Slowakische Vornamen

Hier findest du typisch slowakische Vornamen für Jungen und Mädchen. Aus der slowakischen Sprache hervorgegangene Namen ebenso wie Babynamen, die in der Slowakei weit verbreitet sind.

Slowakische Vornamen

Die slowakische Sprache und ihre historische Entwicklung

Die Slowaken und ihre Sprache stehen ein wenig im Schatten ihrer westlichen Nachbarn, den Tschechen. Tatsächlich ist Slowakisch eine eigenständige Sprache, die eng mit dem Tschechischen verwandt ist, da beides westslawische Sprachen sind, die aber durchaus eigenständig gebraucht werden. Dass Tschechen und Slowaken sich gut verstehen können, lag mehr an der historischen Situation des Doppelstaats, in dem die beiden Völker seit 1918 verbunden waren.

Der Gebrauch des Tschechischen geht aber viel weiter zurück. Seit der Auflösung der Tschechoslowakei findet auch eine Abkehr der tschechischen Sprache statt, was zu vermindertem Sprachverständnis führt. Slowakische Vornamen stehen also in der Tradition der slowakischen Sprache, sind mit den tschechischen durchaus verwandt, besitzen aber eine eigene Kulturgeschichte.

Die Slowaken, wie auch die Tschechen, sind Westslawen und kamen ursprünglich aus dem Osten Europas. Die Slawen werden erst spät erwähnt. Zum ersten Mal tauchen sie in historischen Quellen des sechsten Jahrhunderts auf. Die Slowaken selbst entwickeln sich aus Teilen der Bevölkerung des Großmährischen Reichs, das im zehnten Jahrhundert zerfällt. Sie können für kurze Zeit ihre Eigenständigkeit behalten, werden aber im 11. Jahrhundert vom ungarischen Reich übernommen. Die Slowaken blieben bis 1918 unter ungarischer Herrschaft.

Den genauen Ursprung der Slowaken können Historiker allerdings nicht benennen. Es gibt unterschiedliche Theorien. Fest steht, dass sich dieser Stamm im zehnten Jahrhundert nachweisen lässt und dann von Ungarn beherrscht wird. In der gesamten mittel- und neuzeitlichen Geschichte konnten sie also keinen eigenen Staat begründen.

Die slowakische Geschichte ist eng mit der ungarischen Geschichte und damit auch der deutschen Geschichte verbunden. Ungarn fällt in der Frühneuzeit unter Herrschaft der Habsburger. Mit der Auflösung des Heiligen Römischen Reichs bildet sich die österreichisch-ungarische Doppelmonarchie heraus.

Ungarisch und Deutsch sind Amtssprachen in dem Gebiet, das später die Slowakei bilden wird. Die Slowaken behalten jedoch ihre eigene Sprache bei und können auch an ihren Traditionen festhalten. Das liegt zum Teil daran, dass im ungarischen Teil der Doppelmonarchie nur sehr wenige deutsche Siedlungen entstehen, die einen Einfluss auf das Slowakische ausüben könnten. Zum anderen wird Ungarisch eher von der sozialen und politischen Elite gesprochen. Die Bauern sprechen weiterhin ihre slowakische Muttersprache. So können sie diese Sprache bis in die Neuzeit retten.

Als die Doppelmonarchie 1918 zerfällt, können sich weite Gebiete, die weder ungarisch noch deutsch sind, selbständig machen. Die Slowakei bildet mit der tschechischen Nachbarregion den Staat Tschechoslowakei. Da Tschechisch und Slowakisch nah verwandt sind, können die Bewohner dieses Staates einander verstehen. Beide Sprachen sind Amtssprachen und werden auch in den Schulen unterrichtet. Das Tschechische wird von vielen als die höherwertige Sprache angesehen.

Prag ist seit dem Mittelalter eine Stadt der Kunst und Wissenschaft, während Bratislava in der europäischen Politik nur wenig Aufmerksamkeit erregt hatte. Im Zweiten Weltkrieg besetzen Deutsche den Staat, besetzen das Sudetenland und üben ihre Schreckensherrschaft aus. Nach dem Zweiten Weltkrieg besteht die Tschechoslowakei weiter, fällt jedoch unter sowjetische Herrschaft.

Erst mit dem Zusammenfall des Sowjet-Kommunismus kann sich das Land befreien. 1993 löste die Slowakei die Bindung zu Tschechien und erklärte sich unabhängig. Seitdem dominiert die slowakische Kultur und Sprache die Slowakei und der Einfluss des Tschechischen ist zurückgedrängt. 2004 trat die Slowakei der EU bei.

Namensgebung der Slowaken

Die slowakischen Vornamen sind eng mit den tschechischen Vornamen verbunden. Sie spiegeln die slawische Herkunft wider. Slowakische Jungen- und Mädchennamen tragen Bedeutungen, die auch in anderen slawischen Sprachen beliebt sind. Sie spiegeln die bewegte Geschichte wider, überliefern aber auch die Liebe zu ihrer Heimat und die Verbundenheit zu Natur und Religion.

Typisch slowakische Namen

Die häufigsten Vornamen in der slowakischen Bevölkerung sind Ján und Mária.

Hier folgt eine Auswahl weiterer traditioneller und typisch slowakischer Namen. Diese zehn männlichen und weiblichen Vornamen sind in der Slowakei besonders weit verbreitet:

Slowakische Vornamen in Deutschland

Top-10-Liste mit den beliebtesten slowakischen Vornamen in Deutschland. Diese slowakischen Namen wurden im Jahr 2022 am häufigsten als Babynamen vergeben.

Ähnliche Sprachen und Regionen:

Slowakische Vornamen von A bis Z

Alle slowakischen Vornamen in einer alphabetischen Liste von A wie Adela bis Z wie Zuzka. Mit Informationen zur Bedeutung, Herkunft, Sprache und Beliebtheit.

Name Bedeutung / Sprache Beliebtheit
Adela Adela ist eine Kurzform von Namen, die mit Adel- gebildet sind. Weiterhin ist der Name eine Abkürzung von Adelheid oder Adelaide. Der Vorname bedeutet "die Edle", "die Vornehme" und "von edler Herkunft".
  • Altgermanisch
  • Althochdeutsch
  • Baskisch
  • Dänisch
  • Deutsch
  • Finnisch
  • Niederländisch
  • Norwegisch
  • Polnisch
  • Rumänisch
  • Schwedisch
  • Slowakisch
  • Spanisch
  • Tschechisch
272 Stimmen
67 Kommentare
Adriana Eine weibliche Form des Namens Adrian mit der Bedeutung "die aus Adria Stammende".
  • Englisch
  • Holländisch
  • Italienisch
  • Lateinisch
  • Polnisch
  • Portugiesisch
  • Römisch
  • Rumänisch
  • Slowakisch
  • Spanisch
  • Tschechisch
970 Stimmen
184 Kommentare
Agata Eine alternative Schreibvariante von Agatha mit der Bedeutung "die Gute".
  • Altgriechisch
  • Griechisch
  • Italienisch
  • Polnisch
  • Russisch
  • Slowakisch
  • Spanisch
  • Tschechisch
132 Stimmen
22 Kommentare
Agnesa Eine italienische Nebenform von Agnes mit der Bedeutung "die Reine".
  • Albanisch
  • Altgriechisch
  • Italienisch
  • Polnisch
  • Slowakisch
152 Stimmen
50 Kommentare
Aineias Ein alter griechischer Vorname mit der Bedeutung "der Gepriesene".
  • Altgriechisch
  • Deutsch
  • Griechisch
  • Norwegisch
  • Slowakisch
  • Tschechisch
40 Stimmen
2 Kommentare
Albina Der Vorname hat zwei Ursprünge und bedeutet "die Weiße" oder "die Freundin der Elfen".
  • Albanisch
  • Althochdeutsch
  • Italienisch
  • Lateinisch
  • Litauisch
  • Polnisch
  • Portugiesisch
  • Römisch
  • Russisch
  • Slowakisch
  • Slowenisch
  • Spanisch
  • Tschechisch
  • Ukrainisch
  • Weißrussisch
378 Stimmen
195 Kommentare
Alena Slawische Kurzform von Magdalena ("die aus Magdala Stammende", "die Erhabene") und Helena ("die Leuchtende", "die Strahlende", "der Mond").
  • Altgriechisch
  • Althebräisch
  • Russisch
  • Slowakisch
  • Slowenisch
  • Tschechisch
  • Ungarisch
  • Weißrussisch
2574 Stimmen
301 Kommentare
Alexej Der Name kommt ursprünglich aus dem Griechischen und stellt eine russische Form von Alexis dar. Die Bedeutung lautet "der Beschützer" und "der Verteidiger".
  • Altgriechisch
  • Osteuropäisch
  • Russisch
  • Slowakisch
  • Tschechisch
283 Stimmen
62 Kommentare
Alfonz Eine slowenische Form von Alfons mit der Bedeutung "der Kampfbereite".
  • Althochdeutsch
  • Slowakisch
  • Slowenisch
  • Ungarisch
  • Westgotisch
7 Stimmen
1 Kommentar
Alfred Alfred ist ein aus dem Englischen entlehnter Vorname mit der Bedeutung "der von den Elfen Beratene".
  • Altenglisch
  • Althochdeutsch
  • Dänisch
  • Deutsch
  • Englisch
  • Französisch
  • Holländisch
  • Norwegisch
  • Polnisch
  • Schwedisch
  • Slowakisch
  • Tschechisch
  • Ungarisch
487 Stimmen
65 Kommentare
Alica Alica bedeutet "die von edlem Stand" oder "die aus vornehmem Geschlecht".
  • Aborigine
  • Althochdeutsch
  • Georgisch
  • Kroatisch
  • Serbisch
  • Slowakisch
  • Slowenisch
500 Stimmen
121 Kommentare
Alzbeta Slowakische und tschechische Form von Elisabeth mit der Bedeutung "Gott ist Fülle" oder "Gott ist Vollkommenheit".
  • Althebräisch
  • Slawisch
  • Slowakisch
  • Tschechisch
13 Stimmen
1 Kommentar
Ambroz Slowenische, tschechische und slowakische Form von Ambrosius mit der Bedeutung "der Unsterbliche" oder "der Göttliche".
  • Altgriechisch
  • Slowakisch
  • Slowenisch
  • Tschechisch
35 Stimmen
1 Kommentar
Andrea Ein geschlechtsneutraler Unisex-Vorname mit griechischem Ursprung. Seine Bedeutung lautet "die/der Mannhafte".
  • Altgriechisch
  • Brasilianisch
  • Dänisch
  • Deutsch
  • Englisch
  • Französisch
  • Holländisch
  • Isländisch
  • Italienisch
  • Kroatisch
  • Norwegisch
  • Portugiesisch
  • Rätoromanisch
  • Schwedisch
  • Serbisch
  • Slowakisch
  • Spanisch
  • Tschechisch
  • Ungarisch
11846 Stimmen
682 Kommentare
Andrej Eine russische Schreibweise von Andreas mit der Bedeutung "der Tapfere".
  • Altgriechisch
  • Kroatisch
  • Mazedonisch
  • Osteuropäisch
  • Russisch
  • Serbisch
  • Slowakisch
  • Slowenisch
  • Tschechisch
346 Stimmen
35 Kommentare
Anetta Eine ungarische Nebenform von Anett mit der Bedeutung "die Begnadete".
  • Althebräisch
  • Polnisch
  • Slowakisch
  • Tschechisch
  • Ungarisch
27 Stimmen
4 Kommentare
Anicka Der Name ist eine polnische, slowakische und tschechische Koseform von Anna mit der Bedeutung "die Begnadete".
  • Althebräisch
  • Polnisch
  • Slowakisch
  • Tschechisch
26 Stimmen
4 Kommentare
Aron Eine bekannte Variante von Aaron. Der Name bedeutet "der Erhöhte", "der vom Berg", "der Zeltmann" oder "der Kämpfer".
  • Altägyptisch
  • Althebräisch
  • Hebräisch
  • Slowakisch
  • Tschechisch
  • Ungarisch
402 Stimmen
47 Kommentare
Athos Mönchsrepublik in Nordgriechenland, zu der nur Männern der Zutritt erlaubt ist. Keinerlei Kontakt zu Frauen, nicht einmal weiblichen Tieren!!
  • Altgriechisch
  • Slowakisch
83 Stimmen
6 Kommentare
Aurel Eine lateinische Kurzform von Aurelius mit der Bedeutung "der aus Gold Gemachte".
  • Lateinisch
  • Römisch
  • Rumänisch
  • Sabinisch
  • Slowakisch
  • Tschechisch
  • Ungarisch
1946 Stimmen
72 Kommentare
Aurelia Eine weibliche Nebenform von Aurelius mit der Bedeutung "die aus Gold Gemachte".
  • Englisch
  • Französisch
  • Lateinisch
  • Polnisch
  • Portugiesisch
  • Römisch
  • Rumänisch
  • Sabinisch
  • Slowakisch
  • Spanisch
  • Ungarisch
2896 Stimmen
290 Kommentare
Barbora Tschechische, slowakische und litauische Form von Barbara mit der Bedeutung "die Fremde", abgeleitet von lateinisch "barbara" (ausländisch, fremd, wild) bzw. altgriechisch "bárbaros" (Nichtgrieche, Barbar).
  • Altgriechisch
  • Lateinisch
  • Litauisch
  • Slowakisch
  • Tschechisch
61 Stimmen
4 Kommentare
Barnabas Ein biblischer Vorname mit der Bedeutung "Sohn des Trostes".
  • Altaramäisch
  • Altgriechisch
  • Biblisch
  • Deutsch
  • Englisch
  • Slowakisch
  • Tschechisch
  • Ungarisch
130 Stimmen
20 Kommentare
Beata "Die Glückliche" oder "die Glückselige", abgeleitet von lateinisch "beatus" (glücklich, selig).
  • Altdeutsch
  • Dänisch
  • Lateinisch
  • Polnisch
  • Schwedisch
  • Slowakisch
  • Tschechisch
  • Ungarisch
1862 Stimmen
10 Kommentare
Bernadeta Slawische und baltische weibliche Koseform von Bernhard mit der Bedeutung "die Bärenstarke".
  • Althochdeutsch
  • Baltisch
  • Baskisch
  • Lettisch
  • Litauisch
  • Okzitanisch
  • Polnisch
  • Provenzalisch
  • Slawisch
  • Slowakisch
  • Tschechisch
26 Stimmen
5 Kommentare
Bernadetta Italienische, polnische und ungarische weibliche Koseform von Bernhard mit der Bedeutung "die Bärenstarke".
  • Althochdeutsch
  • Italienisch
  • Polnisch
  • Slowakisch
  • Ungarisch
55 Stimmen
2 Kommentare
Blanka Slawische Form des französischen Namens Blanche mit der Bedeutung "die Weiße" oder "die Glänzende".
  • Altgermanisch
  • Kroatisch
  • Polnisch
  • Rätoromanisch
  • Slawisch
  • Slowakisch
  • Slowenisch
  • Tschechisch
  • Ungarisch
164 Stimmen
19 Kommentare
Blazej Polnische, tschechische und slowakische Form des lateinischen Namens Blasius mit der Bedeutung "der Lispelnde" oder "der Stammelnde".
  • Lateinisch
  • Polnisch
  • Slowakisch
  • Tschechisch
26 Stimmen
0 Kommentare
Blazena von preblazena, blazena (südslaw.) = zuseelige, seelige Blazen (männl.) - Blazena (weibl.)
  • Slowakisch
  • Tschechisch
38 Stimmen
2 Kommentare
Bohumil "Gütiger Gott" oder "Gottlieb", vom altslawischen "bog" (Gott) sowie "mil" (freundlich, gnädig, gütig) oder slawischen "milo" (lieblich, lieb, teuer).
  • Altslawisch
  • Osteuropäisch
  • Slawisch
  • Slowakisch
  • Tschechisch
40 Stimmen
1 Kommentar
Bohumir Gottfried
  • Slowakisch
  • Tschechisch
9 Stimmen
1 Kommentar
Bohuslav Tschechische Form von Boguslaw mit der Bedeutung "Gottesruhm", vom altslawischen "bog" (Gott) und "slava" (Ehre, Ruhm).
  • Altslawisch
  • Osteuropäisch
  • Slawisch
  • Slowakisch
  • Tschechisch
24 Stimmen
1 Kommentar
Boris Eine slawische Kurzform von Borislav (Bedeutungszusammensetzung aus: Kampf und berühmt).
  • Altpersisch
  • Altslawisch
  • Alttürkisch
  • Bulgarisch
  • Kroatisch
  • Mazedonisch
  • Russisch
  • Serbisch
  • Slowakisch
343 Stimmen
61 Kommentare
Bozena ['bɔʒena], tschechischer Name, Bedeutung: Geschenk Gottes. südslaw. Nebenform von Bozana (Gottergebene)
  • Altslawisch
  • Kroatisch
  • Polnisch
  • Slowakisch
  • Slowenisch
  • Tschechisch
193 Stimmen
38 Kommentare
Bozidara Weibliche Form des slawischen Namens Božidar mit der Bedeutung "Geschenk Gottes".
  • Altslawisch
  • Bulgarisch
  • Slawisch
  • Slowakisch
  • Slowenisch
  • Südslawisch
  • Tschechisch
61 Stimmen
1 Kommentar
Branislav Eine kroatische/serbische Variante von Bronislav mit der Bedeutung "der ruhmreiche Beschützer".
  • Altslawisch
  • Kroatisch
  • Mazedonisch
  • Serbisch
  • Serbokroatisch
  • Slowakisch
  • Slowenisch
  • Tschechisch
105 Stimmen
1 Kommentar
Branislava Branislava oder Branislav stammt von den Jugoslawen und bedeutet so viel wie "die Beschützerin der Slawen".
  • Altslawisch
  • Serbisch
  • Slawisch
  • Slowakisch
  • Slowenisch
  • Tschechisch
55 Stimmen
6 Kommentare
Branka Ein kroatischer/serbischer Vorname mit der Deutung "die Verteidigerin der Slawen".
  • Altslawisch
  • Kroatisch
  • Serbisch
  • Serbokroatisch
  • Slawisch
  • Slowakisch
  • Slowenisch
  • Tschechisch
131 Stimmen
7 Kommentare
Branko Eine kroatische/serbische Form von Brano ("Beschützer, Verteidiger") und Kurzform von Branislaw ("der slawische Beschützer").
  • Altslawisch
  • Kroatisch
  • Mazedonisch
  • Serbisch
  • Slawisch
  • Slowakisch
  • Slowenisch
157 Stimmen
15 Kommentare
Brano Eine kroatische/serbische Variante von Bran ("der Beschützer, der Verteidiger")
  • Altslawisch
  • Slowakisch
  • Slowenisch
  • Tschechisch
52 Stimmen
1 Kommentar
Brigita Eine kroatische, lettische, slowakische, slowenische und tschechische Schreibweise von Brigitta (schwedisch) mit der Bedeutung "die Erhabene".
  • Keltisch
  • Kroatisch
  • Lettisch
  • Slowakisch
  • Slowenisch
  • Tschechisch
38 Stimmen
2 Kommentare
Cecilia Eine französische, italienische und spanische Form von Cäcilia mit der Bedeutung "die Blinde".
  • Deutsch
  • Englisch
  • Französisch
  • Italienisch
  • Katalanisch
  • Lateinisch
  • Portugiesisch
  • Römisch
  • Skandinavisch
  • Slowakisch
  • Spanisch
  • Ungarisch
1739 Stimmen
141 Kommentare
Chesna Ein französischer Name mit der Bedeutung "die Eiche".
  • Altfranzösisch
  • Französisch
  • Slawisch
  • Slowakisch
0 Stimmen
0 Kommentare
Chessie Eine Koseform von Francesca mit der Bedeutung "die kleine Französin".
  • Altfranzösisch
  • Altitalienisch
  • Englisch
  • Slowakisch
14 Stimmen
2 Kommentare
Cyril Eine englische Form von Cyrillus mit der Bedeutung "der zum Herrn Gehörende".
  • Altgriechisch
  • Englisch
  • Französisch
  • Slowakisch
  • Tschechisch
158 Stimmen
28 Kommentare
Dagmara Dagmara ist eine slawische Nebenform von Dagmar. Die Bedeutung lautet "die Friedliebende".
  • Altgermanisch
  • Altnordisch
  • Altsächsisch
  • Altslawisch
  • Dänisch
  • Keltisch
  • Lettisch
  • Polnisch
  • Slawisch
  • Slowakisch
263 Stimmen
24 Kommentare
Dalibor "Der in der Ferne Kämpfende" oder "der Fernkämpfer", abgeleitet von slawisch "dáli/да́ли" (Ferne) und "boj/бой" (Kampf).
  • Altslawisch
  • Bosnisch
  • Jugoslawisch
  • Kroatisch
  • Polnisch
  • Serbisch
  • Slawisch
  • Slowakisch
  • Slowenisch
  • Südslawisch
  • Tschechisch
286 Stimmen
48 Kommentare
Dana Eine Vorname mit zahlreichen Ursprüngen und Bedeutungen. Meistens wird er mit "Gott sei mein Richter", "die Dänin" oder "das Geschenk Gottes" gedeutet.
  • Altaramäisch
  • Althebräisch
  • Altnordisch
  • Altpersisch
  • Altslawisch
  • Arabisch
  • Bulgarisch
  • Deutsch
  • Englisch
  • Mazedonisch
  • Persisch
  • Rumänisch
  • Slowakisch
  • Tschechisch
18916 Stimmen
417 Kommentare
Danica Aus dem Südslawischen für "der Morgenstern".
  • Altaramäisch
  • Althebräisch
  • Altslawisch
  • Englisch
  • Kroatisch
  • Mazedonisch
  • Serbisch
  • Serbokroatisch
  • Slawisch
  • Slowakisch
  • Slowenisch
  • Südslawisch
284 Stimmen
81 Kommentare
Danijel Eine serbokroatische Form von Daniel (biblisch) mit der Bedeutung "Gott ist mein Richter".
  • Altaramäisch
  • Althebräisch
  • Hebräisch
  • Kroatisch
  • Serbisch
  • Serbokroatisch
  • Slawisch
  • Slowakisch
  • Slowenisch
  • Südslawisch
150 Stimmen
12 Kommentare

Slowakische Vornamen - 1-50 von 290

Slowakische Jungennamen

Wenn du deinem Sohn einen typischen slowakischen Jungennamen geben möchtest, findest du hier eine tolle Auswahl schöner und beliebter männlicher Vornamen.

Slowakische Jungennamen von A bis Z

Durchstöbere slowakische Jungennamen sortiert nach deren Anfangsbuchstaben:

Beliebte slowakische Jungennamen

Rangliste der beliebtesten slowakischen Jungennamen laut Baby-Vornamen-Ranking:

Rang Rang Name Beliebtheit
slowakisch gesamt Nur Einzelnamen Stimmen & Kommentare
1 4 Dana
18916 Stimmen
417 Kommentare
2 13 Jan
16046 Stimmen
355 Kommentare
3 18 Lukas
13857 Stimmen
506 Kommentare
4 30 Andrea
11846 Stimmen
682 Kommentare
5 48 David
9736 Stimmen
668 Kommentare
6 57 Simon
9003 Stimmen
256 Kommentare
7 108 Jonas
6592 Stimmen
400 Kommentare
8 204 Milan
3924 Stimmen
363 Kommentare
9 269 Julian
2982 Stimmen
431 Kommentare
10 285 Nepomuk
2837 Stimmen
135 Kommentare
11 334 Florian
2315 Stimmen
317 Kommentare
12 357 Valentin
2079 Stimmen
262 Kommentare
13 372 Fabian
1994 Stimmen
258 Kommentare
14 386 Aurel
1946 Stimmen
72 Kommentare
15 394 Marcel
1910 Stimmen
227 Kommentare
16 400 Ivan
1889 Stimmen
168 Kommentare
17 495 Ilja
1470 Stimmen
85 Kommentare
18 505 Vladimir
1401 Stimmen
37 Kommentare
19 506 Vladislav
1399 Stimmen
7 Kommentare
20 515 Vlado
1350 Stimmen
39 Kommentare
21 538 Jano
1266 Stimmen
88 Kommentare
22 576 Eugen
1092 Stimmen
115 Kommentare
23 616 Denis
922 Stimmen
97 Kommentare
24 656 Marian
793 Stimmen
106 Kommentare
25 801 Sergej
517 Stimmen
101 Kommentare
26 823 Alfred
487 Stimmen
65 Kommentare
27 866 Marek
428 Stimmen
73 Kommentare
28 880 Kristian
409 Stimmen
24 Kommentare
29 886 Aron
402 Stimmen
47 Kommentare
30 911 Janno
369 Stimmen
21 Kommentare
31 933 Andrej
346 Stimmen
35 Kommentare
32 936 Boris
343 Stimmen
61 Kommentare
33 937 Nikola
342 Stimmen
147 Kommentare
34 941 Filip
338 Stimmen
36 Kommentare
35 955 Janik
322 Stimmen
24 Kommentare
35 955 Kuba
322 Stimmen
31 Kommentare
36 990 Dalibor
286 Stimmen
48 Kommentare
37 993 Alexej
283 Stimmen
62 Kommentare
37 993 Milos
283 Stimmen
38 Kommentare
38 1013 Tomas
262 Stimmen
16 Kommentare
39 1027 Janko
248 Stimmen
30 Kommentare
40 1029 Tomislav
246 Stimmen
79 Kommentare
41 1044 Kamil
231 Stimmen
28 Kommentare
42 1065 Matej
210 Stimmen
17 Kommentare
43 1077 Stanislav
198 Stimmen
58 Kommentare
44 1103 Tibor
172 Stimmen
16 Kommentare
45 1111 Miroslav
164 Stimmen
23 Kommentare
46 1117 Cyril
158 Stimmen
28 Kommentare
47 1118 Branko
157 Stimmen
15 Kommentare
48 1119 Kornel
156 Stimmen
5 Kommentare

Slowakische Mädchennamen

Unsere Auswahl schöner und beliebter weiblicher Vornamen hilft dir hoffentlich dabei, einen typischen slowakischen Mädchennamen für deine Tochter zu finden.

Slowakische Mädchennamen von A bis Z

Durchstöbere slowakische Mädchennamen sortiert nach deren Anfangsbuchstaben:

Beliebte slowakische Mädchennamen

Rangliste der beliebtesten slowakischen Mädchennamen laut Baby-Vornamen-Ranking:

Rang Rang Name Beliebtheit
slowakisch gesamt Nur Einzelnamen Stimmen & Kommentare
1 2 Julia
22281 Stimmen
1605 Kommentare
2 10 Dana
18916 Stimmen
417 Kommentare
3 31 Andrea
11846 Stimmen
682 Kommentare
4 59 Silvia
9439 Stimmen
214 Kommentare
5 76 Virginia
8324 Stimmen
305 Kommentare
6 123 Petra
5788 Stimmen
258 Kommentare
7 183 Livia
3556 Stimmen
222 Kommentare
8 204 Klara
3400 Stimmen
154 Kommentare
9 225 Milena
3256 Stimmen
684 Kommentare
10 251 Kristina
3094 Stimmen
373 Kommentare
11 253 Monika
3077 Stimmen
300 Kommentare
12 266 Valentina
3016 Stimmen
468 Kommentare
13 279 Aurelia
2896 Stimmen
290 Kommentare
14 298 Veronika
2770 Stimmen
474 Kommentare
15 323 Valeria
2617 Stimmen
181 Kommentare
16 326 Alena
2574 Stimmen
301 Kommentare
17 332 Viktoria
2536 Stimmen
345 Kommentare
18 377 Inga
2200 Stimmen
218 Kommentare
19 383 Regina
2151 Stimmen
272 Kommentare
20 436 Erika
1930 Stimmen
172 Kommentare
21 465 Beata
1862 Stimmen
10 Kommentare
22 470 Marika
1854 Stimmen
92 Kommentare
23 484 Karolina
1835 Stimmen
118 Kommentare
24 512 Cecilia
1739 Stimmen
141 Kommentare
25 543 Marta
1615 Stimmen
137 Kommentare
26 565 Marina
1437 Stimmen
279 Kommentare
27 586 Martina
1271 Stimmen
136 Kommentare
28 590 Sara
1242 Stimmen
294 Kommentare
29 598 Matilda
1199 Stimmen
127 Kommentare
30 603 Magdalena
1157 Stimmen
265 Kommentare
31 631 Ivana
1054 Stimmen
203 Kommentare
32 666 Adriana
970 Stimmen
184 Kommentare
33 689 Natalia
923 Stimmen
203 Kommentare
34 701 Zora
887 Stimmen
232 Kommentare
35 731 Marian
793 Stimmen
106 Kommentare
36 855 Eleonora
557 Stimmen
84 Kommentare
37 881 Hana
511 Stimmen
101 Kommentare
38 891 Alica
500 Stimmen
121 Kommentare
39 899 Justina
488 Stimmen
62 Kommentare
40 960 Iva
407 Stimmen
56 Kommentare
41 988 Albina
378 Stimmen
195 Kommentare
42 997 Simona
368 Stimmen
117 Kommentare
43 1010 Estera
353 Stimmen
34 Kommentare
44 1012 Iveta
351 Stimmen
11 Kommentare
45 1020 Nikola
342 Stimmen
147 Kommentare
46 1033 Liva
328 Stimmen
24 Kommentare
47 1034 Svetlana
327 Stimmen
56 Kommentare
48 1052 Judita
309 Stimmen
13 Kommentare
49 1053 Ivona
308 Stimmen
42 Kommentare
50 1076 Danica
284 Stimmen
81 Kommentare