Vornamen für dein Baby
Mehr als 50.000 Vornamen und eine aktive Community helfen dir bei der Vornamensuche für dein Baby.

Vornamen für dein Baby

Kim Name mit Bedeutung, Herkunft und mehr

Kim ist ein Vorname für Mädchen und Jungen. Alle Infos zum Namen findest du hier.

3478 Stimmen (Rang 217)
4 x auf Lieblingslisten
5 x auf No-Go-Listen
217

Rang 217
Mit 3478 erhaltenen Stimmen belegt Kim den 217. Platz in unserer Hitliste der beliebtesten Mädchennamen.

Unisex-Name
Kim ist ein genderneutraler Vorname, eignet sich also für alle Geschlechter, wobei er etwas häufiger für Mädchen vergeben wird.

Baby mit Namen Kim
Frank Optendrenk
Verfasst von Frank Optendrenk

Was bedeutet der Name Kim?

Der geschlechtsneutrale Vorname Kim ist sowohl im englischsprachigen, nordischen als auch asiatischen Raum gebräuchlich und weist jeweils ganz unterschiedliche Ursprünge und Bedeutungen auf.

  • Als Unisex-Vorname ist Kim eine Kurzform des weiblichen, seltener auch männlichen englischen Vornamens Kimberley mit der Bedeutung "der/die von den Auen der königlichen Festung Stammende".
  • Als männlicher Vorname kommt Kim als Kurzform von Kimball vor. Dieser hat einen altenglischen oder altwalisischen Hintergrund und bedeutet "der Heerführer", "der Kriegsherr" oder "der mutige König".
  • In Skandinavien und Finnland stellt der Vorname Kim eine Kurzform von Joakim dar, der nordischen Form des biblischen Namens Joachim. Dieser hat einen hebräischen Ursprung und bedeutet "Gott wird aufrichten" oder "Gott bestätigt".
  • Im asiatischen Raum kommt Kim vor allem als vietnamesischer Mädchenname vor und bedeutet "das Gold", von vietnamesisch kim (金) für "Gold, Metall" bzw. ursprünglich von chinesisch jin (金). Auch aus Korea ist der Name Kim sehr bekannt, dort stellt er allerdings lediglich einen Familiennamen dar.

Kim ist sowohl als Jungen- als auch Mädchenname international weit verbreitet. Als weiblicher Vorname ist Kim vor allem im englischsprachigen Raum, insbesondere in Nordamerika, sehr populär. Als männlicher Vorname kommt Kim hingegen besonders häufig in Skandinavien vor. Aber auch in Deutschland ist Kim ein relativ verbreiteter Name, der für beide Geschlechter fast gleichermaßen häufig ist.

Bekannte Namensträger/innen sind unter anderem die US-amerikanische Schauspielerin Kim Basinger, die US-amerikanische Schauspielerin und Model Kim Kardashian sowie der deutsche Sänger Kim Frank.

Woher kommt der Name Kim?

Wortherkunft

Kim ist ein weiblicher und männlicher Vorname althebräischer und chinesischer Herkunft mit Bedeutungen wie "Gott wird aufrichten" oder "das Gold" und anderen mehr.

Wortzusammensetzung

jin (金) = Gold, Metall (Chinesisch)
kim (金) = Gold, Metall (Vietnamesisch)
Von Kimberley:
cyne- = königlich (Altenglisch)
burh = Burg, Festung (Altenglisch)
lēah = Aue, Wiese, Lichtung (Altenglisch)
Von Kimball:
cyn = Anführer (Altwalisisch) und
bel = Krieg (Altwalisisch) oder
cyne = königlich (Altenglisch) und
beald = stark, kühn, mutig (Altenglisch)
Von Joakim/Joachim:
jəhō = JHWH, Gott (Althebräisch) und
kwm = aufrichten, errichten, erstehen (Althebräisch) oder
kwn = aufstellen, bestätigen, festigen (Althebräisch)

Wann hat Kim Namenstag?

Als Nebenform des biblischen Namens Joachim hat Kim am 20. März und 26. Juli Namenstag.

Wie spricht man Kim aus?

Aussprache von Kim: Die folgenden Hörbeispiele zeigen dir, wie Kim auf Deutsch und anderen Sprachen richtig ausgesprochen und betont wird. Klicke einfach auf eine Sprache, um dir die korrekte Aussprache und Betonung anzuhören.

Wie beliebt ist Kim?

Kim ist in Deutschland ein eher seltener Vorname. Aktuell belegt er in der Rangliste der häufigsten weiblichen Babynamen den 245. Platz. Seine beste Platzierung erreichte der Name im Jahr 1992 mit Platz 6.

In den letzten zehn Jahren wurde Kim etwa 1.500 Mal als Vorname vergeben, womit er in der Zehn-Jahres-Statistik auf dem 333. Platz steht. Im Zeitraum von 2010 bis 2022 liegt er auf Platz 281.

Weltweite Beliebtheit und Häufigkeit von Kim

Hier siehst du die letztjährigen Platzierungen von Kim in den Vornamencharts einzelner Länder. Per Klick auf ein Land gelangst du zu dessen vollständiger Top-30-Chartseite.
(Woher wir diese offiziellen Daten beziehen, kannst du hier nachlesen.)

Diagramme
Land 2022 2021 2020 Bester Rang
Deutschland 245 247 214 6 (1992)

In Deutschland wurde Kim in den letzten 10 Jahren ca. 1.500 Mal als Erstname vergeben (2.500 Mal von 2010 bis 2022).

Kim in der Vornamen-Hitliste von Deutschland (1930-2022)
Platzierungen von Kim in der Vornamen-Hitliste von Deutschland in den Jahren 1930-2022
Österreich 147 141 147 119 (2006)

In Österreich wurde Kim in den letzten 10 Jahren ca. 100 Mal als Erstname vergeben (520 Mal von 1984 bis 2022).

Kim in der Vornamen-Hitliste von Österreich (1984-2022)
Platzierungen von Kim in der Vornamen-Hitliste von Österreich in den Jahren 1984-2022
Schweiz 120 128 120 51 (2003)

In der Schweiz wurde Kim in den letzten 10 Jahren ca. 420 Mal als Erstname vergeben (3.500 Mal von 1930 bis 2022).

Kim in der Vornamen-Hitliste von der Schweiz (1930-2022)
Platzierungen von Kim in der Vornamen-Hitliste von der Schweiz in den Jahren 1930-2022
Niederlande - - - 2 (1987)

In der Niederlande wurde Kim in den letzten 10 Jahren ca. 300 Mal als Erstname vergeben (26.700 Mal von 1930 bis 2022).

Kim in der Vornamen-Hitliste von der Niederlande (1930-2022)
Platzierungen von Kim in der Vornamen-Hitliste von der Niederlande in den Jahren 1930-2022
Belgien - - - 60 (1995)

In Belgien wurde Kim in den letzten 10 Jahren ca. 50 Mal als Erstname vergeben (870 Mal von 1995 bis 2022).

Kim in der Vornamen-Hitliste von Belgien (1995-2022)
Platzierungen von Kim in der Vornamen-Hitliste von Belgien in den Jahren 1995-2022
Frankreich 388 412 412 224 (1993)

In Frankreich wurde Kim in den letzten 10 Jahren ca. 1.100 Mal als Erstname vergeben (5.300 Mal von 1930 bis 2022).

Kim in der Vornamen-Hitliste von Frankreich (1930-2022)
Platzierungen von Kim in der Vornamen-Hitliste von Frankreich in den Jahren 1930-2022
Polen - - - 181 (2007)

In Polen wurde Kim in den letzten 10 Jahren ca. 10 Mal als Erstname vergeben (30 Mal von 2000 bis 2022).

Kim in der Vornamen-Hitliste von Polen (2000-2022)
Platzierungen von Kim in der Vornamen-Hitliste von Polen in den Jahren 2000-2022
Slowenien 38 46 46 38 (2022)

In Slowenien wurde Kim in den letzten 10 Jahren ca. 330 Mal als Erstname vergeben (670 Mal von 1992 bis 2022).

Kim in der Vornamen-Hitliste von Slowenien (1992-2022)
Platzierungen von Kim in der Vornamen-Hitliste von Slowenien in den Jahren 1992-2022
Dänemark - 137 131 104 (1988)

In Dänemark wurde Kim in den letzten 10 Jahren ca. 20 Mal als Erstname vergeben (160 Mal von 1985 bis 2022).

Kim in der Vornamen-Hitliste von Dänemark (1985-2022)
Platzierungen von Kim in der Vornamen-Hitliste von Dänemark in den Jahren 1985-2022
Schweden 185 178 177 128 (1999)

In Schweden wurde Kim in den letzten 10 Jahren ca. 60 Mal als Erstname vergeben (250 Mal von 1998 bis 2022).

Kim in der Vornamen-Hitliste von Schweden (1998-2022)
Platzierungen von Kim in der Vornamen-Hitliste von Schweden in den Jahren 1998-2022
Norwegen 125 130 126 105 (1960)

In Norwegen wurde Kim in den letzten 10 Jahren ca. 20 Mal als Erstname vergeben (670 Mal von 1945 bis 2022).

Kim in der Vornamen-Hitliste von Norwegen (1945-2022)
Platzierungen von Kim in der Vornamen-Hitliste von Norwegen in den Jahren 1945-2022
England - 381 364 257 (1996)

In England wurde Kim in den letzten 10 Jahren ca. 80 Mal als Erstname vergeben (570 Mal von 1996 bis 2021).

Kim in der Vornamen-Hitliste von England (1996-2021)
Platzierungen von Kim in der Vornamen-Hitliste von England in den Jahren 1996-2021
Schottland - 114 - 63 (1983)

In Schottland wurde Kim in den letzten 10 Jahren weniger als 10 Mal als Erstname vergeben (1.700 Mal von 1974 bis 2022).

Kim in der Vornamen-Hitliste von Schottland (1974-2022)
Platzierungen von Kim in der Vornamen-Hitliste von Schottland in den Jahren 1974-2022
Irland 120 125 119 54 (1989)

In Irland wurde Kim in den letzten 10 Jahren ca. 40 Mal als Erstname vergeben (2.200 Mal von 1964 bis 2022).

Kim in der Vornamen-Hitliste von Irland (1964-2022)
Platzierungen von Kim in der Vornamen-Hitliste von Irland in den Jahren 1964-2022
Nordirland - - - 73 (2000)

In Nordirland wurde Kim in den letzten 10 Jahren weniger als 10 Mal als Erstname vergeben (40 Mal von 1997 bis 2022).

Kim in der Vornamen-Hitliste von Nordirland (1997-2022)
Platzierungen von Kim in der Vornamen-Hitliste von Nordirland in den Jahren 1997-2022
USA 925 914 910 34 (1960)

In den USA wurde Kim in den letzten 10 Jahren ca. 510 Mal als Erstname vergeben (180.000 Mal von 1930 bis 2022).

Kim in der Vornamen-Hitliste von den USA (1930-2022)
Platzierungen von Kim in der Vornamen-Hitliste von den USA in den Jahren 1930-2022
Kanada 186 197 183 70 (1991)

In Kanada wurde Kim in den letzten 10 Jahren ca. 220 Mal als Erstname vergeben (6.700 Mal von 1980 bis 2022).

Kim in der Vornamen-Hitliste von Kanada (1980-2022)
Platzierungen von Kim in der Vornamen-Hitliste von Kanada in den Jahren 1980-2022
Australien - - - 5 (1967)

In Australien wurde Kim in den letzten 10 Jahren weniger als 10 Mal als Erstname vergeben (13.800 Mal von 1952 bis 2022).

Kim in der Vornamen-Hitliste von Australien (1952-2022)
Platzierungen von Kim in der Vornamen-Hitliste von Australien in den Jahren 1952-2022
Neuseeland - - - 5 (1968)

In Neuseeland wurde Kim in den letzten 10 Jahren weniger als 10 Mal als Erstname vergeben (5.700 Mal von 1954 bis 2022).

Kim in der Vornamen-Hitliste von Neuseeland (1954-2022)
Platzierungen von Kim in der Vornamen-Hitliste von Neuseeland in den Jahren 1954-2022
Liechtenstein 4 - - 3 (2015)

In Liechtenstein wurde Kim in den letzten 10 Jahren weniger als 10 Mal als Erstname vergeben (<10 Mal von 1996 bis 2022).

Kim in den Vornamencharts von Deutschland (2005-2022)

Das Diagramm zeigt die Platzierungen von Kim in den Vornamen-Hitlisten von Deutschland, die jedes Jahr von uns erstellt werden. Die vollständigen Vornamencharts von 2005 bis 2022 findest du unter "Beliebteste Vornamen in Deutschland".

Platz 50 in den offiziellen Vornamencharts von 2005
Platz 72 in den offiziellen Vornamencharts von 2006
Platz 76 in den offiziellen Vornamencharts von 2007
Platz 83 in den offiziellen Vornamencharts von 2008
Platz 97 in den offiziellen Vornamencharts von 2009
Platz 91 in den offiziellen Vornamencharts von 2010
Platz 94 in den offiziellen Vornamencharts von 2011
Platz 132 in den offiziellen Vornamencharts von 2012
Platz 138 in den offiziellen Vornamencharts von 2013
Platz 151 in den offiziellen Vornamencharts von 2014
Platz 163 in den offiziellen Vornamencharts von 2015
Platz 169 in den offiziellen Vornamencharts von 2016
Platz 175 in den offiziellen Vornamencharts von 2017
Platz 201 in den offiziellen Vornamencharts von 2018
Platz 200 in den offiziellen Vornamencharts von 2019
Platz 214 in den offiziellen Vornamencharts von 2020
Platz 247 in den offiziellen Vornamencharts von 2021
Platz 245 in den offiziellen Vornamencharts von 2022
2005 2009 2010 2019
  • Bester Rang: 50
  • Schlechtester Rang: 247
  • Durchschnitt: 144.33

Land wählen:

Beliebtheitsentwicklung des Mädchennamen Kim

Die Grafik stellt dar, wie sich die Beliebtheit des Namens Kim im Laufe der Jahre verändert hat. Dazu ermitteln wir jeden Monat dessen Rang anhand der auf unserer Seite abgegebenen Anzahl Stimmen/Likes (Baby-Vornamen-Ranking).

Rang 98 im April 2020
Rang 113 im Mai 2020
Rang 128 im Juni 2020
Rang 106 im Juli 2020
Rang 122 im August 2020
Rang 109 im September 2020
Rang 124 im Oktober 2020
Rang 101 im November 2020
Rang 108 im Dezember 2020
Rang 123 im Januar 2021
Rang 125 im Februar 2021
Rang 111 im März 2021
Rang 101 im April 2021
Rang 107 im Mai 2021
Rang 100 im Juni 2021
Rang 96 im Juli 2021
Rang 99 im August 2021
Rang 96 im September 2021
Rang 91 im Oktober 2021
Rang 92 im November 2021
Rang 123 im Dezember 2021
Rang 130 im Januar 2022
Rang 133 im Februar 2022
Rang 109 im März 2022
Rang 112 im April 2022
Rang 104 im Mai 2022
Rang 92 im Juni 2022
Rang 99 im Juli 2022
Rang 89 im August 2022
Rang 94 im September 2022
Rang 104 im Oktober 2022
Rang 84 im November 2022
Rang 74 im Dezember 2022
Rang 105 im Januar 2023
Rang 84 im Februar 2023
Rang 78 im März 2023
Rang 100 im April 2023
Rang 90 im Mai 2023
Rang 75 im Juni 2023
Rang 74 im Juli 2023
Rang 86 im August 2023
Rang 93 im September 2023
Rang 92 im Oktober 2023
Rang 88 im November 2023
Rang 101 im Dezember 2023
Rang 115 im Januar 2024
Rang 93 im Februar 2024
Rang 95 im März 2024
Apr Dez Jan Dez Jan Dez Jan Dez Jan
2020 2021 2022 2023 2024
  • Bester Rang: 50
  • Schlechtester Rang: 146
  • Durchschnitt: 99.19

Geburten in Österreich mit dem Namen Kim seit 1984

Kim belegt in der offiziellen Rangliste der häufigsten Vornamen aller in Österreich geborenen Bürger den 303. Rang. Insgesamt 516 Babys wurden seit 1984 so genannt.

Österreich Rang Namensträger Quelle Stand
303 516 Statistik Austria 2022

Land wählen:

Verteilung des Namens in Deutschland, Österreich und der Schweiz

Hier kannst du sehen, in welchen Bundesländern bzw. Kantonen von Deutschland, Österreich und der Schweiz der Vorname Kim besonders verbreitet ist.

Verbreitung in Deutschland (515)
  • 17.7 % 17.7 % Baden-Württemberg
  • 5.0 % 5.0 % Bayern
  • 4.7 % 4.7 % Berlin
  • 1.4 % 1.4 % Brandenburg
  • 1.4 % 1.4 % Bremen
  • 3.5 % 3.5 % Hamburg
  • 8.0 % 8.0 % Hessen
  • 1.0 % 1.0 % Mecklenburg-Vorpommern
  • 12.8 % 12.8 % Niedersachsen
  • 28.3 % 28.3 % Nordrhein-Westfalen
  • 5.8 % 5.8 % Rheinland-Pfalz
  • 0.4 % 0.4 % Saarland
  • 2.3 % 2.3 % Sachsen
  • 2.1 % 2.1 % Sachsen-Anhalt
  • 4.5 % 4.5 % Schleswig-Holstein
  • 1.2 % 1.2 % Thüringen
Verbreitung in Österreich (5)
  • 40.0 % 40.0 % Niederösterreich
  • 20.0 % 20.0 % Steiermark
  • 20.0 % 20.0 % Vorarlberg
  • 20.0 % 20.0 % Wien
Verbreitung in der Schweiz (45)
  • 6.7 % 6.7 % Aargau
  • 2.2 % 2.2 % Appenzell Ausserrhoden
  • 6.7 % 6.7 % Basel-Landschaft
  • 6.7 % 6.7 % Basel-Stadt
  • 20.0 % 20.0 % Bern
  • 2.2 % 2.2 % Freiburg
  • 2.2 % 2.2 % Graubünden
  • 6.7 % 6.7 % Luzern
  • 4.4 % 4.4 % Nidwalden
  • 6.7 % 6.7 % Schwyz
  • 8.9 % 8.9 % St. Gallen
  • 11.1 % 11.1 % Thurgau
  • 2.2 % 2.2 % Wallis
  • 13.3 % 13.3 % Zürich

Dein Vorname ist Kim? Dann wäre es klasse, wenn du uns hier deine Heimatregion mitteilst und uns damit beim Ausbau dieser Statistik unterstützt.

Beliebtheit von Kim als Babyname von 1930 bis heute

Erfahre hier, in welchen Jahren der Vorname Kim besonders angesagt oder selten war. Die Grafik stellt konkret dar, wie häufig er in den Jahren von 1930 bis heute als Babyname im deutschsprachigen Raum vergeben wurde. Grundlage sind dabei die Daten unserer statistischen Erhebung von Personen mit dem Namen Kim.

Häufigkeit des Vornamens Kim nach Geburtsjahren von 1930 bis heute

Varianten von Kim

Männliche Form

Anderssprachige Varianten und Schreibweisen

Noch keine Varianten vorhanden. Hilf mit und trag hier welche ein!

Spitznamen und Kosenamen

  • Chymmne
  • Heldin
  • Heldin Kim
  • K-Dog
  • Ki
  • Kik
  • Kiki
  • Kiko
  • Kim Nim
  • Kim Possible
  • Kim-Bim
  • Kima
  • Kimba
  • Kimball
  • Kimbel
  • Kimberlims
  • Kimberly
  • Kimbert
  • Kimbi
  • Kimbim
  • Kimbl
  • Kimbo
  • Kimbobimbo
  • Kimbos
  • Kimbou
  • Kimbow
  • KimC
  • Kimchi
  • Kimebi
  • Kimefie
  • Kimi
  • Kimi-Wimmi
  • Kimibär
  • Kimibärchen
  • Kimigirl
  • Kimiho
  • Kimiko
  • Kimilein
  • Kimimaus
  • Kimimimi
  • Kimipo
  • Kimiuis
  • Kimke
  • Kimkom
  • Kimling
  • Kimmän
  • Kimme
  • Kimmel
  • Kimmes
  • Kimmi
  • Kimmie
  • Kimmilein
  • Kimmileinchen
  • Kimmy
  • Kimo
  • Kimono
  • Kimsalabim
  • Kimsch
  • Kimschi
  • Kimsel
  • Kimski
  • Kimy
  • Kino
  • Kiwi
  • Klimbim
  • Kmy
  • Koko
  • Köm
  • Mini Kim
  • Super Kim
  • Turbo Kim

Häufigste Nachnamen

  1. Kim Fischer
  2. Kim Becker
  3. Kim Müller
  4. Kim Nguyen
  5. Kim Schneider
  6. Kim Hansen
  7. Kim Vogt
  8. Kim Tran
  9. Kim Möller
  10. Kim Neumann
  11. Kim Schmidt
  12. Kim Wagner
  13. Kim Weber
  14. Kim Richter
  15. Kim Schäfer
  16. Kim Schulz
  17. Kim Böttcher
  18. Kim Schröder
  19. Kim Schwarz
  20. Kim Krüger
  21. Kim Hofmann
  22. Kim Johnson
  23. Kim Hartmann
  24. Kim Seifert
  25. Kim Lehmann
  26. Kim Schulze
  27. Kim Peters
  28. Kim Andresen
  29. Kim Fröhlich
  30. Kim Heitmann

Kim in den Medien

Bekannte Persönlichkeiten mit dem Vornamen Kim

Kim "Dotcom" Schmitz
Schmitz Int.
Kim Ah Joong
Koreanische Schauspielerin, Model und Sängerin
Kim Andersson
Handballspieler (schwedischer Nationalspieler, THW Kiel)
Kim Appleby
(* 1961), britische Popsängerin
Kim Basinger
Schauspielerin
Kim Behrens
deutsche Beachvolleyballerin
Kim Bendix Petersen alias "King Diamond"
Sänger der dänischen Metal-Band "Mercyful Fate"
Kim Bodnia
Schauspieler
Kim Bokamper
Fußballspieler aus Amerika
Kim Borg
Finnischer Opernsänger
Kim Bui
Deutsche Kunstturnerin
Kim Buss
(* 1986), deutsche Badmintonspielerin
Kim Carnes
Sängerin
Kim Cattrall
Schauspielerin
Kim Chiu
Philippinische Sängerin und Schauspielerin
Kim Clarke
(* 1954), US-amerikanische Jazzbassistin und Musikpädagogin
Kim Clijsters
belgische Profi-Tennisspielerin
Kim Coates
Schauspieler
Kim Collins
Leichtathlet
Kim Debkowski
deutsche Sängerin
Kim Echlin
(* 1955), kanadische Schriftstellerin, Hochschullehrerin und Verfasserin von Dokumentationen
Kim Fisher
Moderatorin
Kim Fowley
Musikproduzent
Kim Frank
Sänger
Kim Friedman
amerikanische Filmregisseurin
Kim Gloss (Kim Debkowski)
Ehemalige Teilnehmerin bei DSDS, Dschungelcampteilnehmerin
Kim Gordon
(* 1953), US-amerikanische Rock-Musikerin, bildende Künstlerin und Kuratorin
Kim Greist
(* 1958), US-amerikanische Schauspielerin
Kim Hasper
Synchronsprecher
Kim Heechul
Mitglied der koreanischen Boyband "Super Junior"
Kim Herforth Nielsen
dänische Architektin
Kim Hyun Ah
Koreanische Sängerin
Kim Jackson
amerikanische Sängerin
Kim Jae Kyung
Koreanische Sängerin der Girl Group Rainbow
Kim Jaejoong
Koreanischer Sänger
Kim Jew
Fotograf aus den USA
Kim Jong Un
Politiker / Diktator aus Nordkorea
Kim Jonghyun
Koreanischer Sänger der Band SHINee
Kim Jongin
Mitglied der koreanischen Band "Exo"
Kim Jülich
Figur in "Die drei !!!"
Kim Jung Ah
Sängerin der koreanischen Girl Group After School
Kim Kardashian
Society-Girl
Kim Kashkashian
(* 1952), amerikanische Bratschistin armenischer Abstammung
Kim Kibum
Koreanischer Sänger der Band SHINee
Kim Kirchen
Radprofi aus Luxemburg
Kim Kristensen
dänischer Fußballspieler
Kim Kristian Holmen
norwegischer Fußballspieler
Kim Kulig
Fußballerin
Kim Macdougall
kanadische Eishockeyspielerin
Kim Martin
(* 1986), schwedische Eishockeytorhüterin
Kim Mitchell
Kanadischer Rock-Musiker
Kim Nam-Joon
Koreanischer Rapper der Boyband BTS
Kim Namjoon
Rapper, Sänger (BTS) aka "Rap Monster"
Kim Novak
US-Amerikanische Schauspielerin
Kim Peek
US-amerikanischer Inselbegabter (Savant-Syndrom)
Kim Petras
Sängerin
Kim Philby
Britischer Doppelagent
Kim Possible
Zeichentrickfigur
Kim Rafaela Debkowski
Sängerin, Kim Gloss
Kim Räikkönen
Formel 1 Pilot
Kim Raisner
(* 1972), deutsche Moderne Fünfkämpferin
Kim Raver
Schauspielerin
Kim Rhodes
Schauspielerin
Kim Robillard
Schauspieler
Kim Rossi Stuart
italienischer Schauspieler
Kim Ryeowook
koreanischer Sänger und Komponist bei der koreanischen boyband " Super Junior"
Kim Saigh
US-Amerikanischer Tattoo-Artist
Kim Sawchuk
britischer Philosoph
Kim Seokjin
Koreanischer Sänger der Boyband BTS
Kim So-eun
Koreanische Schauspielerin
Kim Stafford
Dichter aus den USA
Kim Stanley Robinson
US-amerikanischer Science-Fiction-Autor
Kim Stolz
Mtv VJ
Kim Suyoen
Violinistin aus Deutschland
Kim Taehyung
Koreanischer Sänger der Boyband BTS
Kim Turner
Leichtathletin aus Amerika
Kim Vilfort
dänischer Fußballspieler
Kim Warwick
Tennisspieler aus Australien
Kim Webster
Schauspielerin aus Amerika
Kim Wilde
Sängerin
Kim Yoobin
Koreanische Rapperin
Kim Yu-Na
Eiskunstläuferin
Kim-Luis Schramm
Rennfahrer
Kim-Roar Hansen
norwegischer Skispringer
Kim-Sarah Brandts
deutsche Schauspielerin
Lil Kim
Rapperin
Sarah Kim Gries
Schauspielerin
Thi Kim Nguyen
Bildhauerin aus Vietnam

Kim in der Popkultur

Kim
Kleine Schwester von Cleo aus "H2O Plötzlich Meerjungfrau"
Kim
Hauptfigur aus "Märchenmond"
Kim-Spiel
Merkspiel, basierend auf dem Roman "Kim" von Rudyard Kipling

Kim als Hoch- oder Tiefdruckgebiet

Nach dem Namen Kim wurden in der Vergangenheit auch Wetterereignisse in Europa benannt. Bisher gab es 1 Hochdruckgebiet und 1 Tiefdruckgebiet mit diesem Vornamen. Mehr über die Namensvergabe von Hoch- und Tiefdruckgebieten und welche anderen Vornamen bereits "Wetterpate" standen, erfährst du hier.

  • Hochdruckgebiet Kim (1x)

    Hochdruckgebiet Kim
  • Tiefdruckgebiet Kim (1x)

    Tiefdruckgebiet Kim
    • 09.06.1999
    • 22.01.2020

Kim in der Linguistik

Sprachwissenschaftliche Daten und Zahlen zu dem männlichen Vornamen Kim wie Silben, Worttrennung und persönliche Namenszahl.

Silben und mehr

Länge
3 Zeichen
Silben
1 Silbe
Silbentrennung
Kim
Endungen
-im (2) -m (1)
Anagramme
Mik (Mehr erfahren)Anagramme
Wörter, die aus den Buchstaben eines Wortes - hier Kim - gebildet werden können.
Rückwärts
Mik (Mehr erfahren)Kim ist leider kein Palindrom! Ein Palindrom ist ein Wort, das rückwärts gelesen genau dasselbe Wort ergibt.
Namenszahl (Numerologie)
6 Hilfsbereitschaft und Geselligkeit (Mehr erfahren)

Kim in Zahlen (nach ASCII-256-Tabelle)

Binär
01001011 01101001 01101101
Dezimal
75 105 109
Hexadezimal
4B 69 6D
Oktal
113 151 155

Kim in der Phonetik

Erfahre hier, wie sich der Sprachklang von Kim anhand unterschiedlicher phonetischer Algorithmen in Ziffern und/oder Zeichen darstellen lässt und wie der Name korrekt diktiert bzw. buchstabiert wird.

Klang und Laute

Kölner Phonetik
46 (Mehr erfahren)Kölner Phonetik
Phonetischer Algorithmus, der Wörtern nach ihrem Sprachklang eine Ziffernfolge zuordnet.
Soundex
K500 (Mehr erfahren)Soundex
Phonetischer Algorithmus, der ein Wort nach seinem Sprachklang kodiert.
Metaphone
KM (Mehr erfahren)Metaphone
Phonetischer Algorithmus zur Indizierung eines Wortes nach seinem Klang.

Kim buchstabiert

Buchstabiertafel DIN 5009
Kaufmann | Ida | Martha
Internationale Buchstabiertafel
Kilo | India | Mike

Kim in unterschiedlichen Schriften

Dargestellt ist hier der Vorname Kim in verschiedenen Schriftarten sowie Alphabetschriften aus den unterschiedlichsten Sprachen, Kulturen und Epochen.

Schreibschrift
Kim
Altdeutsche Schrift
Kim
Lateinische Schrift
KIM
Phönizische Schrift
𐤊𐤉𐤌
Griechische Schrift
Κιμ
Koptische Schrift
Ⲕⲓⲙ
Hebräische Schrift
כים;
Arabische Schrift
كــيــم
Armenische Schrift
Քիմ
Kyrillische Schrift
Ким
Georgische Schrift
Ⴉიმ
Runenschrift
ᚴᛁᛘ
Hieroglyphenschrift
𓎡𓇋𓅓

Kim barrierefrei

Hier kannst du sehen, wie der Name Kim an Menschen mit Beeinträchtigungen kommuniziert werden kann, zum Beispiel an Gehörlose und Schwerhörige in den Handzeichen der Gebärdensprache oder Blinde und Sehbehinderte in der Brailleschrift.

Kim im Fingeralphabet (Deutsche Gebärdensprache)

Kim im Fingeralphabet der Deutschen Gebärdensprache

Kim in Blindenschrift (Brailleschrift)

Kim in Blindenschrift (Brailleschrift)

Kim im Tieralphabet

Kim im Tieralphabet

Kim in der Schifffahrt

Der Vorname Kim in unterschiedlichen Kommunikationsmitteln der Schifffahrt wie dem Morsecode, dem Flaggenalphabet und dem Winkeralphabet.

Morsecode

-·- ·· --

Kim im Flaggenalphabet

Kim im Flaggenalphabet

Kim im Winkeralphabet

Kim im Winkeralphabet

Kim in der digitalen Welt

Natürlich lässt sich der Name Kim auch verschlüsselt und in digitaler Form darstellen, zum Beispiel als scanbarer QR- oder Strichcode.

Kim als QR-Code

Kim als QR-Code

Kim als Barcode

Kim als Barcode

Wie denkst du über den Namen Kim?

Wie gefällt dir der Name Kim?

Bewertung des Namens Kim nach Schulnoten von 1 (sehr gut) bis 6 (ungenügend). Der gelbe Balken zeigt die Durchschnittsnote aller bisher abgegebenen Benotungen an. Welche Note würdest du diesem Vornamen geben? Stimm ab!

Gesamtnote: 2.0 6 5 4 3 2 1
sehr gut ungenügend

Zu welchen Nachnamen passt Kim?

Ob der Vorname Kim auch für einen deutschen Familiennamen geeignet ist und wie gut er laut Meinung unserer Nutzer zu klassischen Nachnamen aus anderen Ländern, Sprachen und Kulturen passt, kannst du hier ablesen.

Passt zu einem deutschen Nachnamen (79.3 %) Passt zu einem österreichischen Nachnamen (58.6 %) Passt zu einem schweizerischen Nachnamen (51.7 %) Passt zu einem englischen Nachnamen (82.8 %) Passt zu einem französischen Nachnamen (48.3 %) Passt zu einem niederländischen Nachnamen (46.6 %) Passt zu einem nordischen Nachnamen (53.4 %) Passt zu einem polnischen Nachnamen (49.1 %) Passt zu einem russischen Nachnamen (44.0 %) Passt zu einem slawischen Nachnamen (35.3 %) Passt zu einem tschechischen Nachnamen (33.6 %) Passt zu einem griechischen Nachnamen (31.0 %) Passt zu einem italienischen Nachnamen (40.5 %) Passt zu einem spanischen Nachnamen (41.4 %) Passt zu einem türkischen Nachnamen (32.8 %)
Was denkst du? Passt Kim zu einem ... Ja Nein
deutschen Nachnamen?
österreichischen Nachnamen?
schweizerischen Nachnamen?
englischen Nachnamen?
französischen Nachnamen?
niederländischen Nachnamen?
nordischen Nachnamen?
polnischen Nachnamen?
russischen Nachnamen?
slawischen Nachnamen?
tschechischen Nachnamen?
griechischen Nachnamen?
italienischen Nachnamen?
spanischen Nachnamen?
türkischen Nachnamen?

Wie ist das subjektive Empfinden?

Die nachfolgende Bewertung des Vornamens Kim ist die rein subjektive Meinung der Besucher dieser Seite, welche Empfindungen und Eindrücke sie persönlich mit diesem Vornamen in Verbindung bringen.

bekannt (82.9 %) modern (78.1 %) wohlklingend (72.6 %) weiblich (61.8 %) attraktiv (73.1 %) sportlich (67.8 %) intelligent (74.0 %) erfolgreich (72.6 %) sympathisch (77.4 %) lustig (71.3 %) gesellig (68.3 %) selbstbewusst (68.1 %) romantisch (61.5 %)
von Beruf
  • Künstlerin (8)
  • Schauspielerin (8)
  • Managerin (5)
  • Stripperin (5)
  • Erzieherin (5)
  • Verkäuferin (5)
  • Model (5)
  • Krankenschwester (4)
  • Kauffrau (4)
  • Sportlerin (4)
  • Lehrerin (4)
  • Einzelhandelskauffrau (4)
  • Sängerin (4)
  • Ärztin (4)
  • Altenpflegerin (3)
  • Anwältin (3)
  • Musikerin (3)
  • Ingenieurin (3)
  • Informatikerin (3)
  • Hauswirtschafterin (3)
  • Kosmetikberaterin (2)
  • Designerin (2)
  • Journalistin (2)
  • Sekretärin (2)
  • Reinigungsfachkraft (2)
  • Fotografin (2)
  • Kauffrau für Büromanagement (2)
  • Artistin (2)
  • Moderatorin (2)
  • Biologin (2)
  • Politikerin (2)
  • Schriftstellerin (2)
  • Friseurin (2)
  • Fliesenlegerin (2)
  • Astronautin (2)
  • Tierärztin (2)
  • Fußballspielerin (2)
  • Psychologin (1)
  • Forscherin (1)
  • Bäckerin (1)
  • Physikerin (1)
  • Theaterdarstellerin (1)
  • Projektmanagerin (1)
  • Kriminalkommissarin (1)
  • Handwerkerin (1)
  • Zahntechnikerin (1)
  • Sozialarbeiterin (1)
  • Neurochirurgin (1)
  • Zahnärztin (1)
  • Bundeskanzlerin (1)
  • Reporterin (1)
  • Unternehmerin (1)
  • Bademeisterin (1)
  • Tierpflegerin (1)
  • Metzgerin (1)
  • Influencerin (1)

Deine persönliche Meinung ist gefragt: Wie empfindest Du den Vornamen Kim und welche Eigenschaften verbindest Du mit ihm?

Der Name Kim ist nach meinem Empfinden ...

Kommentare zu Kim

Kommentar hinzufügen
Lars
Gast

Ich finde den Namen Kim sehr schön. Allerdings habe ich Zweifel, ob der Name zu negativ besetzt ist.
Sobald man Kim in die Google Bildersuche eingibt erscheinen Fotos von Kardashian. Ich mag Kadashian nicht und ich versteh auch nicht so ganz, wie eine Frau ohne jegliches Talent so berühmt werden konnte. Ich hoffe, dass sie an Popularität verliert. Ich möchte nicht, dass Leute denken, ich würde mein Kind Kim nennen wegen einem operierten, unnatürlichen Reality Star.

Nicht KIM
Gast

Kim ist kein koreanischer bzw chinesischer Vorname. Kim ist ein Familienname in beiden Ländern. Im koreanischen wird es Gim ausgesprochen, was leider mit Kim verwestlicht wurde. Somit sind die gelisteten Namen bekannter Persönlichkeiten mit dem Vorname Kim total falsch.

Mitglied

Ich habe den Namen Kim das erste Mal in der Fantasy- Trilogie "Märchenmond" von Wolfgang Holbein kennengelernt. Kim ist ein Junge, der sein Schwester rettet.
Inzwischen habe ich nur zwei Mädchen kennengelernt, die Kim heißen. Ich finde ihn für beide Geschlechter gut.
Wenn ich ein Baby bekommen sollte, bei dem das Geschlecht nicht feststeht, würde ich den Namen Kim wählen.

Kim-Eileen
Gast

Ich heiße Kim-Eileen. Ich bin 20 Jahre alt und liebe meinen Namen. Werde nur kim oder kimbo genannt. Früher wollte ich immer anders heißen aber heute begegne ich nur noch selten Menschen die kim heißen. Mein Name ist toll und ich würde ihn nicht mehr ändern wollen 😍

Kim
Gast

Ich heiße Kim-Mara, bin 28 Jahre und mag den Namen Kim gar nicht. Ich finde der ist so nicht's sagend, ich würde mein Kind nicht so nennen.

Kim
Gast

Hallo ich heiße auch Kim, leider mit dem Zweitname n Samantha.

Mitglied

Der Name ist mir im wahrsten Sinn des Wortes zu einsilbig. Meistens werden einsilbige Namen im Alltagsgebrauch auch verlängert. Aus Kim wird Kimmi, aus Tim wird Timmy, aus Ruth wird Ruthchen, aus Hans Hansemann... Nicht immer sagt den Eltern diese Verwandlung dann zu. Deswegen würde ich immer einen Namen mit mindestens zwei Silben wählen.

tutnichzursache
Gast

Habe meine Mausi vor fast 10Jahren auf Kim getauft. Leider mit dem Zwangszweitnamen dazu, da habe ich mich für Lara entschieden ohne Bindestrich! Ihre Freunde nennen sie Kimi oder Kemothy was ich persöhnlich total süß finde..... sie mag ihren Namen auch (noch)

Kim Ástrid Sabine
Gast

Hey,
ich heiße auch Kim aber nicht nur sondern auch Astrid und Sabine, weil man als Kim noch mindestens einen typischen weiblichen Zweitnamen. Aber da meine Eltern sowieso schon große Probleme hatten sich auf meinen Erstnamen zu einigen, haben sie einfach den Namen einer meiner Patentanten genommen. Aber da meine Eltern nicht wollten, dass sich die andere Patentante benachteiligt fühlt, haben sie einfach din Namen von meinen beiden Patentanten genommen. Ich finde die Namen nicht besonders schön Kim ist mir nicht mädchenhaft genug und die beiden anderen Vornamen finde zu alt. Aber mittlerweile habe ich mich damit arangiert und finde es gan okay. :)

Kim die nächste
Gast

Ich heise auch Kim und mitlerweile mag ich ihn sehr. als kind fand ich ihn immer blöd und hätte mich liebe nach meinem zweitnamen Lina benannt. konnte den rheinischen spitznamen kimme nicht ausstehen, da es so viel wie arschritze bedeutet. aber es gibt schlimmeres. Mitlerweil find ich ihn super und bin stolz so zu heißen. ich find auch meine namens Kombi Kim Lina voll süß klingend , obwohl ich den 2. namen nicht wirklich benutze. es gibt andauernd verwechlungen wegen meinem geschlecht aber ich finds einfach nur amüsant und es versüßt mir mein leben immer wieder anders^^
ich finde egal ob junge oder mädchen es ist ein schöner name und auch nicht alzu oft zu hören bei anderen. xD

Kim-Angelique
Gast

Hallo, ihr Kim's.
Ich heiße ebenfalls Kim & besitze dazu noch den 2.Namen Angelique, ich finde die Kombi sehr schön. Mein Vater hat mich "gerettet", da meines Mama mich nur Angelique nennen wollte. :)

Noch eine im Bunde
Gast

Hey bin 93er jahrgang und auch keine Kim. Wenn mich neue Leute kennenlernen fragen sie immer ist das dein spitzname und ich dann immer eh nein. Das mit dem verwechseln was Frau und Herr angeht kenne auch ich deswegen schreib ich halt meinen Zweitnamen immer dazu den ich um einiges schlimmer finde denn der ist Sandra ( weil das standesamt den Namen nicht durch gelassen haben und man dann den namen meiner patin genomme hat). Nicht nur meine Patin heißt Sandra nein auch die Frau für die uns mein Erzeuger damals hat sitzen lassen. Ich habe in meinen 23 jahren gelernt mit dem Namen umzugehen meine Stiefschwester nennt mich auch heute noch Kimmerich aber das stört mich nicht. Also ab alle jübgeren Kims die noch zur Schule gehen, lasst euch nicht ärgern ihr seid wundervolle Menschen.

Kim
Gast

Hallo alle :)
ich heisse auch Kim und desweiteren Roberta. Ich bin 21 jahre jung
Ja es gab immer wieder leute die sachen wie Kim possible oder kimiboy oder kim kong (ja ganz kreativ ich weiß ;) ) gesagr haben. Und auch das Problem mit der Anrede ist mir durchaus bekannt. Dazu habe ih allerdings einen kleinen tipp. Sollte es auf einem ticket stehen ist es eigentlich egal. Denn seien wir uns mal ehrlich. Kein kartenabreisser achtet auf das geschlecht dass auf der karte steht wenn doch eindeutig ist "was" da vor einem steht. Und sollte man eine email odrr einen brief mit der falschen anrede erhalten. Einfach mal beim antworten als schlussfloskel "MfG FRAU Kim so und so " schreiben. Wirkt wunder und ist keinesfalls unhöflich :)
Und macht euch nicht fertig weil es "keine"spitznamen dafür gibt. Kim ist einfach svhon so toll das er keiner verniedlichung mehr bedarf :)

Kimi
Gast

Ich heiße auch Kim und bin 10 Jahre alt. Ich persönlich wollte den Namen erstmals nicht weil alle zu mir "du junge" gesagt haben. Doch das hat sich geändert ich liebe diesen Namen. (Nicht wegen berühmten namens Kim sondern weil dieser Name einfach cool ist! )

Kim 💃🏻
Gast

Auch wenn ich meinen Namen nicht unbedingt schön finde, interessiert es mich nicht wirklich, ob ich nun Kim Possible KimmelPimmel genannt werde. Ich ärger mich da nicht so drüber, ist ja jetzt kein mobben oder so :D Da gibt es weitaus schlimmere Namen.

leider auch kim
Gast

Gehöre auch zum Club. Finde den Namen voll schrecklich. Habe auch einen Zweitnamen musste sein da das ja auch ein Jungen Name ist zu einem Junge finde ich passt er. Mein Zweitname finde ich voll in Ordung Eileen. Wieoft steht auch Briefen Herr statt Frau

Kim
Gast

Hallo ich heiße auch Kim und ich finde das mein Name sehr gut zu mir passt, und alle nenen mich Kimi

Kim
Gast

Ich heiße auch Kim und bin männlich, ob du jetzt Kim oderTim heißt ist egal, es ist ja nur ein Buchstabe😀

Mitglied

Erinnert mich sofort an KIM JONG UN ;)

wozu?
Gast

Ich gehöre auch zu den kimis ;-)
allerdings habe ich auch einen zweitnamen bekommen, da der name 'kim' nicht eindeutig ist.
also bekam ich den zweitnamen luisa :-)

Kim
Gast

Ich heiße auch Kim und finde den Namen echt voll okay, als 2. Namen heiße ich Sarah. Meine Eltern musste da damals einen wählen, da Kim ja auch ein Junge sein kann. Gehänselt wurde ich nie, was ist an dem Namen auch so komisch? In der Grundschule (bin mittlerweile 18) wurde ich manchmal Kim Possible genannt, was ich aber als Kompliment gesehen habe :P Da ich einen langen Nachnamen habe, bin ich froh, dass mein Vorname so kurz ist :)

Kim
Gast

Was ich hier lese. Leute wenn ihr dank eurem namen nicht gehänselt würdet seid dann herzlichen glückwunsch. ich war in der ganzen schule immer die Kim Possible was nicht gerade toll war meine ehmalige nachbarin hat mich immer Kimelschimmel genannt war auch nicht toll war oder die jungs in meiner klasse haben lieder umgedichtet um mich zu mobben bei den behördern werde ich als Herr bezeichnet wohl weiblich fett angekreuzt ist. ich empfehle diesen namen keinem weiter.

Kim Lilli
Gast

Hi mein Name ist Kim Lilli ich finde diesen Namen total cool weil auch nicht jeder so heißt deswegen finde ich das dieser Name etwas besonderes ist Liebe Grüße an alle Kimi;-)

U.B.
Gast

Manch Menschen hier möchte ich wirklich mal gegen die Wand..-
Wie kann man nur so tief sinken und sich so sehr über diesen Vornamen - VOR - beschweren?
Manchen gefällt es und manchen nicht.
Was könnt Ihr jetzt daran ändern?
NICHTS. CIAO

Kim
Gast

Hi ich heiße Kim :)
Einfach Kim bin 18 Jahre alt und sehr zufrieden mit meinem Namen! Er ist super passt perfekt zu mir :)
Mich nennen alle Kimi was als Spitzname auch toll ist.
Als zweitnamen fürs Dokument habe ich Sianna bekommen. Ist ein fantasiename aus einem Buch und ich bin froh den nicht als richtigen Namen zu haben. Das wäre zu verrückt. Also an alle glücklich, werdenden Eltern da draußen, Kim ist ein super Name. Macht keine Probleme und jede Kim wird einzigartig toll ;)
LG fröhliche Kimi

Kim
Gast

Hallo, ich bin auch eine Kim, ich finde meinen Namen toll.... ich hätte eigentlich eine Nadine werden sollen, damit könnte ich nichts anfangen, ich bin froh über Kim, ich musste mir in der Schule nie irgendwelche blöden Spitznamen anhören denn Kim abkürzen wird schwierig. Ich finde Kim's haben eine total eigene Persönlichkeit und sind sehr Einzigartig. Ich mag meinen Namen ;)) Lg an alle Kim's da draußen ;))

esperanza
Gast

Der Name kommt aus dem irisch englischen... Das mal ganz vorn. Er klingt schön, weiblich und ist praktisch. Desweiteren kommen nicht gleich 3 Kinder angelaufen wenn man den Namen auf dem Spielplatz ruft. Die meisten Namen sind ja doch leider heutzutage vielfach vertreten. Da wirds dann schnell langweilig oder etwas nervig. Eltern schauen hier nach Namen die sie ihren Kindern geben können. Man fragt sich was hier manche 15 / 16 jährige Teenager, die keine Ahnung vom Leben haben für bösartige, primitive und unqualifizierte Kommentare zum besten geben. Aber nun denn...

Franziska
Gast

Unsere 17-jährige Tochter heißt Kim Veronika und ist damit sehr glücklich! Kimmys Schwestern Marlene Franziska (24) und Julia Anna (22) sind neidisch auf den Namen, obwohl ich Marlene und Julia ebenso super finde wie Kim.
Mein Mann heißt Claus!

Franzi, Mama von Marlene, Julia und Kim

♡♥♡♥♡ϖ
Gast

AM ANFANG FAND ICH DEN NAMEN KIM SO AMERIKANISCH SO UNGEWOHNT ABER NACHHERDACHTE ICH OK DER NAME PASST ZU MI EINFACH JEDER NAME PASST ZU DIR UND DEINEM KARAKTER ALSO AKTZEPTIERE DEINEN NAMEN UND ICH WEISS ER IS NICH SO OFT DESHALB FINDE ICH ES EIG AUCH SCHÖN DAS ICH KEINE KENNE DIE AUCH KIM HEISST ABER MEIN 2. NAME IS EVA DER NAME PASST SOGAR ICH FINDE KIMS SIND VOM KARAKTER UND VOM WESEN ZIEMLICH GLEICH LUSTIG GUTHERZIG UND LIEB UND CRAZY ZU GLEICH ALSO PASST JEDERNAME ZU DIR TRAGE IHN MIT STOLZ :-)

sandy
Gast

Komich, ich würde Kimberli immer mit "Kimme" abkürzen, fine ich auch schöner als "Kim", das is doch dieser Zwerg in Korea...

Kim Ole
Gast

Ich heiße Kim Ole aber ich würde wenn denn nur Ole empfehlen weil bei Kim Ole weiß mann wenn man nur den Namen weiß nicht recht ob Junge oder Mädchen.
ps: Ich bin ein Junge

Gast

Mir gefällt er eigentlich ganz gut, mich stört nur, dass er unisex ist.

jule
Gast

Ich finde den Namen voll schrecklich.

Kimi xD
Gast

Also mein Name ist Kim Carolin...aber ich werd von allen hauptsächlich Kimi genannt :) Ich find den Namen eig ganz gut...ich mein es gibt schlimmere Namen ;)

Ah❕❕❕
Gast

Ich finde den Namen Kim eh' nicht so schön. Egal ob Junge oder Mädchen. Allerdings habe ich das gleiche Problem wie viele männliche Kim's ich heiße Jael (Mädchen). LG an alle Kim's

Ne
Gast

Gefällt mir nicht ist einfach langweilig und man hört ihn relativ oft . Ist nicht meins

Lou
Gast

Kim Manners... Wunderbarer Mann, wunderbare Arbeit!

@unter mir
Gast

Au contraire, mon amie!
Vielmehr tust du mir leid, weil du gar nicht weißt, wie glücklich man sein kann, wenn man so heißt. Ich liebe meinen Namen, und meinem Mann, den ich durch meinen Namen kennengelernt habe (unser erster Smalltalk ging darüber), gefiel er auch von Anfang an.
Also mir hat mein Name viel Glück gebracht.
LG eine sehr glückliche Kim!

mira
Gast

Ein mädel eine zicke in meiner klasse heißt kimberly
außerdem bed.auch kim auf türkisch=wer? Hahaha!
Es ist kein cinesisch japanischer name von korrektur was gehört?

Sandra
Gast

Ich nochmals. Finde der Name Kim schön und würde es eher einen Mädchen den Namen geben als einem Junge weil mir der Name weiblich tönt. Ein Junge wo Kim heisst gewöhnungsbedürftig. Vielleicht mein ich das nur so aber ist halt meine Meinung.

Sandra
Gast

Kim finde ich ein schöner Mädchenname aber als Jungenamen Kim ungewöhnlich. Gewöhnungsbedürftig finde ich jetzt. Würde jetzt Kim einem Mädchen geben als einem Jungen. Tönt weiblich der Name für mich.

Sandra
Gast

Kim ein schöner Mädchenname aber als Jungenamen finde ich Kim ungewöhnlich.

Dana
Gast

Natürlich ist Mackenzie ein Vorname!
Meine kleine heißt Mackenzie Lucia (2)!

Unter mir
Gast

Wie bitte ? Mackenzie ? Soll das etwa ein Vorname sein ????

Kim-Désirée
Gast

Also ich find meinen Namen ja nich so... ich würde viel lieber Mackenzie oder Isabelle heissen. Kim passt nämlich so gar nich zu mir

Kim Deborah
Gast

Ich heiße Kim Deborah (mit gleich langen Vokalen!), meine Mama musste mir damals auch einen Zweitnamen geben wg dem Geschlechterproblem (1989). Ich finde die Bedeutung und den Klang von Kim eigentlich ganz schön, er ist mir nur zu kurz, ich hatte nie einen schönen Spitznamen :/ Leider passiert es mir auch andauernd, dass ich mit Herr Kim E. angeschrieben werde (trotz meines Zweitnamen, den die meisten zu überlesen scheinen oder woran auch immer das liegen mag!) oder dass mir Kim als Nachname und meine eigentlicher Nachname (ein wirklich eindeutiger Nachname :D) als Vorname angetitelt wird. Nicht mal meine Uni bekommt das auf die Reihe ... Und was mir auch etwas unverständlich ist, warum ich immer mit Herr Kim E. angeschrieben werde, wie ich hier so lese überwiegt die weibliche Kim-Fraktion eindeutig, als Mädchenname ist Kim also weitaus geläufiger, und trotzdem werde ich immer wieder als männliche Person angeschrieben. So was ärgert mich wirklich sehr!

Gast

Meine ABFF heisst so und ich finde den Namen toll

Katja
Gast

Meine Töchter (5 und 7) heißen Karina und Kim.

Kim Alexandra
Gast

Ich heiße Kim Alexandra und finde, den Namen Kim nicht ganz so schön bei Mädchen. Ich werde nur Kim genannt.Und Spitznamen sind : Kim und Kimbalu

Bruder
Gast

Mein Bruder heißt so, ein sehr schöner Name! Auch für Jungen!
Er hat eine Kim in der Klasse manchma recht witzig

Kommentar hinzufügen

Hallo Gast! Dein Kommentar wird erst nach erfolgter Freischaltung sichtbar sein. Melde Dich an oder werde neues Mitglied der Community, um live kommentieren zu können.

Auch diese Vornamen könnten dich interessieren

Andere Mütter und Väter, die den Mädchennamen Kim schön fanden, interessierten sich auch für die Vornamen Lidwina, Ludolfa, Marei, Mathilda, Mireille, Ninette, Paola, Recha, Rosalie und Seraphine.

Suche nach Vornamen

Hinweis zur SucheBei der Suche im Vornamenarchiv bitte nur die Buchstaben A-Z und den Bindestrich für Doppelnamen verwenden. Die Suchanfrage muss aus mind. 3 Zeichen bestehen.

Merkzettel

0

Dein Merkzettel ist leer.

Du musst angemeldet sein, um den Merkzettel dauerhaft speichern zu können. Noch kein Mitglied? Jetzt kostenlos registrieren.

Mädchennamen von A-Z

Top Jungennamen

  1. Noah
  2. Leon
  3. Paul
  4. Ben
  5. Elias
  6. Emil
  7. Felix
  8. Jonas
  9. Anton
  10. Liam

Top Mädchennamen

  1. Emilia
  2. Emma
  3. Mia
  4. Lina
  5. Mila
  6. Charlotte
  7. Ella
  8. Marie
  9. Lea
  10. Anna

Kianna

Noch kein Kommentar vorhanden

Kianna ist traurig, dass ihr noch niemand einen Kommentar hinterlassen hat!

Zu exotisch, nicht mehr zeitgemäß oder ein echter Geheimtipp?
Was sagst Du zum Namen Kianna?

Du bist gefragt!

Statistische Erhebung zur geographischen Verteilung von Vornamen

Zum Aufbau unserer Vornamenstatistik sind wir auf Deine Mithilfe angewiesen. Welchen Vornamen haben Dir Deine Eltern gegeben, in welchem Jahr wurdest Du geboren und in welcher Region bist Du aufgewachsen?

Neu im Ratgeber

Beliebteste Vornamen im Jahr 1949
Hitlisten der häufigsten Babynamen in Deutschland und der Welt

Beliebteste Vornamen im Jahr 1949

Beliebteste Vornamen im Jahr 1948
Hitlisten der häufigsten Babynamen in Deutschland und der Welt

Beliebteste Vornamen im Jahr 1948

Aktuelle Umfrage

Hast Du einen Spitznamen?