Vornamen im 16. Jahrhundert

Namen zwischen Renaissance und Reformation

Du findest, dass vergangene Jahrhunderte viel Charme, Spannung und oft einen Hauch von Mystik und Nostalgie haben? Im 16. Jahrhundert veränderte die Zeit der Renaissance viele Lebensbereiche und brach mehr und mehr mit dem dunklen Mittelalter. Genau das fasziniert dich? Dann begeistert dich vielleicht der Gedanken, deinem Kind einen geschichtsträchtigen Vornamen jener Zeit zu geben. Im 16. Jahrhundert lebten bedeutende Männer und Frauen, deren Namen für Jungen und Mädchen infrage kommen.

Martin-Luther-Denkmal vor der Frauenkirche in Dresden

Männliche Vornamen im 16. Jahrhundert

Kurz nach Beginn des 16. Jahrhunderts, im Jahr 1506, starb Christoph Kolumbus, der 1492 Amerika entdeckt hatte. Sein Vorname ist perfekt für die kleinen Entdecker von morgen. Ebenfalls ein toller Seefahrername ist der spanische Jungenname Vasco, denn er erinnert an Vasco da Gama, der einen Seeweg nach Indien fand. Ein dritter männlicher Vorname mit Seefahrer-Charme ist Francis, angelehnt an Francis Drake, der die Welt umsegelte.

Auch an Land prägten große Ereignisse das 16. Jahrhundert. Als Martin Luther 1517 seine 95 Thesen veröffentlichte und damit die Reformation des christlichen Glaubens begann, wurde sein Vorname für Jungen sehr beliebt. Dasselbe galt für den Reformator Johannes Calvin.

Weitere wichtige Männer im 16. Jahrhundert waren Galileo Galilei und Johannes Kepler auf dem Gebiet der Wissenschaft und in den Künsten machten sich Leonardo da Vinci, Michelangelo und Peter Paul Rubens einen Namen. Zwei bedeutende Schriftsteller des 16. Jahrhunderts waren außerdem Miguel de Cervantes und William Shakespeare.

Hier eine Liste mit 70 typischen Jungennamen aus dem Deutschland des 16. Jahrhunderts.

Name Beliebtheit
Adam
866 Stimmen
104 Kommentare
Albert
2786 Stimmen
104 Kommentare
Ambrosius
84 Stimmen
5 Kommentare
Andreas
2555 Stimmen
255 Kommentare
Anton
3155 Stimmen
202 Kommentare
Bartholomäus
169 Stimmen
31 Kommentare
Bernhard
1128 Stimmen
47 Kommentare
Burchard
57 Stimmen
4 Kommentare
Caspar
617 Stimmen
58 Kommentare
Christof
66 Stimmen
9 Kommentare
Christoph
2285 Stimmen
159 Kommentare
Conrad
192 Stimmen
28 Kommentare
Daniel
7724 Stimmen
455 Kommentare
David
9591 Stimmen
664 Kommentare
Dietrich
4985 Stimmen
13 Kommentare
Elias
14849 Stimmen
769 Kommentare
Erasmus
96 Stimmen
23 Kommentare
Franz
1932 Stimmen
156 Kommentare
Friedrich
2043 Stimmen
144 Kommentare
Georg
4257 Stimmen
75 Kommentare
Gregor
486 Stimmen
109 Kommentare
Hans
5145 Stimmen
149 Kommentare
Heinrich
6583 Stimmen
164 Kommentare
Hermann
6519 Stimmen
92 Kommentare
Hieronymus
93 Stimmen
7 Kommentare
Jacob
682 Stimmen
61 Kommentare
Jakob
3393 Stimmen
223 Kommentare
Joachim
1034 Stimmen
67 Kommentare
Jobst
157 Stimmen
10 Kommentare
Johan
612 Stimmen
42 Kommentare
Johann
929 Stimmen
107 Kommentare
Johannes
12779 Stimmen
239 Kommentare
Karl
12194 Stimmen
153 Kommentare
Konrad
1850 Stimmen
138 Kommentare
Leonhard
330 Stimmen
28 Kommentare
Lorenz
4006 Stimmen
184 Kommentare
Lucas
3914 Stimmen
142 Kommentare
Ludwig
793 Stimmen
103 Kommentare
Lukas
13803 Stimmen
498 Kommentare
Martin
9676 Stimmen
403 Kommentare
Marx
80 Stimmen
32 Kommentare
Matthäus
127 Stimmen
22 Kommentare
Matthias
4337 Stimmen
211 Kommentare
Maximilian
2946 Stimmen
450 Kommentare
Melchior
185 Stimmen
14 Kommentare
Michael
4644 Stimmen
416 Kommentare
Nicolaus
55 Stimmen
7 Kommentare
Nikolaus
359 Stimmen
31 Kommentare
Otto
862 Stimmen
122 Kommentare
Paul
20449 Stimmen
1100 Kommentare
Peter
7765 Stimmen
514 Kommentare
Petrus
49 Stimmen
9 Kommentare
Philipp
1996 Stimmen
256 Kommentare
Reinhard
237 Stimmen
30 Kommentare
Salomon
165 Stimmen
13 Kommentare
Samuel
6374 Stimmen
236 Kommentare
Sebastian
10227 Stimmen
354 Kommentare
Siegfried
8170 Stimmen
132 Kommentare
Stanislaus
80 Stimmen
6 Kommentare
Theodor
1901 Stimmen
171 Kommentare
Thomas
14761 Stimmen
364 Kommentare
Tobias
2118 Stimmen
243 Kommentare
Ulrich
1403 Stimmen
125 Kommentare
Valentin
2008 Stimmen
262 Kommentare
Valerius
72 Stimmen
4 Kommentare
Veit
7393 Stimmen
122 Kommentare
Wilhelm
692 Stimmen
55 Kommentare
Wolf
1627 Stimmen
67 Kommentare
Wolfgang
1602 Stimmen
92 Kommentare
Zacharias
333 Stimmen
38 Kommentare
Mann schreibt mit Feder auf Papier
Martin Luthers Bibelübersetzung läutete auch die Entwicklung zum Neuhochdeutsch ein, der deutschen Sprache, wie wir sie heute kennen

Weibliche Vornamen im 16. Jahrhundert

Mit dem Beginn der Renaissance und vor allem durch die Reformation Luthers begann sich das Frauenbild in vielen Ländern zu ändern. Laut Lehre der Reformation waren Frauen nicht mehr wie nach katholischer Meinung "sündiger" als Männer, sondern vor dem Glauben gleich. Das gab dem Frauenbild mehr Stärke und führte dazu, dass Publizistinnen wie Ursula Weyda und Argula von Grumbach als Reformatorinnen aktiv wurden. Ein bedeutender Frauenname im 16. Jahrhundert ist zudem Teresa von Ávila, die als Ordensgründerin in die Geschichtsbücher einging.

Mädchenvornamen, die ebenfalls eine starke Verbindung zum 16. Jahrhundert haben, gehen auf Maria Stuart, Regentin Schottlands, und auf Anne Boleyn, Königin Englands, zurück. Zwei weitere englische Königinnen des 16. Jahrhunderts waren Maria I., die von 1553 bis 1558 regierte und 1558 von Elisabeth I. abgelöst wurde. In ihren Vornamen für Mädchen schwingt bis heute die Macht der Herrscherinnen mit.

Hier eine Liste mit 40 typischen Mädchennamen aus dem Deutschland des 16. Jahrhunderts.

Bildnachweise

  • Dresden, Martin Luther Denkmal (Deutschland) © foto_tech - www.fotolia.de
  • Briefschreiber im Mittelalter © Thomas Mucha - www.fotolia.de

Autor:

Baby-Vornamen-Redaktion - Artikel vom (zuletzt überarbeitet am )

Auch interessant