvin in unterschiedlichen Schriften

Dargestellt ist hier der Vorname Marvin in verschiedenen Schriftarten sowie Alphabetschriften aus den unterschiedlichsten Sprachen, Kulturen und Epochen.

Schreibschrift
Marvin
Altdeutsche Schrift
Marvin
Lateinische Schrift
MARVIN
Phönizische Schrift
𐤌𐤀𐤓𐤅𐤉𐤍
Griechische Schrift
Μαρυιν
Koptische Schrift
Ⲙⲁⲣⲃⲓⲛ
Hebräische Schrift
מארוין
Arabische Schrift
مــاــرــوــيــن
Armenische Schrift
Մառվին
Kyrillische Schrift
Марвин
Georgische Schrift
Ⴋარვინ
Runenschrift
ᛘᛆᚱᚡᛁᚾ
Hieroglyphenschrift
𓅓𓄿𓂋𓆑𓇋𓈖

Marvin barrierefrei

Hier kannst du sehen, wie der Name Marvin an Menschen mit Beeinträchtigungen kommuniziert werden kann, zum Beispiel an Gehörlose und Schwerhörige in den Handzeichen der Gebärdensprache oder Blinde und Sehbehinderte in der Brailleschrift.

Marvin im Fingeralphabet (Deutsche Gebärdensprache)

Marvin im Fingeralphabet der Deutschen Gebärdensprache

Marvin in Blindenschrift (Brailleschrift)

Marvin in Blindenschrift (Brailleschrift)

Marvin im Tieralphabet

Marvin im Tieralphabet

Marvin in der Schifffahrt

Der Vorname Marvin in unterschiedlichen Kommunikationsmitteln der Schifffahrt wie dem Morsecode, dem Flaggenalphabet und dem Winkeralphabet.

Morsecode

-- ·- ·-· ···- ·· -·

Marvin im Flaggenalphabet

Marvin im Flaggenalphabet

Marvin im Winkeralphabet

Marvin im Winkeralphabet

Marvin in der digitalen Welt

Natürlich lässt sich der Name Marvin auch verschlüsselt und in digitaler Form darstellen, zum Beispiel als scanbarer QR- oder Strichcode.

Marvin als QR-Code

Marvin als QR-Code

Marvin als Barcode

Marvin als Barcode

Wie denkst du über den Namen Marvin?

Wie gefällt dir der Name Marvin?

Bewertung des Namens Marvin nach Schulnoten von 1 (sehr gut) bis 6 (ungenügend). Der gelbe Balken zeigt die Durchschnittsnote aller bisher abgegebenen Benotungen an. Welche Note würdest du diesem Vornamen geben? Stimm ab!

Gesamtnote: 1.8 6 5 4 3 2 1
sehr gut ungenügend

Zu welchen Nachnamen passt Marvin?

Ob der Vorname Marvin auch für einen deutschen Familiennamen geeignet ist und wie gut er laut Meinung unserer Nutzer zu klassischen Nachnamen aus anderen Ländern, Sprachen und Kulturen passt, kannst du hier ablesen.

Passt zu einem deutschen Nachnamen (84.6 %) Passt zu einem österreichischen Nachnamen (74.4 %) Passt zu einem schweizerischen Nachnamen (71.8 %) Passt zu einem englischen Nachnamen (80.8 %) Passt zu einem französischen Nachnamen (42.3 %) Passt zu einem niederländischen Nachnamen (62.8 %) Passt zu einem nordischen Nachnamen (61.5 %) Passt zu einem polnischen Nachnamen (24.4 %) Passt zu einem russischen Nachnamen (23.1 %) Passt zu einem slawischen Nachnamen (30.8 %) Passt zu einem tschechischen Nachnamen (30.8 %) Passt zu einem griechischen Nachnamen (16.7 %) Passt zu einem italienischen Nachnamen (38.5 %) Passt zu einem spanischen Nachnamen (33.3 %) Passt zu einem türkischen Nachnamen (21.8 %)
Was denkst du? Passt Marvin zu einem ... Ja Nein
deutschen Nachnamen?
österreichischen Nachnamen?
schweizerischen Nachnamen?
englischen Nachnamen?
französischen Nachnamen?
niederländischen Nachnamen?
nordischen Nachnamen?
polnischen Nachnamen?
russischen Nachnamen?
slawischen Nachnamen?
tschechischen Nachnamen?
griechischen Nachnamen?
italienischen Nachnamen?
spanischen Nachnamen?
türkischen Nachnamen?

Wie ist das subjektive Empfinden?

Die nachfolgende Bewertung des Vornamens Marvin ist die rein subjektive Meinung der Besucher dieser Seite, welche Empfindungen und Eindrücke sie persönlich mit diesem Vornamen in Verbindung bringen.

bekannt (79.0 %) modern (79.5 %) wohlklingend (79.0 %) weiblich (75.8 %) attraktiv (78.8 %) sportlich (76.7 %) intelligent (75.1 %) erfolgreich (75.6 %) sympathisch (80.6 %) lustig (78.3 %) gesellig (75.6 %) selbstbewusst (78.6 %) romantisch (69.4 %)
von Beruf
  • Ärztin (8)
  • Architektin (5)
  • Künstlerin (5)
  • Hilfsarbeiterin (4)
  • Mechatronikerin (4)
  • Musikerin (4)
  • Anwältin (4)
  • Ingenieurin (3)
  • Lehrerin (3)
  • Feuerwehrfrau (3)
  • Bankkauffrau (3)
  • Knechtin (3)
  • Kurierfahrerin (2)
  • Informatikerin (2)
  • Physiotherapeutin (2)
  • Lokführerin (2)
  • Erzieherin (2)
  • DJ (2)
  • Dachdeckerin (2)
  • Skateboarderin (2)
  • Rechtsanwältin (2)
  • Programmiererin (2)
  • Elektrikerin (2)
  • Promoterin (2)
  • Diplom-Physikerin (2)
  • Fußballspielerin (2)
  • Sozialarbeiterin (1)
  • Bäckerin (1)
  • Pharmazeutin (1)
  • Gerüstbauerin (1)
  • Metallbauerin (1)
  • Sportlerin (1)
  • Beamtin (1)
  • Tischlerin (1)
  • Diplomatin (1)
  • Bauarbeiterin (1)
  • Regisseurin (1)
  • Polizistin (1)
  • Erfinderin (1)
  • Friseurin (1)
  • Galabauerin (1)
  • Rapperin (1)
  • Youtuberin (1)
  • Zeitungsausträgerin (1)
  • Arbeiterin (1)
  • Bäuerin (1)
  • Schreinerin (1)

Deine persönliche Meinung ist gefragt: Wie empfindest Du den Vornamen Marvin und welche Eigenschaften verbindest Du mit ihm?

Der Name Marvin ist nach meinem Empfinden ...

Kommentare zu Marvin

Kommentar hinzufügen
Franka
Gast

Mein Freund heißt auch Marvin, er ist ein sehr intelligenter Junge. Er ist auch nicht dick sondern sehr gut gebaut, groß und sehr schön. Er ist auch nicht asozial oder sonst was. Ändert aber nichts daran dass sein Name so klingt. Finde den Namen absolut nicht gut …

Benedikt
Gast

Lieber Noel-Fürchtegott,

was für ein merkürdiger und unpassender Kommentar, der meiner Meinung mehr über Dich aussagt als über den Namen über den Du schreibst.

Mein bester Freund im Gymnasium heißt Marvin und er ist einer der besten Schüler unserer Klasse und bei allen beliebt.

Viele Grüße,

Benedikt

Marvin
Gast

Mir gefällt mein Name sehr gut – aktuell studiere ich Medizin in München und bin mit meinem Leben rundum zufrieden.

Viele Grüße,

Marvin

Susanne1234
Mitglied

Weiß nicht. Jemand hat mit mir Abitur gemacht, der Marvin heißt, der war okay.
Ich stehe zu dem Namen neutral, weil ich nur einen kenne.

Noel-Fürchtegott
Gast

Ich habe keine Ahnung, wie die Personen mit diesem Vornamen sind, ich kann nur sagen, was für Assoziationen der Name Marvin bei mir hervorruft. Schwer erziehbarer Schlägertyp auf dem Pausenhof der Grundschule. In Deutschland ist dieser Trend, nicht deutsche Namen zu wählen, generell zum schreien. In England oder den USA kommt kein Elternteil auf die bescheuerte Idee, sein Kind Rüdiger, Eckehart oder Walburga zu taufen, weil es so exotisch und toll wirkt. Es mag sein, dass eure Kinder in Ordnung sind als Menschen, aber mit bestimmten Vornamen erschwert man ihnen das Leben. Das sollten Eltern bei der Namenswahl immer berücksichtigen, ansonsten sind sie die Ignoranten und nicht nur die, die Vorbehalte aufgrund klischeehafter Vornamen hegen.

Marvin
Gast

Meine Eltern haben ihr Kind auch so genannt. Würde mich nerven

Marvin's Mama
Gast

Vor 26 Jahren haben wir unseren ersten Sohn Marvin getauft .Damals war der Name noch sehr selten und wir fanden ihn sehr wohlklingend .Ausserdem gefiel uns die Bedeutung.
Wir haben ihm noch zwei weitere Vornamen gegeben falls ihm sein Name nicht gefallen sollte - was aber nicht der Fall war .
Marvin ist ein hübscher junger Mann geworden und macht demnächst seinen Master in Wirtschaftsinformatik ... wir sind stolz auf ihn !!

Marvin
Gast

Ich heiße auch Marvin wie man sehen kann und bin fett hab ne Rechenstörung mädchen finden mich hässlich weil ich ein Pickel Gesicht hab und fett bin na und ich bin auch sehr stolz so zu heißen auch wenn sich jeder über meinem Namen lustig macht

LilaLola
Mitglied

Schönster Name :-)

Senfblutungimgehirn
Gast

Ich habe einen gemobbten in der Schule und er heißt auch Marvin.

Engelchen
Gast

Marvin ist ein wunderbarer Name. Kraftvoll, warm und männlich. UND es ist ein althochdeutscher Name - ganz gleich ob mit "w" oder "v" geschrieben - die Aussprache macht den Unterschied. Die Waliser können denken was sie wollen, der Name ist einfach deutschen Ursprungs wie auch Almar oder Richart. Darum passt er im Grunde auch nur zu deutschen Nachnamen insb. alten deutschen Nachnamen. Dieser Name findet sich in alten Stammbüchern aus dem 13. Jahrhundert mit "v" geschrieben.

Mama von Marv
Gast

Als ich vor 26 Jahren endlich nach schwerer Geburt mein Kind in den Armen hielt, frug mich der Arzt: wie soll er denn heißen? Mir fiel der Song "Wandring Star" von Lee Marvin ein. Mein Sohn wurde nach einem berühmten Schauspieler und Sänger benannt.
Und Nein, wir sind nicht unsozial oder so. Mein Mann und ich haben gute Abschlüsse, einen Meistertitel, ich selbst habe drei Berufe. Wir stehen mit allen vier Beinen fest im Leben.
Marvin selbst hat einen selten Beruf erlernt, und hat nach einiger Berufserfahrung den Techniker oben drauf gesetzt.

Ich frage mich oft, was sind das für Menschen, die sich von Vornamen so derart beeinflussen lassen, dass sie kein gutes Haar an dem Kind oder der Kinder lassen können? Das müssen arme Seelen sein oder in der falschen Stadt wohnen.

Marvin weiß selbst um seinen Namen, überall wo er hinkommt, wird erst mal geraunt: Marvin... kann ja nix sein.
Dann muss er überzeugen, was er kann und wie er antwortet.

Mit solchen Aussagen wie "Kevinismus, Schantalle, Marvins & Co kann mal ganz schnell eine junge Generation zerstört werden.

Ich liebe meinen Marvin, denn er ist jung, fleißig und strebsam und vor allem "Mein Kind".

K.O.
Gast

Bei den Kämpfen von "The Marvellous" Marvin Hagler hagelte es meistens Schläge für den Gegner.

Marvins Mom
Gast

Unser Marvin ist 20 Jahre alt. Die Mitmenschen reagieren sehr positiv auf seinen Namen. Hier in der CH hört man ihn selten.
In Großbritannien kommt dieser Name eher in den "oberen" Schichten vor.
Wir würden ihn sofort wieder so taufen, egal zu welcher Schicht der Namen hier gehört. Die "Schicht" sagt nichts über den Charakter des Menschen aus....
Mir als Schottin war auch wichtig etwas aus meiner Heimat in den Namen einfliessen zu lassen.

Sugar Ray Leonard
Gast

Besiegte 1987 Marvin Hagler knapp nach Punkten.

Keine 12 Runden
Gast

Ich kenne den Namen vor allem durch den Boxer Marvin Hagler, für welchen sich hier ein Scherzkeks ausgibt.

steff
Gast

Mein Sohn heisst Marvin und ich bin stolz auf sein Name,weil alle meine Kinder altdeutsche Namen haben!??

Marvins Mama
Gast

Ach ja, und Kimster tickt ja wohl nicht richtig. Bist du Verhaltenstherapeutin/Psychologin/Pädagogin oder ähnliches, dass du dich erdreistet, solche Behauptungen "Marvin = Verhaltensgestört" abzugeben. Eine Frechheit und vor allem auch selten blöde! Marvin ist ein klassischer sehr harmonischer Name. Männlich, kraftvoll und doch warm und weich. Und Marvin ist so urdeutsch wie Hans.

Mama von Marvin
Gast

Ein Elend, diese Kommentare.
Marvin ist und bleibt ein althochdeutscher Name. Ganz gleich, ob mit "v" oder "w"! In alten Stammbüchern aus dem 13. Jahrhundert findet man diesen Namen und bedeutet "guter/berühmter Freund". Was die Briten, Amis oder sonst wer, mit dem Namen veranstalten? Wen kümmerts. Hier sollte er auch deutsch ausgesprochen werden - mit der Betonung auf dem "i". Und passt hervorragend zu deutschen Nachnamen und darf keinesfalls in die Schiene "Chantal, Kevin..." geschoben werden.

The Marvellous Marvin Hagler
Gast

Der Unsinn, welcher hier geschrieben wird, stimmt nicht und ist ein reines Vorurteil.

Kimster
Gast

Ich finde den Namen Marvin nicht wirklich toll. Es fällt mir immer wieder auf, dass dieser Name sehr oft bei verhaltensauffälligen Kindern vorkommt, warum auch immer. Für mich gehört der eindeutig in die Sparte "Justin, Kevin, Chantal, Mandy...". Das mag zwar ein Vorurteil sein, aber bestätigt sich leider zu oft, als dass da nichts dran sein kann. Ausnahmen gibts sicher immer mal.

Anja
Gast

Ich finde auch den Namen nicht schlecht.

@ Marvin der hässliche
Gast

Das ist traurig für dich, hat aber nichts mit dem Namen zu tun.
Ich finde den Namen völlig okay.

The Marvellous Marvin Hagler
Gast

Ist der Gegenbeweis.

´Marvin
Gast

Ich bin hässlich und stolz

Tristan
Gast

Ich bin fetter als Marvin

Tim
Gast

Ich wollte auch schon immer ein Marvin sein weil Marvins immer töfte sind und hässliche Marienkäfer.

Marion
Gast

Hier bekommt man Lachkrämpfe!Wie schließen manche Menschen von einem Namen auf soziale Umstände?!? Mein Sohn heißt MARVIN und ist erfolgreich in jeder Hinsicht! Er hat diesen Namen seit 27 Jahren und ich bin froh, ihm diesen wunderschönen Namen gegeben zu haben!So, jetzt werde ich nach JENNIFER schauen. So heißt meine Tochter. Die ist Lehrerin.

a-l
Gast

Ich erfinde gerne Geschichten in einer davon gibt es einen Marvin. Finde den Namen toll.

Liw
Gast

Wir haben in der Verwandtschaft auch einen Marvin, seine Eltern sind in keiner Weise bildungsfern oder sozial schwach, wie ich diese Vorurteile hasse.
Der Kommentar von Gast 2014 erweist den Namensträgern und deren Eltern allerdings keinen guten Dienst.

@ Gast 2014
Gast

Dafür, dass du betonst aus akademischen Kreisen zu stammen, sind deine grammatikalischen Fähigkeiten fernab von Gut und Böse.

Ella
Gast

Also mein Sohn trägt auch den wunderschönen Namen Marvin und er ist jetzt 6 Jahre alt. In seiner kompletten Kindertagesstätte ist er der einzige Marvin :)
Er wurde jetzt für den Sommer in der Schule angemeldet und auch in den beiden ersten Klassen gibt es kein Marvin :)
Aber warum sollte man sich rechtfertigen? Wir fanden den Namen wunderschön und ich denke das ist das wichtigste.

P.S. Wir sind beide berufstätig und leben nicht von Hartz4

Gast2014
Gast

Marvin diesen Namen haben wir bewusst für unseren Sohn ausgewählt.Wir finden ihn nach wievor Klasse.Manch einer schreibt hier dass der Name eher in den sozial schwachen Kreisen zu finden sei und der Name eher schlechten Ruf hat...nun Svea-Isabell un welchen Kreisen bewegst Du DICH!!!!und was für eine Vorstellung hast Du den!!!doch nicht die Namensgebung entscheidet über das Kind sondern die Eltern und deren Erziehung!!!
Wir sind nicht sozialschwachen und auch nicht blöd und kommen und kommen von der Ausbildung her aus dem Akademischenkreisen.
Ich kann nicht sagen dass unser Sohn sich schlecht benimmt im Gegenteil!!Er ist gebildet und spricht 3 Sprachen....so dass müsste jetzt sein. An alle zukünftigen Eltern die den Namen toll finden NICHT ENTMUTIGEN LASSEN sonder dem Gefühl Bach gehen.Wir würden diesen Namen wieder vergeben...
LG an alle und zukünftige Eltern

Julia
Gast

Ich bin Mama von bald 2 Jungs :)
Der große heißt Marvin und ist 3, der kleine soll im Februar zur Welt kommen und wird Paul heißen :)

Top!!!
Gast

Kurz, knackig, dynamisch

Also...
Gast

Ich finde Marvin einfach furchtbar. Besonders in Kombination mit einem deutschen Nachnamen.
Marvin Obermeier oder Marvin Hinterhuber klingt sehr speziell. Marvin, Marlon, Lennox etc würde ich niemals vergeben.

maven
Gast

Ich finde den namen cool

Marvins Mum
Gast

Mein Sohn, ich träumte vor etwa 23 Jahren von diesem Namen und ich wusste immer, wenn ich einen Sohn bekomme - wirst DU so heißen.
Heute bist du 14 Jahre jung, ehrgeizig, liebenswert, intelligent und deine "Synapsen" - wie ich es nenne - spielen ab und an verrückt. Na und? Du hast einen WUNDRSCHÖNEN Namen und nicht einer deiner vielen Freunde hat ihn je in Frage gestellt. Du wirst deinen Weg gehen. Was ist schon falsch und was ist richtig?
In Liebe - Dein Mamaschätzchen....

Familienvater
Gast

Meine Meinung ist, dass man sehr genau zwischen "Marwin" und "Marvin" unterscheiden muss. Ich habe mal etwas nachgeforscht. „Marwin“ kommt aus dem Althochdeutschen. Gesprochen wird es mit langem „i“ (wie z.B. Erwin). „Marvin“ kommt aus dem Walisischen (Form des Vornamens „Merfyn“). Gesprochen wird dieser Name mit kurzem „i“ (wie z.B. Kevin) Beide Namen, obwohl sie nahezu identisch geschrieben werden, sind unabhängig voneinander entstanden. Auch in ihrer Bedeutung sind sie unterschiedlich.
Der Name „Marvin“ hat somit mit dem Namen „Marwin“ nichts zu tun.
Man kann somit m.E. mit Recht behaupten, dass „Marwin“ ein deutscher Name, „Marvin“ hingegen, entgegen der auf dieser Seite genannten Herkunftssprachen „altdeutsch, althochdeutsch“, ein englischer/britischen Name ist.

Mir gefällt der Name „Marwin“ um Längen besser, auch weil es eben ein deutscher Name ist.

Ein Problem für einen „Marwin“ könnte allerdings in unserer heutigen Zeit der massenhaft verwendeten Anglizismen sein, dass er immer als ein „Marvin“ angesprochen wird.

Ich möchte hier die bereits ausreichend diskutierte These, dass der Name „Marvin“ eher auf ein sozial schwaches Umfeld schließen lassen könnte, nicht kommentieren, glaube aber, dass der Name „Marwin“, wenn er denn richtig ausgesprochen wird, keine derartigen Assoziationen weckt bzw. wecken dürfte.

@ betty
Gast

Marvin ist ein sehr häufiger name. Ich hatte immer 2 oder 3 marvins in meiner klasse.

GL@ Betty
Gast

Der Sohn unseres Cousins heißt auch so und wir finden den Namen auch sehr schön. Aber, dass er deutsch ist, stimmt nicht, auch, wenn es da oben so steht. Er ist walisisch.

Betty
Gast

Wir werden unser Kind auch Marvin nennen wenn es ein Junge wird. Was interessiert mich die Meinung der Idioten hier ? Wir möchten einen deutschen Namen den jeder aussprechen und schreiben kann aber der nicht unter den Top 10 ist. Ich finde es blöd wenn in der Schule dann 3 Kinder dem selben Namen in einer Klasse haben. Sollte unser Sohn später im Ausland studieren wird der Name dort wohl auch nicht zu ausländisch sein. Wir haben uns das lange überlegt und bleiben dabei :)

unter mir
Gast

Sehr gute Antwort, Applaus.

@ Katharina
Gast

Wenn Du mit Gehirn bestückt wärst, hättest Du das nicht geschrieben. Das zum Thema bildungsfern.

Katharina
Gast

Entsetzlicher Name.
Wird hauptsächlich in der bildungsfernen Unterschicht vergeben. Mit diesem Stigma müssen so benannte Kinder ihr Leben lang leben.

Martina
Gast

Es gibt wirklich häufigere Namen als Marvin. Mein Sohn soll Marvin Heiner heißen.

...und
Gast

Das ist er in der Tat...
Andere Namen sind auch oft! Na und, was solls, wenns vielen gefällt.

unter mir
Gast

Ich kenne nur einen. Aber wahrscheinlich machst du deinen Namen eh nur so schlecht, weil du hören willst, wie schön der doch ist.

Marvin
Gast

Quatsch, wobei das auch ein sehr guter Ansatz wäre. Ich wollte darauf anspielen, dass, wenn Namen Geld kosten würden, dieser Name meiner Meinung nach kaum einen Wert hätte. Darauf komme ich, weil irgendwie jeder fünfte hier diesen Namen trägt.

wieso ?
Gast

Haben sie Geld dafür bekommen, dass sie dich so nannten?

Kommentar hinzufügen

Hallo Gast! Dein Kommentar wird erst nach erfolgter Freischaltung sichtbar sein. Melde Dich an oder werde neues Mitglied der Community, um live kommentieren zu können.

Auch diese Vornamen könnten dich interessieren

Andere Mütter und Väter, die den Jungennamen Marvin schön fanden, interessierten sich auch für die Vornamen Miloslaw, Obbo, Paddy, Radu, Rem, Roman, Seraphin, Steffan, Thies und Täve.

Suche nach Vornamen

Hinweis zur SucheBei der Suche im Vornamenarchiv bitte nur die Buchstaben A-Z und den Bindestrich für Doppelnamen verwenden. Die Suchanfrage muss aus mind. 3 Zeichen bestehen.

Merkzettel

0

Dein Merkzettel ist leer.

Du musst angemeldet sein, um den Merkzettel dauerhaft speichern zu können. Noch kein Mitglied? Jetzt kostenlos registrieren.

Jungennamen von A-Z

Top Jungennamen

  1. Noah
  2. Leon
  3. Paul
  4. Ben
  5. Elias
  6. Emil
  7. Felix
  8. Jonas
  9. Anton
  10. Liam

Top Mädchennamen

  1. Emilia
  2. Emma
  3. Mia
  4. Lina
  5. Mila
  6. Charlotte
  7. Ella
  8. Marie
  9. Lea
  10. Anna

Diarmait

Noch kein Kommentar vorhanden

Diarmait versteht gar nicht, warum er noch keinen Kommentar erhalten hat!

Zu exotisch, nicht mehr zeitgemäß oder ein echter Geheimtipp?
Was sagst Du zum Namen Diarmait?

Du bist gefragt!

Statistische Erhebung zur geographischen Verteilung von Vornamen

Zum Aufbau unserer Vornamenstatistik sind wir auf Deine Mithilfe angewiesen. Welchen Vornamen haben Dir Deine Eltern gegeben, in welchem Jahr wurdest Du geboren und in welcher Region bist Du aufgewachsen?

Neu im Ratgeber

150 tolle Hundenamen
Die schönsten Namensideen für deinen Hund

150 tolle Hundenamen

Aktuelle Umfrage

Hättest Du lieber einen Jungen oder ein Mädchen?