Vornamen für dein Baby
Mehr als 50.000 Vornamen und eine aktive Community helfen dir bei der Vornamensuche für dein Baby.

Vornamen für dein Baby

Andrea

Andrea ist ein weiblicher und männlicher Vorname altgriechischer Herkunft.

11615 Stimmen (Rang 26)
4 x auf Lieblingslisten
4 x auf No-Go-Listen
26

Rang 26
Mit 11615 erhaltenen Stimmen belegt Andrea den 26. Platz in unserer Hitliste der beliebtesten Mädchennamen.

Unisex-Name
Andrea ist ein genderneutraler Vorname, eignet sich also für alle Geschlechter, wobei er etwas häufiger für Mädchen vergeben wird.

Baby mit Namen Andrea

Was bedeutet der Name Andrea?

Bedeutung

griechischer Ursprung von Andreios = der Mannhafte
weibliche Form von Andreas (Bedeutung: der männlich Tapfere); auch ein italienischer Jungenname.
In Deutschland seit dem 20. Jahrhundert ungebrochen populär.

Ein geschlechtsneutraler Unisex-Vorname.

Italienische Form von Andreas;

Es ist eine berechtigte Frage, warum die italienische Form von Andreas nicht Andreo lautet, was man niemals für einen Frauennamen halten könnte.

Im Italienischen und im Rätoromanischen seit mindestens dem 14. Jahrhundert die männliche Form des Namens Andreas, wobei die weibliche Form Andreína ist. Der Name stammt vom Griechischen ανδρεια, andreia = Tapferkeit und bedeutet soviel wie der (die) Tapfere, der (die) Mannhafte. Aber nicht die ursprüngliche Bedeutung dieses Namens war und ist zumindest außerhalb des griechischen Sprachgebietes der Hauptgrund, ein Kind so zu benennen, sondern die Verehrung des heiligen Märtyrers Andreas, dessen Symbol das x-förmige Kreuz ist.

Namenstag: 30. November

Wann hat Andrea Namenstag?

  • 30. November

Wie spricht man Andrea aus?

Aussprache von Andrea: Die folgenden Hörbeispiele zeigen dir, wie Andrea auf Deutsch und anderen Sprachen richtig ausgesprochen und betont wird. Klicke einfach auf eine Sprache, um dir die korrekte Aussprache und Betonung anzuhören.

Wie beliebt ist Andrea?

Andrea ist in Deutschland ein seltener Vorname. Aktuell belegt er in der Rangliste der häufigsten weiblichen Babynamen den 210. Platz. Die beste Platzierung erreichte der Name im Jahr 2006 mit Platz 36. Im Zeitraum von 2005 bis 2021 lag der Mädchenname durchschnittlich auf dem 140. Platz.

Weltweite Beliebtheit von Andrea

Hier siehst du die letztjährigen Platzierungen von Andrea in den offiziellen Vornamencharts einzelner Länder. Alle Jahresplatzierungen des Namens findest du hier. Per Klick auf ein Land gelangst du zu dessen vollständiger Top-30-Chartseite.
(Woher wir diese offiziellen Daten beziehen, kannst du hier nachlesen.)

Land 2020 2019 2018 Bester Rang
Deutschland 210 207 198 36 (2006)
Österreich 139 125 133 6 (1984)
Schweiz 133 130 136 28 (1998)
Liechtenstein - - - 5 (2005)
Belgien 180 197 192 157 (2000)
Frankreich 100 88 87 57 (1995)
Spanien 57 57 60 6 (2003)
Italien - 4 4 1 (2002)
Ungarn - - - 54 (2004)
Polen 186 183 184 141 (2001)
Slowenien - - 68 67 (1993)
Dänemark 23 28 32 21 (2006)
Schweden 155 148 156 77 (2001)
Norwegen 53 45 52 11 (2005)
England 331 327 340 244 (1998)
Schottland 108 - 120 53 (1976)
Irland 109 111 112 54 (1986)
Nordirland 398 425 435 119 (1999)
USA 144 137 132 23 (1978)
Kanada 176 188 188 21 (1981)
Neuseeland - - - 14 (1975)

Andrea in den Vornamencharts von Deutschland (2005-2020)

Das Diagramm zeigt die Platzierungen von Andrea in den Vornamen-Hitlisten von Deutschland, die jedes Jahr von uns erstellt werden. Die vollständigen Vornamencharts von 2005 bis 2020 findest du unter "Beliebteste Vornamen in Deutschland".

Platz 48 in den offiziellen Vornamencharts von 2005
Platz 36 in den offiziellen Vornamencharts von 2006
Platz 47 in den offiziellen Vornamencharts von 2007
Platz 73 in den offiziellen Vornamencharts von 2008
Platz 109 in den offiziellen Vornamencharts von 2009
Platz 123 in den offiziellen Vornamencharts von 2010
Platz 133 in den offiziellen Vornamencharts von 2011
Platz 168 in den offiziellen Vornamencharts von 2012
Platz 162 in den offiziellen Vornamencharts von 2013
Platz 177 in den offiziellen Vornamencharts von 2014
Platz 169 in den offiziellen Vornamencharts von 2015
Platz 193 in den offiziellen Vornamencharts von 2016
Platz 188 in den offiziellen Vornamencharts von 2017
Platz 198 in den offiziellen Vornamencharts von 2018
Platz 207 in den offiziellen Vornamencharts von 2019
Platz 210 in den offiziellen Vornamencharts von 2020
2005 2009 2010 2019
  • Bester Rang: 36
  • Schlechtester Rang: 210
  • Durchschnitt: 140.06

Land wählen:

Beliebtheitsentwicklung des Mädchennamen Andrea

Die Grafik stellt dar, wie sich die Beliebtheit des Namens Andrea im Laufe der Jahre verändert hat. Dazu ermitteln wir jeden Monat dessen Rang anhand der auf unserer Seite abgegebenen Anzahl Stimmen/Likes (Baby-Vornamen-Ranking).

Rang 68 im Juni 2018
Rang 51 im Juli 2018
Rang 57 im August 2018
Rang 45 im September 2018
Rang 81 im Oktober 2018
Rang 52 im November 2018
Rang 39 im Dezember 2018
Rang 76 im Januar 2019
Rang 61 im Februar 2019
Rang 49 im März 2019
Rang 40 im April 2019
Rang 46 im Mai 2019
Rang 57 im Juni 2019
Rang 49 im Juli 2019
Rang 38 im August 2019
Rang 51 im September 2019
Rang 35 im Oktober 2019
Rang 40 im November 2019
Rang 35 im Dezember 2019
Rang 57 im Januar 2020
Rang 73 im Februar 2020
Rang 60 im März 2020
Rang 78 im April 2020
Rang 66 im Mai 2020
Rang 66 im Juni 2020
Rang 67 im Juli 2020
Rang 36 im August 2020
Rang 53 im September 2020
Rang 43 im Oktober 2020
Rang 55 im November 2020
Rang 48 im Dezember 2020
Rang 79 im Januar 2021
Rang 59 im Februar 2021
Rang 50 im März 2021
Rang 51 im April 2021
Rang 45 im Mai 2021
Rang 29 im Juni 2021
Rang 58 im Juli 2021
Rang 48 im August 2021
Rang 67 im September 2021
Rang 59 im Oktober 2021
Rang 41 im November 2021
Rang 64 im Dezember 2021
Rang 72 im Januar 2022
Rang 65 im Februar 2022
Rang 87 im März 2022
Rang 67 im April 2022
Rang 64 im Mai 2022
Jun Dez Jan Dez Jan Dez Jan Dez Jan Mai
2018 2019 2020 2021 2022
  • Bester Rang: 29
  • Schlechtester Rang: 116
  • Durchschnitt: 64.36

Geburten in Österreich mit dem Namen Andrea seit 1984

Andrea belegt in der offiziellen Rangliste der häufigsten Vornamen aller in Österreich geborenen Bürger den 46. Rang. Insgesamt 8005 Babys wurden seit 1984 so genannt.

Österreich Rang Namensträger Quelle Stand
46 8005 Statistik Austria 2019

Land wählen:

Verteilung des Namens in Deutschland, Österreich und der Schweiz

Hier kannst du sehen, in welchen Bundesländern bzw. Kantonen von Deutschland, Österreich und der Schweiz der Vorname Andrea besonders verbreitet ist.

Verbreitung in Deutschland (1592)
  • 11.5 % 11.5 % Baden-Württemberg
  • 18.5 % 18.5 % Bayern
  • 3.0 % 3.0 % Berlin
  • 3.5 % 3.5 % Brandenburg
  • 0.9 % 0.9 % Bremen
  • 3.0 % 3.0 % Hamburg
  • 6.0 % 6.0 % Hessen
  • 4.5 % 4.5 % Mecklenburg-Vorpommern
  • 8.5 % 8.5 % Niedersachsen
  • 17.6 % 17.6 % Nordrhein-Westfalen
  • 4.6 % 4.6 % Rheinland-Pfalz
  • 1.1 % 1.1 % Saarland
  • 5.7 % 5.7 % Sachsen
  • 5.0 % 5.0 % Sachsen-Anhalt
  • 2.5 % 2.5 % Schleswig-Holstein
  • 4.2 % 4.2 % Thüringen
Verbreitung in Österreich (226)
  • 2.7 % 2.7 % Burgenland
  • 9.3 % 9.3 % Kärnten
  • 18.6 % 18.6 % Niederösterreich
  • 17.7 % 17.7 % Oberösterreich
  • 6.2 % 6.2 % Salzburg
  • 9.7 % 9.7 % Steiermark
  • 10.2 % 10.2 % Tirol
  • 4.4 % 4.4 % Vorarlberg
  • 21.2 % 21.2 % Wien
Verbreitung in der Schweiz (168)
  • 10.1 % 10.1 % Aargau
  • 1.8 % 1.8 % Appenzell Ausserrhoden
  • 2.4 % 2.4 % Basel-Landschaft
  • 3.6 % 3.6 % Basel-Stadt
  • 23.8 % 23.8 % Bern
  • 0.6 % 0.6 % Freiburg
  • 4.2 % 4.2 % Graubünden
  • 10.1 % 10.1 % Luzern
  • 1.8 % 1.8 % Nidwalden
  • 0.6 % 0.6 % Obwalden
  • 1.8 % 1.8 % Schaffhausen
  • 4.2 % 4.2 % Schwyz
  • 4.2 % 4.2 % Solothurn
  • 10.7 % 10.7 % St. Gallen
  • 2.4 % 2.4 % Thurgau
  • 0.6 % 0.6 % Uri
  • 0.6 % 0.6 % Wallis
  • 1.2 % 1.2 % Zug
  • 15.5 % 15.5 % Zürich

Dein Vorname ist Andrea? Dann wäre es klasse, wenn du uns hier deine Heimatregion mitteilst und uns damit beim Ausbau dieser Statistik unterstützt.

Beliebtheit von Andrea als Babyname von 1930 bis heute

Erfahre hier, in welchen Jahren der Vorname Andrea besonders angesagt oder selten war. Die Grafik stellt konkret dar, wie häufig er in den Jahren von 1930 bis heute als Babyname im deutschsprachigen Raum vergeben wurde. Grundlage sind dabei die Daten unserer statistischen Erhebung von Personen mit dem Namen Andrea.

Häufigkeit des Vornamens Andrea nach Geburtsjahren von 1930 bis heute

Varianten von Andrea

Männliche Form

Anderssprachige Varianten und Schreibweisen

Spitznamen und Kosenamen

  • AnAn
  • Anda
  • Anderl
  • Anderle
  • Andi
  • Andie
  • Andra
  • Andre
  • Andreli
  • Andrew
  • Andrey
  • Andri
  • Andrie
  • Andy
  • Andyi
  • Angi
  • Anji
  • Ann
  • Anna
  • Anne
  • Anni
  • Annie
  • Annilein
  • Anschi
  • Anti
  • Ari
  • Dea
  • Drädrä
  • Dralle
  • Dräya
  • Dre
  • Drea
  • Dreli
  • Drelle
  • Dresa
  • Dresi
  • Dresine
  • Nea
  • Rea

Häufigste Nachnamen

  1. Andrea Müller
  2. Andrea Schneider
  3. Andrea Schmidt
  4. Andrea Fischer
  5. Andrea Weber
  6. Andrea Becker
  7. Andrea Meyer
  8. Andrea Bauer
  9. Andrea Wagner
  10. Andrea Hoffmann
  11. Andrea Schulz
  12. Andrea Klein
  13. Andrea Koch
  14. Andrea Schäfer
  15. Andrea Wolf
  16. Andrea Richter
  17. Andrea Schmitt
  18. Andrea Schwarz
  19. Andrea Zimmermann
  20. Andrea Schröder
  21. Andrea Neumann
  22. Andrea Hofmann
  23. Andrea Braun
  24. Andrea Huber
  25. Andrea Schmid
  26. Andrea Maier
  27. Andrea Schmitz
  28. Andrea Mayer
  29. Andrea Werner
  30. Andrea Hartmann

Andrea in den Medien

Bekannte Persönlichkeiten mit dem Vornamen Andrea

Andrea Adams-Frey
Sängerin aus Deutschland
Andrea Balestri
italienischer Schauspieler
Andrea Ballschuh
Moderatorin
Andrea Barrett
amerikanische Schriftstellerin
Andrea Barzagli
Ital. Fussballspieler
Andrea Berg
Volksmusik-Sängerin
Andrea Betzner
Tennisspielerin aus Deutschland
Andrea Bianchi
Filmregisseur aus Italien
Andrea Bienias
deutsche Leichtathletin
Andrea Bocelli
Sänger
Andrea Bowen
Schauspielerin (z.b. Desperate Housewives)
Andrea Brown
amerikanische Sängerin
Andrea Burato
italienischer Fußballspieler
Andrea Carnevale
ital. Fußballspieler
Andrea Casiraghi
Prinz von Monaco
Andrea Clausen
Schauspielerin
Andrea Coda
italienischer Fußballspieler
Andrea Collarini
amerikanische Tennisspielerin
Andrea Consigli
italienischer Fußballspieler
Andrea Corr
Leadsängerin
Andrea Del Fuego
brasilianische Schriftstellerin
Andrea del Sarto
italienischer Maler d. Renaissance, Andrea d’Agnolo di Francesco di Luca di Paolo del Migliore
Andrea Del Verrocchio
italienischer Maler
Andrea Di Mariotto Del Minga
italienischer Maler
Andrea Diefenbach
deutsche Fotografin
Andrea Doria
Admiral, Fürst aus Genua
Andrea Dovizioso
MotoGP-Fahrer
Andrea Evans
amerikanische Schauspielerin
Andrea Faciu
Künstlerin aus Deutschland
Andrea Ferreol
französische Schauspielerin
Andrea Figallo
Italienischer Sänger, Mundschlagzeuger bei der a-capella-Gruppe "Wise Guys"
Andrea Fortunato
Italienischer Fußballspieler
Andrea Gabrieli
italienischer Komponist
Andrea Ghiurghi
Beachvolleyballspieler aus Italien
Andrea Grießmann
Moderatorin
Andrea Henkel
Sportlerin
Andrea Iannone
Italienischer Motorradfahrer
Andrea Jansen
schweizerische Moderatorin
Andrea Joy Cook
Schauspielerin
Andrea Jürgens
Sängerin
Andrea Kaiser
Moderatorin
Andrea Kempter
Moderatorin
Andrea Kiewel
Moderatorin
Andrea L'Arronge
Schauspielerin
Andrea Levy
Schriftstellerin aus England
Andrea Loewig
Schauspielerin
Andrea Maffei
italienischer Schriftsteller
Andrea Mantegna
italienischer Maler
Andrea Matteo Palmieri
italienischer Kardinal
Andrea McArdle
amerikanische Schauspielerin
Andrea Mead-Lawrence
Ehem. Skirennläuferin
Andrea Montanari
Sprinter aus Italien
Andrea Muheim
schweizer Malerin
Andrea Palladio
ital. Architekt der Hochrenaissance
Andrea Petkovic
Deutsche Tennisspielerin
Andrea Pirlo
ital. Fußballspieler
Andrea Renzullo
Sänger
Andrea Sawatzki
Schauspielerin
Andrea Schacht
deutsche Schriftstellerin
Andrea Spatzek
Schauspielerin
Andrea Suwa
Deutsche Schauspielerin
Andrea Temme
deutsche Skispringerin
Andrea Teodorova
Bulgarische Sängerin
Andrea Vecchiato
italienischer Filmregisseur
Andrea Wenzl
Schauspielerin aus Österreich
Andrea Wolfer
Radrennfahrerin aus der Schweiz
Andrea Zimmermann
schweizer Langstreckenläuferin
Andrea Zvorc
Badmintonspielerin aus Kroatien

Andrea in der Popkultur

Andrea
Person in dem Film "Andrea und Marie"
Andrea
Lied von Fabrizio De André
Andrea Doria
Lied von Udo Lindenberg
Andrea Ferreol
Figur in "Das grosse Fressen"

Andrea als Hoch- oder Tiefdruckgebiet

Nach dem Namen Andrea wurden in der Vergangenheit auch Wetterereignisse in Europa benannt. Bisher gab es 3 Hochdruckgebiete und 8 Tiefdruckgebiete mit diesem Vornamen. Mehr über die Namensvergabe von Hoch- und Tiefdruckgebieten und welche anderen Vornamen bereits "Wetterpate" standen, erfährst du hier.

  • Hochdruckgebiet Andrea (3x)

    Hochdruckgebiet Andrea
  • Tiefdruckgebiet Andrea (8x)

    Tiefdruckgebiet Andrea
    • 07.08.2019
    • 11.07.2007
    • 02.01.2003
    • 29.09.2020
    • 08.10.2016
    • 26.02.2014
    • 03.01.2012
    • 07.03.2010
    • 24.11.2002
    • 11.05.2002
    • 23.09.2000

Andrea in der Linguistik

Sprachwissenschaftliche Daten und Zahlen zu dem männlichen Vornamen Andrea wie Silben, Worttrennung und persönliche Namenszahl.

Silben und mehr

Länge
6 Zeichen
Silben
2 Silben
Silbentrennung
An-drea
Endungen
-ndrea (5) -drea (4) -rea (3) -ea (2) -a (1)
Anagramme
Andrae, Ardena, Darena, Eandra, Eranda, Nadera und Radena (Mehr erfahren)Anagramme
Wörter, die aus den Buchstaben eines Wortes - hier Andrea - gebildet werden können.
Rückwärts
Aerdna (Mehr erfahren)Andrea ist leider kein Palindrom! Ein Palindrom ist ein Wort, das rückwärts gelesen genau dasselbe Wort ergibt.
Namenszahl (Numerologie)
7 Intuition und Spiritualität (Mehr erfahren)

Andrea in Zahlen (nach ASCII-256-Tabelle)

Binär
01000001 01101110 01100100 01110010 01100101 01100001
Dezimal
65 110 100 114 101 97
Hexadezimal
41 6E 64 72 65 61
Oktal
101 156 144 162 145 141

Andrea in der Phonetik

Erfahre hier, wie sich der Sprachklang von Andrea anhand unterschiedlicher phonetischer Algorithmen in Ziffern und/oder Zeichen darstellen lässt und wie der Name korrekt diktiert bzw. buchstabiert wird.

Klang und Laute

Kölner Phonetik
0627 (Mehr erfahren)Kölner Phonetik
Phonetischer Algorithmus, der Wörtern nach ihrem Sprachklang eine Ziffernfolge zuordnet.
Soundex
A536 (Mehr erfahren)Soundex
Phonetischer Algorithmus, der ein Wort nach seinem Sprachklang kodiert.
Metaphone
ANTR (Mehr erfahren)Metaphone
Phonetischer Algorithmus zur Indizierung eines Wortes nach seinem Klang.

Andrea buchstabiert

Buchstabiertafel DIN 5009
Anton | Nordpol | Dora | Richard | Emil | Anton
Internationale Buchstabiertafel
Alfa | November | Delta | Romeo | Echo | Alfa

Andrea in unterschiedlichen Schriften

Dargestellt ist hier der Vorname Andrea in verschiedenen Schriftarten sowie Alphabetschriften aus den unterschiedlichsten Sprachen, Kulturen und Epochen.

Schreibschrift
Andrea
Altdeutsche Schrift
Andrea
Lateinische Schrift
ANDREA
Phönizische Schrift
𐤀𐤍𐤃𐤓𐤄𐤀
Griechische Schrift
Ανδρεα
Koptische Schrift
Ⲁⲛⲇⲣⲉⲁ
Hebräische Schrift
אנדרהא
Arabische Schrift
اــنــدــرــهــا
Armenische Schrift
Անդռեա
Kyrillische Schrift
Андреа
Georgische Schrift
Ⴀნდრეა
Runenschrift
ᛆᚾᛑᚱᛂᛆ
Hieroglyphenschrift
𓄿𓈖𓂧𓂋𓇌𓄿

Andrea barrierefrei

Hier kannst du sehen, wie der Name Andrea an Menschen mit Beeinträchtigungen kommuniziert werden kann, zum Beispiel an Gehörlose und Schwerhörige in den Handzeichen der Gebärdensprache oder Blinde und Sehbehinderte in der Brailleschrift.

Andrea im Fingeralphabet (Deutsche Gebärdensprache)

Andrea im Fingeralphabet der Deutschen Gebärdensprache

Andrea in Blindenschrift (Brailleschrift)

Andrea in Blindenschrift (Brailleschrift)

Andrea im Tieralphabet

Andrea im Tieralphabet

Andrea in der Schifffahrt

Der Vorname Andrea in unterschiedlichen Kommunikationsmitteln der Schifffahrt wie dem Morsecode, dem Flaggenalphabet und dem Winkeralphabet.

Morsecode

·- -· -·· ·-· · ·-

Andrea im Flaggenalphabet

Andrea im Flaggenalphabet

Andrea im Winkeralphabet

Andrea im Winkeralphabet

Andrea in der digitalen Welt

Natürlich lässt sich der Name Andrea auch verschlüsselt und in digitaler Form darstellen, zum Beispiel als scanbarer QR- oder Strichcode.

Andrea als QR-Code

Andrea als QR-Code

Andrea als Barcode

Andrea als Barcode

Wie denkst du über den Namen Andrea?

Wie gefällt dir der Name Andrea?

Bewertung des Namens Andrea nach Schulnoten von 1 (sehr gut) bis 6 (ungenügend). Der gelbe Balken zeigt die Durchschnittsnote aller bisher abgegebenen Benotungen an. Welche Note würdest du diesem Vornamen geben? Stimm ab!

Gesamtnote: 1.8 6 5 4 3 2 1
sehr gut 1 2 3 4 5 6 ungenügend

Zu welchen Nachnamen passt Andrea?

Ob der Vorname Andrea auch für einen deutschen Familiennamen geeignet ist und wie gut er laut Meinung unserer Nutzer zu klassischen Nachnamen aus anderen Ländern, Sprachen und Kulturen passt, kannst du hier ablesen.

Passt zu einem deutschen Nachnamen (93.5 %) Passt zu einem österreichischen Nachnamen (91.1 %) Passt zu einem schweizerischen Nachnamen (90.2 %) Passt zu einem englischen Nachnamen (70.7 %) Passt zu einem französischen Nachnamen (64.2 %) Passt zu einem niederländischen Nachnamen (71.5 %) Passt zu einem nordischen Nachnamen (75.6 %) Passt zu einem polnischen Nachnamen (50.4 %) Passt zu einem russischen Nachnamen (48.0 %) Passt zu einem slawischen Nachnamen (52.8 %) Passt zu einem tschechischen Nachnamen (51.2 %) Passt zu einem griechischen Nachnamen (73.2 %) Passt zu einem italienischen Nachnamen (84.6 %) Passt zu einem spanischen Nachnamen (76.4 %) Passt zu einem türkischen Nachnamen (25.2 %)
Was denkst du? Passt Andrea zu einem ... Ja Nein
deutschen Nachnamen?
österreichischen Nachnamen?
schweizerischen Nachnamen?
englischen Nachnamen?
französischen Nachnamen?
niederländischen Nachnamen?
nordischen Nachnamen?
polnischen Nachnamen?
russischen Nachnamen?
slawischen Nachnamen?
tschechischen Nachnamen?
griechischen Nachnamen?
italienischen Nachnamen?
spanischen Nachnamen?
türkischen Nachnamen?

Wie ist das subjektive Empfinden?

Die nachfolgende Bewertung des Vornamens Andrea ist die rein subjektive Meinung der Besucher dieser Seite, welche Empfindungen und Eindrücke sie persönlich mit diesem Vornamen in Verbindung bringen.

bekannt (94.1 %) modern (65.5 %) wohlklingend (85.7 %) weiblich (76.1 %) attraktiv (84.2 %) sportlich (74.7 %) intelligent (89.4 %) erfolgreich (83.6 %) sympathisch (91.4 %) lustig (72.3 %) gesellig (77.4 %) selbstbewusst (81.6 %) romantisch (72.3 %)
von Beruf
  • Lehrerin (22)
  • Wissenschaftlerin (15)
  • Ingenieurin (15)
  • Ärztin (15)
  • Krankenschwester (13)
  • Erzieherin (12)
  • Bürokauffrau (10)
  • Bankkauffrau (5)
  • Angestellte (4)
  • Tierärztin (4)
  • Künstlerin (4)
  • IT-Spezialistin (3)
  • Revisorin (3)
  • Schauspielerin (3)
  • Detailhandelsfachfrau (3)
  • Diplom-Pädagogin (2)
  • Friseurin (2)
  • Altenpflegerin (2)
  • Kauffrau (2)
  • Verkäuferin (2)
  • Pflegefachfrau (2)
  • Chemikerin (2)
  • Personalmanagerin (2)
  • Richterin (2)
  • Konditorin (2)
  • Beamtin (2)
  • Umweltingenieurin (2)
  • Sekretärin (2)
  • Designerin (2)
  • Managerin (2)
  • Bäckerin (2)
  • Zimmerfrau (2)
  • Heilerziehungspflegerin (2)
  • Gesundheitsfachfrau (2)
  • Psychologin (2)
  • Hauswirtschafterin (2)
  • Augenoptikerin (2)
  • Ergotherapeutin (1)
  • Sängerin (1)
  • Sportlerin (1)
  • Fischerin (1)
  • Grafikdesignerin (1)
  • Tontechnikerin (1)
  • Winzerin (1)
  • Bundeskanzlerin (1)
  • Sozialarbeiterin (1)
  • Pflegepädagogin (1)
  • Beraterin (1)
  • Hebamme (1)
  • Architektin (1)
  • Zahnarzthelferin (1)
  • Einzelhandelskauffrau (1)
  • Großhandelskauffrau (1)
  • Geschäftsführerin (1)
  • Sozialpädagogin (1)
  • Polizistin (1)
  • Dentalassistentin (1)
  • Malerin (1)
  • Sachbearbeiterin (1)
  • Fachinformatikerin (1)
  • Personalberaterin (1)
  • Näherin (1)
  • Journalistin (1)
  • Direktorin (1)
  • Apothekerin (1)
  • Studienrätin (1)
  • Goldschmiedin (1)
  • Technische Angestellte (1)
  • Medizinische Fachangestellte (1)
  • Marketingkauffrau (1)
  • Köchin (1)
  • Assistentin (1)
  • Pfarrerin (1)
  • Mathematikerin (1)
  • Moderatorin (1)

Deine persönliche Meinung ist gefragt: Wie empfindest Du den Vornamen Andrea und welche Eigenschaften verbindest Du mit ihm?

Der Name Andrea ist nach meinem Empfinden ...
unbekannt bekannt
altbacken modern
nicht wohlklingend wohlklingend
weniger weiblich sehr weiblich
unattraktiv attraktiv
unsportlich sportlich
nicht intelligent intelligent
erfolglos erfolgreich
unsympathisch sympathisch
ernst lustig
zurückgezogen gesellig
schüchtern selbstbewusst
unromantisch romantisch
von Beruf

Kommentare zu Andrea

Andrea
Gast

Ich heiße Andrea und ich mag meinen Namen nicht sonderlich. Er ist so ein Allerweltsname, vorallem in meiner Generation. Ich hätte mir gewünscht, meine Eltern hätten mir wenigstens noch einen 2.Namen gegeben. Auf Nachfrage konnten meine Eltern mir nicht Mal erklären, warum ich den Namen bekommen habe. Traurig. Aber die Starke und Tapfere trifft dann schon auf mich zu. Ich hab mir als Erwachsene immer verbeten mich mit einem Kosenamen wie Andy zu betiteln. Glücklicherweise waren meine Männer da auch fantasievoller.

Andrea
Gast

Liebe Andreas, aufgrund meiner Personenstands- und Vornamesänderung konnte ich mir meinen Vornamen aussuchen. Mit meinem Vornamen Andrea ist mein Herzenswunsch in Erfüllung gegangen. Ich lebe Andrea und freue mich immer wenn ich diesen Wohlklang hören darf. Herzliche Grüße an Euch alle. Eure Andrea

Felicitas
Gast

Hallo!
Dürfte man rein rechtlich betrachtet in Deutschland einen Jungen Andrea nennen? Für einen Jungen finde ich übrigens sowohl Andreas als auch Andrea schön. Allerdings würde ich mich, mit typisch deutschem Hausnamen, auch eher für die Variante Andreas entscheiden....

Greta
Gast

Dass der - meiner Meinung nach - wirklich wunderschöne Name ANDREA hier so polarisiert bezeugt doch, dass er nicht öde und altmodisch ist. Offenbar reizend!!
Ich finde ihn hübsch und entzückend!! Meine Tochter heißt natürlich ANDREA!!

Andrea
Gast

Also mir gefällt mein Name nicht schlecht!!! Auf alle Fälle ist ANDREA viel schöner als Chantal, Jessica, Jennifer, Jacqueline, Samantha, Kimberley etc.!!!
LG an alle Andreas!

Andrea-Mahrya
Gast

Ich komme gut klar mit meinem Vornamen Andrea; hat aber gedauert. Ich fand ihn eine Zeit lang zu altmodisch.
Ich wurde von Freunden immer Andy gerufen, was dann manche zu männlich finden; für mich o.k.

Verfolgt man die Häufigkeit der Namensgebung, ist der Name im Grunde zeitlos.
Die Bedeutung als "die Männliche- Weibliche" assoziiere ich eher mit: tapfer, mutig (was auch oft in Bedeutungen steht) oder mit: in sich selbst ausgeglichen mit männlichen und weiblichen Persönlichkeitsanteilen; von Beidem was dabei...- ist doch gut!

Mit Italien ist das so eine Sache aber bringt mich persönlich nur zum Schmunzeln-ist eben so! Ich bin halb italienisch, hatte in Italien nie Probleme damit. Wer einen dummen Kommentar dazu abgibt,bekommt einen entsprechenden zurück! No Problem :))

Andrea
Gast

Mittlerweile hasse ich meinen Namen Andrea, ich bin 1963 geboren da war der Namen etwas besonderes und meine Mutter hat sich darüber sehr gefreut weil man den Namen quasi nichtt verhunzen kann! Hahah dachte sie ich hab immer Antschi in der Schule geheissen sie..inzwischen gibt es Andrea wie Sand am Meer! Und ich überlege ernsthaft mir einen alten aber netten Namen wie Elisabeth selber umändern zu lassen, ist halt eine Kosten Sache aber die nächsten 30 Jahre würde ich lieber Elisabeth heissen!

Andreea
Gast

Also ich habe den Name seit 18 Jahren und finde ihn ganz schön (gab auch eine Zeit als er mir nicht gefallen hat..). Ist mir lieber als die typischen Namen heutzutage wie Celin(a) oder Lea oder Lena.. davon kennt man dutzende.. ich kenne aber keine die so heißt wie ich :) in Rumänien mit doppel „e“ ein sehr moderner Name.. Spitzname ist Nea und hört sich auch etwas sanfter an wie Andrea. Mir gefällt die griechische Bedeutung „die Tapfere“, da ich ziemlich viele ängste hatte aber einfach an meinen Namen gedacht hab und ich mich so doch etwas aufrappeln konnte :P

Isabella
Gast

Meine Tochter ist 11 Jahre und heißt Andrea sie liebt ihren Namen sehr er passt auch supergut zu ihr ich wollt nur diesen Namen und wenn ihr unentschlossen seid bei der Wortwahl dann nennt es Andrea keiner wird es bereuen.liebe grüße aus passau

Ulrike
Gast

Kann man, muss man aber nicht heißen, absoluter Allerweltsname. Aber besser als alle Prolnamen.

Andrea
Gast

Es ist ein praktischer Name, mit dem man ganz gut leben kann. Alle können ihn aussprechen und schreiben und er ist nicht zu lang oder zu kurz. Mit einem Namen, der mit A beginnt, kommt man oft als erstes dran, das gefiel mir als Schüler immer gut. Ich bin von 1978 und finde am besten, dass ich nur selten Leute mit dem gleichen Namen treffe. Harmonisch finde ich den Klang dieses Namens jedoch nicht. In der Regel sprechen mich alle mit vollem Namen an, aber als Spitzname sind z.B. Andi oder Drea möglich. Ich pers. finde Andi harmonischer. Die Vorsilbe "andro-" aus dem Altgriechischen mit der Bedeutung "Mann" und die daraus erfolgende Bedeutung des Namens "männlich" ist mir als Frau unangenehm. Als Arteist ist mir der christl. Bezug egal.

Andrea-Isolde
Gast

Hallo!
Mein Name ist Andrea-Isolde. In meine Kindheit und Jugend habe ich meinen Namen nicht gemocht. Als kleines Mädchen wollte ich Bettina heißen und als Teenager Janine. Heute bin ich glücklich mit meinem Namen. Er ist etwas Besonderes.

Daniela
Gast

Mir hat der Name Andrea noch nie gefallen. Er klingt in meinen Ohren einfach nicht schön. Andrea. Ich weiß nicht. Ich hatte mal einen Freund der hieß Andrea. Er war Italiener. Und sein Kumpel hieß Simone. 😂

Andrea
Gast

Als Andrea bin ich eine von Vielen und doch ist es ein besonderer Name. Ich mag es, wie die Engländer ihn aussprechen: "Ändria" und die Koseformen sind toll: Andy, Drele, Dretschi ... Es hat ein bisschen länger gedauert, aber ich mag meinen Namen sehr.

Linda
Gast

Mir persönlich gefällt der Name Andrea nicht, da er in Italien als männlich gilt. Andrea Bocelli ist ein weltbekannter italienischer Sänger. Außerdem finde ich den Namen in der heutigen Zeit zu altbacken. In den 60 und 70 Jahren wäre es ja okay gewesen, aber im Jahr 2017 Andrea zu heißen, finde ich ein No-go.

Also für mich gibt es schönere Namen als Andrea. Der Name Andrea ist nichts besonders und klingt auch nicht besonders. Ein einfacher Name ohne viel Einfallsreichtum.

Andrea
Gast

Ich heiße nun seit 28 Jahren so und trotz einer Phase in der ich lieber Josephine als Namen gehabt hätte, bin ich nun rundum glücklich.
Ich hatte nie einen Spitznamen der sich durchsetzte, was mich nicht im geringsten stört. (Es hätte auch nicht zu mir gepasst.)
Obwohl einmal hinter meinem Namen 'Andrea (nicht Anschrauber)' stand. (Man hat das gedauert bis ich den verstanden habe ;) )

Ester
Gast

'64 geboren und mit bis zu 5 Andreas in einer Klasse, bestraft, wenn ich nicht weiblich genug war und das mit einem Vornamen, den man auch mit "die Männliche" übersetzen kann. Meine Schwester, schöner und anmutiger als ich, heißt Monika, Moni genannt. Dagegen klang Anderl, entsprechend betont immer wie der Name eines geistig behinderten Menschen. Nein, ich mag Andrea nicht, ich nenne mich jetzt Ester und damit geht es mir gut.

Andrea
Gast

Also ausser dass ich mir einmal einen Rüffel von einem Italienisch-Professor an der Uni abholen durfte, weil er gemeint hat, was mir einfiele als Frau einen männlichen Vornamen zu haben, bin ich mit meinem Namen sehr zufrieden. Er lässt sich leicht buchstabieren, auch die Engländer und Amerikaner haben kein Problem damit und man kann keine verunglimpfenden Spitznamen daraus machen - jedenfalls habe ich noch keine gehört.

Andrea
Gast

Ich heiße seit 1961 so und bin seit meinem jüngeren Erwachsenenalter sehr zufrieden mit diesem Vornamen, weil er doch einen recht weichen Klang hat und nicht mehr so geläufig ist, wie zu m. Kinderzeiten. Früher hätte ich alllerdings lieber meinen zweiten Namen als Rufname gehabt - nämlich Barbara. Als Kind fand ich diesen Namen einfach viel schicker.

jara andrea
Gast

Ich heisse zum 2 namen. Andrea so wie meine mutter sie heisst auch andrea.

ruthmiriam
Gast

Meine lieblings-betreuerin im krankenhaus sowie meine neue schwäger heissen andrea.rundum nett und freundlich.

Andrea
Gast

Seit 1959 heiße ich nun so, früher als echt blöd empfundener Name(es heißen viele so), heute doch recht zufrieden damit. Es gibt Schlimmeres :-)

Andrea
Gast

Mit meinem Vornamen war ich in der Schulzeit immer die einzige in der Klasse - teilweise sogar im Jahrgang.
Nicht zu vergleichen mit der Daniela und Miriam-Schwemme ... einmal sogar 5 Danielas und 3 Miriams in einer Klasse....
über so was sind Lehrer nie begeistert.

Kurz: Ich liebe meinen Vornamen!

Andrea
Gast

Ich heiße Andrea und bin 48 Jahre alt. In meiner Schulklasse waren wir 3 Andrea und in der Parallelklasse war auch eine. Anscheinend war der Name in meinem Jahrgang sehr beliebt.

Andrea
Gast

Ich trage den Namen Andrea sehr stolz seit 35 Jahren. In meiner näheren Bekanntschaft bin ich die einzige, die so heißt. Den Namen finde ich persönlich sehr schön. Er klingt weich und trägt trotzdem Etikette. Ich bin froh und glücklich, diesen schönen Namen zu tragen...Danke Mama!

Lohsi
Gast

Ich habe den Namen seit 1964, in meiner Schulklasse waren wir 2 Andrea, in der Berufsschulklasse 5 und drei davon mit dem selben Geburtsdatum. Fazit: Damals ein Modename, der an seiner Klangschönheit nichts eingebüßt hat. Bin froh, so zu heissen.1

Sandra
Gast

Andrea ist ein schöner Name aber ich persönlich würde ihn nicht an einem Junge geben. Für ein Mädchen ja aber für ein Junge Nein. Vielleicht in Italien aber ansonsten nicht. Lieber Andreas für ein Junge. Mein Bruder heisst Andreas und finde der Name wunderschön.

Januskopf
Gast

In Italien und auch in Griechenland ist Andrea eindeutig ein Jungenname, in Deutschland genauso eindeutig ein Mädchenname. Bei dem Namen Andrea Müller/Maier/Schmidt denkt doch fast jeder automatisch an ein Mädchen und mindestens jedes zweite Antwortschreiben würde mit "Sehr geehrte Frau" beginnen. Deshalb würde ich als Deutscher diesen Namen keinem Jungen geben. Bei einem eindeutig italienischen Nachnamen ist es etwas anders, da es vielen bekannt sein dürfte, dass es in Italien ein Jungenname ist.

Drea
Gast

Ich trage seit 21 Jahren den Namen Andrea und bin damit sehr zufrieden, ich mag ihn, da er in meiner Generation seltener ist als langweilige Mainstream-Namen wie Lisa, Laura und Co.
Meine Mutter gab mir den Namen zwar, weil sie dachte, es gäbe dafür kaum Spitznamen, aber meine Freunde nennen mich nur Drea (zum Glück niemand "Andi"), was ich auch mag :)

Andrea
Gast

Ich heiße seit nun fast 30 Jahren Andrea (einizger Vorname) und hatte nie auch nur die geringsten Probleme damit. Jeder kann ihn aussprechen, weiß wie er geschrieben wird (das ist bei meinem Nachnamen schon schwieriger ^^) und guckt auch nicht komisch. Gut, Andrea ist nun kein außergewöhnlicher Vorname und er wurde in den letzten Jahr(zehnt)en immer weniger vergeben. Aber wer diesen Namen dennoch in Erwägung zieht, dem kann ich nur sagen: Ihr könnt nichts falsch machen. Andrea zu heißen ist absolut ok. Und Spitznamen wie "Andy" oder "Drea" klingen auch gar nicht so schlecht. ;-)

Andrea
Gast

Den Namen trage ich schon 54 Jahre, obwohl es in meiner Klasse noch drei Andrea gab fande ich den Namen schön.Freue mich immer wenn junge Eltern ihr Mädchen so nennen. Hatte und habe auch kein Spitzname-einfach nur Andrea.Der Name passt total zu mir denn ich bin tapfer.

Andrea
Gast

Als Kind mochte ich den Namen nicht. Es hat mich immer an drehen erinnert. Zudem nannte mich meine Mutter oft Anderl, bayerisch. Gut fand ich die Bedeutung die Tapfere. Heute möchte ich manchmal nicht ständig tapfer sein müssen. Trotzdem würde ich heute sagen, ein schöner Name, mit dem ich mich arrangiert habe.

Andrea
Gast

Klassischer name, und hat auch stil. kommt aber nich nur auf TOLLE namen an, die trägerin macht es aus. ;)
sieht auch nich jede grace wie grace kelly aus, und nich jede wie vanessa paradies, oder doch?
:D marianne, dagmar, sabine, christine, michaela, grudrun, edith..usw usw usw, sind noch um viiiieles einfältiger und langweiliger! meine meinung. :) tach auch!


Der Daniel
Gast

Ich kenne keinen schlimmeren Frauennamen! Andrea erinnert mich immer an eine alte, hässliche Frau. Schrecklich!

Andrea
Gast

Ich heisse nunmehr seit 47 Jahren Andrea! Ich werde auch ausnahmslos "Andrea" genannt, ich will diesen schönen Namen nicht abkürzen lassen!!

andrea arnii
Gast

Ich hab mir arnii selbst gegeben:D haha

@Andrea
Gast

Da kann ich nur Recht geben. Warum manche Keute ihren Kindern Namen wie Shaquaniqua, North West oder Harper Seven geben, bleibt mir ein Rätsel, wo es doch so viele schöne andere Namen gibt.

Andrea
Gast

In Italien wurde ich nicht schief angesehen, lebe seit 52 Jahren mit diesem Namen. Mir tun die Mädchen leid, die heute mit ihren exotischen Namen, teilweise in unmöglicher Aussprache und Schreibweise bestraft werden

Andrea
Gast

Also ich in weiblich. Vor meiner Geburt war noch nicht ganz klar was ich werde, da ich einfach nicht zeigen wollte was ich bin, doch für meine Eltern stand fest wenn ich ein Mädchen werde endweder Andrea oder Anita. Da bin ich froh das ich jetzt Andrea heiße. Und ich habe mal gelesen das die griechischen Übersetzung meines namens auf deutsch: DIE TAPFERE heißt also kamme der Name meiner Meinung nach für einen Mann nicht in frage muss aber jeder selber wissen. Ich bin jedenfalls stolz darauf als Frau Andrea heißen zu dürfen.

@Andrea v. 17. Juli 2014
Gast

Ein Name, der "männlich, mannhaft" bedeutet ist für mich niemals ein Frauenname. Vielleicht gern von Eltern vergeben, die eigentlich einen Jungen wollten, wer weiss. Ich finde es grausam und würde nur einen Jungen so nennen. Ansich ein sehr schöner Name. :)

Sabine
Gast

Ich kann dich verstehen, ich bin auch so ein Modenamen-Opfer. Darum verstehe ich auch nicht, dass so viele ihren Kinder diese aktuellen Trendnamen immer noch geben, ganz schlimm ist Mia oder auch die ganzen L-Namen wie Lisa,Lena,Leni usw.(endlos).Diese Kinder werden sich später genauso beschweren wie wir.,Auch wenn man sich natürlich irgendwann damit abfindet, ist ja klar.

Andrea60
Gast

Ich bin jetzt 54 Jahre und konnte in früheren Jahren mit meinem Namen nicht viel anfangen. Irgendwie fühlte ich mich nicht angesprochen, wenn mich jemand Andrea nannte. Jetzt, da ich reifer und älter bin, liebe ich meinen Namen, da mir auch die Bedeutung bewusster wird und ich rückblickend auf die vergangenen Jahre sagen kann: ja, ich bin tapfer. Andrea - ein schöner Name!

Simone
Gast

Mein Bruder und ich haben etwas außergewöhnliche Jungennamen. Aber da wir ja ursprünglich aus Italien kommen, sind unsere Namen nicht so merwürdig. Er heißt Andrea und ich Simone dank unserem italienischen Familienname erkennt man aber von wo wir sind. Mein Sohn heißt Lucio (Lutschio) und meine Tochter heißt Gianna (Tschianna).

Andrea
Gast

Zunächst einmal muss ich als Andrea sagen, dass ich meinen Namen sehr mag. Er ist vielleicht nicht der originellste, aber es ist definitiv ein klassischer und schöner Name mit dem man sich auch nie schämen braucht oder der einem direkt einen Stempel fürs Leben aufdrückt.
Eigenartig finde ich allerdings wie hier so viele darauf verweisen, dass Andrea eigentlich ein italienischer Männername ist. Hierzu möchte ich sagen, dass nicht nur im deutschen sondern z.B. auch im englischen und vor allem im spanischen Sprachraum (viertmeistgesprochene Sprache der Welt) Andrea definitiv ein Frauenname ist (männliches Pendant: "Andres")und die Italiener daher eigentlich die Ausnahme sind.

Sandra
Gast

Finde Andrea zwar ein sehr schöner Name zwar nur als Frauenname Naja zu einem Mann nicht so mein ding also nicht das ich der Name hässlich finde ist ein schöner Name aber in Italien meinetwegen ok.aber sonst nein danke weil mir der Name einfach zu Fraulich tönt. Da finde ich für einen Jungen/Mann Andreas oder Andre schöner. Mein Bruder heisst Andreas

Sandra
Gast

Hab eine Freundin wo Andrea heisst und der Name passt zu ihr. Ist ein schöner Name.

Sandra
Gast

Andrea ein schöner Name. Als Mädchen/ Frauenname Gefällt mir Andrea besser als zu einem jungen obwohl im italienischen Andrea ein Männername ist da gefällt mir Andreas für einen Junge besser oder auf Französisch Andre aber das ist ja Geschmacksache aber Andrea der Name selbst gefällt mir gut aber nur eben für ein Mädchen/Frau

Andrea
Gast

Ich bin 18 und finde meinen Namen schön :)
Neben den ganzen Sarahs, Lisas und Tinas ist das halt mal ein etwas seltenerer Name bei dem man auch nicht den "DOOF" Stempel auf der Stirn trägt wie bei anderen Modenamen. Hatte als Kind auch kein Problem damit gehabt und komme damit im Beruf super zurecht ;) LG

Andrea
Gast

Also ich bin jetzt 13 jahre alt und finde meinen Namen eigentlich ganz hübsch

Marianne
Gast

Andrea war in den 60er Jahren der absolute Modename. Heutzutage wird er eher selten vergeben, irgendwie altmodisch.

Kommentar hinzufügen

Hallo Gast! Dein Kommentar wird erst nach erfolgter Freischaltung sichtbar sein. Melde Dich an oder werde neues Mitglied der Community, um live kommentieren zu können.

Auch diese Vornamen könnten dich interessieren

Andere Mütter und Väter, die den Mädchennamen Andrea schön fanden, interessierten sich auch für die Vornamen Annine, Basilia, Bilke, Carmelia, Claressa, Dawn, Dory, Elisabetha, Ermgard und Fee.

Suche nach Vornamen

Bei der Suche im Vornamenarchiv bitte nur die Buchstaben A-Z und den Bindestrich für Doppelnamen verwenden. Die Suchanfrage muss aus mind. 3 Zeichen bestehen.

Merkzettel

0

Dein Merkzettel ist leer.

Du musst angemeldet sein, um den Merkzettel dauerhaft speichern zu können. Noch kein Mitglied? Jetzt kostenlos registrieren.

Mädchennamen von A-Z

Top Jungennamen

  1. Noah
  2. Leon
  3. Paul
  4. Ben
  5. Elias
  6. Emil
  7. Felix
  8. Jonas
  9. Anton
  10. Liam

Top Mädchennamen

  1. Emilia
  2. Emma
  3. Mia
  4. Lina
  5. Mila
  6. Charlotte
  7. Ella
  8. Marie
  9. Lea
  10. Anna

Taeyang

Noch kein Kommentar vorhanden

Taeyang ist traurig, dass ihm noch niemand einen Kommentar hinterlassen hat!

Zu exotisch, nicht mehr zeitgemäß oder ein echter Geheimtipp?
Was sagst Du zum Namen Taeyang?

Du bist gefragt!

Statistische Erhebung zur geographischen Verteilung von Vornamen

Zum Aufbau unserer Vornamenstatistik sind wir auf Deine Mithilfe angewiesen. Welchen Vornamen haben Dir Deine Eltern gegeben, in welchem Jahr wurdest Du geboren und in welcher Region bist Du aufgewachsen?

Neu im Ratgeber

Vornamen mit der Bedeutung Löwe
Löwenstarke Babynamen

Vornamen mit der Bedeutung Löwe

Moderne Mädchennamen
50 zeitgemäße Vornamen für Mädchen

Moderne Mädchennamen

Aktuelle Umfrage

Wenn Du die freie Wahl hättest, für welche Entbindung würdest Du Dich grundsätzlich entscheiden?