Vornamen für dein Baby
Mehr als 50.000 Vornamen und eine aktive Community helfen dir bei der Vornamensuche für dein Baby.

Vornamen für dein Baby

Margareta Name mit Bedeutung, Herkunft und mehr

Margareta ist ein Vorname für Mädchen. Alle Infos zum Namen findest du hier.

175 Stimmen (Rang 1455)
4 x auf Lieblingslisten
1 x auf No-Go-Listen
1455

Rang 1455
Mit 175 erhaltenen Stimmen belegt Margareta den 1455. Platz in unserer Hitliste der beliebtesten Mädchennamen.

Weiblicher Name
Margareta ist ein weiblicher Vorname, kann also nur an ein Mädchen vergeben werden.

Baby mit Namen Margareta

Was bedeutet der Name Margareta?

Margareta ist eine deutsche, nordische und slawische Form von Margarete und bedeutet "die Perle". Der Name geht auf das altgriechische Wort margarites bzw. lateinische margarita für "Perle" zurück.

Die slowakische und ungarische Schreibweise ist Margaréta.

Der Name Margareta verbreitete sich im Mittelalter aufgrund der Verehrung der heiligen Margareta von Antiochia († um 305), eine der Vierzehn Nothelfer.

Heute ist die Schreibweise Margareta neben Deutschland vor allem in Schweden und Rumänien verbreitet.

Deutsche Nebenformen sind Margaretha, Margarethe und Margret. Fremdsprachige Varianten sind Margaret (Englisch), Marguerite (Französisch), Margherita (Italienisch), Margarida (Portugiesisch) und Margarita (Spanisch, Russisch, Bulgarisch).

Bekannte Kurz- und Koseformen von Margareta sind Greta, Gretchen, Grete, Gretel, Grethe, Grit, Maggie, Marga, Margit, Margot, Marit, Megan, Meta, Mette, Peggy und Rita.

Woher kommt der Name Margareta?

Wortherkunft

Der Name Margareta geht auf das lateinische Wort margarita für "Perle" zurück, das seinen Ursprung in dem altgriechischen Wort margarites hat, welches wiederum aus dem Persischen entlehnt ist.

Wortzusammensetzung

margarites = Perle (Altgriechisch)
margarita = Perle (Lateinisch)

Wann hat Margareta Namenstag?

Wichtigster Namenstag für Margareta ist der 20. Juli zum Gedenken an die heilige Margareta von Antiochia.

Wie spricht man Margareta aus?

Aussprache von Margareta: Die folgenden Hörbeispiele zeigen dir, wie Margareta auf Deutsch und anderen Sprachen richtig ausgesprochen und betont wird. Klicke einfach auf eine Sprache, um dir die korrekte Aussprache und Betonung anzuhören.

Wie beliebt ist Margareta?

Margareta ist in Deutschland ein seltener Vorname. Aktuell belegt er in der Rangliste der häufigsten weiblichen Babynamen den 282. Platz. Seine beste Platzierung erreichte der Name im Jahr 1931 mit Platz 92.

In den letzten zehn Jahren wurde Margareta etwa 330 Mal als Vorname vergeben, womit er in der Zehn-Jahres-Statistik auf dem 822. Platz steht. Im Zeitraum von 2010 bis 2022 liegt er auf Platz 832.

Weltweite Beliebtheit und Häufigkeit von Margareta

Hier siehst du die letztjährigen Platzierungen von Margareta in den Vornamencharts einzelner Länder. Per Klick auf ein Land gelangst du zu dessen vollständiger Top-30-Chartseite.
(Woher wir diese offiziellen Daten beziehen, kannst du hier nachlesen.)

Diagramme
Land 2022 2021 2020 Bester Rang
Deutschland 282 277 234 92 (1931)

In Deutschland wurde Margareta in den letzten 10 Jahren ca. 330 Mal als Erstname vergeben (450 Mal von 2010 bis 2022).

Margareta in der Vornamen-Hitliste von Deutschland (1930-2022)
Platzierungen von Margareta in der Vornamen-Hitliste von Deutschland in den Jahren 1930-2022
Österreich 151 146 144 133 (2009)

In Österreich wurde Margareta in den letzten 10 Jahren ca. 60 Mal als Erstname vergeben (150 Mal von 1984 bis 2022).

Margareta in der Vornamen-Hitliste von Österreich (1984-2022)
Platzierungen von Margareta in der Vornamen-Hitliste von Österreich in den Jahren 1984-2022
Schweiz - - - 53 (1931)

In der Schweiz wurde Margareta in den letzten 10 Jahren weniger als 10 Mal als Erstname vergeben (2.300 Mal von 1930 bis 2022).

Margareta in der Vornamen-Hitliste von der Schweiz (1930-2022)
Platzierungen von Margareta in der Vornamen-Hitliste von der Schweiz in den Jahren 1930-2022
Niederlande - - - 141 (1934)

In der Niederlande wurde Margareta in den letzten 10 Jahren ca. 30 Mal als Erstname vergeben (880 Mal von 1930 bis 2022).

Margareta in der Vornamen-Hitliste von der Niederlande (1930-2022)
Platzierungen von Margareta in der Vornamen-Hitliste von der Niederlande in den Jahren 1930-2022
Polen - - - 165 (2003)

In Polen wurde Margareta in den letzten 10 Jahren weniger als 10 Mal als Erstname vergeben (30 Mal von 2000 bis 2022).

Margareta in der Vornamen-Hitliste von Polen (2000-2022)
Platzierungen von Margareta in der Vornamen-Hitliste von Polen in den Jahren 2000-2022
Dänemark - - - 132 (2011)

In Dänemark wurde Margareta in den letzten 10 Jahren weniger als 10 Mal als Erstname vergeben (<10 Mal von 1985 bis 2022).

Margareta in der Vornamen-Hitliste von Dänemark (1985-2022)
Platzierungen von Margareta in der Vornamen-Hitliste von Dänemark in den Jahren 1985-2022
England - - - 372 (2013)

In England wurde Margareta in den letzten 10 Jahren ca. 10 Mal als Erstname vergeben (10 Mal von 1996 bis 2021).

Margareta in der Vornamen-Hitliste von England (1996-2021)
Platzierungen von Margareta in der Vornamen-Hitliste von England in den Jahren 1996-2021
Schottland - - - 126 (2011)

In Schottland wurde Margareta in den letzten 10 Jahren weniger als 10 Mal als Erstname vergeben (<10 Mal von 1974 bis 2022).

Margareta in der Vornamen-Hitliste von Schottland (1974-2022)
Platzierungen von Margareta in der Vornamen-Hitliste von Schottland in den Jahren 1974-2022
USA - 945 - 565 (1934)

In den USA wurde Margareta in den letzten 10 Jahren ca. 20 Mal als Erstname vergeben (330 Mal von 1930 bis 2022).

Margareta in der Vornamen-Hitliste von den USA (1930-2022)
Platzierungen von Margareta in der Vornamen-Hitliste von den USA in den Jahren 1930-2022
Kanada - - - 270 (2019)

In Kanada wurde Margareta in den letzten 10 Jahren weniger als 10 Mal als Erstname vergeben (20 Mal von 1980 bis 2022).

Margareta in der Vornamen-Hitliste von Kanada (1980-2022)
Platzierungen von Margareta in der Vornamen-Hitliste von Kanada in den Jahren 1980-2022

Margareta in den Vornamencharts von Deutschland (2005-2022)

Das Diagramm zeigt die Platzierungen von Margareta in den Vornamen-Hitlisten von Deutschland, die jedes Jahr von uns erstellt werden. Die vollständigen Vornamencharts von 2005 bis 2022 findest du unter "Beliebteste Vornamen in Deutschland".

Platz 153 in den offiziellen Vornamencharts von 2005
Platz 152 in den offiziellen Vornamencharts von 2006
Platz 157 in den offiziellen Vornamencharts von 2007
Platz 143 in den offiziellen Vornamencharts von 2008
Platz 151 in den offiziellen Vornamencharts von 2009
Platz 133 in den offiziellen Vornamencharts von 2010
Platz 148 in den offiziellen Vornamencharts von 2011
Platz 173 in den offiziellen Vornamencharts von 2012
Platz 184 in den offiziellen Vornamencharts von 2013
Platz 194 in den offiziellen Vornamencharts von 2014
Platz 187 in den offiziellen Vornamencharts von 2015
Platz 204 in den offiziellen Vornamencharts von 2016
Platz 209 in den offiziellen Vornamencharts von 2017
Platz 222 in den offiziellen Vornamencharts von 2018
Platz 221 in den offiziellen Vornamencharts von 2019
Platz 234 in den offiziellen Vornamencharts von 2020
Platz 277 in den offiziellen Vornamencharts von 2021
Platz 282 in den offiziellen Vornamencharts von 2022
2005 2009 2010 2019
  • Bester Rang: 133
  • Schlechtester Rang: 282
  • Durchschnitt: 190.22

Land wählen:

Beliebtheitsentwicklung des Mädchennamen Margareta

Die Grafik stellt dar, wie sich die Beliebtheit des Namens Margareta im Laufe der Jahre verändert hat. Dazu ermitteln wir jeden Monat dessen Rang anhand der auf unserer Seite abgegebenen Anzahl Stimmen/Likes (Baby-Vornamen-Ranking).

Rang 207 im Februar 2020
Rang 214 im März 2020
Rang 0 im April 2020
Rang 204 im Mai 2020
Rang 212 im Juni 2020
Rang 216 im Juli 2020
Rang 206 im August 2020
Rang 214 im September 2020
Rang 204 im Oktober 2020
Rang 181 im November 2020
Rang 194 im Dezember 2020
Rang 212 im Januar 2021
Rang 204 im Februar 2021
Rang 190 im März 2021
Rang 172 im April 2021
Rang 176 im Mai 2021
Rang 0 im Juni 2021
Rang 134 im Juli 2021
Rang 144 im August 2021
Rang 135 im September 2021
Rang 137 im Oktober 2021
Rang 140 im November 2021
Rang 167 im Dezember 2021
Rang 203 im Januar 2022
Rang 174 im Februar 2022
Rang 177 im März 2022
Rang 176 im April 2022
Rang 168 im Mai 2022
Rang 138 im Juni 2022
Rang 151 im Juli 2022
Rang 157 im August 2022
Rang 141 im September 2022
Rang 144 im Oktober 2022
Rang 122 im November 2022
Rang 116 im Dezember 2022
Rang 133 im Januar 2023
Rang 122 im Februar 2023
Rang 130 im März 2023
Rang 123 im April 2023
Rang 119 im Mai 2023
Rang 112 im Juni 2023
Rang 118 im Juli 2023
Rang 121 im August 2023
Rang 107 im September 2023
Rang 124 im Oktober 2023
Rang 131 im November 2023
Rang 128 im Dezember 2023
Rang 154 im Januar 2024
Feb Dez Jan Dez Jan Dez Jan Dez
2020 2021 2022 2023
  • Bester Rang: 107
  • Schlechtester Rang: 345
  • Durchschnitt: 181.60

Geburten in Österreich mit dem Namen Margareta seit 1984

Margareta belegt in der offiziellen Rangliste der häufigsten Vornamen aller in Österreich geborenen Bürger den 509. Rang. Insgesamt 145 Babys wurden seit 1984 so genannt.

Österreich Rang Namensträger Quelle Stand
509 145 Statistik Austria 2022

Land wählen:

Verteilung des Namens in Deutschland, Österreich und der Schweiz

Hier kannst du sehen, in welchen Bundesländern bzw. Kantonen von Deutschland, Österreich und der Schweiz der Vorname Margareta besonders verbreitet ist.

Verbreitung in Deutschland (28)
  • 10.7 % 10.7 % Baden-Württemberg
  • 21.4 % 21.4 % Bayern
  • 3.6 % 3.6 % Hamburg
  • 10.7 % 10.7 % Hessen
  • 14.3 % 14.3 % Niedersachsen
  • 25.0 % 25.0 % Nordrhein-Westfalen
  • 10.7 % 10.7 % Rheinland-Pfalz
  • 3.6 % 3.6 % Saarland
Verbreitung in Österreich (8)
  • 12.5 % 12.5 % Burgenland
  • 25.0 % 25.0 % Niederösterreich
  • 25.0 % 25.0 % Oberösterreich
  • 12.5 % 12.5 % Salzburg
  • 12.5 % 12.5 % Steiermark
  • 12.5 % 12.5 % Tirol
Verbreitung in der Schweiz (1)
  • 100.0 % 100.0 % Bern

Dein Vorname ist Margareta? Dann wäre es klasse, wenn du uns hier deine Heimatregion mitteilst und uns damit beim Ausbau dieser Statistik unterstützt.

Beliebtheit von Margareta als Babyname von 1930 bis heute

Erfahre hier, in welchen Jahren der Vorname Margareta besonders angesagt oder selten war. Die Grafik stellt konkret dar, wie häufig er in den Jahren von 1930 bis heute als Babyname im deutschsprachigen Raum vergeben wurde. Grundlage sind dabei die Daten unserer statistischen Erhebung von Personen mit dem Namen Margareta.

Häufigkeit des Vornamens Margareta nach Geburtsjahren von 1930 bis heute

Varianten von Margareta

Männliche Form

Uns ist keine männliche Form bekannt. Du kennst eine? Dann trag sie hier ein!

Anderssprachige Varianten und Schreibweisen

Spitznamen und Kosenamen

  • Gräta
  • Greta
  • Gretel
  • Greti
  • Gretsch
  • Grit
  • Gritli
  • Maggi
  • Maggy
  • Magi
  • Mara
  • Marga
  • Margarecia
  • Marge
  • Margitta
  • Margo
  • Margret
  • Margus
  • Margusia
  • Meggi
  • Meta
  • Mex
  • Pearl
  • Perla
  • Perlchen
  • Rita

Ähnliche Vornamen

Häufigste Nachnamen

  1. Margareta Müller
  2. Margareta Schmidt
  3. Margareta Schneider
  4. Margareta Fischer
  5. Margareta Wagner
  6. Margareta Bauer
  7. Margareta Weber
  8. Margareta Schmitt
  9. Margareta Hofmann
  10. Margareta Meyer
  11. Margareta Kraus
  12. Margareta Wolf
  13. Margareta Braun
  14. Margareta Kaiser
  15. Margareta Hoffmann
  16. Margareta Scholz
  17. Margareta Schwarz
  18. Margareta Neumann
  19. Margareta Schröder
  20. Margareta Lang
  21. Margareta Graf
  22. Margareta Beck
  23. Margareta Simon
  24. Margareta Weiß
  25. Margareta Böhm
  26. Margareta Schmitz
  27. Margareta Meier
  28. Margareta Schmid
  29. Margareta Reuter
  30. Margareta Mayer

Margareta in den Medien

Bekannte Persönlichkeiten mit dem Vornamen Margareta

Anna Margareta Buxtehude
Name der Frau (geb. Tunder) und auch der Tochter des Lübecker Organisten und Komponisten Dietrich Buxtehude
Anna Margareta Pfeffer
deutsche Dichterin
Barbro Margareta Svensson
schwedische Sängerin
Elsa Margareta Grave
schwedische Schriftstellerin
Esther Margareta Katzen
Schriftstellerin aus Deutschland
Eva Margareta Frolich
Schriftstellerin aus Schweden
Eva Margareta Steinby
Archäologin aus Finnland
Margareta Alstromer
schwedische Künstlerin
Margareta Bengtson
schwedische Sängerin
Margareta Bergman
Schriftstellerin aus Schweden
Margareta Capsia
finnische Künstlerin
Margareta Cederschiold
Tennisspielerin aus Schweden
Margareta Juncu
rumänische Schachspielerin
Margareta Keszeg
Langstreckenläuferin aus Rumänien
Margareta Klopstock
deutsche Schriftstellerin
Margareta Kozuch
deutsche Volleyballspielerin
Margareta Momma
schwedische Verlegerin
Margareta Paslaru
Schauspielerin aus Rumänien
Margareta Pogonat
rumänische Schauspielerin
Margareta Seuerling
Schauspielerin aus Schweden
Margareta Sjöstedt
Opernsängerin aus Schweden
Margareta Sofia Lagerqvist
schwedische Schauspielerin
Margareta Steinrücke
deutsche Schriftstellerin
Margareta Stone
Schauspielerin aus Schweden
Margareta Strömstedt
Schriftstellerin aus Schweden
Margareta Teodorescu
Schachspielerin aus Amerika
Margareta Theresia
Kaiserin, 1651-1673, erste Gemahlin Leopolds I. Kaiser des Heiligen Römischen Reiches
Margareta von Antiochia
Märtyrerin, Heilige, eine der Vierzehn Nothelfer, Schutzpatronin der Bauern, der Schwangeren und Gebärenden und aufgrund ihrer Schönheit bei Gesichtskrankheiten
Margareta von Schottland
Heilige, schottische Königin, Gründerin der Abtei Dunfermline, Patronin Schottlands
Margareta Waterman
Dichterin aus Amerika

Margareta in der Popkultur

Uns ist noch kein Lied, Film, Buch oder Spiel mit dem Namen Margareta bekannt. Kennst du etwas? Dann trag es hier ein!

Margareta in der Linguistik

Sprachwissenschaftliche Daten und Zahlen zu dem männlichen Vornamen Margareta wie Silben, Worttrennung und persönliche Namenszahl.

Silben und mehr

Länge
9 Zeichen
Silben
4 Silben
Silbentrennung
Mar-ga-re-ta
Endungen
-areta (5) -reta (4) -eta (3) -ta (2) -a (1)
Anagramme
Kein Anagramm vorhanden (Mehr erfahren)Anagramme
Wörter, die aus den Buchstaben eines Wortes - hier Margareta - gebildet werden können.
Rückwärts
Ateragram (Mehr erfahren)Margareta ist leider kein Palindrom! Ein Palindrom ist ein Wort, das rückwärts gelesen genau dasselbe Wort ergibt.
Namenszahl (Numerologie)
3 Flexibilität und Leichtigkeit (Mehr erfahren)

Margareta in Zahlen (nach ASCII-256-Tabelle)

Binär
01001101 01100001 01110010 01100111 01100001 01110010 01100101 01110100 01100001
Dezimal
77 97 114 103 97 114 101 116 97
Hexadezimal
4D 61 72 67 61 72 65 74 61
Oktal
115 141 162 147 141 162 145 164 141

Margareta in der Phonetik

Erfahre hier, wie sich der Sprachklang von Margareta anhand unterschiedlicher phonetischer Algorithmen in Ziffern und/oder Zeichen darstellen lässt und wie der Name korrekt diktiert bzw. buchstabiert wird.

Klang und Laute

Kölner Phonetik
67472 (Mehr erfahren)Kölner Phonetik
Phonetischer Algorithmus, der Wörtern nach ihrem Sprachklang eine Ziffernfolge zuordnet.
Soundex
M626 (Mehr erfahren)Soundex
Phonetischer Algorithmus, der ein Wort nach seinem Sprachklang kodiert.
Metaphone
MRKRT (Mehr erfahren)Metaphone
Phonetischer Algorithmus zur Indizierung eines Wortes nach seinem Klang.

Margareta buchstabiert

Buchstabiertafel DIN 5009
Martha | Anton | Richard | Gustav | Anton | Richard | Emil | Theodor | Anton
Internationale Buchstabiertafel
Mike | Alfa | Romeo | Golf | Alfa | Romeo | Echo | Tango | Alfa

Margareta in unterschiedlichen Schriften

Dargestellt ist hier der Vorname Margareta in verschiedenen Schriftarten sowie Alphabetschriften aus den unterschiedlichsten Sprachen, Kulturen und Epochen.

Schreibschrift
Margareta
Altdeutsche Schrift
Margareta
Lateinische Schrift
MARGARETA
Phönizische Schrift
𐤌𐤀𐤓𐤂𐤀𐤓𐤄𐤕𐤀
Griechische Schrift
Μαργαρετα
Koptische Schrift
Ⲙⲁⲣⲅⲁⲣⲉⲧⲁ
Hebräische Schrift
מארגארהתא
Arabische Schrift
مــاــرــجــاــرــهــتــا
Armenische Schrift
Մառգառետա
Kyrillische Schrift
Маргарета
Georgische Schrift
Ⴋარგარეტა
Runenschrift
ᛘᛆᚱᚵᛆᚱᛂᛏᛆ
Hieroglyphenschrift
𓅓𓄿𓂋𓎼𓄿𓂋𓇌𓏏𓄿

Margareta barrierefrei

Hier kannst du sehen, wie der Name Margareta an Menschen mit Beeinträchtigungen kommuniziert werden kann, zum Beispiel an Gehörlose und Schwerhörige in den Handzeichen der Gebärdensprache oder Blinde und Sehbehinderte in der Brailleschrift.

Margareta im Fingeralphabet (Deutsche Gebärdensprache)

Margareta im Fingeralphabet der Deutschen Gebärdensprache

Margareta in Blindenschrift (Brailleschrift)

Margareta in Blindenschrift (Brailleschrift)

Margareta im Tieralphabet

Margareta im Tieralphabet

Margareta in der Schifffahrt

Der Vorname Margareta in unterschiedlichen Kommunikationsmitteln der Schifffahrt wie dem Morsecode, dem Flaggenalphabet und dem Winkeralphabet.

Morsecode

-- ·- ·-· --· ·- ·-· · - ·-

Margareta im Flaggenalphabet

Margareta im Flaggenalphabet

Margareta im Winkeralphabet

Margareta im Winkeralphabet

Margareta in der digitalen Welt

Natürlich lässt sich der Name Margareta auch verschlüsselt und in digitaler Form darstellen, zum Beispiel als scanbarer QR- oder Strichcode.

Margareta als QR-Code

Margareta als QR-Code

Margareta als Barcode

Margareta als Barcode

Wie denkst du über den Namen Margareta?

Wie gefällt dir der Name Margareta?

Bewertung des Namens Margareta nach Schulnoten von 1 (sehr gut) bis 6 (ungenügend). Der gelbe Balken zeigt die Durchschnittsnote aller bisher abgegebenen Benotungen an. Welche Note würdest du diesem Vornamen geben? Stimm ab!

Gesamtnote: 1.7 6 5 4 3 2 1
sehr gut ungenügend

Zu welchen Nachnamen passt Margareta?

Ob der Vorname Margareta auch für einen deutschen Familiennamen geeignet ist und wie gut er laut Meinung unserer Nutzer zu klassischen Nachnamen aus anderen Ländern, Sprachen und Kulturen passt, kannst du hier ablesen.

Passt zu einem deutschen Nachnamen (95.7 %) Passt zu einem österreichischen Nachnamen (91.3 %) Passt zu einem schweizerischen Nachnamen (60.9 %) Passt zu einem englischen Nachnamen (34.8 %) Passt zu einem französischen Nachnamen (34.8 %) Passt zu einem niederländischen Nachnamen (47.8 %) Passt zu einem nordischen Nachnamen (56.5 %) Passt zu einem polnischen Nachnamen (52.2 %) Passt zu einem russischen Nachnamen (43.5 %) Passt zu einem slawischen Nachnamen (30.4 %) Passt zu einem tschechischen Nachnamen (52.2 %) Passt zu einem griechischen Nachnamen (39.1 %) Passt zu einem italienischen Nachnamen (52.2 %) Passt zu einem spanischen Nachnamen (60.9 %) Passt zu einem türkischen Nachnamen (21.7 %)
Was denkst du? Passt Margareta zu einem ... Ja Nein
deutschen Nachnamen?
österreichischen Nachnamen?
schweizerischen Nachnamen?
englischen Nachnamen?
französischen Nachnamen?
niederländischen Nachnamen?
nordischen Nachnamen?
polnischen Nachnamen?
russischen Nachnamen?
slawischen Nachnamen?
tschechischen Nachnamen?
griechischen Nachnamen?
italienischen Nachnamen?
spanischen Nachnamen?
türkischen Nachnamen?

Wie ist das subjektive Empfinden?

Die nachfolgende Bewertung des Vornamens Margareta ist die rein subjektive Meinung der Besucher dieser Seite, welche Empfindungen und Eindrücke sie persönlich mit diesem Vornamen in Verbindung bringen.

bekannt (71.7 %) modern (48.3 %) wohlklingend (80.0 %) weiblich (79.2 %) attraktiv (74.2 %) sportlich (62.5 %) intelligent (83.3 %) erfolgreich (81.7 %) sympathisch (81.7 %) lustig (65.8 %) gesellig (66.7 %) selbstbewusst (74.2 %) romantisch (70.8 %)
von Beruf
  • Autorin (3)
  • Lehrerin (2)
  • Kindergärtnerin (1)
  • Bankkauffrau (1)
  • Musikerin (1)
  • Managerin (1)
  • Angestellte (1)
  • Schriftstellerin (1)
  • Kanzlerin (1)
  • Verkäuferin (1)
  • Mathematiklehrerin (1)
  • Hauswirtschafterin (1)
  • Reinigungsfachkraft (1)
  • Ärztin (1)
  • Polizistin (1)
  • Zahnärztin (1)
  • Professorin (1)
  • Psychologin (1)
  • Hirtin (1)

Deine persönliche Meinung ist gefragt: Wie empfindest Du den Vornamen Margareta und welche Eigenschaften verbindest Du mit ihm?

Der Name Margareta ist nach meinem Empfinden ...

Kommentare zu Margareta

Kommentar hinzufügen
Margareta
Gast

Ich heiße Margareta, ohne „h“ und mit“a“ am Ende und bitte das „r“ zwischen dem „a“ und „g“ nicht vergessen. Ach wisst ihr was, ich buchstabiere besser: Martha Anton Richard Gustav Anton Richard Emil Theodor Anton.
Ja, genau, M-A-R-G-A-R-E-T-A.
Ist es wirklich so schwer den Namen richtig zu schreiben?
Aber ich mag meinen Namen sehr.

Lina
Gast

Der klassische Name Margareta, ob mit oder ohne h ist meines Erachtens sehr schön, egal, welche Koseformen und Abkürzungen es hierzu gibt. Auf dem Papier würde ich aber immer den vollen Namen nehmen.

Angelika
Gast

Unsere Tochter heißt Margareta (1,5Jahre) Ich liebe diesen Namen und die Bedeutung ist wunderschön und passt zu ihr😍

Dorothea Margareta
Gast

Die Bedeutung ist natürlich einfach toll. Da der Name aber nicht in Mode ist, mag ihn keiner. Das wird sich ändern. Wenn alle Omas mit dem Namen ausgestorben sind, wird er wieder Mode.

C.
Gast

Einer meiner Lieblingsnamen! Die Bedeutung ist auch klasse.

Sandra
Gast

Margaret(h)a ist nicht so mein Geschmack. Tönt so hart. Finde Margret oder Margrit schöner. Naja das ist Ansichtsache und Geschmacksache.

Theresa
Gast

Ein wirklich schöner, zeitloser Name. Hätte ich eine Tochter, würde sie Margareta Elisabeth heißen.

Greta
Gast

Ich heiße Greta, was eine Kurzform von Margareta ist und bin mit meinem Namen sehr zufrieden: Er ist klassisch aber nicht zu altmodisch(was bei Margareta leider der Fall ist), meine deutsche Herkunft ist zu erkennen(ich finde es doof, deutschen Kindern englische
Namen zu geben), aber im Ausland können ihn die Menschen trotzdem aussprechen. Die Bedeutung ist wunderschön und passt super zu mir :)

Karin**
Gast

Ich liebe diesen schönen Namen! Unsere Tochter trägt ihn als Zweitnamen,und ich finde ihn noch heute wunderschön und passend.
Liebe Grüße! :)

So hieß meine Oma!
Gast

Sie wurde Grete genannt. Sie war eine tolle Frau!

Friederike
Gast

Unsere Tochter heißt seit 3 Monaten Margareta. Wir finden ihren Namen nach wie vor sehr schön und sind der Meinung, dass es perfekt zu unserer KLeinen passt. Die Bedeutung Perle ist natürlich auch wunderschön. Leider kam der Name nicht auf Anhieb so gut bei Familie und Freunden an. Wir hoffen, dass Margareta ihren Namen mag, denn das ist doch das Einizge, das zählt!

Beatrix
Gast

Mein dritter name ist Margaretha - der name ist mit h geschrieben, weil die namen von meiner großmutter und meiner taufpatin gemixt wurden (margarethe+margareta) von der einen das h von der anderen das a :D ich finde den namen sehr schön, trotzdem gefällt mir mein erster name 'Beatrix' besser
cheers!

Theresia
Gast

Wunderschön. So würde ich meine Tochter nennen, wenn ich eine hätte.

Tamiii
Gast

Ich finde tamina oder patrycja oder elisabeth sehr schön :)

Margareta@Ina
Gast

Vielleicht wieder einen doppelnamen wie emma-rose, muss aber nicht sein.Am liebsten einen englischen namen.

Ina
Gast

Was hast du denn für Vorstellungen? Anfangsbuchstabe, Läge, mit o. ohne Bindestrich?

Margareta
Gast

Suche nach einem namen für meine zweite tochter.
Meine erste heißt emma-rose.Nora gefällt mir auch sehr gut.Hat jemand eine idee?
*bitteantearwenden*

Tear
Gast

Margareta heißt meine älteste schwester.sie ist 19 jahre alt und hat schon selbst eine familie.Sie mag ihren namen und ich mag sie.Sie ist die netteste schwester,die man sich wünschen kann,auch wenn sie ein bisschen altmodisch ist.Sie ist trotzdem schlau und schön ist sie auch.Und:Ja,sie hat dunkle haare,sie hat von uns sechs schwestern die dunkelsten haare und auch die längsten.

Claudia
Gast

Das hat nichts mit Logik zu tun. Es ist nur mein persönlicher Geschmack. Bei dem Namen muss ich immer an Dunkelhaarige, Grazile denken.

Sabine
Gast

Finde den Namen auch wunderschön. Aber wieso passt er zu dunklen, schlanken Mädchen??? Was für eine Logik!!!! Aber es ist trotzdem ein toller Name und wirklich ein Klassiker, aber selten...

Claudia
Gast

Warum nur? Ich finde den Namen wunderschön. Er ist klassisch, hat ein wunderschöne Bedeutung und einen schönen Klang und ist der Name von Königinnen. Passt zu dunklen schlanken Mädchen.

Annelie
Gast

Meine Mama heißt Margareta (47)und ist sehr unzufrieden damit

Kommentar hinzufügen

Hallo Gast! Dein Kommentar wird erst nach erfolgter Freischaltung sichtbar sein. Melde Dich an oder werde neues Mitglied der Community, um live kommentieren zu können.

Auch diese Vornamen könnten dich interessieren

Andere Mütter und Väter, die den Mädchennamen Margareta schön fanden, interessierten sich auch für die Vornamen Maya, Mizzi, Nora, Pelagia, Reikhild, Rosemarie, Sibylle, Svaja, Toja und Vinzentine.

Suche nach Vornamen

Hinweis zur SucheBei der Suche im Vornamenarchiv bitte nur die Buchstaben A-Z und den Bindestrich für Doppelnamen verwenden. Die Suchanfrage muss aus mind. 3 Zeichen bestehen.

Merkzettel

0

Dein Merkzettel ist leer.

Du musst angemeldet sein, um den Merkzettel dauerhaft speichern zu können. Noch kein Mitglied? Jetzt kostenlos registrieren.

Mädchennamen von A-Z

Top Jungennamen

  1. Noah
  2. Leon
  3. Paul
  4. Ben
  5. Elias
  6. Emil
  7. Felix
  8. Jonas
  9. Anton
  10. Liam

Top Mädchennamen

  1. Emilia
  2. Emma
  3. Mia
  4. Lina
  5. Mila
  6. Charlotte
  7. Ella
  8. Marie
  9. Lea
  10. Anna

Shailashree

Noch kein Kommentar vorhanden

Shailashree beklagt sich bitter über das fehlende Interesse an ihrem Namen!

Zu exotisch, nicht mehr zeitgemäß oder ein echter Geheimtipp?
Was sagst Du zum Namen Shailashree?

Du bist gefragt!

Statistische Erhebung zur geographischen Verteilung von Vornamen

Zum Aufbau unserer Vornamenstatistik sind wir auf Deine Mithilfe angewiesen. Welchen Vornamen haben Dir Deine Eltern gegeben, in welchem Jahr wurdest Du geboren und in welcher Region bist Du aufgewachsen?

Neu im Ratgeber

Namensgebung im antiken Rom
Hintergrundwissen über römische Namen

Namensgebung im antiken Rom

Aktuelle Umfrage

Wie lange hast Du gestillt?