795

Rang 795
Mit 1212 erhaltenen Stimmen belegt Martina den 795. Platz in unserer Hitliste der beliebtesten Mädchennamen.

Martina

1212 Stimmen (Rang 795)
2 x auf Lieblingslisten
1 x auf No-Go-Listen
Name Martina als Bild

Inhaltsverzeichnis

Was bedeutet der Name Martina und woher kommt er?

Bedeutung
Bedeutung hinzufügen/bearbeiten

weibliche Form zu Martin/Martinus
lateinisch/römischer Ursprung.
Bedeutung: siehe Martin
"dem Kriegsgott Mars geweiht", "Kämpfer", "Krieger"

Die Verbreitung in Europa fand allerdings nicht durch den Kriegsgott statt, sondern durch den heiligen Martin von Tours aus dem 4. Jahrhundert, der erst von den Merowingern, dann von den Karolingern und danach in ganz Europa verehrt wurde.
Namenstag 11. November mit vielen Bräuchen: Schlachtung der Martinsgans und Singen der Kinder von Haus zu Haus.



Andere fragliche Deutung:
Es bedeutet die Tapfere oder die Kriegerische.
Auch im Russischen unter der Bedeutung "Tuchweberin" geführt.
Sie ist die Tochter des Kriegsgottes Mars.

Herkunft
Herkunft hinzufügen/bearbeiten
  • Deutsch
  • Holländisch
  • Kroatisch
  • Lateinisch
  • Römisch
  • Schweizerisch
  • Slowakisch
  • Slowenisch
  • Tschechisch
  • Ungarisch

Für Vornamen mit ähnlicher Herkunft siehe Deutsche Vornamen, Holländische Vornamen, Kroatische Vornamen, Lateinische Vornamen, Römische Vornamen, Schweizerische Vornamen, Slowakische Vornamen, Slowenische Vornamen, Tschechische Vornamen und Ungarische Vornamen.

Wann hat Martina Namenstag?

Namenstage
Namenstag hinzufügen
  • 30. Januar

Wie beliebt ist Martina?

Beliebtheitsentwicklung des Mädchennamen Martina

Rang 84 im Oktober 2017
Rang 93 im November 2017
Rang 79 im Dezember 2017
Rang 0 im Januar 2018
Rang 0 im Februar 2018
Rang 0 im März 2018
Rang 0 im April 2018
Rang 0 im Mai 2018
Rang 0 im Juni 2018
Rang 0 im Juli 2018
Rang 0 im August 2018
Rang 0 im September 2018
Rang 112 im Oktober 2018
Rang 87 im November 2018
Rang 102 im Dezember 2018
Rang 0 im Januar 2019
Rang 0 im Februar 2019
Rang 0 im März 2019
Rang 0 im April 2019
Rang 0 im Mai 2019
Rang 0 im Juni 2019
Rang 0 im Juli 2019
Rang 0 im August 2019
Rang 0 im September 2019
Rang 93 im Oktober 2019
Rang 74 im November 2019
Rang 81 im Dezember 2019
Rang 0 im Januar 2020
Rang 0 im Februar 2020
Rang 0 im März 2020
Rang 0 im April 2020
Rang 0 im Mai 2020
Rang 0 im Juni 2020
Rang 0 im Juli 2020
Rang 0 im August 2020
Rang 0 im September 2020
Rang 113 im Oktober 2020
Rang 110 im November 2020
Rang 128 im Dezember 2020
Rang 0 im Januar 2021
Rang 0 im Februar 2021
Rang 0 im März 2021
Rang 0 im April 2021
Rang 0 im Mai 2021
Rang 0 im Juni 2021
Rang 0 im Juli 2021
Rang 0 im August 2021
Rang 0 im September 2021
Okt Jan Dez Jan Dez Jan Dez Jan Sep
2017 2018 2019 2020 2021
  • Bester Rang: 63
  • Schlechtester Rang: 174
  • Durchschnitt: 111.40

Diese Grafik zur Beliebtheitsentwicklung des Namens Martina stellt dar, wie sich dessen Beliebtheit bei den Besuchern von Baby-Vornamen.de im Laufe der Jahre verändert hat. Die Beliebtheit des Vornamens wird dabei durch den im jeweiligen Monat erreichten Rang auf Grundlage der abgegebenen Stimmen bestimmt.

Weltweite Beliebtheit von Martina

Hier siehst du die letztjährigen Platzierungen von Martina in den offiziellen Vornamencharts anderer Länder. Alle Jahresplatzierungen des Namens findest du hier. Per Klick auf ein Land gelangst du zu dessen vollständiger Top-30-Chartseite.
(Woher wir diese offiziellen Daten beziehen, kannst du hier nachlesen.)

Land 2020 2019 2018 Bester Rang
Österreich 272 311 302 6 (1985)
Schweiz 114 115 105 31 (1998)
Niederlande - - - 45 (1960)
Belgien 215 - 212 212 (2018)
Frankreich 439 434 433 298 (1951)
Spanien 3 3 3 2 (2016)
Italien - 12 11 1 (2002)
Polen 187 180 185 133 (2001)
Dänemark 131 136 134 109 (1993)
Schweden 176 179 187 98 (1998)
Norwegen 124 124 127 114 (1951)
England - 955 710 545 (2000)
Schottland 991 1487 809 369 (1977)
Nordirland - - 435 267 (2001)
USA 788 818 796 483 (1964)
Kanada 181 252 241 181 (2020)

Martina in den Vornamencharts von Österreich (1984-2020)

Platz 8 in den offiziellen Vornamencharts von 1984
Platz 6 in den offiziellen Vornamencharts von 1985
Platz 10 in den offiziellen Vornamencharts von 1986
Platz 10 in den offiziellen Vornamencharts von 1987
Platz 12 in den offiziellen Vornamencharts von 1988
Platz 15 in den offiziellen Vornamencharts von 1989
Platz 20 in den offiziellen Vornamencharts von 1990
Platz 31 in den offiziellen Vornamencharts von 1991
Platz 29 in den offiziellen Vornamencharts von 1992
Platz 37 in den offiziellen Vornamencharts von 1993
Platz 41 in den offiziellen Vornamencharts von 1994
Platz 47 in den offiziellen Vornamencharts von 1995
Platz 48 in den offiziellen Vornamencharts von 1996
Platz 50 in den offiziellen Vornamencharts von 1997
Platz 65 in den offiziellen Vornamencharts von 1998
Platz 58 in den offiziellen Vornamencharts von 1999
Platz 71 in den offiziellen Vornamencharts von 2000
Platz 82 in den offiziellen Vornamencharts von 2001
Platz 89 in den offiziellen Vornamencharts von 2002
Platz 114 in den offiziellen Vornamencharts von 2003
Platz 120 in den offiziellen Vornamencharts von 2004
Platz 123 in den offiziellen Vornamencharts von 2005
Platz 188 in den offiziellen Vornamencharts von 2006
Platz 159 in den offiziellen Vornamencharts von 2007
Platz 188 in den offiziellen Vornamencharts von 2008
Platz 244 in den offiziellen Vornamencharts von 2009
Platz 255 in den offiziellen Vornamencharts von 2010
Platz 201 in den offiziellen Vornamencharts von 2011
Platz 216 in den offiziellen Vornamencharts von 2012
Platz 237 in den offiziellen Vornamencharts von 2013
Platz 315 in den offiziellen Vornamencharts von 2014
Platz 217 in den offiziellen Vornamencharts von 2015
Platz 256 in den offiziellen Vornamencharts von 2016
Platz 281 in den offiziellen Vornamencharts von 2017
Platz 302 in den offiziellen Vornamencharts von 2018
Platz 311 in den offiziellen Vornamencharts von 2019
Platz 272 in den offiziellen Vornamencharts von 2020
1984 1989 1990 1999 2000 2009 2010 2019
  • Bester Rang: 6
  • Schlechtester Rang: 315
  • Durchschnitt: 127.78

Dargestellt sind hier die Platzierungen des Vornamens Martina in den offiziellen Vornamen-Hitlisten von Österreich, die jedes Jahr von Statistik Austria veröffentlicht werden. Die vollständigen Top 30 Vornamencharts von Österreich findest Du auf unserer Seite "Beliebteste Vornamen in Österreich".

Klicke auf eine Flagge, um zum Diagramm des entsprechenden Landes zu wechseln:

Geburten in Österreich mit dem Namen Martina seit 1984

Österreich Rang Namensträger Quelle Stand
44 8034 Statistik Austria 2019

Erläuterung: Der Name Martina belegt in der offiziellen Rangliste der häufigsten Vornamen aller in Österreich geborenen Bürger den 44. Rang. Insgesamt 8034 Neugeborene wurden seit 1984 so genannt.

Klicke auf eine Flagge, um zum Diagramm des entsprechenden Landes zu wechseln:

Verteilung des Namens in Deutschland, Österreich und der Schweiz
Verbreitung in Deutschland (992)
  • 11.3 % 11.3 % Baden-Württemberg
  • 20.2 % 20.2 % Bayern
  • 4.1 % 4.1 % Berlin
  • 2.3 % 2.3 % Brandenburg
  • 1.1 % 1.1 % Bremen
  • 1.4 % 1.4 % Hamburg
  • 6.5 % 6.5 % Hessen
  • 3.6 % 3.6 % Mecklenburg-Vorpommern
  • 9.5 % 9.5 % Niedersachsen
  • 17.6 % 17.6 % Nordrhein-Westfalen
  • 5.0 % 5.0 % Rheinland-Pfalz
  • 1.3 % 1.3 % Saarland
  • 3.9 % 3.9 % Sachsen
  • 4.5 % 4.5 % Sachsen-Anhalt
  • 4.5 % 4.5 % Schleswig-Holstein
  • 3.0 % 3.0 % Thüringen
Verbreitung in Österreich (199)
  • 4.5 % 4.5 % Burgenland
  • 4.5 % 4.5 % Kärnten
  • 16.6 % 16.6 % Niederösterreich
  • 9.5 % 9.5 % Oberösterreich
  • 6.5 % 6.5 % Salzburg
  • 17.6 % 17.6 % Steiermark
  • 7.5 % 7.5 % Tirol
  • 7.0 % 7.0 % Vorarlberg
  • 26.1 % 26.1 % Wien
Verbreitung in der Schweiz (109)
  • 10.1 % 10.1 % Aargau
  • 4.6 % 4.6 % Appenzell Ausserrhoden
  • 0.9 % 0.9 % Appenzell Innerrhoden
  • 7.3 % 7.3 % Basel-Landschaft
  • 1.8 % 1.8 % Basel-Stadt
  • 11.0 % 11.0 % Bern
  • 1.8 % 1.8 % Freiburg
  • 5.5 % 5.5 % Graubünden
  • 5.5 % 5.5 % Luzern
  • 2.8 % 2.8 % Nidwalden
  • 0.9 % 0.9 % Obwalden
  • 1.8 % 1.8 % Schwyz
  • 1.8 % 1.8 % Solothurn
  • 6.4 % 6.4 % St. Gallen
  • 12.8 % 12.8 % Thurgau
  • 1.8 % 1.8 % Uri
  • 1.8 % 1.8 % Waadt
  • 1.8 % 1.8 % Zug
  • 19.3 % 19.3 % Zürich

Dein Vorname ist Martina? Dann wäre es klasse, wenn du uns hier deine Heimatregion mitteilst und uns damit beim Ausbau dieser Statistik unterstützt.

Häufigkeitsverteilung der Geburtsjahre aus unserer Erhebung von Personen mit dem Namen Martina
Statistik der Geburtsjahre des Namens Martina

Varianten von Martina

Männliche Form
Weibliche Form hinzufügen
Anderssprachige Varianten und Schreibweisen
Variante hinzufügen
Spitznamen und Kosenamen
Spitznamen hinzufügen
  • Dina
  • Dindli
  • Dinsi
  • Latina
  • Maddi
  • Mara
  • Mardge
  • Mardgi
  • Marta
  • Marteena
  • Marteina
  • Martel
  • Martella
  • Martelle
  • Martene
  • Marthena
  • Marthina
  • Marthine
  • Marti
  • Martie
  • Märtle
  • Martü
  • Marty
  • Matosch
  • Matsi
  • Matti
  • Matty
  • Matzge
  • Max
  • Maxi
  • Mazi
  • Smarties
  • Teeny
  • Tina
  • Tinchen
  • Tine
  • Tini
  • Tinti
  • Tiny
Ähnliche Vornamen

Martina in den Medien

Bekannte Persönlichkeiten mit dem Vornamen Martina
Bekannte Persönlichkeit hinzufügen
  • Martina Accola ((* 1969), Schweizer Skirennfahrerin)
  • Martina Beck (Deutsche Biathletin)
  • Martina Gedeck (Schauspielerin)
  • Martina Glagow (deutsche Biathletin)
  • Martina Gutfreund (Fotobloggerin, Malerin)
  • Martina Hill (Deutsche Schauspielerin)
  • Martina Hingis (Schweizer Tennisspielerin)
  • Martina McBride (US-Amerikanische Sängerin)
  • Martina Müller (Fußballerin)
  • Martina Navratilova (Tennisspielerin)
  • Martina Servatius (Schauspielerin)
  • Martina Stoessel (argentinische Sängerin & Schauspielerin)
  • Martina Voss (Deutsche Nationalfußballspielerin)
Martina in der Popkultur
Lieder, Filme, Bücher und Spiele hinzufügen
  • Uns ist noch kein Lied, Film, Buch oder Spiel mit dem Namen Martina bekannt. Kennst du etwas? Dann trag es hier ein!
Martina als Hoch- oder Tiefdruckgebiet

Nach dem Namen Martina wurden in der Vergangenheit auch Wetterereignisse in Europa benannt. Bisher gab es 0 Hochdruckgebiete und 5 Tiefdruckgebiete mit diesem Vornamen. Mehr über die Namensvergabe von Hoch- und Tiefdruckgebieten und welche anderen Vornamen bereits "Wetterpate" standen, erfährst du hier.

  • Hochdruckgebiet Martina (0x)

    Hochdruckgebiet Martina
  • Tiefdruckgebiet Martina (5x)

    Tiefdruckgebiet Martina
    • 06.02.2018
    • 06.04.2010
    • 28.12.2004
    • 30.10.2002
    • 08.02.1999

Martina in der Linguistik

Länge | Silben Silbentrennung Endungen
7 Zeichen3 Silben Mar-ti-na -rtina (5) -tina (4) -ina (3) -na (2) -a (1)
Namenszahl (Numerologie)
4 Ruhe und Gelassenheit Mehr zur Numerologie erfahren
Martina in Zahlen (nach ASCII-256-Tabelle)
Binär 01001101 01100001 01110010 01110100 01101001 01101110 01100001
Dezimal 77 97 114 116 105 110 97
Hexadezimal 4D 61 72 74 69 6E 61
Oktal 115 141 162 164 151 156 141
Anagramme

Anagramme
Wörter, die aus den Buchstaben eines Wortes - hier Martina - gebildet werden können.

Rückwärts

Martina ist leider kein Palindrom! Ein Palindrom ist ein Wort, das rückwärts gelesen genau dasselbe Wort ergibt.

Anitram

Martina in der Phonetik

Kölner Phonetik

Kölner Phonetik
Phonetischer Algorithmus, der Wörtern nach ihrem Sprachklang eine Ziffernfolge zuordnet.

Soundex

Soundex
Phonetischer Algorithmus, der ein Wort nach seinem Sprachklang kodiert.

Metaphone

Metaphone
Phonetischer Algorithmus zur Indizierung eines Wortes nach seinem Klang.

6726 M635 MRTN
Martina buchstabiert
Buchstabiertafel DIN 5009 Martha | Anton | Richard | Theodor | Ida | Nordpol | Anton
Internationale Buchstabiertafel Mike | Alfa | Romeo | Tango | India | November | Alfa

Martina in unterschiedlichen Schriften

Schreibschrift Altdeutsche Schrift
Martina Martina
Fremde Schriften
Lateinische Schrift MARTINA
Phönizische Schrift 𐤌𐤀𐤓𐤕𐤉𐤍𐤀
Griechische Schrift Μαρτινα
Koptische Schrift Ⲙⲁⲣⲧⲓⲛⲁ
Hebräische Schrift מארתינא
Arabische Schrift مــاــرــتــيــنــا
Armenische Schrift Մառտինա
Kyrillische Schrift Мартина
Georgische Schrift Ⴋარტინა
Runenschrift ᛘᛆᚱᛏᛁᚾᛆ
Hieroglyphenschrift 𓅓𓄿𓂋𓏏𓇋𓈖𓄿

Martina barrierefrei

Martina im Fingeralphabet (Deutsche Gebärdensprache)
Martina im Fingeralphabet der Deutschen Gebärdensprache
Martina in Blindenschrift (Brailleschrift)
Martina in Blindenschrift (Brailleschrift)
Martina im Tieralphabet
Martina im Tieralphabet

Martina in der Schifffahrt

Morsecode
-- ·- ·-· - ·· -· ·-
Martina im Flaggenalphabet
Martina im Flaggenalphabet
Martina im Winkeralphabet
Martina im Winkeralphabet

Martina in der digitalen Welt

Martina als QR-Code Martina als Barcode
Martina als QR-Code
Martina als Barcode

Wie denkst du über den Namen Martina?

Wie gefällt dir der Name Martina?
Gesamtnote: 2.1 6 5 4 3 2 1
sehr gut 1 2 3 4 5 6 ungenügend
Zu welchen Nachnamen passt Martina?
Passt zu einem deutschen Nachnamen (94.7 %) Passt zu einem österreichischen Nachnamen (94.7 %) Passt zu einem schweizerischen Nachnamen (84.0 %) Passt zu einem englischen Nachnamen (39.4 %) Passt zu einem französischen Nachnamen (52.1 %) Passt zu einem niederländischen Nachnamen (66.0 %) Passt zu einem nordischen Nachnamen (70.2 %) Passt zu einem polnischen Nachnamen (53.2 %) Passt zu einem russischen Nachnamen (50.0 %) Passt zu einem slawischen Nachnamen (58.5 %) Passt zu einem tschechischen Nachnamen (54.3 %) Passt zu einem griechischen Nachnamen (43.6 %) Passt zu einem italienischen Nachnamen (73.4 %) Passt zu einem spanischen Nachnamen (64.9 %) Passt zu einem türkischen Nachnamen (18.1 %)
Was denkst du? Passt Martina zu einem ... Ja Nein
deutschen Nachnamen?
österreichischen Nachnamen?
schweizerischen Nachnamen?
englischen Nachnamen?
französischen Nachnamen?
niederländischen Nachnamen?
nordischen Nachnamen?
polnischen Nachnamen?
russischen Nachnamen?
slawischen Nachnamen?
tschechischen Nachnamen?
griechischen Nachnamen?
italienischen Nachnamen?
spanischen Nachnamen?
türkischen Nachnamen?
Wie ist das subjektive Empfinden?

Die nachfolgende Bewertung des Vornamens Martina ist die rein subjektive Meinung der Besucher dieser Seite, welche Empfindungen und Eindrücke sie persönlich mit dem Vornamen Martina in Verbindung bringen.

bekannt (85.6 %) modern (59.1 %) wohlklingend (79.2 %) weiblich (77.0 %) attraktiv (76.3 %) sportlich (69.6 %) intelligent (87.1 %) erfolgreich (80.4 %) sympathisch (86.6 %) lustig (65.8 %) gesellig (69.4 %) selbstbewusst (74.2 %) romantisch (66.3 %)
von Beruf
  • Ärztin (10)
  • Kauffrau (9)
  • Selbstständige (7)
  • Krankenschwester (7)
  • Sozialarbeiterin (6)
  • Lehrerin (5)
  • Buchhalterin (3)
  • Ingenieurin (3)
  • Erzieherin (3)
  • Putzfrau (3)
  • Sozialpädagogin (3)
  • Künstlerin (3)
  • Anwältin (3)
  • Bankkauffrau (2)
  • Journalistin (2)
  • Meeresbiologin (2)
  • Architektin (2)
  • Arzthelferin (2)
  • Altenpflegerin (2)
  • Verkäuferin (2)
  • Kauffrau im Einzelhandel (2)
  • Büroangestellte (2)
  • Sekretärin (2)
  • Justizvollzugsbeamtin (1)
  • Ergotherapeutin (1)
  • Sanitäterin (1)
  • Hauswirtschafterin (1)
  • Gastronomin (1)
  • Kauffrau für Bürokommunikation (1)
  • Konditorin (1)
  • Hebamme (1)
  • Kassiererin (1)
  • Physiotherapeutin (1)
  • Verwaltungsfachangestellte (1)
  • Maurerin (1)
  • Bürokauffrau (1)
  • Diplom-Veterinärin (1)
  • Dolmetscherin (1)
  • Friseurin (1)
  • Sicherheitsfachkraft (1)
  • Steuerberaterin (1)
  • Köchin (1)
  • Spielzeuggestalterin (1)
  • Redakteurin (1)
  • Wirtschaftskauffrau (1)
  • IT-Expertin (1)
  • Sängerin (1)
  • Tänzerin (1)
  • Gestalterin (1)
  • Assistentin (1)
  • Apothekenhelferin (1)
  • Hausmeisterin (1)
  • Rechtsanwältin (1)
  • Einzelhandelskauffrau (1)
  • Sachgebietsleiterin (1)

Deine persönliche Meinung ist gefragt: Wie empfindest Du den Vornamen Martina und welche Eigenschaften verbindest Du mit ihm?

Der Name Martina ist nach meinem Empfinden ...
unbekannt bekannt
altbacken modern
nicht wohlklingend wohlklingend
weniger weiblich sehr weiblich
unattraktiv attraktiv
unsportlich sportlich
nicht intelligent intelligent
erfolglos erfolgreich
unsympathisch sympathisch
ernst lustig
zurückgezogen gesellig
schüchtern selbstbewusst
unromantisch romantisch
von Beruf

Kommentare zu Martina

Tinie
Gast

Ich habe meinen Vornamen immer gehasst. In der Nachbarschaft gab es eine Martina mit "Klumpfuss". Und Silke Martina machte es auch nicht besser. Silka war die Zahncreme...
Bitte nicht missverstehn: Ist keineswegs diskriminierend gemeint gegenüber körperlich behinderten Menschen. Das sind m e i n e Kindheitserinnerungen. Bin jetzt Ü 60 und verurteile Diskriminierung jeder Art.
Nachdem ich jetzt die Bedeutung des Namens kennen gelernt habe (meine Eltern haben ihn definitiv nicht deswegen gewählt! Und manchmal denke ich sogar, mein Vater hat ihn gerade wegen der Nachbarin gewollt - ich sollte eigentlich ein Junge werden und seine Enttäuschung hat sein Leben lang gehalten) muss ich sagen: Ja. Er passt zu mir. Musste viel kämpfen Ich bin versöhnt mit meinem Namen - Fast.

Martina ...
Gast

Wie sonst? Ich bin schon immer gerne die Martina gewesen und je älter ich wurde umso deutlicher spürte ich, dass meine Eltern mir den einzig richtigen Namen gegeben haben. Alles passt prima. Ich könnte mir für mich keinen passenderen Namen vorstellen. Ich bin jetzt 58 Jahre alt und danke meinen Eltern für diesen schönen Lebensbegleiter.

Martina
Gast

Ich mochte meinen Namen früher nicht, fand, dass er hart klingt. Dann sagte eine amerikanische Freundin zu mir: " Dein Name ist wunderschön. Das Bild, das ich vor mir sehe, wenn ich ihn höre, ist die Sonne, wie sie morgens aufgeht." Die aufgehende Sonne ist mein stetiger Begleiter - einfach schön!

Martina
Gast

Früher als Kind zur Schulzeit, mochte ich meinen Namen nicht besonders, weil ich weit und breit die Einzige mit diesem Vornamen war. Die anderen hiessen Gaby, Manuela, Karin, Claudia etc.
Dann im Teenager, Erwachsenenalter gefiel mir mein Name immer besser, eben weil nicht ALLE so hiessen.
Heute bin ich immer noch happy mit meinem Namen.

Lara
Gast

Mir gefällt der Name Martina ehrlich gesagt nicht
Ich gebe für diesen Name die Note 4

Martina
Gast

Geburtsjahr 1981, Spitznamen: Marti und Tintschi

Martina
Gast

Ich bin 1964 geboren. Zu dieser Zeit war der Name Martina
sehr beliebt. In meiner Grundschulklasse gab es fünf Mädchen mit diesem Namen. Ich mochte meinen Namen nicht besonders, fand ihn langweilig. Mittlerweile hat sich das geändert. Meine Familie nennt mich Tina. Diese Kurzform finde ich sehr schön.

Martina
Gast

Ich bin "Baujahr" 1965 und meinen Namen immer langweilig und nicht schön, denn wir Zürcher sprechen ihn ziemlich plump aus - mit dunklem "a".

Mit 20 ging ich dann für ein halbes Jahr nach Florenz und fand meinen Namen plötzlich wunderschön, weil die Italiner ihn hat schön mit hellem, klingendem "a" aussprechen.

Also alles gut :-) !

Martina
Gast

Ich du de den Namen sehr schön... Ich bin Baujahr 1987 und habe bisher kaum jemanden gekannt der den Namen hat außer eine weitere Person... Ich habe so einige Spitznamen... Meine Name war in der Schule wie auch Kindergarten die einzige und es war sehr schön... Meine Eltern wollten unbedingt einen Namen mit M bei meinen Bruder und bei mir... Meine Kinder haben auch Name mit und Doppel Namen... Mary Mariella und Mia Sophie...

Martina
Gast

Ich bin jetzt 54 - meinen namen mocht ich nie ... klingt hart u so bin ich nicht ... einziger vorteil mein name wurde nie anders ausgesprochen ich war u bin immer martina

Martina
Gast

Ich mochte meinen Namen nie besonders. Klingt für mich so hart. Aber jeder nannte mich Tina, das finde ich schön. Bin jetzt 55 und irgendwie mag ich Martina nun schon lieber, obwohl mir noch fremd......bin ja Tina ;-)

Martina
Gast

Ich bin 1993 geboren und er hört sich vielleicht etwas altmodisch an aber mir gefällt er. Spitzname Matzi oder Matzi
Nur im englischen ist er etwas schwer auszusprechen oder auch meine Spitznamen.

Gast Jahrgang 54
Gast

Also den Namen Martina fand ich früher und heute auch sehr sehr schön. Meine erste Puppe hieß Martina, ich liebte damals schon diesen Namen. Von meiner Freundin Gisela heißt die Schwester auch Martina.
Also Martinas, der Name wird wiederkommen, da bin ich mir ganz sicher.
Übrigens mein Opa hieß Martin. Wenn ich einen Jungen hätte, würde er Martin mit Zweitnamen heißen.

Martina
Gast

Ich liebe meinen Name ich bin 50 und finde
ihn immer noch modern.

Martina
Gast

Ich heisse auch Martina u bin 40 ..finde ihn nicht so schlimm ,ich fände es immer Intendant was mache Leute so raus gemacht haben ..so wie Tina ,Tinchen ,es kamm auch motte oder vor kurzen wurde ich Tatina genannt das fände ich auch sehr schon

Martina
Gast

Ich hasse den Namen , er klingt hart und zu meiner Zeit hieß jede dritte so

Martina
Gast

Bin Jahrgang 1954. Als Kind fand ich den Namen doof, kannte wenige, die so hießen. Heute finde ich den Namen super, Dank an meine Eltern. Mein Spitzname war Martchen.

Martina
Gast

Mochte meinen Namen schon immer, heute liebe ich ihn, da bei jüngeren selten. Bin Mitte 40, desh. mag ich heute auch keine Abkürzungen wie Tini, Tina, Tinchen, Matinchen.
Akzept. Marti o.Martine. Denke der Name kommt wieder. Kenne viele Martina´s die 40 bis 60 Jahre sind.

Martina
Gast

Ich mag meinen namen...immerhin gaben meine eltern ihn mir...ich werde oft tinchen tina tini oder trinchen genannt...nix schlimmes es sind menschen die mich lieben...ich bin jetzt 60 wirke dennoch sehr jung und mein name passt zu mir!!

Martina
Gast

Ich finde meinen Namen 'Martina' ganz ok. Da gibt's definitiv schlechtere. Ich lebe aber in Unterfranken und wir haben hier einen recht starken Dialekt. Deswegen heiße ich eigentlich nicht Martina sondern 'Modiena' :D :D

Martina
Gast

Ich bin froh, dass ich nicht wie eine Frauenzeitschrift heiße.

Martina-Mercedes
Gast

Eigentlich sollte ich Fiona heißen doch mein Vater, ein Brite, hat einfach ohne meine Mutter zu fragen mich mit dem Namen Martina-Mercedes eintragen lassen. Er meinte damals Fiona wäre ein typischer "alte Jungfernname". Früher in der Schule waren viele Bettinas um mich herum. Da mag ih Martina doch viel lieber:-)

Matina
Gast

Ich heiße Matina. Werde immer mit r geschrieben. Aber mein Papa wollte früher nicht, das ich was von Martha habe (Oma). Sie waren damals verstritten. Ich werde immer gefragt, wenn ich meinen Namen schreibe, bin nun schon 48, ob ich meinen Namen richtig geschrieben habe *seufz*. Aber ich bin stolz auf meinen abgeänderten Namen.

I LOVE YOU TINI
Gast

Ich liebe diesen Namen einfach. Außerdem heißt so meine

Martina :)
Gast

Ich finde diesen Namen einfach toll und war schon immer zufrieden damit. Bin jetzt zwanzig und wurde eigentlich nie mit einem Spitznamen gerufen. Gelegentlich sagen enge Vertraue aber Tini, Tina, Tinilein oder Tinchen zu mir, wenn sie das sagen finde ich es ganz lieb :)Für mich ist Martina ein klassischer und sehr femininer Name

selbst ne Martina
Gast

Bin 16 heiße Martina werde auch immer Martin genannt weil alle meinen das sei mein spitzname aber ich finde mein spitznamen super nennen mich alle so

Martina
Gast

Schöner Name. In der Schule oft aufgezogen mit Martin.. war sehr ärgerlich. Heute 27 und der Name passt einfach perfekt :)

Abkürzungen: martl, martini und tinchen..

Grüße an alle Martina's da draußen! :-)

Dieter K.
Gast

Ich bin der Martin-na. Finde das voll gut.

Denise
Gast

Meine ABF heisst so. Sie mag ihren Namen nicht, unsere Klasse ärgert sie oft mir Marten oder Martin.

Martina
Gast

Ich heiße auch Martina. Ich bin jetzt 20 und inzwischen finde ich meinen Namen ganz in Ordnung.

In meiner Kindheit fand ich meinen Namen ziemlich doof. Ich war die Einzige die in meinem Umfeld so hieß. (außer meine Grundschullehrerin, die war damals allerdings schon um die 50. das hat die Sache auch nicht besser gemacht) Inzwischen bin ich froh, dass ich einen Namen habe, den jeder aussprechen und schreiben kann und ich nicht jedem 10x erklären muss, wie ich heiße. und ich muss auch ehrlich sagen, dass ich nicht so ein 'Modenamen' habe, bei dem viele Probleme haben herauszufinden ob es sich um ein männchen oder ein weibchen handelt :)

also, alles in allem bin ich ziemlich zufrieden. und es gibt ja immer etwas schlimmeres. :)

Martina
Gast

Der Name klingt altmodisch, hart,
unweiblich, ich bin 31, Männer sind häufig erstaunt, wenn sie mich kennenlernen, eine moderne, weiche Frau












31, männer sind immer häufig überrascht,

Martina
Gast

Ich bin 35 und mag meinen Namen. Den Spitznamen Tina mag ich nicht hören, da fehlt mir einfach die Vorsilbe Mar-, auf die ich großen Wert lege, schließlich kann Tina die Abkürzung von so vielen weiblichen Namen sein und ist noch dazu ein eigenständiger Name. Ich liebe allerdings die Spitznamen Martinchen oder Martini, leider höre ich sie viel zu selten. ;-)

Anja
Gast

So habe ich diesen Vornamen noch nie gesehen. Vielleicht ändert sich das ja jetzt. Ich mag den Namen.

Lied
Gast

Martina ist abgeleitet aus "ich bin der Martin-na".

Martina
Gast

Ich heiße auch Martina und mein Freund heißt Martin! (:
Ich finde meinen Namen eigentlich nicht so toll aber meine Spitznamen: Tina, Tini, Teeny, Tinalein, Tinchen,...find ich cool! (:

Alissa
Gast

Meine Schwester heißt Amy Martina und ich werde meine Tochter nach ihr benennen, entweder Amy oder Martina als ZN, je nachdem, was besser passt.

Alissa und Oliver mit Eva, Mia, Jessika und Tochter im Bauch

martina
Gast

Ich fand ihn als kind nie so toll... heute profitiere ich von den vorteilen, dass sämtliche nationalitäten diesen namen aussprechen können. ich finde ihn extrem klassisch 08/15 und meinen spitznamen "tine" find ich ulkig :-)

Natascha
Gast

Ihre Seite gefällt mir sehr!!! Ich konnte die Namensbedeutung sehr gut gebrauchen, vorallem in der schule. Vielen Dank und weiter so!!

stolze martina
Gast

Nein,aber du kannst nicht sagen das es ein blöder name ist.Ich finde manche namen natürlich auch schlecht, aber ich sage nichts.

ruthmiriam
Gast

Martin und martina beides voll cool.

Verena
Gast

Meine Mama heißt auch Martina, deswegen liebe ich diesen Namen. War damals in Mode, ist aber zeitlos und kann man immer hören.

@ stolze Martina
Gast

Wenn du alle anderen Namen hasst, wirst du aber ein Problem haben, wenn du mal selbst Namen für deine Kinder suchst. Oder heißen die dann auch alle Martina?

stolze martina
Gast

Ich hasse alle namen auser martina. sorry aber manche leute reden schrecklich über diesen namen. auserdem haben nicht nur omas diese namen.
sei stolz eine martina zu sein oder halte den mund ,es ist sehr schmerzvoll kritiken zu hören

martina
Gast

Ich selbst heisse martina und finde ihn klasse .meine grossmuter heist auch so.ich liebe diesen namen sehr.

Martin
Gast

Cool Meine Frau heißt so und ich Martin das ist voll witzig weil meine Mutter hieß auch schon so voll in der Familie der Name echt gut

Maria
Gast

Meine Mutter heißt Martina, und ihr Spitzname ist Magga, und da finde ich den Namen doch wieder cool. Man braucht eben nur ein bisschen Kreativität ;)

Maike
Gast

Der Name kommt hier und da mal vor. Ich verstehe nur nicht, wie man seine Tochter in Verbindung mit Krieg bringen will...

Jaahgen
Gast

Der Name Martina ist weder altmodisch noch modern, sondern zeitlos und unkompliziert.

Annabelle
Gast

Meine Mama heißt auch Martina :)
schöner name...

Tine
Gast

Martina ist ganz sicher ein Name mit dem man auch heute noch gut leben kann! Mir persönlich gefällt allerdings die französische Martine einfach ein Stückchen besser.

Martina
Gast

Ich mochte meinen Namen nie besonders, konnte mich aber immer gut damit abfinden. Meine Schulfreundinnen nannten mich Tina. Das war ok. Außerdem finde ich nicht, dass der Name selten ist. Ich kenne viele Frauen meines Alters (42) mit diesem Namen. Ich glaube in den 70ern war es wohl so was wie ein Modename. In Rom gibt es übrigens eine wunderschöne Kirche, die der heiligen Martina (Märtyrerin) geweiht ist; sie grenzt unmittelbar an das Forum Romanum. Da ist man dann doch stolz auf seine Namenspatronin.

Stephan D. D.
Gast

Meine Mutter heist Martina hab sie auch ganz dolle lieb sie ist eben die beste.lieb dich mama

Janik
Gast

Den Namen Martina ist meine grosse liebe aber der Namen ist nicht so toll wie meine Frau

Martina
Gast

Martina ist einer der besten Namen, die man bekommen kann. Nicht altmodisch aber auch nicht modern. Jeder weiß wie er geschrieben und ausgesprochen wird. Nicht jede heißt so. Freunde können Kosenamen erfinden und im Beruf - wenn man sich mit Vor- und Nachnamen vorstellt - ist der Name perfekt, da er seriös klingt.

Martina
Gast

Nicht altmodisch, sondern zeitlos, klassisch, schön.

Martina, wie denn sonst?!
Gast

Also wenn mein Mars mein Vater wäre, dann wüsste ich das sicher... ;-)
Ich mag meinen Namen - und auch sämtliche Verniedlichungen. Er hat etwas Kraftvolles, Lebenslustiges. Und er hat einen schönen Klang! Nimmt man die Vokale für sich und setzt vor jeden ein "d" dann kommt ein "da di da" raus. Das klingt wie eine Melodie. Bei Tajana kommt z.B. nur ein langweiliges "da da da" raus... Gut, oder?!

Laetitia @ Tajana
Gast

Tajana ist auch nur eine verhunzte Version des russischen Namen Tatjana. Außerdem klingt erinnert es bisschen an den afrikanischen Namen Taja. Also schön an die eigene Nase packen bevor man groß Reden schwingt ;)

Martina
Gast

Ich bin 22 und finde meinen Namen wunderschön. Er ist in meiner Generation sehr selten, das finde ich gut!

Leider höre ich oft von Leuten, dass sie meinen Namen nicht schön finden. Mir ist das egal. Zumal die Leute, die ihn nicht so gut finden, selber Namen wie "Kevin" oder "Christin" haben. Ich liebe meinen Namen. Ich bin eine Martina, durch und durch. Ich mag den Klang des Namens, seine Bedeutung, seine Seltenheit in meiner Altersklasse und seine Klassik. Zeitlos schön!

Tajana
Gast

Ich fand immerschon, daß Martina und auch der Jungenname Martin total häßliche Namen sind. Das ist bloß eine Erweiterung von Marta. Marta ist ein Bibelname. Warum dann nicht Marta? Der würde einigermaßen gehn.

Sava
Gast

Meine Mama heißt Martina, darum bedeutet der Name für mich nur schönes. Mama Tina, ich lieb dich gaaaaaaaaaaanz doll!!!

Martina
Gast

Ich finde meinen Namen toll, ich bin auch leicht kriegerisch veranlagt, wenn um meine Interssen geht :-)
Lebe seit 35 Jahren damit und meine Mutter wollte keine Verniedlichung, leider konnte sie das nicht verhindern. Früher hieß ich bei meiner Oma Tini und Martchen und heute nennt man mich Martini...

@ Martina
Gast

Dein Beitrag ist voller Widersprüche, was denn nun. Du magst deinen Namen nicht, kannst aber eigentlich stolz darauf sein. Du findest es traurig, dass du keine weitere kennst, dann aber auch wieder nicht. Was willst du eigentlich sagen???

Martina
Gast

Ich mochte früher meinen Namen nie... und ich werde auch nicht gerne mit martina angesprochen, nur lehrer, vorgesetzte,.. sprechen mich so an meine Freunde nennen mich Tini. Tini mag ich auch und damit bin ich zufrieden. Ich kannte auch nie eine weiter martina und darüber war ich immer traurig. aber eigentlich finde ich es nicht so schlimm :) Wir können eigentlich sehr stolz auf unseren namen sein... und unseren kinder geben wir halt gute namen... auf die sie stolz sein können ;)

Martina
Gast

Ich mochte meinen Namen als Kind nie - war auch immer die einzige Martina in der Klasse. Aber das war früher - da stand ich auch auf amerikanische oder englische Namen. Die finde ich heute nicht mehr so toll, wenn man einen deutschen Nachnamen hat, aber auch Geschmacksache.
Nachdem ich hier gelesen habe, welche Bedeutung mein Name hat, erklärt sich viel für mich in meinem Leben :-)
Ich bin übrigens Jahrgang 1967 und würde mich jetzt nicht als "alte Dame" bezeichnen! Vor allem nicht "Dame"! ;-)

Enrica
Gast

Meine Mama heißt so und deshalb liebe ich diesen Namen!
Meine Tochter wird später vielleicht mit 2. Namen so heißen...'

Martina
Gast

Ich trage diesen Namen und finde ihn wunderschön

Dö Lol
Gast

Meine BFF heisst zwar so, aber meine Favorit ist es nicht gerade. Sorry Martina nimms nicht persönlich

Martina
Gast

Martina fand ich immer nicht so berauschend., besonders wenn das R verschluckt wird.Da es viele mit diesem Namen in meinem Umfeld gibt bin ich Martl.

paulina
Gast

:)

Martina
Gast

Ich mochte meinen Namen nie besonders, finde ihn aber ok. Vor allem ältere Frauen (Ü 70, so wie meine Mutter) sind immer ganz begeistert, wenn sie meinen Namen hören: "Wenn ich eine Tochter bekommen hätte, würde sie auch Martina heißen." Meine Schulfreundinnen nannten mich "Tina", was ich aber nicht besonders mochte.

Noch eine Martina
Gast

Als Kind mochte ich meinen Namen überhaupt nicht, andere hatten (meiner Meinung nach *lol*) schönere, aber heute stört er micht überhaupt nicht mehr :)
Mein Bruder heißt auch Martin, aber das war meine Idee gewesen, haha!

schöne Grüße

Edgar
Gast

Meine große Liebe ist Martina Schedel

Dagobert
Gast

Ich werde immer Mattuscheck genannt

Martina natürlich ;D
Gast

Heii, also meinem namen finde ich nicht soo schön. Aber meinem Spitznamen, Mary ._. ich wusste echt nicht, das martina die tochter von marsn war und dass der name russisch,etc.. ist o_O Lg Tinii

Martina
Gast

Klingt schon etwas verstaubt und altbacken, bekommt vielleicht in 20-30 Jahren wieder eine Chance modern zu werden, so wie die heutigen Lisa's und Leoni's.

Martina
Gast

Auch ich heiße Martina.Ok,besonders toll fand ich den Namen nie,aber das lag vor allem daran,dass ich generell weibliche Formen von Männernamen nicht so mag(einzige Ausnahme ist da Andrea-meine Mama hat vielleicht Glück;-)).
Aber ich kann trotzdem gut mit meinem Namen leben,ich glaub da gibt es andere,die sich eher beklagen könnten.
Meine Freunde nennen mich sowieso Matti.Von daher,alles gut.

martina
Gast

Also ich bin mit minem namen zufrieden. kosenamen wie tinchen, tina oder tini find ich auch gut. nur martini hasse ich...

MARTINA
Gast

Ich finde meinen Namen super. Das einzige was ich nicht austehen kann, ist wenn man mir Spitznamen gibt. Meine Eltern haben mich auf diesen Namen getauft und er ist mein Rufname. Genau wie mein Bruder Stefan heisst und auch nur so gerufen wird. Und darauf bin Ich stolz dass ich nach 24 Jahren noch kein Kürzel habe:-) Auch passt die bedeutung sehr gut zu mir. Ich bin aus der CH und in meiner Klasse war noch eine 2 Martina doch uns gefällt der Name heute noch. Danke Mami und Papi:-)

MARTINA

Martina
Gast

Ich mag meinen Namen eigentlich total und finde, dass er auch sehr gut zu mir passt.

Was für mich aber überhaupt gar nicht gehen, sind die Abkürzungen Tina + Mati - die hasse ich wirklich!! Tina ist sowieso noch schrecklicher für mich, da krieg ich nen Anfall!

Lisa
Gast

Also meine Mutti heißt Martina, auch meine Tante:-), beide sind über 50... Sie sagten mir, dass der Name, zumindest hier in Ostdeutschland, ein Modename der 50er, ja sogar der 40er Jahre war. In ihren Klassen waren immer viele Martinas.
Die Martinas der 70er und 80er Jahre wurden wohl fast alle in Westdeutschland (Bayern!), oder Schweiz und Österreich geboren. Da war der Name bei uns schon out! Ich finde ihn aber schön.
Mama und Tante werden beide Tina genannt. Meine Mama wollte aber immer lieber Marina heißen ;-)

Tinchen
Gast

Hi ^^
Ich find meinen Namen toll, werde meistens auch Tinchen genannt, wie viele von euch ;)
Und es gibt in meiner Gegend einige ältere Damen, die so heißen. Nur keine jungen.... bg naj.

Mein Chef nennt mich spaßeshalber immer Martini.... derweil trink ich doch keinen Alkohol. Mich störts nicht, ist halt nen ausgefaller Spitznamen.

Also ein Hoch auf alle Martinas dieser Welt XD

Martina ;-)
Gast

Als Kind fand ich meinen Namen auch nicht immer toll, aber als ich dann grösser wurde, konnte ich ganz gut damit leben....die meisten können ihn richtig aussprechen...und man muss ihn auch nicht jedem zweiten buchstabieren... ;-)
Ausserdem war ich so gut wie die einzige an unserer Schule mit dem Namen...in der Klasse sowieso... hatte aber drei Tanjas in der Klasse ;-)
Einige, die mich gut kennen und die mir am Herzen liegen, nennen mich Tina oder tinchen...das finde ich toll so...also ich bin mit meinem Namen zufrieden...
Ich bin zwar vllt. nicht die kriegerische...aber durchkämpfen kann ich mich schon...und in unserer Familie haben wir schon einige schwere Zeiten durchgestanden...;-)

Martina Engel
Gast

Ich mocht meinen Namen auch nicht aba meine Eltern haben sich echt mühe gegeben um mir einen seltenen und schönen Namen zu geben und keiner fragt wie wird denn das geschrieben oä... ich werd sowieso meistens Tinchen oda so gennant könnt stolz sein !!! bin ich auch übrigens ich bin zwölf werd noch dreizehn

Martina
Gast

Also ich finde meinen Namen toll. Und ich kann es überhaupt nicht leiden wenn man mich Tina nennt, das finde ich absolut grässlich. Und zu einigen der unteren Kommentare: ich kenne überhaupt keine älteren Damen die Martina heißen und ich kenne auch keine Martina die maskulin wirkt. Die Bedeutung: Die Kriegerische gefällt mir und es passt auch zu mir. An alle Martina's dieser Welt: Seit froh, dass ihr so heißt!

Wer hätt´s gedacht Martina
Gast

Ich habe mich zwar ne ganz mit meinem Namen angefreundet, aber ich hab ihn und fertig.
Die Bedeutung passt auch zu mir...
Aber meine Spitznamen -.-

Meine Schwester nennt mich immer Chinilini

mARTina an ffad
Gast

An ffad.
Ich bin übrigens noch keine alte Dame.
Martina war in den 60er, 70er und 80er Jahren weit verbreitet. In Italien ist es zur Zeit sehr beliebt. Ich bin auch nicht maskulin sondern sehr zierlich wie ganz unden jemand geschrieben hat.
Es sind doch auch nicht alle Detlef s... und die Celina wird auch einmal 80 sein.

mARTina
Gast

Mich haben alle von Anfang an Tina genannt. Ich erfuhr erst als ich in der Schule war, daß ich eigentlich Martina heiße.

Der Name Martina hat mich bis vor kurzem echt gestört. Mag auch nur mit Tina angesprochen werden.

Ich bin Künstlerin und hab mir meinen Namen letztens mal bertachet. Kunst = Art

Dann passt mein Name doch perfekt m.ART.ina

Wirklich schlimm finde ich Walburga, Edeltraud, Gretel, Emerenz...

Neulich traf ich eine Electra, Noelle und Yara.
Da muß man:
1. fragen bist du ein Mädchen oder ein Bub.
2. fragen wie schreibt man das.
3. hat man den Namen nach 5 Minuten vergessen und muß nachfragen wie genau heißt denn du nochmal
4. aus welchem Land kommst du

Also an alle Martinas! Seid froh nicht wie oben erwähnt zu heißen. So schlimm ist der Name dann auch wieder nicht.
Andernfalls werdet Künstlerinnen, dann kann man sich sebst einen Namen aussuchen.

Als Martina erkennt jeder, daß wir weiblich, europäisch, kriegerisch und vorallem tapfer sind.

Seid tapfer und nehmt den Namen an.
l G
Tina

ffsad
Gast

Gefällt mir nicht! ist zu deutsch für mich und der name wird immer häufiger angewendet. und im übrigen heißen sehr viele alte damen so ._.

Martina
Gast

Ich bin mit meinem namen im großen und ganzen zufrieden, besser wie gabriele ;-)
zudem gefällt mir die bedeutung "die kriegerische" ausserordentlich gut :-)
die tapfere passt schon irgendwie zu mir

Anne
Gast

Martina: Der Name gefällt mir persönlich nicht so. Geschmackssache.
Hinzu kommt, dass die Martinas die ich kenne alle mehr oder weniger eher maskulin als feminin wirken.

Martina
Gast

Als Kind mochte ich meinen Namen nicht. Wollte lieber Anita heißen. Aber nun habe ich mich damit angefreundet. Ich finde ihn jetzt sogar schön.

MARTINA
Gast

Als Kind mochte ich diesen Namen erst gar nicht. Wollte lieber Lisa heißen. Da mir aber später auffiel, dass es in meiner Schulzeit einige den Namen Lisa trugen und Martina sehr selten, eigentlich gar nicht, fand ich den Namen als Besonders. Ich bekam auf meinen Namen auch viele Süße Spitznamen, z. B. Tinchen....
"Dieser Name wird nie aus dem Rennen gehen, da er so zeitlos und einzigartig ist!"

M & M
Gast

Yo! This name rules

Kleine Schwester von Martina
Gast

Ich nenne meine große Schwester Tina! Früher wurde sie auch mal Tinchen gennant!

auch Martina
Gast

Als Kind fand ich mein Name auch nicht so schön. Ich fand Celina schön, so heisst meine Schwester. Doch meine Mutter wollte einen Namen, den man in allen 4 Landessprachen (der Schweiz) gut versteht und aussprechen kann. Jetzt finde ich ihn auch schön.

Martina
Gast

Ich fand meinen Namen als Kind zu altbacken, aber inzwischen habe ich mich damit ganz gut angefreundet - spätestens seit eine Freundin meinen ganzen Namen analysiert hat... und nur noch meinte: "Mit dir Streit ich nicht mehr!" ;)

Martina
Gast

Ich sollte eigentlich Christoph(er) heissen - ein Name, den meine britischen und deutschen Verwandten aussprechen konnte. Dann wurde ich doch ein Mädchen. Christine kam nicht in Frage, da meine Cousine, die ein Jahr älter ist, schon so heißt.

Ich weiß nicht, warum sie Martina ausgesucht haben, wenn sie ein ruhiges Mädchen haben wollten. Mein Gott - es gab lange Krieg in unserem Haus. Und ich wohne in einem anderen Land als meine Eltern.

Was ich schön finde, ist, dass der Name eine Verbindung mit den Römern hat. Mars war der römische Gott des Krieges.

Aber ich fand es nicht schön eine Martina in Grossbritannien zu sein. Zu ungewöhnlich. Viel verbreiteter in Irland, da Martina eher ein katholischer Name ist. Und wie eine schon geschrieben hat, haben die Briten Problem, den Namen richtig auszusprechen. Trotz Martina Navratilova und ihrer 7 Wimbledontitel.

Und nun lebe ich in Deutschland, und die haben nun wiederum Probleme mit meinem Nachnamen!!!

Martina
Gast

Ich war lange zeit nicht mit meinem namen zufrieden, aber das lag vor allem daran, dass dort, wo ich wohne, die leute ihn maCHtina aussprechen. Deshalb mag ich die Abkürzung Tina lieber. Richtig ausgesprochen gefällt er mir inzwischen. Ich bin übrigens schon jahrgang 58 und meine Kinder heißen Carolin und Kristof. Ich wollte für sie moderne, aber nicht ZU moderne namen, vor allem auch solche, die jeder aussprechen kann.

matea
Gast

So heist meine schwester

Sibylle
Gast

Martina - so sollte unsere zweite Tochter heissen.
Nun ja, es wurde dann halt ein Sohn geboren, und die Endung a gestrichen :-)

Es gefällt mir aber beides ausserordentlich gut.

Martina
Gast

Ich liebe meinen Namen, weil er einfach zu mir passt. Ich hab mich durch so schwere Zeiten gekämpft und Kämpfe immer noch. Ich bin einer Kriegerin!
Meine Tochter heißt Mia! Denn sie ist MEINE!

Tatjana 13
Gast

Ich finde den Namen echt hübsch,weil auch meine Tante so heißt.Da hat meine Oma und mein Opa eine gute wahl getroffen!"

MARTINA
Gast

Also mein Name passt einfach perfekt zu mir :)

Da ich als Sternzeichen Löwe bin, bin ich also auch gern mal launisch und temperamentvoll :) und die Bedeutung von Martina passt auch sehr gut zu mir :)

Martina (wer hätts gedacht xD)
Gast

Also ich persönlich finde Martina nicht schlecht aber so richtig gefallen tut er mir auch nicht. Meine Freunde aber nennen mich alle Mia, meine Cousine aber Martuschko (kp wie die darauf kommt)... würde viel lieber Mia heißen! LG Mia =)

mArtinAa
Gast

Thihi der name ist gaiil
keiNer aus meiner schule heißt sOo..=)
martiinas for evA

Martina
Gast

Also ich bin kriegerisch und tapfer eh ;)
Meinen Namen trage ich nun auch schon 29 Jahre mit mir rum und ich mag ihn- kenne persönlich nicht viele Martinas, eher Sabrinas, Sandras, Nicoles etc.

Martina
Gast

Fand den Namen in der Schulzeit nicht so toll, da wir 4 Martinas in einer Klasse waren (Jg 78) in der Schweiz...

Martina
Gast

Ich lebe schon seit 25 Jahren mit diesem Namen und es gab noch nie eine Zeit, in der er mir nicht gefallen hat. Ich war auch immer die einzige Martina in der Klasse (und nicht eine von zig Annas oder Lenas), das war sehr schön.
Als Spitznamen lasse ich aber nur Tini zu, da ich Tina überhaupt nicht leiden kann.

Talea
Gast

Die Frau, die ich liebe, heißt Martina. Vielleicht finde ich ihn deshalb so schön. Aber ich würde auch meine Tochter Martina nennen

Martina
Gast

Ich finde meinen Namen auch sehr schön und das der Name eine Bedeutung hat. Mein Name paßt zu mir. Die Kriegerin und die Tapfere, hört sich doch gut an und so bin ich auch :-).
Die meisten "neumodischen" Namen gefallen mir
nicht.
P.S. Tiiiinchen oder Martini oder wenn manche das "r" weg lassen, kann ich überhaupt nicht leiden.

Martina
Gast

ICh finde meinen namen toll und bin froh so zu heissen. Meine tochter habe ich Anne Viktoria genannt. wie findet ihr den namen ?

Martina
Gast

Also ich als Martina muss sagen, so schlecht ist der Name nicht. Es gibt wesentlich schlimmere. Ich mag allerdings nicht, wenn mich Leute Tina nennen oder schlimmer noch Tinchen. Ich koennt jedes Mal k...en. Mein Name ist Martina und das ist auch gut so, denn die Kriegerische passt zu mir, weil ich naemlich kriegerisch bin. Bin gerade in England und manche Englaender haben es einfach nicht drauf mich bei meinem Namen zu nennen und sagen immer Martine. Das ist allerdings wesentlich besser als Tinchen... :-)

Martina
Gast

Ich bin mit der Entscheidung meiner Eltern, mich Martina zu nennen ausgesprochen zufrieden, zumal sie damals (1985) keinem Modetrend gefolgt sind. Außerdem bringt es der Beruf meines Vaters mit sich, dass wir mehrere Jahre in verschiedenen Ländern verbringen. Und als ich im Ausland geboren wurde, gab es meinen Namen dort so gut wie überhaupt nicht.
Wichtig war es meinen Eltern auch, dass mein Name von Menschen unterschiedlicher Muttersprachen gut ausgesprochen werden kann.

Ich finde das Schriftbild meines Namens auch sehr schön, das er durch das -t- in der Mitte in zwei Teile geteilt wird. So habe ich auch zwei Seiten: eine ruhige, besonnene und wine wilde, kriegerische :-).

Mein Vorname passt auch sehr gut zu meinem Nachnamen und ich finde meine Initialien sehen zusammen auch gut aus: M&W.

Seid froh, den Namen zu tragen, denn es gibt vieeeeeeeeeeeeeeeeeel schlimmere ;-)

mar TINA
Gast

Ich bin 33 und kann mich mit diesen Namen nicht idetifizieren. Es weiß niemand, außer meinen Eltern, daß ich Martina heiße. Sie selbst finden den Namen auch nicht schön, deswegen haben sie mich auch Tina gerufen. Alle die mich kennen, auch Lehrer nennen und nannten mich stets Tina. Nun gut als Martina muß man sich nicht schämen und er wird überall verstanden. Mit Tina bin ich ja auch sehr zufrieden. Mir gefallen halt kurze typisch weibliche Vornamen wie z. B. Sahra viel besser. Ich mag vorallem die Verweiblichung von männlichen Vornamen nicht. Mein Sohn heißt David mit religiöser Bedeutung. Eine Davida würde ich genauso doof finden wie Martina.Aber viel lieber heiße ich Martina oder würde ich meine Tochter so nennen, bevor ich Chantal, Chloe, Naomi, Sienna, Paris... nehmen müßte. Leute wir leben in Deutschland. Das sollte man schon am Vornamen erkennen und vorallem ist es doch nervig, wenn man den Namen überall buchstabieren muß und keiner sich den Namen merken kann. Als Kind stand ich oft vor Ständern mit kleinen Artikel mit dem Vornamen z. B. Tassen, Stirnbänder. Ich hab stundenlang gesucht wo ist Tina bzw. Martina. Muß doch blöd sein wenn keine Paris dabei ist. Ein Trost, dann geht man halt zu den Stadtplänen wenn man Paris Verona Sienna Chelsea usw heißt. Der Mensch sollte nicht schon durch seinen Namen einzigartig sein . Viel schöner ist es wenn er duch sein Tun im positiven Sinne einzigartig auftritt. Mit dem Namen sollte man die Einzigartigkeint nicht schon in die Wiege gelegt bekommen, ist dach viel schöner wenn man es von selbst erreicht. Außerdem finde ich es schön wenn ich jemanden treffe, der genauso heißt wie ich.

Martyna
Gast

Ich habe meinen Namen nie leiden können, aber mittlerweile habe ich feststellen müssen, dass er super zu mir passt, da ich schon eine Kriegernatur bin. Meine Tochter habe ich Viktoria genannt, schliesslich muss ja jemand in dem Krieg "siegen" :)

rAmOnA
Gast

Hi,
Also ich finde den Namen MArtina hübsch!Ich habe eine Schwerster die so heisst und sie ist jedenfalls rundum zufrieden mit diesem Namen.Na ja,ist ja schlieslich geschmackssache,aber wer immer an seinem Namen etwas zunörgeln hat, bestraft doch sich selbst.Der Weltuntergang ist dieser Name jedenfalls nich!!Auch wen man es nach manchen Leuten hier glauben könnte...! Also seit stolz auf euren Namen ((auch wen er euch vielleicht nicht gefällt)) =D Liebe Grüsse

Martina
Gast

Ich mag meinen Namen ehrlich gesagt überhaupt nicht. Nur die Bedeutung "Tochter des Kriegsgottes Mars" gefällt mir.
Ich würde viel lieber Valerie oder Guilina heißen. Lass meinen Namen später ändern.

Carolinchen ;-)
Gast

Also meine Cousin aus Polen heißt Martina und ich mag den Namen sehr! Aber ich muss zugeben an meinem Namen habe ich auch nichts zu nörgeln! *hehe*

Esra K.
Gast

Ich finde den Namen an sich schön. Aber die Bedeutung "Kriegerin" fin ich nicht sehr tolle. Allerdings ist Martina noch schöner als die männliche Form Martin. Wenn ich diesen Namen höre, dann denke ich immer an Aliens, wegen der zweiten bedeutung "Tochter des Mars" Für mich bedeutet der Name ins Deutsche übersetzt "die Marsianerin! :-) PS: So hieß eine Therapeutin von mir, die mich betreut hatte.

Martina
Gast

Ich finde mein Name schön, auch wen er nicht mehr so in mode ist. Namen kommen und gehen keiner hält für immer und ewig!Villeicht ist er in 7 Jahren wider begehrt wie nie zuvor...Grüsse alle (ausser die ....-Finja )Den du hast echt kein grund den Namen Martina so schlecht zu machen, deine Namen sind ja auch nicht gerade der Hit...tja geschmacks sache...!

Martina
Gast

Was habt Ihr denn (fast) alle gegen den Namen?!? ;-) Ich selbst bin jetzt 29 und war immer zufrieden damit - schön finde ich, dass er zwar gebräuchlich ist, so dass man ihn nicht immer erst zweimal sagen muss, gleichzeitig aber auch nie ein so extremer Modename war, dass jede zweite Frau eines bestimmten Alters so heißt, dass er zu so ziemlich jedem Nachnamen passt, und dass er auch im Ausland (also, zumindest im europäischen) verstanden und richtig ausgesprochen wird. Und, ach ja, vom Klang her finde ich ihn auch noch angenehm - also, wie Ihr seht, ich bin rundum zufrieden :-)

Martine
Gast

Also ich heiße zwar nicht MartinA aber MartinE, dh eher die französische Version...aber ganz ehrlich ich mag meinen Namen überhaupt nicht :/
ich bin auch nicht wirklich eine Kriegerin
und find den namen gibts schon oft...

MARTINA
Gast

Also, ich finde Martina als Name toll und bevor ich mir 12 - gelinde ausgedrückt - nicht so berauschende Vornamen, die weder Stil noch Klasse haben wie z.B. Finja (Wer bitte nennt sein Kind so? Soll das eine Art Bestrafung sein?) bin ich lieber Trägerin eines Namens mit Bedeutung und Charakter!
Martina passt eben nicht zu jedem...es muss auch Verlierer!

@Mia-Marlene-Emma-Mar...
Gast

Wers glaubt....
in deutschland darf ein kind höchstens fünf namen haben.
außerdem stehen bei anderen namen ziemlich ähnliche kommentare....
man sollte vorher nachdenken, bevor man andere psycho-ideen klaut

Martina
Gast

Ich finde meinen Namen ziemlich einfallslos, zumal zwei meiner männlichen Verwandten Martin heißen. Zwei meiner Freundinnen heißen auch Martina. Toll. Einige nette Menschen nennen mich Tina, das ist etwas besser. Martina war vor ca. 30 Jahren echt ein Modename und ich bin froh, dass ich mit den Namen meiner Töchter keinen Trend mitgemacht habe :o)

Martina
Gast

Martina (lateinisch) die Sinnliche

Johanna
Gast

Martina - ein Modename der 70er

Mia-Marlene-Emma-Marie-Laura-Annika..
Gast

Ich habe noch fünf weitere Namen! Und zwar Freya-Lisa-Diana-Judith-Finja Ich finde den Namen Martina bekloppt. Ich hätte bald noch einen zwölften Namen bekommen: Martina! IGITT! So ein bekloppter Name! Kann man sich DAS vorstellen? Wie würde das klingen?
Mia-Marlene-Emma-Marie-Laura-Annika-Freya-Lisa-
Judith-Finja-MARTINA?!?!?!?!?!?
O nein!

Viele Grüße,
Eure,
.....-Finja

Martina
Gast

Ich heiße auch Martina und fand meinen Namen bisher immer nicht so toll. Und die Bedeutung "die Kriegerische" hat mich immer zweifeln lassen, dass meine Eltern sich richtig Gedanken bei der namenswahl gemacht haben!

Martina
Gast

Hallo,
die Bedeutung meines Namens finde ich nicht besonders toll, so kriegerisch bin ich nicht :)
Bei uns ist der Name ziemlich aus der Mode gekommen im Vergleich zu z.B. Christina. In Italien hingegen ist es ein richtiger Modename! Ich habe mit meiner Tochter eine zeitlang in Florenz gewohnt, da hießen sehr viele kleine Mädchen Martina und alle schwärmten von dem Namen. Das war für mich auch schön und ich verbinde nun endlich nicht mehr nur den blöden Martina Navratilova- Spruch mit meinem Namen sondern lauter liebe Gesichter von kleinen süßen, italienischen Martinas :)
Also, warum nicht auch hier mal wieder ein Mädchen Martina nennen?

heike
Gast

Martina: die Tochter des Mars

Kommentar hinzufügen

Hallo Gast! Dein Kommentar wird erst nach erfolgter Freischaltung sichtbar sein. Melde Dich an oder werde neues Mitglied der Community, um live kommentieren zu können.

Auch diese Vornamen könnten Dich interessieren