Margarete

  • Rang 1235
  • 359 Stimmen
  • 0 x Liebling
    Du bist kein Mitglied bzw. nicht angemeldet. Nur als Mitglied kannst Du diesen Vornamen in Deine Lieblingsliste aufnehmen und somit Einfluss auf unsere Mitglieder-Charts nehmen.
  • 0 x No-Go
    Du bist kein Mitglied bzw. nicht angemeldet. Nur als Mitglied kannst Du diesen Vornamen in Deine No-Go-Liste aufnehmen.
  • 45 Kommentare
Herkunft
Herkunft hinzufügen/bearbeiten
Bedeutung
Bedeutung hinzufügen/bearbeiten
  • englisch
  • griechisch
Perle
wenn das Mondlicht auf einen Tautropfen fällt, wird dieser zur Perle
Koseform ist Peggy oder Meggie u. a.
Länge | Silben Silbentrennung Endungen
9 Zeichen | 4 Silben Mar-ga-re-te -arete (5) -rete (4) -ete (3) -te (2) -e (1)
Palindrom Kölner Phonetik Soundex Metaphone
Eteragram 67472 M626 MRKRT
Morsecode Schreibschrift
-- ·- ·-· --· ·- ·-· · - · Margarete
Margarete buchstabiert (nach Buchstabiertafel DIN 5009)
Martha | Anton | Richard | Gustav | Anton | Richard | Emil | Theodor | Emil
Margarete in Fingersprache für Gehörlose (Fingeralphabet)
Margarete in Fingersprache für Gehörlose
Männliche Form
Männliche Form hinzufügen
Spitznamen
Spitznamen hinzufügen
Namenstage
Namenstag hinzufügen
  • Keine Angabe
  • Gitta,
  • Greetje,
  • Greta,
  • Gretchen,
  • Grete,
  • Gretel,
  • Grit,
  • Maga,
  • Maggi,
  • Mags,
  • Marga,
  • Margi,
  • Margit,
  • Margo,
  • Margot,
  • Margret,
  • Meggi und
  • Peggy
  • 20. Juli,
  • 26. August und
  • 29. Oktober
Bekannte Persönlichkeiten mit dem Vornamen Margarete
Bekannte Persönlichkeit hinzufügen
  • Margarete Buber-Neumann (deutsche Kommunistin und politische Publizistin)
  • Margarete Haagen (Deutsche Schauspielerin)
  • Margarete I. von Dänemark (Königin von Norwegen, Regentin von Dänemark und Schweden, 1353-1412)
  • Margarete Mitscherlich (Psychoanalytikerin und Medizinerin)
  • Margarete Steiff (Unternehmerin und Mutter aller Kuscheltiere mit dem Knopf im Ohr)
  • Margarete van Ess (deutsche Orient-Archäologin)
  • Margarete von Österreich (Erzherzogin von Österreich, Statthalterin der Niederlande, 1480-1530)
  • Margarethe Schreinemakers (deutsche Fernsehmoderatorin)
Weitere 3 bekannte Persönlichkeiten ein-/ausblenden
Varianten des Namens
Variante hinzufügen
Ähnliche Vornamen
  • Keine Angabe
Beliebtheitsentwicklung des Mädchennamen Margarete
Rang 144 im August 2015
Rang 142 im September 2015
Rang 145 im Oktober 2015
Rang 164 im November 2015
Rang 144 im Dezember 2015
Rang 176 im Januar 2016
Rang 166 im Februar 2016
Rang 157 im März 2016
Rang 137 im April 2016
Rang 146 im Mai 2016
Rang 143 im Juni 2016
Rang 134 im Juli 2016
Rang 136 im August 2016
Rang 130 im September 2016
Rang 149 im Oktober 2016
Rang 154 im November 2016
Rang 135 im Dezember 2016
Rang 158 im Januar 2017
Rang 150 im Februar 2017
Rang 152 im März 2017
Rang 134 im April 2017
Rang 138 im Mai 2017
Rang 129 im Juni 2017
Rang 136 im Juli 2017
Rang 135 im August 2017
Rang 138 im September 2017
Rang 137 im Oktober 2017
Rang 139 im November 2017
Rang 138 im Dezember 2017
Rang 169 im Januar 2018
Rang 144 im Februar 2018
Rang 152 im März 2018
Rang 140 im April 2018
Rang 144 im Mai 2018
Rang 129 im Juni 2018
Rang 147 im Juli 2018
Rang 159 im August 2018
Rang 157 im September 2018
Rang 153 im Oktober 2018
Rang 151 im November 2018
Rang 142 im Dezember 2018
Rang 172 im Januar 2019
Rang 149 im Februar 2019
Rang 140 im März 2019
Rang 124 im April 2019
Rang 142 im Mai 2019
Rang 131 im Juni 2019
Rang 119 im Juli 2019
Aug Dez Jan Dez Jan Dez Jan Dez Jan
2015 2016 2017 2018 2019
  • Bester Rang: 119
  • Schlechtester Rang: 305
  • Durchschnitt: 177.76

Diese Grafik zur Beliebtheitsentwicklung des Namens Margarete stellt dar, wie sich dessen Beliebtheit bei den Besuchern von Baby-Vornamen.de im Laufe der Jahre verändert hat. Die Beliebtheit des Vornamens wird dabei durch den im jeweiligen Monat erreichten Rang auf Grundlage der abgegebenen Stimmen bestimmt.

Geburten in Österreich mit dem Namen Margarete seit 1984
Österreich Rang Namensträger Quelle Stand
629 124 Statistik Austria 2016

Erläuterung: Der Name Margarete belegt in der offiziellen Rangliste der häufigsten Vornamen aller in Österreich geborenen Bürger den 629. Rang. Insgesamt 124 Neugeborene wurden seit 1984 so genannt.

Land wählen:
Verteilung des Namens in Deutschland, Österreich und der Schweiz
  • 17.1 % 17.1 % Baden-Württemberg
  • 18.4 % 18.4 % Bayern
  • 2.6 % 2.6 % Berlin
  • 2.6 % 2.6 % Brandenburg
  • 1.3 % 1.3 % Bremen
  • 1.3 % 1.3 % Hamburg
  • 14.5 % 14.5 % Hessen
  • 7.9 % 7.9 % Niedersachsen
  • 23.7 % 23.7 % Nordrhein-Westfalen
  • 3.9 % 3.9 % Rheinland-Pfalz
  • 1.3 % 1.3 % Saarland
  • 2.6 % 2.6 % Sachsen
  • 2.6 % 2.6 % Thüringen
  • 33.3 % 33.3 % Niederösterreich
  • 22.2 % 22.2 % Oberösterreich
  • 33.3 % 33.3 % Steiermark
  • 11.1 % 11.1 % Wien
  • - Zu der Schweiz liegen leider noch keine statistischen Daten vor -

Dein Vorname ist Margarete? Dann wäre es klasse, wenn Du uns hier Deine Heimatregion mitteilst und uns damit beim Ausbau dieser Statistik unterstützt.

Häufigkeitsverteilung der Geburtsjahre aus unserer Erhebung von Personen mit dem Namen Margarete
Statistik der Geburtsjahre des Namens Margarete

Deine Meinung ist gefragt!

Wie gefällt Dir der Name Margarete?
sehr gut 1 2 3 4 5 6 ungenügend
Gesamtnote: 2.3 6 5 4 3 2 1
Passt der Vorname Margarete zu einem ...
Ja Nein
deutschen Nachnamen?
österreichischen Nachnamen?
schweizerischen Nachnamen?
englischen Nachnamen?
französischen Nachnamen?
niederländischen Nachnamen?
nordischen Nachnamen?
polnischen Nachnamen?
russischen Nachnamen?
slawischen Nachnamen?
tschechischen Nachnamen?
griechischen Nachnamen?
italienischen Nachnamen?
spanischen Nachnamen?
türkischen Nachnamen?
Passt zu einem deutschen Nachnamen (79.3 %) Passt zu einem österreichischen Nachnamen (93.1 %) Passt zu einem schweizerischen Nachnamen (69.0 %) Passt zu einem englischen Nachnamen (75.9 %) Passt zu einem französischen Nachnamen (48.3 %) Passt zu einem niederländischen Nachnamen (75.9 %) Passt zu einem nordischen Nachnamen (51.7 %) Passt zu einem polnischen Nachnamen (55.2 %) Passt zu einem russischen Nachnamen (58.6 %) Passt zu einem slawischen Nachnamen (31.0 %) Passt zu einem tschechischen Nachnamen (37.9 %) Passt zu einem griechischen Nachnamen (41.4 %) Passt zu einem italienischen Nachnamen (37.9 %) Passt zu einem spanischen Nachnamen (41.4 %) Passt zu einem türkischen Nachnamen (17.2 %)

Subjektives Empfinden des Vornamens

Die nachfolgende Bewertung des Vornamens Margarete ist die rein subjektive Meinung der Besucher dieser Seite, welche Empfindungen und Eindrücke sie persönlich mit dem Vornamen Margarete in Verbindung bringen.

bekannt (70.1 %) modern (39.6 %) wohlklingend (73.9 %) weiblich (73.1 %) attraktiv (66.4 %) sportlich (45.5 %) intelligent (81.3 %) erfolgreich (76.1 %) sympathisch (75.4 %) lustig (60.4 %) gesellig (57.5 %) selbstbewusst (67.9 %) romantisch (68.7 %)
von Beruf
  • Verkäuferin (4)
  • Lehrerin (4)
  • Schauspielerin (3)
  • Schneiderin (3)
  • Therapeutin (2)
  • Wissenschaftlerin (2)
  • Ärztin (2)
  • Feuerwehrfrau (1)
  • Rektorin (1)
  • Krankenschwester (1)

Deine persönliche Meinung ist gefragt: Wie empfindest Du den Vornamen Margarete und welche Eigenschaften verbindest Du mit ihm?

unbekannt bekannt
altbacken modern
nicht wohlklingend wohlklingend
weniger weiblich sehr weiblich
unattraktiv attraktiv
unsportlich sportlich
nicht intelligent intelligent
erfolglos erfolgreich
unsympathisch sympathisch
ernst lustig
zurückgezogen gesellig
schüchtern selbstbewusst
unromantisch romantisch
von Beruf

Kommentare zu Margarete

Margarete
Gast

Ich fand meinen Namen anfangs gewöhnungsbedürftig, dann aber mit der Zeit klasse. Vorallem die Bedeutung ist sehr schön. Mein Spitzname ist Meggie was ich deutlich besser finde als Margret, Gretchen oder Grete.

Dorothea Margareta
Gast

Heute ist der Name nicht modern, da es aber diesen schon hunderte von Jahren gab, wird er irgendwann wieder groß in Mode sein. Meine Großmütter (Anna u. Marie) hätten sich im Grabe rumgedreht, wenn sie hören würden, dass heute Anna und Marie Mode sind.

Margarethe Viktoria
Gast

Ich heiße Margarethe und mit zweitem Vornamen Viktoria. Der Rufname ist aber Margarethe. Finde den Namen sehr schön und bekomme es immer wieder bestätigt. (Bin 33 Jahre alt). Der Nähme ist einfach zeitlos.

alena
Gast

Der Name Margarete ist echt furchtbar, ich kannte eine, die wurde in der Schule immer so dermaßen ausgelacht und fertig gemacht. Ich frage mich was sich manche Eltern bei der Namensgebung denken.. die ist doch bestraft für Leben das Mädchen

Kopfschüttel

kiki
Gast

Schrecklich

Margarethe
Gast

Als wir im Jahr 1987 nach Deutschland gekommen sind wurden unsere polnischen Namen einfach in deutsche umgeschrieben. Ich bin nun 28 Jahre alt und heiße Magarethe.! Ich finde diesen Namen einfach schrecklich, wurde in der Schule gehänselt, was leider jetzt im Erwachsenen leider nicht besser geworden ist. Ich bin es leid, immer ausgelacht zu werden. Versuche ständig den Namen zu verstecken, damit ja niemand ihn weiß. BITTE nennt bloß eure Kinder nicht so!!! Nun ja, bin momentan am kämpfen mit dem Standesamt, damit ich meinen Namen, der auch in der Geburturkunde steht, wieder bekomme.

Magarethe ist kein Name für die heutige Zeit, genau so schlimm wie Hans, Franz, Klaus und Gudrun.

Tut das nicht euren Kindern an

Sandra
Gast

Finde Margret ohne e am Schluss schöner.

Rike
Gast

Meine Maus heißt Anna Margarete. Einen Namen aus den Charts und einen aus der Familienhistorie. Ich habe gedacht, mit dieser Kombi werden wir nicht schief angeguckt, denn die Margareten, Charlotten und Elisabeths dieser Welt machen nicht unbedingt einen ersten freundlichen Eindruck... Heiße selber Friederike. Dann lieber Anna, dachte ich. Jedenfalls wurde mir von vielen Seiten gesagt, auch von den Leuten, die ich in die "Leonie-Fraktion" gesteckt habe, dass nur Margarete auch schön gewesen wäre. So kann's gehen. Ich bin sehr zufrieden mit der Namenswahl. Jederzeit wieder! Also nennt eure Kinder Margarete, das ist ein wunderschöner Name! Mein Garten ist voll von Margeriten, ich bin ein riesen Fan! Uh, aber bitte keine Bindestrich-Doppelnamen, das ist so schon ein langer Name.

Jetzt sind aber schon zwei schöne Namen verbraucht, das wird schwer für die Geschwister auch so etwas schönes zu finden^^

Ich finde man sollte sein Kind so nennen, wie ein Name, der zu einem selber oder zum Partner gepasst hätte. Wenn man schlank und blass ist, dann wird das beim Kind wohl auch eher so sein, da brauch man es nicht noch Lilly Rose nennen.^^

ruthmiriam
Gast

Margarete ist einfach schön und zeitlos auf die abkürzung gretl steh ich nicht so besser wenn voll ausgesprochen.

Meggie
Gast

Ich heiße meggie und wenn neue lehrer in die klasse kommen fragen sie mich oft ob ich wirklich meggie heiße oder ob es mein spitzname ist.

Maggi
Gast

Mein Name ist Margarete!!!!!!!!
Toller Name.

Margarete
Gast

Auch wenn es zu Spät kommt, @ Helene: Ich finde Margarete weder Altmodisch noch streng, sondern eben klassisch und zeitlos. Ausserdem kennt ihn fast jeder ohne häufig zu sein. Hänselpotenzial haben alle Namen (bei mir kamen ein paar ganz schlaue mit Margarine).

Ich bin zufrieden mit meinem Namen, früher als Kind fand ich ihn schon ein bisschen altbacken und gegen die Kurzformen Grete und Greta habe ich mich ganz vehemmend gewehrt (die empfand ich nämlich erst recht als alt). Ich habe mich immer Marie abgekürzt, nachdem der Name aber immer häufiger zu hören war bin ich dann doch erst wieder Margarete, und inzwischen auch Greta, geworden. Beides frische Namen die man in Meiner Umgebung und in meinem Jahrgang nicht häufig hört. Ich habe bis her keine andere Margarete oder Greta getroffen.

Margarete
Gast

Ich heiße Margarete, wurde aber nie so genannt. Werde kurz und bündig Grete gerufen. Finde diesen Namen auch sehr schön.

ich
Gast

Hab in den letzten Tagen 2 Margaretes gesehen (ALter ca. 4) scheint doch wieder in Mode zu kommen ?! Also mir tun die Kinder nur leid, da ich mit 2.namen so heiße und es schrecklich finde...

Helene
Gast

Hallo zusammen! Wir erwarten im Oktober unser 1. Kind und wenn es ein Mädchen wird, würden wir sie gerne Margarete nennen. Ich finde, der Name klingt edel, ist klassisch und hat einen familiären Hintergrund. Aber je näher der Geburtstermin rückt, desto größer werden auch die Zweifel: Ist der Name nicht zu altmodisch oder zu "streng"? Besteht Hänselpotenzial?
Ich möchte einfach sichergehen, dass unser Kind mit seinem Namen gut leben kann... auch wenn ich dafür auf meinen Lieblingsnamen verzichten müsste. Was meint ihr?

Margarete (12)
Gast

Ich finde meinen Namen toll !!!!!!

Mama einer Margarete
Gast

Meine Margarete ist eine temperamentvolle und zielstrebige junge Dame, 11 Jahre Alt. Unter den Lauras, Lisas, Leas in einer Klasse, fallen die Margareten und Elisabethen auf! Meine Margarete ist auf vielerlei Arten eine Perle.

Dorothee Margarete
Gast

Wie schon oben steht ist Margarete mein zweiter Vorname. Ich liebe ihn einfach. Erstens ist er selten und zweitens past er perfekt zu meinem ersten Namen. Vom Klang und von der Bedeutung (Dorothee=Gottes Geschenk+ Die Perle

MARGARETE
Gast

War früher auch sehr unglücklich damit und die meisten Leute nennen mich Mc, Mci oder auch, wie zb meine mama oder oma gretl ;) aber so ganz hab ich mich mit diesem namen noch nicht anfreunden können...aber es wird :)

Margarete
Gast

Als ich jung war mochte ich meinen Namen nicht.
Nur ältere Frauen tragen so einen Namen, dachte ich. Doch mittlerweile mag ich meinen Namen. In Zeiten der experimentellen und englischen Namen, freue ich mich einen klassischen Namen zu tragen. Ich kenne in meinem Alter niemanden der so heißt. Meine Freunde nennen mich Maga.
Vorteil:
klassisch und selten, klingt edel und hat eine schöne Bedeutung
Nachteil des Namens:
Oft muss ich ihn buchstabieren, weil so einige ihn falsch schreiben.
Oft gehörter Spruch zur Schulzeit:
"Margarete gib mir die Knete" oder "Margarine"

Ben
Gast

Ich bin leiter einer Firmgruppe und als ich im internet und in büchern über die bedeutungen der Namen meiner Firmlinge recherchiert habe (ein firmling ist eine margarete), habe ich gelesen, dass das griechische wort perle aus dem persischen übernommen wurde. die perser glaubten damals, dass perlen entstehen, wenn ein tautropfen vom mondlicht berührt wird. ich finde diese namensherkunft unglaublich schön und hoffe, dass ich auch mal eine tochter bekomme, die ich dann margarete nennen kann.

Meggi
Gast

Mein eigentlicher Name lautet Margarete Helene, aber jeder nennt mich Meggi. Ich habe diesen Namen vererbt bekommen - meine Mutti heißt so, meine Oma hieß so. Irgendwie hat mir dieser Name noch nie sonderlich gefallen - zumal im Kindergarten eine Abkürzung "Butter" war (das Mädel konnte meinen Namen nicht so wirklich und Margarine war ihr zu lang). Aber mit den Jahren und dem Älterwerden gewöhnt man sich dran. Und wenn ich 80 bin, mag ich ihn ganz sicher :-)
Aber der Vorteil ist: niemand in meinem Freundeskreis heißt wie ich!

Jara
Gast

Herzlichen Glückwunsch zu Namenstag!

Margarete (Greta)
Gast

Ich heiße Margarete und bin 13 Jahre alt.
Werde aber nur Greta genannt.
Ich finde meinen Namen schön,besser als die Modenname wie Lea,Selina,Emily etc

!!
Gast

Ich finde den Namen so hübsch! Warum ist er eigentlich noch nicht bei den Eltern zu finden, die ihren Kindern gern wieder klassische Namen geben? Ahh, Margarete muss wieder häufiger werden =). Der Name ist einfach toll! Hübsche Bedeutung, schöner Klang (erinnert mich übrigens auch an die hübschen Blumen Margeriten, deshalb - einfach schön (:), ist doch auch nicht länger als Katharina, und der Name kommt doch bei vielen auch gut an - und für ein kleines Mädchen ist Maggie soooo süß!
Tauft eure Mädchen wieder so, vielleicht werde ich es auch tun :D.

^^
Gast

DER NAME IST GEIL!!!!!!

lindi
Gast

Toller name!

Linus
Gast

@Margarete: Dein Name ist sehr schön, auch für junge Mädchen. Und auch schöner als Malgosia - das hört sich nach einer Pflanze an, find ich....

Margarete
Gast

Ach so...ich bin übrigens Jahrgang '85

Margarete
Gast

Ich heiße auch so...war in der Schulzeit leicht unglücklich damit, weil ich fand, dass mein Name sooo lang ist. Aber gehänselt wurde ich nie....interessanterweise gab es sogar viele Leute, die eine Ankürzung meines Namens in "Maggie" verweigerten, da sie meinten mein richtiger Name wäre schöner und gar nicht zu lang.

Naja, im Laufe der Zeit hat sich dann aber doch "Maggie" eingeschlichen....wahrscheinlich, weil es eben doch um einiges kürzer ist. Ich werde aber auch "Mimi" genannt.

Und eigentlich hieß ich ursprünglich auch Malgosia (ist Margarete auf Polnisch und wird auch nicht so ausgesprochen, wie es dasteht). Meine Verwandten nennen mich auch so.

@Eva
Gast

Dich meinte ich ja auch nicht, sondern die Freundin von Rafaela!
Finde ich schön, dass du den Namen magst! Ich mag ihn auch! Und das, obowohl die nervigere meiner beiden Omas so heißt!!!;-))

eVA@@rafaela
Gast

Was soll das jetzt wieder heißen???Ich bin auch im "Teen-alter"und finde margarete wunderschön!!!

@rafaela
Gast

Lass deine Freundin mal älter und klüger und reifer werden, dann wird sie selbst davon überzeugt sein, wie schön ihre Namenskombination ist. Margarete Elisabeth passt super zusammen. Im Teen-Alter mag man das nicht toll finden, das ist normal. Aber wenn sie 25 sein wird, kommt die Einssicht;-)

Eva
Gast

Mir gefällt der name margarete sehr gut!Er erinnert mich an die blumenart margarite.Die bedeutung perle ist süß.Wieso heißen nicht mehr mädchen so?????
Margarete ist viel schöner als emma und trotzdem viel seltener!!!!!!!!!

Elisabeth
Gast

Mir gefällt der Name, er klingt tausendmal besser als Candy oder Patrick, er ist klassisch. ^^

alex
Gast

Ich hatte in meiner Grundschulklasse eine Margarete, die so ziemlich die ruhigste, bescheidenste von allen war, und mit der ich damals vieles gemeinsam hatte, (zum Beispiel haben wir uns beide von dem Schwimmbecken und vor dem Trampolin gefürchtet, hihi.......) habe sie später allerdings nie mehr wiedergesehen. Heute finde ich das schade. Zur zeitlichen Einordung: Maragrete war 1977 geboren und ich 1976.

Rafaela Adrienne
Gast

Meine freundin (15) heißt auch Margarete doch sie wird fast von jedem Marga genannt oder auch mal Margie (engl. ausgesprochen). Doch sie selber mag ihren Namen nicht und das sagt sie auch jedem. ich finde ihn ganz in Ordung. Aber meine Feundin hat es doch etwas hart getroffen: Margarete Elisabeth. Ich finde ein älterer Name reicht!

Andrea
Gast

Ich finde das einen sehr schönen Namen und es wäre sehr schön, wenn dieser Name wieder öfter auftauchen würde. Auch meine Oma (96!!) heißt so.

Maria
Gast

Schrecklich, verzeihung aber er klingt so hart

Tja
Gast

Ich habe ihn als Zweitnamen. Da der erste schon recht trocken, aber auch kurz ist, passt es vom Klang her zusammen, balanciert aber nichts aus. Ich hab ihn auch von meiner Oma. Er ist mir lieber als mein erster Name, aber ich konnte leider nie etablieren, dass man mich so nennt. Würde mich heutzutage damit auch komisch fühlen. Außerdem wäre mir in meiner damaligen Wohngegend sowieso der Spitzname "Maggitt" gegeben worden... Also aufpassen wo ihr wohnt, Margaretes ;)

Sabine
Gast

Ja, da hast Du recht. Mir gefällt er auch sehr gut. Gute Wahl, lasst Euch bloß nicht beiirren und nehmt diesen hübschen Namen. Eine Wohltat für die Ohren zwischen Chantal, Jacqueline und co.

Uli
Gast

Es ist der Name unserer Großmütter und wir lieben ihn. Nächstes Jahr erwarten wir einen"Maikäfer". Wird es ein Mädchen, dann heißt es selbstverständlich Margarete. Dieser Name sollte weiter existieren, man begegnet ihm viel zu selten. Dabei ist er wunderschön und hat etwas edles.

Margarete (13)
Gast

Ich heiße auch so und irgendwie fand ich meinen Namen schon immer schön! Ich wurde nie gehänselt deswegen und außerdem ist der Name nicht mehr so häufig. Meine Freunde nennen mich Maggie (also Meggi gesprochen)!

Margarete
Gast

Ich wurde nach meiner Oma benannt. Sie hieß Margarete und da sie meine Taufpatin ist, heiße ich auch so. Als Kind fand ich den Namen furchtbar. Er war so lang und es gab haufenweise Abkürzungen. Seit ich erwachsen bin und in meinen Namen hineinwachsen konnte, liebe ich ihn. Ich finde ihn einmalig und wehre mich gegen jede Abkürzung.
Als Lehrerin erlebe ich täglich, dass alte Namen bei den Schülern wieder auftauchen. Leider ist der Name Margarete nicht dabei. Schade.

Melanie
Gast

Meine Oma hieß so. Sie wäre heute 92 Jahre alt geworden. Sie bleibt in ewiger Erinnerung, somit auch ihr Name.

Kommentar hinzufügen

Hallo Gast! Dein Kommentar wird erst nach erfolgter Freischaltung sichtbar sein. Melde Dich an oder werde neues Mitglied der Community, um live kommentieren zu können.

Kommentare zu anderen Vornamen

Jungenname Bennet

Kommentar von Hanna

Unser Sohn heißt auch so, allerings nur mit einem n geschrieben, also Benet. Er is mittlerweil 18, und hat ...

Mädchenname Rosa

Kommentar von Erik

Also ich finde rosa richtig toll is en total süßer name so werde ich meine tochter nennen ich liebe dich süße

Mädchenname Larissa

Kommentar von Manu

@ Anna Blume Frechheit sowas zu behaupten. Wenn mal nicht der Name Anna aus der Unterschicht kommt. Würde m...

Vornamen nach Sprache und Herkunft

Zur Vornamensuche nach Sprache und Herkunft

Du bevorzugst amerikanische Namen oder magst den Klang des Nordfriesischen? Unser Bereich zur Sprache und Herkunft gibt Dir die Möglichkeit, ganz gezielt nach einem europäischen oder internationalen Vornamen für Dein Kind zu suchen.

Heutige Namenstage

Zu den Namenstagen

Wir gratulieren allen Menschen mit dem Vornamen Christoph, Ebba, Elvira, Gregor, Josef, Ludwig und Patricia ganz herzlich zu ihrem heutigen Namenstag!

Auch diese Vornamen könnten Dich interessieren