Vornamen für dein Baby
Mehr als 50.000 Vornamen und eine aktive Community helfen dir bei der Vornamensuche für dein Baby.

Vornamen für dein Baby

Stephan

Stephan ist ein männlicher Vorname altgriechischer Herkunft mit der Bedeutung "der Bekränzte" oder "der Gekrönte". Alle Infos zum Namen findest du hier.

6158 Stimmen (Rang 118)
2 x auf Lieblingslisten
1 x auf No-Go-Listen
118

Rang 118
Mit 6158 erhaltenen Stimmen belegt Stephan den 118. Platz in unserer Hitliste der beliebtesten Jungennamen.

Männlicher Name
Stephan ist ein männlicher Vorname, kann also nur an einen Jungen vergeben werden.

Baby mit Namen Stephan

Was bedeutet der Name Stephan?

Bedeutung

Der Name Stephan ist eine Kurzform von Stephanus, einer Latinisierung des altgriechischen Ursprungsnamens Stephanos, der direkt übersetzt "Kranz, Krone" bedeutet. Die Namensbedeutung von Stephan ist folglich "der Bekränzte" oder "der Gekrönte".

Eine in Deutschland sehr häufig anzutreffende Schreibweise ist Stefan, die aber auch in anderen Ländern und Sprachräumen verbreitet ist. Auch die ähnliche Variante Steffen hat die selben Wurzeln und Bedeutung.

Stephan ist ein international bekannter Vorname, der je nach Sprachraum allerdings sehr unterschiedlich geschrieben und gesprochen wird. Die niederländische und englische Form ist Steven. Im Französischen heißt der Name Étienne und im Spanischen Esteban.

Stephan ist ein überaus alter Name, den im Laufe der Geschichte zahlreiche Herrscher und auch Päpste trugen. Im Mittelalter verbreitete sich der Name vor allem durch den heiligen Stephanus, einem bedeutsamen Märtyrer des Christentums. Nach ihm ist unter anderem auch der berühmte Stephansdom in Wien benannt.

Der Name Stephan/Stefan zählte in den 1960er bis 1980er Jahren zu den beliebtesten Jungennamen in Deutschland. Inzwischen ist der Name aber vollkommen aus der Mode, besonders die Schreibweise Stephan wird nur noch sehr selten als Babyname vergeben.

Woher kommt der Name Stephan?

Wortherkunft

Als Kurzform des lateinischen Vornamens Stephanus hat auch Stephan seine Wurzeln im griechischen Namen Stephanos und dem altgriechischen Wort stephanos (Kranz, Krone).

Wortzusammensetzung

stephanos = Kranz, Krone (Altgriechisch)

Wann hat Stephan Namenstag?

  • 16. August
  • 8. September
  • 28. November
  • 26. Dezember

Wie spricht man Stephan aus?

Aussprache von Stephan: Die folgenden Hörbeispiele zeigen dir, wie Stephan auf Deutsch und anderen Sprachen richtig ausgesprochen und betont wird. Klicke einfach auf eine Sprache, um dir die korrekte Aussprache und Betonung anzuhören.

Wie beliebt ist Stephan?

Stephan ist in Deutschland ein seltener Vorname. Aktuell belegt er in der Rangliste der häufigsten männlichen Babynamen den 270. Platz. Die beste Platzierung erreichte der Name im Jahr 2005 mit Platz 53. Im Zeitraum von 2005 bis 2021 lag der Jungenname durchschnittlich auf dem 175. Platz.

Weltweite Beliebtheit von Stephan

Hier siehst du die letztjährigen Platzierungen von Stephan in den offiziellen Vornamencharts einzelner Länder. Alle Jahresplatzierungen des Namens findest du hier. Per Klick auf ein Land gelangst du zu dessen vollständiger Top-30-Chartseite.
(Woher wir diese offiziellen Daten beziehen, kannst du hier nachlesen.)

Land 2021 2020 2019 Bester Rang
Deutschland 270 235 234 53 (2005)
Österreich 152 147 152 38 (1987)
Schweiz 161 155 154 147 (1998)
Niederlande - - - 48 (1985)
Belgien - 159 - 159 (2020)
Frankreich 421 427 435 92 (1973)
Dänemark 140 - - 86 (1990)
Norwegen 125 127 137 121 (1984)
England 370 361 377 275 (1996)
Schottland 124 122 - 112 (1979)
Irland - - - 110 (1969)
Nordirland - - - 89 (2013)
USA 812 776 768 299 (1954)
Kanada 213 214 292 186 (1983)

Stephan in den Vornamencharts von Deutschland (2005-2021)

Das Diagramm zeigt die Platzierungen von Stephan in den Vornamen-Hitlisten von Deutschland, die jedes Jahr von uns erstellt werden. Die vollständigen Vornamencharts von 2005 bis 2021 findest du unter "Beliebteste Vornamen in Deutschland".

Platz 53 in den offiziellen Vornamencharts von 2005
Platz 0 in den offiziellen Vornamencharts von 2006
Platz 59 in den offiziellen Vornamencharts von 2007
Platz 84 in den offiziellen Vornamencharts von 2008
Platz 118 in den offiziellen Vornamencharts von 2009
Platz 146 in den offiziellen Vornamencharts von 2010
Platz 141 in den offiziellen Vornamencharts von 2011
Platz 189 in den offiziellen Vornamencharts von 2012
Platz 201 in den offiziellen Vornamencharts von 2013
Platz 200 in den offiziellen Vornamencharts von 2014
Platz 191 in den offiziellen Vornamencharts von 2015
Platz 220 in den offiziellen Vornamencharts von 2016
Platz 230 in den offiziellen Vornamencharts von 2017
Platz 231 in den offiziellen Vornamencharts von 2018
Platz 234 in den offiziellen Vornamencharts von 2019
Platz 235 in den offiziellen Vornamencharts von 2020
Platz 270 in den offiziellen Vornamencharts von 2021
2005 2009 2010 2019
  • Bester Rang: 53
  • Schlechtester Rang: 270
  • Durchschnitt: 175.12

Land wählen:

Beliebtheitsentwicklung des Jungennamen Stephan

Die Grafik stellt dar, wie sich die Beliebtheit des Namens Stephan im Laufe der Jahre verändert hat. Dazu ermitteln wir jeden Monat dessen Rang anhand der auf unserer Seite abgegebenen Anzahl Stimmen/Likes (Baby-Vornamen-Ranking).

Rang 124 im November 2018
Rang 108 im Dezember 2018
Rang 141 im Januar 2019
Rang 115 im Februar 2019
Rang 118 im März 2019
Rang 102 im April 2019
Rang 120 im Mai 2019
Rang 108 im Juni 2019
Rang 87 im Juli 2019
Rang 101 im August 2019
Rang 88 im September 2019
Rang 96 im Oktober 2019
Rang 102 im November 2019
Rang 90 im Dezember 2019
Rang 97 im Januar 2020
Rang 148 im Februar 2020
Rang 180 im März 2020
Rang 179 im April 2020
Rang 166 im Mai 2020
Rang 178 im Juni 2020
Rang 165 im Juli 2020
Rang 164 im August 2020
Rang 165 im September 2020
Rang 166 im Oktober 2020
Rang 137 im November 2020
Rang 153 im Dezember 2020
Rang 178 im Januar 2021
Rang 168 im Februar 2021
Rang 150 im März 2021
Rang 136 im April 2021
Rang 134 im Mai 2021
Rang 109 im Juni 2021
Rang 109 im Juli 2021
Rang 123 im August 2021
Rang 110 im September 2021
Rang 116 im Oktober 2021
Rang 130 im November 2021
Rang 126 im Dezember 2021
Rang 173 im Januar 2022
Rang 137 im Februar 2022
Rang 140 im März 2022
Rang 132 im April 2022
Rang 140 im Mai 2022
Rang 122 im Juni 2022
Rang 125 im Juli 2022
Rang 140 im August 2022
Rang 120 im September 2022
Rang 119 im Oktober 2022
Jan Dez Jan Dez Jan Dez Jan Okt
2019 2020 2021 2022
  • Bester Rang: 87
  • Schlechtester Rang: 259
  • Durchschnitt: 148.69

Geburten in Österreich mit dem Namen Stephan seit 1984

Stephan belegt in der offiziellen Rangliste der häufigsten Vornamen aller in Österreich geborenen Bürger den 77. Rang. Insgesamt 3687 Babys wurden seit 1984 so genannt.

Österreich Rang Namensträger Quelle Stand
77 3687 Statistik Austria 2021

Land wählen:

Verteilung des Namens in Deutschland, Österreich und der Schweiz

Hier kannst du sehen, in welchen Bundesländern bzw. Kantonen von Deutschland, Österreich und der Schweiz der Vorname Stephan besonders verbreitet ist.

Verbreitung in Deutschland (417)
  • 9.1 % 9.1 % Baden-Württemberg
  • 12.5 % 12.5 % Bayern
  • 6.2 % 6.2 % Berlin
  • 4.3 % 4.3 % Brandenburg
  • 1.2 % 1.2 % Bremen
  • 3.8 % 3.8 % Hamburg
  • 2.9 % 2.9 % Hessen
  • 5.0 % 5.0 % Mecklenburg-Vorpommern
  • 9.4 % 9.4 % Niedersachsen
  • 22.8 % 22.8 % Nordrhein-Westfalen
  • 4.1 % 4.1 % Rheinland-Pfalz
  • 1.0 % 1.0 % Saarland
  • 7.0 % 7.0 % Sachsen
  • 4.6 % 4.6 % Sachsen-Anhalt
  • 1.9 % 1.9 % Schleswig-Holstein
  • 4.3 % 4.3 % Thüringen
Verbreitung in Österreich (20)
  • 15.0 % 15.0 % Kärnten
  • 20.0 % 20.0 % Niederösterreich
  • 5.0 % 5.0 % Oberösterreich
  • 25.0 % 25.0 % Steiermark
  • 35.0 % 35.0 % Wien
Verbreitung in der Schweiz (19)
  • 15.8 % 15.8 % Aargau
  • 42.1 % 42.1 % Bern
  • 5.3 % 5.3 % St. Gallen
  • 15.8 % 15.8 % Zug
  • 21.1 % 21.1 % Zürich

Dein Vorname ist Stephan? Dann wäre es klasse, wenn du uns hier deine Heimatregion mitteilst und uns damit beim Ausbau dieser Statistik unterstützt.

Beliebtheit von Stephan als Babyname von 1930 bis heute

Erfahre hier, in welchen Jahren der Vorname Stephan besonders angesagt oder selten war. Die Grafik stellt konkret dar, wie häufig er in den Jahren von 1930 bis heute als Babyname im deutschsprachigen Raum vergeben wurde. Grundlage sind dabei die Daten unserer statistischen Erhebung von Personen mit dem Namen Stephan.

Häufigkeit des Vornamens Stephan nach Geburtsjahren von 1930 bis heute

Varianten von Stephan

Weibliche Form

Anderssprachige Varianten und Schreibweisen

Spitznamen und Kosenamen

  • Dephan
  • Ephan
  • Pephan
  • Ste
  • Stef
  • Steffel
  • Steffelchen
  • Step
  • Steph
  • Stephanee
  • Stephanos
  • Stephi
  • Stephman
  • Stepho
  • Stephsky
  • Steppenzebra
  • Steppes
  • Steppi
  • Steps
  • Steve
  • Stevie
  • Stewe
  • Stiwi
  • Stöpsel

Häufigste Nachnamen

  1. Stephan Weber
  2. Stephan Müller
  3. Stephan Schmidt
  4. Stephan Meyer
  5. Stephan Schneider
  6. Stephan Schulz
  7. Stephan Fischer
  8. Stephan Becker
  9. Stephan Klein
  10. Stephan Wagner
  11. Stephan Schäfer
  12. Stephan Koch
  13. Stephan Wolf
  14. Stephan Richter
  15. Stephan Bauer
  16. Stephan Hoffmann
  17. Stephan Schröder
  18. Stephan Schwarz
  19. Stephan Schmitz
  20. Stephan Schmid
  21. Stephan Braun
  22. Stephan Krause
  23. Stephan Mayer
  24. Stephan Schmitt
  25. Stephan Meier
  26. Stephan Fuchs
  27. Stephan Hofmann
  28. Stephan Scholz
  29. Stephan Kaiser
  30. Stephan Werner

Stephan in den Medien

Bekannte Persönlichkeiten mit dem Vornamen Stephan

Stephan Ackermann
katholischer Bischof von Trier
Stephan Andrist
Fußballspieler aus der Schweiz
Stephan Aube
französischer Musiker
Stephan Beissel
deutscher Kunsthistoriker
Stephan Bissmeier
Schauspieler aus Deutschland
Stephan Böck
deutscher Fußballspieler
Stephan Burger
katholischer Erzbischof von Freiburg seit 2014
Stephan Dargel
Initiator der Synrise-Datenbank und Musiker
Stephan Dippenaar
südafrikanischer Rugbyspieler
Stephan Eberharter
Ehemaliger österreichischer Skirennfahrer
Stephan Ebn
deutscher Schlagzeuger
Stephan el Shaarawy
italienischer Fußballspieler
Stephan Elbern
deutscher Historiker
Stephan Forte
französischer Musiker
Stephan Groth
Musiker bei "Faun", "Zirp", "FolkNoir" und "Liederlicher Unfug"
Stephan Hocke
Skispringer
Stephan Kaluza
Fotograf aus Deutschland
Stephan Keller
Fußballspieler aus der Schweiz
Stephan Leonard Groth
Norwegischer Sänger
Stephan Lück
deutscher Theologe
Stephan Maigaard Andersen
Dänischer Fußballer
Stephan Marasek
Fußballspieler aus Österreich
Stephan Medem
Tennisspieler aus der Schweiz
Stephan Münchmeyer
deutscher Nordischer Skifahrer
Stephan Nachtigall
deutscher Fußballer
Stephan Otto
deutscher Komponist
Stephan Palla
österreichischer Fußballer
Stephan Popel
britischer Schachspieler
Stephan Prause
deutscher Fußballer
Stephan Rother
deutscher Historiker
Stephan Scherer
Starfotograf für Bands und Musiker
Stephan Schulz-Winge
Fußballer aus Deutschland
Stephan Sigg
schweizer Theologe
Stephan Tanneberger
Chemiker aus Deutschland
Stephan Täuber
Fußballspieler aus Deutschland
Stephan Vincent
französischer Fußballspieler
Stephan Weidner
Bassist der Onkelz
Stephan Weyer-Menkhoff
amerikanischer Theologe
Stephan Widera
Künstler aus Deutschland

Stephan in der Popkultur

Uns ist noch kein Lied, Film, Buch oder Spiel mit dem Namen Stephan bekannt. Kennst du etwas? Dann trag es hier ein!

Stephan als Hoch- oder Tiefdruckgebiet

Nach dem Namen Stephan wurden in der Vergangenheit auch Wetterereignisse in Europa benannt. Bisher gab es 2 Hochdruckgebiete und 2 Tiefdruckgebiete mit diesem Vornamen. Mehr über die Namensvergabe von Hoch- und Tiefdruckgebieten und welche anderen Vornamen bereits "Wetterpate" standen, erfährst du hier.

  • Hochdruckgebiet Stephan (2x)

    Hochdruckgebiet Stephan
  • Tiefdruckgebiet Stephan (2x)

    Tiefdruckgebiet Stephan
    • 15.11.2010
    • 12.05.2004
    • 10.04.2005
    • 29.01.2003

Stephan in der Linguistik

Sprachwissenschaftliche Daten und Zahlen zu dem männlichen Vornamen Stephan wie Silben, Worttrennung und persönliche Namenszahl.

Silben und mehr

Länge
7 Zeichen
Silben
2 Silben
Silbentrennung
Ste-phan
Endungen
-ephan (5) -phan (4) -han (3) -an (2) -n (1)
Anagramme
Kein Anagramm vorhanden (Mehr erfahren)Anagramme
Wörter, die aus den Buchstaben eines Wortes - hier Stephan - gebildet werden können.
Rückwärts
Nahpets (Mehr erfahren)Stephan ist leider kein Palindrom! Ein Palindrom ist ein Wort, das rückwärts gelesen genau dasselbe Wort ergibt.
Namenszahl (Numerologie)
2 Sensibilität und Harmonie (Mehr erfahren)

Stephan in Zahlen (nach ASCII-256-Tabelle)

Binär
01010011 01110100 01100101 01110000 01101000 01100001 01101110
Dezimal
83 116 101 112 104 97 110
Hexadezimal
53 74 65 70 68 61 6E
Oktal
123 164 145 160 150 141 156

Stephan in der Phonetik

Erfahre hier, wie sich der Sprachklang von Stephan anhand unterschiedlicher phonetischer Algorithmen in Ziffern und/oder Zeichen darstellen lässt und wie der Name korrekt diktiert bzw. buchstabiert wird.

Klang und Laute

Kölner Phonetik
8216 (Mehr erfahren)Kölner Phonetik
Phonetischer Algorithmus, der Wörtern nach ihrem Sprachklang eine Ziffernfolge zuordnet.
Soundex
S315 (Mehr erfahren)Soundex
Phonetischer Algorithmus, der ein Wort nach seinem Sprachklang kodiert.
Metaphone
STFN (Mehr erfahren)Metaphone
Phonetischer Algorithmus zur Indizierung eines Wortes nach seinem Klang.

Stephan buchstabiert

Buchstabiertafel DIN 5009
Samuel | Theodor | Emil | Paula | Heinrich | Anton | Nordpol
Internationale Buchstabiertafel
Sierra | Tango | Echo | Papa | Hotel | Alfa | November

Stephan in unterschiedlichen Schriften

Dargestellt ist hier der Vorname Stephan in verschiedenen Schriftarten sowie Alphabetschriften aus den unterschiedlichsten Sprachen, Kulturen und Epochen.

Schreibschrift
Stephan
Altdeutsche Schrift
Stephan
Lateinische Schrift
STEPHAN
Phönizische Schrift
𐤔𐤕𐤄𐤐𐤇𐤀𐤍
Griechische Schrift
Στεπηαν
Koptische Schrift
Ⲥⲧⲉⲡϩⲁⲛ
Hebräische Schrift
שתהפחאן
Arabische Schrift
شــتــهــفــحــاــن
Armenische Schrift
Զտեպհան
Kyrillische Schrift
Степхан
Georgische Schrift
Ⴑტეპჰან
Runenschrift
ᛋᛏᛂᛔᚺᛆᚾ
Hieroglyphenschrift
𓋴𓏏𓇌𓊪𓉔𓄿𓈖

Stephan barrierefrei

Hier kannst du sehen, wie der Name Stephan an Menschen mit Beeinträchtigungen kommuniziert werden kann, zum Beispiel an Gehörlose und Schwerhörige in den Handzeichen der Gebärdensprache oder Blinde und Sehbehinderte in der Brailleschrift.

Stephan im Fingeralphabet (Deutsche Gebärdensprache)

Stephan im Fingeralphabet der Deutschen Gebärdensprache

Stephan in Blindenschrift (Brailleschrift)

Stephan in Blindenschrift (Brailleschrift)

Stephan im Tieralphabet

Stephan im Tieralphabet

Stephan in der Schifffahrt

Der Vorname Stephan in unterschiedlichen Kommunikationsmitteln der Schifffahrt wie dem Morsecode, dem Flaggenalphabet und dem Winkeralphabet.

Morsecode

··· - · ·--· ···· ·- -·

Stephan im Flaggenalphabet

Stephan im Flaggenalphabet

Stephan im Winkeralphabet

Stephan im Winkeralphabet

Stephan in der digitalen Welt

Natürlich lässt sich der Name Stephan auch verschlüsselt und in digitaler Form darstellen, zum Beispiel als scanbarer QR- oder Strichcode.

Stephan als QR-Code

Stephan als QR-Code

Stephan als Barcode

Stephan als Barcode

Wie denkst du über den Namen Stephan?

Wie gefällt dir der Name Stephan?

Bewertung des Namens Stephan nach Schulnoten von 1 (sehr gut) bis 6 (ungenügend). Der gelbe Balken zeigt die Durchschnittsnote aller bisher abgegebenen Benotungen an. Welche Note würdest du diesem Vornamen geben? Stimm ab!

Gesamtnote: 1.6 6 5 4 3 2 1
sehr gut ungenügend

Zu welchen Nachnamen passt Stephan?

Ob der Vorname Stephan auch für einen deutschen Familiennamen geeignet ist und wie gut er laut Meinung unserer Nutzer zu klassischen Nachnamen aus anderen Ländern, Sprachen und Kulturen passt, kannst du hier ablesen.

Passt zu einem deutschen Nachnamen (92.9 %) Passt zu einem österreichischen Nachnamen (88.1 %) Passt zu einem schweizerischen Nachnamen (90.5 %) Passt zu einem englischen Nachnamen (57.1 %) Passt zu einem französischen Nachnamen (57.1 %) Passt zu einem niederländischen Nachnamen (64.3 %) Passt zu einem nordischen Nachnamen (61.9 %) Passt zu einem polnischen Nachnamen (40.5 %) Passt zu einem russischen Nachnamen (26.2 %) Passt zu einem slawischen Nachnamen (40.5 %) Passt zu einem tschechischen Nachnamen (45.2 %) Passt zu einem griechischen Nachnamen (40.5 %) Passt zu einem italienischen Nachnamen (42.9 %) Passt zu einem spanischen Nachnamen (35.7 %) Passt zu einem türkischen Nachnamen (21.4 %)
Was denkst du? Passt Stephan zu einem ... Ja Nein
deutschen Nachnamen?
österreichischen Nachnamen?
schweizerischen Nachnamen?
englischen Nachnamen?
französischen Nachnamen?
niederländischen Nachnamen?
nordischen Nachnamen?
polnischen Nachnamen?
russischen Nachnamen?
slawischen Nachnamen?
tschechischen Nachnamen?
griechischen Nachnamen?
italienischen Nachnamen?
spanischen Nachnamen?
türkischen Nachnamen?

Wie ist das subjektive Empfinden?

Die nachfolgende Bewertung des Vornamens Stephan ist die rein subjektive Meinung der Besucher dieser Seite, welche Empfindungen und Eindrücke sie persönlich mit diesem Vornamen in Verbindung bringen.

bekannt (88.4 %) modern (66.8 %) wohlklingend (85.8 %) weiblich (78.4 %) attraktiv (82.1 %) sportlich (75.3 %) intelligent (85.8 %) erfolgreich (82.1 %) sympathisch (87.4 %) lustig (71.1 %) gesellig (76.3 %) selbstbewusst (77.4 %) romantisch (75.8 %)
von Beruf
  • Ingenieurin (5)
  • Handwerkerin (5)
  • Beamtin (3)
  • Beraterin (2)
  • Elektronikerin (2)
  • Erzieherin (2)
  • Ärztin (2)
  • Journalistin (2)
  • Holzfachwerkerin (1)
  • Zweiradmechatronikerin (1)
  • Floristin (1)
  • Hundetrainerin (1)
  • Maschinenbauerin (1)
  • Umzugsträgerin (1)
  • Medientechnikerin (1)
  • Automechanikerin (1)
  • Bauingenieurin (1)
  • Architektin (1)
  • Installateurin (1)
  • Regisseurin (1)
  • Zerspanungsmechanikerin (1)
  • Gärtnerin (1)
  • Künstlerin (1)
  • Polizistin (1)
  • Werkstofftechnikerin (1)
  • Anwältin (1)
  • Akademikerin (1)
  • Speditionskauffrau (1)
  • Angestellte (1)

Deine persönliche Meinung ist gefragt: Wie empfindest Du den Vornamen Stephan und welche Eigenschaften verbindest Du mit ihm?

Der Name Stephan ist nach meinem Empfinden ...

Kommentare zu Stephan

Kommentar hinzufügen
José
Gast

Stephan oder Stefan ist eine sehr schöne Name.

Susanne1234
Mitglied

Mit ph etwas schöner als mit f, finde ich. Aber sonst? Eher langweilig, alltäglichen, zu oft. So wie viele Namen der Mama-Papa-Generation. Einschließlich mein eigener...
Also, der Name an sich ist ganz okay und es gibt viele nette Menschen, die so heißen. Aber ich gehöre zu den Müttern, die für ihre Kinder etwas weniger Bekanntes suchen. Der eine oder andere Stephan war eher blöd... Ich bevorzuge weniger verbrauchte Namen. Ich kenne 7 Stephans/ Stefans näher.

Ein Papa
Gast

Habe meine Sohn Stephan genannt, da meine Mutter Stephanie heißt.

Ein toller Name und die Stephans die ich aus meiner Kindheit kenne waren dem Namen würdig. Klasse Jungs.

Ich liebe meinen Stephan.

Rita
Gast

Ich fand Stefans immer schon toll.mein erster Freund hieß Stefan, mein erster Mann Steffen und mein jetziger Ehemann und meine große Liebe heißt. Stephan

gast24
Gast

Hallo, meine puppe hieß stephan, vor 45 j., hat aufgrund meines hygienewahn's ( tägliches bad) einen arm verloren und somit auch sein 'leben'! kurz und gut: den namen fand' ich schon als achtjährige toll und auch heute noch. zeitlos und zweifelsohne immer vergebbar ...

Stephan D. D.
Gast

Ich heiße jetzt seid 17 Stephan und ich habe imme gesagt bekommen das mein name schön und attraktiv ist und das ehrt mich aber naja nicht jeder stephan ist sympatisch oder attraktiv manche sind bösartig und meist sehr aggressiv. Zum glück wurde ich nicht mit boshaftikeit gesegnet sondern mit der lebhaften,neugierigen, erfreulichen seite (bin echt zufrieden das ich bin wie ich bin :D)

genial :D
Gast

Ich habschon als kleines mädchen alle jungs die stefan heißen gemocht, meine erste sandkasten liebe hieß stephan-jan dan ging es mit steFans weiter.
der vater meines kindes (also mein festerfreund) heißt stePHan.

Julia
Gast

Mein Freund heißt Stephan und er ist wirklich toll, seinen Namen finde ich okay, nicht schön, nicht schlimm, einfach nur okay. Aber er ist ein wundervoller Kerl, er trägt mich auf Händen :)

Nuri
Gast

Das kann halt passieren, aber ich finde den Namen trotzdem schön, auch mit ph. Ich kenn nur 2, die sich so schreiben.

Stephan
Gast

Meine Eltern gaben mir 1967 den Namen, weil sie etwas Besonderes wollten, einen Namen, den es nicht an jeder Ecke gibt. Dann saß ich später mit zwei weiteren Stephans in der selben Klasse! ;-)

Stephan
Gast

Ich bin Baujahr 1965. Zu dieser Zeit gab es - zumindest in meinem Umfeld - sehr viele Stephans. Wobei sich die allermeisten mit "f" geschrieben haben.
Ich habe übrigens erst bei der Musterung zur Bundeswehr gesagt bekommen, dass ich mich mit "ph" zu schreiben habe, was ich bis dato nicht wusste. Und tatsächlich stehe ich in der Geburtsurkunde mit "ph". Gott sei Dank.

Ich mag meinen Vornamen (wenn ich an die Alternativen vor 47 Jahren denke...) und bin meinen Eltern dankbar, dass mein Bruder den Namen Bernhard abbekommen hat :-)

Hanne
Gast

Stimmt, ich würde aber immer Stephan schreiben.

Paulina
Gast

Mein Vater heißt Stephan. und ich kenne noch 6 weitere: Stephans, Stephens, Stefans, Stefens, Steffens oder Steffs.
Ich finde diese Namen auch ganz gut und vor allem für Erwachsene Männer sehr gut.
Der Name hört sich sehr symphatisch an ^.^

LG Paulina

romanov
Gast

Zu langweilig finde ich

ebenjener
Gast

Wow, was 'nen bohei um einen namen (auch wenn's bei den anderen hier genauso geschieht). phonetisch besteht da mal gar kein unterschied zw. f und ph und obschon ich mit dem namen recht zufrieden bin, weiß ich wirklich nicht warum man derartiges aufhebens 'drum machen sollte. nomen doch eher selten omen.

alina
Gast

der name ist voll sexy

Stephan
Gast

ich trage meinen Namen schon lange und finde ihn noch immer tol

StePHan!!!
Gast

Saugeil

Gudrun
Gast

Stimmt. Ein uralter Name, der immer geht.

jonahs cousine
Gast

Stephan hört irgendwie nett an

hier
Gast

Geht es aber um Stephan und nicht um Stefano. Und ich finde Stephan sehr schön. Auch heute noch.

Lissi
Gast

Stefano ist ja n schöner Name!

unter mir
Gast

Stephano gibt es nicht, wenn, dann Stefano und das ist nicht englisch sondern italienisch. Und da wird das St auch nicht Scht, sondern wir in Kasten gesprochen.

Elena
Gast

^^musste grad kichern: STEP-HAN...XDD
Nein nein, den Namen spricht man Stefan aus...aber schöner finde ich Stephen oder Stephano auf englisch!! ;D

Sabine
Gast

also naja
wen man den namen so liesst Step-han
ist er nicht mehr so toll!!!

Mia
Gast

Stefan finde ich um einiges schöner =)
Trotzdem ist Stefan/Stephan ein toller Name!

@ Pauline
Gast

Im Gegenteil, dieser Name ist eine Wohltat für die Ohren zwischen all den Kevins und Justins.

...
Gast

Mein Bruder Stephan wird dieses Jahr 17 und ist mit seinem Namen sehr zufrieden - alles bestens.
Niemals altmodisch, einfach immer gut.

Pauline
Gast

Mal eine Frage an euch:

Findet ihr den Namen etwas altmodisch zwischen all den Kevin's, Justins und Mandys?
Oder kann man den Namen noch gut vergeben?

rikki
Gast

Ich finde den namen cool.

Nanny
Gast

würde ich heutzutage Stefan schreiben, aber schöner Name

unter mir
Gast

viele Babys mit diesem Namen gibt es inzwischen aber nicht mehr. Vor 15 Jahren, ja. Da war Stephan sehr beliebt.

Selten
Gast

ist der Name nun wirklich nicht, auch nicht mit dieser Schreibweise, ich mag ihn aber trotzdem.

StePHan
Gast

Also eigentlich mochte ich meinen Namen nie, aber mitlerweile finde ich ihn gut, nicht wegen der Bedeutung, sondern mehr deswegen, weil er so selten vorkommt und doch gewöhnlich klingt

anna
Gast

Ich finde den namen stephan sehr schön ....
aber den mit ph und nicht mit f !!!

Stephan
Gast

Ich finde mit PH ist der Name viel schöner als mit F. Kenne einige Stephans, in letzter Zeit werden leider kaum noch Babys Stephan genannt.

@ nightingale
Gast

Vielleicht solltest du dich mal mit der biblischen geschichte befassen, bevor du so einen unsinn ablässt

nightingale
Gast

Der bekränzte? ach Gott, ist das aufgeblasen. aufgeblasener name, aufgeblasene bedeutung.

gudrun
Gast

@ Stephan vom 20. Juli
Applaus zu deinem kommentar, dem ist nichts hinzuzufügen. Ist schon erstaunlich, was sich alles in so einem forum tummelt.

Reimund
Gast

Ein schöner Name. Aber ist es notwendig ihn so zu pushen, wie in den letzen Tage?
15, 20 ,25 bis 30 Stimmen ist doch nicht normal!
Vor einem Monat waren es noch so um die 500Stimmen. Spinnt da einer? Dasselbe Programm läuft bei Stefan und Santiago.

Stephan
Gast

@ @Andrea:
Wer Allgemeinbildung besitzt weiß, dass wenn man "biblisch" schreibt es sich auf die Bibel bezieht! Nach deinem denken wäre "taktisch" vielleicht ein Ort in Taktischiskan oder so.
Also halte dich doch bitte bedeckt!
Ich heiße Stephan, und finde meinen Namen schön! Er bedeutet "der Bekränzte" und das hab ich auch! Es passt! Also Backe halten...

@Andrea
Gast

Spannend. Wo wird "biblisch" gesprochen? In Biblistan? Oder in Bibelhausen? Oder womöglich in Biblis ??!

Andrea
Gast

Stephan ist biblisch und griechisch, alle anderen oben angegebenen Sprachen sind falsch!

stephan
Gast

Ich finde den namen auch super, finde nur blöd das die leute in meinem umfeld mich grundsetztlich mit F schreiben -.-

S T E P H A N
Gast

Nur ein stephan mit PH ist ein echter stephan ... alle anderen sind doch nur billige nachahmungen

Stephan
Gast

Ich mag meinen Namen sehr, der "PH" gibt dem Namen etwas besonderes. Ich heisse so weil meine Grossmutter "Stephanie" hiess, Sie kam aus Wien. Ich bin selber Hollaender.

maxi
Gast

Ich wollte meinen sohn so nennen leider heißt der vater schon so

Stefanie
Gast

Den Namen finde ich sehr schön, auch mit "f". Ich hatte bisher keine Probleme. Ist kein modischer Schnick-Schnack-Name (hat heute Namenstag), also ist er nie out. Das kann man nicht von allen heute vergebenen Namen sagen. Der Name gilt fürs ganze Leben. Also ist "modisch" in keinem Fall geschickt.

Selin
Gast

Kla is der name stephan gail :D

Maja
Gast

Der name stePHan mit PH natürlich ist der hammer,denn mein schatZI heißt so...

Kommentar hinzufügen

Hallo Gast! Dein Kommentar wird erst nach erfolgter Freischaltung sichtbar sein. Melde Dich an oder werde neues Mitglied der Community, um live kommentieren zu können.

Auch diese Vornamen könnten dich interessieren

Andere Mütter und Väter, die den Jungennamen Stephan schön fanden, interessierten sich auch für die Vornamen Thimo, Ubbo, Volko, Wildfried, Zenon, Amir, Beek, Calogero, Craig und Domiziano.

Suche nach Vornamen

Hinweis zur SucheBei der Suche im Vornamenarchiv bitte nur die Buchstaben A-Z und den Bindestrich für Doppelnamen verwenden. Die Suchanfrage muss aus mind. 3 Zeichen bestehen.

Merkzettel

0

Dein Merkzettel ist leer.

Du musst angemeldet sein, um den Merkzettel dauerhaft speichern zu können. Noch kein Mitglied? Jetzt kostenlos registrieren.

Jungennamen von A-Z

Top Jungennamen

  1. Noah
  2. Leon
  3. Paul
  4. Ben
  5. Elias
  6. Emil
  7. Felix
  8. Jonas
  9. Anton
  10. Liam

Top Mädchennamen

  1. Emilia
  2. Emma
  3. Mia
  4. Lina
  5. Mila
  6. Charlotte
  7. Ella
  8. Marie
  9. Lea
  10. Anna

Petrica

Noch kein Kommentar vorhanden

Petrica beklagt sich bitter über das fehlende Interesse an ihrem Namen!

Zu exotisch, nicht mehr zeitgemäß oder ein echter Geheimtipp?
Was sagst Du zum Namen Petrica?

Du bist gefragt!

Statistische Erhebung zur geographischen Verteilung von Vornamen

Zum Aufbau unserer Vornamenstatistik sind wir auf Deine Mithilfe angewiesen. Welchen Vornamen haben Dir Deine Eltern gegeben, in welchem Jahr wurdest Du geboren und in welcher Region bist Du aufgewachsen?

Neu im Ratgeber

150 tolle Hundenamen
Die schönsten Namensideen für deinen Hund

150 tolle Hundenamen

Aktuelle Umfrage

Hast Du einen Spitznamen?