Vornamen für dein Baby
Mehr als 50.000 Vornamen und eine aktive Community helfen dir bei der Vornamensuche für dein Baby.

Vornamen für dein Baby

Alexander

Alexander ist ein männlicher Vorname altgriechischer Herkunft mit Bedeutungen wie "der Beschützer" oder "Beschützer der Männer" und anderen mehr. Alle Infos zum Namen findest du hier.

17161 Stimmen (Rang 8)
34 x auf Lieblingslisten
11 x auf No-Go-Listen
8

Rang 8
Mit 17161 erhaltenen Stimmen belegt Alexander den 8. Platz in unserer Hitliste der beliebtesten Jungennamen.

Männlicher Name
Alexander ist ein männlicher Vorname, kann also nur an einen Jungen vergeben werden.

Baby mit Namen Alexander

Was bedeutet der Name Alexander?

Bedeutung

Der Name Alexander lässt sich kurz mit "der Beschützer" übersetzen. Er ist eine lateinische Form des griechischen Namens Alexandros, der sich aus den altgriechischen Wörtern alexein für "abwehren, schützen, verteidigen" und aner (Genitiv andros) für "Mann, Mensch" zusammensetzt. Eine genauere Übersetzung wäre daher "der Männerabwehrende" oder "der die (fremden) Männer abwehrt". Der Name wird selten auch mit "Beschützer der Menschheit" oder "Beschützer der Männer" übersetzt.

Alexander ist ein sehr alter, historischer Name. Er hatte viele Könige, Päpste und Zaren als Namensträger, allen voran von "Alexander dem Großen".

In Deutschland zählt er seit den 60er Jahren fast ununterbrochen zu den beliebtesten Jungennamen. Durch den allgemeinen Trend zu kurzen Vornamen wird aber auch Alex als Kurzform von Alexander immer häufiger als eigenständiger Vorname vergeben.

Woher kommt der Name Alexander?

Wortherkunft

Alexander ist eine lateinische Form des griechischen Namens Alexandros (Ἀλέξανδρος). Dieser setzt sich zusammen aus den altgriechischen Wörtern "alexein" für "abwehren, schützen, verteidigen" und "aner" (Genitiv "andros") für "Mann, Mensch".

Wortzusammensetzung

alexein = abwehren, schützen, verteidigen (Altgriechisch)
aner = Mann, Mensch (Altgriechisch)

Wann hat Alexander Namenstag?

  • 26. Februar
  • 18. April
  • 3. Mai
  • 10. Juli
  • 11. Oktober

Wie spricht man Alexander aus?

Aussprache von Alexander: Die folgenden Hörbeispiele zeigen dir, wie Alexander auf Deutsch und anderen Sprachen richtig ausgesprochen und betont wird. Klicke einfach auf eine Sprache, um dir die korrekte Aussprache und Betonung anzuhören.

Wie beliebt ist Alexander?

Alexander ist in Deutschland ein sehr beliebter Vorname. Aktuell belegt er in der Rangliste der häufigsten männlichen Babynamen den 23. Platz. Die beste Platzierung erreichte der Name im Jahr 2005 mit Platz 7. Im Zeitraum von 2005 bis 2021 lag der Jungenname durchschnittlich auf dem 15. Platz.

Weltweite Beliebtheit von Alexander

Hier siehst du die letztjährigen Platzierungen von Alexander in den offiziellen Vornamencharts einzelner Länder. Alle Jahresplatzierungen des Namens findest du hier. Per Klick auf ein Land gelangst du zu dessen vollständiger Top-30-Chartseite.
(Woher wir diese offiziellen Daten beziehen, kannst du hier nachlesen.)

Land 2020 2019 2018 Bester Rang
Deutschland 23 20 19 7 (2005)
Österreich 11 9 7 3 (1997)
Schweiz 39 32 31 31 (2018)
Liechtenstein - 2 3 1 (1998)
Niederlande 61 64 57 17 (1975)
Belgien 29 30 35 18 (2016)
Frankreich 368 375 366 224 (1953)
Spanien - - - 124 (2003)
Ungarn 72 71 76 69 (2003)
Polen 94 89 92 66 (2015)
Slowenien - 64 - 59 (2008)
Dänemark 33 19 20 8 (2013)
Schweden 13 10 8 2 (2002)
Norwegen 47 52 33 11 (1987)
Finnland 37 41 41 37 (2020)
England 26 21 22 14 (1996)
Schottland 7 11 7 5 (2015)
Irland 38 34 30 30 (2018)
Nordirland 48 30 26 26 (2018)
USA 10 11 11 4 (2009)
Kanada 38 23 18 10 (2004)
Australien 11 12 10 8 (2014)
Neuseeland 26 22 24 13 (2014)

Alexander in den Vornamencharts von Deutschland (2005-2020)

Das Diagramm zeigt die Platzierungen von Alexander in den Vornamen-Hitlisten von Deutschland, die jedes Jahr von uns erstellt werden. Die vollständigen Vornamencharts von 2005 bis 2020 findest du unter "Beliebteste Vornamen in Deutschland".

Platz 7 in den offiziellen Vornamencharts von 2005
Platz 8 in den offiziellen Vornamencharts von 2006
Platz 10 in den offiziellen Vornamencharts von 2007
Platz 17 in den offiziellen Vornamencharts von 2008
Platz 16 in den offiziellen Vornamencharts von 2009
Platz 10 in den offiziellen Vornamencharts von 2010
Platz 15 in den offiziellen Vornamencharts von 2011
Platz 17 in den offiziellen Vornamencharts von 2012
Platz 19 in den offiziellen Vornamencharts von 2013
Platz 17 in den offiziellen Vornamencharts von 2014
Platz 17 in den offiziellen Vornamencharts von 2015
Platz 20 in den offiziellen Vornamencharts von 2016
Platz 18 in den offiziellen Vornamencharts von 2017
Platz 19 in den offiziellen Vornamencharts von 2018
Platz 20 in den offiziellen Vornamencharts von 2019
Platz 23 in den offiziellen Vornamencharts von 2020
2005 2009 2010 2019
  • Bester Rang: 7
  • Schlechtester Rang: 23
  • Durchschnitt: 15.81

Land wählen:

Beliebtheitsentwicklung des Jungennamen Alexander

Die Grafik stellt dar, wie sich die Beliebtheit des Namens Alexander im Laufe der Jahre verändert hat. Dazu ermitteln wir jeden Monat dessen Rang anhand der auf unserer Seite abgegebenen Anzahl Stimmen/Likes (Baby-Vornamen-Ranking).

Rang 2 im Oktober 2018
Rang 5 im November 2018
Rang 9 im Dezember 2018
Rang 3 im Januar 2019
Rang 10 im Februar 2019
Rang 5 im März 2019
Rang 2 im April 2019
Rang 5 im Mai 2019
Rang 4 im Juni 2019
Rang 4 im Juli 2019
Rang 3 im August 2019
Rang 4 im September 2019
Rang 9 im Oktober 2019
Rang 9 im November 2019
Rang 3 im Dezember 2019
Rang 8 im Januar 2020
Rang 15 im Februar 2020
Rang 6 im März 2020
Rang 12 im April 2020
Rang 8 im Mai 2020
Rang 9 im Juni 2020
Rang 13 im Juli 2020
Rang 8 im August 2020
Rang 9 im September 2020
Rang 8 im Oktober 2020
Rang 10 im November 2020
Rang 8 im Dezember 2020
Rang 19 im Januar 2021
Rang 9 im Februar 2021
Rang 17 im März 2021
Rang 7 im April 2021
Rang 5 im Mai 2021
Rang 15 im Juni 2021
Rang 8 im Juli 2021
Rang 3 im August 2021
Rang 13 im September 2021
Rang 5 im Oktober 2021
Rang 6 im November 2021
Rang 12 im Dezember 2021
Rang 12 im Januar 2022
Rang 5 im Februar 2022
Rang 10 im März 2022
Rang 6 im April 2022
Rang 8 im Mai 2022
Rang 20 im Juni 2022
Rang 3 im Juli 2022
Rang 14 im August 2022
Rang 12 im September 2022
Okt Jan Dez Jan Dez Jan Dez Jan
2018 2019 2020 2021 2022
  • Bester Rang: 2
  • Schlechtester Rang: 41
  • Durchschnitt: 13.43

Geburten in Österreich mit dem Namen Alexander seit 1984

Alexander belegt in der offiziellen Rangliste der häufigsten Vornamen aller in Österreich geborenen Bürger den 4. Rang. Insgesamt 32242 Babys wurden seit 1984 so genannt.

Österreich Rang Namensträger Quelle Stand
4 32242 Statistik Austria 2019

Land wählen:

Verteilung des Namens in Deutschland, Österreich und der Schweiz

Hier kannst du sehen, in welchen Bundesländern bzw. Kantonen von Deutschland, Österreich und der Schweiz der Vorname Alexander besonders verbreitet ist.

Verbreitung in Deutschland (1118)
  • 14.3 % 14.3 % Baden-Württemberg
  • 15.1 % 15.1 % Bayern
  • 5.3 % 5.3 % Berlin
  • 2.4 % 2.4 % Brandenburg
  • 0.6 % 0.6 % Bremen
  • 2.2 % 2.2 % Hamburg
  • 8.3 % 8.3 % Hessen
  • 2.2 % 2.2 % Mecklenburg-Vorpommern
  • 9.0 % 9.0 % Niedersachsen
  • 18.6 % 18.6 % Nordrhein-Westfalen
  • 6.4 % 6.4 % Rheinland-Pfalz
  • 1.3 % 1.3 % Saarland
  • 5.5 % 5.5 % Sachsen
  • 3.6 % 3.6 % Sachsen-Anhalt
  • 1.3 % 1.3 % Schleswig-Holstein
  • 3.8 % 3.8 % Thüringen
Verbreitung in Österreich (105)
  • 1.9 % 1.9 % Burgenland
  • 7.6 % 7.6 % Kärnten
  • 10.5 % 10.5 % Niederösterreich
  • 20.0 % 20.0 % Oberösterreich
  • 5.7 % 5.7 % Salzburg
  • 11.4 % 11.4 % Steiermark
  • 10.5 % 10.5 % Tirol
  • 7.6 % 7.6 % Vorarlberg
  • 24.8 % 24.8 % Wien
Verbreitung in der Schweiz (30)
  • 6.7 % 6.7 % Aargau
  • 6.7 % 6.7 % Appenzell Ausserrhoden
  • 3.3 % 3.3 % Basel-Stadt
  • 33.3 % 33.3 % Bern
  • 6.7 % 6.7 % Graubünden
  • 3.3 % 3.3 % Luzern
  • 3.3 % 3.3 % Obwalden
  • 3.3 % 3.3 % Schwyz
  • 3.3 % 3.3 % Solothurn
  • 10.0 % 10.0 % St. Gallen
  • 20.0 % 20.0 % Zürich

Dein Vorname ist Alexander? Dann wäre es klasse, wenn du uns hier deine Heimatregion mitteilst und uns damit beim Ausbau dieser Statistik unterstützt.

Beliebtheit von Alexander als Babyname von 1930 bis heute

Erfahre hier, in welchen Jahren der Vorname Alexander besonders angesagt oder selten war. Die Grafik stellt konkret dar, wie häufig er in den Jahren von 1930 bis heute als Babyname im deutschsprachigen Raum vergeben wurde. Grundlage sind dabei die Daten unserer statistischen Erhebung von Personen mit dem Namen Alexander.

Häufigkeit des Vornamens Alexander nach Geburtsjahren von 1930 bis heute

Varianten von Alexander

Weibliche Form

Anderssprachige Varianten und Schreibweisen

Spitznamen und Kosenamen

  • Aca
  • Aderdurex
  • Ahlyy
  • Al
  • Ala
  • Ale
  • Alec
  • Aleci
  • Alecsi
  • Alee
  • Alejandro
  • Alek
  • Aleks
  • Aleksi
  • Alex
  • Alexandar
  • Alexander
  • Alexanderi
  • Alexandr
  • Alexeij
  • Alexi
  • AlexiBexi
  • Alexis
  • Alexius
  • Alexiuz
  • Alexsandor
  • Alexus
  • Alexusaurus
  • Alexy
  • Aley
  • Ali
  • Alix
  • Aljoscha
  • Alli
  • Ander
  • Asik
  • Axel
  • Axelander
  • Axi
  • Axl
  • Babo
  • Clex
  • Ex
  • Läyxän
  • Lex
  • Lexa
  • Lexan
  • Lexander
  • Lexchen
  • Lexi
  • Lexle
  • Lexo
  • Lexus
  • Lexy
  • Ollecks
  • Pander
  • Sander
  • Sandi
  • Sandor
  • Sanja
  • Sascha
  • Saschel
  • Saschka
  • Sasha
  • Staubii
  • Tzander
  • Tzandi
  • Tzando
  • Tzandy
  • Xale
  • Xan
  • Xand
  • Xandalf
  • Xande
  • Xander
  • Xandi
  • Xindy
  • Zanda
  • Zander
  • Zandi

Häufigste Nachnamen

  1. Alexander Schneider
  2. Alexander Schmidt
  3. Alexander Wagner
  4. Alexander Weber
  5. Alexander Müller
  6. Alexander Schäfer
  7. Alexander Becker
  8. Alexander Fischer
  9. Alexander Maier
  10. Alexander Bauer
  11. Alexander Wolf
  12. Alexander Schulz
  13. Alexander Koch
  14. Alexander Braun
  15. Alexander Klein
  16. Alexander Schwarz
  17. Alexander Walter
  18. Alexander Hoffmann
  19. Alexander Miller
  20. Alexander Frank
  21. Alexander Fuchs
  22. Alexander Lang
  23. Alexander Hofmann
  24. Alexander Richter
  25. Alexander Hermann
  26. Alexander Keller
  27. Alexander Beck
  28. Alexander König
  29. Alexander Graf
  30. Alexander Kaiser

Alexander in den Medien

Bekannte Persönlichkeiten mit dem Vornamen Alexander

Alexander "Alec" Gideon Lightwood
Figur aus "The Mortal Instruments"
Alexander "Alex" Brandt
Fiktive Figur (Alarm für Cobra11)
Alexander "Alex" Hofmann
ehemaliger deutscher Motorradrennfahrer
Alexander Barta
Eishockeyspieler
Alexander Baumjohann
Fußballspieler
Alexander Becht
deutscher Schauspieler
Alexander Bittroff
deutscher Fußballer
Alexander Blok
russischer Schriftsteller
Alexander Bommes
Ehemaliger deutscher Handballspieler und Fernsehmoderator (u.a. "Gefragt- Gejagt")
Alexander Caspary
deutscher Fußballer
Alexander David Turner
Rockstar/Leadsinger von Arctic Monkeys
Alexander der Große
Zarenkönig
Alexander der Löwe
Im Film Madagaskar
Alexander Erik Hubertus Bertil
Prinz von Schweden, Herzog von Södermanland
Alexander Fehling
Deutscher Schauspieler
Alexander Fleming
Entdecker des Penicillin
Alexander Frei
Fussballer bei Borussia Dortmund
Alexander Gaudino
Musiker und DJ
Alexander Geljewitch Dugin
Philosoph/Politiker/Politischer Berater
Alexander Gerst
Deutscher Astronaut
Alexander Golling
Schauspieler
Alexander Gottlieb Baumgarten
deutscher Philosoph des 18. Jhd.
Alexander Gould
Schauspieler
Alexander Graham Bell
schottisch-US-amerikanischer Erfinder
Alexander Hamilton
US-amerikanischer Politiker
Alexander Hasenclever
Arzt aus Deutschland
Alexander Herrmann
Deutscher Fernseh-Star-Koch
Alexander Hold
deutscher Fernseh-Richter
Alexander I.
Russischer Zar (1801–1825)
Alexander II.
Russischer Zar (1855–1881)
Alexander III von Makedonien (der Große)
Makedonischer König aus R. Makedonien (antike)
Alexander III.
Russischer Zar (1881–1894)
Alexander James McLean
Sänger - Backstreet Boys
Alexander Kaschte
Sänger
Alexander Khuon
Schauspieler aus Deutschland
Alexander Klaws
Sänger
Alexander Krük
Fußballer
Alexander Lee Eusebio
Sänger/Rapper der südkoreanischen boygroup 'U-Kiss'
Alexander Ludwig
Schauspieler aus Vancouver
Alexander Madlung
Fußballprofi Vfl Wolfsburg
Alexander Malchow
Fußballspieler aus Deutschland
Alexander Markus Homes
deutscher Schriftsteller
Alexander Mazza
deutscher Moderator
Alexander McQueen
Modedesigner
Alexander Merkel
Fußballspieler
Alexander Michailowitsch Gerassimow
Künstler aus Rußland
Alexander Michailowitsch Owetschkin
russischer Eishockey-Spieler
Alexander Newski
Russischer Fürst und Heiliger
Alexander Nikolajewitsch Ostrowski
russischer Dramatiker
Alexander Os
Biathlet
Alexander Palmer Haley
Schriftsteller
Alexander Pettyfer
Schauspieler (z.B. Wild Child)
Alexander Puschkin
bedeutender russischer Dichter
Alexander Robertson
Chemiker
Alexander Rodríguez
Baseballspieler
Alexander Römer
RTL Punkt 12 Reporter
Alexander Rybak
Sänger (Gewinner des Grand Prix 2009)
Alexander Schmorell
Mitbegründer der Widerstandsgruppe Weiße Rose
Alexander Scholti
Schauspieler (Unter uns)
Alexander Schwolow
Deutscher Fussballspieler
Alexander Skårsgard
Schwedischer Schauspieler
Alexander Steger
Fotograf
Alexander Strehmel
deutscher Fußballspieler
Alexander Tidebrink
Sänger
Alexander Veljanov
Sänger
Alexander Vlahos
Schauspieler
Alexander von Humboldt
deutscher Naturforscher
Alexander von San Elpidio
italienischer Bischof
Alexander Walke
Fußballspieler (Torwart) bei SV Wehen-Wiesbaden
Alexander Wiktorowitsch Smirnow
Eiskunstläufer aus Rußland
Alexander William Gaskarth
Sänger der Band All Time Low
Alexander Willms
Mitglied der Band "Versengold"
Alexander Wladimirowitsch Schtschukin
russicher Astronaut
Alexander Wolf
Biathlet
Alexander Wurz
Österreichischer Rennfahrer
Alexander Zagelmeier
Profitänzer
Alexander Zickler
Fußballer
Alexander zu Schaumburg Lippe
Prinz
Alexandr Ussyk
Profiboxer
Georg Alexander Ruperti
deutscher Theologe
George Alexander Louis
Prince of Cambridge, brit. Thronfolger
Heinrich Alexander Stoll
Schriftsteller aus Deutschland
John Alexander Smith
amerikanischer Philosoph
Nicholas Alexander Folk
amerikanischer American-Football-Spieler
Peter Alexander
Österreichischer Unterhalter, Schauspieler und Sänger
Prof. Alexander Malakoff
Figur aus dem Marionettenstück "Wolkenreiter und Sohn"
Vincent Frederik Minick Alexander
Sohn von Mary & Frederik von Dänemark
Willem-Alexander
Prinz von Oranien, Prinz der Niederlande, Prinz von Oranien-Nassau, Herr von Amsberg
William Alexander Ross
britischer Rugbyspieler

Alexander in der Popkultur

Hier kommt Alex
Lied von den Toten Hosen

Alexander als Hoch- oder Tiefdruckgebiet

Nach dem Namen Alexander wurden in der Vergangenheit auch Wetterereignisse in Europa benannt. Bisher gab es 1 Hochdruckgebiet und 5 Tiefdruckgebiete mit diesem Vornamen. Mehr über die Namensvergabe von Hoch- und Tiefdruckgebieten und welche anderen Vornamen bereits "Wetterpate" standen, erfährst du hier.

  • Hochdruckgebiet Alexander (1x)

    Hochdruckgebiet Alexander
  • Tiefdruckgebiet Alexander (5x)

    Tiefdruckgebiet Alexander
    • 30.12.2020
    • 28.02.2019
    • 12.05.2017
    • 02.01.2015
    • 02.05.2007
    • 30.04.2003

Alexander in der Linguistik

Sprachwissenschaftliche Daten und Zahlen zu dem männlichen Vornamen Alexander wie Silben, Worttrennung und persönliche Namenszahl.

Silben und mehr

Länge
9 Zeichen
Silben
3 Silben
Silbentrennung
Ale-xan-der
Endungen
-ander (5) -nder (4) -der (3) -er (2) -r (1)
Anagramme
Kein Anagramm vorhanden (Mehr erfahren)Anagramme
Wörter, die aus den Buchstaben eines Wortes - hier Alexander - gebildet werden können.
Rückwärts
Rednaxela (Mehr erfahren)Alexander ist leider kein Palindrom! Ein Palindrom ist ein Wort, das rückwärts gelesen genau dasselbe Wort ergibt.
Namenszahl (Numerologie)
3 Flexibilität und Leichtigkeit (Mehr erfahren)

Alexander in Zahlen (nach ASCII-256-Tabelle)

Binär
01000001 01101100 01100101 01111000 01100001 01101110 01100100 01100101 01110010
Dezimal
65 108 101 120 97 110 100 101 114
Hexadezimal
41 6C 65 78 61 6E 64 65 72
Oktal
101 154 145 170 141 156 144 145 162

Alexander in der Phonetik

Erfahre hier, wie sich der Sprachklang von Alexander anhand unterschiedlicher phonetischer Algorithmen in Ziffern und/oder Zeichen darstellen lässt und wie der Name korrekt diktiert bzw. buchstabiert wird.

Klang und Laute

Kölner Phonetik
0548627 (Mehr erfahren)Kölner Phonetik
Phonetischer Algorithmus, der Wörtern nach ihrem Sprachklang eine Ziffernfolge zuordnet.
Soundex
A425 (Mehr erfahren)Soundex
Phonetischer Algorithmus, der ein Wort nach seinem Sprachklang kodiert.
Metaphone
ALKSNTR (Mehr erfahren)Metaphone
Phonetischer Algorithmus zur Indizierung eines Wortes nach seinem Klang.

Alexander buchstabiert

Buchstabiertafel DIN 5009
Anton | Ludwig | Emil | Xanthippe | Anton | Nordpol | Dora | Emil | Richard
Internationale Buchstabiertafel
Alfa | Lima | Echo | X-Ray | Alfa | November | Delta | Echo | Romeo

Alexander in unterschiedlichen Schriften

Dargestellt ist hier der Vorname Alexander in verschiedenen Schriftarten sowie Alphabetschriften aus den unterschiedlichsten Sprachen, Kulturen und Epochen.

Schreibschrift
Alexander
Altdeutsche Schrift
Alexander
Lateinische Schrift
ALEXANDER
Phönizische Schrift
𐤀𐤋𐤄𐤎𐤀𐤍𐤃𐤄𐤓
Griechische Schrift
Αλεξανδερ
Koptische Schrift
Ⲁⲗⲉϧⲁⲛⲇⲉⲣ
Hebräische Schrift
אלהסאנדהר
Arabische Schrift
اــلــهــــاــنــدــهــر
Armenische Schrift
Ալեցանդեռ
Kyrillische Schrift
Алеѯандер
Georgische Schrift
Ⴀლეხანდერ
Runenschrift
ᛆᛚᛂᛪᛆᚾᛑᛂᚱ
Hieroglyphenschrift
𓄿𓃭𓇌𓐍𓄿𓈖𓂧𓇌𓂋

Alexander barrierefrei

Hier kannst du sehen, wie der Name Alexander an Menschen mit Beeinträchtigungen kommuniziert werden kann, zum Beispiel an Gehörlose und Schwerhörige in den Handzeichen der Gebärdensprache oder Blinde und Sehbehinderte in der Brailleschrift.

Alexander im Fingeralphabet (Deutsche Gebärdensprache)

Alexander im Fingeralphabet der Deutschen Gebärdensprache

Alexander in Blindenschrift (Brailleschrift)

Alexander in Blindenschrift (Brailleschrift)

Alexander im Tieralphabet

Alexander im Tieralphabet

Alexander in der Schifffahrt

Der Vorname Alexander in unterschiedlichen Kommunikationsmitteln der Schifffahrt wie dem Morsecode, dem Flaggenalphabet und dem Winkeralphabet.

Morsecode

·- ·-·· · -··- ·- -· -·· · ·-·

Alexander im Flaggenalphabet

Alexander im Flaggenalphabet

Alexander im Winkeralphabet

Alexander im Winkeralphabet

Alexander in der digitalen Welt

Natürlich lässt sich der Name Alexander auch verschlüsselt und in digitaler Form darstellen, zum Beispiel als scanbarer QR- oder Strichcode.

Alexander als QR-Code

Alexander als QR-Code

Alexander als Barcode

Alexander als Barcode

Wie denkst du über den Namen Alexander?

Wie gefällt dir der Name Alexander?

Bewertung des Namens Alexander nach Schulnoten von 1 (sehr gut) bis 6 (ungenügend). Der gelbe Balken zeigt die Durchschnittsnote aller bisher abgegebenen Benotungen an. Welche Note würdest du diesem Vornamen geben? Stimm ab!

Gesamtnote: 1.7 6 5 4 3 2 1
sehr gut ungenügend

Zu welchen Nachnamen passt Alexander?

Ob der Vorname Alexander auch für einen deutschen Familiennamen geeignet ist und wie gut er laut Meinung unserer Nutzer zu klassischen Nachnamen aus anderen Ländern, Sprachen und Kulturen passt, kannst du hier ablesen.

Passt zu einem deutschen Nachnamen (91.4 %) Passt zu einem österreichischen Nachnamen (80.2 %) Passt zu einem schweizerischen Nachnamen (75.1 %) Passt zu einem englischen Nachnamen (73.6 %) Passt zu einem französischen Nachnamen (50.3 %) Passt zu einem niederländischen Nachnamen (57.4 %) Passt zu einem nordischen Nachnamen (57.9 %) Passt zu einem polnischen Nachnamen (50.3 %) Passt zu einem russischen Nachnamen (72.1 %) Passt zu einem slawischen Nachnamen (53.8 %) Passt zu einem tschechischen Nachnamen (56.3 %) Passt zu einem griechischen Nachnamen (70.6 %) Passt zu einem italienischen Nachnamen (47.7 %) Passt zu einem spanischen Nachnamen (42.6 %) Passt zu einem türkischen Nachnamen (15.7 %)
Was denkst du? Passt Alexander zu einem ... Ja Nein
deutschen Nachnamen?
österreichischen Nachnamen?
schweizerischen Nachnamen?
englischen Nachnamen?
französischen Nachnamen?
niederländischen Nachnamen?
nordischen Nachnamen?
polnischen Nachnamen?
russischen Nachnamen?
slawischen Nachnamen?
tschechischen Nachnamen?
griechischen Nachnamen?
italienischen Nachnamen?
spanischen Nachnamen?
türkischen Nachnamen?

Wie ist das subjektive Empfinden?

Die nachfolgende Bewertung des Vornamens Alexander ist die rein subjektive Meinung der Besucher dieser Seite, welche Empfindungen und Eindrücke sie persönlich mit diesem Vornamen in Verbindung bringen.

bekannt (94.2 %) modern (71.4 %) wohlklingend (84.0 %) weiblich (81.6 %) attraktiv (83.0 %) sportlich (76.2 %) intelligent (83.6 %) erfolgreich (81.6 %) sympathisch (82.5 %) lustig (67.8 %) gesellig (70.5 %) selbstbewusst (79.5 %) romantisch (66.4 %)
von Beruf
  • Chefin (24)
  • Ärztin (22)
  • Müllfrau (18)
  • Ingenieurin (10)
  • Lehrerin (9)
  • Anwältin (9)
  • Architektin (7)
  • Maurerin (6)
  • Informatikerin (5)
  • Polizistin (5)
  • Soldatin (5)
  • Wissenschaftlerin (5)
  • Bürokauffrau (5)
  • Köchin (4)
  • KFZ-Mechatronikerin (4)
  • Bankmanagerin (4)
  • Stripperin (4)
  • Selbstständige (4)
  • Unternehmensberaterin (4)
  • Technikerin (4)
  • Politikerin (4)
  • Elektromeisterin (3)
  • Biologin (3)
  • Richterin (3)
  • Fußballspielerin (3)
  • Sachbearbeiterin (3)
  • IT-Netzwerktechnikerin (3)
  • Bäuerin (3)
  • Führungskraft (2)
  • Schlagersängerin (2)
  • Neurochirurgin (2)
  • Sängerin (2)
  • Servicestellenleiterin (2)
  • Tätowiererin (2)
  • Taxifahrerin (2)
  • Bodybuilderin (2)
  • Professorin (2)
  • Programmiererin (2)
  • Sozialarbeiterin (2)
  • Juristin (2)
  • Flugzeugmechanikerin (2)
  • Diplom-Finanzwirtin (2)
  • Zerspanungsmechanikerin (2)
  • Forscherin (2)
  • Schauspielerin (2)
  • Bankkauffrau (2)
  • Schweinezüchterin (2)
  • Geschäftsführerin (2)
  • Archäologin (2)
  • Unternehmerin (2)
  • Dichterin (2)
  • Materialwirtschaftlerin (2)
  • Mathelehrerin (2)
  • Kanalreinigerin (2)
  • Gärtnerin (2)
  • Musikerin (2)
  • Metzgerin (1)
  • KFZ-Meisterin (1)
  • Autorin (1)
  • Controllerin (1)
  • Produktmanagerin (1)
  • Verkäuferin (1)
  • Landwirtin (1)
  • Quantenphysikerin (1)
  • Feuerwehrfrau (1)
  • Erzieherin (1)
  • Geschäftsfrau (1)
  • Astronautin (1)
  • Vorstandsvorsitzende (1)
  • Tänzerin (1)
  • Straßenkehrerin (1)
  • Hotelkauffrau (1)
  • Offizierin (1)
  • Busfahrerin (1)
  • Buchhalterin (1)
  • Finanzbeamtin (1)
  • Großhandelskauffrau (1)
  • Diätköchin (1)
  • Meisterin (1)
  • Forstwirtin (1)
  • Bauarbeiterin (1)
  • Beraterin (1)
  • Bauingenieurin (1)
  • Pflegefachangestellte (1)
  • Elektrotechnikerin (1)
  • Pfarrerin (1)
  • Reiseverkehrskauffrau (1)
  • Teamleiterin (1)
  • Qualitätsmanagerin (1)
  • Anlagenmechanikerin (1)
  • Marketingleiterin (1)
  • Giesserin (1)
  • Pädagogin (1)
  • Präsidentin (1)
  • Käserin (1)
  • Studienberaterin (1)
  • Mechanikerin (1)
  • Hilfsarbeiterin (1)
  • Mathematikerin (1)
  • Managerin (1)
  • Investmentbankerin (1)
  • Kauffrau (1)
  • Forensikerin (1)
  • Fleischerin (1)
  • Dreherin (1)
  • Rechtsanwältin (1)
  • Industriemechanikerin (1)
  • Hebamme (1)
  • Mechatronikerin (1)
  • Installateurin (1)
  • Kindergartenpädagogin (1)
  • Tischlerin (1)
  • Verwaltungsfachangestellte (1)
  • Putzfrau (1)
  • Akademikerin (1)
  • Industriemeisterin (1)
  • Künstlerin (1)
  • Beamtin (1)
  • Elefantenwärterin (1)

Deine persönliche Meinung ist gefragt: Wie empfindest Du den Vornamen Alexander und welche Eigenschaften verbindest Du mit ihm?

Der Name Alexander ist nach meinem Empfinden ...

Kommentare zu Alexander

Kommentar hinzufügen
Melissa
Gast

Mich überraschen die Kommentare sehr. Ich bin Jahrgang 97 und kenne genau zwei Männer namens Alexander. Der eine war auf meiner Schule und der zweite war mein verstorbener Bruder. Ich bin auch auf einige Schulen gegangen und habe in mehreren Bundesländern gewohnt trotzdem kein Name der mich im hohen Ausmaß begleitet hätte. Da kenne ich eindeutig mehr Fabians, Dennis oder Dominiks.

Ana
Gast

Mein Beileid an alle, die auch so viele der Kommentare gelesen haben wie ich.

Ich finde den Namen Alexander sehr schön. Mein Vater hieß so und sollte ich selbst Kinder haben, wird der Name definitiv weitergegeben.

Ich verstehe nicht, wo das Problem liegt, wenn andere so heißen wie man selbst? Es ist doch viel schlimmer, wenn man in der Schule mit einem "einzigartigen" Namen auffällt.

Alexander ist ein klassischer Name, den viele starke Männer getragen haben. Im Russischen wird er mit S(weiches S wie in Kuss)ascha abgekürzt. Alex als Abkürzung gefällt mir persönlich überhaupt nicht... Reit sich direkt zu "Kevin" ein...

Bin in Hessen zur Schule gegangen und hatte keinen einzigen Alexander im Jahrgang.

Milena
Gast

Meinen Sohn werde ich Aleks nennen. Das ist die polnische Version von Alex, da im polnischen kein "x" im Alphabet existiert. Passt auch zum polnischen Nachnamen.

Alexander
Gast

Wie man sieht heiße ich auch Alexander und mich hat es gewundert, dass so viele Probleme haben oder hatten, weil viele ihre Klassenkameraden Alexander heißen. Als ich in die 1-4 Klasse ging, war ich der einzige der den Namen trägt. Von der 5-8 kam halt einer noch dazu und dabei war er nicht einmal in meiner Klasse sondern in der Parallelklasse. (Wir hatten stattdessen unzählige Florian und Fabian an der Schule) Und jetzt wo ich die Matura/Abitur mache, bin ich wieder der einzige der so heißt.;p Ich glaube, es würde mich durchaus genauso nerven, wenn noch viele andere aus meinem Umkreis so heißen, aber ich bin mit meinen Namen äußerst zufrieden.
Welche Form mir außerdem überhaupt nicht gefällt ist die weibliche Version, Alexandra. Bei diesem Namen stellt es mir die Nackenhaare auf... Aus meiner Sicht gibt es so viele schöne weibliche Namen und dazu gehört Alexandra NICHT.

Ellen
Gast

Einer, wenn nicht DER schönste Vorname. Klangvoll, einprägsam, international, einfach zu schreiben

Anesa
Gast

Mein Freund heißt Alexander, wir nennen ihn (welch Überraschung) Alex, hätte früher mit dem Namen nichts anfangen können, aber jetzt mag ich ihn sehr :)

Grüße gehen raus an meinen Alex

Marion M.
Gast

Guten Tag,

meine Söhne *90 *96 *02 *08

Heissen Alexander, Ferdinand, Benjamin und Maximilian.
Gute Wahl... alle zufrieden..
Verstehe warum jeder sein Kind so nennt.
Völlig nachvollziehbar.
Ich war mit drei Marions in der Schule.
Bei meinen Söhnen war es nicht so.
Ich habe meine Söhne nach vier Verwandten benannt..
Jeder mag manche Namen.
Manche Namen mag man nicht.
Das ist auch gut so.
Die Alternativnamen wären Johannes, Michael, Christian und Andreas gewesen.
Die Mädchennamen
Magarethe, Elisabeth, Katharina und Susanne.

Ich finde Alexander perfekt und würde es immer wieder tun.
LG
Mm

Susanne1234
Mitglied

Der Name ist zu häufig, er kommt in allen Generationen vor. Ich bin 1988 geborenn. 8 Alexanders haben mit mir Abitur gemacht. Mein Onkel heißt Alexander... mittlerweile hat es sich herumgesprochen, dass Alexanders als intelligent gelten. Ich habe an einer Schule im Plattenbauviertel Praktikum gemacht und habe 4 Alexanders im Grundschulalter kennen gelernt. Wer nicht weiß, wie er sein Kind nennen soll, nennt es Alexander. Sehr einfallsreich.

Laura
Gast

Einer meiner Lieblingsnamen. Es mag seltsam klingen, aber ich gehe seit 40 Jahren durch die Welt und habe noch keinen Alexander kennen gelernt. Mag daran liegen, dass ich keinen Kontakt zur aktuell jüngsten Generation habe - da scheint es ja wohl häufiger zu sein. Aber ich kenne wirklich keinen einzigen.
Was ich dagegen nicht mag, ist die Abkürzung Alex. Sorry, aber die ist unisex und todlangweilig; damit verliert der Name extrem an Eleganz. Aber Alexander klingt für mich ruhig und edel.

Hans
Gast

Welcher Name passt den zu PAUL und ALEXANDER?
Ideen für einen dritten Namen gesucht.

Bitte etwas „Normales“ und Deutsches

Laura
Gast

Ich habe in fast 40 Jahren noch keinen einzigen Alexander kennen gelernt. Seltsam. Ich finde es sehr schade, dass man ihn aufgrund der Häufigkeit nicht mehr vergeben kann, weil er wirklich schön ist, zeitlos, männlich und seriös.

Alexander
Gast

Bester Name wo gibt

Irini
Gast

Ist ganz ok. Oft Katzenliebhaber.

Alexander
Gast

Wie Ihr seht heiße ich selbst Alexander.
Sogar in meinem Familien-, Freundes- und Bekanntenkreis gibt es noch weitere Alexander.

Faszinierend ist ja, dass es nicht nur historische Vergleiche gibt sondern auch in der Moderne diverse erfolgreiche Menschen mit disem Vornamen hervorstechen.

Ich finde den Vorname einfach genial. Einer der Besten der Besten.

(**GRINS**)

Alexander der eine Millionste
Gast

Was soll ich dazu sagen. Egal wo ich hingehe überall einer der Alexander heißt. Damals in der Schule zuviert in einer Klasse und alle hießen Alexander. Dann auf mehreren Arbeitsstätten tja Alexander. Dann habe ich vor kurzem mein Abi nachgeholt ja ganze drei Jahre und wieder 3 Alexander in der Klasse. Es ist zum heulen. Und dieses doofe Namensgesetz in Deutschland erlaubt es nicht einmal den blöden Vornamen zu ändern. Man man man.

Alex der ungezählte
Gast

Ich finde diesen Namen unerträglich. Den teilen so viele mit mir, dass mehr als nur ein Pfosten ihn trägt. Ich kenne überproportional viele, die Alex heißen, welche nicht gerade zum liebenswerten Typ Mensch gezählt werden. Richtig arrogante, fiese Kerle, die in Getränkeläden arbeiten (oder so tun, als ob) und nicht gerade wohlgestaltet sind. Hier passt das Äußere zum Kern. Nun... Ausnahmen bestätigen die Regel. Und jetzt: Vorhang auf für seine Horrorshow!

Alex
Gast

An sich ja ein schöner zeitloser Name aber weil gefühlt jeder fünfte so heisst ist es klar das viele den Namen als „langweilig“ empfinden…

Jesus von Messias der III aka Gott Satan
Gast

Kein Buch dieser Welt könnte die zeitgenössische Arroganz besser widerspiegeln als diese Kommentarliste.

Sof
Gast

Der Name ist inzwischen so langweilig. Und jeder Alex, den ich kennenlernte war irgendwie soziopatisch.

Gaby
Gast

Alexander ist immer noch mein Lieblingsnamen, denn ich mochte ihn schon als Kind. Habe damals ein Buch über Alexander Graham Bell gelesen und auch über Alexander der Grosse. Als viele Jahre später mein kleiner Bruder geboren wurde, wurde er - zu meiner grossen Freude - Alexander genannt. Der Name passt sehr gut zu ihm. Er ist ein erfolgreicher Manager geworden.

Ein kleiner Wermutstropfen: Im Familienkreis wurde er seit der Kindheit und bis heute, immer 'Sascha' genannt. Das finde ich persönlich sehr schade und nicht so klangvoll wie Alexander.

Alexander
Gast

Als ich in die Schule ging, war ich weit und breit der einzige Alexander und man hat mich immer so genannt, mit 2 Ausnahmen (Sascha, Alexej). Im Studium tauchten 3 weitere auf. Und dann kam die Alexander-Welle auf, die zu einer Überschwemmung führte. Wenn hier Leute den Namen als abgedroschen und langweilig empfinden, dann deshalb. Wenn man viel reist, ist er insofern praktisch als er überall bekannt und meist gut aussprechbar ist, bzw es eine landessprachliche Version gibt. Dass das "x" zu schwierig ist, habe ich nur bei Kleinkindern erlebt. Menschen, die mich Alex nennen, korrigiere ich spätestens beim 3.x, denn ich möchte meinen Namen nicht halbieren (Otto und Horst würden das auch nicht schön finden). Außerdem wird Alex auch als Mädchenname benutzt. Im Übrigen finde ich viele Kommentare hier ziemlich peinlich.

Maier
Gast

@Seppl: Das "x" im Namen Alexander stört? Dann soll er wohl Aleander heißen?? Oder irgendein Kreativling kommt noch auf die Idee und schreibt den Namen Alegksander. Wie sagen die Kreativlinge immer so schön: "Oooh, mein Kind ist etwas Besonderes und braucht einen gaaaanz besonderen Namen, welchen noch niemand auf der Welt hat und bei welchem sich keine 500.000 Leute umdrehen, wenn man ihn ruft."

Seppl
Gast

Das X im Namen stört, zudem sind die meisten Alexe eher eigene Typen.

Lia
Gast

..* beiden Beinen

Leider kann man hier nicht editieren

Lia
Gast

Für mich persönlich einer der schönsten Männernamen. Ich mag den klang, und auch die Abkürzung "Alex" finde ich schön.
Persönlich assoziere ich damit einen attraktiven und mit beiden fest im Leben stehenden Mann der sich seiner selbst bewusst ist und der es gewohnt ist Verantwortung zu tragen. Und genau das ist aus meinem Sohn Alexander geworden. Ich kann mir keinen schöneren Namen für ihn vorstellen.

Es ist klar das nicht alle diese Meinung von mir teilen, aber das ist in Ordnung. Dieser Post stellt ja auch MEINE Meinung dar.

Man sollte hier aber nicht die anderen tollen Namen in den Schmutz ziehen. Ein "Christian" ist auch ein schöner Name und mir zB tausendmal lieber als ein Cyrill oder Kevin. Dennoch sollte Jeder seinem Kind den Namen geben bei dem er das Gefühl hat, das er genau so und nicht anders zu seinem Kind passt. Dann ist alles gut :)

Rate mal
Gast

Finde es echt amüsant wie sich manche Männer hier über den Namen Alexander auslassen. Also diese, die nicht diesen Namen tragen ^^. Sehr auffällig. Wohl schlechte Erfahrungen mit Alexander 's als Person gemacht..
Wiederrum auch schön zu lesen wie viele Frauen den Namen kräftig, schön und attraktiv finden und welcher Beliebtheit er genießt :)
Welchen Alexander juckt es noch da ob ein z.B. Christian den Namen alt usw. finden? NIEMANDEN ^^
Der Name ist zeitlos, international und hat eine elegante Bedeutung und schönen Klang. Ein richtiger Männername halt der mit männlichen Attributen in Einklang steht.
Ich persönlich stelle mich einer schöner Frau lieber mit Alexander vor als z.b. “Ich bin der Christian“ ^^
Bin stolz darauf diesen Namen tragen zu dürfen und das verberge ich auch nicht.
So Neider eines vorab, interessiert mich nicht eure sülzige Soße ! :)
LG

Jean
Gast

Zum Kommentar vom 19. Mai 2014 19:57 Christian M.:

Ihr beleidigender Kommentar ist hier einfach nicht erwünscht! ALLE Namen sind nachweislich in JEDER "sozialen Schicht" vertreten.

Zitat von Ihnen: "Sie müssen Ihren Sohn ja nicht gleich Hippolyt nennen, aber ein individuellerer Name als Alexander wird Ihnen wohl noch einfallen, oder?"..... Zitat Ende.

Ich möchte Ihre Eltern in keinem Fall persönlich angreifen. Aber, Christian ist ja nun nicht wirklich individuell.....

Mein Sohn Alexander hat das Abitur locker geschafft, er hat drei Firmen gegründet und betreibt eines der schönsten Restaurants in gehobener Klasse (und es trägt nicht, einen von Ihnen dahingeschlonssten Namen), welches ich in Deutschland je gesehen hab.

Ich begebe mich jetzt in Richtung Ihres unterdurchschnittlichen Niveaus und möchte etwas zum Namen Christian und die ANGEBLICHE Entwicklung der Menschen mit diesem Namen, aus meiner Erfahrung, berichten:

Ich kenne einen Christian, er müsste jetzt Mitte 50 sein. Er war/ist Alkoholiker, hat seinem Kind das Taschengeld, Computerspiele usw geklaut, um diese in Schnaps umzumünzen und er hat seine Frau und Sohn sehr oft krankenhausreif geschlagen, weil kein Suff mehr da war, oder er lange Weile hatte!!!!

Es grüßt Sie hochachtungslos



Jean, mit dem besten, fleißigsten und wunderbarsten Sohn, den man sich wünschen kann und der den wunderschönen Namen Alexander trägt

Eine Anmerkung noch: Ich finde es sehr, sehr schade und traurig, dass solche interessanten Seiten immer wieder durch stumpfsinnige, teils hassverseuchte und völlig am Thema vorbei schrammende Kommentare "teils zerstört" werden, viele Menschen emotional verletzten werden, und das eigentlich Schöne den Charme verliert.....

Ich
Gast

Hatte schon zwei Ex-Freunde, die Alexander hießen. Kannte auch noch ein paar mehr. Aber jeder nannte sie nur Alex. Der Name ist einfach dazu verdammt, dass KEINER ihn komplett ausspricht! Dabei ist der Name eigentlich (vollständig) recht schön. Schade!

Alexander
Gast

Sehr sehr schöner Name, ist auch gut bekannt, aber leider nennen mich alle "Alex", das ist sehr newrvig, aber man findet sich nach einer Zeit ab und lässt es geschehen.

Alexander
Gast

Ich heiße Alexander werde aber zu 99% Alex genannt. Ist auch ok, wobei ich meinen kompletten Namen sehr gerne höre, da ich ihn wunderbar finde.

Alexander
Gast

... ist nach wie vor zeitlos und tippi toppi!

ABC
Gast

Ein ganz toller Name! Klassisch, zeitlos, international, passend für jedes Alter, männlich und kraftvoll. So viele Pro's für diesen Namen - da gibt es wohl nichts mehr zu überlegen

Gast
Gast

Alexander ist ein sehr schöner Name! Ich möchte selbst keinen anderen! Und was andere darüber denken, interessiert mich in keinster Weise! Ich möchte niemals Luca heißen oder Fynn! Das ist einfach grauenvoll!

Ex-Malte
Mitglied

Ein gängiger, normaler Vorname. Man ist als Alexander jedenfalls nie allein. Auf eine Klasse können leicht schonmal drei kommen, aber es gibt ja genügend Spitznamen davon, außerdem ist der Name die erste Wahl für Kinder mit Elternteilen unterschiedlicher Nationalität, denn er passt zu Nachnamen fast jeder Herkunft.

Seanna Brianna
Gast

Ich finde diesen Namen auch sehr schön auch Welt bekannt.

Astrologe
Gast

Wie kommt es dass hauptsächlich Jungen im Sternzeichen Löwe auf Alexander getauft werden?

Karsten
Gast

Mein Sohn erblickt in wenigen Tagen die Sonne Kubas. Alejandro, also die spanische Form von Alexander wird wunderbar zu seinem Familiennamen Schulz Gonzales passen!

Sarah Seanna 007
Gast

Der Name ist cool, der klang ist auch nicht schlecht ich finde diesen Namen auch toll ich höre diesen Namen überhaupt nicht so oft aber ich kenne auch zwei Alexander's ich habe auch Namen Erfahrungen ich habe viele Namen gesehen und nie gehört habe und gibt es auch recht selten und haben anderen klang ich habe auch viele japanische und türkische Namen gesehen oder Namen anderen Welt die ich nie gehört habe, habe ich sie kennengelernt also ich finde es toll wenn Namen gibt.

@Gast, eins drunter
Gast

Das ist deine Meinung, genauso gibt es auch andere Meinungen zum Namen Alexander, zum Beispiel diese:
Alexander klingt bieder, spießig und hochnäsig, ist langweilig und häufig wie Sand am Meer.
Und dieses "hochnäsig" kann man hier auch umgehend belegen, denn das erkennt man schon in deinem Kommentar, der die Aussage enthält "Alexander wäre ein "besserer Name" als andere = hochnäsig!
Dann noch die Frechheit, andere Namen als "Quatschnamen" zu betiteln, wie arrogant ist das denn?!
Und als Randnotiz für dich: Man kann mit JEDEM Namen ALLES werden!
Oder bist du etwa so ein vorurteilsbelasteter Mensch, der Personen nach ihrem Namen beurteilt, anstatt anhand ihrer Leistung?

Gast
Gast

Alexander ist ja nicht umsonst ein Klassiker! Damit kann man alles werden... Klingt edel und rein. Nur weil man einen Namen hat, den keiner kennt und niemand kennt, ist man nichts Besonderes. Alexander bietet von Hause aus eine Basis und lässt sympatisch erscheinen. Quatschnamen gibt's genug.

Jadzia Schauer Navy Cis Abby
Gast

Ich kenne ein Alexander er ist mein Nachbar er ist etwas älter aber passt zu dem richtig gut es ist auch gut so das man überhaupt ein Namen hat doof wäre wenn man kein Namen hat und Mann weiß nicht wie Mann die Person ansprechen soll jeder hat ein eigenes Geschmack und jeder darf sich sein Kind So nenen das, das Kind dem auch gefällt ob junge oder mädchen Jeder Name hat ein Klang.
Jadzia Schauer

Gast
Gast

Nun ja, also häufig ist er auf jeden Fall.

Jadzia Schauer
Gast

Diesen Namen Alexander hört mal häufig und hört auch gut an der Name höre ich immer egal wo dieser Name ist häufig und hört sich nett an und lustig

Gast
Gast

Also ich finde Alexander ziemlich nichtssagend und auch zu häufig.

Philipp J
Gast

Mein Bruder heißt Alexander und ich finde den Namen immer noch schön. Vor allem kann man auch zu Erwachsenen über 30 problemlos Alex sagen, während viele andere verkürzte Namen (wie Fips statt Philipp, Andi statt Andreas, Maxi statt Maximilian usw) dann nur noch lächerlich klingen.

Alex Fan
Gast

Alexander ist ein echt toller Name. Zwar noch eher häufig, aber Nichts im Vergleich zu Tobias oder so.

Klingt gut, gute Abkürzung mit Alex, alles toll.

Zander
Gast

Totaler Strebername!
Und Massenname noch dazu, Alexander gibt's wie Sand am Meer!
Beide Daumen runter.

Der Aaaalex
Gast

Einfallslos zum Quadrat!
0815-Standardname, gääähn+schnarch.

Der Alex
Gast

Dummer Spießername!
Und abkürzen hilft auch nicht, der Spitzname Alex ist auch Schrott!

Gast
Gast

Altes Teil seit den 80igern!!!

Kommentar hinzufügen

Hallo Gast! Dein Kommentar wird erst nach erfolgter Freischaltung sichtbar sein. Melde Dich an oder werde neues Mitglied der Community, um live kommentieren zu können.

Auch diese Vornamen könnten dich interessieren

Andere Mütter und Väter, die den Jungennamen Alexander schön fanden, interessierten sich auch für die Vornamen Andres, Ascanius, Benedict, Bogislaw, Carl, Cyriacus, Diether, Edmund, Elk und Erpo.

Suche nach Vornamen

Hinweis zur SucheBei der Suche im Vornamenarchiv bitte nur die Buchstaben A-Z und den Bindestrich für Doppelnamen verwenden. Die Suchanfrage muss aus mind. 3 Zeichen bestehen.

Merkzettel

0

Dein Merkzettel ist leer.

Du musst angemeldet sein, um den Merkzettel dauerhaft speichern zu können. Noch kein Mitglied? Jetzt kostenlos registrieren.

Jungennamen von A-Z

Top Jungennamen

  1. Noah
  2. Leon
  3. Paul
  4. Ben
  5. Elias
  6. Emil
  7. Felix
  8. Jonas
  9. Anton
  10. Liam

Top Mädchennamen

  1. Emilia
  2. Emma
  3. Mia
  4. Lina
  5. Mila
  6. Charlotte
  7. Ella
  8. Marie
  9. Lea
  10. Anna

Mijail

Noch kein Kommentar vorhanden

Mijail würde Ihre Meinung zu dem Namen interessieren!

Zu exotisch, nicht mehr zeitgemäß oder ein echter Geheimtipp?
Was sagst Du zum Namen Mijail?

Du bist gefragt!

Statistische Erhebung zur geographischen Verteilung von Vornamen

Zum Aufbau unserer Vornamenstatistik sind wir auf Deine Mithilfe angewiesen. Welchen Vornamen haben Dir Deine Eltern gegeben, in welchem Jahr wurdest Du geboren und in welcher Region bist Du aufgewachsen?

Neu im Ratgeber

Lange Vornamen für Jungen und Mädchen
Babynamen mit vielen Buchstaben

Lange Vornamen für Jungen und Mädchen

Aktuelle Umfrage

Hättest Du lieber einen Jungen oder ein Mädchen?